Rundreise Südafrika für Kenner und Genießer

14 Tage Südafrika mit exklusiven Hotels & Lodges in einer kleinen Reisegruppe – Safaris im privaten Timbavati Wildreservat am Krüger-Nationalpark – Swaziland – St. Lucia – Weinregion – Kapstadt

© Annett Müller
Annett Müller Ihre Ansprechpartnerin: Annett Müller Tel.: (03 52 04) 92 244 E-Mail Mehr über mich
1 Termin 2018 / 2 Termine 2019 
22.08.2018 – 04.09.2018 (max 16 Gäste)
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse Petit & Leger in Südafrika - Gruppenreise

  • einmalig: Erleben Sie Afrika hautnah! Exklusives "Wildlife" spüren Sie bei spannenden Jeep-Safaris im privaten Wildreservat Timbavati am Krüger Nationalpark und bei einer Bootsfahrt auf dem St. Lucia-See.
  • persönlich: Die kleine Gruppe mit maximal 16 Gästen erlaubt intensive Erlebnisse und schenkt mehr Zeit zum aktiven Erleben. Ihre Eberhardt-KENNER-Reisebegleitung steht Ihnen während der gesamten Reise für zusätzliche Reiseerlebnisse und Besuche lokaler Restaurants zur Verfügung.
  • entspannt: Sie wohnen in exklusiven, sorgsam ausgewählten Hotels und Lodges mit Wohlfühlcharakter, fernab von Hektik und Stress. Beobachten Sie die afrikanische Tierwelt direkt aus Ihren komfortablen Unterkünften inmitten der Natur und genießen Sie die exzellente, afrikanikanische Küche sowie die ausgezeichneten Weine vom Kap!
Annett Müller Ihre Reise(beg)leitung
ab/an Deutschland (22.08.)
Annett Müller
Jetzt 3% Frühbucher-Vorteil auf alle Fernreisen 2019/20 bis 30.06.2018 sichern!

petit&léger - einmalig. persönlich. entspannt.

einmalig...

Die Aufenthaltsprogramme und die ausgewählten Hotels wenden sich an anspruchsvoll Reisende. Sie verraten oft die ausgefallenen Wünsche unserer erfahrensten Reise-Experten nach Exklusivität und luxuriöser Entspannung nach intensiven Besichtigungs-Erlebnissen.

persönlich...

Kleine Reisegruppen mit 10 bis maximal 16 Gästen gewährleisten eine höhere Beweglichkeit und das intensivere Erleben bei geführten Aktivitäten, insbesondere bei Besichtigungen, und ermöglichen auch die Berücksichtigung individueller Bedürfnisse und Wünsche. Ihre Reisebegleitung organisiert für alle, die es wünschen, Mittagsimbisse und Abendessen in ausgesuchten Restaurants.

entspannt...

Unsere vorgeschlagenen Aufenthaltsprogramme füllen die Reisetage nicht aus, lassen Ihnen Zeit für die Erholung und für eigene Aktivitäten, bei deren Organisation Ihnen unsere Reisebegleitung behilflich ist.

Kapstadt, die lebendige "Mother City" am Atlantik wird Sie begeistern - fantastische Ausblicke am Kap der Guten Hoffnung ziehen Sie in ihren Bann - exklusives "Wildlife" spüren Sie bei spannenden Safaris im privaten Wildreservat Timbavati am Krüger Nationalpark. Fernab von Hektik und Stress reisen Sie in einer exklusiven kleinen Gruppe nach Südafrika und erleben Augen- und Gaumenfreuden am schönsten Ende der Welt!
Leistungen inklusive

  • Flüge mit Lufthansa/South African Airways ab/an Dresden, Leipzig/Halle, Berlin, Stuttgart, Hamburg oder Düsseldorf über Frankfurt/Main oder München nach Johannesburg und von Kapstadt via Johannesburg (weitere Flughäfen buchbar)
  • Inlandsflug mit South African Airways: Kapstadt – Durban
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Rundreise im örtlichen, klimatisierten Reise-/Kleinbus11 Übernachtungen in hochwertigen 5- und 4-Sterne-Hotels und Lodges:
  • 1 Übernachtung im privaten 5-Sterne Guest House Opikopi in Pretoria
  • 2 Übernachtungen in der privat geführten 4-Sterne Simbavati River Lodge im Timbavati Naturreservat
  • 1 Übernachtung im Hippo Hollow Country Estate in Mpumalanga
  • 1 Übernachtung im traditionellen Stone Camp im Mkhaya Game Reserve
  • 2 Übernachtungen in der familiären Umlilo Lodge in St. Lucia
  • 2 Übernachtungen im 4-Sterne Weinhotel Devon Valley in Stellenbosch
  • 2 Übernachtungen im eleganten 4-Sterne Hotel Portswood in Kapstadt
  • 11 x Frühstück vom Buffet
  • 2 leichte Lunchs
  • 7 Abendessen vom Buffet, als Menü oder Barbecue
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Eberhardt-KENNER-Reisebegleitung ab/an Deutschland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Stadtrundfahrten in Kapstadt und Pretoria
  • Besichtigung und Eintritt im Voortrekker Monument und im Paul Kruger Haus
  • 4 Safaris im offenen Geländewagen mit persönlichem Ranger im privaten Timbavati Wildreservat
  • Fahrt über die Panoramaroute mit Besuchen von God‘s Window, Blyde River Canyon und Bourkes Luck Potholes und kleinen Wanderungen
  • 2 Pirschfahrten im Mkhaya-Wildreservat in Swaziland
  • Bootsfahrt auf dem St. Lucia-See
  • Ausflug zum Naturschutzgebiet Cape Vidal
  • Rundfahrt durch die Weinregion
  • Besichtigung eines Weingutes mit Verkostung in Stellenbosch
  • Besuch des Dorfmuseums in Stellenbosch
  • Brotbackkurs in Franschhoek
  • ganztägiger Ausflug in den Nationalpark Kap-Halbinsel
  • Eintritt in die Pinguin Kolonie Boulders Beach
  • Naturschutzgebühren & Eintritte in die Nationalparks
  • Picknick-Lunch auf dem Weingut Blaauwklippen
  • Mittagessen mit Weinverkostung auf dem Weingut Moreson
  • Mittagessen im Fischrestaurant Black Marlin
Hinweis: Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus.
Reiseablauf und Leistungen können sich je nach Reisezeitraum unterscheiden.

Ihr Reiseablauf

 

1./2. Tag: Flug nach Johannesburg - Pretoria

Sie fliegen nach Johannesburg. Am Flughafen in Johannesburg werden Sie von Ihrer örtlichen Reiseleitung empfangen. In einem netten Cafe erwartet Sie ein kleiner Frühstückssnack. Willkommen in Südafrika!
Anschließend machen Sie sich auf den Weg nach Pretoria, welches nur 50 km entfernt von Johannesburg. Um die Stadt etwas besser kennen zu lernen, unternehmen Sie eine orientierende Stadtrundfahrt. Unterwegs sehen Sie das Union Gebäude, wo Nelson Mandela als erster schwarzer Präsident vereidigt wurde und den Church Square, das historische Zentrum Pretorias. In der Mitte des Platzes befindet sich das Standbild von Paul Kruger. Weiterhin besuchen Sie das Voortrekker Denkmal , ein Nationalheiligtum für die burisch-stämmigen Südafrikaner, sowie das Paul Kruger House.
Sie übernachten im eleganten 5-Sterne-Opi-Kopi-Guesthouse in Erasmuskloof, einem ruhigen, grünen Vorort von Pretoria. Zum Dinner am Abend werden Ihnen die passenden Weine serviert. Genießen Sie den ersten Abend in einer romantischen Atmosphäre.
Bordverpflegung, Abendessen Übernachtung

3. Tag: Privates Timbavati Naturreservat am Krüger Nationalpark

Ihr heutiges Ziel ist das Timbavati Private Naturreservat in der nördlichen Provinz Südafrikas (Limpopo Region, vormals Transvaal), ein riesiges Gebiet ursprünglicher Wildnis, an der Grenze zum Krüger Nationalpark. Zwischen den Gebieten gibt es keine Zäune mehr und die Tiere können sich frei bewegen. Typisch für Timbavati ist die Savanne, ein Buschland mit teilweise offenen Stellen. Der westliche Teil des Groß Krüger Raumes ist der tierreichste von allen. Hier lebt eine Vielzahl an Tierarten, wie Elefanten, Nashörner, Löwen, Büffel, Leoparden, Giraffen, Zebra, Antilopen, Hyänen, Schakale und natürlich eine reichhaltige Vogelwelt. Warmherzig werden Sie am Nachmittag in der privat geführten Simbavati River Lodge empfangen und stärken sich beim einem leichten Lunch. Sie wohnen in Luxus-Zelten, die keine Wünsche offen lassen. Simbavati, ein perfekter Ort, um exklusiv dem Ruf der Wildnis zu folgen und dezenten Luxus zu geniessen. Der Name der Lodge stammt aus der Sprache der Shangaan und bedeutet so viel wie: ...Der Ort, an dem die Löwen von den Sternen herabsteigen.... Sehr passend, denn in Timbavati Wildreservat gibt es auch die legendären weißen Löwen, eine Spielart der Natur. Am späten Nachmittag startet eine erste Safari im offenen Geländewagen, fernab vom Massentourismus. Am Abend erwartet Sie ein vorzügliches Abendessen unter freiem Himmel am offenen Feuer.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Übernachtung

4. Tag: Safaris im Timbavati Naturreservat

Heute heißt es früh aus den Federn, denn Ihr persönlicher Ranger und ein erfahrener Shangaan-Spurensuchern erwarten Sie zur morgendlichen Pirschfahrt im offenen Allrad-Fahrzeugen. Kaffee, Tee und kleine Snacks stehen in der Lobby für Sie bereit, bevor Sie aufbrechen. Erleben Sie das Erwachen der Tierwelt im Busch mit all seinen Geräuschen und Düften. Zwischen dem Wildreservat und dem Krüger Nationalpark gibt es keine Zäune mehr und die Tiere können sich frei bewegen. Um die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum nicht zu stören, herrschen in den privaten Wildreservaten strenge Regeln und Verhaltensweisen. Nicht mehr als 2 Fahrzeuge dürfen sich den Tieren nähern, die somit ideale Rückzugsgebiete vom Massentourismus finden. Zurück in der Lodge erwartet Sie ein Frühstücksbrunch. Anschließend verbringen Sie die Mittagszeit mit Faulenzen auf ihrer privaten Veranda oder am Swimmingpool, der an heißen Tagen eine willkommene Abkühlung bietet. Von der gemütlichen Terrasse aus können Sie grasende Kudus und Wasserböcke im Flussbett beobachten oder erspähen sogar Elefanten, die sich nähern. Am späten Mittag wird Ihnen ein leichter Lunch serviert. Wenn sich die Sonne Afrikas langsam dem Horizont nähert, die Schatten der Akazien-Bäume länger werden und sich die Tiere aus ihren schattigen Verstecken zum Wasser bewegen, ist die ideale Zeit für eine weitere Pirschfahrt. Erleben Sie  den Sonnenuntergang im Busch und genießen dabei Ihren Sundowner, eine alte Safari-Tradition. Den letzten Abend lassen Sie bei einem schmackhaften Dinner bei Kerzenschein  oder in der traditionellen Boma am Feuer (witterungsbedingt) ausklingen.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Übernachtung

5. Tag: Blyde River Canyon – Bourke's Luck Potholes – God's Window

Heute können Frühaufsteher eine letzte Pirschfahrt im Wildreservat unternehmen oder Sie schlafen aus. Danach geht es hoch hinaus. Die Region Mpumalanga, Ort der aufgehenden Sonne, wird Sie mit ihrer großartigen Landschaft in ihren Bann ziehen. Die Panoramaroute führt Sie über enge Passstraßen durch die zerklüftete Bergkette der nördlichen Drakensberge. Am nordöstlichen Teil fällt das Inlandsplateau, das Highveld, abrupt und steil ab und eröffnet fantastische Ausblicke auf die etwa 1.000 Meter tiefer gelegenen Ebenen des Lowvelds. Wegen seiner Schönheit wird der Blyde River Canyon auch Frauencanyongenannt. Spektakulärster Abschnitt des Canyon ist der atemberaubende Blick auf die Three Rondalves, die imposant aus dem Canyon emporragen. Weiterhin besichtigen Sie die Bourkes Luck Potholes, eine eindrucksvollen Gesteinsformation, wo Tom Bourke sein Glück fand. Am God's Window (Gottes Fenster) können Sie bei klarer Sicht bis nach Mosambik sehen. Nach einem Abstecher in Graskop fahren Sie zum Hippo Hollow Country Estate. inmitten einer gepflegten, subtropischen Gartenanlage befinden sich Ihre komforabel eingerichteten Chalets. Zum Dinner werden Ihnen delikate, typisch afrikanische Gerichte mit passenden Weinen serviert. Genießen Sie den Abend im Restaurant mit Blick auf den Sabi Fluß, wo Sie vielleicht grasende Flusspferde beobachten können.
Frühstück, Abendessen Übernachtung

6. Tag: Swaziland – Safari im Mkhaya Wildreservat

Nach dem Frühstück reisen Sie in das kleine, unabhängige Königreich Swaziland. Swaziland ist der zweitkleinste Staat auf dem afrikanischen Kontinent – bunt, lebendig und faszinierend afrikanisch. Die freundlichen Swazis haben immer ein Lächeln auf ihren Gesichtern. Unterwegs bummeln Sie über einen typischen Swazimarkt. Ihr Ziel ist das Mkhaya Wildreservat, ein Nashornschutzgebiet, wo Sie bereits am Nachmittag eine Safari im offenen Geländewagen unternehmen. Im Schutzgebiet leben Nashörner, verschiedene Antilopenarten, Giraffen, Flusspferde, Büffel und Elefanten. Heute übernachten Sie typisch afrikanisch im Stone Camp. Die halboffenen, rustikalen, mit Reet gedeckten Cottages aus Stein sind im afrikanischen Stil eingerichtet und lassen keine Wünsche offen. Strom gibt es keinen, das romantische Stone Camp wird mit Laternen beleuchtet. Das Abendessen wird Ihnen von den freundlichen Gastgebern unter freiem Himmel am Lagerfeuer serviert (witterungsbedingt). Am Abend laden Sie die liebenwerten Swazis zum gemeinsamen Gesang und Tanz ein. Erleben Sie Afrika pur!
Frühstück, Abendessen Übernachtung

7. Tag: Naturreservat iSimangaliso Wetland Park am Indischen Ozean – Safari

Auch heute können Frühaufsteher noch eine Pirschfahrt im Mkhaya Wildreservat unternehmen, bevor Sie Swaziland wieder verlassen. Die Reise führt Sie in die Provinz KwaZulu Natal, nach St. Lucia. Der freundliche Ferienort mit vielen Cafes und Restaurants befindet sich im Nationalpark iSimangaliso Wetland Park an der Ostküste. iSimangaliso heißt in der Sprache der Zulus Wunder. Der wunderbare Nationalpark gehört zu den World Heritage Sites in Südafrika und besteht aus mehreren Schutzgebieten. Die Vegetation teilt sich in eine Mischung aus Sumpfgebiet und Savanne. Der Landschaft angepasst leben die Tiere in ihren jeweiligen Bereichen. Inmitten des Parks liegt der See St. Lucia, der vielen Tieren Leben spendet. St. Lucia ist der größte Salzwassersee Afrikas. Die an der Küste befindlichen, mit Bäumen bewachsenen, Sanddünen zählen sogar zu den größten der Welt. Sie wohnen in der familiär geführten Umlilo Lodge, einer kleinen Oase, direkt in St. Lucia. Das Abendessen wird Ihnen in der Lodge serviert, wenn das Wetter passt, wird gegrillt.
Frühstück, Abendessen Übernachtung

8. Tag: Bootsfahrt auf dem St. Lucia See – Strandnachmittag am Indischen Ozean

Am Vormittag unternehmen Sie eine spannende Bootsfahrt auf den Ausläufern des St. Lucia Sees, wo Sie mit Flusspferden und Krokodilen auf Tuchfühlung gehen können. Betrachten Sie die faszinierende und vielfältige Pflanzen- und Vogelwelt aus einer anderen Perspektive. Danach bummeln Sie durch St. Lucia. Nicht nur der bunte Holzschnitzermarkt lädt zum Verweilen ein, sondern auch die vielen Obststände mit lecker, süßen Ananas, Mangos und Maracujafrüchten werden Sie verführen. Am Nachmittag fahren Sie nach Cape Vidal. Schon die Fahrt durch das Naturschutzgebiet ist erlebnisreich. Mit etwas Glück laufen Ihnen Büffel, Zebras oder auch Nashörner über den Weg. In Cape Vidal angekommen, entspannen Sie am Kilometer langen Sandstrand oder nehmen eine Abkühlung im Indischen Ozean. (Badesachen nicht vergessen!). Am Abend können Sie im bekannten Fischrestaurant "Ocean Basket" in St. Lucia a la carte speisen.
Frühstück Übernachtung

9. Tag: Durban – Flug nach Kapstadt – Stellenbosch in der Weinregion

Nach einem zeitigen Frühstück fahren Sie nach Durban und fliegen von dort nach Kapstadt. Anschließend machen Sie sich auf den Weg in die Weinregion, nach Stellenbosch. Stellenbosch ist nach Kapstadt die zweitälteste, von Europäern gegründete, Siedlung an der südafrikanischen Küste. Das Umland ist eingebettet in eine Berglandschaft mit fruchtbaren Tälern und von Weinanbaugebieten geprägt. Etwas versteckt in den grünen Weinbergen von Silvan Vale liegt Ihr 4-Sterne-Hotel. Das Devon Valley Hotel rühmt sich einer spannenden und faszinierenden, sechs Dekaden umspannenden Geschichte und ist bekannt für seine Gastfreundschaft. Gutes Essen und ausgezeichnete Weine gehören dazu. Davon können Sie sich beim Abendessen überzeugen.
Frühstück, Abendessen Übernachtung

10. Tag: Erlebnis Weinregion und Weinpicknick

Ihr Ausflug bringt Sie in die nahen Weinanbaugebiete rund um Franschhoek und Stellenbosch. In dieser facettenreichen Weinregion finden Sie malerische kleine Orte bis hin zu  hohen, schroffen Bergformationen. Hier liegt auch der Ursprung der kapholländischen Architektur, die bis heute noch deutlich zu erkennen ist. Die Anfänge der Weinbaukultur am Kap reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück. Holländische und französische Siedler brachten das Know-How aus der Heimat mit und fanden in den sonnigen Tälern beste Bedingungen für den Weinanbau: Viel Sonne, milde Winter – ein Paradies der Trauben! Südafrikanische Weine sind eine Garantie für auszeichnete Qualität und Geschmack und sind weltweit bekannt. Genießen Sie die beschauliche Fahrt durch die Weingegend. Über Mittag sind Sie zu Gast auf dem alten Weingut Blaauwklippen und erfahren mehr über den Weinbau. Der Kellermeister gewährt Ihnen einen Einblick in die Weinkunde und lädt zur Verkostung ein. Nach einem gemütlichen Picknick-Lunch auf dem Weingut fahren Sie nach Stellenbosch zurück und unternehmen einen Stadtbummel. Die Stadt ist nach Kapstadt die zweitälteste von Europäern gegründete Siedlung an der südafrikanischen Küste. Viele, originalgetreu restaurierte Gebäude im kap-holländischen Stil, die aus der Zeit der Ostindien-Kompanie stammen, sind bis heute erhalten geblieben. Vier der schönsten Häuser sind im kleinen Dorfmuseum zu bestaunen, welches Sie besichtigen. Der weitere Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend können Sie im "Wijnhuus" in Stellenbosch einkehren oder im Hotel a la carte speisen.
Frühstück, Mittagessen Übernachtung

11. Tag: Franschhoek – Brotbackkurs – Kapstadt

Am Vormittag fahren Sie nach Franschhoek. Das kleine Städtchen Franschhoek (französischen Ecke) mit Cafe und Boutiquen versprüht einen Hauch savoir vivre. Auf dem bekannten Weingut Moreson werden Sie in die Kunst des Brotbackens eingeweiht und verkosten nebenbei auch verschiedene Weine. Nach dem Mittagessen auf dem Weingut reisen Sie nach Kapstadt (ca. 1,5 h). Auf einer kleinen Stadtrundfahrt besichtigen Sie die geschäftige City und das bunte Bo-Kaap-Viertel. Sobald der Tafelberg wolkenfrei ist, nutzen Sie die Gelegenheit zur Auffahrt auf den majestätischen Hausberg (witterungsbedingt – Zusatzkosten für die Seilbahn ca. 300 ZAR – vor Ort – bar in südafrikanischen Rand oder mit Kreditkarte). Danach fahren Sie zu Ihrem eleganten 4-Sterne-Hotel, an der Victoria & Alfred Waterfront. Am Abend lädt Sie Ihrer Reisebegleitung zu einem Bummel an der lebendigen Victoria & Alfred Waterfront mit Shopping Centre und zahlreiche Lokalitäten. Für jeden Geschmack ist was dabei. Sicher finden Sie hier eine nette Bar oder ein passendes Restaurant, wo Sie den Abend ausklingen lassen können.
Frühstück, Mittagessen Übernachtung

12. Tag: Ausflug ans Kap der Guten Hoffnung – Fisch und Pinguine

Ihr heutiger Ausflug führt Sie ans Kap der Guten Hoffnung. Sie passieren zunächst den spektakulären Chapman's Peak Drive, der hoch über dem Meer in die Felsen geschlagen wurde. Anschließend durchqueren Sie den Nationalpark Kap-Halbinsel mit seiner einzigartigen immergrünen Pflanzenpracht, die je nach Jahreszeit ihre Farben wechselt. Das Ende der Kap-Halbinsel besteht eigentlich aus zwei Kapspitzen. Den Cape Point mit dem Leuchtturm, der auf dem Berg 250 Meter über dem Meeresspiegel aufragt, erreichen Sie mit einer Zahnradbahn. Aktive Reisegäste können eine kleine Wanderung entlang der Klippen mit Blick auf malerische Buchten unternehmen oder Sie fahren bequem mit dem Bus zum berühmten Schild mit der Angabe des Längen- und Breitengrades. Anschließend fahren Sie nach Simons Town und werden im bekannten Fischrestaurant Black Marlin zum Mittagessen erwartet. Genießen Sie die ausgezeichnete Küche und den fantastischen Ausblick auf den Atlantik! Anschließend unternehmen Sie einen Spaziergang und besuchen die Kolonie der Brillenpinguine am nahen Boulders Beach.
Über die eleganten Vororte Camps Bay und Clifton erreichen Sie am Nachmittag wieder Kapstadt. Genießen Sie anschließend die freie Zeit individuell oder gemeinsam mit der Gruppe. Ihre Reisebegleitung gibt Ihnen gern Tipps und Anregungen und gestaltet für Sie den Abend: Fantastisch ist ein Segeltörn zum Sonnenuntergang an der Küste Kapstadts (Zusatzkosten ca. 350 ZAR, Dauer ca. 1,5 h) oder Sie verbringen den Abend im originellen Africa Cafe, wo Sie traditionell speisen und afrikanischen Gesang unterhalten werden (Zusatzkosten ca. 350 ZAR).
Frühstück, Mittagessen Übernachtung

13./14. Tag: Rückflug nach Deutschland

Nach einem späten Frühstück verabschieden Sie sich von Kapstadt und Südafrika. Sie werden zum Flughafen gebracht und fliegen zunächst nach Johannesburg. Am Abend startet dann Ihr Flieger nach Deutschland, wo Sie am frühen Morgen des 14. Tages ankommen.
Frühstück, Bordverpflegung

Reisetermine & Preise

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus um die aktuellen Preise zu ermitteln. Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar!
Preise für Flug ab/an:
Bitte Flughafen wählen
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Termine / Preise p.P. für 2018
  Beste Reisezeit für Tierbeobachtungen
22.08. – 04.09.2018
Annett  Müller
14 Tage  max 16

im DZ 
ab 5.238 €

im EZ 
ab 5.838 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 5.238 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 5.838 €
Termine / Preise p.P. für 2019
12.04. – 25.04.2019
Galina  Kraslavskaya
14 Tage  max 16

im DZ 
ab 4.751 €
ab 4.898 €

im EZ 
ab 5.430 €
ab 5.598 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 4.751 € 4.898 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 5.430 € 5.598 €
14.08. – 27.08.2019
Annett  Müller
14 Tage  max 16

im DZ 
ab 4.848 €
ab 4.998 €

im EZ 
ab 5.527 €
ab 5.698 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 4.848 € 4.998 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 5.527 € 5.698 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen bei einer Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 16 Personen
  • Es ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger, maschinenlesbarer Reisepass erforderlich und muss auch bei Ausreise noch über mindestens zwei freie Seiten für Visastempel verfügen. Bitte beachten Sie die neuen Bestimmungen für die Einreise von Minderjährigen bei Einreise über Südafrika.
  • Bitte vertrauen Sie Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung einen Betrag von ca. 80 € an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere Produktmanager und Reiseleiter garantieren für zuverlässige Beförderungsmittel, Hotelunterkünfte mit modernen Standards und gefahrfreie, authentische Begegnungen mit den Menschen und Landschaften vor Ort.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:

Ihre Hotels

Lage: Das elegante Gästehaus befindet sich im ruhigen Vorort Erasmuskloof im Osten von Pretoria.

Zimmer: Die 14 Suiten sind individuell dekoriert und spiegeln eine schlichte Eleganz wider. Die Suiten sind komfortabel ausgestattet und haben einen eigenen Zugang zum gepflegten Garten. Eine Klimaanlage, Internetzugang und ein Safe sind ebenfalls für Sie verfügbar.

Ausstattung:Das Restaurant ist bekannt für seine ausgezeichnete Küche. Außerdem verfügt das Gästehaus über einen gepflegten Außenbereich mit Pool.

http://www.opikopi.co.za
Lage: Die Simbavati River Lodge liegt im nördlichen Gebiet des Timbavati Naturreservates und ist umgeben von 12 000 Hektar Wildnis ohne Zaun mit reicher Flora und Fauna - der perfekte Ort, um authentische Safaris zu erleben.

Zimmer:
Sie wohnen in klimatisierten Luxuszelten mit weichem Doppelbett und typisch südafrikanischem Stil mit eigener Terrasse oder in klimatisierten Chalets mit 2 Schlafzimmern. Diese verfügen über Bad oder Dusche/WC, zusätzlich  Dusche oder Bad unter freiem Himmel, Wasserkocher für Tee und Kaffee sowie Minibar zur Verfügung. Safe, Eurostecker, Föhn sind ebenfalls vorhanden.

Ausstattung:
Pool, gemütliche Bar und halboffenes Restaurant, Terrasse, Boma, Lounge-Ecke, Bibliothek und Souvenirshop, kostenfreies WiFI im Hauptgebäude, 24 h- Rezeption
Lassen Sie den Tag in der Lounge, an der Bar oder im Boma am offenen Feuer ausklingen oder beobachten Sie die abendlichen Tierwanderungen von der Terrasse.


http://www.simbavati.com
Lage: Das Hippo Hollow Country Estate ist idyllisch am Ufer des Sabi Rivers gelegen, östlich der Drakensberge. Die schöne Anlage mit Boutique Hotel und Gästechalets liegt inmitten eines großen, subtropischen Gartens mit Pool.

Zimmer: Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet und weisen ein authentisch, lokales Design auf. 

Ausstattung:Das Restaurant und die Bar mit Terrasse befinden sich in malerischer Lage mit Blick auf den Fluss, wo Sie am Abend grasende Flusspferde beobachten können. Im Restaurant werden typisch afrikanische Gerichte mit passenden Weinen serviert.

http://www.seasonsinafrica.com/hotels-in-south-africa/lowveld-hotels/hippo-hollow-country-estate/
Lage: An den Ufern des malerischen Flussbett befindet sich das Stone Camp. Sie werden in einer beeindruckenden halboffenen Stein- und Strohhütte, in der keine Elektrizität vorgesehen ist, untergebracht sein.

Zimmer: Dieser einzigartige Stil bietet Ihnen die Möglichkeit, die Natur voll und ganz zu erleben. Alle separaten, offenen Wohneinheiten sind durch Sandwege verbunden, die in der Nacht romantisch von Paraffin-Laternen beleuchtet werden. Die 12 halboffenen Cottages bieten Dusche/WC (inkl. Warm- und Kaltwasser), Parafinlampen, Moskitonetz und Safe.

Ausstattung: Das rustikal eingerichtete Camp wird ganz ohne Strom betrieben. Die Mahlzeiten werden in der Boma (Feuerplatz) mit Blick auf ein Flussbett serviert. Oft begegnen dem Gast dabei Tiere. Am Abend wird das Camp mit Parafinlampen beleuchtet, was ein ganz besonderes Ambiente bietet. Am Morgen wird dem Gast Tee und Gebäck zum Cottage gebracht, bevor es auf die frühmorgendliche Pirschfahrt geht. Für diesen Aufenthalt empfehlen wir Ihnen einen Tagesrucksack/-tasche. Ihr großes Gepäck (Koffer) verbleibt verschlossen im Reisefahrzeug.


http://www.mkhaya.org/
Lage: Die Umlilo Lodge ist ein familiär geführtes Gästehaus in einer tropischen Gartenoase, welches sich direkt in St. Lucia befindet.

Zimmer:
Die gemütlichen Zimmer sind klimatisiert und individuell eingerichtet.

Ausstattung:
Alle Zimmer verfügen über SAT-TV, Moskitonetze, Föhn, Safe, Kühlschrank, Euro-Stecker sowie Wasserkocher für die Zubereitung von Kaffee und Tee. Die Lodge verfügt über ein halboffenes Restaurant, eine gemütliche Boma (Grillstelle), offene Bar-Lounge und ein Pool.


http://www.umlilolodge.co.za
Lage: Das Devon Valley Hotel liegt versteckt in einem schattigen, grünen und ruhigen Winkel mitten im Weingebiet von Stellenbosch. Vom Hotel können Sie durch Weinberge wandern.

Zimmer: Die Zimmer sind stilvoll in Erdtönen eingerichtet, mit bequemen Betten und einer einladenden Sitzecke vor großen Fenstern. Außerdem gibt es ein barrierefreies Zimmer sowie Gartenzimmer mit einer kleinen Terrasse.

Ausstattung: Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, SAT-TV, kostenfreies WLAN, Telefon, Safe, Klimaanlage, Euro-Stecker, Föhn sowie Wasserkocher (Kaffee/Tee). Ausgestattet ist das Hotel selbst mit Restaurant, Terrasse mit wunderbarem Ausblick, Weinbar, Lounge, Bar, Pool und einem Spa-Bereich.


http://www.devonvalleyhotel.com
Lage: Das 4-Sterne-Hotel PortsWood bietet Ihnen nicht nur eine dezente Atmosphäre sowie eine moderne und komfortable Ausstattung, sondern durch seine exklusive Lage an der Victoria & Alfred Waterfront auch das unmittelbare Erlebnis Metropole Kapstadt.

Zimmer:Die Zimmer sind im maritimen Stil eingerichtet, komfortabel ausgestattet und verfügen über ein separates Bad.

Ausstattung: Im Restaurant Quarterdeck im Cape Malay Dekor genießen Sie indische Küche und an der Cocktailbar leckere Getränke. Das Swimmingpool mit Terrasse sorgt für Entspannung. 


http://www.legacyhotels.co.za


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

Anreise & Abreise

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Flughafen anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.


Buchbare Flughäfen zu dieser Reise:    Berlin,   Dresden,   Düsseldorf,   Frankfurt,   Hamburg,   Leipzig,   Stuttgart

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.


  Rail & Fly (Zug zum Flug)
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 80 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.
Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr
und Sa 09:00 – 16:00 Uhr
Reisecode: ZA-LEGER, ab 4.751 € p.P.
Merken

Kommentare unserer Reisegäste

K. Thrum am 09.09.2017
Die örtlichen Reiseleiter waren sehr gut/kompetent. Die Hotels waren alle gut. Die Übernachtung in der Simbavati Lodge und im Devon Valley Hotel in Stellenbosch waren sehr gut. Die Safaris waren beeindruckend (reichlich Tiere gesehen). Der Reiseablauf war gut organisiert und harmonisch aufgebaut.
Kleiner Hinweis: Bitte den örtlichen Reiseleitern den Reiseablauf mitgeben, wie er den Kunden mitgeteilt wurde.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: