Wanderreise Zittauer Gebirge – auf dem Oberlausitzer Bergweg

5 Tage geführter Wander-Kurzurlaub im Herzen des Landschaftswunderlandes Sachsen in Deutschland: Eibau – Waltersdorf – Oybin – Jonsdorf – Zittau (55 Wanderkilometer) mit Eigenanreise nach Eibau

© Mattoff - stock.adobe.com
Mandy Lehmann Ihre Ansprechpartnerin: Mandy Lehmann Tel.: (03 52 04) 92 267 E-Mail Mehr über mich
2 Termine 2021 
28.04.2021 – 02.05.2021 (max 14 Gäste)
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse im Zittauer Gebirge.

  • Warum in die Ferne schweifen … mit Eberhardt TRAVEL den Sommer HIER BEI UNS genießen. HEIMAT ERLEBEN. Authentisch. Regional. Genüsslich. Aktiv.
  • Herzlich willkommen auf einer unserer geführten Kurz-Aktivreisen in die Heimat einer unserer 130 Reisemanager oder Reisemanagerinnen – ausgewählt und liebevoll zusammengestellt, gepaart mit unserer langjährigen Reiseplanungs-Erfahrung mit regionalen Partnern und kleinen Unternehmen.
  • Wir bieten Ihnen einmalige Erlebnisse in der Urlaubsregion Oberlausitz – vielleicht liegt das Zittauer Gebirge sogar vor Ihrer Haustür, aber im „Alltagsrummel“ hat man die wildromantische Natur mit seinen markanten Berggipfeln und idyllischen Tälern sonst nur durch die Autoscheibe wahrgenommen – jetzt ist die RICHTIGE Zeit, vielleicht auch Ihre Heimat oder ein völlig unbekanntes Gebiet mit uns als Profi an Ihrer Seite auf einer unvergesslichen Rundreise in Eibau, Waltersdorf, Oybin und Zittau aktiv zu erleben!
Peggy Schkade Ihre Reise(beg)leitung
ab/an Deutschland (28.04.)
Peggy Schkade
Anzahl Teilnehmer zum Termin 28.04.2021:
Min. 10 / Max. 14
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.
Erleben Sie mit uns das Zittauer Gebirge in der Oberlausitz ganz aktiv auf dieser durch einen ortskundigen Eberhardt-Reisebegleiter geführten Kurz-Wanderreise! Herzlich Willkommen in Sachsens jüngstem Naturpark im Dreiländereck Deutschland, Tschechien und Polen! Es ist das östlichste Mittelgebirge Deutschlands und verbirgt abwechslungsreiche Natur, Flora und Fauna. Hier entdecken Sie vulkanische Restberge, romantische Täler und beeindruckende Sandsteinformationen. Sie übernachten in Eibau, Waltersdorf, Oybin und Zittau. Von den Hotels aus wird Ihr Gepäck jeden Tag zur nächsten Etappe gebracht. Bei drei geführten Wanderungen inklusive hochwertigen, regionalen Lunchpaketen erkunden Sie die Region an der sächsisch-böhmischen Grenze.
VARIANTEN DIESER REISE

Wanderreise mit Eigenanreise
Zittauer Gebirge - Oberlausitzer Bergweg
Leistungen inklusive

  • 4 Übernachtungen während der Wander-Kurzreise: im Hotel Zum Hirsch in Eibau, im Wanderhotel Sonnenbergbause in Waltersdorf, im Naturparkhotel Haus Hubertus in Oybin und im Hotel Dresdner Hof in Zittau
  • 4 x Frühstück
  • 1 Begrüßungs-Abendessen am Anreisetag in Eibau
  • Parkplatz am Ausgangshotel in Eibau für die gesamten 5 Tage
  • Rücktransfer zum Ausgangsort am 5. Tag von Zittau zu Ihrem Auto in Eibau
  • ortskundige Eberhardt-Wanderreiseleitung
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • 3 geführte Wanderungen an Tag 2, 3 und 4 inklusive Wanderkarten mit Wegebeschreibungen
  • Gepäcktransfers von Haus zu Haus
  • 3 Lunchpakete für die Wanderungen
  • Bergpass und Wanderabzeichen für jeden Wanderer
  • Kofferanhänger für jeden Wanderer
Zubuchbare Leistungen

  • bitte mit der Buchung reservieren
  • 4 hochwertige Abendessen in Berggasthöfen, Gasthäusern und Hotels
    68,00 EUR p. P. • (EK DE-WANZI-HP) • Zubuchbare Leistung

Ihr Reiseablauf

 

Schwierigkeitsgrad (Wanderreisen): Stufe 3 von 5 / mittel
Es erwarten Sie Wanderungen von 15 - 24 km.

1. Tag:  Eigene Anreise nach Eibau ins Zittauer Gebirge

Sie reisen selbstständig zum ersten Hotel dieser wunderschönen Kurz-Wanderreise nach Eibau, wo Sie Ihre Eberhardt-Reisebegleitung treffen. Herzlich Willkommen im Hotel "Zum Hirsch"! Nachdem Sie sich mit Ihrer kleinen Wandergruppe bekannt gemacht haben, erkunden Sie bei einem gemeinsamen Rundgang durch Eibau das Dorf der Faktorenhäuser und des ländlichen Barocks. Schmuckstück der Gemeinde ist der Faktorenhof mit barocken Prunkgemächern. Am Abend erwartet Sie ein erstes gemeinsames Abendessen. Lassen Sie sich die gute Oberlausitzer Küche schmecken!

2. Tag:  Von Eibau nach Waltersdorf (25 Kilometer): Eibau - Oderwitz - Bleichteiche, Großer Stein (471 Meter) - Spitzkunnersdorf - Weißer Stein - Großschönau - Lausurtal - Herrenwalde - Weberberg (670 m) - Lauscheborn - Waltersdorf

Am Fuß des Beckenberges (409 Meter) wandern Sie zum Windmühlen- und Wetterdorf Oderwitz. Drei Bockwindmühlen aus dem 18. und 19. Jahrhundert und das Wetterkabinett Oderwitz stehen auf seiner Flur. Durch eine Bahnunterführung gelangen Sie zu den Bleichteichen und weiter nach Leutersdorf. Räuberhauptmann Karasek, der hier lebte, hat es bekannt gemacht. Am Aussichtspunkt der Emma-Bank und einem Wiesenpfand folgend führt der Weg über den Großen Stein (471 Meter). Schauen Sie sich den kleineren Fels der beiden Gipfelgesteine näher an! Er heißt Goethestein. Entdecken Sie das Dichter-Antlitz? Gleich kommt ein weiterer „prominenter“ Fels: Der sechs Meter hohe Weiße Stein wird Karasek-Höhle genannt. Waldwege führen durch den Hofebusch zum Hutberg (371 Meter). Sie schauen auf das Weberdorf Großschönau (Ursprung: Große schöne Aue) im Mandautal. Dort stand 1856 der erste Frottierwebstuhl Deutschlands. Bei Neuschönau erreichen Sie durch das Lausurtal die Alte Landstraße und das Pilzdörfl Herrenwalde. Halten Sie inne, atmen Sie tief durch! Jetzt beginnt Ihr Aufstieg ins Zittauer Gebirge. Es ist der 100. Naturpark in Deutschland. Vom Weberberg (670 Meter) aus windet sich der Kammweg entlang der Grenze zu Böhmen zum Lauscheborn. Von hier aus schleppten einst Esel Trinkwasser auf die Lausche (793 Meter). Sie ist der höchste Berg der Oberlausitz und beeindruckt mit einem nahezu 360-Grad-Rundumblick. Abwärts geht’s zur Alten Wache. Dieses ehemalige Zollhaus markiert heute den ungehinderten Übergang zu den tschechischen Nachbarn. Noch ein kleiner Abstieg und Sie sind im Erholungsort Waltersdorf angekommen. Sie übernachten heute im Wanderhotel „Sonnebergbaude“ in Waltersdorf. Den Abend können Sie gern auf der gemütlichen Terrasse bei einem frischen, guten Abendessen mit saisonal abgestimmten Gerichten, regionalen Köstlichkeiten und weiteren ideenreichen Überraschungen mit Blick auf die Lausche ausklingen lassen.

mittel • ca. 25 Wanderkilometer
Frühstück, Lunchpaket Wanderhotel Sonnebergbaude

3. Tag:  Von Waltersdorf nach Oybin (14 Kilometer): Waltersdorf - Jonsdorf - Nonnenfelsen (537 Meter) - Waldbühne Jonsdorf - Oybin-Hain - Aussichtsberg Hochwald (749 m) - Kammloch Oybin/Lückendorf

Ihr neuer Wandertag beginnt an der Alten Wache, die Sie bereits vom Vortag kennen. Von dort führt der Hohlsteinweg zu den Nonnenfelsen. In den schroffen Sandsteingebilden sahen die Einheimischen früher schon „zwey Nonnen dicht nebeneinander mit Schleyer und Habit“. Nach Vorbildern im Alpenraum überwindet heute am Felsmassiv ein Klettersteig für Könner einen Höhenunterschied von 95 Metern. Sie sind angekommen im Luftkurort Jonsdorf. Dieses staatliche Prädikat erhielt die Gemeinde schon 1991 als zweite in Sachsen. Unterhalb der Anhöhe Johannisstein kreuzen Sie einen mittelalterlichen Handelsweg. Die Alte Leipaer Straße verband damals Mittelböhmen mit Zittau. Vom Örtchen Hain aus besteigen Sie Ihren nächsten Gipfel, den Hochwald (749 Meter). Ein Stück gehen Sie die Alte Rodelbahn von 1909 bergan. Hinab rodelte auf ihr einst sogar Sachsens König Friedrich August III. In der DDR galt sie als die längste und schnellste Naturrodelbahn. Über den Ulmensteigweg erreichen Sie die Bergkuppe. Südlich steht hier die Hochwaldbaude von 1938, nördlich der runde Aussichtsturm von 1892. Der Volksmund nennt gleich den ganzen Berg „Aussichtsturm des Zittauer Gebirges“. Abwärts geht’s bis zum Gebirgspass Kammloch, dann über den Floßbergweg und die Alte Hainstraße zum Kurort Oybin. Berge und Wälder umringen ihn. Zwei riesige, steinerne Pilze stehen kaum einen Kilometer entfernt von der Ortsmitte. Der Kelchstein und Kleinsteinwächter sind als Pilzsteine weltweit eine Rarität. Auch die größte Attraktion des Örtchens liegt gleich vor der „Haustür“: Burg & Kloster Berg Oybin (14. Jahrhundert). Schon berühmte Maler der deutschen Romantik hat sie verzaubert. Sie übernachten heute im Naturparkhotel „Haus Hubertus“ im Kurort Oybin. Hier können Sie den Abend gern im weitläufigen, idyllischen Biergarten mit angeschlossenem Grillplatz ausklingen lassen.

mittel • ca. 14 Wanderkilometer
Frühstück, Lunchpaket Naturparkhotel Haus Hubertus

4. Tag:  Von Oybin nach Zittau (16 Kilometer): Kammloch - Scharfenstein (569 Meter) - Teufelsmühle - Eichgraben - Hartau - Dreiländereck an der Neiße - Zittau, Stadt am Dreiländereck

Ihr letzter Tag auf dem Oberlausitzer Bergweg: Sie wandern zum Pass Kammloch, von dort aus aber diesmal zum Luftkurort Lückendorf. Er ist der einzige deutsche Ort auf der Südseite des Zittauer Gebirges. Ein Stück die Dorfstraße und links einen schmalen Pfad entlang – die Tour führt Sie nun zum Scharfenstein (570 Meter). Vom Aussichtsplateau schauen Sie zurück nach Oybin. Weißer Dampf steigt auf: Die Zittauer Schmalspurbahn schlängelt sich durch das Gebirgstal. Sie dampft schon seit 1890 gemächlich die zwölf Kilometer von Zittau in die Kurorte Oybin und Jonsdorf. Nach dem Abstieg vom Scharfenstein nehmen Sie Tuchfühlung mit der Kleinbahn auf. Sie wandern ein Stück parallel zur Bahnstrecke Richtung Zittau, schwenken dann zur sagenumwobenen Teufelsmühle mit Sühnekreuz von 1670. Biersteig und Wasserhäusel heißen weitere markante Punkte auf dem Weg nach Eichgraben und Hartau. Beide Ansiedlungen sind bereits Ortschaften der Stadt Zittau. Hier endet der zertifizierte Teil des Oberlausitzer Bergweges. Deren besondere Lage am Dreiländerpunkt machen Ihnen am Dammweg drei Grenzsteine und drei Fahnen bewusst. Genau hier berühren Deutschland, Polen und Tschechien einander, das Drei-Länder-Eck! Entlang der Lausitzer Neiße erreichen Sie Ihr abschließendes Etappenziel: Zittau, die Stadt der Fastentücher. Sie übernachten heute im Hotel „Dresdner Hof“ in Zittau. Den letzten Abend Ihrer Reise können Sie gern individuell, aber auch gern gemeinsam mit Ihrer Reisebegleitung und Ihrer Wandertruppe in einem der schönen Gasthäuser in der Altstadt von Zittau verbringen.

mittel • ca. 16 Wanderkilometer
Frühstück, Lunchpaket Hotel Dresdner Hof

5. Tag:  Abreise aus Zittau – Rücktransfer nach Eibau

Gratulation! Sie sind über 55 Kilometer auf dem Oberlausitzer Bergweg gewandert. Die Natur entlässt Sie jetzt freundlich in eine Stadt der Kultur. Vielleicht empfinden Sie das über 750-jährige Zittau sogar als Höhepunkt Ihrer Reise. Manch Kenner spricht sogar von einer der schönsten Städte Deutschlands. Man nannte die Textil- und Handelsstadt einst „die Reiche“. Reich ist sie geblieben an schönen Häusern und besonderen Kunstschätzen, an Plätzen zum Verweilen sowie einem Flair mit böhmischen und italienischen Anleihen. Der Grüne Ring umschließt die Altstadt, eine Flaniermeile mit Bäumen, Sträuchern und Blumen, einst Areal der alten Stadtmauer. Im historischen Stadtkern hilft Ihnen der Zittauer Kulturpfad, 54 Sehenswürdigkeiten aus mehreren Jahrhunderten zu entdecken. Die spätmittelalterlichen Zittauer Fastentücher sind einzigartig in Deutschland! Der Heffterbau beeindruckt mit dem Renaissancegiebel. Das Rathaus erinnert an einen florentinischen Palast. Die Johanniskirche ist ein Schinkelbau. Und, und, und … Sie wollen sich das historische Zittau auch schmecken lassen? Schauen Sie doch einmal in einem der alten Wirtshäuser, zum Beispiel im Wirthaus "Zum alten Sack" im Salzhaus Zittau, vorbei. Viel gewandert, viel erlebt – kommen Sie nun gut zurück in Ihre Heimat. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen! Ein Transfer bringt Sie zurück zu Ihrem Auto nach Eibau.
Frühstück

Reisetermine & Preise

Diese Reise ist in weiteren Varianten verfügbar – wählen Sie diese hier aus um weitere Termine anzuzeigen.
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Termine / Preise pro Person für 2021
28.04. – 02.05.2021
Peggy Schkade
5 Tage  max 14

im DZ 
ab 458 €

im EZ 
ab 498 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 458 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 498 €
09.06. – 13.06.2021
Mandy Lehmann
5 Tage  max 14

im DZ 
ab 458 €

im EZ 
ab 498 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 458 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 498 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine sind es leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 10 bei einer Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 14
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"28.04. – 02.05.2021"

  Lage
Das Landgasthof und Hotel Zum Hirsch in Eibau befindet sich im Herzen der Oberlausitz. Die Lage inmitten der reizvollen Lausitzer Bergwelt mit unverwechselbaren, beschaulichen Orten und deren gepflegten und liebevoll restaurierten Umgebindehäusern bietet einen besonderen Charm und lädt zum Verweilen ein.
  Ausstattung
Das Restaurant bietet reichhaltige Oberlausitzer Küche - von Suppen und Salaten über Wild- und Fischgerichte bis hin zum leckeren Dessert. Im Hotel befindet sich eine Bowlingbahn für sportlich geplante Nachmittage und Abende. Die Hausbar lädt zum gemütlichen Tagesausklang ein.
  Zimmer
Die geräumigen, komfortabel eingerichteten Zimmer verfügen über Dusche/WC, TV, Telefon und Radiowecker. Außerdem gibt es in jedem Zimmer kostenfreies WLAN.
  Weitere Informationen
Check In:
Montag bis Freitag: ab 16.00 Uhr
Samstag, Sonntage und Feiertage: ab 15.00 Uhr
Check Out:
bis 11.00 Uhr
Rezeption ist täglich bis 20.00 Uhr besetzt.

http://www.hirsch-eibau.de/
  Lage
Das familiengeführte Hotel Sonnebergbaude trägt den Beinamen Wanderhotel und das nicht um sonst. Das haus bietet eine wundervolle Lage inmitten der unglaublichen Bergwelt des Zittauer Gebirges mit zahlreichen Wander- und Radstrecken in unmittelbarer Umgebung.
  Ausstattung
Das Wanderhotel bietet ein Restaurant mit saisonal frischer Küche und einem umfangreichen Weinangebot. Für Radfahrer, Biker oder Skifahrer gibt es einen abschließbaren, beheizten Raum mit Schrauber- bzw. Skipräparationsecke. Für besonders verschmutzte Wanderschuhe gibt es eine Schuhputzecke im Außenbereich neben dem Hauseingang.
  Zimmer
Die geräumigen, in hellen Farben gehaltenen Zimmer verfügen alle über Dusche und WC, LCD-TV, Telefon und kostenfreies WLAN.

http://www.sonnebergbaude.de/
  Lage
Das Hotel liegt im Herzen des Naturparks Zittauer Gebirge und ist nur drei Autominuten von der tschechischen Grenze entfernt. Ein Besuch im einen Kilometer entfernten historischen Kloster und auf der Burg auf der Spitze des Berges Oybin bietet sich besonders an. Darüber hinaus laden die umliegenden Wälder und Berge der Oberlausitz zum Wandern ein.
  Ausstattung
Das Hotel lädt mit Terrasse und Garten im Außenbereich ein. Eine Sauna steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung. Auch ein Souvenirgeschäft ist vorhanden. Das Restaurant lädt abends zum Verweilen ein. Das Frühstück wird Ihnen im Restaurant serviert. WLAN ist im Hotel inklusive.
  Zimmer
Die hellen Zimmer des Hotels sind klassisch eingerichtet. Neben einem eigenen Bad mit Dusche/WC sowie kostenfreien Pflegeprodukten haben Sie auch TV, eine Sitzecke und einen Schreibtisch in Ihrem Zimmer.
  Parkplatz
Bei Eigenanreise steht Ihnen ein kostenfreier Parkplatz zur Verfügung.

http://www.naturparkhotel-oybin.de/
  Lage
Das 3-Sterne-Hotel Dresdner Hof umgeben von Bäumen befindet sich in der Nähe des Zentrums von Zittau.
  Ausstattung
Der Dresdner Hof besteht aus einem Hotelgebäude, einer in unmittelbarer Nähe gelegenen Pension und einer Stadtpension. Das Hotel bietet ein Restaurant "Scholek", was soviel bedeutet wie frisch, köstlich, lecker! Im Restaurant wird frische moderne und leichte Küche mit jeweils an die Saison angepasster Speisekarte serviert. Die traumhafte Gartenterrasse inmitten von uralten Bäumen und der viktorianische Wintergarten bilden zwei besondere Highlights.
  Zimmer
Die renovierten und modern eingerichteten Zimmer des Hotels verfügen alle über LCD-TV, Minibar, Telefon und Radio. Das Badezimmer ist ausgestattet mit Dusche/WC, Kosmetikspiegel, Föhn und Hotelslipper. Außerdem gibt es kostenfreien WLAN-Zugang und SKY SPORT auf allen Zimmern. Auf Anfrage gibt es gegen Gebühr auch kuschelige Bademäntel.

http://www.hotel-dresdner-hof.de/


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 17:00 Uhr
und Sa 10:00 – 13:00 Uhr
Reisecode: DE-WANZI, ab 458 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 29.11.2020 02:18:34

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Wanderreise auf dem Darß - Erlebnis Ostsee
Wanderreise auf dem Darß - Erlebnis Ostsee

6 Tage Wandern auf dem Fischland Darß an der Ostsee: Dierhagen - Ahrenshoop - Wieck...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Kleinwalsertal und Bayern
Rundreise Kleinwalsertal und Bayern

7 Tage Rundreise Deutschland & Österreich: Kleinwalsertal - Riezlern - Schloss Neuschwanstein...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Harz mit mehr Bewegung: Goslar, Brocken & Welterbe-Wanderung
Rundreise Harz mit mehr Bewegung: Goslar, Brocken & Welterbe-Wanderung

6 Tage Wanderreise in den Harz mit Goslar - Hutthaler Widerwaage - Brocken - Liebesbankweg...

zur Reise
Reisebild: Winter-Wanderreise im Nationalpark Sächsische Schweiz
Winter-Wanderreise im Nationalpark Sächsische Schweiz

6 Tage Wandern durch die Sächsische Schweiz in kleiner Reisegruppe ab/an Bad Schandau...

zur Reise
Reisebild: Alpenüberquerung - zu Fuß vom Tegernsee nach Sterzing
Alpenüberquerung - zu Fuß vom Tegernsee nach Sterzing

10 Tage Wanderreise in Deutschland, Österreich und Italien inkl. Gepäcktransfers:...

zur Reise
Reisebild: Rundreise in der grünen Eifel im Westen Deutschlands
Rundreise in der grünen Eifel im Westen Deutschlands

5 Tage Busreise in Nordrhein-Westfalen: Nationalpark Eifel - Obersee - Rurtalsperre...

zur Reise
Reisebild: Rundreise im Naturpark Altmühltal in Bayern
Rundreise im Naturpark Altmühltal in Bayern

5 Tage Busreise in Deutschland: Eichstätt - Naturpark Altmühltal - Kloster Weltenburg...

zur Reise
Reisebild: Wanderreise - Nordfriesische Inseln
Wanderreise - Nordfriesische Inseln

7 Tage Wandern in Nordfriesland: Amrum - Föhr - Helgoland (40 Wanderkilometer)

zur Reise
Reisebild: Wanderreise Saarland - unterwegs im Dreiländereck
Wanderreise Saarland - unterwegs im Dreiländereck

8 Tage Wandern im Saarland mit Saarschleife - Mettlach - Reeden - Ensdorf - Völklinger...

zur Reise
Reisebild: Ostfriesische Inseln mit mehr Bewegung
Ostfriesische Inseln mit mehr Bewegung

8 Tage Rundreise an der Nordsee: Aurich - Norderney - Langeoog - Spiekeroog - Norddeich...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben. Waren Sie bereits mit uns auf dieser Reise unterwegs? Dann schreiben Sie uns gern Ihre Einschätzung dazu oder bewerten Sie uns bei TrustedShops!