Tagesfahrt nach Prag im Juni

Mit viel Sonne und milden Temperaturen starteten wir unsere Tagesfahrt von Dresden aus nach Prag.

Von Martin Gruhle / 03.07.2020
https://assets.eberhardt-travel.de/2016/Tschechien/48784_Altstadt_Prag_Original.jpg

Durch die kleine Gruppe von 14 Personen war es uns möglich den nötigen Abstand im Bus zu wahren und ohne den Mund- und Nasenschutz die Fahrt zu genießen. Lediglich zum Ein- und Ausstieg musste die Maske getragen und die Hände desinfiziert werden. Ohne Probleme und überpünktlich kamen wir in Prag an. Unsere Stadtführerin Iva kam auch etwas eher und so konnten wir schon vor der Bootstour einige interessante Dinge, wie zum Metronom, welches über der Stadt thront, hören. Sie erzählte uns auch viel über die aktuelle Lage in Tschechien und wie es allen in den letzten Monaten erging.

Pünktlich um 11 Uhr standen wir am Bootsanleger und konnten auch schon nach ein paar Minuten an Bord. Eine Grundschulklasse hat gerade noch ihre Zeugnisse auf dem Schiff bekommen. Danach hatten wir aber das Schiff fast für uns allein und konnten jeder an einem eigenen Tisch Platz nehmen. So war auch der Mindestabstand gewährleistet. Ähnlich wie in den Restaurants in Tschechien muss auch auf dem Schiff das Personal Masken tragen und regelmäßig desinfizieren. Iva erzählte uns während der Fahrt einiges über die wunderbaren Bauwerke entlang der Moldau, wie zum Beispiel der Burg von Prag. Die beeindruckende Geschichte der Stadt kommt auch nicht zu kurz. Nebenbei konnten wir uns am reichhaltigen Buffet zum Mittag bedienen. In böhmischer Manier natürlich mit vielen deftigen Speisen. Gut gestärkt stand am Nachmittag noch ein kleiner Stadtrundgang durch die Altstadt auf dem Programm.

Nur einige individuelle Touristen hatten sich nach Prag verirrt und so konnte unsere kleine Reisegruppe die Stadt ungestört in voller Pracht genießen. Nach dem informativen Stadtrundgang hatten alle noch genügend Zeit für individuelle Erkundungen. Ein Großteil der Gruppe entschied sich mit der Straßenbahn zur Prager Burg auf dem Hradschin zu fahren. In den öffentlichen Verkehrsmitteln herrscht wie in alle Geschäften Maskenpflicht. Die Fahrt ist aber relativ kurz und die Aussicht umso beeindruckender.

Unser Busfahrer Andre holte uns am späten Nachmittag wieder von unserem Startpunkt an der Moldau ab. Mit vielen tollen Erinnerungen an diesen wunderbaren Tagesausflug ging es ohne Probleme zurück in unser wunderschönes Dresden.



Tagesfahrt nach Tschechien in die Moldaumetropole Prag

Tagesfahrt im Reisebus nach Prag mit Moldau-Schifffahrt inklusive Mittagessen, Stadtrundgang und Freizeit

zur Reise

Städtereise Prag - Goldene Stadt an der Moldau

3 Tage Kurzreise in der tschechischen Hauptstadt Prag: Stadtführung - Prager Burg - Veitsdom - Goldenes Gässchen - Königspalast - Jüdisches...

zur Reise

Kommentare zum Reise+Blog

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: