Alle unsere Urlaub-Hotels sind mit eigener Anreise (z.B. Auto) buchbar.       Jetzt entdecken

Privatreise Karelien

8 Tage individuelle Rundreise durch Karelien mit privaten deutschsprachigen Reiseleitern

© ©Kokhanchikov - stock.adobe.com
Philipp Sonntag Ihr Ansprechpartner: Philipp Sonntag Tel.: (03 52 04) 92 217 E-Mail Mehr über mich
72 Termine 2020 
06.07.2020 – 13.07.2020
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse bei der Rundreise durch Karelien mit privaten Reiseleitern!

  • Individuell bereisen Sie die Region Karelien und lernen diese mit privaten Reiseleitern intensiv kennen!
  • Erleben Sie die UNESCO-Weltkulturerbe - Insel Kischi mit dem einzigartigen Freilichtmuseum für Holzarchitektur.
  • Freuen Sie sich auf eine Entdeckungstour durch das Naturschutzgebiet Kivach und durch den Marmorpark Ruskeala. Lassen Sie sich durch besondere Natur der Region verzaubern.
  • Sie lernen bei einem Kochkurs die Zubereitung des traditionellen karelischen Nationalsgerichts Lochikeyto kennen.
Anzahl Teilnehmer zum Termin 06.07.2020:
Min. 2
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.
Karelien wird als eine erstaunliche Region bezeichnet - die Region der weißen Nächte, immergrüner Riesenwälder, schroffer Felsen, stürmischen Flüsse und blauer Seen. Bei dieser Reise erleben Sie individuell den russischen Teil Kareliens. Tauchen Sie ein in eine Region der Beschaulichkeit, reich an Mythen und lebendiger Tradition. Erleben Sie hautnah bewegende russische und karelische Geschichte, die in vielen Monumenten in Karelien dokumentiert ist.
Freuen Sie sich auf eine Entdeckungsreise durch das wundervolle Karelien!
Leistungen inklusive

  • Transfers Bahnhöfe - Hotels - Bahnhöfe
  • Zugfahrt (2 Klasse) Moskau / St. Petersburg - Petrosawodsk- St. Petersburg
  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne Hotel Fregat in Petrosawodsk
  • 8x Frühstück vom Buffet
  • 7 x Mittagessen laut Programm
  • 7 x Abendessen
  • Stadtrundfahrten und Ausflugsfahrten mit privatem deutschsprachigen Reiseleitern
  • Visagebühren/-beschaffung für Russland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Tragflächenbootsfahrt auf dem Onegasee von Petrosawodsk auf die Insel Kischi und zurück
  • Besuch des Freilichtmuseums auf der Insel Kischi mit Kutschfahrt
  • geführter Ausflug zum Nationalpark Kivach
  • geführte Wanderung mit Husky
  • Kochkurs mit karelischem Nationalgerichts - Lokhikeyto
  • Segelfahrt auf Onega-See
  • Picknick am Lagerfeuer
  • Fahrt mit Kleinboot zu dem Kap Besov Nos
  • Ausflug zum Petroglyphen mit Besuch eines verlassenen Dorfes
  • Jeep-Tour
  • 1 Picknick Mittag
  • geführter Ausflug zum wunderschönen Dorf Kinerma
  • Mittagessen im russischen Haus
  • geführter Ausflug zum Nationalpark Ruskealal
  • Bootsfahrt auf dem Ladogasee zum Insel Konevets
  • Exkursion durch der Konevsky- Kloster
  • Mittagessens im Refektorium des Klosters
  • Zugfahrt von Petrosawodsk nach St. Petersburg

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Individuelle Anreise nach Petrosawodsk. Schifffahrt zur Insel Kischi (UNESCO-Weltkulturerbe)

Individuell reisen Sie heute nach Petrosawodsk wo Sie bereits erwartet werden. Ihr örtlicher Reiseleiter nimmt Sie in Empfang und begleitet Sie zur Anlegestelle. Auf dem Weg erwartet Sie ein etwas verspätetes Frühstück in einem örtlichen Restaurant. Mit einem Tragflächenboot geht es für Sie weiter auf die Insel Kischi. Gleich im Anschluss besuchen Sie das einzigartige Freilichtmuseum für Holzarchitektur welches seid 1990 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Die Perle des Museums ist sein weltbekanntes Holzkirchen-Ensemble. Nach einem Mittagessen erwartet Sie eine Kutschfahrt zu den verschiedenen Dörfern der Insel. Dabei erfahren Sie viel zur Geschichte und dem Leben auf der Insel. Am Abend sind Sie wieder zurück in Petrosawodsk und werden zum Abendessen in Ihrem Hotel erwartet.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Hotel Fregat

2. Tag: Nationalpark Kiwatsch

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in das Naturschutzgebiet Kiwatsch welches zu den ältesten Reservaten Kareliens uns zu den kleinsten Russlands zählt. Die Flora des Reservats umfasst insgesamt mehr als 780 Arten von Gefäßpflanzen, 325 Flechtenarten und 193 Arten von Blattmoosen. Auf dem Territorium des Kivatsch-Naturschutzgebietes sind 271 Arten von Bodenwirbeltieren, darunter 47 Säugetierarten, 216 Vogelarten, 3 Reptilienarten und 5 amphibische Arten registriert. In den Seen und Flüssen leben 25 Fischarten. Es wurden 276 Arten von Spinnen und 3531 Insektenarten nachgewiesen. 107 Arten sind im Roten Datenbuch von Karelien enthalten. Jede der Arten, die die Flora des Reservats repräsentieren, kann unabhängig voneinander in einer anderen natürlichen Zone wachsen, aber nirgendwo sonst auf der Welt wird sich eine solche Kombination verschiedener Pflanzen wiederholen und kann nur als integraler Bestandteil seiner natürlichen Komplexe erhalten werden. Intakte natürliche Gemeinschaften sowie physische und geographische Merkmale des Gebiets des Reservats tragen zur Erhaltung seiner reichen Tierwelt bei.
Bei diesem Ausflug werden Sie einen Öko-Pfad entlanglaufen, begleitet von einem Biologen, der Ihnen die Geheimnisse des karelischen Waldes enthüllt und einzigartige Pflanzen in ihrem natürlichen Lebensraum zeigt. Dabei sehen Sie auch den bekannten Wasserfall der durch den Fall des Flusses Suna entstanden ist. Der Suna, einer der größten Flüsse Kareliens, überquert an diesem Ort den Diabasrücken, der in der präkambrischen Zeit entstand. Unterhalb des Bergrückens hat der Fluss sein Bett vertieft und die losen Sedimente des postglazialen Sees erodiert. Das Wasser fällt aus vier Stufen. Die Gesamthöhe des Sturzes vom oberen zum unteren Spiegel des Flusses beträgt 10,7 m.
Nach einem Mittagessen besuchen Sie das Dorf mit dem schönen Namen Tiwdija und ein weiteres - Belaja Gora (Weißer Berg). In der Mitte des 18. Jahrhunderts wurde in der Nähe dieser Dörfer eine Marmorlagerstätte entdeckt. Mit diesem Marmor wurden die meisten St. Pertersburger Bauwerke verkleidet.
Am Abend fahren Sie mit dem vielen neu gewonnenen Wissen zurück zum Hotel wo das Abendessen Sie bereits erwartet.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Hotel Fregat

3. Tag: Husky Wanderung im karelischen Kiefernwald

Frühstücken Sie heute kräftig den Sie werden diese Energie für das bevorstehende Programm benötigen. Heute fahren Sie zu einer Husky Farm wo Sie gemeinsam mit den Vierbeinern eine Wanderung unternehmen. Huskys gelten vom Wesen her als freundlich, sanftmütig, menschennah und kontaktfreudig. Daneben sind sie intelligent, arbeitsfreudig und alles andere als faul. Nach einer kurzen Einweisung kann es auch schon los gehen. Die Strecke ist etwa 3 km lang und führt durch den malerischen karelischen Kiefernwald.
Nach der Wanderung nehmen Sie an einem Workshop über die Zubereitung des karelischen Nationalgerichts - Lochikeyto - teil und essen zu Mittag.
Nach diesem Erlebnis fahren Sie zurück nach Petrosawodsk in Ihr Hotel.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Hotel Fregat

4. Tag: Segelfahrt auf Onega-See zur Insel Ivanovsky. Picknick am Lagerfeuer.

Ihr Reiseleiter holt Sie heute vom Hotel ab und fährt mit Ihnen zur Petrosawodsker Bucht des Onegasees. Es erwartet Sie ein Abenteuer unter vollen Segeln. Während der 2-stündigen Segelfahrt zur Insel Ivanovsky erfahren Sie viele interessante Fakten über den See und die Küste. Auf der unbewohnten Insel besichtigen Sie den Bunker und den Leuchtturm. Genießen Sie das Feeling und die Ruhe weit weg von der Zivilisation. Mit einem Picknick an einem nach alter Art gezündetem Lagerfeuer runden Sie den Ausflug ab. Dabei probieren Sie ein traditionelles karelisches Gericht "Kalitki". Gern können die Liebhaber des Fischfangs die Angelrute mitnehmen und vom Ufer aus fischen gehen.
Frühstück, Picknick, Abendessen Hotel Fregat

5. Tag: Ausflug zum Kap Besov Nos (Teufelsnase)

Heute unternehmen Sie einen Auslug zum Kap Besov Nos, welches übersetzt Teufelsnase heißt, an der Ostküste des Onega-Sees. Das Kap ist für seine über 500 Felszeichnungen bekannt, unter denen ein etwa 2,30m langes anthropomorphes Bild namens "Teufel" auffällt, das etwa 5.000 Jahre alt ist. Der Name "Teufel" wurde dem Bild von christlichen Mönchen, die im XVI Jahrhundert Pioniere waren, gegeben. Die Petroglyphen werden den archäologischen Denkmälern aus der Jungsteinzeit zugeschrieben. Lassen Sie sich durch Petroglyphen, die in Stein gemeißelten Felsbilder aus prähistorischer Zeit, faszinieren. Dank der guten geographischen Lage wurde früher das Kap Besov Nos als Orientierungspunkt genutzt. Davon zeugt ein 16 Meter hoher Holzleuchtturm welchen heute niemand mehr benutzt. Viele Wissenschaftler aus Russland und Skandinavien kommen jährlich zum Kap, um das Gebiet zu erforschen. Schon über 50 Lagerplätze der Urmenschen wurden in der Umgebung gefunden, die man auf ein Alter von 5 bis 6 Tausend Jahren schätzt. Es sind sich alle Forscher einig, dass das Kap Besov Nos früher ein großes heidnisches Heiligtum der Vorfahren der heutigen Finnen und Karelen war wo sie ihre Sakramente vollführten. Das erstaunlichste ist außerdem, dass schon einen Kilometer vom Kap entfernt die Technik und die Satellitennavigation nicht mehr funktioniert und die Zeiger der mechanischen Uhr verrückt spielen. Die Einheimischen sind überzeugt, dass es sich um dämonische Tricks handelt.
Bei diesem geführten Spaziergang mit Besichtigung des verlassenen Leuchtturms und eines unbewohnten Dorfs Bessonovka gehen Sie den Mythen und Legenden auf den Grund. Nach dem mystischen aber interessanten Tag kehren Sie ins Hotel zurück.
Frühstück, Lunchpaket, Abendessen Hotel Fregat

6. Tag: Jeep-Tour

Heute unternehmen Sie eine spannenden Jeep-Tour. Nach der Sicherheitsanweisung kann es auch schon los gehen. Sie fahren zunächst zu den Ruinen der Tulmozersky-Eisengießerei welche 1896 an der Straße zwischen Petrosawodsk und Sortavala, in der Nähe des Dorfes Kolatselgi gegründet wurde. Die Anlage war erst fünf Jahre in Betrieb, danach verwandelte sie sich langsam in malerische Ruinen, die nun den Touristen gezeigt werden. Die Fabrikgebäude aus Granit und Bruchstein mit gezackten Mauern ähneln heute ein wenig den Ruinen einer mächtigen, mit Holz bewachsenen mittelalterlichen Festung. Die Überreste der Gebäude wurden mit Informationsschildern versehen, Wege wurden zwischen ihnen gelegt und Rasenflächen gebrochen. Außerdem wurde ein Konzertsaal im Hochofenwerk mit einer ausgezeichneten Akustik ausgestattet. Heute finden dort sogar Konzert und Vorlesungen statt. Der Ort ist sehr stimmungsvoll, vor allem weil er bei den Touristen noch wenig bekannt ist. Es ist ruhig, menschenleer, und der Geist der Geschichte ist spürbar.
Im Anschluss fahren Sie weiter zu den Wasserfällen "Weiße Brücken". Wenn Sie Lust haben, können Sie in den Wasserfall sogar baden.
Unterwegs wird für Sie ein Picknick an der frischen Luft serviert.
Am Abend erreichen Sie Petrosawodsk, wo das Abendessen in Ihrem Hotel bereits auf Sie wartet.
Frühstück, Picknick, Abendessen Hotel Fregat

7. Tag: Ausflug zu Museumsdorf Kinerma und zu Naturpark Ruskeala

An diesem Tag besuchen Sie das alte karelische Dorf Kinerma, das 2016 zum schönsten Dorf Russlands wurde. Nadeschda, eine Einwohnerin des Dorfes, zeigt Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und erzählt Ihnen alles über das alltägliche Leben in einem russischen Dorf. Bei einem Rundgang sehen Sie Häuser aus dem 19. Jahrhundert und Sie besichtigen das Zentrum des Dorfes mit der im 17. Jahrhundert errichteten Holzkapelle der Smolensker Gottesmutter. Einer Legende nach verlor dort in alten Zeiten ein heldenhafter Kämpfer sein Kreuz. Die Einwohner brachten es an einen anderen Ort, doch am nächsten Morgen lag es wieder an der alten Stelle. Da wurde beschlossen, an diesem Ort eine Kapelle zu bauen. Nach dem Rundgang lädt Nadeschda Sie zum karelischen Mittagessen in ihrem Haus ein.
Im Anschluss besichtigen Sie einen der überraschendsten Orte des nördlichen Ladoga-Gebiets - den Bergbaupark von Ruskeala. Es ist ein einzigartiges und mehrdimensionales Monument der Natur und der Geschichte des Bergbaus.
Das Herz des Parks liegt in der Marmorschlucht. Ein alter, verlassener Steinbruch, der fast drei Jahrhunderte lang Stein lieferte, versorgt heute Touristen. Eine riesige Schale, die von Menschen in Marmor gemeißelt wurde, erstreckt sich 456 Meter von Norden nach Süden und ist 109 Meter breit. Gefüllt mit reinstem smaragdgrünem Wasser wird sie von leicht abfallenden und steilen Felsen eingerahmt und erreicht eine Höhe von 25 Metern über dem Wasserspiegel. Die Seiten des Canyons sind mit offenen und Unterwassergalerien, Stollen und Schächten durchschnitten. In Ruskeala können Sie erhaltene exotische Moose, Flechten, Orchideenpflanzen und Sträucher sehen, die im Roten Buch aufgeführt sind; seltene Reptilien-, Amphibien- und Fledermausarten können hier ebenfalls beobachtet werden. Bei einer Bootsfahrt besichtigen Sie selbst diese fantastischen Galerien.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Tochka Na Karte. Sortawala

8. Tag: Insel Konevits im Ladogasee mit Besichtigung des Konevskiy-Klosters

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Priozersk. Von dort gehts weiter mit dem Schiff zur Insel Konevits wo Sie das russisch-orthodoxes Konevskiy-Kloster besichtigen. Das Konevsky-Kloster war und ist eine der Hauptsäulen des orthodoxen Glaubens im Land Ladoga. Die Geschichte des Klosters ist voll von glorreichen und heroischen Seiten, die ein Beispiel für das Gebet und das asketische Leben der Klosterbrüder sind. Über den Gründer des Konevskij-Klosters, den heiligen Arsenij Konevsky, recht wenig bekannt. Das Leben des Mönchs besagt, dass Arsenij aus Welikij Nowgorod stammt. Weder das genaue Geburtsdatum, noch seine Eltern oder gar sein weltlicher Name sind bekannt. Arsenij war ein geschickter Handwerker und hatte viel Erfolg beim Schmieden von Kupfergefäßen. Im Alter von etwa 20 Jahren geht er in das Nowgoroder Lisogorsker Kloster, wo er 1379 das klösterliche Gelübde mit dem Namen Arsenij ablegt. Auf der Insel angekommen, baute sich Arsenij eine kleine Zelle auf einem kleinen Hügel in der Tiefe der Insel (heute der Heilige Berg) und ließ sich in Ruskeala nieder, um Kalk zu produzieren. Nach einer Führung durch die Klosteranlage werden Sie im Refektorium zum Mittagessen aus einfachen aber klösterlichen Speisen erwartet.
Am Nachmittag heißt es Abschied von Karelien nehmen. Ihr Reiseleiter begleitet Sie nach St. Petersburg.
Gern organisieren wir Ihnen einen individuellen Aufenthalt in der Kulturhauptstadt Russlands, eine Verlängerung in einer anderern Destination oder einen Rückflug in die Heimat.
Frühstück, Mittagessen

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
2
3
4
5
6
7
8
August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
4
5
6
7
8
9
10
Loader
Bitte haben Sie einen kurzen Moment Geduld.
Die Preise werden neu berechnet.
06.07. – 13.07.2020
8 Tage 

im DZ 
2.988 €

im EZ 
-
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 2.988 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Privatreise ab 2 Personen
  • Gern erstellen wir Ihnen auch ein Angebot ganz nach Ihren Wünschen inklusive Langstreckenflügen ab/an Deutschland und wenn gewünscht auch Rundreiseverlängerungen/Kombinationen.
  • Die notwendige Visabeschaffung übernimmt Eberhardt TRAVEL für Sie. Ca. 7 Wochen vor Reisebeginn erhalten Sie die Antragsformulare. Für die Visabeantragung ist ein noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültiger Reisepass mit mind. 2 freien Seiten und ein biometrisches Passfoto (farbig, nicht älter als 6 Monate) zur Abgabe erforderlich. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren visierten Reisepass erst kurz vor Reiseantritt zurück bekommen. Desweiteren ist der Nachweis einer gültigen, privaten Auslandskrankenversicherung notwendig. Dazu senden Sie uns bitte eine separate Bescheinigung Ihrer Versicherung über den privaten Auslandskrankenversicherungsschutz bei Reisen in die Russische Föderation bei. Diese Bestätigung müssen Sie bei Ihrer Versicherung aktuell abfordern. Folgende Daten müssen zwingend auf dieser Bescheinigung ausgewiesen sein: Namen und Geburtsdaten der Versicherten; Reisedatum sowie der Versicherungsschutz mit einer Deckungssumme von mindestens 30.000 €. Sollten Sie keine Versicherung besitzen, können wir Ihnen den Versicherungsschutz über die ERGO Reiseversicherung anbieten. Dazu beraten wir Sie gern. Wir bitten Sie, uns keine Unterlagen ohne Aufforderung durch Eberhardt TRAVEL zu zusenden. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"06.07. – 13.07.2020"

Lage des Hotels

Das 4-Sterne-Hotel Fregat liegt ruhig und direkt am Ufer des Onega-Sees. Direkt vom Hotel aus gelangen Sie auf die Fußgängerpromenade. Der Bahnhof ist in 10 Minuten Fahrt zu erreichen. Zur Anlegestelle, von der auch die Fähren in Richtung Insel Kischi abfahren, sind es nur 100 Meter.

Zimmer

Die Zimmer des Hotels sind modern und im maritimen Stil eingerichtet. Die Hotelzimmer sind alle klimatisiert und verfügen über Flachbild-TV und Minibar.

Ausstattung des Hotels

Im ganzen Hotel können Sie WLAN kostenfrei nutzen. Im hoteleigenen Restaurant wird morgens das reichhaltige Frühstücksbuffet serviert. Mittags und abends können Sie hier a la carte bestellen. Das Restaurant verfügt über eine gute Fischküche.

http://frigatehotel.ru/?utm_source=google&utm_medium=maps&utm_campaign=fregate

Lage des Hotels

Es gibt Tausende von Seen in Karelien, und Sie werden einen davon von Ihrem Zimmer aus sehen.

Zimmer

Jedes Zimmer - mit Blick auf den See und den Wald. Alle Terrassen sind ausgestattet mit bequemen Sesseln und einem Couchtisch, perfekt für einen romantischen Abend.
- Fernseher, Minikühlschrank und Teestation
- Badezimmer mit Duschkabine
- Handtücher, Haartrockner, Hausschuhe.
- Terrasse / Balkon mit Möbeln
- Minisafe

Ausstattung des Hotels

Die Zimmer im Erdgeschoss verfügen über eine Terrasse mit Zugang zum See, die Zimmer im ersten Stock verfügen über einen Balkon. Das Hotel verfügt über 60 Doppelzimmer von 24 m² in drei Gebäuden, darunter ein Zimmer für Menschen mit Behinderungen.
Das kostenlose WiFi.

Verpflegung

Frühstück wird für Gäste im Hotelrestaurant serviert.

Wellnessbereich

Sauna

http://tochkanakarte.ru/karelia


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr
und Sa 09:00 – 16:00 Uhr
Reisecode: RU-INDKA, ab 2.988 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 05.07.2020 07:17:06

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Privatreise Moskau & St. Petersburg
Privatreise Moskau & St. Petersburg

8 Tage Städtereise - Moskau & St. Petersburg individuell erleben, Fahrt mit dem Schnellzug...

zur Reise
Reisebild: Individuelle Reise nach Argentinien und Brasilien
Individuelle Reise nach Argentinien und Brasilien

18 Tage Buenos Aires - Ushuaia & Feuerland-Nationalpark - El Calafate & Glaciares...

zur Reise
Reisebild: Die gastronomische Tour rund um Moskau
Die gastronomische Tour rund um Moskau

7 Tage Rundreise mit kulinarischen Erlebnissen in Moskau - Tula - Kolomna - Jaroslawl...

zur Reise
Reisebild: Kurzurlaub in Moskau
Kurzurlaub in Moskau

4 Tage Städtereise - Moskau individuell erleben

zur Reise
Reisebild: Privatreise nach Nowosibirsk
Privatreise nach Nowosibirsk

4 Tage individueller Aufenthalt in Nowosibirsk - perfekte Kombination für Ihre Sibirienreise!

zur Reise
Reisebild: Privatreise Moskau und der Goldene Ring
Privatreise Moskau und der Goldene Ring

8 Tage Rundreise Moskau & der Goldene Ring individuell erleben

zur Reise
Reisebild: Privatreise Sibirien mit Baikalsee und Transsib
Privatreise Sibirien mit Baikalsee und Transsib

12 Tage individuelle Rundreise Sibirien mit Krasnojarsk -Transsibirische Eisenbahn...

zur Reise
Reisebild: Winterreise zu den Nordlichtern Russlands
Winterreise zu den Nordlichtern Russlands

8 Tage Rundreise zu den Nordlichtern mit St. Petersburg - Petrosavdsk - Kischi -...

zur Reise
Reisebild: Historische Rundreise - Peter den Großen richtig kennenlernen!
Historische Rundreise - Peter den Großen richtig kennenlernen!

8 Tage historische Privatreise in Russland auf den Spuren Peter des Großen mit Moskau...

zur Reise
Reisebild: Rundreise entlang der russischen Seidenstraße
Rundreise entlang der russischen Seidenstraße

14 Tage Rundreise entlang der russischen Seidenstraße mit Astrachan - Elista - Sarai-Batu...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben. Waren Sie bereits mit uns auf dieser Reise unterwegs? Dann schreiben Sie uns gern Ihre Einschätzung dazu oder bewerten Sie uns bei TrustedShops!