Eberhardt TRAVEL GmbH - Logo
Kostenfreie Hotline
+49 (0) 800 - 22 21 57 5
Eberhardt TRAVEL GmbH - Hotline

Wanderreise Madeira von West nach Ost

Max. 20 Teilnehmer

10 Tage Wanderreise Sao Vicente – Prazeres – Ponta do Pargo – Porto Moniz – Paul da Serra – Cabo Girao – Camara de Lobos – Eira do Serrado – Funchal – Botanischer Garten – Monte – Pico do Arieiro – Pico Ruivo – Queimadas – Santana – Ribeiro Frio – Portela


Richtig reisen. Wandern auf Madeira.
  • Sie wohnen in gemütlichen Landhotels – genießen Sie die ruhige Umgebung des Hotels Estalagem do Vale in Sao Vicente im Norden sowie das Flair und den Komfort der Quinta Splendida in Canico im Süden!
  • Diese Reise mit vielen neuen Wanderungen ist auch für Wiederholer und Madeira-Kenner geeignet. Erleben Sie ganz neue Facetten der Blumeninsel Madeira!
  • Es sind alle Wanderungen sowie die Halbpension im Hotel Estalagem do Vale inklusive!
Anna Stiebing
Ihre Ansprechpartnerin
für diese Reise
Anna Stiebing
Tel.: (03 52 04) 92 198

Diese Reise ist neu im Angebot, deshalb liegen noch keine Bewertungen vor.
Weiterempfehlung: Für diese Reise wurden noch nicht ausreichend Bewertungen abgegeben. Für diese Reise wurden noch nicht ausreichend Bewertungen abgegeben. Für diese Reise wurden noch nicht ausreichend Bewertungen abgegeben. Für diese Reise wurden noch nicht ausreichend Bewertungen abgegeben. Für diese Reise wurden noch nicht ausreichend Bewertungen abgegeben.
War es für Sie
die richtige Reise?
Ja 0 Nein 0
2 Reisetermine:
Reisecode: PT-WANEU
Ihr Reiseablauf

Madeira, bekannt als die Blumeninsel im Atlantik und die Insel des ewigen Frühlings. Das milde Klima und die üppige Vegetation machen diese Reise zu einem großartigen Naturerlebnis. Wir haben für Sie zwei charmante Standorthotels, Estalagem do Vale in Sao Vicente im Norden Madeiras und die Quinta Splendida in Canico im Südosten ausgewählt, von wo Sie abwechslungsreiche Ausflüge und Wanderungen unternehmen. Auf den schönsten Wanderungen durch Lorbeer- und Eukalyptuswälder sowie entlang der charakteristischen Levadas entdecken Sie die herrlichen, kontrastreichen Landschaften der Insel mit ihren grünen Wäldern, steilen Felsküsten, bezaubernden Buchten und idyllisch gelegenen Orten. Darüber hinaus entdecken Sie die hübsche Hauptstadt Funchal und haben die Möglichkeit, einen Ausflug auf die Nachbarinsel Porto Santo zu unternehmen.


Schwierigkeitsgrad: Stufe 2 moderat
Bei dieser Wanderreise gehen Sie überwiegend auf gut ausgebauten Wanderwegen entlang der Levadas, auf Wald- und Forstwegen und über Steintreppen. Eine gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit ist unbedingt erforderlich. Einige Passagen sind recht schmal, aber gut gesichert. Wir empfehlen Ihnen die Mitnahme knöchelhoher, rutschfester Wanderschuhe sowie wind- und wetterfester Kleidung. Da Sie manchmal Tunnel durchqueren, nehmen Sie bitte eine Taschenlampe mit.

1. Tag: Anreise nach Madeira

Sie fliegen nach Funchal auf Madeira und fahren in den Norden der Insel zur Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Estalagem do Vale in Sao Vicente, einem idealen Ausgangspunkt für Wanderungen im Westen von Madeira. (Abendessen/Übernachtung)

2. Tag: Wanderung von Prazeres nach Ponta do Pargo - Porto Moniz

(17 Wander-Kilometer, Gehzeit: ca. 5 Stunden, 80 Meter Auf- und Abstieg, moderat)

Sie fahren in den Südwesten der Insel nach Prazeres. Der Ort liegt idyllisch oberhalb der Steilküste auf einem Bergrücken umgeben von Gemüsefeldern und Obstgärten. Während Ihrer Wanderung nach Ponta do Pargo bieten sich Ihnen atemberaubende Blicke auf das Meer und die Umgebung. Sie wandern vorbei an den kleinen Ortschaften Raposeira und Faja da Ovelha und landwirtschaftlich geprägte Täler auf schmalen Pfaden und entlang der Levada Nova. Die Levadas sind die Lebensadern Madeiras und dienen seit Jahrhunderten zur Bewässerung der Felder. Die parallel laufenden Wirtschaftswege eignen sich hervorragend für Wanderungen durch die Natur. Nach Ihrer Wanderung fahren Sie zurück zum Hotel in Sao Vicente. Unterwegs legen Sie noch einen Stopp in Porto Moniz ein, das besonders durch die natürlichen Meeresschwimmbecken im Vulkangestein bekannt ist. Die dramatische Landschaft im Nordwesten zeigt die herbe Seite der Blumeninsel mit steil abfallenden Bergen und dem wilden Atlantik. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

3. Tag: Levada-Wanderung Hochebene Paul da Serra

(10 Wander-Kilometer, Gehzeit: ca. 3 Stunden, 100 Meter Auf- und Abstieg, leicht)

Entlang der Südküste fahren Sie nach Calheta, bekannt für die Zuckerrohrverarbeitung, und schließlich hinauf auf Madeiras einziges Hochplateau Paul da Serra. Diese abwechslungsreiche Wanderung führt entlang zweier Levadas, die sehr unterschiedliche Ausblicke bieten. Zunächst führt die Route von Rabacal entlang der wenig begangenen Levada do Alecrim, auch Rosmarin-Levada genannt. Dabei durchqueren Sie dichten Baumheidewald und es bieten sich zum einen Ausblicke in das Tal von Rabacal nach Norden und zum anderen in das Ribeira Grande nach Süden! Während die Levada über eine Wasserrutsche schnellt, steigen Sie einige Steinstufen hinauf und erreichen bald einen idyllischen Wasserfall und den Quelltopf der Levada. Der kleine See bietet eine malerische Kulisse für eine Rast. Gut gestärkt, können Sie nun den Aufstieg zu einer der ältesten Levadas Madeiras beginnen. Die Levada do Lageado Velha verläuft auf dem Hochplateau Paul da Serra in ca. 1.400 Meter Höhe. Im Wasser gibt es sogar einige Forellen! (Frühstück/Übernachtung)

4. Tag: Lavagrotten Sao Vicente - Bananenkultur - Cabo Girao - Camara de Lobos - Eira do Serrado - Wanderung ins Nonnental

(3,5 Wander-Kilometer, Gehzeit: ca. 1 Stunde, 100 Meter Aufstieg und 440 Meter Abstieg, leicht)

Bevor Sie Sao Vicente verlassen, besuchen Sie die eindrucksvollen Lavagrotten: tauchen Sie ein in die vulkanische Entstehungsgeschichte Madeiras. Die Reise führt Sie weiter über den Encumeada-Pass an die Südküste nach Ponta do Sol zum Centro de Bananicultura, wo Sie allerlei Wissenswertes über den Bananenanbau auf Madeira erfahren. Danach steht eine der höchsten Steilklippen Europas auf dem Programm, das Cabo Girao, wo Sie einen Fotostopp machen. Ganz in der Nähe befindet sich das malerische Fischerdorf Camara de Lobos. Das zentrum der Insel Madeira wird von steil aufragenden Felswänden und tiefen Tälern dominiert. Vom Aussichtspunkt Eira do Serrado haben Sie eine grandiose Aussicht in das berühmte Nonnental, Curral das Freiras. Wenn Sie möchten, können Sie den Abstieg in das Nonnental zu Fuß bewältigen (nur bei trockenen Bedingungen). Der gepflasterte Weg führt stetig bergab und ist an einigen Stellen schmal und steil, bietet aber ein tolles Panorama. Sie wandern auch durch ein Stück Kastanienwald. Eine Spezialität von Curral das Freiras ist der Kastanienkuchen und –likör, probieren Sie die Leckerbissen! Sie können auch bequem mit dem Bus nach Curral das Freiras fahren und die Zeit für einen gemütlichen Spaziergang durch den Ort nutzen. 

Bis zum Ende Ihrer Reise übernachten Sie im komfortablen 4-Sterne-Hotel Quinta Splendida in Canico, inmitten einer herrlichen Parkanlage. Ihre Reisebegleitung organisiert für Sie auf Wunsch die Abendessen in örtlichen Restaurants – lernen Sie die kulinarische Vielfalt und köstlichen Spezialitäten Madeiras kennen! (Frühstück/Übernachtung)

5. Tag: Stadführung in Funchal mit Besuch des Botanischen Gartens und Monte

Heute gönnen Sie Ihren Füßen eine Ruhepause. Bei einem Rundgang durch Funchal">Funchal lernen Sie die Hauptstadt näher kennen. Ein Bummel durch die farbenfrohe Markthalle von Funchal">Funchal darf dabei nicht fehlen! Schauen Sie den zahlreichen Händlern über die Schulter! Im Botanischen Garten von Funchal">Funchal gedeihen auf über 35.000 Quadratmetern mehr als 2.000 exotische Pflanzen in kontrastreichen Farben. Staunen Sie über die Blütenpracht hoch über den Dächern von Funchal">Funchal! Anschließend fahren Sie in den Wallfahrtsort Monte und besichtigen die hübsche Barockkirche Nossa Senhora do Monte. Wer möchte, kann anschließend mit den legendären Korbschlitten zu Tale gleiten (Zusatzkosten: ca. 15 €). (Frühstück/Übernachtung)

6. Tag: Wanderung Pico do Arieiro - Pico Ruivo

(10 Wander-Kilometer, Gehzeit: ca. 4 Stunden, 600 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll); leichtere Alternativroute möglich (10 Kilometer, Gehzeit: ca. 4 Stunden, 300 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: moderat)

Diese Wanderung der Superlative, die ihresgleichen sucht, führt über steile Felswände und entlang uralter, zerzauster Baumheidewälder in eine wilde, abgelegene Bergregion. Hier erleben Sie im wahrsten Sinne des Wortes den Höhepunkt Madeiras! Die Gebirgswanderung führt vom dritthöchsten Berg, dem Pico do Arieiro (1.818 Meter), zum höchsten Berg der Insel, dem Pico do Ruivo (1.862 Meter). Vom Gipfel genießen Sie bei guter Sicht einen fantastischen Panoramablick fast über die ganze Insel. Von dort aus erfolgt der Abstieg auf die Nordseite nach Achada do Teixeira. Diese Wanderung ist eine der schönsten, aber auch anspruchsvolleren Bergwanderungen Madeiras. Der Weg wurde in den späten 60ern angelegt und alle schwierigen Passagen sind sehr gut durch Geländer abgesichert. Der Weg ist felsig und mehrere Etappen sind über Treppen zu bewältigen.

Es besteht auch die Möglichkeit für eine leichtere Alternativroute. Hierbei durchqueren Sie mehrere Tunnel und umgehen diverse An- und Abstiege über den Sattel des Pico das Torres. Bitte nehmen Sie hierfür eine Taschenlampe mit. (Frühstück/Übernachtung)

7. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug nach Porto Santo mit Inselrundfahrt

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung - genießen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels, fahren Sie mit dem Shuttlebus nach Funchal für einen Stadtbummel oder die Fahrt mit der Santa Maria (Zusatzkosten: 30 €). Fühlen Sie sich wie Christopher Columbus und "schippern" Sie mit dem Nachbau seines Flaggschiffes entlang der Küste! Oder Sie nehmen an einem fakultativen Ganztagesausflug nach Porto Santo teil (Zusatzkosten: ca. 100 €). Die kleine Nachbarinsel ist ganz im Gegensatz zum üppig grünen Madeira karg und trocken. Am frühen Morgen setzen Sie mit der Fähre vom Hafen von Funchal nach Porto Santo über (Fahrtdauer: ca. 2 Stunden). Die Attraktion der Insel ist der neun Kilometer lange, goldgelbe Sandstrand! Nach Ihrer Ankunft unternehmen Sie eine Inselrundfahrt bevor Sie Freizeit zum Baden und Entspannen am traumhaften Strand haben. Rückfahrt mit der Fähre am Abend und späte Ankunft im Hotel. (Frühstück/Übernachtung)

8. Tag: Levada-Wanderung Queimadas – Caldeirao Verde - Santana

(13 Wander-Kilometer, Gehzeit: ca. 4 Stunden, 50 Meter Auf- und Abstieg, moderat)

Ihre heutige Wanderung beginnt in Queimadas, am Rhododendron-Park und den schmucken, strohgedeckten Häusern. Die Route verläuft entlang der Levada do Caldeirao Verde und Lorbeerwald säumt den Weg. Unterwegs überqueren Sie eine Brücke, über die sogar die Levada verläuft. Der Weg verläuft durch drei längere Tunnel (Taschenlampe erforderlich) mit zum Teil niedriger Höhe. Hinter den drei Tunneln eröffnet sich Ihnen der weite Blick über die steilen, üppig grünen Berghänge bis hin zur Nordküste und auf das Meer. Ziel der Tour ist der schattige, dicht mit Farnen bewachsene Felskessel mit dem ca. 100 Meter hohem Wasserfall und dem kleinen See, dem Grünen Kessel. Der Rückweg erfolgt über die selbe Strecke, bietet jedoch ganz andere Blickwinkel. Nach einem Stopp in Santana, bekannt für die farbenfrohen, strohgedeckten Holzhäuschen, den Casas de Colmo, fahren Sie zurück zum Hotel nach Canico. (Frühstück/Übernachtung)

9. Tag: Wanderung Ribeiro Frio – Portela

(13 Wander-Kilometer, Gehzeit: ca. 3,5 Stunden, 20 Meter Aufstieg und 240 Meter Abstieg, moderat)

Im Norden der Insel Madeira befindet sich noch die ursprüngliche Vegetation aus Lorbeerbäumen und Baumheide. Die Tour führt vom Naturschutzgebiet Ribeiro Frio zunächst durch dichten Wald, bietet aber später auch fantastische Ausblicke auf enge Schluchten und weite Täler bis zum Meer. Der kleine Ort Porto da Cruz wird vom imposanten Felsen Penha d'Aguia (Adlerfelsen) flankiert und bietet ein tolles Motiv. Ihr Ziel ist der Ort Portela, von wo Sie mit dem Bus zurück nach Canico fahren. (Frühstück/Übernachtung)

10. Tag: Heimreise

Heute bringt Sie Ihr Transfer zum Flughafen, wo Sie Ihren Heimflug antreten. (Frühstück)

Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive
  • 5 geführte Wanderungen inklusive:
  • geführte Wanderung von Prazeres nach Ponta do Pargo (17 Wander-Kilometer)
  • geführte Wanderung auf dem Hochplateau Paul da Serra (10 Wander-Kilometer)
  • geführte Wanderung vom Pico do Arieiro zum Pico Ruivo (10 Wander-Kilometer)
  • geführte Wanderung vom Rhododendronpark in Queimadas entlang der Levada do Caldeiro Verde zum Grünen Kessel (13 Wander-Kilometer)
  • geführte Wanderung Ribeiro Frio nach Portela (13 Wander-Kilometer)
  • optionale geführte Wanderung ins Nonnental
  • Eintritt zu den Lavagrotten in Sao Vicente
  • Besuch Centro de Bananicultura in Ponta do Sol, Cabo Girao und Camara de Lobos
  • Ausflug nach Funchal und Monte mit Eintritt Botanischer Garten sowie Barockkirche

Weitere Leistungen inklusive
  • Flüge mit TAP Portugal ab/an Berlin, Frankfurt/Main, Düsseldorf, Hamburg, München, Wien und Zürich nach/von Funchal über Lissabon nach/von Funchal
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Ausflüge im modernen, klimatisierten Bus
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Estalagem do Vale in Sao Vicente
  • 6 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Quinta Splendida in Canico
  • 9 x Frühstück vom Buffet
  • 3 Abendessen im Hotel Estalagem do Vale
  • alle Wanderungen mit örtlicher, Deutsch sprechender Wanderreiseleitung
  • Eberhardt-Wanderreisebegleitung ab/an Berlin

Zubuchbare Leistungen
  • Rail & Fly (Zug zum Flug) zum Hauptflughafen: 70 €
  • fakultativer Ausflug nach Porto Santo mit Inselrundfahrt und Badeaufenthalt (7. Tag): ca. 100 €
  • fakultative Bootsfahrt mit der Santa Maria (7. Tag): 30 € (Transfer nach Funchal mit dem Shuttlebus des Hotels oder exklusiv gegen Aufpreis)
Informationen
    • Mindestteilnehmer: 12 Personen bei Absagefrist bis spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn
    • Maximalteilnehmer: 20 Personen
    • Festes Schuhwerk und eine Taschenlampe ist empfehlenswert.
    • Ihre Reisebegleitung organisiert während Ihres Aufenthaltes in Canico auf Wunsch gern für Sie Abendessen in lokalen Restaurants. Die Bezahlung erfolgt vor Ort.
Haustür-Transfer-Service
Für eine entspannte Anreise bieten wir Ihnen die Abholung/Rückbringung von/zu Ihrer Haustür an. Dieser Service ist je nach Postleitzahl für 40 € - 100 € zubuchbar.

Länderinformationen
Portugal

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren:


Portugal - Wanderreise Azoren

Reisebild: Portugal - Wanderreise Azoren
16 Tage Wanderreise auf den Azoren mit Lissabon - Faial - Pico - Flores - Corvo - Sao Jorge...
>> zur Reise

Wanderreise Madeira - blühende Gärten und...

Reisebild: Wanderreise Madeira - blühende Gärten und Levadas
8 Tage wandern auf der Blumeninsel Madeira - Levada von Marocos - Tal von Rabacal - Funchal...
>> zur Reise

Madeira - mit mehr Bewegung und Naturerlebnissen

Reisebild: Madeira - mit mehr Bewegung und Naturerlebnissen
8 Tage Rundreise Canico - Funchal - Santana - Camara de Lobos - Cabo Girao - Nonnental - Monte...
>> zur Reise