Eberhardt TRAVEL GmbH - Logo
Kostenfreie Hotline
+49 (0) 800 - 22 21 57 5
Eberhardt TRAVEL GmbH - Hotline

Baden auf Usedom – Hotel garni Eden in Ahlbeck

Verbringen Sie Ihren Urlaub an der Ostsee in Deutschland im 3 Sterne Hotel Garni Eden in Ahlbeck auf Usedom


Richtig wohlfühlen. Im Hotel Garni Eden in Ahlbeck
  • Sie suchen Ruhe und Entspannung abseits des sommerlichen Trubels? Dann sind Sie im Garni Eden genau richtig!
  • Die Villa des Hotel Eden steht wie der Grossteil der Ahlbecker Jugendstilbauten unter Denkmalschutz.
  • Auch die vor über 100 Jahren errichtete Ahlbecker Seebrücke, das Wahrzeichen des Seebades, ist nur wenige Minuten entfernt.
  • Ihren Aufenthalt im Ostseebad Ahlbeck auf Usedom können Sie mit oder ohne Anreise mit dem Bus buchen.
Claudia Kleber
Ihre Ansprechpartnerin
für diese Reise
Claudia Kleber
Tel.: (03 52 04) 92 29 330

5 Reisegäste haben diese Reise bewertet:
Hotel-Empfehlung: Empfehlungsrate 68 % Empfehlungsrate 68 % Empfehlungsrate 68 % Empfehlungsrate 68 % Empfehlungsrate 68 % 68 %
Haben Sie sich
rundum wohlgefühlt?
Ja 5 Nein 0
37 Reisetermine:
Reisecode: DEOUS-GEDEN
Hotelbeschreibung
  • Behindertengerecht
  • Dialyse
  • Salzgrotte
  • Begleitperson möglich
  • Familienfreundlich

Mögliche Kurarten in diesem Haus:
Urlaub

Lage: zentral dennoch ruhig gelegen, nur wenige Schritte bis zum herrlichen Sandstrand und der neu gestalteten Promenade

 

Ausstattung: Das Hotel Garni Eden besteht aus drei Gebäuden, Hotel Garni Eden, Villa Regina und Hotel Sonne. Alle verfügen über einen eigenen Frühstücksraum und einen Lift. Dampfbad, Sauna, Wärmeliegen und ein Solarium stehen den Gästen im Hotel Garni Eden zur Verfügung.

 

Zimmer: 37 Doppelzimmer und Möglichkeiten zur Aufbettung für Kinder und Erwachsene (Preis auf Anfrage). Die Zimmer sind ausgestattet mit DU/WC, SAT-TV, Durchwahltelefon und Minibar.

 
Service: hoteleigene Parkplätze am Haus (ca. 6 € pro Tag)

 

Verpflegung:

  • Frühstück vom Buffet, bei schönem Wetter auch auf der Terasse möglich



Ihr Urlaubsort: Insel Usedom - Ahlbeck, Heringsdorf, Bansin, Koserow, Zinnowitz, Trassenheide

Ganz Usedom ist ein Naturpark, prall gefüllt mit Seen, Wiesen und Wäldern – der Gothensee sowie der Kleine und Große Krebssee laden zu entspannenden Spaziergängen, zum Angeln und zum Träumen ein. Auf 42 Kilometern säumt der Strand das Blau der Ostsee von Peenemünde bis nach Ahlbeck, fein und weiß und bis zu 70 Meter breit.

 

Sie ist schon eine Augenweide, mit ihrem roten Dach und den vier grün behelmten Türmen. Und wer sie sieht, der weiß, er ist in Ahlbeck. Denn die über hundert Lenze zählende Seebrücke mit dem Gaststättenpavillon ist das unverkennbare Wahrzeichen des Seebades. Dem Humoristen Loriot gefiel sie immerhin so gut, dass er vor der fotogenen Kulisse mit seiner kuriosen Filmfamilie fürs Kinopublikum agierte. Und da war er nicht der einzige, denn die historische Rarität übernahm mehr als einmal eine Statistenrolle in Film und Fernsehen. Gleich am Seebrückenplatz, wo die einzigartige Jugendstiluhr von 1911 die Zeit vorgibt, geht´s lebhaft zu. Viel Raum und reichlich Gelegenheit zum Bummeln - entlang der Promenade mit ihren kleinen Cafés und dicht auf dicht folgenden Pensionshäusern.

 

In Ahlbeck und Heringsdorf genossen die honorigen Gäste längst die Freuden der Sommerfrische, als Bansin anno 1897 gegründet wurde und damit die Riege der "kaiserlichen 3" komplettierte. Bansin war Seebad von Anfang an. Elegante Villen in der verschwenderischen Weite schöner Parks sucht man hier vergebens, aber eine Gestaltung à la Heringsdorf war auch nie geplant. Die prachtvollen Zeugnisse der Bäderarchitektur versammeln sich im kleinsten der "3 Kaiserbäder" auf engerem Raum - an der Strandpromenade und vor allem in der parallel verlaufenden Bergstraße. Wo´s den heiß begehrten Meerblick auch in zweiter Reihe gibt.

 

Heringsdorf ist nach Swinemünde das älteste und vornehmste Seebad auf der Insel Usedom. Rund 4.000 Einwohner zählt der Ort heute und ist somit eine der größten Gemeinden auf Usedom. Eine rund 10 Kilometer lange, ununterbrochene Strandpromenade verbindet Heringsdorf mit seinen Nachbarorten Ahlbeck und Bansin. Die Seebrücke in Heringsdorf ist mit einer Länge von über 500 Metern die längste in Deutschland und wurde 1995 eingeweiht. Unweit des Ortes, zwischen Heringsdorf und Ahlbeck gelegen, befindet sich die „Ostseetherme“.

 

Entdecken Sie die Vielfältigkeit vom breiten feinsandigen Strand bis hin zur unberührten Natur! Trassenheide bietet Urlaubsflair für Jedermann. Die Strandpromenade bietet für jeden etwas. Es entstanden ein Abenteuerspielplatz, ein Lauben- und ein Themenpark. Auf den Sonnenliegen in der Promenade können Sie die frische Brise genießen, die über die Ostsee weht, dazu Möwenrufe, blauer Himmel, weiße Wolken. „Meer“ geht nicht!

 

Zwischen Ostsee und Achterwasser, an einer der schmalsten Stellen Usedoms gelegen, ist Zinnowitz umgeben von Buchen-, Eichen- und Nadelwald. Der weiße, flach abfallende Sandstrand lädt ebenso zur Erholung ein, wie die Bernsteintherme mit ihrem 850 Quadratmeter großen Meerwasserschwimmbereich oder eine Seefahrt auf Ostsee oder Achterwasser.

 

Koserow befindet sich an der schmalsten Stelle der Insel Usedom, idyllisch gelegen zwischen Ostsee und Achterwasser. Die natürliche Umgebung ist einmalig auf der gesamten Insel und bietet Ihnen neben den Wäldern, dem feinen, weiten Sandstrand, den umliegenden Wiesen und der Erhebung des Streckelsberges an der Außenküste Usedoms, reichhaltige Möglichkeiten des Verweilens und Entdeckens.


Erleben und Genießen:

Die Seenlandschaft von Usedom

Genießen Sie erlebnisreiche Tage an der Ostseeküste. Neben Erholung am kilometerlangen Sandstrand sollten Sie auch die umliegenden Seen besuchen. Ganz Usedom ist ein Naturpark, prall gefüllt mit Seen, Wiesen und Wäldern – ein Traum zwischen Peenestrom und der Ostsee. Der Gothensee sowie der Kleine und der Große Krebssee laden zu entspannenden Spaziergängen, zum Angeln und zum Träumen ein. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in der klaren, salzigen Luft!

Die Usedomer Schweiz und der Lieper Winkel

Die Usedomer Schweiz präsentiert sich als eine reizvolle hügelige Seenlandschaft. In Mellenthin haben sich schöne historische Dorfstrukturen erhalten: An einer Allee befinden sich ein Wasserschloss aus dem Jahre 1575, Gesindehäuser und die gotische Dorfkirche. Stolpe beherbergt ebenfalls ein interessantes Schloss. Fischerromantik spüren Sie im Hafen von Kamminke am Oderhaff. Der Lieper Winkel ist eine Halbinsel mit ebenfalls bezaubernder Landschaft.

Die Kaiserbäder auf Usedom

Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin – die drei Kaiserbäder – sind Seeheilbäder mit großer Vergangenheit. Die Orte bilden gemeinsam eine touristische Region, wie es an der Ostsee kaum eine Zweite gibt. Nahtlos reihen sich Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck an der Ostseeküste, der Gast bemerkt den Übergang zwischen den Orten kaum. Die meisten der etwa 80 Hotels und Pensionen der Seebäder sind im klassizistischen Stil erbaute Villen aus der Kaiserzeit.

Der Strand von Usedom

Auf 42 Kilometern säumt der Strand das Blau der Ostsee von Peenemünde bis nach Ahlbeck, fein und weiß und bis zu 70 Meter breit. Genügend Platz also, egal ob Sie es betriebsam oder eher einsam lieben. Und selbst wenn die Sonne, die sich nirgendwo sonst in Deutschland häufiger blicken lässt als auf Usedom, mal nicht scheint, wenn der Wind auf die Küste peitscht und das leise Flüstern des Wassers in wütendes Toben verwandelt, verliert das Meer nichts von seinem Zauber.

Radtouren auf der Insel Usedom

Landratten können die Geheimnisse des Inselinneren lüften: per pedes, reitend oder mit dem Fahrrad auf bis zu 150 Kilometer langen, beschaulichen Wegen durch das vorpommersche Küstenland. Idyllische Dörfer mit Bauerngärten umgeben von weiten Feldern prägen das Bild. Unterwegs wartet manch uriger Dorfkrug mit pommerschen Spezialitäten auf. Reich ist hier das Land an Historischem. In den Seen und Bächen tummeln sich noch heute Fischotter.

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Der Marktplatz bietet mit dem Rathaus und den alten Bürgerhäusern aus unterschiedlichen Zeitepochen ein wunderschönes architektonisches Ensemble. Von Greifswalds mittelalterlichem Wohlstand zeugen sowohl die drei gotischen Kirchen St.Marien, St.Nikolai und St. Jakobi als auch historische Giebelhäuser. Der imposante zentrale Komplex der Universität ist nicht nur Greifswalds, sondern auch Vorpommerns intellektueller Mittelpunkt.



Lageplan & Leistungen
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive
  • An- und Abreise im 4-Sterne-Reisebus, im Midibus oder Kleinbus
  • 7/14 Übernachtungen im Hotel Garni Eden
  • 7/14 x Frühstück
  • Eberhardt-Reisebegleitung bei der Anreise im Midi- oder Reisebus
Zubuchbare Leistungen
  • Haustür-Transfer-Service im PLZ-Gebiet 0, 10 - 16, 39, 98 und 99 (weitere PLZ auf Anfrage) 
Informationen
  • Mindestteilnehmer: 8 Personen
  • Bitte zahlen Sie die Kurtaxe in Höhe von ca. 1,30 € bis 3,00 € pro Person und Tag vor Ort
  • Preisabschlag bei Eigenanreise: 90 € pro Person
Haustür-Transfer-Service
Für eine entspannte Anreise bieten wir Ihnen die Abholung/Rückbringung von/zu Ihrer Haustür an. Dieser Service ist je nach Postleitzahl für 40 € - 100 € zubuchbar.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren:


Baden auf Usedom - Villa Möve in Ahlbeck

Reisebild: Baden auf Usedom - Villa Möve in Ahlbeck
Verbringen Sie Ihren Urlaub an der Ostsee in Deutschland in der 3 Sterne Villa Möve in Ahlbeck...
>> zur Reise

Baden auf Usedom - Hotel Ahlbecker Hof in...

Reisebild: Baden auf Usedom - Hotel Ahlbecker Hof in Ahlbeck
Verbringen Sie Ihren Urlaub an der Ostsee in Deutschland im 5 Sterne Hotel Ahlbecker Hof in...
>> zur Reise

Baden auf Usedom - Ostseehotel in Ahlbeck

Reisebild: Baden auf Usedom - Ostseehotel in Ahlbeck
Verbringen Sie Ihren Urlaub an der Ostsee in Deutschland im 4 Sterne Ostseehotel Ahlbeck in...
>> zur Reise