Rundreise Friaul-Julisch Venetien – Berge & Meer auf engstem Raum

9 Tage Busreise Tarvisio – Venzone – San Daniele – Grado – Spilimbergo – Udine – Aquilea – Valvasone – Pordenone – Gorizia – Collio-Weingebiet – Triest – Schloss Miramare


Merken

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Friaul Julisch Venetien.

  • Sie übernachten während dieser Entdeckungsreise in der Lagunenstadt Grado. Das zentral gelegene 4-Sterne-Hotel Diana liegt nur wenige Schritte vom Meer entfernt.
  • kulturelle Höhepunkte, touristische Kleinode und kulinarische Besonderheiten warten auf Sie. Die Mosaikschule in Spilimbergo ist weltberühmt, in Valvasone steht eine der berühmtesten venezianischen Orgeln, in Zoppola ist die älteste Grappa-Destillerie der Region ... alles wartet darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!
  • Ihre örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung bringt Ihnen die Region Friaul-Julisch-Venetien nahe. Sie erfahren die wechselvolle Geschichte der Region, Kuriositäten und Besonderheiten der jüngsten und autonomen Region in Italien, die in keinem Reiseführer stehen.

Friuli Venezia Guilia, die kleine Doppelregion am Nordende der Adria, ist eine Region Italiens mit komplexer Geschichte, eigener Sprache und interessanter Mischkultur. Dank des Zusammenrückens von Bergen und Meer auf engstem Raum von großer landschaftlicher Vielfalt und nicht zuletzt eine kulinarische Hochburg wegen der fantastischen Weine, den naturreinen alten Käsesorten und des wunderbaren Schinken von San Daniele. Eine Region, in der es viel zu sehen und erleben gibt – und die auch heute trotz der sagenhaften und fundamentalen Entwicklung touristisch noch kaum überlaufen ist. Erleben Sie mit Eberhardt Travel diese Einzigartigkeit der verschiedenen Kontraste.

  • 1. Tag: Anreise nach Tarvisio - ca. 820 Kilometer

    Sie reisen mit dem Bus am Morgen von Dresden, vorbei an Bayreuth, München über Salzburg und die Tauernautobahn bis nach Tarvisio bei Udine. Hier übernachten Sie im guten 4-Sterne-Hotel Il Cervo. Im Hotelrestaurant nehmen Sie Ihr Abendessen ein. (Abendessen/Übernachtung)

  • 2. Tag: Ausflug Venzone und San Daniele del Friuli - Ankunft in Grado - ca. 170 Kilometer

    Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Region Friaul-Julisch-Venetien, die einst zum früheren Habsburger Kaiserreich Österreich-Ungarn gehörte. Erst nach dem 1. Weltkrieg wurde die Region ebenso wie Südtirol und das Trentino an Italien abgetreten. Diese Region gehört zu der grünsten von Italien und versprüht ein ganz einzigartiges Flair. Sie reisen am Vormittag zunächst nach Venzone und von hier weiter nach San Daniele del Friuli, wo der einzigartige Schinken verarbeitet und hergestellt wird.

    Nach dem Mittag gelangen Sie in nach Grado. Diese Lagunenstadt war als Seebad schon bei den Patriziern Aquileias beliebt. Die Stadt liegt auf einer Halbinsel von einer Lagune umgeben und ist durch einen Straßendamm mit dem Festland verbunden. Als im 19. Jahrhundert die heilende Wirkung von Schlamm- und Sandbädern erkannt wurde, entwickelte sie sich vom verschlafenen Fischernest zum internationalen Kurort. Sie entdecken die Einmaligkeit der Lage zwischen Land und Meer und die atemberaubende Landschaft auf einer Bootsfahrt durch die Lagune. Sie erreichen ihr 4-Sterne-Wohlfühlhotel Diana, inmitten des Stadtzentrums von Grado und unternehmen vor dem Abendessen noch einen ersten Orientierungsrundgang mit Ihrer Reiseleitung. Im Hotelrestaurant essen Sie gemütlich zu Abend. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 3. Tag: Mosaikschule Spilimbergo - Weingut - Villa Manin - ca. 170 Kilometer 

    Nachdem Sie sich am Frühstücksbuffet gestärkt haben, bringt Sie der Bus am Vormittag nach Spilimbergo. Diese schöne Kleinstadt thront auf einer Anhöhe über dem Flusslauf des Tagliamento. Der kleine Ort, der lange der Herrschaft der Kärntner Adelsfamilie Spengenberg unterstand, befindet sich in jenem Teil Friauls, den 1976 ein Erdbeben schwer erschütterte. Spilimbergo ist berühmt für die renommierte Schule für Mosaikkunst, die sowohl aufgrund der Fertigungstechniken als auch der eingesetzten Werkstoffe innovative Maßstäbe setzt. Während einer Führung erhalten Sie interessante Einblicke und können mit Glück den Schülern über die Schultern schauen.  

    Anschließend lernen Sie eines der zahlreichen Weingüter der Region kennen, denn im Friaul werden prämierte Weißweine hergestellt, die in der ganzen Welt bekannt sind. Das Weingut Pitars liegt idyllisch inmitten der Weinberge. Sie verkosten die Weine zur Mittagszeit mit einem reichhaltigen Imbiss. Auf dem Rückweg kommen Sie an der Villa Manin in Codroipo vorbei, die im 17 Jahrhundert erbaut wurde und der venezianischen Familie Manin gehörte. Ebenso diente Sie von 1789-1797 dem letzten Dogen von Venedig - Ludovico Manin - als Residenz. Genießen Sie am Nachmittag noch etwas Freizeit in Grado. Zum Abendessen sind Sie zurück in Grado. (Frühstück/Mittagessen/Abendessen/Übernachtung)

  • 4. Tag: Stadterlebnis Udine - Dom - Piazza Libertá - Patriarchenpalast - ca. 110 Kilometer 

    Am Vormittag geht es in die Genussstadt Udine, welche das frühere Zentrum der Region gewesen ist. Alpenländische und venezianische Einflüsse prägen das Stadtbild und sorgen für eine spannungsvolle Atmosphäre.

    Während der Führung besuchen Sie die Piazza Libertà, den schönsten venezianischen Platz auf dem Festland, die Piazza Matteotti und den Dom mit wertvollen Freskomalereien. Spätestens hier erkennen Sie, dass die Stadt fast 400 Jahre unter venezianischer Herrschaft gestanden hat. Nutzen Sie die freie Mittagszeit für einen Cappuccino im sehenswerten Art-Deco Cafè Cantarena! Am Anschluss besuchen Sie den Patriarchenpalast, den berühmtesten Palazzo der Stadt. Hier bestaunen Sie die berühmtem Galerien von Tiepolo und die Bibliothek. Rückfahrt nach Grado am Nachmittag und etwas Freizeit in Grado. Das Abendessen nehmen Sie erneut in Ihrem Hotel ein. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 5. Tag: Ausgrabungsstätte Aquileia - Lagunenfahrt per Boot - ca. 30 Kilometer 

    Aquileia wird auch das zweite Rom genannt, da es in der Römerzeit die zweitwichtigste Stadt war. Es gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und umfasst ein Ausgrabungsgelände von außergewöhnlicher Bedeutung. Sie sehen unter anderem Überreste des römischen Forums, Reste eines Gräberfeldes, Häuserfundamente, Statuen der Via Sacra, Stadtmauern und Reste des Flusshafens. In der Basilika Santa Maria Assunta ist das größte Bodenmosaik Europas zu bestaunen, das auf den ersten Bau aus dem 4. Jahrhundert nach Christus zurückgeht. 

    Eine Bootsfahrt in der traumhaften Lagune von Grado" data-toggle="modal" data-target=".modal-cities" data-key="Grado">Grado rundet den Tag ab. Nur vom Boot aus, ist die einzigartige Lage der Stadt gut zu erfassen. Genießen Sie die Lagunenlandschaft und bewundern Sie die zahlreichen kleinen Fischerinseln, die Sie passieren. Das Abendessen nehmen Sie heute in einem guten Restaurant in Grado ein. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 6. Tag: Valvasone - Grappa-Destillerie - Pordenone - ca. 180 Kilometer 

    Erste Station des heutigen Tages ist die romantische kleine Ortschaft Valvasone, die zur Vereinigung der schönsten Dörfer Italiens gehört. Sie besuchen das Schloss und die Kirche auf dem Hauptplatz. In der kleinen Ortschaft Zappola ist eine der ältesten Grappa-Destillerien der Region beheimatet. Der Familienbetrieb besteht seit über 100 Jahren. Sie erfahren, wie das edle Getränk gebrannt wird und probieren davon. 

    Am Nachmittag lernen Sie das kleine romantische Städtchen Pordenone auf einem geführten Rundgang kennen. Im bekanntesten Schokoladenladen von ganz Friaul schauen Sie den Herstellern der süßen Versuchung direkt über die Schultern. Mhhh wie das riecht…! Probieren Sie vor allem auch die Trinkschokolade. Was für ein Genuss! Bummeln Sie im Anschluss auch noch auf eigene Faust durch das nette Städtchen. Das Abendessen nehmen Sie im Herzen von Pordenone, in einem landestypischen Lokal ein. Die Spezialität ist der Schinken San Danielle di Friuli. Buon appetito! (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 7. Tag: Ausflug zur Grenzstadt Görz - Cividale del Friuli - ca. 120 Kilometer 

    Sie reisen heute zur Grenzstadt Görz, die halb auf italienischem und halb auf slowenischen Boden steht. Der Ostteil der Provinzahauptstadt gehört zu Slowenien und der historische Teil mit der Burg gehört nach Italien. Seit Ende des 15. Jahrhunderts wurde die Stadt von Habsburgern regiert, welche das Stadtbild die folgenden 400 Jahre prägten: Zwiebeltürmchen und gemütliche Paläste. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch das alte Zentrum.

    Nachmittags sind Sie in Cividale del Friuli, dem Hauptort des DOC-Weinanbaugebietes der Region. Schon im Jahr 50 vor Christus richtete Julius Cäsar hier sein Lager auf und die Langobarden erweiterten dies ab dem 6. Jahrhundert zur Hauptstadt, wo sich später auch die Patriarchen von Aquileia niederließen. Erkunden Sie das Städtchen am Nachmittag zu Fuß. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 8. Tag: Triest  und Schloss Miramare - ca. 120 Kilometer 

    Sie lernen heute die wunderschöne Hauptstadt der Region Friaul-Julisch Venetien mit all ihren Facetten kennen. Ihr erster Besichtigungspunkt in Triest ist das Schloss Miramare, welches eindrucksvoll auf einem Karstfelsen direkt am Meer liegt. Auf einer Führung lernen Sie das Schloss des Erherzogs Ferdinand kennen. Ein schöner Bummel durch den Park lohnt ebenfalls.

    Triest ist die Stadt, wo das Meer zu Hause ist. Eingebettet vom Golf von Triest fasziniert diese Stadt mit einer Mischung aus der Vergangenheit und italienischer Gegenwart. Triest wurde 500 Jahre von der Herrschaftsfamilie der Habsburger regiert. An vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt spiegeln sich diese Spuren wieder. Sie lernen die Stadt während einer Führung näher kennen. Sie sehen den großen Hauptplatz, die Oper, den Stadthafen, das kleine jüdische Viertel und den Canal Grande. Den Abschluss bildet der Dom von Triest auf dem Hügel von San Giusto. Es eröffnet sich von San Giusto aus ein herrlicher Panoramablick über die Stadt. Sie lassen die Reise bei einem festlichen Abschlussabendessen im Hotel ausklingen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 9. Tag: Heimreise - ca. 950 Kilometer 

    Mit zahlreichen Eindrücken verlassen Sie am Morgen per Bus diese wunderschöne Region Italiens. (Frühstück) 


Reisetermine und Preise pro Person 2017

Termin / Infos
Preise
Termin in den Herbstferien in Sachsen.
07.10. – 15.10.2017
im DZ  1.398 €
im EZ  1.498 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.498 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.398 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Zustieg entlang unserer Reiserouten kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Bus-Zustiege für Anreise


  • 06:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
  • 06:30 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 06:45 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 07:10 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
  • 07:30 Uhr 09366 Niederdorf
    (Stollberg Nord - ARAL-Autohof) / Neue Schichtstrasse 16
  • 07:50 Uhr 08134 Wildenfels
    (AS Zwickau-Ost-Autohof Härtensdorf) /Arno-Schmidt-Str. 1
  • 08:15 Uhr 08527 Rasthof Vogtland-Nord
    (BAB72) / Busparkplatz / Richtung Hof
  • 09:00 Uhr 95213 Münchberg-Nord
    (BAB 9) / Abf. Münchberg-Nord / Autohof
  • 09:45 Uhr 91257 Pegnitz
    (BAB 9) / Rasthof Fränkische Schweiz / Busparkplatz
  • 10:30 Uhr 90537 Nürnberg-Feucht
    (BAB 9) / Raststätte / Parkplatz
  • 11:15 Uhr 85125 Kinding / Altmühltal
    (BAB9) / ARAL-Tankstelle / Enkeringer Str. 7
  • 12:00 Uhr 85053 Ingolstadt-Süd
    (BAB9) / ARAL-Tankstelle / Manchinger Str.
  • 12:30 Uhr 85301Schweitenkirchen/ Pfaffenhofen
    (BAB9) /Shell-Autohof /Robert-Koch-Str
  • 13:15 Uhr 85622 München
    (Rasthof Vaterstetten-West BAB99) /Busparkplatz Ri. Innsbruck
  • 14:00 Uhr 83737 Irschenberg
    (BAB8) / Rasthof Irschenberg / Busparkplatz

Bus-Ausstiege für Rückreise


  • 14:00 Uhr 83737 Irschenberg
    (BAB8) / Rasthof Irschenberg / Busparkplatz
  • 14:45 Uhr 85622 München
    (Rasthof Vaterstetten-Ost BAB99) / Busparkplatz Ri. Nürnberg
  • 15:30 Uhr 85301Schweitenkirchen/ Pfaffenhofen
    (BAB9) /Shell-Autohof /Robert-Koch-Str
  • 16:00 Uhr 85053 Ingolstadt-Süd
    (BAB9) / ARAL-Tankstelle / Manchinger Str.
  • 16:45 Uhr 85125 Kinding / Altmühltal
    (BAB9) / ARAL-Tankstelle / Enkeringer Str. 7
  • 17:30 Uhr 90537 Nürnberg-Feucht
    (BAB 9) / Raststätte / Parkplatz
  • 18:15 Uhr 91257 Pegnitz
    (BAB 9) / Rasthof Fränkische Schweiz / Busparkplatz
  • 19:00 Uhr 95213 Münchberg-Nord
    (BAB 9) / Abf. Münchberg-Nord / Autohof
  • 19:45 Uhr 08527 Rasthof Vogtland-Süd
    (BAB72) / Busparkplatz / Richtung Chemnitz
  • 20:10 Uhr 08134 Wildenfels
    (AS Zwickau-Ost-Autohof Härtensdorf) /Arno-Schmidt-Str. 1
  • 20:30 Uhr 09366 Niederdorf
    (Stollberg Nord - ARAL-Autohof) / Neue Schichtstrasse 16
  • 20:50 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
  • 21:15 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 21:30 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 22:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
Bitte beachten Sie: Alle Zeitangaben unter Vorbehalt. Genaue Zustiegszeiten entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.
Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 2.
Hotel Il Cervo
Lage: Das 4-Sterne-Hotel liegt in der Nähe der Skipisten am Fuße des Monte Priesnig nur 500 Meter vom Zentrum Tarvis entfernt.
Zimmer: Ihre Zimmer verfügen über W-LAN, einen Safe, Minibar, Telefon und einen Flachbildfernseher.
Ausstattung: Im hoteleigenen Restaurant genießen Sie regionale Köstlichkeiten. Außerdem verfügt das Hotel über ein Wellnesscenter mit Jacuzzi, Sauna und türkischem Bad.

Internet: http://www.hotelilcervo.com
2. – 9.
Diana
Lage: Das 4-Sterne-Hotel Diana liegt im Stadtzentrum von Grado und nur etwa drei Gehminuten vom Strand entfernt. 
Zimmer: Das Haus verfügt insgesamt über 60 Zimmer die alle über Du/WC, Sat-TV, Haartrockner, Klimaanlage/Heizung , Safe und Minibar verfügen. Einige Zimmer haben auch einen Balkon.
Ausstattung: Im hoteleigenen Restaurant genießen Sie regionale Köstlichkeiten mit Fisch und Fleisch. WLAN ist im gesamten Hotel zur kostenfreien Verfügung.

Internet: http://www.hoteldiana.it/de
Reisegruppe vom 22.04.2017 bis 30.04.2017
190 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Dr. Grit Wendelberger
Die meisten Italienreisenden steuern Venedig, Florenz und Rom an - aber Triest in Friaul-Julisch-Venetien? Lange war hier die letzte westliche Bastion vor dem eisernen Vorhang. Doch ein Besuch lohnt sich!
Reisegruppe vom 25.06.2016 bis 02.07.2016
336 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Sylvia Lorenz
Anspruchsvolle Reisegäste erlebten eine einzigartige Reise durch das Friaul mit viel Kultur,Genuss, Landschaftshöhepunkten, Städteerlebnisse und italienischem Flair. Die Reise war vielseitig und abwechslungsreich. Lesen Sie mehr ...

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Rundreise Ligurien & Cinque Terre

5 Tage Flugreise in Italien mit Lavagna - Genua - Rapallo - Portofino - Cinque Terre

zur Reise

Italien - Weihnachten auf der Mittelmeerinsel Ischia

8 Tage Weihnachtsreise nach Ischia mit Flug: Golf von Neapel - Procida - Ischia Ponte - Forio - Neapel

zur Reise

Genuss und Kultur in den italienischen Marken

5 Tage exklusive Flugreise in einer kleinen Reisegruppe mit maximal 16 Personen: Recanati - Loreto - Urbino - Pesaro...

zur Reise

Rad & Schiff Ave Maria von Mantua nach Venedig

8 Tage Rad & Schiff Ave Maria - Mantua - Governolo - Zelo - Ferrara - Adria - Porto Viro - Chioggia - Venedig

zur Reise

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: