Große Rundreise Transsibirische Eisenbahn: Russland, Mongolei & China

25 Tage Rundreise Russland – Mongolei – China mit der Transsibirischen- und Transmongolischen Eisenbahn: Moskau – Kazan – Wolga – Jekaterinburg -Nowosibirsk – Ob – Jenissei-Stausee – Irkutsk – Baikal-See – Ulaan Baator – Peking


Merken
Jetzt 3% Frühbucher-Vorteil auf alle Fernreisen 2019/20 bis 30.06.2018 sichern!

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse mit der Transsibirischen Eisenbahn.

  • Erleben Sie Russlands Metropolen St. Petersburg und Moskau kombiniert mit den Höhepunkten der Transmongolischen Eisenbahn. 
  • Erleben Sie die typisch russische Gastfreundschaft auf dieser Studienreise von Moskau bis zum Baikalsee.
  • Genießen Sie den Baikalsee, die Mongolei und Peking bei einem wunderschönen Programm.
  • Fahren Sie mit der Baikalbahn zum Baikalsee - genau wie die Irkutsker es tun, um zu Ihrem Meer zu kommen!
  • Sie reisen mit der Transmongolischen Eisenbahn in die Mongolei und nach Peking - ein authentisches Erlebnis, das seines gleichen sucht! 
Eine Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn ist Abenteuer und Freiheit. Sie zeigt Ihnen unendliche Weiten, pulsierende Millionenstädte und kleine sibirische Dörfer, Prunkpaläste und Holzhäuschen, Zwiebeltürmchen und Jurten, breite sibirische Ströme und den tiefsten Süßwassersee der Erde, den Baikal. Sie erleben die religiöse Vielfalt Russlands auf dem Wege vom orthodoxen Moskau über das muslimische Kazan bis zum Baikalsee. Sie gibt Ihnen bei zahlreichen Stopps mit Hotelübernachtung die Möglichkeit, die Städte intensiv und im täglichen Leben zu erkunden und mit den russischen Mitreisenden im Regelzug der Transsib zu sprechen. Diese Reise ermöglicht Ihnen, sich zurückzulehnen und die vorbeiziehende Landschaft zu genießen. Was diese lange Reise immer ist – sie ist fesselnd und faszinierend!
  • 1. Tag Flug nach Moskau

    Sie fliegen heute nach Moskau, wo Sie am Nachmittag eintreffen. Mit dem Bus erreichen Sie die Moskauer Innenstadt und Ihr Hotel. Ein Abendessen begrüßt Sie zu Ihrer ersten Übernachtung in Russland. (Bordverpflegung/Abendessen/Übernachtung)

  • 2. Tag Moskau – Russlands Metropole

    Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie die russische Hauptstadt kennen: Breite Prospekte verbinden neue Stadtteile mit Gebieten des Baugeschehens im Stalin-Neoklassizismus und den historischen Gebäuden der Innenstadt. Von den Sperlingsbergen, auf denen das Hauptgebäude der Lomonossow-Universität dominiert, genießen Sie einen Blick auf die Millionenstadt. Sie besichtigen den Moskauer Kreml und bummeln durch den Alexandergarten zum legendären Roten Platz mit der Basilius-Kathedrale und dem Kaufhaus GUM. Mit Ihrer Reiseleitung lernen Sie bei einer Metrofahrt einige besonders eindrucksvolle Stationen kennen und schlendern in einem traditionellen Viertel durch die Stadt. Am späten Nachmittag treffen Sie zu Ihrem Abendessen in einem Moskauer Restaurant ein; danach bringt Sie der Bus zum Kazaner Bahnhof, wo Sie einen ersten Eindruck vom quirligen russischen Bahnreise-Geschehen erhalten. Sie beginnen Ihre Nachtfahrt nach Kazan und übernachten in einem 4er-Abteil. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung im Schlafwagen)

  • 3. Tag Kazan – Hauptstadt der Republik Tatarstan

    Am Morgen treffen Sie in Kazan, der Hauptstadt der Republik Tatarstan ein. Sie beziehen Ihr Zimmer im Hotel IBIS und frühstücken im Hotel. Kazan ist das Zentrum der muslimischen Tataren Russlands. Markant erhebt sich die weiße, viertürmige Moschee inmitten des Kazaner Kremls mit seinen Türmen. Bei einer Stadtrundfahrt lernen Sie dieses beeindruckende Ensemble der Einheit von orthodoxem und muslimischem Baustil kennen. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Ausflug zu Mütterchen Wolga, dem längsten europäischen Fluss. Ein Abendessen mit tatarischer Küche schließt diesen Tag in Tatarstan ab. (Frühstück/Mittagessen/Abendessen/Übernachtung)

  • 4. Tag Mit der Bahn von Europa nach Asien

    Sehr früh am Morgen besteigen Sie Ihren Schlafwagen im Zug, der Sie über ca. 900 Kilometer nach Jekaterinburg im Ural bringt. Zunächst durchqueren Sie die industrialisierten Weiten im europäischen Teil Russlands zwischen Wolga und Ural. Sie speisen im Bordrestaurant des Zuges. Am Nachmittag erreichen Sie Krasnoufimsk. Hier beginnt der Anstieg durch das Uralgebirge. Beim Blick aus dem Abteilfenster erahnen Sie in den kurvigen Abschnitten der Trasse die Länge Ihres fast fünfhundert Meter langen Zuges. Am Abend erreichen Sie Jekaterinburg und fahren zum Hotel Park Inn, wo Sie zu Abend essen. (Lunchpaket/Mittagessen/Abendessen/Übernachtung)

  • 5. Tag Jekaterinburg und die Romanows

    Jekaterinburg bildet die Schnittstelle zwischen Europa und Asien. Der Ort entstand 1721, als unter Zar Peter I. die Erschließung der Naturreichtümer des Urals forciert wurde. Der Name des Ortes geht auf Zarin Jekaterina I. zurück.

    Zwischen 1924 und 1991 trug die Stadt den Namen des Bolschewiken Sverdlow. Die Erschließung und Verarbeitung der Naturreichtümer sowie die politischen Auseinandersetzungen des 20. Jahrhunderts prägten die Entwicklung der Stadt.

    Während der Stadtrundfahrt besuchen Sie auch die Kirche auf dem Blut, die an jener Stelle errichtet wurde, wo die Zarenfamilie 1918 ermordet wurde und das Kloster Ganina Jama, welches an jener Stelle errichtet wurde, wo die Zarenfamilie verscharrt wurde.  Am Nachmittag können Sie ein Erinnerungsfoto am Denkmal der Grenze zwischen Europa und Asien machen und einen Blick auf den Volchikhinsky See im Uralgebirge werfen. Ihr Abendessen erwartet Sie heute im Hotel in Jekaterinburg. (Frühstück/Mittagessen/Abendessen/Übernachtung)

  • 6. Tag Ausflug in das Uralgebirge

    Heute unternehmen Sie einen Ausflug in das Uralgebirge. Auf dem Weg nach Nevyansk, legen Sie eine Pause am Tavatui-See ein. Gegen Mittag treffen Sie in Nevyansk ein, wo vor 300 Jahren die russischen Metallurgie ihren rasanten Aufstieg begann. Nach dem Mittagessen besichtigen Sie Byngy, ein Dorf der orthodoxen Altgläubigen, und eine Töpferei. Am späten Nachmittag kehren Sie nach Jekaterinburg zurück, wo Sie in einem Restaurant speisen und erneut im Hotel Park Inn übernachten. (Frühstück/Mittagessen/Abendessen/Übernachtung)

  • 7. Tag Mit der Transsib durch Westsibirien nach Omsk

    Ihre Tageszugfahrt beginnt früh am Morgen. Auf traditioneller Strecke der Transsibirischen Eisenbahn reisen Sie durch die westsibirische Ebene. Die flache Landschaft ist geprägt durch Dauerfrostboden, der auch in den Sommermonaten nur oberfächlich auftaut. Immer wieder lichtet sich der Wald, spärliche Birkenwäldchen und sumpfig anmutende Wiesen begleiten Sie während der Bahnfahrt. Sie durchqueren mit dem Zug das Zentrum der westsibirischen Erdöl- und Gasgewinnung Tjumen. Verfolgen Sie bei den großen Stopps während der Zugfahrt das geschäftige Leben auf den Bahnsteigen und probieren Sie die angebotenen regionalen Produkte wie Räucherfisch, Piroggen und Obst! Nach traditioneller russischer Art verzehren Sie heute Reiseproviant, die Sie am Vortag gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter einkauften. Kurz nach Mitternacht erreichen Sie Omsk, die zweitgrößte Stadt Sibiriens. Auf Ihrer kurzen, nächtlichen Fahrt zum Hotel erhalten Sie einen ersten Eindruck von der Millionenstadt am Irtysch. Sie übernachten im Hotel IBIS. (Frühstück/Übernachtung)

  • 8. Tag Mit der Transsib vom Irtysch an den Ob nach Novosibirsk

    Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen kleinen Rundgang durch die heimliche Hauptstadt Sibiriens zur Mündung des Om in die Irtysch sowie zu den Resten der ehemaligen Festungsanlage. Während des Bürgerkrieges war Omsk Sitz der bürgerlichen Provisorischen  Regierung unter Admiral Koltschak. Der Bus bringt Sie am Mittag zum Bahnhof und Sie starten mit der Transsibirischen Eisenbahn zu Ihrer 625 Kilometer langen Fahrt vom Irtysch an den Ob. Zahlreiche Orte und Forts an den sibirischen Flüssen dieses Gebietes entstammen der großen russischen Kolonisierungsphase im 17. und 18. Jahrhundert. Dazwischen sehen Sie die endlosen, flachen Weiten Westsibiriens. Sie speisen im Bordrestaurant zu Mittag. Am Abend treffen Sie in der größten sibirischen Stadt, Nowosibirsk, ein. Sie übernachten im Hotel Zentralnaja, wo Sie zu Abend essen. (Frühstück/Mittagessen/Abenessen/Übernachtung)

  • 9. Tag Nowosibirsk

    Nowosibirsk ist die jüngste der sibirischen Metropolen. Ihre architektonische Prägung erfolgte zu Sowjetzeiten, insbesondere in den 50er und 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Nach dem Frühstück statten Sie dem Akademiestädtchen Akademgorodok einen Besuch ab, einem der bedeutendsten Wissenschaftsstandorte Russlands.
    Bei einem Besuch des Eisenbahnmuseums sehen Sie technische Eisenbahngeschichte eines Jahrhunderts. Am zeitigen Nachmittag fahren Sie zum großen Zentralmarkt, dem größten Markt Sibiriens, dessen Angebot stark durch Anbieter aus Mittelasien geprägt wird. Erleben Sie sibirisches Marktgeschehen und kosten Sie das frische Obst oder die frisch eingelegten Gurken und Kapusta (Sauerkraut). Auf Ihrer weiteren Fahrt durch die Ob-Metropole besuchen Sie das Museum der Birkenrinde mit wundervoller sibirischer Schnitzkunst. Am Abend verführen wir Sie bei einem rustikalen Abend mit typisch russischen Spezialitäten. na pasaschok heißt der letzte Schluck, mit dem Sie die Feier verlassen und in den Nachtzug steigen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung im Schlafwagen)

  • 10. Tag Mit der Transsib vom Ob an den Jenissei zum Krasnojarsker Wasserkraftwerk 

    Nach 10-stündiger Bahnfahrt durch die sibirische Taiga treffen Sie am späten Vormittag in Krasnojarsk ein und können bereits Ihr Hotelzimmer beziehen. Nach dem Mittagessen unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem Jenissei durch gebirgige Landschaft und erreichen das 30 Kilometer südlich von Krasnojarsk bei Divnogorsk gelegenen Kraftwerk mit seinem mehr als tausend Meter langen Staudamm und fast 400 Kilometer langem Stausee. Zur Unterstützung der wirtschaftlichen Entwicklung wurde 1967 das jetzt zweitgrößte Wasserkraft Russlands in Betrieb genommen. Auf dem Rückweg geniessen Sie Ausblicke auf die am breiten Jenissei gelegene Großstadt, die als eine der wirtschaftlich prosperierendsten Städte Russlands gilt. In hügeliger sibirischer Flusslandschaft wurden seit 1938 wichtige Industrien und eine Million Menschen angesiedelt.  Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihr Hotel im Stadtzentrum und bummeln zu einem Innenstadtrestaurant, wo Sie zu Abend essen. (Frühstück/Mittagessen/Abendessen/Übernachtung)

  • 11. Tag Krasnojarsk, mit der Transsib durch Sibiriens Weite

    Am Vormittag unternehmen Sie einen Stadtspaziergang in der zentralsten Metropole Russlands. Am Mittag besteigen Sie erneut die Transsibirische Eisenbahn und durchqueren nun mit 1.087 Kilometern ein weiteres Stück Sibirien. Die Reise geht durch anmutige Gebirgslandschaft der sibirischen Taiga: Endlose Wälder wechseln sich ab mit kleinen Weilern an Hügeln des Mittelgebirges. Der Zug durchfährt mittelgroße Orte, die Ausdruck der Expansion zur Erschließung Sibiriens sind. Der Abbau von Bodenschätzen und der Holzeinschlag bestimmten über Jahrhunderte die Entwicklung dieser Städte. Nach traditioneller russischer Art verzehren Sie Reiseproviant, den Sie am Vormittag gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter einkauften oder auf dem Bahnsteig bei Halts erwerben können.  In Ihrem 4er-Schlafwagen können Sie die Unendlichkeit Sibiriens besser genießen als Anton Cechov, der vor dem Bau der Transsibirischen Eisenbahn schrieb: Die sibirische Poststraße ist die längste und, mir scheint, auch die häßlichste Straße auf der ganzen Welt. Am Abend werden Sie durch Taischet, dem westlichen Ausgangspunkt der Baikal-Amur-Magistrale (BAM), fahren. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung im Schlafwagen)

  • 12. Tag Irkutsk

    Voller Spannung wachen Sie auf und erreichen am Morgen Irkutsk an der Angara und fahren mit Bus zu Ihrem Hotel, wo Sie frühstücken. Später unternehmen Sie eine Stadtrundfahrt im Paris Sibiriens, das Mitte des 19. Jahrhunderts wesentlich durch die Dekabristen geprägt wurde. Sie fahren vorbei an rekonstruierten Kirchen, Klöstern und zahlreichen russischen Holzhäusern mit reichlich Schnitzereien um die Fenster. Am zeitigen Nachmittag  besuchen den musealen Eisbrecher Angara am Ufer des Irkutsker Stausees, der einst die Schifffahrt auf dem südlichen Baikalsee ermöglichte.  Am Abend haben Sie Zeit für einen individuellen Bummel. (Frühstück/Mittagessen/Abendessen/Übernachtung)

  • 13. Tag Mit der Baikalbahn zum Baikalsee

    Ihr Traum vom Baikalsee wird heute wahr! Sie starten mit dem Krugobaikalski-Express in Irkutsk, um an den Baikalsee zu gelangen. Der Express ist ein regionaler Ausflugszug (exkursionnaja elektritschka), den die Irkutsker gern nutzen, um an ihr Meer zu gelangen. Nach reichlich zwei Stunden Fahrt über einen Bergpass haben Sie den Baikalsee am Südufer in Sljudjanka erreicht. Sie verbleiben im Zug und genießen nun entlang der alten Baikal-Bahnstrecke die Aussichten auf den See. Entlang der 80 Kilometer langen Bahnstrecke hält der Zug mehrfach für längere Zeit, so dass Sie genügend Zeit für Fotos, ein Picknick und vielleicht ein Bad im Baikalsee haben. Genießen Sie diesen einzigartigen Tag bei der Fahrt durch 39 Tunnel auf der mehr als hundertjährigen Bahnstrecke zwischen See und Gebirge. Am Abend erreichen Sie Port Baikal. Mit einer Fähre gelangen Sie über die Angara nach Listwijanka, wo Sie am Baikalsee für zwei Nächte übernachten. Die nächsten zwei Tage gibt es typisch sibirische Spezialitäten zum Abendessen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 14. Tag Der Baikalsee – die Perle Sibiriens 

    Die Perle Sibiriens, wie der Baikalsee auch genannt wird, ist ein unvergleichliches Stück Natur. Er ist mit 1.637 Metern der tiefste Binnensee der Erde und beherbergt 20 Prozent aller Süßwasservorräte der Erde. Das Wasser ist klar und besitzt Trinkwasserqualität. Bummeln Sie an diesem Tag durch Listwijanka, dem Tor zum Baikalsee. Genießen Sie bei einem Spaziergang zum Tscherski-Felsen den Ausblick auf den Baikalsee und die ausströmende Angara! Entspannen Sie sich am See und probieren Sie köstlichen geräucherten Omul. Sie besuchen das Baikalmuseum, eine Holzkirche und den Fischmarkt! (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 15. Tag Baikalsee genießen mit Schifffahrt

    Am Vormittag fahren Sie mit einem Motorschiff zur Siedlung Bolschie Koty einige Kilometer nördlich. In der Bucht haben Sie Zeit zum Verweilen, zum Baden und Bummeln. In einer typischen Datscha bewirtet Sie die Gastgeberin mit sibirischen Speisen. Am späten Nachmittag treffen Sie wieder in Listwijanka ein. Genießen Sie erneut die Stimmung der hereinbrechenden Nacht am Baikalsee! (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)

  • 16. Tag Rückfahrt nach Irkutsk und Flug nach Ulan Bator

    Mit dem Bus fahren Sie am frühen Morgen nach Irkutsk und fliegen 10:20 Uhr in die Mongolei, wo Sie 11:50 Uhr landen. Herzlich Willkommen in der mongolischen Hauptstadt Ulaan Baatar. Dort angekommen starten Sie Ihre Mongoleireise mit Ihrer mongolischen, Deutschsprachigen Reiseleitung in Richtung Westen. Nach ungefähr 30 Kilometern geht die Straße in eine unbefestigte Sandpiste über. Sie reisen circa 5 Stunden durch unberührte Natur zur Sanddüne Elsen Tasarchai. Hier, mitten in der Zentralmongolei, findet man einen kleinen Teil der Wüste Gobi wieder. Sie besuchen eine Nomadenfamilie und haben die Möglichkeit, auf Kamelen und/oder Pferden zu reiten. Sie werden die kommenden Nächte in verschiedenen touristischen Jurten verbringen, welche alle mit Einzelbetten, einem Holzofen und Licht ausgestattet sind. Die Jurten haben bis zu vier Betten, aber selbstverständlich übernachten Sie bei einer Buchung in der Doppeljurte zu zweit und bei einer Einzelbuchung alleine in den Jurten. Im Gegensatz zu anderen Reisegruppen, welche während ihrer Mongolei Reisen oft in Zelten übernachten, haben wir für Sie diese komfortable Möglichkeit der Jurte gewählt. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung in einer Jurte)

  • 17. Tag Erlebnis Mongolei  - Reise zur Zencher Quelle

    Sie fahren heute zur heißen Zencher Quelle. Hier haben Sie die Möglichkeit, im heißen Quellwasser zu baden. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Übernachtung in der Jurte)

  • 18. Tag Karakorum und das Kloster Erdene-Zuu 

    Sie nähern sich der einstigen Hauptstadt des mongolischen Großreiches Tschingis Khans: Karakorum – heute Kharkhorin. Im 13. Jahrhundert trafen sich hier Kaufleute aus aller Welt. Sie konnten ohne lästige Grenzen zwischen Europa, dem Mittleren Osten und China Handel treiben. Im 14. Jahrhundert wurde die Stadt von der chinesischen Mingh-Dynastie zerstört. Dennoch blieb die Stadt ein nationales Symbol. Sie besichtigen das Kloster Erdene-Zuu, welches das erste Kloster auf dem Gebiet der heutigen Mongolei war. Mit seinen mächtigen Mauern und Türmen wirkt das einstige Zentrum des Buddhismus wie eine  Festung. Mehrere Brände und Angriffe beschädigten im 18. Jahrhundert Erdene-Zuu, jedoch wurden die verschiedenen Klöster und Tempel immer wieder aufgebaut. Sie haben die Möglichkeit, an einer buddhistischen Andacht teilzunehmen. Außerdem besichtigen Sie das Karakorum-Museum. Sie sehen hier Zeugnisse von deutsch-mongolischen Ausgrabungen sowie Ausstellungen zu den verschiedenen Epochen mongolischer Geschichte von der Steinzeit bis hin zum mongolischen Reich. Sie übernachten im Jurtencamp. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Übernachtung in der Jurte)

  • 19. Tag: Nationalpark Hustai

    Heute fahren Sie zum Nationalpark Hustai. Seit einigen Jahren läuft hier ein Projekt zur Auswilderung von Przewalski-Pferden. Mit etwas Glück können Sie die Wildpferde beobachten. Zum letzten Mal übernachten Sie heute in der mongolischen Steppe. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Übernachtung in der Jurte)

  • 20. Tag: Ulan Bator– Die Stadt der Nomaden

    Sie fahren zurück nach Ulaan Bator und lernen die Hauptstadt der Mongolei kennen. Sie beginnen Ihre Erkundungen mit der Besichtigung des Gandan-Klosters, das mit seinen verschiedenen Tempeln, der buddhistischen Bibliothek und der Universität zu den größten und wichtigsten Klöstern zählt. Außerdem besuchen Sie das Nationalmuseum der Stadt. Abends können Sie bei einem Konzert Einblicke in die traditionelle mongolische Musik gewinnen. Sie lernen den Klang der mongolischen Pferdekopfgeige und den Kehlkopfgesang kennen. Sie übernachten im Hotel in Ulan Bator. (Frühstück, Mittagessen, Abendessen, Übernachtung)

  • 21. Tag: Bahnreise nach Peking – China

    Früh morgens fahren Sie zum Bahnhof und besteigen Ihren Schlafwagon der Transmongolischen Eisenbahn. Sie fahren durch die Weiten der Mongolei nach China. Peking erreichen Sie gegen Mittag des nächsten Tages. Ihr Reisebegleiter hat mongolische Snacks für Sie dabei. (Snacks/Übernachtung im Schlafwagen)

  • 22. Tag: Herzlich Willkommen in Peking  - Besuch des Sommerpalastes

    Sie erreichen Peking gegen Mittag. Ihr chinesischer, Deutschsprachiger Reiseleiter begrüßt Sie am Bahnhof und nimmt Sie mit in eine neue Welt. Sie fahren in Ihr 4-Sterne-Hotel in der Innenstadt und haben erst einmal Zeit für eine Erfrischung nach der Bahnfahrt. Am Nachmittag wandeln Sie durch die bezaubernde Anlage des Sommerpalastes mit dem Garten der kultivierten Harmonie, dem Wandelgang und dem berühmten weißen Marmorboot. Am Abend genießen Sie ein original chinesisches Abendessen. (Abendessen/Übernachtung)

  • 23. Tag: Wunderwerk Große Mauer, Ming-Gräber und Seelenweg

    Auf dem Zugang zu den gewaltigen Grabanlagen der Ming-Kaiser passieren Sie am Vormittag die berühmte Geisterallee mit den verschiedenen steinernen Figuren. Sie besuchen das Changling Grab und spazieren auf dem Seelenweg. Im Anschluss erleben Sie die eindrucksvolle Chinesische Mauer, die sich über eine Länge von 6.000 Kilometern von den Ufern des Gelben Meeres bis an den Rand der Wüste Gobi erstreckt. Sie wandern ein Stück auf der Mauer entlang und genießen den beeindruckenden Blick in die Umgebung. Am Abend kehren Sie zurück nach Peking und genießen Ihr Abendessen mit Ihrer Reisegruppe. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 24. Tag Erlebnis Peking mit Himmelstempel, Tiananmen-Platz und Kaiserpalast 

    Erleben Sie heute des Himmelstempel - lassen Sie sich von dieser imposanten Anlage beeindrucken. Anschließend besuchen Sie den Tiananmen Platz und später den Kaiserpalast. Am Abend genießen Sie das Höhepunkt und Abschluss Ihrer Reise eine original Peking Ente - lassen Sie es sich schmecken! (Abendessen/Übernachtung)

  • 25. Tag Heimreise 

    Leider geht Ihre Traumreise heute dem Ende zu und Sie reisen mit vielen Erinnerungen im Gepäck über Frankfurt/Main nach Hause. (Frühstück/Bordser


  Unverbindliche Reservierung bis max. 12 Monate vor Abreise möglich.

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2018

Termin / Infos
Preise
14.08. – 07.09.2018
im DZ  ab 7.588 €
im EZ  ab 7.888 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 7.888 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 7.588 €


Reisetermine und Preise pro Person 2019

Termin / Infos
Preise
15.07. – 08.08.2019
im DZ  ab 7.360 €
ab 7.588 €
im EZ  ab 7.651 €
ab 7.888 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 7.651 € 7.888 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 7.360 € 7.588 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Berlin
München
Hamburg
Frankfurt
Dresden
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 80 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 2.
Katerina City
Lage: Direkt am Uder des Flusses Moskwa liegt dieses gemütliche 4-Sterne-Hotel Katerina City.

Zimmer: Die Zimmer sind klimatisiert und stilvoll eingerichtet, neben den bequemen Betten steht Ihnen auch eine Schreibtischecke zur Verfügung.

Ausstattung: Im Zimmer verfügen Sie über  kostenloses WLAN, TV, Safe, Minibar, Kaffee- und Teezubehör sowie Telefon. Das Bad ist mit Dusche/WC und Fußbodenheizung ausgestattet.


Internet: http://www.katerinahotels.com/ru/moscow/city/welcome_page/
2. – 3.
Transsibirische Eisenbahn
So schlafen Sie:
Die Bahnfahrt im Regelzug der Transsib erleben Sie in 4 Personen-Abteilen mit umklappbaren, oberen Liegen (Bettwäsche ist vorhanden). Die Belegung ist nicht vorher buchbar. Die Platzvergabe erfolgt möglichst gleichgeschlechtlich oder auf Reisendenwunsch, z.B. gemeinsam für zwei Paare. Die Akzeptanz des Reisenden auch mit fremden und nichtgleichgeschlechtlichen Personen das Abteil zu teilen, ist erforderlich. Saubere Bettwäsche und Decken werden bereitgestellt.
Je Waggon mit 9 Vier-Personen-Abteilen stehen zwei Toiletten mit einem Waschbecken zur Verfügung.
Aufpreis für Zweier- oder Dreierbelegung auf Anfrage zubuchbar: 800 € pro Person (Zweierbelegung) und 280 € pro Person (Dreierbelegung) für alle Nachtzugfahrten

Internet: http://www.transsibirische-eisenbahn.de/
3. – 4.
Hotel ibis Kazan Centre
Lage: Das 3-Sterne-Hotel Ibis Kazan Centre begrüßt Sie im Zentrum der Stadt Kanzan. In nur wenigen Minuten sind bedeutende Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel Das UNESCO-Weltkulturerbe des Kazan-Kremlin erreichbar.
Ausstattung: Die modernen Zimmer des Hotels laden Sie zum Entspannen ein. Und auch die hoteleigene Bar gibt Ihnen die Möglichkeit, der Hektik des Alltags zu entfliehen.
4. – 7.
Park Inn by Radisson Ekaterinburg Zentrum
Lage: Das 3-Sterne-Hotel Park Inn by Radisson Ekaterinburg Zentrum ist zentral in Jekaterinenburg gelegen. Die Terrassen am Fluss Iset erreichen Sie nach einem kurzen Spaziergang. In Hotelnähe finden Sie ebenfalls die Oper von Jekaterinenburg, das Ballett-Theater sowie den Vysotsky-Turm.

Zimmer: Die klimatisierten Zimmer sind schall-isoliert und verfügen über einen Flachbild-Sat-TV. Das Bad bietet eine Fußbodenheizung und eine Badewanne.

Ausstattung: Das Haus bietet kostenfreies WLAN, ein Restaurant mit russischen Spezialitäten und eine 24-Stunden-Rezeption. Im Restaurant Magellan werden eine feine Auswahl an internationalen und russischen Gerichten serviert. Verweilen Sie auch in der 24-Stunden-Lobby-Bar und genießen Sie die reichhaltige Auswahl an Getränken. Freuen Sie sich auch auf warme Getränke und leichte Snacks.

Internet: https://www.parkinn.ru/hotel-ekaterinburg
7. – 8.
Hotel Ibis Sibir-Omsk
Lage: Das 3-Sterne-Hotel Ibis Sibir-Omsk befindet sich im Einkaufs- und Unterhaltungsviertel von Omsk, ca. fünf Gehminuten vom Flussufer des Irtysh entfernt und inmitten des Stadtzentrums, in dem sich Architektur aus dem 19. Jh. mit modernen Juwelier- und Bekleidungsgeschäften vereint.
Zimmer: Die 168 Zimmer sind schallgedämmt und klimatisiert. Alle Zimmer sind mit Flachbild-TV, mit WIFI-Internetzugang, Schreibtisch, Kleiderschrank, Badezimmer mit Duschkabine und Klimaanlage ausgestattet.
Ausstattung: Im Hotelrestaurant serviert man Ihnen mediterrane Küche, und in der rund um die Uhr geöffneten Bar erhalten Sie verschiedene Snacks.


Internet: http://www.accorhotels.com/de/hotel-6725-ibis-sibir-omsk/index.shtml
8. – 9.
Azimut Sibir
Lage: AZIMUT Hotel Sibirien  liegt in unmittelbarer Nähe vieler wichtiger, historischer und kultureller Sehenswürdigkeiten von Nowosibirsk, wie der Staatlich Akademischen Oper und dem Ballett-Theater und der St.-Nikolaus-Kapelle.
Zimmer: Im Zimmer erwartet Sie ein funktionelles Bett und ein schlichter Schreibtisch, alles modern und hell eingerichtet.
Ausstattung: Zur Ausstattung gehören kostenfreies Wi-Fi, Telefon, Kühlschrank, Badezimmer und Kabel-TV.




Internet: http://www.azimuthotels.com/azimut_hotel_siberia
9. – 10.
Transsibirische Eisenbahn
So schlafen Sie:
Die Bahnfahrt im Regelzug der Transsib erleben Sie in 4 Personen-Abteilen mit umklappbaren, oberen Liegen (Bettwäsche ist vorhanden). Die Belegung ist nicht vorher buchbar. Die Platzvergabe erfolgt möglichst gleichgeschlechtlich oder auf Reisendenwunsch, z.B. gemeinsam für zwei Paare. Die Akzeptanz des Reisenden auch mit fremden und nichtgleichgeschlechtlichen Personen das Abteil zu teilen, ist erforderlich. Saubere Bettwäsche und Decken werden bereitgestellt.
Je Waggon mit 9 Vier-Personen-Abteilen stehen zwei Toiletten mit einem Waschbecken zur Verfügung.
Aufpreis für Zweier- oder Dreierbelegung auf Anfrage zubuchbar: 800 € pro Person (Zweierbelegung) und 280 € pro Person (Dreierbelegung) für alle Nachtzugfahrten

Internet: http://www.transsibirische-eisenbahn.de/
10. – 11.
Oktjabrskaya Krasnojarsk
Lage: Das 3-Sterne-Hotel Oktjabrskaja Krasnojarsk befindet sich auf der linken Flussseite des Jenissej, im historischen Stadtteil von Krasnojarsk.
Zimmer: Das Haus verfügt über komfortable und gemütliche Zimmer, die mit allen notwendigen Voraussetzungen für einen angenehmen Aufenthalt ausgestattet sind. Alle Zimmer sind mit originalen Bildern verschiedener sibirischer Künstler geschmückt, haben TV, Kühlschrank, Telefon und eine Minibar.


Internet: http://www.hoteloctober.ru/eng/
11. – 12.
Transsibirische Eisenbahn
So schlafen Sie:
Die Bahnfahrt im Regelzug der Transsib erleben Sie in 4 Personen-Abteilen mit umklappbaren, oberen Liegen (Bettwäsche ist vorhanden). Die Belegung ist nicht vorher buchbar. Die Platzvergabe erfolgt möglichst gleichgeschlechtlich oder auf Reisendenwunsch, z.B. gemeinsam für zwei Paare. Die Akzeptanz des Reisenden auch mit fremden und nichtgleichgeschlechtlichen Personen das Abteil zu teilen, ist erforderlich. Saubere Bettwäsche und Decken werden bereitgestellt.
Je Waggon mit 9 Vier-Personen-Abteilen stehen zwei Toiletten mit einem Waschbecken zur Verfügung.
Aufpreis für Zweier- oder Dreierbelegung auf Anfrage zubuchbar: 800 € pro Person (Zweierbelegung) und 280 € pro Person (Dreierbelegung) für alle Nachtzugfahrten

Internet: http://www.transsibirische-eisenbahn.de/
12. – 14.
Krestovaja Pjad
Übernachten Sie sich im 3-Sterne Hotel Krestovaya Pad unweit vom Baikalsee und entdecken Sie, was die Stadt Listwjanka und ihre Umgebung so einzigartig machen. Im Hotel Krestovaya Pad stehen den Besuchern 72 Wohneinheiten zur Verfügung. Die Räumlichkeiten der Unterkunft beinhalten eine Bar und einen Veranstaltungsraum. Serviceleistungen wie ein Weckdienst sind erhältlich.
Zimmer / Unterbringung im Hotel: Zum Inventar des Badezimmers gehört ein Haartrockner. Verfügbar sind auch eine Minibar, ein Safe und ein Schreibtisch. Zum Zimmerinventar gehört eine Kaffeemaschine. Außerdem ist ein Telefon vorhanden.


Internet: http://www.en.krestovayapad.ru/
14. – 16.
Schlafkabine Transmongolische Eisenbahn
Die Transmongolische Eisenbahn fährt von Ulan-Ude in Russland bis nach Jining in China und ist ein Abzweig der Transsibirischen Eisenbahn.

Die Schlafkabinen in der Transmongolischen Eisenbahn sind Vierer-Abteile (mit 4 Betten). Im Zug gibt es seperate Waschräume und ein Restaurant.
16. – 20.
Verschiedene Jurtencamps während der Rundreise

Sie übernachten in Jurtencamps (sogenannten mongolischen Ger-Camps). Die traditionellen Zelte für jeweils zwei Reisegäste sind alle beheizbar und zweckmäßig ausgestattet.

In jedem Camp gibt es separate Wasch- und Duschräume sowie Toiletten.



Internet: http://www.
20. – 21.
Premium Hotel
Lage: Das 4-Sterne-Premium Hotel befindet sich umgeben von einigen Restaurants und Einkaufsmöglichkeiten in zentraler Lage zu wichtigen Sehenswürdigkeiten. Die nächste Zugstation ist zehn Minuten entfernt. 

Zimmer: Verschiedene Zimmertypen, wie das Königszimmer und das Deluxe Königszimmer bieten ein bequemes Doppelbett oder die Twinräume Standard und Deluxe zwei auseinander stehende Betten. Alle Zimmer sind in warmen Naturfarben eingerichtet und sind mit allerlei Anehmlichkeiten ausgestattet, wie ein Flachbildfernseher, WLAN Zugang, elektronischer Safe und Minibar. 

Ausstattung: Das Hotel bietet seinen Gästen ein Café, einen Schönheitssalon und ein Fitnessstudio. Das französische Restaurant bietet nicht nur feinste französische Küche, sondern allerlei eurpäische gehobene Küche.

Internet: http://www.premiumhotel.mn/?locale=de
21. – 22.
Schlafkabine Transmongolische Eisenbahn
Die Transmongolische Eisenbahn fährt von Ulan-Ude in Russland bis nach Jining in China und ist ein Abzweig der Transsibirischen Eisenbahn.

Die Schlafkabinen in der Transmongolischen Eisenbahn sind Vierer-Abteile (mit 4 Betten). Im Zug gibt es seperate Waschräume und ein Restaurant.
22. – 24.
Qianmen Jianguo
Lage: Das 4-sterne-Hotel Qianmen Jianguo befindet sich inmitten des touristischen Zentrums Pekings, ideal für Ausflüge zu sämtlichen Sehenswürdigkeiten. Viele Denkmäler befinden sich in unmittelbarer Nähe und sind zu Fuß zu erkunden.

Zimmer: Die lichtdurchfluteten, geräumigen Zimmer sind alle mit WLAN, Flachbild-TV, Minibar und Wasserkocher ausgestattet.

Ausstattung: Das Hotel bietet einen 24 stündigen Zimmer-Service, hat eine Bar sowie ein Café, eine Wäscherei und ein Restaurant. Auch ein Aufzug erleichtert der Zimmerbezug. Im Sport- und Freizeitbereich bietet das Haus Massagen und Saunagänge an.


Internet: http://www.qianmenhotel.com/en/index.html
Reisecode: RU-SIPEK
ab 7.360 €

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Kolumbien - Kaffee, Kolonialstädte und Karibik

15 Tage Bogota - Neiva - San Agustin - Tatacoa-Wüste - Villa de Leyva - Barichara - Camino Real - Chicamocha-Schlucht...

zur Reise

Singlereise: Moskau und das Naturwunder Baikalsee

11 Tage Russland-Singlereise mit Moskau - Irkutsk - Listwjanka - Baikalbahn - Insel Olchon - Insel Ogoj - Ust Orda

zur Reise

Rundreise Mexiko - Maya und Karibik

16 Tage Rundreise mit Mexiko-Stadt - Teotihuacan - Cuernavaca - Taxco - Oaxaca - Monte Alban - San Cristobal de las...

zur Reise

Rundreise Russland: Transsib von Moskau an den Baikalsee mit Burjatien

19 Tage Rundreise Russland mit der Transsibirischen Eisenbahn: Moskau - Kazan - Wolga - Jekaterinburg - Ural - Omsk...

zur Reise

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: