NEU: Corona-Stornokostenbefreiung ab sofort bei Neubuchung bis 31.12.2020!   Mehr Infos 

Mietwagen Rundreise durch Costa Rica

15 Tage Rundreise Costa Rica mit San José – Vulkan Irazu – See Cachi – Tal von Providencia – Bahia Drake – Corcovado Nationalpark – Matapalo – Tal der Campesinos – Manuel Antonio Nationalpark Übernachtungen in ausgewählten Privatunterkünften, Hotels & Lodges – Mietwagen inklusive!

© STEVEN PHRANER
Kerstin Heintzel Ihre Ansprechpartnerin: Kerstin Heintzel Tel.: (03 52 04) 92 257 E-Mail Mehr über mich
62 Termine 2020 / tägliche Anreise 2021 
31.10.2020 – 14.11.2020
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Costa Rica.

  • Verbringen Sie eine wunderbare Rundreise mit dem Mietwagen in Costa Rica. In 15 Tagen erleben Sie Höhepunkte und Geheimtipps abseits großer Touristenströme. Bereisen Sie Costa Rica zum ausgewählten Wunschtermin mit unserer Routen-Empfehlung oder ändern Sie die Reiseroute ganz nach Ihrem Belieben ab. Sie bestimmen die Ausflüge während Ihrer Rundreise! Wir kümmern uns um Ihre Anreise, den gewünschten Mietwagen und alle Unterkünfte inklusive Frühstück. Alles ist individuell planbar.
  • Erleben Sie diese einzigartige Natur abseits der ausgetretenen Pfade.
  • Während der Rundreise steht Ihnen ein Allradfahrzeug zur Verfügung.
  • Ihre Vorteile bei einer Mietwagen Rundreise mit Eberhardt TRAVEL: Sie buchen alles aus einer Hand, sind somit über die Pauschalreise voll abgesichert und haben 24 Stunden einen Ansprechpartner für eventuelle Notfälle
  • Gerne buchen wir für Sie passende Flüge ab/an Deutschland, Österreich oder der Schweiz hinzu.
Anzahl Teilnehmer zum Termin 31.10.2020:
Min. 2
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.
Auf dieser Rundreise mit dem Mietwagen, lernen Sie das mittelamerikanische Paradies auf eine ganz besondere Weise kennen. Dabei werden Sie in den Genuss kommen, das ursprüngliche Costa Rica zu erleben, ohne den Kontakt mit Menschenmassen. Mit einem 4x4 Fahrzeug als treuen Begleiter, kommen Sie in Regionen abseits der ausgetretenen Pfade und der Touristenströme. Vom 3000 m hohen Gipfel bis zum Pazifikstrand entdecken Sie die versteckten Schätze Costa Ricas. Lassen Sie sich von der ursprünglichen Natur und der ausgelassenen Lebenskultur der einheimischen Bevölkerung beeindrucken.
VARIANTEN DIESER REISE

Mietwagen-Rundreise
Costa Rica - ohne Fluganreise
Leistungen inklusive

  • Transfer vom Flughafen zum Hotel in San Jose
  • 14 Übernachtungen in ausgewählten Hotels, Lodges und Privatunterkünfte n
  • 14 x landestypisches Frühstück
  • Allrad-Mietwagen von Tag 2 bis 15
  • Ansprechpartner in deutscher Sprache vor Ort
  • Im Inklusiv-Paket des Mietwagens sind bereits die obligatorische Vollkaskoversicherung ein Handy mit integrierten GPS-Gerät für lokale Gespräche sowie die lokalen Steuern und unbegrenzte Kilometer inkludiert!

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Individuelle Anreise

Heute reisen Sie ganz individuell nach Costa Rica. Am Flughafen in San Jose angekommen, werden Sie von einen lokalen Transferfahrer in Empfang genommen und zu Ihrer ersten Unterkunft gefahren. Der restliche Tag können Sie je nach Flugzeit nutzen, um die nähere Umgebung zu erkunden.

2. Tag: Fahrt ins Orosi-Tal

Heute erhalten Sie nach der ersten Nacht und dem ersten costa ricanischen Frühstück Ihren Mietwagen zum Hotel zugestellt. Mit diesen machen Sie sich auf den Weg nach Südosten zum Vulkan Irazu. Ihre nächste Unterkunft befindet sich im Orosi-Tal. Das Tal ist gesäumt von sanften bewaldeten Hügeln und Kaffeefeldern. Herzstück des Tal bildet der Lago de Cachi. Dieser See wurde künstlich für die Stromerzeugung angelegt, prägt aber heute maßgeblich das Landschaftsbild des Tales und bietet auch eine Heimat für zahlreiche Wasservögel. Ein weiteres Highlight des Tales ist das Dorf Orosi. Dieses fügt sich malerisch in die Landschaft ein. Besuchen Sie hier die aus der Kolonialzeit stammende Kirche Iglesia di San Jose di Orsosi und die Thermalquellen Balnearios Termales di Orosi, welche traumhaft am Hügel liegen und zu einem erholsamen Bad einladen. Den Abend lassen Sie gemütlich in Ihrer Unterkunft in Orosi ausklingen.
Frühstück Cabinas Orosí

3. Tag: Vulkan Irazu

Nach einen leckeren Frühstück, können Sie heute den Nationalpark des Vulkan Irazu besuchen. Der 3432 m hohe Vulkan ist heute noch einer der aktivsten Costa Ricas. Vom Irazu aus hat man an klaren Tagen einen wunderbaren Blick auf das komplette Umland. Der 2300 Hektar große Nationalpark besteht vor allem aus Primär- und Nebelwald und bildet somit die Heimat für zahlreiche Vogelarten sowie Kojoten und Gürteltiere. Um optimal auf den Gipfel des Irazu zu kommen, empfiehlt sich die Straße von Cartago aus, welche alleine schon einige wunderbare Panorama-Blicke eröffnet.
Frühstück Cabinas Orosí

4. Tag: Fahrt nach Providencia

Sie verlassen heut nach dem Frühstück das Orosi-Tal und machen sich auf den Weg in Richtung Südwesten. Über den Inter-American-Highway fahren Sie bis zum Tal von Providencia. Dabei überqueren Sie mehrere Gebirgszüge und durchfahren Nebelwälder. Die kurvenreiche Straße eröffnet Ihnen dabei immer wieder neue Panorama-Blicke. Besonders an der Kirche von Canon bietet sich ein Stopp um den Ausblick zu genießen, an. Bei Ihrer Fahrt über den Highway passieren Sie das Reserva Forestal Rio Macho. In diesem Reservat sind einige über 500 Jahre alte Zypressen zu finden.
Frühstück Tami Lodge

5. Tag: Quetzal Beobachtung und Wanderung im Cerro Vueltas Reservat

Heute lohnt es sich zeitig aufzustehen, denn in den frühen Morgenstunden kann man den berühmten Quetzal am Besten beobachten. Der mit seinen wunderschönen grünen Federkleid geschmückte Vogel, wurde schon von den Maya verehrt. Also bewaffnen Sie sich mit Kamera und Fernglas und versuchen diesen traumhaften Vogel einmal selbst zu entdecken. Von Ihrer Unterkunft bietet sich auch eine Wanderung in dem Hochlandwald des Cerro Vueltas Reservat an. Der Cerro Vueltas zählt mit seinen 3156 m zu einem der größten Berge Costa Ricas und bietet von seinem Gipfel wunderbare Sonnenauf- und untergänge. Den Abend lassen sich wieder gemütlich auf der Terrasse Ihrer Lodge unter dem Sternenhimmel ausklingen.
Frühstück Tami Lodge

6. Tag: Fahrt in die Region Puntarenas - Tal von San Iglesias

Nach einem stärkenden Frühstück begeben Sie sich wieder auf die berühmte Panamericana und folgen dieser weiter in Richtung Süden. Dabei passieren Sie den höchsten Punkt dieser Straße in Costa Rica. Der Straße weiter folgend kommen Sie in das Tal von San Isidro. San Isidro selbst ist die letzte größere Stadt, bevor Sie die nächsten Tage in einer etwas abgelegeneren Gegend verbringen. Anschließend fahren Sie weiter in die Nähe des internationalen La Amistad Nationalpark. Direkt auf einer Kaffeeplantage ist Ihre nächste Unterkunft für die nächsten Nächte.

7. Tag: Kaffeeplantage - La Amistad Nationalpark

Der Kaffee zum Frühstück heute, wird Ihnen vermutlich besonders gut schmecken, denn dieser wird sicherlich quasi direkt von der Plantage sein. Sie können heute alles rund um den Anbau und Kult dieser Bohne aus erster Hand lernen. Neben der Kaffeeplantage, können Sie auch den Nationalpark La Amistad besuchen. Dieser Nationalpark ist für die Meisten relativ unbekannt, dabei aber der größte von Costa Rica. Nutzen Sie diese Möglichkeit und erleben eine nahezu unberührte Natur mit seiner Vielzahl an seltenen Tierarten, wie Tapire, Pumas und Jaguare, welche hier einen perfekten Rückzugsort gefunden haben. In der Nähe Ihrer Unterkunft gibt es auch einige Dörfer, in denen Sie das ursprüngliche Lebensweise kennen lernen können. Besuchen Sie doch eine typische Pulperia oder Cantina.

8. Tag: Fahrt zum Pazifik

Heute verlassen Sie nach dem Frühstück die Berglandschaft am La Amistad und machen sich auf den Weg zum Pazifik. Ihr Ziel des heutigen Tages ist die Drake-Bucht oder auch Bahia Drake. Der englische Entdecker und Freibeuter Sir Francis Drake landet mit seinem Schiff im 16. Jahrhundert hier und gab der Bucht somit ihren Namen. Neben traumhaften, fast unberührten Stränden bietet die Bucht auch ein perfektes Tauchgebiet. Nachdem Sie Ihre Unterkunft in der Nähe von Aguijtas bezogen haben, können Sie noch zum Strand von San Josecito gehen und den Tag entspannt mit einen traumhaften Sonnenuntergang ausklingen lassen.
Frühstück Finca Maresia

9. Tag: Corcovado oder Isla del Cano

Die ideale Lage Ihrer Unterkunft am nördlichen Zugang des Corcovado Nationalpark bietet Ihnen so einige Möglichkeiten den Tag zu gestalten. Nach dem Frühstück können Sie sich aufmachen, um den wilden Corcovado Nationalpark zu besuchen. Dieser ist einer der artenreichsten in ganz Costa Rica. Über 400 Vogelarten und eine Vielzahl seltener Säugetierarten sind hier heimisch. Unter anderem kann man mit viel Glück den bedrohten Rotrücken-Totenkopfaffen hier beobachten. Auch die Gegend außerhalb des Nationalparks bietet sich ideal zum wandern und Tiere beobachten an. Alternativ können Sie auch einen Bootsausflug zur Isla del Cano unternehmen. Die Insel liegt etwa 16 km westlich der Drake-Bucht und ist ein Bioreservat. An den Stränden dieser Insel legen die seltenen Bastardschildkröten Ihre Eier ab. In den Monaten Juli bis November kann man die Jungtiere beim schlüpfen beobachten. Die Insel ist umgeben von einen wunderschönen Tauch- und Schnorchelgebiet. Neben den Meeresschildkröten lassen sich hier auch unter anderem Stachelrochen, Thunfische und Barrakudas entdecken.
Frühstück Finca Maresia

10. Tag: Fahrt entlang der Pazifikküste

Mit vielen tollen Eindrücken im Gepäck verlassen Sie die Region um den Corcovado Nationalpark und fahren in Richtung Norden. Bei der Fahrt entlang der Pazifikküste, werden sich Ihnen immer wieder traumhafte Panoramen aufzeigen. Sie werden auch an dem Marino Ballena Nationalpark vorbei kommen. Neben Mangroven- und Strandgebieten schützt der Nationalpark auch ein großes Meeresgebiet. Das größte Korallenriff Costa Ricas wird von diesem eingeschlossen und bei Bootsausflügen kann man hier zu bestimmten Jahreszeiten auch Buckelwale und Delfine beobachten. Ihre nächste Unterkunft befindet sich in Matapalo. Nachdem Sie eingecheckt haben, können Sie noch einen Strandspaziergang unternehmen und dabei den Sonnenuntergang genießen.
Frühstück Rafiki Beach Camp

11. Tag: Freizeit oder Gleitschirmflug

Nutzen Sie die perfekte Lage Ihrer Unterkunft, um einen entspannten Strandtag einzulegen. Alternativ können Sie auch einen Gleitschirmflug unternehmen. Die Thermik in der Region bietet sich dafür ideal an. Sie überfliegen dabei den nahe gelegen Regenwald und landen am Schluss direkt am Pazifik.
Frühstück Rafiki Beach Camp

12. Tag: Tal der Campesinos

Gut gestärkt vom Frühstück fahren Sie heute vom Strand wieder in die Berge. Vorbei an Londres fahren Sie in das Tal der Campesinos. Das Tal wurde von einer Vereinigung mehrer Bauernfamilien, den sogenannten Campesinos, für Besucher geöffnet. Das Highlight des Tals ist eine atmenberaubende Hängebrücke, welchen eine wunderbaren Blick auf einen Wasserfall bietet. Nachdem Sie in Ihrer nächsten Unterkunft eingecheckt haben, können Sie noch einen Spaziergang zu dieser Hängebrücke unternehmen.

13. Tag: Wanderung im Tal der Campesinos oder Manuel Antonio Nationalpark

Die Gegend um das Tal der Campesinos bietet sich ideal für Wanderungen an. Nach einem leckeren Frühstück können Sie zum Beispiel zu einer versteckten Höhle wandern. Durch die Abgeschiedenheit des Tals von großen Besucherströmen können Sie die Natur in vollen Zügen genießen und die Tour wird zu einen ganz außergewöhnlichen Erlebnis. Die Campesinos stehen Ihnen auch mit Geheimtipps hilfreich zur Seite. Alternativ können Sie auch den berühmten Manuel Antonio Nationalpark besuchen. Dieser bietet von traumhaften Sandstränden bis hin zu Regenwaldgebieten alles was das Herz eines Naturliebhabers begehrt. Vergessen Sie also nicht Ihre Kamera!

14. Tag: Fahrt nach San Jose

Heute heißt es Abschied nehmen von der Westküste Costa Ricas. Sie können noch einmal einen Stopp am Pazifikstrand einlegen und nochmal einen Tag entspannen, bevor Sie wieder ins Landesinnere fahren. In San Jose angekommen, können Sie einen letzten Stadtspaziergang unternehmen. Am Abend lassen Sie die letzten Tage dieser besonderen Reise nochmal, in gemütlicher Atmosphäre, Revue passieren.
Frühstück Casa de las Tías

15. Tag: individuelle Abreise

Nach ereignisreichen Tagen, heißt es heute Abschied nehmen von Costa Rica. Mit Ihrem Mietwagen, welcher Sie die letzten Tage durch das Land gebracht hat, fahren Sie zum Flughafen von San Jose. Dort geben Sie diesen an der Mietwagen Station ab und treten Ihre individuelle Heimreise an.
Frühstück

Reisetermine & Preise

Diese Reise ist in weiteren Varianten verfügbar – wählen Sie diese hier aus um diese anzuzeigen.
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
1
2
3
4
5
6
7
November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30