BUNTER FREITAG – Nur heute 5% auf alle Reisen!

Individuelle Mietwagen-Rundreise durch das Sultanat Oman

8 Tage mit Muscat – Nizwa – Wüste Wahiba Sands – Sur

© Wolfgang Zwanzger - stock.adobe.com
Patrick Fritzsche Ihr Ansprechpartner: Patrick Fritzsche Tel.: (03 52 04) 92 220 E-Mail Mehr über mich
17 Termine 2020 / tägliche Anreise 2021 
27.11.2020 – 04.12.2020
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse im Oman

  • Erkunden Sie den Oman mit dem Auto auf dieser individuellen Mietwagenrundreise.
  • Verbringen Sie eine einmalige Nacht in der Wüste im Beduinen Camp von Wahiba.
  • Erleben Sie die während der Rundreise die vielen Facetten und die Faszination der orientalischen Wüste.
  • Gern buchen wir Ihnen die passenden Flüge zu Ihrem Wunschtermin hinzu - richten Sie Ihre Anfrage einfach an uns! Nutzen Sie unsere Insiderkenntnis und Erfahrung für die Zusammenstellung Ihrer Reise.
Anzahl Teilnehmer zum Termin 27.11.2020:
Min. 2
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.
Am östlichen Ende der Arabischen Halbinsel wartet ein wahres Juwel in der Wüste darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Bei dieser individuellen Mietwagenrundreise bestaunen Sie die atemberaubende Natur des Wüstenstaates. Weiße Sandstrände, schroffe Gebirgszüge und endlose Sanddünen zeichnen das Bild der Landschaft, in der sich trotzdem immer wieder das grüne Leben einen Weg bahnt.

VARIANTEN DIESER REISE

Mietwagen Rundreise
Eigenanreise
Leistungen inklusive

  • Mietwagen ab/an Ihrem Hotel in Muskat von Tag 2 bis Tag 7
  • GPS-Gerät während der Mietdauer des Mietwagens
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 6 Übernachtungen in ausgewählten 3-4-Sterne-Hotels
  • 1 Übernachtung in einem Beduinen Zelt im Wüsten-Camp
  • Transfer zum/vom Wüsten-Camp
  • 7 x Frühstück
  • 1 x Abendessen im Wüsten-Camp
  • 1 x Abendessen im Hotel in Sur
  • 1 Karte des Oman
Zubuchbare Leistungen

  • Sehr gerne erstellen wir Ihnen auf Anfrage zu Ihrem gewünschten Reisetermin auch ein Angebot für Flüge nach Maskat ab/an Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag:  Individuelle Anreise in den Oman

In Eigenregie reisen Sie heute in das Sultanat Oman. Nach der Ankunft am Flughafen von Maskat fahren Sie mit dem Transfer vor Ort ins Hotel. Je nach Ihren Flugzeiten haben Sie den Rest des Anreisetages zur freien Verfügung. Erkunden Sie die Umgebung Ihres Hotels und gewinnen Sie einen ersten Eindruck von der Hauptstadt des Golfstaates.

2. Tag:  Aufenthalt in Maskat - Sultan Qabus Moschee - Muttrah Souq

Nach dem Frühstück erhalten Sie Ihren Mietwagen im Hotel zusammen mit Ihrem GPS Gerät. Nutzen Sie ihr Auto gleich für eine Tour durch Maskat. Die Sultan Qabus Moschee bietet für Ihre Fahrt durch die Stadt den geeigneten Startpunkt. Die riesige Außenanlage mit ihren säuberlich angelegten Grünflächen ist meisterhaft auf die Architektur der 2001 eröffneten Moschee abgestimmt. Im Inneren werden die wundervollen Verzierungen und handgewebten Teppiche von Kronleuchtern märchenhaft in Szene gesetzt.
Maskat bietet viele Museen und Ausstellungen zur Geschichte und Natur des Landes. Im Naturkunde Museum erfahren Sie beispielsweise mehr über die omanische Landschaft und die erstaunliche Tier-Vielfalt des Wüstenstaates.
Besichtigen Sie auch den Palast des Sultans Qasr al-Alam oder die Festungsanlagen Fort Mirani oder Jalali.
Etwas außerhalb der Stadt in Muttrah befindet sich eine malerische Uferpromenade sowie ein orientalischer Basar. Hier werden Keramik, Schmuck, Stoffe, Gewürze und vieles mehr feilgeboten. Lassen Sie sich vom geschäftigen Treiben und der bunten Farbvielfalt der angebotenen Waren verzaubern und genießen Sie den Mix an Gerüchen von Gewürzen, Weihrauch und Parfüm. Sie übernachten erneut in Ihrem Hotel in Maskat.

3. Tag:  Fahrt nach Nizwa und Besichtigungen - Birkat Al Mauz - Bahla - Jabreen

Nach dem Frühstück brechen Sie heute auf gen Süden in Richtung Nizwa. Kurz bevor Sie die Stadt erreichen lohnt es sich jedoch noch einmal einen Halt in Birkat Al Mauz einzuplanen. In diesem malerischen Oasenstädtchen schlendern Sie unter dem wohltuenden Schatten der Dattelbäume und bestaunen das Falaj Al Kathmeen - eines von fünf Landesweiten Bewässerungssystemen, welche in das UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen wurden. Die Ruinen alter Hütten und Häuser aus Lehm geben einen Einblick in das omanische Leben früherer Tage.
Nach diesen Eindrücken reisen Sie weiter nach Nizwa, eine der ältesten Städte des Omans südlich der Al Hajar Bergkette gelegen. In strategisch wichtiger Lage entwickelte sich die Stadt im Laufe der Zeit zu einem Zentrum für Religion, Handel, Bildung und Kunst. Bis 1783 politische Hauptstadt des Omans ist Nizwa bis heute noch Sitz des Imams und somit geistliches Zentrum des Landes.
Im Markt von Nizwa dem Nizwa Souq bestaunen Sie die Handwerkskunst der Aussteller - die Stadt ist berühmt für Ihre hervorragenden Silberwaren.
Reichtum und Wohlstand durch den Handel wollen aber auch seit jeher gut verteidigt werden - davon zeugt heute noch die Festung von Nizwa, die seit dem 12. Jahrhundert besteht und in den 1650er Jahren in ihrer heutigen Form errichtet wurde. Erklimmen Sie den Turm der Festungsanlage und genießen Sie die atemberaubende Aussicht von Oben über die Stadt und die umliegende Berglandschaft.
Weitere sehenswerte Festungsanlagen finden Sie in den nahe gelegenen Städten Bahla und Jabreen.
Die Festung von Bahla aus dem 13. Jahrhundert ist umgeben von einem massiven Befestigungswall, der Ihr sogar einen Eintrag in das UNESCO Weltkulturerbe verschafft hat. In Jabreen befindet sich die schönste Festung des Oman die auch als Schloss diente. Das dreistöckige Gebäude ist reich verziert mit kalligrafischen Gedichten und handgemalten Ornamenten.
Sie verbringen die Nacht in Ihrem Hotel in Nizwa.
Frühstück Hotel Falaj Daris

4. Tag:  Beeindruckende Landschaften um Nizwa

Nutzen Sie den heutigen Tag um die Umgebung Nizwas zu erkunden. Zahlreiche Dörfer und Städte bieten eine abwechslungsreiche und faszinierende Einsicht in das Leben im Sultanat.
Im Nord-Westen Nizwas liegt das Ruinen-Dorf Tanuf. Die verlassene Siedlung liegt idyllisch an der Gebirgskette und am Eingang eines Tals, welches durch den Wadi geformt wurde. Mystische Atmosphäre und malerische Landschaften laden zum Foto-stop ein, bevor Sie sich auf den weiteren Weg begeben.
Besichtigen Sie die Bergdörfer Al Hamra sowie Misfat Al Abriyeen, die für ihre authentischen Lehmhäuser und typische Architektur bekannt sind. Die omanische Regierung investiert hier in die Restaurierung der alten Gebäude und in den Erhalt traditioneller Werkstätten um Besuchern das frühere Leben im Oman lebhaft aufzuzeigen.
Hinter den Bergdörfern ragt der höchste Berg des Omans der Jebel Shams in den Himmel. Mit 3009 Metern thront der Berg über der Tal-Landschaft, die den Grand Canyon des Omans bildet.
Wenn Sie möchten statten Sie auch dem Berg Jebel Akhdar - dem grünen Berg - einen Besuch ab. In diesem fruchtbaren Gebiet wachsen zahlreiche Nüsse und Früchte wie beispielsweise Walnüsse, Mandeln, Granatäpfel, Aprikosen, sowie Weintrauben. Erklimmen Sie das Saiq Plateau werden Sie mit einer wunderbaren Aussicht auf die malerischen Gärten und Grünflächen belohnt.
Sie kehren nach Nizwa zurück wo Sie heute die Nacht verbringen.
Frühstück Hotel Falaj Daris

5. Tag:  Wahiba Sands Beduinencamp - Ibra - Wadi Bani Khalid

Von Nizwa geht es heute weiter zu den Wahiba Sand-Dünen. Auf dem Weg dorthin bleibt Ihnen aber genug Zeit für einige kleine Abstecher in die umliegenden Dörfer. So bestechen beispielsweise die traditionellen Märkte in Ibra und Sinaw durch reges Treiben und orientalischer Atmosphäre.
Fahren Sie heute zum Beispiel auch in den Osten des Omans und erfrischen Sie sich in der Oase am Wadi Bani Khalid. Das bekannte Wadi führt zum Teil ganzjährig Wasser sodass sich an den Teichen und Seen eine typische-malerische Oase entwickelt hat. Palmen zieren die Ufer der türkisfarbenen Gewässer und ein malerischer Ort schmiegt sich um das lebenspendende Nass. Nutzen Sie die Zeit in der märchenhaften Umgebung zum Schwimmen, Verweilen oder zum Picknicken.
Am Nachmittag erreichen Sie den vereinbarten Treffpunkt zum Aufbruch in das Beduinen-Camp. Nutzen Sie den Transfer mit dem Jeep um sich von den geübten Fahrern über die bis zu 200 Meter hohen Sanddünen chauffieren zu lassen. Im Camp angekommen beziehen Sie Ihre Bungalow-ähnlichen Zelte mit Badezimmer und Sitzecke und genießen die Ruhe der Wüste. Beim Abendessen serviert man Ihnen feinste Spezialitäten vom Grill. Für ein einzigartiges Erlebnis erklimmen Sie zum Sonnenuntergang eine der Dünen und betrachten die unendlichen Weiten aus Sand und Geröll, bevor sich die klare Nacht und der atemberaubende Sternenhimmel über Sie wölbt.
Frühstück, Abendessen 1000 Nights Camp

6. Tag:  Fahrt nach Sur - Fischereihafen und Dhaus

Mit dem Jeep werden Sie am nächsten Morgen wieder zum Ausgangspunkt Ihres Wüsten-Abenteuers gebracht. Sie besteigen wieder Ihr Miet-Fahrzeug und treten die Weiterfahrt nach Sur an. Die Hafenstadt ist bekannt für ihre Fischerei-Wirtschaft und für die typischen arabischen Schiffe- die Dhaus - die das Bild der Stadt prägen. Das gemütliche Städtchen erzeugt mit den weiß getünchten Häusern und den in den Wellen schaukelnden Dhaus im Hafen ein Gefühl von Gelassenheit und Ruhe.
Schlendern Sie durch die alte Innenstadt oder besichtigen Sie die Dhau Werft in Sur.
Das weiter östlich gelegene Naturreservat Ras al Jinz informiert Sie über die hier nistenden grünen Meeresschildkröten - je nach Jahreszeit haben Sie (gegen einen Aufpreis) sogar die Möglichkeit, die Schildkröten beim Schlüpfen zu beobachten.
Frühstück, Abendessen Resort Sur Beach Holiday

7. Tag:  Fahrt entlang der Küste - Wadi Tiwi - Bamah Sinkhole - Maskat

Nach ihrem Frühstück im Hotel in Sur fahren Sie entlang der Küstenstraße nach Maskat. Auf dem Weg passieren Sie zwei Wadis, die landeinwärts tiefe Täler, schroffe Felsformationen und einladende Oasen entstehen ließen. Sowohl im Wadi Tiwi als auch im Wadi Shab lohnt es sich, kurz von der Uferstraße abzuzweigen und die Wege entlang des Flussbetts einzuschlagen. Insbesondere das malerische Wadi Tiwi gilt als das schönste Flusstal des Oman.
Zwischen Küste und Gebirgszug folgen Sie der Straße Richtung Maskat weiter, bis Sie zum Bimah Sinkhole kommen. Diese Doline ist über Tunnelsysteme mit dem nahen Ozean verbunden. Das leicht salzhaltige, türkisfarbene, klare Wasser lädt zum Baden und Tauchen ein.
Nach dieser Erfrischung erreichen Sie Maskat gegen Abend und geben Ihren Mietwagen wieder in Ihrem Hotel ab.

8. Tag:  individuelle Abreise

Sie werden nach dem Frühstück von einem Transfer-Fahrzeug zum Flughafen gebracht, wo Sie Ihre individuelle Heimreise antreten.
Frühstück

Reisetermine & Preise

Diese Reise ist in weiteren Varianten verfügbar – wählen Sie diese hier aus um diese anzuzeigen.
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
3
4
5
6
7
8
9
Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22