Rundreise Israel und Zypern

12 Tage Rundreise auf den Spuren der Templer mit Jerusalem – Megiddo – See Genezareth – Akkon – Haifa – Cesarea – Tel Aviv/Jaffa – Limassol – Kolossi – Troodos-Gebirge – Paphos

© nadavart - Fotolia
Thomas Mühlbauer Ihr Ansprechpartner: Thomas Mühlbauer Tel.: (0352 04) 92 210 E-Mail Mehr über mich
1 Termin 2019 
29.10.2019 – 09.11.2019 (max 20 Gäste)
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Israel und auf Zypern.

  • Ihre Rundreise kombiniert die biblischen und historischen Höhepunkte des biblischen Israel mit den Naturschönheiten und kulturellen Besonderheiten Zyperns, der Insel der Götter.
  • Sie besuchen sechs UNESCO-Welterbe-Stätten auf den Spuren der Bibel und der Geschichte der Kreuzzüge.
  • Tauchen Sie ein ins Flair der unterirdischen Kreuzritterwelt unter der Zitadelle von Akkon in Israel.
  • Lassen Sie die bemalten Kirchen in Zyperns Troodos-Gebirge, legendär für den Kontrast zwischen unscheinbarem Äußeren und leuchtenden Fresken im Inneren, auf sich wirken!
Anzahl Teilnehmer zum Termin:
Min. 12 / Max. 20
Kaum ein Land hat mehr historische und sagenhafte Stätten aufzuweisen als Israel, das Heilige Land, das Land der Bibel. Neben den biblischen Überlieferungen und einer bewegten vieltausendjährigen Geschichte war das gelobte Land im Mittelalter auch Ziel der Kreuzzüge und der Ort, an dem der legendäre Orden der Tempelritter gegründet wurde.   Auch von ihnen finden finden sich hier Hinterlassenschaften. So atmet Israel Geschichte und ist daneben ein modernes hochindustrialisiertes Land mit lebendigen, pulsierenden Städten. Lebhaft, kosmopolitisch und mit einem aufregenden Lebensgefühl aus Tradition, Religiosität, Geschichtsbewusstsein und Hinwendung zur Moderne treten einem die Israelis entgegen - sie vereinen nicht nur all diese interessanten Gegensätze, sondern leben auch im Brennpunkt einer oft von Krisen geschüttelten Region. Dennoch - oder vielleicht gerade deshalb - ist Israel ein beliebtes Urlaubsland, in dem einem überall Herzlichkeit und Weltoffenheit entgegentritt. Erleben Sie doch selbst die Gastfreundschaft und interessierte Freundlichkeit der Israelis, wenn Sie die Schauplätze der biblischen Geschichte, der Kreuzzüge und der Ursprünge des sagenhaften Templerordens besuchen oder neben dem modernen Tel Aviv die unglaubliche Metropole Jerusalem, Zentrum dreier Weltreligionen, besichtigen. Folgen Sie uns durch interessante Landschaften zu den Kulturstätten des vielleicht faszinierendsten Landes am östlichen Mittelmeer und erleben Sie die facettenreichen Gesichter des Nahen Ostens, bevor Sie im zweiten Reiseteil die farbenfrohe Urlaubsinsel Zypern erreichen. Die Insel der Götter und der Aphrodite fasziniert ebenfalls mit dem Besuch historischer Erbe-Stätten, gelegen in zauberhaften Gefilden und lässt den Ausklang Ihrer Reise zu einer (ent)spannenden Entdeckungstour werden.
Leistungen inklusive

  • Flüge ab/an Dresden, Leipig/Halle, Berlin, Stuttgart, Hamburg, Düsseldorf, Köln/Bonn via Frankfurt/Main oder München nach Tel Aviv und von Larnaca
  • Direktflug von Tel Aviv nach Larnaca
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Rundreise im modernen, klimatisierten Reisebus
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Grand Court in Jerusalem
  • 2 Übernachtungen im Kibbutz Nof Ginossar am See Genezareth
  • 1 Übernachtung im 5-Sterne-Hotel Dan Panorama in Haifa
  • 1 Übernachtung im 5-Sterne-Hotel Leonardo City Tower in Tel Aviv
  • 4 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Elias Beach in Limassol
  • 11 x Frühstück vom Buffet
  • 9 Abendessen im Hotel
  • 1 zypriotisches Fisch-Meze-Mittagessen in Limassol
  • 1 Abendessen in einem typischen Restaurant in Jaffa bzw. Tel Aviv
  • örtliche, Deutsch sprechende Studienreiseleitung
  • Eberhardt-Studienreiseleitung
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Eintritt und Führung im Ausgrabungsgelände von Caesarea Maritima
  • Eintritt und Führung im Museum und Grabungsgelände von Megiddo
  • Besuch und Führung in der historisch bedeutsamen Stadt Akko und ihrer Festung mit der unterirdischen Kreuzfahrerstadt
  • Stadtbesichtigung in Haifa mit Besuch der Bahai‘i-Gärten an den Hängen des Berges Karmel
  • Besuch der Verkündigungskirche in Nazareth
  • Rundfahrt um den See Genezareth mit Besuch des Bergs der Seligpreisungen und der Brotvermehrungskirche
  • Eintritt und Führung in Kapernaum mit Besichtigung der Überreste der Synagoge und des Petrus-Wohnhauses
  • Besuch der Kreuzfahrerburg Belvoir
  • Stadtrundfahrt im modernen Jerusalem
  • Rundgang in der Altstadt von Jerusalem mit Besuch des Tempelberges (nach aktuellen Gegebenheiten)
  • Spaziergang auf der Via Dolorosa – dem Leidensweg von Jesus Christus
  • Besuch des Ölberges und des Gartens Gethsemane
  • Besichtigung von Alt-Jaffa
  • Rundfahrt im Troodos-Gebirge mit Besuch mindestens einer Scheunendachkirche
  • Stadtrundgang in Limassol mit Kreuzfahrer-Kastell
  • Eintritt in die Johanniterburg Kolossi, das Aphrodite-Heiligtum sowie in die Archäologische Zone in Paphos

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Flug nach Tel Aviv - Jerusalem

Gemeinsam fliegen Sie mit Ihrer Eberhardt-Studienreiseleitung nach Tel Aviv (ca. 4 Stunden). Vom Flughafen Ben Gurion aus fahren Sie mit einem örtlichen Reisebus nach Jerusalem, der Stadt, die zum Zentrum dreier Weltreligionen wurde. Hier checken Sie in Ihr Hotel ein und treffen sich dann zum Abendessen.
Bordverpflegung, Abendessen Hotel Yehuda

2. Tag: Jerusalem: Tempelberg - Via Dolorosa - Grabeskirche - Klagemauer - Altstadt

Heute früh starten Sie mit der Besichtigung von Jerusalem - der Tempelberg, der das Herz der Stadt darstellt, ist zumeist nur in den Morgenstunden für Touristen zugänglich. Auf einem Hügel südöstlich der Altstadt gelegen, war er der ursprüngliche Standort des Tempels der Juden. Dem sagenhaften König Salomo wird die Errichtung des ersten Tempels der biblischen Israeliten im 10. Jh. v. Chr. zugeschrieben, den der babylonische König Nebukadnezar II. zerstören ließ und der später wiedererrichtet und unter Herodes kurz vor der Zeitenwende prunkvoll ausgestaltet wurde. Nach der endgültigen Zerstörung durch die Römer im 1. nachchristlichen Jahrhundert hatte die jüdische Religion bis heute nie wieder einen Haupttempel!
Da wo er einst stand, wurden nach der muslimischen Eroberung im 7. Jh. n. Chr. der Felsendom und kurz darauf die Al-Aqsa-Moschee errichtet, die Sie heute hier beide noch bewundern können.  Nach dem Tempelberg benannten sich während der Kreuzzüge auch die Ritter des Mönchsordens, der wohl um 1118 genau hier gegründet wurde. Die armen Ritter des salomonischen Tempels zu Jerusalem, kurz Tempelritter genannt, hatten hier ihr erstes Hauptquartier und wohnten in der damals umgebauten Al-Aqsa-Moschee. Hier begann ihre geheimnisvolle Existenz und der Berg, der bis heute die Hauptstadt des Heiligen Landes dominiert, schrieb ein weiteres Mal Geschichte!
Später gewährt Ihnen das Löwentor Einritt in die Altstadt. Jetzt befinden Sie sich schon auf der Via Dolorosa. Es ist jene Straße, die nach den Angaben aus den Evangelien des Neuen Testaments Jesus Christus nach der Verurteilung durch Pontius Pilatus zur Hinrichtungsstätte Golgotha geführt wurde und dabei sein Kreuz tragen musste. Seither ist dies der in der christlichen Überlieferung fest verankerte Leidensweg! Während Ihres Spazierganges erkunden Sie die insgesamt vierzehn Stationen und lauschen den Erzählungen Ihres örtlichen Reiseleiters: Wo Jesus auf seine Mutter traf, Simon das Kreuz trug, Veronika das Gesicht Jesu trocknete, Jesus das zweite Mal stürzte und zu den weinenden Frauen sprach und schließlich das dritte Mal zu Boden fiel und vieles mehr. Die letzten Stationen befinden sich schon in der heutigen Grabeskirche, die die überlieferten Orte der Kreuzigung und Grablegung Jesu unter einem Dach vereint. Nach dem Besuch der Grabeskirche und der Erfahrung des Leidensweges von Jesus Christus beenden Sie Ihren Rundgang an der Klagemauer, die wiederum den letzten Rest der einstigen Stützmauer des jüdischen Tempels von Jerusalem darstellt.
Sie haben anschließend Gelegenheit, die historische Altstadt auf eigene Faust zu erkunden.   (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)
Hinweis: Der Zugang zum Tempelberg ist nicht immer gestattet. Natürlich versuchen wir, das Programm vor Ort bestens an die örtlichen Gegebenheiten anzupassen!
Frühstück, Abendessen Hotel Yehuda

3. Tag: Ölberg - Garten Gethsemane -  Altstadt - Freizeit

Jerusalem wird in seltsam anmutendem Widerspruch auch die Stadt des Friedens genannt - vielleicht, weil sie seit Jahrhunderten im Zentrum von im Grunde friedlichen Konfessionen und dennoch immer wieder auftretenden religiösen Unstimmigkeiten stand und stets nichts dringender brauchte als Frieden...
Auf dem Ölberg beginnen Sie den heutigen Tag mit einem atemberaubenden Panoramablick auf diese Stadt. Sie stehen dem Felsendom mit seiner goldenen Kuppel genau gegenüber! Hier verbrachte Jesus Christus den letzten Abend mit seinen Jüngern und hier wurde er laut Überlieferung nach dem Verrat des Judas verhaftet. Und von diesem Berg wurde Jesus "aufgehoben gen Himmel und setzte sich zur Rechten Gottes", wie es in der Bibel heißt. Beim Spaziergang hinunter zum Garten Gethsemane halten Sie bei der römisch-katholischen Dominus-Flevit-Kapelle ("Der Herr weinte"), die an die Trauer von Jesus Christus im Wissen um die kommende Zerstörung Jerusalems erinnern soll. Auf dem jüdischen Friedhof, den man vom Ölberg aus in voller Größe schon sieht, erfahren Sie viel Wissenswertes über das Judentum. Im Garten Gethsemane, in dem sich Jesus mit seinen Jüngern zu treffen pflegte, besichtigen Sie die Kirche der Nationen und gelangen vorbei an der Maria-Magdalenen-Kirche mit ihren vergoldeten Zwiebeltürmchen, dem Mariengrab und der Stephanskirche wieder zu den Mauern von Jerusalems Altstadt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.  Vielleicht spazieren Sie entlang der Stadtmauer und den historischen Kirchen oder besichtigen den Herzl-Berg, benannt nach dem Begründer des modernen politischen Zionismus Theodor Herzl. Hier liegt auch die berühmte und zugleich bedrückende Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem der über 6 Mio. Opfer der grausamen Judenverfolgung.
Frühstück, Abendessen Hotel Yehuda

4. Tag: Jerusalem - Megiddo - Nazareth

„Lehitraot Jeruschalajim" - Auf Wiedersehen Jerusalem! Sie verlassen heute Jerusalem in Richtung Norden und besuchen den Ort Megiddo, der in der Bibel auch als Armageddon bezeichnet wird. Hier besichtigen sie die Ausgrabungen in der im Altertum nach Schlachten und Zerstörungen immer wieder aufs Neue bebauten und besiedelten Stadt. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören der Palast, Salomons Tor, ehemalige Stallgebäude und das Wassersystem, das ein Zeugnis von erstaunlichen Fähigkeiten und Initiativen der frühen Ingenieure darstellt. Heute steht der Ort als einer der "biblischen Siedlungshügel" seit 2005 auf der UNESCO-Weltkulturerbe-Liste.
Am Nachmittag erreichen Sie Nazareth, eine moderne, von arabischer Bevölkerung dominierte Stadt (ca. 66.000 Einwohner), die eigentlich gar nicht die sakrale Atmosphäre verströmt, die man von einem solchen Ort erwarten würde: Immerhin hatte hier der Erzengel Gabriel die Geburt Jesu verkündet und und nach Nazareth kehrte die heilige Familie nach ihrer Flucht aus Ägypten zurück. Zum spirituellen Erlebnis für jeden Besucher werden der Besuch in der Verkündigungskirche, die aus zwei übereinanderliegenden Kirchen besteh und im Kreuzgang, wo Sie reich verzierte Mauern mit Wandmosaiken aus aller Welt erblicken. Auch Schlüsselszenen des Christentums und des Lebens von Jesu sind hier zu sehen: Sündenfall, Taufe, Bergpredigt, Kreuzigung und Auferstehung. Nach vielen interessanten Eindrücken reisen Sie weiter zur Übernachtung am Ufer des See Genezareth.
Frühstück, Abendessen Degania Bet Resort

5. Tag: Rund um den See Genezareth: Tiberias - Capernaum -  Belvoir

Der heutige Tag ist den Sehenswürdigkeiten rund um den See Genezareth gewidmet. Das Leben hier verläuft beschaulich und die Menschen sind ihren Traditionen eng verbunden. Hügel, Berge, Bäche, kleine Wasserfälle, Pinien- und Zedernwälder prägen diese liebliche Landschaft mit dem fruchtbaren Ackerland. Die Natur bietet eine überwältigende Kulisse, um auf den Spuren Jesu die Wurzeln der Geschichte des Christentums und des Abendlandes zu entdecken. Sie besuchen zunächst die Stadt Tiberias, mit 200 Metern unter dem Meeresspiegel die niedrigste Stadt Israels. Unter anderem sehen Sie die Reste der mächtigen Kreuzfahrerfestung sowie das Kloster St. Peter. Auf dem Weg um den See Genezareth machen Sie einen Abstecher zum Berg der Seligpreisungen. Seicht erhebt der sich dieser vom Nordufer des Sees Genezareth in Richtung Norden und zeigt jene Bergflanke, an der Jesus der Überlieferung nach seine berühmte Bergpredigt hielt. Auf dem Weg dorthin liegt die "Kirche der Brotvermehrung" (sie gehört den deutschen Benediktinern) in Tabgha, die zusammen mit der St.-Peterskapelle an Schlüsselereignisse der christlichen Kirchengeschichte erinnert. Ein weiterer, wichtiger Bezugspunkt der biblischen Geschichte ist Kapernaum. 1000 Jahre lang war der Ort nahezu vergessen, bis er 1838 von dem amerikanischen Archäologen und Massada-Entdecker Edward Robinson wiedergefunden wurde. Heute leben hier Mönche eines Franziskanerklosters und Brüder einer griech.-orthodoxen Gemeinde, deren roter Kuppelbau ins Auge sticht. Auf Ihrer anschließenden Rundfahrt durch die Golanhöhen kommen Sie durch kleine Drusendörfer, vorbei an landwirtschaftlichen Flächen und Obstplantagen. Zum Abschluss besuchen Sie die Burgruine Belvoir - eine Kreuzfahrerburg, die heute in einem israelischen Nationalpark liegt und vermutlich durch französische Tempelritter gebaut wurde, die ihre Festung später an den Johanniterorden verkauften, der daraus eine der spektakulärsten Burgen im Heiligen Land machte, von deren einstiger Stärke bis heute die imposanten Reste zeugen.
Frühstück, Abendessen Degania Bet Resort

6. Tag: See Genezareth - Akko - Haifa

Entlang der Höhenzüge des Karmel-Gebirges erreichen Sie heute nach einiger Zeit die Stadt Akkon, die seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Natürlich besichtigen Sie diesen Ort ausführlich, der zu einer Schlüsselstadt und zum wichtigsten Hafen der Kreuzzüge wurde. Gelegen auf einer Landzunge im Norden der Haifa-Bucht, wurde der Ort zu einer besonders herausragenden Küstenfestung im Nahen Osten. Hier gründete man nicht nur den Deutschen Orden und wählte die Stadt zum Sitz des Hochmeisters, hier befindet sich auch das älteste Hospital der Johanniter und die letzte Bastion der Tempelritter vor dem Ende der Kreuzzüge. In der charmanten historischen Altstadt können Sie das seltene Gefühl genießen, die Zeit sei stehen geblieben. Da zur Zeit der Kreuzfahrer diese Stadt als "Tor nach Israel" galt, gab es hier rege Bautätigkeit, von der sich in Akkon noch heute imposante Spuren und  Ausgrabungen aus dieser Zeit finden. Hierzu gehört die alte Kreuzfahrerfestung genauso wie die gesamte unterirdische Kreuzfahrerstadt! Den besonderen Charme Akkons macht außerdem das arabische Flair der Stadt aus, das Sie bei einem Streifzug im Basar und seinen orientalischen Düften schnuppern können.
Nur wenige Kilometer entlang der Küste sind es bis zu Ihrem nächsten Ziel. Schon vom Bus eröffnet sich Ihnen ein herrlicher Blick auf das Jesreel-Tal und die Berge Galiläas, bevor Sie nach Haifa kommen. Israels drittgrößte Stadt und Zentrum der IT-Branche erstreckt sich an einer sichelförmigen Bucht weit über die Hänge des Berges Karmel. Jüdische und arabische Israelis leben hier friedlich nebeneinander, was dieser Stadt einen besonderen Charme verleiht. Haifa ist bezaubernd und wird oft als schönste Stadt Israels betrachtet. Hauptanziehungspunkt sind die persischen Gärten mit dem Schrein des Bab, eines der Stifter der Religionsgemeinschaft der Bahai, die in Haifa ihren Hauptsitz hat. Besichtigen Sie die kunstvoll gepflegten Bahai'i-Gärten, ein Meisterwerk der Gartengestaltung und Landschaftsarchitektur, die mit ihrem Schrein seit 2008 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Heute übernachten Sie in Haifa.
Frühstück, Abendessen The Colony Hotel

7. Tag: Haifa - Caesarea - Tel Aviv (Jaffa)

Entlang der Mittelmeerküste fahren Sie nach Caesarea, das in römischer Zeit die größte Hafenstadt Israels war und auf eine lange, wechselhafte Geschichte zurückblickt. Die Phönizier, Herodes der Große und Vespasian sind nur einige der Baumeister dieses "Freilichtmuseums". Berühmt ist auch das antike Theater der Ausgrabungsstätte, das auch heute noch für Konzerte genutzt wird. Sie unternehmen einen interessanten Rundgang im heute als Nationalpark angelegten Ausgrabungsgelände.
Später reisen Sie wieder zurück nach Tel Aviv und besichtigen die eigentlichen Ursprünge der heutigen modernen Großstadt: Jaffa wurde etwa 3.500 v. Chr. errichtet und ist heute eine der ältesten Städte des Landes. In der Altstadt Jaffas, in den schmalen, pittoresken Gassen finden Sie noch heute zahlreiche, liebevoll restaurierte Steingebäude aus der osmanischen Periode, die zu einem schönen Künstlerviertel gehören. Am Nachmittag erkunden Sie die Stadt und sind später zu einem leckeren Abschieds-Abendessen eingeladen.
Frühstück, Abendessen Tal By The Beach Hotel Tel Aviv

8. Tag: Tel Aviv - Flug nach Larnaca

Heute Vormittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung und können z.B. noch einige Stunden am Strand des Mittelmeeres verbringen.
Am frühen Nachmittag geht es vom Flughafen Ben Gurion mit knapp sechzig Minuten per Flugzeug nach Larnaca. Nach Ihrer Ankunft fahren Sie entlang der Küste nach Limassol, wo Sie zu Abendessen und Übernachtung einchecken.
Frühstück, Abendessen Elias Beach Hotel

9. Tag: Limassol - Kourion - Kolossi

Limassol lernen Sie heute Vormittag bei einem kleinen Stadtrundgang kennen. Höhepunkte sind dabei die alte Tempelritterburg, ein Kastell, in dem einst der legendäre englische König Richard Löwenherz heiratete und das heute ein Museum mit mittelalterlichen Fundstücken beherbergt. Alte Kirchen, der Gemüsemarkt und die historische Markthalle sind heute Besichtigungs-Höhepunkte, kulinarische hingegen wird es beim Mittagessen in einer gemütlichen Taverne bei einer Fisch-Meze.
Später besuchen Sie die bedeutende Burg Kolossi, einst Sitz der Johanniter und kurzzeitig der Templer, und haben von der Plattform des Bauwerkes einen weiten Ausblick über die Insel und das Meer. Nicht allzuweit entfernt liegen auch die Ausgrabungen des ehemaligen Stadtkönigreiches Kourion, beeindruckend durch seine Lage oberhalb der Küste.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Elias Beach Hotel

10. Tag: Rundfahrt im Troodos-Gebirge

Sie unternehmen heute einen Ausflug in das Troodos-Gebirge im Landesinneren der Insel. Sie besuchen die von außen eher unscheinbaren Scheunendachkirchen, die im Inneren beeindruckende, gut erhalten Fresken und Wandmalereien aufweisen und die größtenteils zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Vielleicht genießen Sie beim Halt unterwegs in einem Kafenion noch einen typischen zypriotischen Kaffee, bevor Sie in Ihr Hotel zurückkehren.
Frühstück, Abendessen Elias Beach Hotel

11. Tag: Felsen der Aphrodite - Paphos

Auf Ihrer Fahrt entlang der Küste nach Paphos, lernen Sie den sagenumwobenen Felsen der Aphrodite kennen und besuchen auch die Ausgrabungen des Aphrodite-Heiligtums. In Paphos besichtigen Sie die berühmten Bodenmosaiken u.a. im Dionysos Haus innerhalb der Archäologischen Zone, die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Im Hafen von Paphos haben Sie die Gelegenheit,  in einer der zahlreichen Tavernen zu Mittag zu essen oder das Wahrzeichen der Stadt, das Hafenkastell zu besuchen.
Frühstück, Abendessen Elias Beach Hotel

12. Tag: Rückflug nach Deutschland

Ihre Reise auf den Spuren der Templer neigt sich dem Ende. Von Larnaca fliegen Sie zurück nach Deutschland.
Frühstück

Reisetermine & Preise

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus, um die aktuellen Preise zu ermitteln. Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar!
Preise für Flug ab/an:
Bitte Flughafen wählen
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Termine / Preise p.P. für 2019
29.10. – 09.11.2019
 N. n.
12 Tage  max 20

im DZ 
ab 3.098 €

im EZ 
ab 3.798 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 3.098 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Halbpension ) DI1H 3.798 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 12 bei einer Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 20
  • Der vorausgehende Informationsabend mit Ihrer Eberhardt-Studienreisebegleitung findet in Dresden statt.
  • Bitte vertrauen Sie Ihrer Eberhardt-Studienreisebegleitung einen Betrag von ca. 80 € an, die diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin

Lage des Hotels

Das 4-Sterne-Haus ist circa 300 Meter vom Zoologischen Garten Jerusalems entfernt. Vom Hotel aus genießen Sie einen wunderschönen Blick auf die umliegenden Berge. Die Innenstadt Jerusalames erreichen Sie in wenigen Minuten.

Zimmer

Ihr Zimmer verfügt über einen Mini-Kühlschrank, einen Safe, einen Wasserkocher zur Tee-und Kaffeezubereitung, einen Haartrockner sowie einen Satelliten-Fernseher. Zudem sind Ihre Zimmer klimatisiert und verfügen über kostenfreien Internetempfang.

Ausstattung des Hotels

Ihr Hotel verfügt über ein eigenes Restaurant, in welchem Sie das israelische Frühstücksbuffet genießen können. Außerdem befindet sich im Außenbereich ein Swimming-Pool. In den öffentlichen Bereichen können Sie ebenfalls das Internet kostenfrei nutzen. Gerne können Sie auch das Fitnesscenter zur sportlichen Betätigung nutzen.

http://www.byh.co.il/

Lage des Hotels

Unweit des Genezareth-Sees, dem tiefstliegenden Süßwassersees der Welt, liegt das Degania Bet Kibbutz-Resort, welches Sie inmitten der von Landwirtschaft umgebenen Region mit einer liebevoll angelegten Anlage willkommen heißt.

Zimmer

Sämtliche Zimmer des Resorts sind mit Klimaanlage und Kühlschrank ausgestattet. Kaffee-Set, Fernseher und WLAN sind gleichfalls verfügbar. Die eleganten Räume laden zum Entspannen und Verweilen ein.

Ausstattung des Hotels

Die Anlage des Hotels bietet eine interessante Auswahl an Aktivitäten. Der außen liegende Pool bietet eine willkommene Abkühlung an warmen Tagen und im Speisesaal können Sie als Teil der Kibbutz-Gemeinde lokale Köstlichkeiten probieren.

Lage des Hotels

Das Boutiquehotel befindet sich in einem einzigartigen Altbau, welcher 1905 von einer Templergemeinde errichtet wurde. Das Hotel befindet sich im restaurierten Zentrum von Haifa, circa 400 Meter von den Bahai-Gärten entfernt, welche 2008 von der UNESCO zum Welkulturerbe erklärt wurden.

Zimmer

Ihre Zimmer sind geräumig und verfügen über Badezimmer mit Bad oder Dusche /WC, einen Flachbildfernseher, Internetzugang, eine Minibar, Föhn sowie Klimaanlage.

Ausstattung des Hotels

Neben einem Restaurant verfügt das Hotel über eine Cafeteria, eine Terrasse, einen Hotelgarten sowie ein Wellnesscenter, in welchem Sie gegen eine Aufpreis verschiedene Anwendungen buchen können.

http://www.colony-hotel.co.il/

Lage des Hotels

Das Hotel liegt im Norden Tel Avivs. Der Sandstrand und die Haupteinkaufsstraße mit Restaurants und Bars sind zu Fuß zu erreichen. Zielflughafen: Tel Aviv, ca. 35 km.

Zimmer

Die Zimmer sind modern eingerichtet mit Bad/WC, Föhn, TV, Radio, Telefon, Klimaanlage, Kühlschrank, Kaffee-/ Teezubereiter, Safe und Blick auf die Stadt oder das Meer.

Ausstattung des Hotels

Das neu gestaltete Mittelklassehotel mit freundlicher Atmosphäre und modernem Design verfügt über ein kleines, gemütliches Restaurant, ein Café mit Terrasse in der Lobby und eine Lobbybar sowie Internetzugang und Parkplätze.

https://www.atlas.co.il/tal-hotel-tel-aviv

Lage des Hotels

Direkt an der Küste befindet sich in Limassol das Hotel Elias Beach auf dem Inselstaat Zypern.

Zimmer

Ihr Zimmer ist mit einem Balkon für entspannte Stunden wie auch einem Badezimmer ausgestattet. Zudem finden Sie hier ein Telefon sowie PayTV. Für einen kleinen Snack zwischendurch können Sie gern dem Zimmerservice Bescheid geben oder im Café/Bistro eine kleine Zwischenmahlzeit einnehmen.

Ausstattung des Hotels

Neben einem Wellnessbereich sowie Fitnessraum im Haus finden Sie einen Swimmingpool im Außenbereich des Hotels. Für gehaltvolle Mahlzeiten wird im Hotelrestaurant gesorgt.

http://www.kanikahotels.com/elias-beach-hotel-limassol


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Flughafen anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.


Buchbare Flughäfen zu dieser Reise:    Berlin,   Köln / Bonn,   Dresden,   Frankfurt,   Hamburg,   Leipzig,   München,   Stuttgart,   Wien,   Zürich

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.


  Rail & Fly (Zug zum Flug)
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 80 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.
Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Haustür-Transfers).

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

1538403
1538086
1538278
1538341
1538343
1538257
Reisegruppe vom: 13.03.2018 – 24.03.2018

Auf den Spuren der Tempelritter führte diese Rundreise über Jerusalem, Megiddo, Nazareth, den See Genezareth, die Burg Belvoir, die Golanhöhen, Akkon, Haifa und Tel Aviv bis nach Zypern, wo Kourion, Limassol, Kolossi und Paphos von der Geschichte zeugen.

Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr
und Sa 09:00 – 16:00 Uhr
Reisecode: IL-ISRZY, ab 3.098 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 19.03.2019 00:07:20

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Rundreise Zypern
Rundreise Zypern

8 Tage Rundreise in Nord- und Südzypern - Troodosgebirge - Nikosia - Kyrenia - Limassol...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Kenia - exklusive Safari im Tierparadies
Rundreise Kenia - exklusive Safari im Tierparadies

16 Tage Aberdare Nationalpark - Solio-Reservat - Nakuru-See - Masai Mara - Naivasha-See...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Israel - gelobtes Land im Nahen Osten
Rundreise Israel - gelobtes Land im Nahen Osten

11 Tage Rundreise mit Tel Aviv - Cäsarea - Haifa - Akko - Nazareth - See Genezareth...

zur Reise
Reisebild: Studienreise Armenien
Studienreise Armenien

8 Tage Rundreise Jerewan - Berg Ararat - Norawank - Seidenstraße - Sevansee - Dilijan...

zur Reise
Reisebild: Exklusive Städtereise Dubrovnik - Kroatien
Exklusive Städtereise Dubrovnik - Kroatien

5 Tage Flugreise in kleiner Reisegruppe mit 5-Sterne Boutiquehotel an der Adria und...

zur Reise
Reisebild: Wandern im Berner Oberland in der Schweiz
Wandern im Berner Oberland in der Schweiz

8 Tage Wanderreise - Wengen - Hader Kulm - Bönigen - UNESCO Welterbe Lauterbrunnental...

zur Reise
Reisebild: Rundreise in  der Eifel - Hotel Haus am See in Simmerath - Einruhr
Rundreise in der Eifel - Hotel Haus am See in Simmerath - Einruhr

5 Tage Rundreise in der Eifel mit Obersee der Rurtalsperre - Monschau - Bad Münstereifel...

zur Reise
Reisebild: Große Rundreise - Slowakei
Große Rundreise - Slowakei

10 Tage Rundreise Slowakei - Bratislava - Kaschau - Bardejov - Kezmarok - Hohe Tatra...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Jordanien und Jerusalem
Rundreise Jordanien und Jerusalem

9 Tage Rundreise zu den Höhepunkten in Jordanien und Städtereise Jerusalem: Amman...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Israel - Höhepunkte des biblischen Landes
Rundreise Israel - Höhepunkte des biblischen Landes

8 Tage Kurzreise Tel Aviv - See Genezareth - Jerusalem - Bethlehem - Totes Meer

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

A. Jahnel am 08.04.2018
Auf diesen Kommentar wurde geantwortet
Bus-Chauffeure: Israel sehr gut, Zypern sehr gut
Unterkünfte: alle gut
Reiseleiter: Dr. Michael Krause sehr gut
örtl. RL: Israel: die Dame ausreichend (vom Thema wenig Ahnung, nur von den jüdischen Bräuchen, aber deshalb waren wir nicht in Israel), der junge Mann am See Genezareth und im Golan: gut / Zypern: ausreichend (hat nur das Nötigste entsprechend Programm abgearbeitet, ansonsten wenig Interesse an der Reisegruppe)

Antwort von Johanna Schilling, Eberhardt TRAVEL am 09.04.2018
Lieber Herr Jahnel,
vielen Dank für Ihre ehrlichen Worte zu Ihrer Rundreise Israel und Zypern. Wir freuen uns sehr, dass Sie sowohl mit unserer Reiseleitung Herrn Dr. Krause als auch auch mit den Unterkünften zufrieden waren und werden Ihre lobenden Worte gern weiterleiten.
Ihre kritischen Anmerkungen zu den örtlichen Reiseleitern nehmen wir ebenfalls dankend entgegen, denn nur mit diesen gelingt es uns, die Qualität unserer Leistungen stetig zu überprüfen sowie zu verbessern. Eine entsprechende Auswertung mit unserer Agentur vor Ort wird umgehend erfolgen.
Wir wünschen Ihnen alles Gute und würden uns sehr freuen, Sie bald wieder auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.
Herzliche Grüße,
Johanna Schilling und das Eberhardt TRAVEL Team

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: