Italien Wandern in Südtirol – Dolomiten

8 Tage Wanderreise Sterzing – Gadertal – Villnösstal – Rosskopf – Brixen – Pflerschtal – Flecknerspitze (ca. 102 Wanderkilometer) – anspruchsvoll


Merken

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse Wandern in Südtirol.

  • Erleben Sie mit Eberhardt TRAVEL die Klassiker-Wanderreise schlechthin! Seit Jahren haben wir diese im Eberhardt-Programm und jedes Jahr haben wir damit unzählige Wanderreisegäste glücklich gemacht.
  • Erleben Sie hautnah das atemberaubende Naturschauspiel tosender Wasserfälle bei einer Wanderung durch die Gilfenklamm und etlichen anderen Highlights der Region Südtirol.
  • Freuen Sie sich auf ein traumhaftes Alpenpanorama mit italienischem Flair.
  • Genießen Sie Produkte aus eigener Herstellung zum Frühstück und lassen Sie sich am Abend von der hervorragenden Küche verwöhnen!

Tauchen Sie ein in die faszinierende Bergwelt der Dolomiten und begleiten Sie uns auf eine Wanderreise nach Südtirol! Erklimmen Sie auf mittelschweren Wanderungen die schönsten Gipfel des Landes und genießen Sie die herrliche Bergwelt vom Alpenhauptkamm bis in das Reich der Dolomiten!


Schwierigkeitsgrad: Stufe 3 / anspruchsvoll
Die Wanderungen durch die Bergwelt Südtirols sind mit sehr guter Kondition des geübten Wanderers zu bewältigen. Nach einer Einstiegswanderung am ersten Tag wandern Sie bei mäßig bis anspruchsvollen Anstiegen teils über unbefestigte Trampelpfade als auch über Almzufahrtswege sowie schmalen Bergpfaden und Geröll. Teilweise müssen steile Anstiege bewältigt werden. Die Mitnahme von Teleskopwanderstöcken und gutes Schuhwerk sind empfehlenswert. Sie haben immer die Möglichkeit an Wanderungen auszusetzen und einen Tag im Hotel zu entspannen.
  • 1. Tag: Anreise nach Südtirol

    Am frühen Morgen fahren Sie vorbei an Nürnberg und München über die Inntalautobahn, die Europabrücke und den Brennerpass. Am Nachmittag erreichen Sie Ihr Wanderhotel Wieser in Freienfeld bei Sterzing. Ihre Hoteliersfamilie heißt Sie herzlich willkommen.

    Am Abend begrüßt Sie Ihr Wanderführer und bespricht mit Ihnen das Wanderprogramm für die bevorstehenden Tage. Im Anschluss erwartet Sie ein typisch südtiroler Abendessen. (Abendessen/Übernachtung)

  • 2. Tag: Erlebniswanderung auf dem Hausberg von Brixen

    (ca.15 Kilometer; Gehzeit: ca. 5 Stunden; 336 Meter Aufstieg und 436 Meter Abstieg; einfach bis moderat)
    Der erste Wandertag beginnt mit einer einfach bis moderaten Wanderung und Sie beginnen diesen mit der Vorbereitung Ihrer Lunchbox nach dem Frühstück. Diese können Sie sich jeden Morgen im Hotel selbst zusammenstellen und mit auf die bevorstehenden Wanderungen nehmen.

    Der Bus bringt Sie auf die Plose, den Hausberg hoch oberhalb der alten Bischofsstadt Brixen. Sie starten am Morgen mit Ihrem Wanderführer sowie dem Bus und fahren bis nach Kreuztal auf genau 2.050 Meter Meereshöhe. Auf dem Dolomiten Panoramaweg erreichen Sie in gemütlicher Wanderung, vorbei an der Rossalm, die Hintere Gableralm (2.336 Meter). Beeindruckend ist von hier der Blick zu den Nordabstürzen des Peitlerkofles und immer wieder der Tiefblick hinunter ins Eisacktal. Vor Ihnen präsentieren sich Ihnen die Afferer Geislerspitzen, die kleinen Schwestern der berühmten Villnösser Geislerspitzen. Leicht Absteigend über sanftes Wiesengelände erreichen Sie die Schatzerhütte (1.984 Meter). Über einen Almzufahrtsweg wandern Sie hinaus zur Skihütte (1.900 Meter), wo Sie der Bus wieder abholt. Bevor Sie Ihr wohlverdientes Abendessen einnehmen, kehren Sie noch im hauseigenen Schwimmbad oder in der Sauna ein. Nach so einem ereignisreichen ersten Wandertag haben Sie sich das verdient. Im Anschluss nehmen Sie das Abendessen im gemütlichen Hotelrestaurant ein. (Frühstück/Lunchpaket/Abendessen/Übernachtung)

  • 3. Tag: Wanderung vom Gadertal ins Villnösstal

    (ca. 17 Kilometer; Gehzeit: 5 Stunden; 440 Meter Aufstieg und 750 Meter Abstieg; anspruchsvoll)

    Sie starten am Morgen mit Ihrem Wanderführer und dem Bus und fahren durch das untere Pustertal ins Gadertal, welches mit Gröden zusammen das ladinische Herz Südtirols bildet. Durch das Örtchen St. Martin in Thurn gelangen Sie mit dem Bus hinauf zum Würzjoch auf 2000 Meter. Im Angesicht der imposanten Peitlerkofel-Nordwand beginnt Ihre Wanderung. Das Peitlerkofel-Massiv gehört zum UNESCO Weltnaturerbe und weist Vorkommnisse aller typischen Gesteinsschichten der Dolomiten mit beeindruckender, hochalpiner Landschaft. Nach wenigen Metern lichtet sich der Wald und vor Ihnen breiten sich die herrlich blühenden Peitlerwiesen mit ihren Alpenrosen und einer bunten Blumenvielfalt aus, die das Auge des Betrachters regelrecht entzücken. Nach einem leicht anspruchsvollen Anstieg hinauf zur Peitlerscharte (2357 m) haben Sie dem höchsten Punkt der Wanderung erreicht. Auf dem Dolomiten-Höhenweg Nr. 2 wandern Sie gemütlich, ohne nennenswerte Höhenunterschiede, zum Kreuzkofeljoch. Nach einigen Minuten erreichen Sie die Schlüterhütte, die eingebettet in Almwiesen auf 2306 m im Naturpark Puez-Geisler, liegt. Hier bietet sich eine ausgiebige Rast mit schmackhaften Südtiroler Spezialitäten auf der Sonnenterrasse an. Denn die gute Bergluft mach hungrig!

    Gut gestärkt wandern Sie anschließend über die Gampenalm nach Zans im Villnösstal, eines der schönsten und ruhigsten Dolomitentälern. Hier erwartet Sie Ihr Bus und Sie fahren gemeinsam zurück zum Hotel. Nach dem Abendessen zeigt Ihnen Ihr Wanderführer Siegfried einen Film über das Brauchtum Südtirols. (Frühstück/Lunchpaket/Abendessen/Übernachtung)

  • 4. Tag: Der Dolomieu-Weg - ein Wanderweg für alle Sinne vom Rosskopf ins Pflerschtal

    (ca. 19 Kilometer; Gehzeit: 5 Stunden; 220 Meter Aufstieg und 1.090 Abstieg; moderat)

    Von der Fuggerstadt Sterzing führt Sie die Seilbahn auf den Hausberg Sterzings - den Monte Cavallo (Rosskopf). Von der Bergstation auf 1.860 m wandern Sie auf dem lehrreichen Wanderweg über urige Almen vom Rosskopf in Richtung Ladurns bis ins Pflerschtal im oberen Eisacktal. Dieser Almen- und Themenweg ermöglicht Ihnen besondere Einblicke in die Geologie, in die Natur-, Tier- und Pflanzenwelt der Dolomiten. Die wilde Schönheit der Natur mit Aussicht auf die Pflerscher Gletscher und den Tribulaun sowie auf das Wipptal wird Sie begeistern.

    Zunächst erreichen Sie den kleinen Bergsee Kastellacke. Stets mit zahlreichen Ausblicken auf den mächtigen Alpenhauptkamm wandern Sie vorbei an den Vallminger Almen und der Nordseite des Schleyerberges zur Ladurnerhütte auf 1.726 m. Nach einer Rast steigen Sie gemütlich in 1,5 Stunden hinab. Wenn Sie diesen Wandertag etwas gemütlicher ausklingen lassen wollen, nehmen Sie den Sessellift, der Sie ins Tal bringt. Von hier bringt Sie der Bus zum Hotel. Zum Abendessen werden Sie heute mit gegrillten Köstlichkeiten auf der Sonnenterrasse verwöhnt. (Frühstück/Lunchpaket/Abendessen/Übernachtung)

  • 5. Tag: Sonnenaufgangswanderung auf den Hausberg von Stilfes - Stadtführung Sterzing - Gilfenklamm

    (ca. 14 Kilometer; Gehzeit 3 Stunden; 500 Meter Aufstieg und 330 Meter Abstieg; moderat)

    Morgen-Stund hat Gold im Mund! Ihr zeitiges Aufstehen wird belohnt. Gemeinsam mit Ihrem Wanderführer starten Sie früh am Morgen (Taschenlampen sind notwendig). Nach einer kurzen Busfahrt wandern Sie auf den Hausberg des Örtchens Stilfes, den Zinseler. Genießen Sie das einzigartige Schauspiel eines Sonnenaufgangs über den Dolomitengipfeln. Am Fuße des Zinselers erwartet Sie Familie Wieser zu einem ausgiebigen Frühstück an der frischen Luft, sodass Ihren Urlaubstag gut gestärkt fortsetzen können. Der Höhepunkt des Tages ist der Besuch der Heimatstadt Ihres Wanderführers – die Fuggerstadt Sterzing. Die schönsten Bauwerke sind der 47 Meter hohe Zwölferturm, das Rathaus und die Fresken in der Spital- oder Heiligen Geistkirche. Sie haben Zeit für einen  ausgiebigen Bummel zum Einkaufen und Genießen. Im Anschluss fahren Sie in das Ridnauntal nach Stange. Zu Fuß wandern Sie durch die Gilfenklamm, eine der schönsten Felsschluchten der Alpen. Sie gehen zum Taleingang und  weiter den Bach entlang hinein in die Schlucht bis zur eigentlichen Klamm. Auf der gut gesicherten Anlage wandern Sie weiter hinauf zum Ausgang beim Örtchen Jaufensteg. Am Nachmittag servieren Ihnen Ihre Wirtsleute zur Vesper-Zeit hausgemachten, frischen Kuchen und Kaffee, den Sie in gemütlicher Runde auf der Terrasse des Hotels zu sich nehmen. (Frühstück/Lunchpaket/Abendessen/Übernachtung)

  • 6. Tag: Genussvolle Wanderung in märchenhafter Dolomitenkulisse vom Grödental ins Gadertal

    (ca. 16 Kilometer; Gehzeit: 5 Stunden; 530 m Aufstieg und 1.050 m Abstieg; anspruchsvoll)

    Bei dieser Wanderung erleben Sie die Dolomiten nicht nur als einzigartiges Fotomotiv, sondern sogar zum Anfassen. Vom Grödnerjoch (2.125 Meter) wandern Sie über leicht schrofiges Gelände, aber immer auf breiten Steig und  schließlich zwischen Felsblöcken hindurch bis zum Cirjoch (2.466 Meter). Erst geht es kurz hinab ins Cedultal und  dann in einigen Kehren hinauf zum Crespeinajoch auf 2.528 Meter Höhe. Genießen Sie den herrlichen Rundblick  bevor Sie über Almwiesen und die Crespeinahochfläche das Ciampaijoch (2.366 Meter) erreichen! Hier beginnt die Hochfläche des Puez, die in ihrer Formengebung den Eindruck einer Mondlandschaft erweckt. In unzähligen Kehren wandern Sie durch das Edelweißtal nach Kolfuschg, wo bereits der Bus auf Sie wartet. Zum Abendessen serviert Ihnen heute das Hotelersonal italienische Spezialitäten wir die einzigartigen Spinatknödel. (Frühstück/Lunchpaket/Abendessen/Übernachtung)

  • 7. Tag: Über den Urweg Jaufenkamm auf die Flecknerspitze

    (ca. 21 Kilometer; Gehzeit: 5 Stunden; 340 Meter Aufstieg und 550 Meter Abstieg; moderat)

    Zum krönenden Abschluss Ihrer Wanderwoche besteigen Sie die Flecknerspitze in 2.331 Meter Höhe. Der Pfad entlang des Jaufenkammes ist ein Urweg, der schon in prä-historischer Zeit begangen wurde und auch die Römer vor 2000 Jahren gewandert sind. Auf dem breiten Gratrücken wandern Sie mit Ihrem örtlichen Wanderführer während der atemberaubenden Panoramawanderung bis zur Flecknerspitze. Lassen Sie sich von den Blicken ins 1.000 Meter tiefer gelegenen Passeiertal verzaubern. Bei schönem Wetter bietet sich Ihnen eine weitreichende Aussicht auf die vergletscherten Hochgipfel der Stubaier und Ötztaler Alpen, sowie auf das eisfreie Gebirge der Sarntaler Alpen und eindrucksvolle Blicke ins Passeiertal bis nach Meran, ja sogar die Dolomiten sind gut zu sehen.

    Wenn Sie den Aufstieg zur Flecknerspitze nicht unternehmen möchten, können Sie schon vorher zur Flecknerhütte absteigen. Nach der gemeinsamen Mittagspause wandern Sie über die urige Wasserfalleralm zurück zum Jaufenhaus, wo der Bus für die Fahrt zum Hotel bereit steht. Im Hotel lassen Sie Ihre Wanderreise gemütlich ausklingen. Zum Abschluss dieser wunderschönen Wanderreise durch Südtirol bekommen Sie ein richtiges Bauernmenü serviert. (Frühstück/Lunchpaket/Abendessen/Übernachtung)

  • 8. Tag: Heimreise

    Im Anschluss an das reichhaltige südtiroler Frühstück treten Sie mit vielen erlebnisreichen Eindrücken Ihre Heimreise an. (Frühstück)


Reisetermine und Preise pro Person 2017

Termin / Infos
Preise
01.07. – 08.07.2017
max 20
im DZ  1.058 €
im EZ  1.298 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) EIXH 1.298 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.058 €
03.09. – 10.09.2017
max 20
im DZ  1.128 €
im EZ  1.258 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche, WC  ( Halbpension ) DI1H 1.258 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.128 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Zustieg entlang unserer Reiserouten kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Bus-Zustiege für Anreise


  • 04:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
  • 04:30 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 04:45 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 05:10 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
  • 05:30 Uhr 09366 Niederdorf
    (Stollberg Nord - ARAL-Autohof) / Neue Schichtstrasse 16
  • 05:50 Uhr 08134 Wildenfels
    (AS Zwickau-Ost-Autohof Härtensdorf) /Arno-Schmidt-Str. 1
  • 06:15 Uhr 08527 Rasthof Vogtland-Nord
    (BAB72) / Busparkplatz / Richtung Hof
  • 07:00 Uhr 95213 Münchberg-Nord
    (BAB 9) / Abf. Münchberg-Nord / Autohof
  • 07:45 Uhr 91257 Pegnitz
    (BAB 9) / Rasthof Fränkische Schweiz / Busparkplatz
  • 08:30 Uhr 90537 Nürnberg-Feucht
    (BAB 9) / Raststätte / Parkplatz
  • 09:15 Uhr 85125 Kinding / Altmühltal
    (BAB9) / ARAL-Tankstelle / Enkeringer Str. 7
  • 10:00 Uhr 85053 Ingolstadt-Süd
    (BAB9) / ARAL-Tankstelle / Manchinger Str.
  • 10:30 Uhr 85301Schweitenkirchen/ Pfaffenhofen
    (BAB9) /Shell-Autohof /Robert-Koch-Str
  • 11:15 Uhr 85622 München
    (Rasthof Vaterstetten-West BAB99) /Busparkplatz Ri. Innsbruck
  • 12:00 Uhr 83737 Irschenberg
    (BAB8) / Rasthof Irschenberg / Busparkplatz

Bus-Ausstiege für Rückreise


  • 15:00 Uhr 83737 Irschenberg
    (BAB8) / Rasthof Irschenberg / Busparkplatz
  • 15:45 Uhr 85622 München
    (Rasthof Vaterstetten-Ost BAB99) / Busparkplatz Ri. Nürnberg
  • 16:30 Uhr 85301Schweitenkirchen/ Pfaffenhofen
    (BAB9) /Shell-Autohof /Robert-Koch-Str
  • 17:00 Uhr 85053 Ingolstadt-Süd
    (BAB9) / ARAL-Tankstelle / Manchinger Str.
  • 17:45 Uhr 85125 Kinding / Altmühltal
    (BAB9) / ARAL-Tankstelle / Enkeringer Str. 7
  • 18:30 Uhr 90537 Nürnberg-Feucht
    (BAB 9) / Raststätte / Parkplatz
  • 19:15 Uhr 91257 Pegnitz
    (BAB 9) / Rasthof Fränkische Schweiz / Busparkplatz
  • 20:00 Uhr 95213 Münchberg-Nord
    (BAB 9) / Abf. Münchberg-Nord / Autohof
  • 20:45 Uhr 08527 Rasthof Vogtland-Süd
    (BAB72) / Busparkplatz / Richtung Chemnitz
  • 21:10 Uhr 08134 Wildenfels
    (AS Zwickau-Ost-Autohof Härtensdorf) /Arno-Schmidt-Str. 1
  • 21:30 Uhr 09366 Niederdorf
    (Stollberg Nord - ARAL-Autohof) / Neue Schichtstrasse 16
  • 21:50 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
  • 22:15 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 22:30 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 23:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
Bitte beachten Sie: Alle Zeitangaben unter Vorbehalt. Genaue Zustiegszeiten entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.
Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 8.
Hotel Wieser
Lage: Das 3-Sterne-Hotel Wieser liegt im Zentrum des kleinen Ortes Freienfeld neben der Pfarrkirche, ca. 4 Kilometer von Sterzing entfernt. Überragt wird der Ort von der Burg Reifenstein, einer der besterhaltensten Burgen in Südtirol.
Zimmer: Die 27 Zimmer des Hotels sind mit Dusche/WC, Telefon und SAT-TV (auch deutsche Sender) ausgestattet.
Ausstattung: Das Hallenschwimmbad mit Dampfbad und die Sauna stehen Ihnen während des gesamten Aufenthaltes kostenfrei zur Verfügung. WLAN nutzen Sie im gesamten Gebäude kostenlos. Das Frühstücksbuffet beinhaltet hausgemachte Butter, Käse und Joghurt. Das Restaurant bietet Ihnen internationale Küche sowie Gerichte aus Tirol.


Internet: http://www.hotel-wieser.it
Reisegruppe vom 24.07.2016 bis 31.07.2016
361 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Benjamin Rodriguez Manzanares
8 Tage Wanderreise durch die Bergwelt Südtirols, eine faszinierende Landschaft, gastfreundliche Menschen, gutes Essen, und ein tolles Klima. Eine traumhafte Wanderreise mit über 100 Wanderkilometer durch die Dolomiten. Unterwegs mit Benjamin Rodriguez
Reisegruppe vom 02.07.2016 bis 09.07.2016
93 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Kerstin Veit
Die Südtiroler Bergwelt hautnah erleben.
Reisegruppe vom 12.07.2015 bis 19.07.2015
115 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Björn Jansen
Traumhafte Wanderungen durch die Bergwelt Südtirols. Leicht bis mäßig anspruchsvoll.
Reisegruppe vom 05.07.2014 bis 12.07.2014
263 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Annette Zocher
Wandern in Südtirol - das beduetet tolle Wanderungen durch eine faszinierende Landschaft, die Begegnung mit sehr gastfreundlichen Menschen, gutes Essen, viel Sonne und ein angenehmes Klima. Wer einmal dort gewandert ist, den zieht es immer wieder hin.
Reisegruppe vom 08.09.2013 bis 15.09.2013
313 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Annette Zocher
Die Berge Südtirols ziehen mich immer wieder in ihren Bann. Dieses Mal möchte ich sie gemeinsam mit unseren Reisegästen zu Fuß erwandern. Unser Hotel Wieser in Freienfeld bei Sterzing ist dafür eine fantastische Ausgangsposition.

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Baden in Italien - Hotel Astor in Limone

Urlaub am Gardasee in Italien im 4 Sterne Hotel Astor in Limone.

zur Reise

Baden in Italien - Hotel Florida in Limone

Urlaub am Gardasee in Italien im 3 Sterne Hotel Florida in Limone

zur Reise

Baden in Italien - Hotel Idania in Bardolino

Badeurlaub am Gardasee im 3 Sterne Hotel Idania in Bardolino

zur Reise

Baden in Italien - Parc Hotel Gritti in Bardolino

Badeurlaub am Gardasee im 4**** Parc Hotel Gritti in Bardolino

zur Reise

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: