Unsere Portugal-Rundreise im September 2020 - ein Erfahrungsbericht

Im September durfte ich mit einer 17-köpfigen Reisegruppe das Land der Seefahrer auf ganzer Länge von Porto bis an die Algarve bereisen. Das Programm konnte wie ausgeschrieben stattfinden und wir haben unseren Aufenthalt in vollen Zügen genossen. Auch als Lissabon am letzten Tag unserer Rundreise zum Risikogebiet erklärt wurde, haben wir besonnen reagiert und die Rückreise gemeinsam gemeistert. Lesen Sie hier, wie ich Portugal in der Corona-Saison erlebt habe ...

Von Vanessa Krüger / 06.10.2020
https://assets.eberhardt-travel.de/2020/Portugal/90006_Reisebegleiterin_Vanessa_in_Porto_Original.jpg

Welche Hygiene-Vorschriften gab es in Portugal?

Bereits auf dem Flug nach Porto war es verpflichtend ein Mund-Nasenschutz zu tragen, worauf alle bereits eingestellt waren. Im Flugzeug sollte eine Einreisekarte ausgefüllt werden mit Angaben zu unserem Aufenthaltsort sowie Kontaktdaten, wobei ich den Gästen gern behilflich war.

Unsere örtliche Reiseleiterin begrüßte uns und machte uns auch mit den Corona-Hygienemaßnahmen in Portugal vertraut. Nun hieß es für die nächsten Tage die Maske in unserem Reisebus als auch als Gruppe im öffentlichen Raum zu tragen. Zudem teilten wir die Gruppe bei Ausflügen in zwei, da in Portugal nur eine Gruppe von maximal 10 Personen zusammenkommen durfte. Jeder erhielt ein Audiogerät, worüber die Reiseleiterin auch über eine weitere Entfernung immer gut zu verstehen war. Verlieren konnten wir uns untereinander kaum, da wirklich sehr wenige Touristen unterwegs waren und wir große Plätze oder andere Sehenswürdigkeiten wie die Handelskammer oder die Altstadt in Porto praktisch für uns hatten.

Wir konnten gerade beliebte Sehenswürdigkeiten und große Städte wie Porto und Lissabon ohne große Menschenmassen genießen und ausgiebig erkunden.

Jedes Geschäft und jede Sehenswürdigkeit hielt Desinfektionsmittel für Besucher bereit. Man muss sagen, dass sich die Portugiesen strikt an die Regeln hielten und auch einzelne Personen draußen mit Maske anzutreffen waren.

Lissabon und Algarve

Lissabon - Portwein-Verkostung - Algarve


Konzepte in den Hotels:

Auf unserer Rundreise checkten wir natürlich auch in verschiedene Hotels ein, welche sich alle Gedanken um ein Hygienekonzept machten. So wurde uns entweder das Essen direkt an den Tisch gebracht oder das Buffet wurde vom Hotelpersonal ausgegeben. Zu einer ausgewählten Essenszeit konnte man sich anmelden und mal saß die Gruppe an zwei Tischen zusammen, mal wurden wir in noch kleinere Gruppen aufgeteilt.

An der Algarve angekommen konnten wir einen längeren Aufenthalt im Hotel genießen. Hier hatte das Hotel ein spezielles Wegeleitsystem am Buffet aufgestellt, sodass sich nicht alle in die Quere kamen. Man bekam eine eigene Zange, mit der man sich die Speisen vom Buffet nehmen konnte. Generell verhielten sich alle Reisende sehr rücksichtsvoll an die Regeln. So wurde der Aufzug beispielsweise immer nur von zusammengehörigen Personen benutzt.

Am Abreisetag wurde Lissabon zum Risikogebiet erklärt

An unserem Abreisetag wurde die Stimmung kurzfristig getrübt, da der Großraum von Lissabon als Risikogebiet erklärt wurde. Wir befanden uns zwar zu der Zeit weiter südlich an der Algarve, waren aber zwei Tage vorher in Lissabon und daher auch von den nun folgenden Verpflichtungen betroffen. Am Abend flog dann der Großteil der Gruppe mit mir wie geplant von der Algarve nach Berlin-Tegel, wo wir leider zu spät landeten, um direkt einen nun verpflichtenden Corona-Test am Flughafen zu machen. So wurden alle Reisegäste nach Hause gebracht und jeder kümmerte sich am nächsten Tag um einen Test beim Hausarzt. Mein negatives Ergebnis lag schnell vor und somit konnte ich beruhigt in den Alltag zurückkehren.

Als Eberhardt-Reisebegleitung stand ich den Gästen unserer Reisegruppe jederzeit helfend zur Seite und konnte die notwendigen Schritte sowohl bei der Einreise als auch bei der Rückreise organisieren. Unsere Gäste konnten Ihre Portugal-Reise so auch in der Corona-Zeit genießen, rundum betreut.

Bleiben Sie weiterhin reisefreudig und vor allem gesund!

Ihre Eberhardt-Reisebegleiterin Vanessa Krüger



Rundreise Portugal - von Nord bis Süd

12 Tage Rundreise Porto - Guimaraes - Braga - Douro-Tal - Viseu - Coimbra - Fatima - Obidos - Lissabon - Evora - Algarve - Faro

zur Reise

Porto und Lissabon - Städtereise Portugal

8 Tage Rundreise Porto - Guimaraes - Bom Jesus - Braga - Aveiro - Kloster Batalha - Nazare - Obidos - Lissabon - Cascais - Estoril...

zur Reise

Kommentare zum Reise+Blog

Captcha