Gehen Sie auf Ent­de­ckungs­rei­se mit unserem interaktiven Adventskalender!   Jetzt entdecken 

Rundreise Peru – Erlebnis im Regenwald

14 Tage exklusive petit-Rundreise: Lima – Hacienda im Amazonas – Heiliges Tal der Inka – Machu Picchu – Cuzco – Titicaca-See

© Ellen Ebenau - Fotolia
Peggy Schkade Ihre Ansprechpartnerin: Peggy Schkade Tel.: (03 52 04) 92 148 E-Mail Mehr über mich
2 Termine 2021 
14.03.2021 – 27.03.2021 (max 14 Gäste)
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Peru.

  • klein. Erleben Sie eine geführte Rundreise mit maximal 14 Reisegästen und ausgewählten erstklassigen Hotels. Genießen Sie beispielsweise vom Hotel Casa Andina in Puno einen traumhaften Blick über den Titicacasee.
  • fein. Bestaunen Sie während Ihrer Rundreise durch Peru die Highlights Lima, Titicacasee, Cuzco sowie die Inkafestung Machu Picchu mit Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung.
  • besonders. Erleben Sie fernab der klassischen Route die unberührte Tierwelt im Tambopata-Nationalreservat inmitten des Amazonas.
Sinah Witzig Ihre Reise(beg)leitung
ab/an Deutschland (14.03.)
Sinah Witzig
Anzahl Teilnehmer zum Termin 14.03.2021:
Min. 8 / Max. 14

petit-Reisen - klein. fein. besonders.

klein...

organisierte Kleinstgruppenreise (max. 12/16 Reisegäste) mit den Vorteilen geringerer Auffälligkeit, flexibler Gruppen-Beweglichkeit und -Übersichtlichkeit während der Besichtigungen und in den Beförderungsmitteln, öffentlichen Verkehrsmittel und in den Museen. Sie genießen den Vorzug, von den Gastgebern eher als Individualgäste denn als Touristengruppe wahrgenommen zu werden.

fein...

Sie wohnen in Hotels, die sich durch ihre exzellente Lage, ihren hochwertigen Service und/oder ihre Einzigartigkeit auszeichnen, in denen in der Regel keine Touristengruppen wohnen und Sie wie Individualgäste behandelt werden. Während der Besichtigungen werden Sie auf Studienreise-Niveau geführt, wobei der eine oder andere Programmpunkt für Sie nicht zwingend ist und Ihnen z.B. die Zeit für eine Kaffee-Pause oder zum Einkaufsbummel einräumt.

besonders...

Die Aufenthaltsprogramme beinhalten nach Möglichkeit exklusive Zutritte und besondere Führungen in kunsthistorischen Sammlungen, zu besonderen Kunst- und Kulturevents und führen sie an Plätze, die durch den Massentourismus nicht zugänglich sind. Ihre Reisebegleitung organisiert an den Abenden für alle, die es wünschen, das gemeinsame Abendessen in ausgesuchten, von den Einheimischen empfohlenen Restaurants.

Zu Beginn des 16. Jahrhunderts, als die Alte Welt Ihre Ansprüche auf die reichen Länder des Südamerikanischen Kontinents geltend machen wollte, erreichten die Konquistadoren Tawantin-suyu, das Land der vier Regionen in der Sprache der Inka, uns heute als Peru bekannt. Sie bereisen das Land und sehen die eindrücklichen und unterschiedlichen Landschaften wie den Regenwald, den Bergnebelwald am Machu Picchu und das Andenhochland mit dem Titicaca-See. Dabei gewöhnen Sie sich auf Ihrer Rundreise langsam an die großen Höhen in den beeindruckenden Anden.
Leistungen inklusive

  • Flug mit KLM ab/an Berlin, Frankfurt, Hamburg oder München über Amsterdam nach/von Lima (weitere Flughäfen buchbar)
  • Inlandsflug: Lima - Cuzco und Juliaca - Lima
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Rundreise im örtlichen, klimatisierten Reisebus
  • 12 Übernachtungen in edlen Stadthotels, besonderen Boutigue-Hotels und Lodges (meist Superior-Zimmer)
  • 12 x Frühstück vom Buffet
  • 6 Mittagessen
  • 4 Abendessen
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung, im Regenwald englisch (Ihre Reisebegleitung übersetzt)
  • Eberhardt-KENNER-Reisebegleitung ab/an Deutschland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Stadtrundfahrt in Lima mit örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleitung
  • geführte Ausflüge im Motorboot und Wanderungen mit intensiven Tierbeobachtungen im Regenwald des Tambopata-Nationalreservats
  • 3-Gang Mittagessen mit Gourmetmenü im privaten Restaurant "Iskay"
  • Besuch des Heiligen Tals und des Marktes in Pisaq
  • Zugfahrt Ollantaytambo - Aguas Calientes in der ersten Klasse inklusive 3 Gang Mittagessen
  • Zugfahrt Aguas Calientes - Ollantaytambo im Zug mit Panoramafenstern
  • Fahrt zum Machu Picchu im privaten Bus, exklusiv nur mit den Gästen der ersten Klasse aus dem Zug
  • Eintritt zu Machu Picchu inkl. Führung und Rückfahrt mit dem Shuttle Bus
  • Vogelbeobachtung im Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel mit örtlicher Englisch sprechender Reiseleitung (Ihre Reisebegleitung übersetzt)
  • Abendessen im Map Café in Cusco bei einem der renommiertesten Küchenchefs Perus
  • Stadtrundgang in Cusco mit Kathedrale und Sonnentempel Coricancha
  • Pisco Sour-Verkostung in Cusco
  • Besuch der Kirche von Andahuaylillas und des Viracocha-Tempels
  • Fahrt mit Motorrad-Taxi in Puno
  • Bootsfahrt auf dem Titicaca-See zu der Gemeinde Luquina

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag:  Flug nach Lima

Am Morgen fliegen Sie von Deutschland aus mit einem kleinen Zwischenstopp nach Lima (ca. 16 Stunden). Die Hauptstadt, und mit Abstand größte Stadt des Landes heißt Sie willkommen! Nach der Ankunft am späten Nachmittag begrüßt Sie Lima und Ihr exklusives 4-Sterne-Hotel. Direkt im Zentrum von Lima gelegen haben Sie die Möglichkeit den Abend mit einem Spaziergang durch die Stadt ausklingen zu lassen.
Bordverpflegung Arawi Hotels

2. Tag:  Flug nach Puerto Maldonado, Amazonas-Regenwald

Von Lima fliegen Sie nach Puerto Maldonado und starten Ihre aufregende Erkundungstour durch den Amazonas. Im Regenwald werden Sie gebeten, nur die wichtigste Ausrüstung für die nächsten Tage Ihrer Rundreise mitzunehmen. Ihr Haupt-Reisegepäck wird in den kommenden Tagen sicher in Schließfächern verstaut. Mit dem Kanu gelangen Sie entlang des Flusses Madre de Dios zur Hacienda Concepcion. Die Hacienda ist ein einzigartiger Ort mit Bungalows, welcher sich perfekt an die Gegebenheiten des Regenwaldes ausrichtet. Nach einem Mittagessen beginnt Ihre erste Expedition durch die tropischen Wälder. Bewundern Sie seltene Tierarten und die außergewöhnlichen Pflanzen und Bäume. In der Dämmerung starten Sie mit den Booten, um den Sonnenuntergang im Regenwald zu genießen.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Inkaterra Hacienda Concepcion

3. Tag:  Regenwald im Tambopata-Nationalreservat

Sie erleben einen wunderbaren Morgen im Regenwald von Peru und werden sehr wahrscheinlich von den Nachbarn des Waldes, den Brüllaffen, geweckt. Nach einem reichhaltigen Frühstück starten Sie eine beeindruckende Wanderung durch das Tambopata Nationalreservat zum Sandoval See. Vor Ihnen wird sich ein glasklarer Altwassersee auftun, an dem Flussotter, Brüllaffen, Rotbaucharas, Schildkröten und schwarze Kaimane zu Hause sind. Ihr Mittagessen werden Sie in der Lodge einnehmen, bevor Sie eine Baumkronenwanderung unternehmen. Hier können Sie mit etwas Glück Tukanen, Trogonen und Affen ganz nah kommen. Weiter geht es dann auf dem sogenannten Anakonda Weg – einen Holzweg, der über Sümpfe führt, wo Sie verschiedene Amphibien, Vögel und Säugetiere beobachten können.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Inkaterra Hacienda Concepcion

4. Tag:  Tambopata-Nationalreservat mit Lagune und Lehm-Lecke

Auf der heutigen Rundreise gelangen Sie mit dem Kanu zu der Lagune der Hacienda Concepcion. Dort erleben Sie die Fischertechniken der Einheimischen und sehen die Überreste des legendären Dampfschiffes Fitzcarraldo. Ihr Mittagessen nehmen Sie wieder in Ihrer Lodge ein. Anschließend besuchen Sie eine Lehm-Lecke, die für die einheimischen Tiere überlebenswichtig sind. Am Abend erleben Sie den nächtlichen Regenwald.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Inkaterra Hacienda Concepcion

5. Tag:  Flug nach Cusco - Heiliges Tal der Inka

Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich vom Regenwald und fliegen weiter nach Cusco. Hier erwartet Sie ein örtlicher Reiseleiter. Ihre Rundreise führt Sie weiter in das Heilige Tal der Inka am Urubamba-Fluss.

6. Tag:  Das Heilige Tal der Inkas - Pisaq - Salzminen von Maras

Heute führt Sie Ihr Weg zunächst nach Pisaq zum Sonntagsmarkt, dessen Geschichte bis in die Inka-Zeit zurück reicht. Ursprünglich tauschten dort die Menschen aus abgelegenen Gemeinden ihre Waren. Heute finden Sie eine vielfältige Auswahl an handgearbeiteten Textilien und Kunstwerken. Sie sollten unbedingt die „Empanadas" probieren, die hier frisch in einem traditionellen Steinofen gebacken werden.
Anschließend genießen Sie nur wenige Minuten vom Dorfzentrum von Maras entfernt ein 3-Gänge Gourmet Menü. Tatiana und Jeremy heißen Sie herzlich willkommen in Ihrem Zuhause und zugleich privaten Restaurant mit dem Namen "Iskay". Sie werden im geschmackvoll und mit Familienerbstücken dekorierten Heim der Beiden privat bewirtet und genießen einen fantastischen Blick auf das umgebende Tal. Das köstliche Menü wird immer individuell kreirt und frisch zubereitet. Die Zutaten stammen aus dem hauseigenen Garten oder umliegenden.
Sie fahren dann weiter zu den Salzminen von Maras und lassen sich von dem strahlenden Weiß, der dominaten Farbe dort, beeindrucken. Seit der Inka Zeit wird hier Salz gewonnen, immernoch mit der ursprünglichen Methode.
Sie fahren dann zurück zum Hotel.
Frühstück, Mittagessen Sonesta Hotel Posadas del Inca Yucay

7. Tag:  Reise durch das Heilige Tal nach Machu Picchu

Heute reisen Sie ganz ohne Hektik zu der berühmten Inka Stätte Machu Picchu. Vom Bahnhof Ollantaytambo startet Ihre Zugfahrt in der ersten Klasse. Freuen Sie sich auf die beeindruckende Aussicht während Sie in bequemen Ledersitzen ein 3-Gang Menü zum Mittag genießen. Auch ein Besuch der Observatory-Lounge im Zug ist empfehlenswert, um die vorbeiziehende Landschaft zu bestaunen.
Angekommen in Aguas Calientes, erwartet Sie in kleiner Bus, der privat nur die Gäste der ersten Klasse hinauf zur legendären Inka-Stätte Machu Picchu fährt. Hier erleben Sie eine ausführliche Führung (ca. 4 Stunden) über die gewaltige und vor allem beeindruckende Stätte mit Ihrem örtlichen Reiseleiter und erfahren viele Details zur Erschaffung sowie zum Leben der Inka. Sie können noch ein bisschen hier Verweilen oder selbstständig nach Aguas Calientes zurückkehren. Hier checken Sie in Ihr Hotel Machu Picchu Pueblo ein, welches sich architektonisch hervorragend in die Bergnebelwaldumgebung integriert.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Inkaterra Machu Picchu Pueblo Hotel

8. Tag:  Vogelbeobachtung - Zugfahrt nach Ollantaytambo - Cusco

Sie verbringen den Morgen in der weitläufigen und im üppigen Grün gelegenen Hotelanlage. Mit einem örtlichen, auf Vogelbeobachtung spezialisierten Guide und Ihrer Eberhardt Reisebegleitung unternehmen Sie eine Wanderung durch die Anlage. Das Hotel ist umgeben von einem weitläufigen Wald und beherbergt eine Vielzahl verschiedener Vogelarten, darunter 18 verschiedene Kolibris. Mit etwas Glück sehen Sie auch den Roten Felsenhahn, der eines der peruanischen Nationalsymbole ist.
Anschließend nehmen Sie von Aguas Calientes den Zug zurück nach Ollantaytambo und fahren weiter nach Cusco.
Das Abendessen findet im Map Café statt. Der Eigentümer des Restaurants, Jorge Luis Ossio, zählt zu den renommiertesten peruanischen Küchenchefs. Das mondäne MAP befindet sich in einem Glaskasten, der sich wiederum in Innenhof des Museums für prä-kolumbianische Kunst (MAP) befindet.
Frühstück, Abendessen El Mercado Cusco

9. Tag:  Freizeit - Stadtrundgang in Cusco - Pisco Sour-Verkostung

Der heutige Vormittag steht Ihnen zunächst für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Am Nachmittag besichtigen Sie die wichtigsten Plätze in Cusco zu Fuß. In der Kathedrale sehen Sie besondere Holzarbeiten und Gemälde der Schule von Cusco aus dem 17. Jahrhundert. Auch der Sonnentempel der Inka, Coricancha, ist besonders sehenswert. Hier können Sie die Meisterleistung der Inka beim Bau der Mauern des Palastes bewundern. Sie schlendern anschließend zum Stein der zwölf Ecken und zum Kunsthandwerker-Viertel San Blas. Sie lassen den Tag bei einem gemeinsamen Barbesuch ausklingen, wo Sie bei der Zubereitung des Nationalgetränks Pisco Sour zuschauen können.
Frühstück El Mercado Cusco

10. Tag:  Fahrt nach Puno, Titicaca-See (3.800 Meter NN)

Sie verlassen die Hauptstadt der Inka und reisen durch das Andenhochland zum legendären Titicaca-See. Unterwegs legen Sie kleinere Stopps an der barocken Kirche von Andahuaylillas und dem Viracocha-Tempel ein.
Sie stoppen nahe des La Raya Passes an, in der gemütlichen Farm Tambo Queque Norte erwartet Sie ein Mittagessen. In dem kleinen Familienbetrieb werden das für die Region typische Paria, Andino Käse und viele weitere Milchprodukte hergestellt. Einige dieser exzellenten Produkte werden Sie zum Mittag probieren. Außerdem können Sie das Gelände der Farm erkunden. Es gibt sogat eine kleine Kapelle und ein kleines Museum, in dem Sie einiges zur Geschichte der Farm erfahren.
Nach einem langen Fahrttag erreichen Sie Ihr Hotel, welches direkt am Titicaca-See liegt und Ihnen einen fantastischen Ausblick und Atmosphäre bietet.
Frühstück, Mittagessen Casa Andina Premium Puno

11. Tag:  Titicaca-See mit Besuch der unberührten Gemeinde Luquina

Ihr heutiger Tag beginnt mit einer kleinen Fahrt der besonderen Art. Wir bringen Sie zunächst ins Zentrum von Puno, von wo aus Sie mit sogenannten Motorrad-Taxis zum Hafen gebracht werden. Erleben Sie, wie sich die Punenos im Alltag fortbewegen. Im Anschluss daran beginnen Sie Ihren Ausflug auf dem Titicacasee. Sie besuchen die unberührte Gemeinde Luquina auf der Halbinsel Chucuito. Hier wird Ihnen ein Mittagessen mit typischen Speisen gereicht. Die Einheimischen in dieser noch weniger bekannten Gegend werden nicht vom Massentourismus besucht. Hier bekommen Sie einen Einblick in das tägliche Leben und die Bräuche dieser Quechua-Gemeinde.
Frühstück, Mittagessen Casa Andina Premium Puno

12. Tag:  Fahrt nach Juliaca - Flug nach Lima

Sie fahren heute zum Flughafen von Juliaca. Unterwegs stoppen Sie bei den Grabtürmen von Sillustani, nahe des landschaftlich beeindruckenden Umayo-Sees. Diese rätselhaften Bauten, Chullpas genannt, waren einst Grabstätten für wichtiger Würdenträger und Persönlichkeiten.
Im Anschluss besuchen Sie eine Bauernfamilie nahe Sillustani, dort bekommen Sie einen Einblick in deren Leben, Traditionen und die angebauten Getreide,
Frühstück Arawi Hotels

13./14. Tag:  Stadtrundfahrt Lima und Rückflug nach Deutschland

Den heutigen Tag verbringen Sie in der peruanischen Hauptstadt Lima. Auf einer Stadtführung werden Ihnen das moderne Lima, aber auch das historische Zentrum der Stadt nähergebracht. Bestaunen Sie die außergewöhnliche Architektur des Plaza Mayor, des Plaza San Martin oder des Klosters Santo Domingo. Ihre Stadtführung endet an der "Casa de Aliaga", der ältesten aus der Kolonialzeit stammenden Villa Lateinamerikas. Zu Mittag werden Sie im viktorianischen Stil erbauten Restaurant "La Rosa Nautica" essen, in dem besondere peruanische und internationale Spezialitäten angeboten werden. Am späten Nachmittag startet Ihr Langstreckenflug zurück nach Deutschland (mit Zwischenlandung). Ankunft am nächsten Tag.
Frühstück, Mittagessen, Bordverpflegung Nachtflug

Reisetermine & Preise

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus, um die aktuellen Preise zu ermitteln. Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar!
Preise für Flug ab/an:
Bitte Flughafen wählen
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Termine / Preise pro Person für 2021
14.03. – 27.03.2021
Sinah Witzig
14 Tage  max 14

im DZ 
ab 5.238 €

im EZ 
ab 6.238 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 5.238 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 6.238 €
28.09. – 11.10.2021
14 Tage  max 14

im DZ 
ab 5.438 €

im EZ 
ab 6.438 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 5.438 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 6.438 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine sind es leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 8 bei Absagefrist bis spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 14
  • Bitte vertrauen Sie Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung einen Betrag von ca. 80 € an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert.
  • vorausgehende Informationsabend zur Reise findet in Dresden statt
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"14.03. – 27.03.2021"

  Lage
Das Hotel liegt in Miraflores, dem wohl schönsten Stadtteil von Lima, etwa 900 Meter von den Stränden Costa Verde und Weikiki entfernt. Das Kulturzentrum Ricardo Palma befindet sich in 200 Meter, das Einkaufszentrum Larcomar in 500 Meter Entfernung.
  Ausstattung
Zu den Annehmlichkeiten des modernen Hotels gehören eine Bar und ein Restaurant, welches Sie mit peruanischen Köstlichkeiten verwöhnt.
  Zimmer
Es verfügt über 30 Zimmer, welche mit Dusche/Bad und WC, Flachbildfernseher, Minibar, WLAN, Klimanalage und Zimmersafe ausgestattet sind.

http://www.arawihotels.com/
  Lage
Das 3-Sterne-Plus-Hotel befindet sich tief im Herzen des Amazonas zwischen dem Tambopata-Nationalreservat und dem Ufer des Flusses Madre de Dios.
  Ausstattung
Das Restaurant befindet sich im Hauptgebäude und bietet schöne Ausblicke auf den Wald und den Fluss Madre de Dios.
  Zimmer
Inmitten der üppigen Natur des Regenwaldes genießen Sie ihr komfortables Zimmer mit Dusche und WC, das mit gemütlichen Naturholzmöbeln zum Ausruhen einlädt.

http://www.inkaterra.com/inkaterra/inkaterra-hacienda-concepcion/the-experience/
  Lage
Im Herzen des Sacred Valley liegt das komfortable Hotel. Die großzügige Anlage mit Garten bietet herrliche Ausblicke auf die Berge und Gelegenheit zum Entspannen.
  Ausstattung
Lassen Sie sich im Restaurant und der Bar mit regionalen Spezialitäten verwöhnen und genießen Sie die Atmosphäre im Stil der sagenumwobenen Inkas.
  Zimmer
Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und verfügen alle über Badezimmer mit Dusche und WC, WLAN, TV und Safe.


https://www.sonestapiyucay.com/
  Lage
Am Rande von Aquas Calientes, dem idealen Ausgangspunkt für den Besuch des sagenumwobenen Machu Picchu, liegt die großzügige Hotelanlage mit Terrassen, Wasserfällen und natursteingepflasterten Wegen, die zu entspannenden Spaziergängen einladen. Genießen Sie die Naturschönheiten der großzügigen Anlage inmitten von üppigem Grün, wo zahlreiche Vogelarten leben, wie der Goldköpfige Quetzal, und zahlreiche Orchideenarten zu finden sind.
  Ausstattung
Genießen Sie die Mahlzeiten im Restaurant mit großen Glasfenstern für einen schönen Ausblick in die Natur, oder probieren Sie in der Bar den beliebten Cocktail Pisco Sour.
  Zimmer
In der naturnahen Hotelanlage gibt es komfortable Bungalows, ausgestattet mit Dusche und WC, TV und Safe. In gemütlicher Atmosphäre können Sie entspannen.

http://www.inkaterra.com/inkaterra/inkaterra-machu-picchu-pueblo-hotel/
  Lage
Nur wenige Gehminuten entfernt vom Hauptplatz und der Kathedrale liegt das komfortable El Mercado Hotel im Herzen von Cusco.
  Ausstattung
Das Vier-Sterne-Hotel El Mercado - der Markt - ist dem Stil eines früheren Marktplatzes nachempfunden. Erleben Sie Kultur und Tradition in der Atmosphäre des Hotels El Mercado, fühlen Sie den Puls der alten Stadt Cusco verbunden mit der herzlichen peruanischen Gastfreundschaft. Ein gemütlicher Innenhof lädt zum Verweilen ein.
  Zimmer
Die exquisit eingerichteten Zimmer verfügen über Dusche und WC, TV sowie Safe und WLAN. In eleganter Atmosphäre können Sie entspannen.


http://www.elmercadocusco.com/
  Lage
Das Hotel ist ganz in der Nähe des Titicaca Sees gelegen. Sie können vom Hotel aus einen wunderbaren Ausblick auf den Titicaca See und in die Berge genießen.
  Ausstattung
Das Hotel ist ausgestattet mit einem Restaurant, wo wunderbare traditionell peruanische Gerichte serviert werden, aber auch eine Auswahl an internationalen Gerichten.
Zur Anlage des Hotels zählt auch eine schöne Gartenanalge.
  Zimmer
Die Zimmer sind modern eingerichtet und verfügen über ein Badezimmer mit Dusche/WC, Haatrockner, Safe, Schreibtisch, Kaffeekocher und WLAN Zugang. Vom Balkon haben Sie einen tollen Blick auf den Titicaca See.

http://www.casa-andina.com/destinos/puno/hotel-puno-peru_casa-andina-premium/
  Lage
Das Hotel liegt in Miraflores, dem wohl schönsten Stadtteil von Lima, etwa 900 Meter von den Stränden Costa Verde und Weikiki entfernt. Das Kulturzentrum Ricardo Palma befindet sich in 200 Meter, das Einkaufszentrum Larcomar in 500 Meter Entfernung.
  Ausstattung
Zu den Annehmlichkeiten des modernen Hotels gehören eine Bar und ein Restaurant, welches Sie mit peruanischen Köstlichkeiten verwöhnt.
  Zimmer
Es verfügt über 30 Zimmer, welche mit Dusche/Bad und WC, Flachbildfernseher, Minibar, WLAN, Klimanalage und Zimmersafe ausgestattet sind.

http://www.arawihotels.com/
  Weitere Informationen
  Beschreibung Sie verbringen die Nacht im Flugzeug.


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Flughafen anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.


Buchbare Flughäfen zu dieser Reise:    Berlin,   Frankfurt,   mit Rail&Fly,   Hamburg,   München

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.


  Rail & Fly (Zug zum Flug)
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 100 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.
Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Haustür-Transfers).

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

Reisegruppe vom: 14.03.2019 – 27.03.2019

Bericht von unserer vierzehntägigen Reise durch Perú, vom peruanischen Amazonasgebiet bis in den peruanischen Altiplano. Mit Tierbeobachtungen und Besuchen archäologischer Stätten und einer Anleitung einen Pisco Sour zu mixen.

1722418
1718848
1722324
1721196
1722306
1721170
Reisegruppe vom: 27.09.2018 – 10.10.2018

Eine einzigartige Reise mit vielen Natur- und Kulturerlebnissen der unterschiedlichsten Art konnten wir im Südamerikanischen Peru erleben.

1668221
1668213
1668282
1668279
1668203
1668217

Unsere Expertentipps zur Reise

Eine Runde Meerschwein bitte!

Rundreise Peru - Erlebnis im Regenwald

Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 17:00 Uhr
und Sa 10:00 – 13:00 Uhr
Reisecode: PE-LEGER, ab 5.238 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 05.12.2020 01:26:39

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Genießerreise Spanien - Madrid, Extremadura und Andalusien
Genießerreise Spanien - Madrid, Extremadura und Andalusien

14 Tage Rundreise mit exklusiven Parador-Hotels in kleiner Reisegruppe: Madrid -...

zur Reise
Reisebild: Städtereise Paris in kleiner Reisegruppe
Städtereise Paris in kleiner Reisegruppe

6 Tage exklusive Städtereise in Paris mit Flug, maximal 12 Teilnehmern und individuellen...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Brasilien mit Amazonas-Kreuzfahrt und Pantanal
Rundreise Brasilien mit Amazonas-Kreuzfahrt und Pantanal

16 Tage Rundreise mit Rio de Janeiro - Manaus - Amazonas-Kreuzfahrt - Naturerlebnis...

zur Reise
Reisebild: Exklusive Städtereise Florenz in kleiner Reisegruppe
Exklusive Städtereise Florenz in kleiner Reisegruppe

4 oder 5 Tage Flugreise im Grand Hotel Cavour mit Boboli-Garten - Bardini-Garten...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Ecuador und Galapagos-Inseln
Rundreise Ecuador und Galapagos-Inseln

17 Tage Südamerika-Rundreise Ecuador: Quito - Cuyabeno - Cotopaxi - Banos - Chimborazo...

zur Reise
Reisebild: Exklusive Städtereise Paris
Exklusive Städtereise Paris

5 Tage exklusive Städtereise in Paris mit Flug - maximal 12 Teilnehmer und individuellen...

zur Reise
Reisebild: Exklusive Städtereise Lissabon - klein, fein & besonders
Exklusive Städtereise Lissabon - klein, fein & besonders

5 Tage Exklusivreise in Lissabon mit Übernachtungen im Boutique-Hotel - Alfama-Spaziergang...

zur Reise
Reisebild: Triest & Friaul-Julisch Venetien - Exklusivreise Nord-Italien
Triest & Friaul-Julisch Venetien - Exklusivreise Nord-Italien

10 Tage Städtereise Triest & Rundreise Friaul-Julisch Venetien mit maximal 16 Reisegästen:...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Peru für Genießer
Rundreise Peru für Genießer

17 Tage Rundreise Lima - Ballestas - Nazca - Arequipa - Colca - Titicacasee - Cusco...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Costa Rica - vom Pazifik zum Atlantik
Rundreise Costa Rica - vom Pazifik zum Atlantik

16 Tage Rundreise Mittelamerika: San José - Tortuguero-Nationalpark - Sarapiqui -...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

Kommentar zum Reisebericht, Patricia Link am 08.01.2020
Auf diesen Kommentar wurde geantwortet
Guten Tag,

mit großem Interesse habe ich Ihren Reisebericht gelesen - toll! Ich habe nur nicht ganz verstanden, wie Sie am zweiten Tag zu den Ruinen Machu Picchus gelassen wurden (da Sie ja kein Ticket hatten und geschrieben haben, dass man die zugeteilte Tages- und Uhrzeit beachten muss).
Gab es viele Mosquitos in Puerto Maldonado? Und hatten Sie eine Typhus-Impfung machen lassen?
Ich werde im April nach Peru reisen und habe bin dankbar für Ihre Tipps.

Viele Grüße
Patricia Link

Antwort von Andreas Böcker, Eberhardt TRAVEL am 08.01.2020
Hallo Frau Link,

es freut mich, dass Ihnen mein Reisebericht gefallen hat, es ist schön, wenn man erfährt, dass so ein Reisebericht hilfreich ist (und dabei hinreichend interessant geschrieben, dass auch andere als die Reiseteilnehmer sich dafür interessieren).

1.) Eintritt in Machu Picchu: Wir hatten Eintrittskarten für _zwei_ Tage in Machu Picchu, einen Tag mit der örtlichen Reiseleiterin, wo wir die geführte Tour hatten und anschließend gemeinsam unser Hotel aufsuchten, den zweiten Tag, wo wir die Möglichkeit hatten, uns frei zu bewegen. Das "Problem" am zweiten Tag war, dass wir früher als vorgesehen dort waren (weil wir den Sonnenaufgang in Machu Picchu erleben wollten) und die Museums-Security mittlerweile, was die Zeitvorgaben auf den Tickets anging, strenger und organisierter agierte, als noch wenige Monate zuvor.

2.) Mosquitos: Ja, es gab viele Mosquitos. Zum Teil sehr aggressiv! Unser Hotel (Inkaterra) hat ein biologisches Repelente, welches man ca. alle 20 Minuten wieder auftragen sollte, gegeben. die Zimmerfenster waren mit Mosquitonetzen versehen, ebenso die Betten. An einem Tag waren die Mosquitos aggressiver als an anderen. Vor Ort heißt es, man sollte das biologische Repellent des Hotels nehmen, das helfe besser als die synthetischen und sei weniger aggressiv gegenüber Haut und Umwelt. Abgesehen davon wird es vom Hotel ohne Mengenbeschränkung nachgefüllt, man produziert also keinen Plastik- oder Metallmüll.

3. Bzgl. der Impfungen sprechen Sie bitte mit Ihrer Hausärztin bzw. Ihrem Hausarzt. Informieren Sie ihn bzw. sie vielleicht vorher, wenn Sie den Termin machen, dass es um eine Reise nach Perú geht und in welche Gegenden Sie kommen, dass sie bzw. er sich vorher informieren kann. _Normalerweise_ ist es nicht nötig, sich gegen Typhus zu impfen. Schaden tut's natürlich auch nicht. Schauen Sie auch mal auf der Seite des Auswärtigen Amtes: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/perusicherheit/211938#content_4
Dort wird die Impfung gegen HepA empfohlen und "bei Langzeitaufenthalt oder besonderer Exposition" auch weitere wie HepB oder Typhus.
Ich habe Perú als sauberes Land erlebt, zumindest was Hotel- und Restauranttoiletten anbelangt (Vermüllung ist ein anderes Thema und da sind nicht die Peruaner allein dran Schuld.). Was Sie überall in Perú erleben werden, ist, dass man benutztes Toilettenpapier nicht ins Klo fallen lässt, sondern in den bereitgestellten Abfalleimer, der wird aber regelmäßig geleert.

Ich wünsche Ihnen eine schöne und erlebnisreiche Reise nach Perú, bleiben Sie gesund!

Andreas Böcker

Kommentar zum Reisebericht, Liane Möser am 05.12.2018
Eine super tolle Reise. Es hat alles gepasst. Diese Reise bleibt unvergesslich, sie hat unsere Erwartungen übertroffen. Die vielen herrlichen Fotos schauen wir uns regelmäßig an. Wir waren auch ein sehr gutes Team. Danke an Eberhardt!

Liane und Peter
Kommentar zum Reisebericht, Elke Koch am 17.10.2018
Eine wirklich tolle Reise mit einer tollen Gruppe :-) nicht nur das Land mit seinen freundlichen und fleißigen Leuten, auch die Landschaften, die Flora und Fauna im Regenwald und die bekannten Highlights wie Machu Picchu und Titicaca See wussten zu beeindrucken. Auch das sehr schmackhafte Essen und die Unterkünfte werden in Erinnerung bleiben.
E. Koch am 16.10.2018
Die Hotels und Mahlzeiten waren hervorragend.
Der Ablauf der Aktivitäten im Regenwald können optimiert werden. Der sonstige Reiseablauf war perfekt!