Wanderreise Irland und Nordirland – Natur und Kultur erleben

13 Tage Rundreise mit mehr Bewegung in der Natur: Dublin – Boyne Valley – Giants Causeway – Glenveagh-Nationalpark – Connemara-Nationalpark – Aran-Inseln – Burren – Cliffs of Moher – Ring of Kerry – Wicklow Mountains


Merken
3% Frühbucher-Rabatt für 2016 bei Buchung bis 30.09.2015

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Irland und Nordirland.

  • Lernen Sie die sprichwörtlich "Grüne Insel" intensiv während Ihrer Rundreise mit leichten Wanderungen durch die traumhaften Landschaften kennen! DIE richtige Reise für Naturliebhaber und aktive Reisegäste!
  • Durch mehrere Doppelübernachtungen gestaltet sich Ihr Reiseprogramm entspannt und Sie haben Zeit, Irland aktiv und genussvoll kennenzulernen.
  • Das Boyne Valley ist ein faszinierender Ort! Die über 5.000 Jahre alten Ganggräber mit ihrem gewaltigen Durchmesser von bis zu 90 Metern beeindrucken schon durch ihre Größe und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe.
  • In Nordirland besuchen Sie die erste lizensierte Whiskey-Destillerie der Welt, die „Old Bushmills Distillery“. Hier wird der Whiskey wie einst vor 400 Jahren hergestellt. Entdecken Sie die feine Note des „irischen Lebenswassers“ und probieren Sie einen Schluck!
Die fruchtbaren Wiesen,welche der Insel zu ihrem bekanntesten Beinamen „Grüne Insel“ verhalfen,wechseln mit kargen Gebirgsklüften und malerischen Seenlandschaften sowie Nationalparks und verträumten Städtchen. Lassen Sie sich von herrlichen Landschaften, lebendiger Geschichte und der Gastfreundlichkeit der Iren beeindrucken! Irland wird mit Sicherheit ein Erlebnis der besonderen Art.
Schwierigkeitsgrad: Stufe
Sie wandern auf teilweise markierten Wander- oder Wirtschaftswegen. Manchmal werden kurze Strecken auf asphaltierten Straßen zurückgelegt. Die Wege führen mitunter auch über Farmland und feuchte Abschnitte sind nicht auszuschließen. Wetterfeste Kleidung und Wanderschuhe sollten Sie in Ihrem Reisegepäck haben.
  • 1. Tag: Anreise nach Irland - Dublin erleben

    Sie fliegen nach Dublin. Mit dem Bus fahren Sie in ihr Hotel "Jurys Inn Customs House" im Zentrum von Dublin. Bei dem geführten Stadtrundgang lernen Sie wichtige Sehenswürdigkeiten wie die St. Patrick’s Kathedrale, das Trinity College und natürlich die Doors of Dublin kennen. Am Nachmittag haben Sie genügend Zeit für eigene Erkundungen. Vielleicht lassen Sie sich einfach nur treiben, unternehmen einen Einkaufsbummel auf der Grafton Street oder besuchen die Irische Nationalgalerie. (Abendessen/Ü)

  • 2. Tag: Brú na Bóinne - Monasterboice – Letterkenny

    Sie verlassen Dublin in Richtung Norden. Auf Ihrem Weg besuchen Sie das bedeutendste vorchristliche Gräberfeld Irlands im Tal des Flusses Boyne. Das Entstehen der Ganggräber von Newgrange, Dowth und Knowth datiert auf etwa 3100 v. Chr. Damit sind diese Anlagen älter als die ägyptischen Pyramiden! Je nach Verfügbarkeit besuchen Sie eines der zugänglichen Ganggräber, die seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Zum Bild Irlands gehören auch die Klosterruinen mit ihren Rundtürmen und Hochkreuzen. In Monasterboice sehen Sie diese frühchristlichen Monumente, um die sich allerlei Legenden ranken. Weiter führt Sie Ihr Weg nach Letterkenny zur Übernachtung. (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 3. Tag: Nordirland: Musendon-Tempel – Giant’s Causeway – "Old Bushmills Distillery" - Derry

    Heute besuchen Sie das zu Großbritannien gehörende Nordirland. Ihr erstes Ziel ist der spektakuläre Giant’s Causeway - 60 Millionen Jahre alte Basaltsäulen prägen die Landschaft. Bei einem Rundgang lernen Sie die verschiedenen Gesteinsformationen und die Legende vom Damm des Riesen kennen. Gleich in der Nähe befindet sich die "Old Bushmills Distillery", wo Sie eine Kostprobe des "irischen Lebenswassers" genießen. Am Nachmittag besuchen Sie Derry. Die früher auch als Londonderry bekannte Stadt ist mit ihrer, die Altstadt umfassenden Stadtmauer, ein Schmuckstück Nordirlands und eine der lebhaftesten Städte dazu. Lassen Sie sich vom Flair der nordirischen Metropole beeindrucken. Übernachtung im Hotel vom Vortag. (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 4. Tag: Glenveagh-Nationalpark (7 Kilometer, Gehzeit: 2,5 Stunden, Schwierigkeitsgrad: leicht)

    Im Norden der Grafschaft Donegal liegt der Glenveagh-Nationalpark. Vom Besucherzentrum fahren Sie entlang des Lough Beagh zum Glenveagh Castle, malerisch am See gelegen, in unberührter Natur und Stille. Der Besuch des Schlosses vermittelt einen Einblick in das Leben auf Glenveagh Castle. Ebenso beeindruckend ist die mediterrane Parkanlage. Vom Castle führt der Weg zum des Ende des Sees und wieder zurück. Genießen Sie dabei die verschiedenen Betrachtungsperspektiven der Landschaft. Sehr schön erkennbar ist die glaziale Herkunft des Tales. Ihr Weg zurück nach Letterkenny führt Sie weiter durch die bezaubernde Landschaft Donegals. (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 5. Tag: Sligo – Knocknarea - Westport - Leenane (4 Kilometer, Gehzeit: 1,5 Stunden, 230 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht anspruchsvoll)

    Auf dem Weg nach Sligo machen Sie einen Stopp in Drumcliff. Unterhalb der Flanken des Ben Bulben befindet sich das Grab des irischen Dichters William B. Yeats. Bei einem Halt erfahren Sie, warum er sich gerade hier seine letzte Ruhestätte aussuchte. Nahe Sligo, der Hauptstadt des „Yeats County“ befindet sich die Coolera-Halbinsel mit dem markanten Knocknarea. Auf dessen Gipfel ist die keltische Sagenkönigin Maeve begraben. Nach einem kurzen Aufstieg eröffnet sich Ihnen bei klarer Sicht ein wunderbarer Blick auf die Bucht von Sligo und den mächtigen Tafelberg des Ben Bulben. Vorbei am Croagh Patrick, dem heiligen Berg Irlands, fahren Sie nach Westport. Bei einem Stopp sehen Sie eines der schönsten Beispiele einer Plantation Town, einer durch den anglo-irischen Land-Adel gegründeten Stadt. Danach reisen Sie weiter nach Leenane zum Hotel. (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 6. Tag: Connemara-Nationalpark (9 Kilometer, Gehzeit: 3 Stunden, 30 Meter Aufstieg, 70 Meter Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht)

    Ihre Wanderung steht im Zeichen des einzigen Fjords von Irland, dem Killary Harbour. Entstanden ist dieser durch die Gletscher der letzten Eiszeit, nach Bildung des Tales füllte es sich mit Meerwasser. Start ist in der Nähe von Leenane und der Weg führt Sie entlang des Fjords. Umringt wird er von den bis zu 800 Meter hohen Bergen der Mweelrea Mountains. Schroffe Gipfel, grüne Wiesen und Torf zeichnen die Connemara-Region aus. Nach der Wanderung besichtigen Sie die Kylemore Abbey, das schönste Schloss im Connemara. Errichtet im 19. Jahrhundert ist es heute ein Mädchenpensionat, geführt von belgischen Benediktinerinnen. Sehenswert ist der im viktorianischen Stil angelegte Garten. Rückfahrt zum Hotel. (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 7. Tag: Aran-Inseln – Gort (9 Kilometer, Gehzeit: 3 Stunden, 70 Meter Auf- und Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht)

    Sie fahren zum Hafen von Rossaveel und nehmen die Fähre nach Inishmore, der größten der Aran-Inseln. In frühchristlicher Zeit war sie neben Rom und Jerusalem ein wichtiger Pilgerort mit einem ungeheuren Reichtum an Kulturdenkmälern. Auf der Insel hat sich bis heute eine eigene Kultur erhalten, so sprechen die Bewohner im täglichen Leben Gälisch. Von Kilronan führt Sie der Weg an der Nordseite der Insel entlang bis Cill Mhuirbhigh. In der Nähe des Dorfes befindet sich Dun Aenghus, eines der bedeutendsten Steinforts Westeuropas. Mit der Fähre setzen Sie am Nachmittag nach Rossaveel über. Busfahrt zum Hotel in Gort. (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 8. Tag: Burren – Steine und arktische Pflanzen (10 Kilometer, Gehzeit: 3,5 Stunden, 100 Meter Aufstieg, 210 Meter Abstieg, Schwierigkeitsgrad: leicht anspruchsvoll)

    Die einzigartige Landschaft des Burren, vor 15.000 Jahren von Gletschern geformt, lädt zu einer Wanderung ein. Sie wandern entlang des Burren-Weges oberhalb des Örtchens Fanore auf einer „Green Road“. Der Weg steigt aus dem Caher Valley auf und verläuft zunächst unterhalb der höchsten Erhebung des Burren, des Slieve Elvas bis auf eine Höhe von 210 Metern. Dabei blicken Sie zu den drei Aran-Inseln und zu den Bergen von Connemara. Schließlich erreichen Sie die Siedlung Ballynalackan. Auf dem Rückweg zum Hotel stoppen Sie im hübschen Hafenörtchen Doolin. Übernachtung im Hotel vom Vortag. (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 9. Tag: Cliffs of Moher – Lartigue-Einschienenbahn - Tralee

    Heute besuchen Sie die berühmten Cliffs of Moher. Genießen Sie den Anblick der fast senkrecht 200 Meter aus dem Atlantik ragenden Klippen, an denen zahlreiche Seevögel brüten. Mit dem Fernglas lassen sich die Tiere gut beobachten. Auf dem Weg nach Süden überqueren Sie anschließend mit der Fähre den Shannon, den längsten Fluss Irlands. Weiter führt Sie die Reise nach Listowel. Der Ort ist für das internationale Literaturfest „Writers Week“ bekannt. In Listowel befindet sich die Einschienenbahn nach dem Prinzip von Lartigue. Beim Besuch der Museumseisenbahn lernen Sie die einmalige Konstruktion kennen. Sie fahren mit dem Zug auf einem Stück der rekonstruierten Strecke. In Tralee beziehen Sie später Ihr zentral gelegenes Hotel. An einem der Abende in Tralee haben Sie die Möglichkeit, eine traditionelle irische Theater-Aufführung mit Musik und Tanz im Folk-Theater "Siamsa Tíre" zu erleben (Zusatzkosten: 25 €). (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 10. Tag: Panoramarundfahrt auf dem Ring of Kerry

    Die Panoramastraße „Ring of Kerry“ führt Sie einmal um die Iveragh-Halbinsel. Sie fahren entlang der Küste und blicken zur Halbinsel Dingle. Lassen Sie sich von dem wechselnden Küstenbild mit seinen Sandstränden, Felsen und Inseln aber auch von der Berglandschaft fesseln. Am Ende der Rundfahrt haben Sie einen traumhaften Blick auf die Seen des Killarney-Nationalparks, so wie ihn schon Queen Victoria genossen hat. Übernachtung im Hotel vom Vortag. (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 11. Tag: Blarney Castle - Kilkenny - Wicklow Mountains

    Irland ist auch bekannt für seine Schlösser und Burgen. Das Blarney Castle erlangte durch den „Stein der Sprachgewandtheit“ besondere Berühmtheit. Bei einem Besuch erfahren Sie, was es damit auf sich hat. Weiter geht Ihre Reise nach Kilkenny. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die schmucke Altstadt mit den zahlreichen mittelalterlichen Gebäuden und genießen Sie die wunderbare Atmosphäre! Mit dem Bus fahren Sie schließlich in die Region der Wicklow Mountains, ein Waldgebiet vor den Toren Dublins. (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 12. Tag: Wanderung bei Glendalough - Powerscourt Gardens (8 Kilometer, Gehzeit: 2,5 Stunden, Schwierigkeitsgrad: leicht)

    Glendalough, das Tal der zwei Seen, ist in eine sanfte Hügel- und schroffe Felslandschaft eingebettet. Berühmt ist es durch seine frühchristliche Klosteranlage, welche der Heilige Kevin im 6. Jahrhundert gründete. Wahrzeichen ist der weithin sichtbare 30 Meter hohe Rundturm. Nach kurzer Besichtigung der Klosteranlage beginnt Ihre Wanderung am Lower Lake und führt zum ehemaligen Miners Village. Vorbei am Poulanass-Wasserfall geht es weiter entlang des Upper Lake zum Besucherzentrum. Am Nachmittag besichtigen Sie eine der schönsten Gartenanlagen Irlands, die Powerscourt Gardens. Lassen Sie sich von der üppigen Gestaltung der Gärten faszinieren. Mit dem Bus fahren Sie zum Hotel zurück. (Frühstück/Abendessen/Ü)

  • 13. Tag: Heimreise

    Nach erlebnisreichen Tagen nehmen Sie Abschied von der „Grünen Insel“. Sie fliegen zurück nach Deutschland. (Frühstück)


Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2016

Termin / Infos
Preise
16.05. – 28.05.2016
max 25
im DZ  ab 1.783 €
ab 1.838 €
im EZ  ab 2.190 €
ab 2.258 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.783 € 1.838 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 2.190 € 2.258 €
04.07. – 16.07.2016
max 25
im DZ  ab 1.880 €
ab 1.938 €
im EZ  ab 2.287 €
ab 2.358 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.880 € 1.938 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 2.287 € 2.358 €
08.08. – 20.08.2016
max 25
im DZ  ab 1.860 €
ab 1.918 €
im EZ  ab 2.268 €
ab 2.338 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.860 € 1.918 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 2.268 € 2.338 €


Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Frankfurt
Stuttgart
Leipzig
Dresden
Düsseldorf
Hamburg
Wien
München
Berlin
Zürich
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 70 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Das Zugticket erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 100 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 2.
Jurys Inn Custom House
Lage: Das moderne Hotel liegt im Herzen der Stadt, direkt am Fluss Liffey, so dass zahlreiche Sehenswürdigkeiten Dublins bequem zu Fuß zu erreichen sind.
Zimmer: Das Hotel wurde 2010 komplett renoviert, die komfortablen Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Flachbild-TV, WLAN, Telefon sowie Tee- und Kaffeezubereiter ausgestattet.
Ausstattung: Zu den Annehmlichkeiten des Hotels zählen ein Restaurant und eine Bar. Die Haltestelle der LUAS-Bahn liegt in unmittelbarer Nähe.

Internet: http://www.jurysinns.com
2. – 5.
Station House Hotel
Lage: Im Stadtzentrum von Letterkenny, im Herzen des wunderschönen Donegal-Landstriches gelegen, empfängt das Hotel seine Gäste mit irischem Charme.
Zimmer: Das Hotel bietet warm gestaltete Nichtraucherzimmer, mit bequemen Betten und einer Schreibtischecke.
Ausstattung: Es verfügt über 81 Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Haartrockner, Telefon und Safe, WLAN, Flachbild-TV, Kaffee-/Teezubereiter, Föhn ebenso über eine Bar und ein Restaurant.


Internet: http://www.stationhouseletterkenny.com
5. – 7.
Leenane Hotel
Das Hotel bietet Komfort kombiniert mit gemütlichem Charme und ist Irlands ältestes Gasthaus. Die 34 Zimmer sind teilweise mit irischen antiken Möbeln eingerichtet und laden zum Verweilen ein. Das hauseigene Restaurant bezieht Produkte aus heimischer Produktion und erwartet sie mit regionalen Spezialitäten. Die stilvollen Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Flachbildfernseher, Föhn und kostenlosen WLAN ausgestattet.


Internet: http://www.leenanehotel.com
7. – 9.
Lady Gregory Hotel
Neben der Parkanlage Coole Park Gardens befindet sich das The Lady Gregory Hotel mit eigenem Restaurant und Bar. Gratis benutzen Sie den örtlichen Freizeitclub mit Spa. Das Swan Leisure Club und Spa umfasst einen 18 Meter langen Pool, ein Kinderbecken und ein Fitnesscenter. Ebenso finden Sie hier eine exotische Kräutersauna, Dampfbäder mit Kristallen und Blumen wie auch eine Salzgrotte mit Gesundheitsduschen.
Die Zimmer im Lady Gregory Hotel verfügen über Bad oder Dusche/WC, kostenfreien Internetzugang, Tee- und Kaffeezubereiter, Sat-TV und Föhn.

Internet: http://www.ladygregoryhotel.ie
9. – 11.
Brandon Hotel
Das Hotel liegt praktisch im Stadtzentrum von Tralee und unweit des Irischen Nationaltheaters "Siamsa Tire". Die Zimmer sind praktisch und freundlich eingerichtet sowie mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV und Föhn ausgestattet. Entspannen können Sie sich im Wellnessbereich des Hotels mit Sauna, Swimmingpool und Massage.

Internet: http://www.brandonhotel.ie
11. – 13.
Park View Hotel
Das 2013 von Tripadvisor ausgezeichnete Park View Hotel liegt südlich von Dublin zwischen der Küste und dem Wicklow Mountain National Park. Die 60 Zimmer sind im ländlichen Chic gestaltet und mit Bad oder Dusche/WC, Plasma-TV und Telefon ausgestattet.


Internet: http://www.parkviewhotel.ie
Reisegruppe vom 18.05.2015 bis 30.05.2015
219 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Ralf Kuchenbecker
Das es in Irland regnen kann das ist klar. Das die Sonne nicht jeden Tag scheint aus. Das es recht kalt war im Mai ist nicht normal. Das sich unsere Reisegruppe davon nicht stören ließ und jede Menge erlebt hat das ist das wichtigste an dieser Reise.
Reisegruppe vom 18.08.2014 bis 30.08.2014
183 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Ralf Kuchenbecker
Irland ist ein Land mit vielen Facetten. Eine lange Geschichte trifft auf ein lebendiges Land, welches einen besonderen Charme versprüht. Und manchmal gibts auch Sprühregen, wie wir am eigenen Leib verspüren konnten.
Reisegruppe vom 19.05.2014 bis 31.05.2014
227 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Ralf Kuchenbecker
In Irland regnet es ja immer, so deneken die meisten Menschen. Das es nicht so ist konnten wir bei unserer 13-tägignen Rundreise, verbunden mit einigen Wanderungen, erleben.
Reisegruppe vom 26.08.2013 bis 07.09.2013
240 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Ralf Kuchenbecker
Rundreise mit mehr Bewegung war das Motto dieser Reise. Und so war es auch. Wir dabei haben einmal fast die komplette Insel umrundet und tolle Wanderungen ohne Regen unternommen. Irland kann so schön sein und ich habe jetzt schon Fernweh...
Reisegruppe vom 02.09.2010 bis 15.09.2010
672 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Ralf Kuchenbecker

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Irland und Nordirland-Rundreise

13 Tage Flugreise Irland und Nordirland intensiv: Dublin - Belfast - Giant's Causeway - Derry - Carrowmore - Mayo - Connemara...

zur Reise

Irland und Nordirland-Rundreise

11 Tage Flugreise Irland und Nordirland intensiv: Belfast - Giant's Causeway - Derry - Carrowmore - Connemara - Burren -...

zur Reise

Flugreise Republik Irland - Erlebnis Grüne Insel

9 Tage Rundreise Kilbeggan - Mayo - Achill Island - Connemara - Burren - Cliffs of Moher - Ring of Kerry - Rock of Cashel...

zur Reise

Rundreise Republik Irland - Erlebnis Grüne Insel

9 Tage Rundreise Dublin - Kilbeggan - Mayo - Achill Island - Connemara - Burren - Cliffs of Moher - Ring of Kerry - Rock...

zur Reise