Eberhardt TRAVEL Sicherheitstag 2017

https://assets.eberhardt-travel.de/2017/Deutschland/52972_Einsatz_vor_dem_Sicherheitsglas_Original.jpg
Autor: Isabel Rößner
13.03.2017

Reisebusse sind in Deutschland hohen Sicherheitsauflagen unterworfen. So müssen sie jedes Jahr zur Hauptuntersuchung und alle drei Monate zu einem Sicherheitscheck, den ein TÜV-Sachverständiger durchführt. Fahrer legen nach 4,5 Stunden Fahrtzeit eine 45-minütige Pause ein und dürfen pro Tag insgesamt nicht mehr als neun Stunden hinterm Steuer sitzen. Zudem bewältigen sie regelmäßige Fahrsicherheitstrainings.

Doch wenngleich Busreisen, ebenso wie Flugreisen, zu den sichersten überhaupt gehören, bleibt ein Restrisiko. Diesem sind wir am vergangen Samstag erneut bei unserem jährlichen Eberhardt-Sicherheitstag entgegen getreten. Essentiell ist es dabei, das Wissen um Hilfsmittel, Notfallequipment und effiziente Abläufe in unvorhersehbaren Fällen nicht nur zu verinnerlichen, sondern dies auch aus dem sprichwörtlichen Effeff heraus anwenden zu können. Intuition ist das Stichwort, wenn es darum geht, gezielt auf Präventivmaßnahmen zurückgreifen zu können.

Daher ist dieser Sicherheitstag Pflicht für alle neuen Mitarbeiter – ob Auszubildende oder Reiseleiter, Trainees oder Produktmanager. Gerade für diejenigen, die in dieser Saison erstmals eine Reisebegleitung übernehmen werden, war dieser Tag eine wichtige Vorbereitung.

Sicherheitstag

In den drei Stationen Erste Hilfe, Sicherheit im und am Bus und Verhalten im Falle eines Brandes hatte ein jeder von uns die Gelegenheit, einmal tatsächlich einen Feuerlöscher zu benutzen, die Stabilität des Sicherheitsglases im Bus zu überprüfen und einen Verletzen adäquat zu versorgen. Ganz besonders das Stoppen eines Busses mit ohnmächtigem Fahrer während der Fahrt hat, der Atmosphäre der Simulation zum Trotz, allen ein ordentliches Maß an Engagement und Mut abverlangt. Auch die Auffrischung in Sachen Erstversorgung bei medizinischen Notfällen hat bestehende Kompetenzen bestärkt, offene Fragen geklärt und zu regem Austausch über eigene Erfahrungen geführt. Denn in gefährlichen Situationen ist beherztes Eingreifen dort gefragt, wo oft zu zaghaft agiert wird – Versäumnisse können ernste Konsequenzen haben.

Sicherheitstag

Umfassend geschult und mit gestärktem Selbstbewusstsein begehen die Mitarbeiter von Eberhardt TRAVEL nun die neue Saison und danken den Ausbildern und Busfahrern, ebenso wie den Leibeswohl- und Koordinationsverantwortlichen, für den spannenden und gelungenen Tag.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: