Der bequemste Weg zum Schloß Wernigerode

Der Weg hinauf zum Schloß ist beschwerlich. Die Lösung für dieses Problem heißt Schloßbahn.
Von Peter Rudolph / 09.01.2020
https://www.eberhardt-travel.de/reisebilder/reisetipp/der-bequemste-weg-zum-schlos-wernigerode/original/1878426
Hoch über Wernigerode liegt malerisch das Schloß welches zu Recht den Beinamen „Neuschwanenstein des Harzes“ trägt. Es ist eine der Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Dorthin zu gelangen ist nicht ganz einfach denn es geht weder mit dem Auto, noch mit dem Bus. Der Weg zu Fuß ist lang und steil. Der Kürzere ist sehr beschwerlich, der längere nicht ganz so steil, aber auch nicht gerade eben. Aber es gibt eine Alternative: Die Schloßbahn. Es ist eine kleine Bimmel mit zwei bis drei Wagons. Sie startet am großen Bus- und Besucherparkplatz „Anger“. Dort befindet sich auch der Ticketschalter. Die Fahrt hinauf dauert 10 Minuten. Zrück geht es egen Einbahnstraßenregelungen durch die halbe Altstadt. Unterwegs gibt es Live-Erläuterungen zu den sehenswerten Dingen rechts und links. Damit kommt vor allem der Rückweg fast einer Stadtrundfahrt gleich. Hin- und Rückfahrticket kosten 5,50 Euro. Die erste Bahn fährt je nach Jahreszeit entweder 9.30 oder 9.50 Uhr jede halbe Stunde. Wer nicht allzu gut zu Fuß ist oder es bei feuchtem Wetter trocken haben möchte, für den ist es ein echter Tipp. Aber auch für alle anderen lohnt sich die Fahrt und ist wirklich unterhaltsam und man hat auch noch die Energie zum langen Stehen und Gehen, wenn man eine Führung durch das riesige Schloß mitmachen möchte. Peter Rudolph


Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: