Wanderreise Argentinien

17 Tage Wanderreise Buenos Aires – Nationalparks Los Glaciares und Torres del Paine – Feuerland – Ushuaia (55 Wanderkilometer)


Merken

Richtig reisen. In Argentinien und Chile.

  • Strahlend weiße Gletscher, grün funkelnde Lagunen und schroffe Berggipfel erleben Sie bei Ihren Wanderungen durch das südliche Patagonien.
  • Höhepunkte der Reise sind der Besuch des Gletschers Perito Moreno und eine Katamaranfahrt auf dem Beagle-Kanal, wo Sie zahlreiche Robben und Kormorane aus nächster Nähe beobachten können!

Strahlend weiße Gletscher, grün funkelnde Lagunen und schroffe Berggipfel erleben Sie bei Ihren Wanderungen durch das südliche Patagonien. Das Massiv um den Fitz Roy und den Cerro Torre bietet sich für unvergessliche Tageswanderungen an. Auf der chilenischen Seite des südlichen Inland-Eisfeldes entdecken Sie den Nationalpark Torres del Paine, bevor Ihre Reise weiter nach Feuerland führt. Höhepunkte dabei sind der Besuch des Gletschers Perito Moreno und eine Katamaranfahrt auf dem Beagle-Kanal, wo Sie zahlreiche Robben und Kormorane aus nächster Nähe beobachten können!


Schwierigkeitsgrad: Stufe 2 / moderat
Bei der Wanderreise haben wir die schönsten Strecken in den Nationalparks für Sie ausgesucht. Einige Wanderungen sind anspruchsvoll, aber mit normaler Kondition und Wandererfahrung gut zu bewältigen. Sie wandern auf gut gekennzeichneten Wegen, die zum Teil schottrig sind und relativ schmal durch die ursprünglichen Wälder führen.
  • 1./2. Tag: Flug nach Buenos Aires - Stadtrundfahrt

    Sie fliegen über Frankfurt nach Buenos Aires (ca. 13 Stunden). Am nächsten Morgen erreichen Sie die Hauptstadt der Argentinier am Rio de la Plata. Ihr „Erlebnis Südamerika“ beginnt heute mit einer Rundfahrt durch die Stadt und die malerischen Viertel wie San Telmo und La Boca. (Bordverpflegung/Abendessen/Übernachtung)

  • 3. Tag: Flug nach El Calafate – El Chaltén – Wanderung zum Aussichtspunkt Las Águilas

    (7 Kilometer, Gehzeit: 2 Stunden, 170 Meter Aufstieg und 170 Meter Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht)

    Sie fliegen nach El Calafate (ca. 3 Stunden) und reisen weiter in die „Trekkinghauptstadt“ El Chaltén. Bei guten Wetterverhältnissen haben Sie bereits eine atemberaubende Sicht auf das Fitz Roy-Massiv. Sie unternehmen eine erste kleine Wanderung zu Aussichtspunkten, von denen Sie einen wunderschönen Ausblick auf Fitz Roy und Cerro Torre genießen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 4. Tag: Wanderung zur Laguna Torre

    (20 Kilometer, Gehzeit: 6 bis 7 Stunden, 250 Meter Aufstieg und 250 Meter Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht anspruchsvoll)

    Heute nähern Sie sich dem berühmten Granitturm Cerro Torre. Nach einem kleinen Anstieg erreichen Sie den Aussichtspunkt. Von hier haben Sie einen herrlichen Blick auf das Tal des Flusses Fitz Roy und die Felsnadel mit ihrer steil abfallenden Wand. Sie wandern durch einen Südbuchenwald mit niedrig wachsenden Nirre-Bäumen. Ihr Ziel ist die grün schimmernde Laguna Torre am Fuße des Cerro Torre. Nach der Rast vor dieser atemberaubenden Kulisse wandern Sie zurück zum Ausgangspunkt. (Frühstück/Lunchpaket/Übernachtung)

  • 5. Tag: Wanderung zum Campamento Poincenot ODER weiter zur Laguna de los Tres

    (15 Kilometer, Gehzeit: 6 Stunden, 150 Meter Aufstieg und 350 Meter Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht anspruchsvoll) oder (18 Kilometer, Gehzeit: 8 Stunden, 800 Meter Aufstieg und 800 Meter Abstieg, Schwierigkeitsgrad: anspruchsvoll)

    Am frühen Morgen brechen Sie zum Fitz Roy auf. Der Granitberg ist mit seinen 3.406 Metern Höhe die höchste Erhebung des Massivs. Sie starten an der Hostería Pilar. Bald sehen Sie den Fitz Roy, der aus der Ebene mit kleinen, glitzernden Lagunen imposant hervorragt. Sie haben die Möglichkeit, einen weiteren Höhenunterschied von 450 Metern zu überwinden und zur Gletscherlagune des Fitz Roy aufzusteigen. Nach diesem eindrucksvollen Erlebnis kehren Sie nach El Chaltén zurück. (Frühstück/Lunchpaket/Übernachtung)

  • 6. Tag: Ausflug zum Lago del Desierto – Wanderung

    (4 Kilometer, Gehzeit: 1,5 Stunden, 220 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht anspruchsvoll)

    Der Lago del Desierto, der „Wüstensee“, liegt am Talende des Rio de las Vueltas und etwas außerhalb des Nationalparks. Der See ist von Lenga-Bäumen umgeben, die aufgrund des feuchten Klimas mit gelben Flechten behangen sind. Sie unternehmen eine Wanderung zum Aussichtspunkt auf den Huemul-Gletscher. Hier bietet sich Ihnen eine herrliche Aussicht auf den Gletscher, das Tal des Rio de las Vueltas und Fitz Roy. Anschließend fahren Sie durch die weite patagonische Steppe zurück nach El Calafate. (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

  • 7. Tag: Ausflug zum Perito Moreno-Gletscher

    Sie erkunden den südlichen Teil des Nationalparks Los Glaciares. Mit dem Boot fahren Sie ganz dicht an die riesige Gletscherwand des Perito Moreno heran. Mit einer Weite von vier Kilometern ist er der breiteste Gletscher der Welt, der in ein Inlandsgewässer kalbt. Mit ein bisschen Glück erleben Sie, wie ein Brocken des Gletschers unter lautem Getöse in den Lago Argentino hinabstürzt. Von befestigten Wegen gegenüber der Gletscherwand können Sie dieses beeindruckende Naturschauspiel aus verschiedensten Blickwinkeln beobachten. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 8. Tag: Besuch einer Estancia - Fakultativ „Reiten am Lago Argentino“

    Sie besuchen eine Estancia am Lago Argentino und lernen die Lebensweise der Menschen in der patagonischen Steppe kennen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, Reitausflug zu unternehmen (Zusatzkosten: ca. 70 €). (Frühstück/Übernachtung)

  • 9. Tag: Torres del Paine-Nationalpark, Chile

    Sie überqueren heute die Grenze nach Chile und haben bald das Torres del Paine-Massiv vor sich. Schroffe Bergzinnen, türkisblaue Seen und die Ausläufer des Inland-Eisfeldes machen die Schönheit des Gebietes aus. Besonders die Tierwelt hält einige Überraschungen bereit. Guanakos, Nandus, Graufüchse und 120 verschiedene Vogelarten leben hier in ihrer natürlichen Umgebung. Mit ein bisschen Glück erspähen Sie den König der Lüfte, den Kondor. Sie besichtigen die Cascadas del Paine und beobachten während Ihrer Fahrt die ersten Guanakos! Sie übernachten in der Estancia „Cerro Guido“, wo Sie heute zu Gast sind und ein typisches „Asado“, gegrilltes Lamm, probieren. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 10. Tag: Torres del Paine-Nationalpark – Wanderung zum Aussichtspunkt „Los Cuernos“

    (4 Kilometer, Gehzeit: 1,5 Stunden, 25 Meter Aufstieg und 25 Meter Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht)

    Es erwartet Sie eine unvergessliche Rundfahrt durch den Torres del Paine-Nationalpark. Die Cuernos del Paine (Hörner des Paine) sind das Wahrzeichen des Nationalparks. Bei einer Wanderung am Pehoe-See wandern Sie durch niedrige Nirre-Bäume und haben am Aussichtspunkt die Cuernos direkt vor sich liegen. Das leuchtende Blau und Grün der Gewässer im Nationalparks wird Sie begeistern! Sie reisen nach Puerto Natales, das malerisch an der „Bucht der letzten Hoffnung“ gelegen ist. (Frühstück/Lunchpaket/Übernachtung)

  • 11. Tag: Pinguin-Kolonie am Seno Otway – Punta Arenas, Chile

    Ihre Busfahrt führt Sie durch die patagonische Steppe zum Seno Otway, wo Sie die Bewohner des Strandabschnittes besuchen – die possierlichen Magellan-Pinguine. Am Nachmittag erreichen Sie Punta Arenas, die südlichste Stadt auf dem amerikanischen Festland. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 12. Tag: Feuerland, Argentinien

    Sie erleben zunächst die weite patagonische Steppe Südchiles bevor Sie vom Festland mit der Fähre nach Feuerland übersetzen. Bereits auf Feuerland überqueren wieder die Grenze zu Argentinien. Nach zehn Stunden Busfahrt erreichen Sie Ushuaia, die südlichste Stadt der Welt. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 13. Tag: Wanderung am Beagle-Kanal im Feuerland-Nationalpark

    (9 Kilometer, Gehzeit: 3 Stunden, 60 Meter Aufstieg und 60 Meter Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht)

    Bei einem erlebnisreichen Tag im Feuerland-Nationalpark wandern Sie am Beagle-Kanal, blicken auf Buchten und hinüber zu den schneebedeckten Gipfeln der Darwin-Kordillere. Ihre Wanderung führt Sie von der Ensenada- bis zur Lapataia-Bucht im chilenisch-argentinischen Grenzgebiet und bietet Ihnen immer wieder atemberaubende Ausblicke und Wege durch die antarktisnahe, grüne Vegetation auf Feuerland. Zum Abschluss des Wandertages unternehmen Sie noch mit dem Bus einen Abstecher zum Lago Roca. (Frühstück/Lunchpaket/Übernachtung)

  • 14. Tag: Katamaranfahrt Beagle-Kanal - Museum Fin del Mundo

    Die Inseln vor Ushuaia sind ein wahres Tierparadies. Bei einer Fahrt mit dem Katamaran auf dem Beagle-Kanal zur "Isla Lobos" sehen Sie südamerikanische Pelzrobben, Königskormorane, Felsenkormorane, Scheidenschnäbel, Mähnenrobben, Dominikanermöwen und Graumöven. Der Ausflug ist ein gelungener Abschluss Ihrer Reise! Am Nachmittag besuchen Sie das Museum Fin del Mundo und lernen einiges über die Besiedlungsgeschichte Feuerlands. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 15. Tag: Flug nach Buenos Aires, Argentinien

    Am Vormittag fliegen Sie (ca. 3 Stunden) zurück nach Buenos Aires, wo Sie übernachten. Bei einem Glas Wein und einem gemütlichen Abschluss-Abendessen klingt Ihr Südamerika-Wandererlebnis stimmungsvoll aus. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 16./17. Tag: Buenos Aires - Rückflug nach Deutschland

    Den Vormittag haben Sie Zeit für eigene Erkundungen in Buenos Aires. Ihre Reisebegleitung hat sicher den richtigen Tipp für Sie und wird Sie gern begleiten! Sie treten Ihren Heimflug nach Deutschland an. Ankunft am nächsten Tag. (Frühstück/Bordverpflegung)


Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2015

Termin / Infos
Preise
05.11. – 21.11.
im DZ  ab 6.598 €
Sie reisen in einer kleinen Reisegruppe von maximal 14 Personen
im EZ  ab 7.498 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC / Verpfl. lt. ProgrammDIXX 6.598 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC / Verpfl. lt. ProgrammDI1X 7.498 €


Reisetermine und Preise pro Person 2016

Termin / Infos
Preise
03.11. – 19.11.
im DZ  ab 6.400 €
ab 6.598 €
Sie reisen in einer kleinen Reisegruppe von maximal 14 Personen
im EZ  ab 7.273 €
ab 7.498 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC / Verpfl. lt. ProgrammDIXX 6.400 €6.598 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC / Verpfl. lt. ProgrammDI1X 7.273 €7.498 €


Haustür-Transfer zubuchbar: Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .

Kleine Reisegruppe Sie reisen in einer kleinen Reisegruppe

5-Sterne-Reisebus Sie reisen im 5-Sterne-Reisebus

Studienreiseleiter Sie reisen mit Studienreiseleitung

Premiumtermin Sie reisen zum Premiumtermin


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Berlin
Dresden
Düsseldorf
Frankfurt
Hamburg
Leipzig
München
ab/an Frankfurt mit Zug zum Flug
Wien
Zürich
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 70 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Das Zugticket erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 100 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Hotels 2014
Reisetag
Hotel
02. – 03.
TWO Hotel

Das moderne 3-Sterne-Hotel "TWO" liegt im Stadtzentrum im berühmten Stadtteil San Telmo. Die einfach aber modern ausgestatteten Zimmer verfügen über Dusche/Bad und WC, Flachbildfernseher, Minibar und kostenloses W-LAN.

 

http://images.hotelplanner.com/hotels/6000000/5230000/5224900/5224882/5224882_2_b.jpg



Internet: http://www.twohotelbuenosaires.com.ar/
03. – 06.
La Aldea

Das Hotel liegt auf einer kleinen Anhöhe in El Chaltén und von den Zimmern haben Sie Blick auf das Massiv Fitz Roy. Die Zimmer verfügen über Dusche/Bad und WC, Haartrockner, Heizung, SAT-TV und kostenloses W-LAN.

 

La Aldea



Internet: http://www.hotellaaldea.com.ar
06. – 09.
Hostería Hainen

Die Hostería Hainen liegt circa 500 Meter von der Hauptstraße in El Calafate entfernt. Die Zimmer verfügen über Dusch/Bad und WC sowie über Kabel-TV, Zimmersafe, Minibar, Telefon, Wi-Fi und Haartrockner. Die Hosteria ist ein schöner Holzbau, der viel Gastlichkeit verbreitet. Das Frühstück ist sehr einfach.

 



Internet: http://www.hosteriahainen.com
09. – 10.
Lodge Cerro Guido

Die Cerro Guido Lodge befindet sich am Eingang des Torres del Paine Nationalparks im chilenischen Teil Patagoniens. Von der Lodge hat man einen wunderschönen Blick auf das Torres del Paine Massiv. Die Zimmer sind einfach, aber gemütlich eingerichtet.



Internet: http://www.cerroguido.cl
10. – 11.
Hotel Charles Darwin
11. – 12.
Hotel Finis Terrae
12. – 15.
Hostería Linares
15. – 16.
TWO Hotel

Das moderne 3-Sterne-Hotel "TWO" liegt im Stadtzentrum im berühmten Stadtteil San Telmo. Die einfach aber modern ausgestatteten Zimmer verfügen über Dusche/Bad und WC, Flachbildfernseher, Minibar und kostenloses W-LAN.

 

http://images.hotelplanner.com/hotels/6000000/5230000/5224900/5224882/5224882_2_b.jpg



Internet: http://www.twohotelbuenosaires.com.ar/
Hotels 2013
Reisetag
Hotel
02. – 03.
Hotel Bristol

Das 4-Sterne-Hotel "Bristol" befindet sich in der Avenida 9 de Julio gegenüber des berühmten Obelisk. Es bietet Ihnen WLAN, Restaurant, Bar, Café und ein Fitnessstudio. Die 123 Zimmer verfügen über Dusche/Bad, WC, Kabel-TV und Klimaanlage.



Internet: http://www.hotelbristol.com.ar
03. – 06.
Hotel Las Piedras

Das Hotel liegt im beschaulichen Ort El Chaltén. Die Zimmer verfügen über Bad/Dusche und WC und zum Teil mit Blick auf den Cerro Torre und das Fitz Roy Massiv.



Internet: http://www.elchalten.com/laspiedras
06. – 09.
Patagonia Queen

Nur 100 Meter von der Innenstadt entfernt und ganz in der Nähe des Sees Lago Argentino begrüßt Sie das 4-Sterne-Hotel Patagonia Queen.

Das mit einzigartigen, einheimischen Materialien erbaute Haus verfügt über Zimmer mit Parkettboden und Gartenblick.

Alle Zimmer sind mit einem Kabel-TV und einem privaten Whirlpool ausgestattet. Ihnen stehen außerdem eine Minibar, eine Heizung und ein Safe zur Verfügung.

Zur Ausstattung gehören weiterhin ein Fitnesscenter und ein Spielzimmer mit Billardtisch, Brettspielen und Tischtennis. Außerdem können Sie sich bei einer Massage verwöhnen lassen und den Wäscheservice nutzen.



Internet: http://www.patagoniaqueen.com
09. – 10.
Rio Serrano
Das Hotel "Rio Serrano" liegt im Nationalpark "Torres del Paine" und hat eine elegant gemütliche Atmosphäre. Es bietet ein Restaurant und eine Bar. Die Zimmer verfügen über Dusche/Bad und WC sowie Telefon.


Internet: http://www.hotelrioserrano.cl/home_de.html
10. – 11.
Hotel Charles Darwin

Das 3-Sterne-Hotel "Charles Dawin" wurde 2004 eröffnet. Es liegt zentral in Puerto Natales, nur einen Block vom Meeresbusen Última Esperanza entfernt. Die Zimmer verfügen über Bad mit Haartrockner, Minibar, SAT-TV, Direktwahltelefon, Safe und Zentralheizung.



Internet: http://www.hotelcharlesdarwin.com
11. – 12.
Hotel José Nogueira

Das stilvolle Hotel im Stadtzentrum war einst die herrschaftliche Stadtvilla einer der vornehmsten Familien Patagoniens. Das Gebäude aus der Kolonialzeit ist teilweise mit den traditionellen  Holzverkleidungen und historischem Mobiliar ausgestattet.

Es verfügt über 25 Zimmer mit Telefon, TV, Du/WC und über eine Bar und ein Restaurant.



Internet: http://www.hotelnogueira.com
12. – 15.
Hotel Altos

Das 4-Sterne-Hotel "Altos" bietet von der Terrasse einen wunderschönen Blick auf die Stadt und die Bucht. Die Zimmer sind mit Bad/Dusche, Kabel-TV, Haartrockner, Telefon, Safe und Heizung ausgestattet.



Internet: http://www.altosushuaia.com
15. – 16.
Hotel Bristol

Das 4-Sterne-Hotel "Bristol" befindet sich in der Avenida 9 de Julio gegenüber des berühmten Obelisk. Es bietet Ihnen WLAN, Restaurant, Bar, Café und ein Fitnessstudio. Die 123 Zimmer verfügen über Dusche/Bad, WC, Kabel-TV und Klimaanlage.



Internet: http://www.hotelbristol.com.ar
Reisegruppe vom 07.11.2013 bis 23.11.2013
185 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Sandra Winkler
Wer gern wandert, die Natur genießt, sich von kleinen Wetterkapriolen nicht stören lässt und schon immer mal ans Ende der Welt reisen wollte, sollte diese Reise auf jeden Fall machen. Sie ist für uns alle eine ganz besondere Reise gewesen.

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Wanderreise Peru - Wandern auf dem Salkantay Trek nach Machu Picchu

17 Tage Rundreise Anden - Lima - Arequipa - Colca - Titicaca-See - Cuzco - Inka-Trail - Machu Picchu

zur Reise

Rundreise Chile und die Osterinsel aktiv erleben

17 Tage Rundreise Santiago de Chile & Valparaiso - Atacama-Wüste - Seen- und Vulkanregion - Osterinsel (46 Wanderkilometer)

zur Reise

Rundreise Chile und die Osterinsel

25 Tage Einmalige Rundreise-Kombination: Santiago de Chile - Atacama-Wüste - Patagonien - Feuerland - Osterinsel

zur Reise

Rundreise Venezuela - Natur und Abenteuer pur

18 Tage Rundreise mit Orinoco-Delta - Canaima-Nationalpark - Anden - Tierwelt in den Llanos - Baden in der Karibik

zur Reise