Mietwagen Rundreise im Nordwesten Italiens und auf Korsika

15 Tage Selbstfahrer Rundreise mit dem Mietwagen mit oder ohne Flug zum Lago Maggiore – Mailand – Cinque Terre – Korsika – Bastia – L'lle Rousse – San Vincenzo – Florenz – Mietwagen inklusive!

© Frog 974 - Fotolia
Martin Gruhle Ihr Ansprechpartner: Martin Gruhle Tel.: (03 52 04) 92 207 E-Mail Mehr über mich
tägliche Anreise 2021 
01.03.2021 – 15.03.2021
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Nordwest Italien und auf Korsika.

  • Ihre Vorteile bei einer Mietwagen Rundreise mit Eberhardt TRAVEL: Sie buchen alles aus einer Hand, sind somit über die Pauschalreise voll abgesichert und haben 24 Stunden einen Ansprechpartner für eventuelle Notfälle
  • Verbringen Sie eine wunderbare Rundreise mit dem Mietwagen durch Nordwest-Italien. In 15 Tagen erleben Sie Höhepunkte der Regionen Lombardei, Toskana sowie auf Korsika. Bereisen Sie wunderbare Städte wie Mailand, Bastia und Florenz zum selbst ausgewählten Termin mit unserer Routen-Empfehlung oder ändern Sie die Reiseroute ganz nach Belieben ab. Sie bestimmen die Ausflüge während Ihrer Rundreise!
    Wir kümmern uns um Ihre Anreise, den gewünschten Mietwagen und alle Unterkünfte inklusive Frühstück. Alles ist individuell planbar.
  • Sie erhalten nach Buchung auf Wunsch einen Reiseführer für Ihr entsprechendes Reiseziel. So können Sie sich bereits sofort nach Ihrer Buchung ganz intensiv auf Ihre Traumreise vorbereiten
Anzahl Teilnehmer zum Termin 01.03.2021:
Min. 2
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.
Fahren Sie mit dem Mietwagen einmal durch den Nordwesten Italiens. Beginnend am Lago Maggiore, einen der schönsten Seen Italiens geht es für Sie über Ligurien mit der farbenfrohen Cinque Terre bis nach Korsika. Hier erleben Sie die beeindruckenden Küstenlandschaften dieser traumhaften Mittelmeer-Insel. Den krönenden Abschluss bildet die mit den sanften Hügel durchzogene Toskana. Nutzen Sie die Möglichkeit für die ein oder andere Wandertour in Ihre Rundreise zu integrieren. Die Gebieten um den Lago Maggiore, die Cinque Terre, Korsika oder auf Elba bieten sich dafür perfekt an. Mit dem Mietwagen reisen Sie ganz individuell und können somit die Regionen intensiv erleben.
VARIANTEN DIESER REISE

Mietwagen Rundreise 2021
15 Tage individuelle Rundreise mit oder ohne Flug
Leistungen inklusive

  • Mietwagen ab Flughafen Mailand, an Flughafen Florenz der Kategorie unter Mittelklasse zum Beispiel Fiat Tipo - weitere Inklusiv-Leistungen siehe "Informationen" unter dem Reiseablauf
  • 13 Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften vom familiengeführten B&B bis hin zum 4-Sterne-Hotel (Beispiele sehen Sie unter "Hotels")
  • 1 Übernachtung während der Fährüberfahrt Savona nach Bastia in einer Zwei-Bett-Kabine innen
  • 13 x Frühstück
  • Informationsmaterial mit Versand der Reiseunterlagen
  • 24-Stunden- Notruf-Erreichbarkeit des Reiseveranstalters in Deutschland
  • Reiseführer zur Region nach Buchung
  • Fährüberfahrt Bastia nach Livorno
Zubuchbare Leistungen

  • Sehr gerne erstellen wir Ihnen ein Angebot für Hin- und Rückflüge ab/an Ihrem gewünschten Abflughafen! Wir bieten auch Flüge ab Österreich oder der Schweiz an
  • Wir buchen Ihnen gerne auf Wunsch die Fährüberfahrt von Piombino nach Elba und zurück vor Antritt der Reise dazu.

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Anreise nach Mailand

Heute reisen Sie ganz individuell nach Mailand an. Am Flughafen übernehmen Sie direkt Ihren Mietwagen. Anschließend fahren Sie zu Ihrer ersten Unterkunft am Lago Maggiore.

2. Tag: Lago Maggiore - Isola Bella

Nach einen ausgiebigen Frühstück starten Sie heute zu Ihrem ersten Ausflug. Sie fahren von Ihrer Unterkunft entlang der Westküste des Sees. Dabei blicken Sie immer wieder auf das strahlend blaue Wasser des Sees. Ziel des heutigen Tages ist Stresa und die vorgelagerten Borromäische Inseln. Die fünf kleinen Inseln sind seit dem 12. Jahrhundert im Besitz des Borromäer Klans und jede von ihnen auf ihre eigene Weise besonders. Mit dem Boot können Sie auf die Isola Bella, Isola Madre oder Isola Pescatori übersetzen. Besonders die Isola Bella ist ein wahres Juwel für Gartenliebhaber. Am Abend kehren Sie zu Ihrer Unterkunft zurück.
Frühstück Hotel Pironi

3. Tag: Comer See

Heute machen Sie sich nach dem Frühstück auf um den drittgrößten See Italiens zu bewundern. Manche bezeichnen diesen, nördlich von Mailand gelegenen See, als schönsten Europas. Als idealer Ausgangspunkt bietet sich die Stadt Como an. Schlendern Sie durch die Gassen am Südende des Sees und besichtigen dabei den gotischen Dom und die Villa Olmo. Um den See richtig zu erleben bietet sich eine Schifffahrt an. Eine Fahrt von Como in das traumhafte Städtchen Torno oder Bellagio ist ein wunderschönes Erlebnis. Genießen Sie hier einen vorzüglichen Kaffee in einem Cafe oder einer Bar direkt am Wasser. Auch die Villa Carlotta, quasi gegenüber von Bellagio, sollten Sie bei einem kurzen Stopp besichtigen. Am Abend kehren Sie in Ihre Unterkunft am Lago Maggiore zurück.
Frühstück Hotel Pironi

4. Tag: Mailand

Nachdem Sie ausgiebig gefrühstückt haben, geht Ihr heutiger Ausflug nach Mailand. Mit Ihrem Mietwagen oder bequem mit den Zug erreichen Sie die lombardische Metropole. Die Stadt der Mode hat einiges an Kultur zu bieten. Während Ihres individuellen Stadtrundgangs kommen Sie nicht herum, den Mailänder Dom, die weltbekannte Scala oder das Castello Sforzesco zu besuchen. Etwas Zeit sollten Sie auch zum Shopping oder einfach nur zum Schaufenster-Bummel in der Galleria Vittorio Emanuele II. einplanen. Probieren Sie auch eines der köstlichen Pistazientörtchen. Diese städtische Leckerei bekommen Sie in den unzähligen Bäckereien und Cafes der Stadt. Am Abend fahren Sie mit tollen Eindrücken und vielleicht dem ein oder anderen exklusiven Kleidungsstück zurück zur Ihrer Unterkunft.
Frühstück Hotel Pironi

5. Tag: Weiterfahrt Lavagna - Novara

Heute verlassen Sie nach dem Frühstück den wunderschönen Lago Maggiore und fahren Richtung Süden. Zuerst geht es durch das größte Reisanbaugebiet Italiens. Die gefluteten Feldflächen deuten darauf hin welches Gericht hier besonders geliebt und in sämtlichen Varianten angeboten wird. Ein köstliches Risotto bekommen Sie in der Stadt Novara. Auch der weltbekannte Gorgonzola stammt von hier. Nach so vielen Köstlichkeiten bietet sich die historische Altstadt von Novara für einen entspannten Nachmittagsspaziergang an. Weiter geht es in Richtung ligurisches Meer. In Genua können Sie den ersten Blick darauf werfen. Genießen Sie den Sonnenuntergang über dem Meer an der eleganten Hafenpromenade bevor Sie im Anschluss in Ihre Unterkunft in Lavagna fahren.
Frühstück Hotel Alba

6. Tag: Ausflug Cinque Terre - La Spezia

Heute können Sie den Mietwagen stehen lassen und ganz bequem mit dem Zug nach dem Frühstück an die bekannte Küste der Cinque Terre fahren. Diese einzigartige Küstenlandschaft mit den farbenfrohen Ortschaften erleben Sie am besten über den ca 12 km langen Höhenwanderweg zwischen Monterosse und Riomaggiore. Schon das Teilstück von Monterosso nach Vernazza ist ein wahres Highlight. Die einzelnen Orte sind auch mit dem Zug oder Schiff sehr gut miteinander verbunden. In Porto Venere sollten Sie den Abend bei einem romantischen Abendessen am Hafen verbringen. Den Abschluss Ihrer heutigen Tour ist die Hafenstadt La Spezia, welche Sie bequem mit dem Schiff erreichen. Von hier aus können Sie mit dem Linienbus oder dem Zug zurück zu Ihrer Unterkunft in Lavagna fahren.
Frühstück Hotel Alba

7. Tag: Fahrt nach Savona - Genua - Nachtfähre nach Korsika

Heute verlassen Sie die Cinque Terre. In Richtung Westen fahrend kommen Sie wieder vorbei an Genua nach Savona. Bei einem Stopp in Genua können Sie das Meeresaquarium am Hafen oder die historische Altstadt besuchen. Danach geht es weiter nach Savona. Die drittgrößte Stadt der Region Ligurien überzeugt vor allem durch Ihre Strände und die mittelalterliche Altstadt. bei einem Stadtrundgang sollten Sie unbedingt die Kirche San Giovanni Battista, den Dom Santa Maria Assunta und den Palazzo Pozzobonello besichtigen. Bevor Sie am Abend auf die Fähre nach Bastia gehen, können Sie noch am Hafen verweilen und das lebhafte italienische Treiben beobachten.

8. Tag: Bastia - Cap Corse - Fahrt nach L'lle Rousse

Nach einer Nacht auf See kommen Sie am Morgen in Bastia an. Zum Start in den Tag sollten Sie sich eins der tollen Restaurants oder Cafes aussuchen und gemütlich das Frühstück im Freien einnehmen. Bastia bietet dafür zahlreiche Möglichkeiten. Die Altstadt der Genueserstadt offenbart Ihnen den ersten Eindruck des korsischen Charms, welchen Sie in den nächsten Tagen häufiger entdecken werden. Neben der alten Zitadelle und der Festungsanlage lohnt sich während Ihres bummels durch die Gassen der Stadt auch der ein oder andere Stopp in einen der zahlreichen Cafes und Restaurants. Hier bekommen Sie schon einen Vorgeschmack der vielen Köstlichkeiten der Insel.Danach geht es auch zum Cap Corse im Norden. Die fahrt auf den sich schlängelnden Straßen entlang der Küste ist ein kleines Highlight. Den ersten Stopp am Cap Corse legen Sie in Nonza ein. Das kleine Dorf liegt spektakulär auf einer Klippe und bietet einen traumhaften Blick über die schwarzen Strände. Weiter geht es nach Centuri. Das kleine Fischerdorf liegt idyllisch am Nordende des Cap Corse. Von hier aus bieten sich Wanderungen entlang der Küste und zur Moulin Mattei an. Im Anschluss geht es zu Ihrer Unterkunft in L'lle Rousse. Nachdem Check-in können Sie einen Spaziergang entlang der Strände des Hafenstädtchen bis zum alten Genueserturm unternehmen. Von hier aus hat man einen fabelhaften Ausblick.

9. Tag: Ausflug Westküste Korsika - Calanche

Nach dem ersten korsischen Frühstück, machen Sie sich auf um die Westküste zu entdecken. Die Calanche ist eine spektakuläre Felslandschaft. Die bizarr verwitterten roten Granitblöcke bilden ein einmaliges Naturschauspiel durch welche sich eine Wandertour perfekt anbietet. Besonders der Sonnenuntergang auf den Felsen ist ein traumhaftes Erlebnis. Während der Fahrt durch die Region lohnt es sich immer wieder einen Stopp in den kleinen Ortschaften wie Osani und Piana zu machen um die beeindrucken Panoramen, welche sich Ihnen bieten, aus den verschiedensten Perspektiven zu bestaunen. Am Abend kehren Sie nach diesem wunderbaren Ausflug zurück zu Ihrer Unterkunft in L'lle Rousse.

10. Tag: Das Herz von Korsika - Corte

Am dritten Tag auf Korsika geht es für Sie ins Zentrum der Insel. Die Landschaft um die Stadt Corte bietet ein phänomenales Panorama. Die bergige Region bietet sich perfekt zum wandern an, wie im Restonica-Tal und im Tavignano-Tal. Auch die Stadt Corte bietet so einige tolle Sehenswürdigkeiten. Von weiten sieht man schon die Zitadelle der Stadt, welche auf dem Berg über ihr thront. Die heimliche Hauptstadt Korsikas beeindruckt schon durch ihre wunderbare Innenstadt, welche auf verschiedenen Ebenen liegt und durch kleine Gassen und Treppen verbunden ist. Spektakulär ist auch das sogenannte Adlernest. Dieses befindet sich imposant auf einen Felssporn über der Stadt. Am Abend kehren Sie dann mit vielen tollen Eindrücken vom Herzen Korsikas zurück zu Ihrer Unterkunft in L'lle Rousse.

11. Tag: Ausflug ins Hinterland von Korsika - Balagne

Den letzten Tag auf Korsika können Sie nutzen um das Hinterland im Norden besser kennen zulernen. Die Balange wird gerne auch als der Garten Korsikas bezeichnet. Hier schmiegen sich Bergdörfer an die Felsen und dazwischen werden auf den fruchtbaren Böden Wein, Oliven und Orangen angebaut. Am besten wählen Sie eine Tour welche die Dörfer Pigna und Sant'Antonio beinhaltet. Diese charmanten Orte bringen das Leben in der Region am authentischsten rüber. Vor allem das Künstlerdorf Pigna mit den zahlreichen Handwerkern und kleinen Restaurants bringt jeden ins staunen. Danach fahren Sie nach Lumio. Von Ihr aus können Sie bei einer kurzen Wanderung Occi erreichen. Dies ist ein einstmals 20 Gebäuden bestehendes Dorf welches heute verlassen und ein Museum ist. Schon alleine für den traumhaften Ausblick lohnt sich der kurze Anstieg. Danach fahren Sie zurück nach L'lle Rousse, wo Sie den letzten Abend auf Korsika verbringen.

12. Tag: Fährüberfahrt nach Livorno - Fahrt nach San Vincenzo

Vom letzten korsischen Frühstück gut gestärkt machen Sie sich wieder auf den Weg nach Bastia. Mit der Fähre setzen Sie von hier ans Festland nach Livorno über. Genießen Sie während der Überfahrt noch einmal die letzten Blicke auf Korsika. Entlang der Küste fahren Sie in Richtung Süden nach San Vincenzo. Nachdem Check-in in Ihrer neuen Unterkunft sollten Sie direkt an die feinen Sandstrände. Das türkisblaue Wasser verleitet direkt zu einen erfrischenden Bad.

13. Tag: Ausflug Elba

Nach dem Frühstück fahren Sie heute zunächst nach Piombino. Von hier können Sie mit der Fähre nach Elba übersetzen. Die Insel steht vor allem im Zeichen Napoleons welcher hier im Jahr 1814 im Exil lebte. Auf seinen Spuren zu wandeln ist das Highlight der Insel. Elba zählt aber zudem auch als Naturparadies. Von den feinen Sandstränden bis zu dem schroffen Gipfel des Monte Capanne bietet die Insel eine abwechlungsreiche Flora und Fauna. Auch den Honig von Elba sollten Sie probieren, welcher hier direkt in den unterschiedlichsten Sorten produziert wird. Mit der Fähre kommen Sie am Ende des Tages zurück an Festland und von da zurück zu Ihrer Unterkunft in San Vincenzo.

14. Tag: Fahrt nach Florenz

Heuten machen Sie sich nach einem toskanischen Frühstück auf den Weg nach Florenz. Bei Ihrer Fahrt können Sie die malerische Landschaft bestaunen und immer mal wieder einen Stopp zum genießen einlegen. Die Turmstadt San Gimignano bietet sich dafür ideal an. Nachdem Sie in Florenz angekommen sind und Ihre letzte Unterkunft der Rundreise bezogen haben, machen Sie sich auf die Stadt zu erkunden. Die Metropole am Fluss Arno entdecken Sie am besten zu Fuß. Beim wandeln durch die Gassen und über die Plätze der Stadt sollten Sie nicht die berühmten Uffizien und die alles in der Stadt übertragende Kathedrale von Florenz verpassen. Bei einem leckeren Abendessen in einer der vielen Pizzerien und Trattorien lassen Sie diese sehr abwechslungsreiche Reise in der toskanischen Abendsonne Revue passieren.
Frühstück Villino Fiorentino

15. Tag: Abreise

Nach vielen ereignisreichen Tagen heißt es heute Abschied nehmen vom Nordwesten Italiens. Am Flughafen von Florenz geben Sie Ihren Mietwagen ab und treten von hier Ihre individuelle Heimreise an.
Frühstück

Reisetermine & Preise

Diese Reise ist in weiteren Varianten verfügbar – wählen Sie diese hier aus um diese anzuzeigen.
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
März 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20