BUNTER FREITAG – Nur heute 5% auf alle Reisen!

Wandern auf Elba und Giglio – Toskana

9 Tage Wanderreise Insel Elba und Süd-Toskana mit Halbinsel Monte San Argentario – Insel Giglio – Capo della Stella – Möwenküste – Insel Pianosa – Monte Capanne (60 bzw. 69 Wanderkilometer)

© Azzurro - Fotolia
Patrick Fritzsche Ihr Ansprechpartner: Patrick Fritzsche Tel.: (03 52 04) 92 220 E-Mail Mehr über mich
2 Termine 2021 
08.05.2021 – 16.05.2021 (max 20 Gäste)
2 Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in der Süd-Toskana und auf Elba.

  • Einzigartige Reisekombination mit 5 Übernachtungen auf der Insel Elba!
  • Erleben Sie die Halbinsel Monte Argentario im Nationalpark Maremma in der Süd-Toskana, die Inseln Giglio, Elba und Pianosa während erlebnisreichen Wanderungen!
  • Sie haben die Möglichkeit, die unbewohnte, ehemalige Gefängnisinsel Pianosa zu besuchen, die für individuelle Besucher gesperrt ist und nur mit Sondergenehmigung zugänglich ist!
  • Sie wandern auf den Spuren Napoleons auf der Insel Elba!
Anzahl Teilnehmer zum Termin 08.05.2021:
Min. 12 / Max. 20
7 Gäste haben diese Reise bewertet:
Weiterempfehlung:
War es die richtige Reise?
  7    0
Erleben Sie eine Reise auf den Halbinseln und Inseln des toskanischen Archipels! Die Halbinsel Monte Argentario lockt Sie mit Bilderbuchschönheit und unberührten Natur! Sie begegnen auf Ihren Wanderungen traumhaften Sandstränden, skurrilen Felsformationen, Wachtürmen und Aussichtspunkten. Dabei bewegen Sie sich stets in beeindruckender Natur. Auf der Insel Elba kommen Sie mit Stationen des Lebens des wichtigsten ehemaligen Bewohners - Napoleon Bonaparte - in Berührung! Außerdem erklimmen Sie den höchsten Berg der Insel und erwandern die Halbinsel Capo Stella. Zweifellose Highlights der Wanderreise sind die Ausflüge auf die Inseln Giglio und Pianosa!
VARIANTEN DIESER REISE

Wanderreise mit Flug
Wandern Toskana & Elba
Wanderreise ohne Flug
Wandern Toskana & Elba
Leistungen inklusive

  • Flüge ab/an Dresden, Leipzig/Halle, Berlin, Stuttgart, München, Frankfurt/Main, Hamburg, Düsseldorf, Hannover, Wien oder Zürich nach Rom und von Pisa (teilweise mit Zwischenlandung; weitere Flughäfen auf Anfrage buchbar)
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Fährüberfahrten Piombino - Elba - Piombino
  • alle Ausflüge im örtlichen, klimatisierten Reisebus
  • 3 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Baia d'Argento in Porto Santo Stefano auf der Halbinsel Monte Argenatrio
  • 5 Übernachtungen im 4-Sterne-Hotel Fabricia in der Bucht von Portoferraio auf der Insel Elba
  • 8 x Frühstück vom Buffet
  • 3 Abendessen als 4-Gang-Menü inklusive Wasser und Wein im Hotel Baia d'Argento
  • 5 Abendessen als 3-Gang-Menü im Hotel auf der Insel Elba
  • alle Ausflüge mit örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleitung
  • Eberhardt-Wanderreisebegleitung ab/an Deutschland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • 5 geführte Wanderungen mit örtlicher, Deutsch sprechender Wanderreiseleitung:
  • Rundwanderung auf der Halbinsel Monte Argentario in der Süd-Toskana mit Besichtigung des Hafenortes Porto Santo Stefano
  • Wanderung auf der Insel Giglio von Giglio Porto über Giglio Castello nach Giglio Campese und Punta Faraglione inklusive Fährüberfahrten und Badeaufenthalt
  • Rundwanderung auf den Spuren Napoleons auf der Insel Elba
  • Wanderung auf den Monte Capanne von Marciana nach Pomonte auf Elba
  • Rundwanderung auf der Halbinsel Capo Stella auf der Insel Elba
  • 3-stündiger Bootsausflug an der Möwenküste inklusive Badeaufenthalt
  • Stadtbesichtigung in Portoferraio
  • Eintritte und Besichtigungen der Villen Mulini und San Martino auf der Insel Elba
  • landestypisches Mittagessen nach der Wanderung am 5. Tag
  • Pizza-Mittagessen in Porto Azzurro am 8. Tag
Zubuchbare Leistungen

  • Tagesausflug mit geführter Wanderung auf der Insel Pianosa inklusive Fährüberfahrten und Eintritt in den Pianosa-Nationalpark
    75,00 EUR p. P. • (TA IT-WAELB-PIANOSA) • mind. 10 Teilnehmer • Zubuchbare Leistung

Ihr Reiseablauf

 

Schwierigkeitsgrad (Wanderreisen): Stufe 3 von 5 / mittel
Die einzelnen Tageswanderungen sind für geübte Wanderer mit entsprechender Kondition zu bewältigen. Die Wanderungen verlaufen auf Waldwegen, gepflasterten Maultierpfaden und kaum befahrenen Straßen auf den nur dünn besiedelten Gebieten des Naturparks Monte Argentario, der Insel Giglio sowie auf der Insel Elba. Sie durchwandern Olivenhaine und Obstplantagen. An einigen Stellen sind leichte, teilweise auch etwas steilere Anstiege zu überwinden. Sie benötigen während des Tages nur einen leichten Tagesrucksack. Die Mitnahme von Wanderschuhen mit Profilsohle sowie Teleskopwanderstöcken sind ratsam.

1. Tag:  Anreise auf die Halbinsel Monte Argentario am Tyrrhenischen Meer

Sie fliegen von Ihrem gewählten Abflughafen nach Rom. Ein örtlicher Reisebus steht schon für den Transfer vom Flughafen Rom auf die Halbinsel Monte Argentario am Tyrrhenischen Meer bereit. Nach ca. 2 Stunden Fahrt entlang der Küste und vorbei an der Hafenstadt Civitavecchia erreichen Sie das 4-Sterne-Hotel Baia d’Argento an der Nordseite der Halbinsel Monte Argentario. Diese gehört zum faszinierenden Naturpark Maremma in der Toskana.
Bis zum Abendessen bleibt eventuell etwas Zeit, um am Meer entlang und durch drei Tunnel einer ehemaligen Eisenbahnstrecke ins Zentrum von Porto Santo Stefano zu spazieren. Nach ca. 20 Minuten erreichen Sie den Hafen. Der Hafen von Porto Santo Stefano war im 14. Jahrhundert Marinestützpunkt der Stadt Siena. Später nutzten ihn die Spanier als Stützpunkt und 1646 ging er an die Franzosen über. Im Jahr 1801 vereinnahmte Napoleon wiederum den Ort und 1860 gelangte er schließlich an den italienischen Nationalstaat.
Am Abend genießen Sie dann ein schmackhaftes 4-Gang-Menü mit Wasser und Wein im Hotel-Restaurant und stimmen sich auf Ihre Wanderreise ein.
Abendessen als 4-Gang-Menü Hotel Baia D'Argento

2. Tag:  Tagesausflug mit Wanderung auf der Insel Giglio

Ganz nach dem Motto "Auf alten Maultierpfaden einmal quer über die Lilieninsel" unternehmen Sie am ersten Wandertag einen erlebnisreichen Wanderausflug auf die Insel Giglio – das Juwel vor der toskanischen Küste. Sie erleben unberührte Natur und das kristallklare, smaragdfarbene Meer! Um die Insel in vollen Zügen zu genießen, nehmen Sie bereits die frühe Fähre von Porto Santo Stefano. Die Überfahrt von ca. 18 Kilometern dauert ca. 1 Stunde.
In Giglio Porto, dem einzigen kleinen Hafen der Insel, gönnen Sie sich erst einmal einen Espresso vor der Wanderung. Sie wandern steil bergauf zum mit Zinnen gekrönten Hotel Castello Monticello, eine hübsche Villa aus dem Jahre 1902. Auf einem alten, gepflasterten Maultierpfad wandern Sie weiter bergauf nach Giglio Castello. Der Verwaltungssitz der Insel ist von einer beeindruckenden Mauer umgeben, die durch drei Rundtürme und sieben rechteckige Türme unterbrochen wird. Nach der Restaurierung durch die Großherzöge der Toskana ist das Castello fast völlig erhalten. Nun haben Sie sich eine Rast in der malerischen Altstadt redlich verdient. Genießen Sie den besonderen Reiz dieses italienischen Örtchens! Anschließend wandern Sie bergab und ein herrliches Panorama mit Sicht auf Ihr Wanderziel Giglio Campese sowie die Punta Faraglione erstreckt sich vor Ihnen. Auf einem teilweise gestuften Wanderweg durch Weinberge und Olivenhaine wandern Sie vorbei an bizarren Felsformationen bergab. Bei klarer Sicht haben Sie Weitblick bis zur Insel Elba und Montecristo. Bald erreichen Sie Giglio Campese, die jüngste bewohnte Ortschaft der Insel. Vorbei am langen Sandstrand wandern Sie über einen kleinen Wanderpfad oberhalb des Meeres zur Punta Faraglione. Bei einer Rast genießen Sie die einmaligen Ausblicke. Anschließend wandern Sie zurück nach Campese. Eingerahmt von dem im Meer stehenden Felsen und dem Turm der Medici haben Sie sich hier ein Bad im glasklaren Wasser der Bucht wirklich verdient! Mit dem Inselbus erreichen Sie schließlich den Hafen und fahren mit der Fähre zurück nach Porto Santo Stefano. Sie kehren am Abend zum Hotel zurück.

mittel • ca. 10 Wanderkilometer • 5 Stunden Gehzeit • 450 Meter Anstieg • 450 Meter Abstieg
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 4-Gang-Menü Hotel Baia D'Argento

3. Tag:  Rundwanderung auf der Halbinsel Monte Argentario

Ihre Wanderung beginnt direkt am Hotel. Nach nur wenigen Minuten über einen schmalen Pfad durch einen Olivengarten erreichen Sie den Wanderweg. Bei diesem Panorama-Rundweg über die Halbinsel werden Sie stets mit zahlreichen Ausblicken über die Küste der Halbinsel und die kleinen Ortschaften der Umgebung belohnt. In der Antike war das Gebiet eine Insel im Tyrrhenischen Meer. Durch den Fluss Albegna bildete sich im Laufe der Zeit mit Schlamm, Sand und Schutt eine Landzunge zum Festland mit zwei Dünen. Dazwischen liegt die fischreiche Lagune von Orbetello mit einer artenreichen Vogelvielfalt. Ihre Wanderung führt Sie über den von immergrünen Hügelkuppen geprägten Promontorio dell’Argentario. Durch einen terrassenförmig angelegten Olivenhain erreichen Sie den viereckigen Wachturm Torre dell’Argentiera. Auf gleichem Weg wandern Sie vom Turm wieder bergab und umrunden den Hügel. Dann folgt noch einmal ein Aufstieg bis zum Panoramaweg. Immer wieder haben Sie schöne Ausblicke in die fruchtbaren Täler, die sich links und rechts von Ihnen erstrecken. Vom Panoramaweg folgen Sie einer Abzweigung zum Torre Uomo, der auf einem schmalen Felsgrat zu erreichen ist und direkt am Meer liegt. Er gehörte zum System der 27 Wachtürme der Insel. Von den Ruinen des Turmes eröffnet sich Ihnen bei schönem Wetter eine wunderbares Panorama auf die Inseln Giglio, Montecristo und Elba. Wieder zurück auf dem Hauptwanderweg wandern Sie durch einen von Eichen dominierten Buschwald, bevor Sie das Villenviertel sowie den Hauptort Porto Santo Stefano erreichen. Es geht steil bergab bis zum Castell, welches die spanischen Habsburger oberhalb des Ortes anlegten und das als Beobachtungs- und Verteidigungsposten dienen sollte. Zurück zum Hotel können Sie den Linienbus nutzen oder zu Fuß gehen.

mittel • ca. 15 Wanderkilometer • 6 Stunden Gehzeit • 440 Meter Anstieg • 440 Meter Abstieg
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 4-Gang-Menü Hotel Baia D'Argento

4. Tag:  Fahrt nach Piombino – Fährüberfahrt auf die Insel Elba

Heute verlassen Sie den Naturpark Monte Argentario und die namensgebende Halbinsel. Über die nördliche Nehrung Gianella erreichen Sie wieder das Festland und fahren vorbei an Grosseto zur Hafenstadt Piombino. Mit der Fähre setzen Sie in ca. 1 Stunde auf die geschichtsträchtige Insel Elba über. Mit einer Küstenlänge von 147 Kilometern und einer Fläche von 224 Quadratkilometern ist Elba die drittgrößte Insel Italiens. Schon bei der Einfahrt in die Bucht von Portoferraio werden Sie von den zwei mächtigen Festungen Forte Falcone und Forte Stella begrüßt. Nach Ihrer Ankunft in Portoferraio fahren Sie mit dem Reisebus zum hübschen 4-Sterne-Hotel, gelegen in einer malerischen Bucht nahe der Inselhauptstadt Portoferraio. Nur einen Katzensprung ist dieses von den schönsten Stränden der Insel entfernt – Voraussetzung für einen unvergesslichen Aufenthalt inmitten der unberührten Natur Elbas. Der verbleibende Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nutzen Sie ihn für erste Erkundungen rund um das Hotel oder für ein Bad im kristallklaren Wasser der natürlichen Bucht!
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Fabricia

5. Tag:  Wanderung auf den Spuren Napoleons – Portoferraio

Nach nur einem kurzen Transfer erreichen Sie die Villa Napoleone, den Ausgangspunkt Ihrer ersten Wanderung auf der Insel Elba. Diese besichtigen Sie erst nach Ihrer Wanderung. Am Vormittag unternehmen Sie eine schöne Rundwanderung überwiegend im schattigen Mischwald im Gebiet des Monte San Martino. Erster Abschnitt Ihrer Wanderung ist ein etwas längerer Anstieg entlang eines Baches und anschließend am Hang. Ihre Anstrengung wird belohnt. Da Sie sich bereits wenige Meter unterhalb der Kammhöhe des Hügelrückens befinden, haben Sie traumhafte Ausblicke. Sie erreichen wenig später die Ruinen der Windmühle Molino a vento. Von diesem Aussichtspunkt blicken Sie sowohl nach Norden zu den Inseln Giglio und Montecrista als auch im Süden auf die beiden Buchten Golfo della Lacona und Golfo Stella. Ab hier beginnt Ihr bequemer Wanderweg über eine Lichtung, von der Sie den Monte Capanne erblicken! Der mit 1.018 Metern höchste Berg der Insel wird Ihr morgiges Ziel sein!
Anschließend steigen Sie auf einem schönen Serpentinenweg zum Waldrand hinab und erreichen den großzügigen Park der Villa San Martino und die dazugehörigen, kleineren Villen. Hier besichtigen Sie die Sommerresidenz von Napoleon Bonaparte. Als Napoleon bei seinen täglichen Ausritten in das Tal von San Martino kam, begeisterten ihn der dichte Wald, die Weinberge und ein Haus, von dem man auf den gesamten Golf von Portoferraio sah. Daraus machte er kurzum seinen Sommerwohnsitz und sein Liebesnest! Sie sehen den sehenswerten ägyptischen Saal sowie den Saal des Liebesknotens, der als Speisesaal diente und mit herrlichen Fresken geschmückt war. Die beiden Tauben mit den Enden eines Liebesknotens im Schnabel symbolisiert die Liebe zwischen Napoleon und Maria Luisa.
Nach diesen Besichtigungen bringt Sie der Reisebus zu einem besonderen Mittagessen. Gut gestärkt fahren Sie dann mit dem Reisebus weiter nach Portoferraio. Dort unternehmen Sie einen ausgiebigen Stadtspaziergang zu den Festungen und zur Villa die Mulini. Der Originalbau entstand in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts und wurde später den Ansprüchen Napoleons angepasst. Sie besichtigen die Räume im Erdgeschoss und im ersten Obergeschoss sowie den angrenzenden Garten. Auf dem Weg zurück nehmen Sie eine Treppe durch die Altstadt und schlendern entlang des Yachthafens.

mittel • ca. 8 Wanderkilometer • 3 Stunden Gehzeit • 350 Meter Anstieg • 350 Meter Abstieg
Frühstück vom Buffet, Mittagessen, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Fabricia

6. Tag:  Wanderung zum Monte Capanne – Grottaccia – Pomonte

Mit dem Reisebus erreichen Sie heute Morgen Marciana, das höchstgelegene Dorf Elbas (375 Meter) am Nordrand des Granitgebirges des Monte Capanne. Durch enge Gassen durchqueren Sie den hübschen Ort und können dann entscheiden, ob Sie mit dem Lift auf den Gipfel fahren (Zusatzkosten ca. 18 €) oder einem wunderschönen, abwechslungsreichen Wanderweg folgen. Dieser führt zu Beginn durch das grüne Tal von Pedalta (Valle di Pedalta) bis zur Einsiedelei von San Cerbone (531 Meter). Diese Einsiedelei wurde von den Benediktinern im Jahre 1421 nahe einer Grotte erbaut. Der weitere, steile Anstieg auf den Gipfel des Monte Capanne, des höchsten Gipfels der Insel Elba, erfolgt auf einem von Kastanien gesäumten Wanderpfad. Nicht selten sieht man hier auch Mufflons. Nach ca. 1 Stunde Fußmarsch von der Einsiedelei treffen Sie auf einen kleinen Ziegenstall, der einst Hirten als Zufluchtsort diente. Danach wandern Sie entlang des Wanderpfades am Geröllhang oberhalb des üppig, grünen Tales Valle della Nivera bis zum Gipfel (1.018 Meter). An schönen Tagen mit klarer Sicht haben Sie von hier einen unbezahlbaren Ausblick auf die gesamte Insel Elba, auf die anderen Inseln des toskanischen Archipels, auf Korsika und auf einen Teil der toskanischen Küste! Ohne Frage ist das die beste Belohnung für die Mühen des Aufstieges!
Der Abstieg führt zunächst über den Weg des Aufstieges, dann queren Sie auf einem Weg durch den Wald und später über Geröllfelder den Hang bis zum Hochplateau Filicaie zwischen dem Monte Capanne und dem Monte Calanche. Immer wieder haben Sie wundervolle Blicke zurück zum Monte Capanne und auf das Meer zu den Nachbarinseln. Sie erreichen Grottaccia (647 Meter), wo Sie den kahlen Rücken des Monte Cenno überqueren. Durch das Tal Valle di Poio mit zahlreichen kleinen Wasserfällen, Teichen und kleinen Weinbergen wandern Sie schließlich nach Pomonte am Meer. Dort treffen Sie wieder Ihre Wanderfreunde, die mit dem Lift ins Tal und von Marciana mit dem Linienbus nach Pomonte gefahren sind. Bei einem Absacker können Sie sich über das Erlebte austauschen. Danach bringt Sie der Reisebus wieder zurück zum Hotel.

anspruchsvoll • ca. 20 Wanderkilometer • 7 Stunden Gehzeit • 610 Meter Anstieg • 1000 Meter Abstieg • Liftfahrten möglich
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Fabricia

7. Tag:  Freizeit auf Elba oder fakultativer Tagesausflug auf die Gefängnis-Insel Pianosa

Gestalten Sie diesen Tag Ihrer Wanderreise ganz nach Ihren Wünschen! Genießen Sie Freizeit im Hotel oder unternehmen Sie einen Ausflug der besonderen Art: Sie besuchen die Insel Pianosa (Zusatzkosten: 75 € pro Person, bitte mit der Buchung reservieren). Mit nur zehn Einwohnern gehört diese Insel zum Nationalpark Parco Nazionale dell’Arcipelago Toscano und darf nicht allein besucht werden. Die tägliche Besucherzahl ist auf 350 Personen begrenzt.
Wir haben für Sie die Genehmigung für einen Tagesausflug besorgt! Vom kleinen Hafenstädtchen Marina di Campo an der Südküste Elbas erreichen Sie mit der Fähre nach nur 1 Stunde die 1.025 Hektar große Insel. Mit Ihrem Wanderführer unternehmen Sie eine Tagestour auf Pianosa. Bekannt wurde die Insel durch das ehemalige Hochsicherheitsgefängnis für Mafia-Delikte, das 1998 geschlossen wurde. Ähnlich wie auf der Insel Alcatraz vor San Francisco in den USA blieb die Insel Pianosa fast 150 Jahre nahezu unberührt. Aufgrund der wenigen Einwohner und der Geschichte des Gefängnisses wurden ihr die Beinamen Teufelsinsel oder italienisches Alcatraz gegeben. Während der Insel-Wanderung besichtigen Sie die Ruinen römischer Ansiedlungen, Katakomben sowie die Strukturen der ehemaligen Strafanstalt.
Natürlich steht dieser Tag auch im Zeichen der unberührten Natur von magischer Schönheit! Ein Bad an der bezaubernden Cala Giovanna darf vor Ihrer Rückkehr zur Insel Elba natürlich nicht fehlen!

leicht bis mittel • ca. 8 Wanderkilometer • 3 Stunden Gehzeit • keine nennenswerten Höhenunterschiede
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Fabricia

8. Tag:  Rundwanderung auf der Halbinsel Capo Stella – Bootsausflug an der Möwenküste

Sie erreichen am frühen Vormittag den Ausgangspunkt Ihrer halbtägigen Wanderung auf der Halbinsel Capo della Stella im Süden Elbas. Die Rundwanderung auf der autofreien Halbinsel bietet Ihnen stets herrliche Ausblicke auf die stark zerklüftete Küste mit kleinen Badebuchten, die nur über den Wasserweg zu erreichen sind. Am Punta Capo Stella (155 Meter) kommen Sie an der südlichen Spitze der Halbinsel an. Genießen Sie den Fernblick über das Meer!
Zur Mittagszeit bringt Sie der Reisebus zum Hafenort Porto Azzurro in einer tief eingeschnittenen Bucht an der Ostküste Elbas. Sie kehren am Hafen ein und genießen bei einem Pizza-Essen mit Wein den Ausblick auf die schöne Bucht. Am malerischen Hafen wartet danach bereits ein Boot auf Sie. Während einer Bootsfahrt um die Halbinsel des Monte Calamita genießen Sie die Schönheit Elbas vom Wasser aus. Sie sehen Badebuchten und die wilde Möwenküste – ein höher gelegenes Plateau mit Pinienwäldern, Weinbergen, Obstplantagen und Mittelmeer-Macchia. Weiterhin erfahren Sie Interessantes über die Eisenminen Elbas, die auch nach der Schließung weiterhin gepflegt werden. In der Bucht von Barabarca haben Sie die Möglichkeit, ein Bad im Thyrrenischen Meer zu nehmen. Nach dieser Erfrischung im kühlen Nass schippern Sie zurück nach Porto Azzurro, wo Sie der Bus zur Rückkehr zum Hotel schon erwartet. Am Abend lassen Sie die Reise bei einem Gläschen Wein Revue passieren und essen gemeinsam zu Abend.

leicht bis mittel • ca. 7 Wanderkilometer • 3 Stunden Gehzeit • 170 Meter Anstieg • 170 Meter Abstieg
Frühstück vom Buffet, Mittagessen, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Fabricia

9. Tag:  Fährüberfahrt von Elba zum Festland – Rückflug von Pisa

Nach erlebnisreichen Tagen auf den Inseln des toskanischen Archipels setzen Sie von Elba per Fähre zurück zum Festland über und reisen mit dem Bus zum Flughafen von Pisa. Mit vielen erlebnisreichen Eindrücken von Ihrer Wanderreise fliegen Sie zurück.
Frühstück vom Buffet

Reisetermine & Preise

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus, um die aktuellen Preise zu ermitteln. Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar!
Preise für Flug ab/an:
Bitte Flughafen wählen
2 Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Termine / Preise pro Person für 2021, bei Wanderreise mit Flug
08.05. – 16.05.2021
9 Tage  max 20

im DZ 
ab 1.748 €

im EZ 
ab 1.998 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.748 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) EIXH 1.998 €
18.09. – 26.09.2021
9 Tage  max 20

im DZ 
ab 1.848 €

im EZ 
ab 2.098 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.848 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) EIXH 2.098 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine sind es leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 10 bei einer Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 15
  • Ein gültiger Personalausweis ist erforderlich.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"08.05. – 16.05.2021"

  Lage
Das 4-Sterne-Hotel Baia D'Argento liegt nahe einer der traumhaftesten Buchten des Monte Argentario. Zudem wurde es vor Kurzem renoviert und mit seinem neuen Auftreten bietet es einen Ort zum Erholen. Es verkörpert Eleganz und zeichnet sich durch das Flair der Toskana aus. Die Zimmer sind komfortabel ausgestattet. Erfreuen Sie sich auf der Terrasse am Blick auf die Küste und die Bucht!
  Zimmer
Die Räume verfügen über ein Bad mit Dusche/WC sowie über eine Klimaanlage, eine Minibar, einen Safe, ein Telefon, einen TV und kostenloses WI-FI.
  Verpflegung
Im Hotel-Restaurant werden Sie mit nationaler und internationaler Küche in Menü-Form verwöhnt.

http://www.baiadargento-hotel.it/
  Lage
Das 4-Sterne-Hotel Fabricia liegt in der Bucht von Portoferraio an der Nordküste der Insel Elba direkt am Meer. Das Stadtzentrum von Portoferraio ist acht Kilometer entfernt. Der nächste Flughafen (Pisa) ist ca. 130 Kilometer entfernt.
  Ausstattung
Das Hotel bietet auf der vier Hektar großen Anlage verschiedene Pools, Sportplätze und Rasenflächen zur Entspannung. Auch der nahe Strand ist zugänglich und verfügt über einen privaten Anlegesteg. Auf Wunsch wird Ihnen Strandausrüstung wie Liegen und Schirme kostenlos gestellt. Verschiedene Kurse sorgen für Ihre Unterhaltung, während Kinder in der Animation betreut werden. Zum weiteren, teils kostenpflichtigen Service des Hotels gehören kostenloses WLAN im gesamten Hotel und Garten, eine Wäscherei, ein Arzt sowie verschiedene Massage- und Wellnessangebote.
  Zimmer
Die Zimmer bieten je nach Lage Meerblick, Parkblick oder seitlichen Gartenblick und eine kleine Terasse oder einen Balkon. Alle Zimmer sind mit einem Schreibtisch mit Fernseher und Klimaanlage ausgestattet. Im angeschlossenen Badezimmer steht ein Föhn zur Verfügung.

http://www.hotelfabricia.com/de


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Flughafen anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.


Buchbare Flughäfen zu dieser Reise:    Berlin,   Dresden,   Düsseldorf,   Frankfurt,   Hannover,   Hamburg,   Leipzig,   München,   Stuttgart,   Wien,   Zürich

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.


  Rail & Fly (Zug zum Flug)
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 100 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.
Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Haustür-Transfers).

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

Reisegruppe vom: 21.09.2018 – 03.10.2018

Bei dem Begriff "Toskana" denken die meisten an sanfte Hügelketten, Weinberge, Zypressen, italienische Kultur...Wir erlebten eine Wanderreise in den anderen Teil der Toskana, mindestens genauso schön. Namen wie Elba, Giglio, Montecristo, Pianosa...

1681635
1681641
1681684
1681672
1681725
1681806
Reisegruppe vom: 14.05.2018 – 22.05.2018

Zum ersten Mal war eine Wandergruppe von Eberhardt Travel auf dem toscanischen Archipel unterwegs und bewanderte die Inseln Giglio, Pianosa, Elba und die Halbinsel Monte Argentario. Wir waren überrascht von den verschiedenen Landschaften und dem Grün.

1581789
1580806
1581775
1581676
1581699
1581690
Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 17:00 Uhr
und Sa 10:00 – 13:00 Uhr
Reisecode: IT-WAELB, ab 1.748 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 27.11.2020 00:04:16

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Schlemmer-Wanderreise Cilento, Amalfiküste & Sorrent
Schlemmer-Wanderreise Cilento, Amalfiküste & Sorrent

11 Tage Rundreise Italien mit Wanderungen: Paestum - Cilento-Nationalpark - Agropoli...

zur Reise
Reisebild: Wandern auf Sardinien - Direktflug ab/an Dresden
Wandern auf Sardinien - Direktflug ab/an Dresden

8 Tage Wanderreise auf der Insel Sardinien / Italien: Olbia - Alghero - Punta Giglio...

zur Reise
Reisebild: Wanderreise Italien - zu Fuß durch die südliche Toskana
Wanderreise Italien - zu Fuß durch die südliche Toskana

8 Tage Flug-Wanderreise mit Montalcino - San Quirico - Pienza - Kloster Monte Oliveto...

zur Reise
Reisebild: Wanderreise Apulien - im Süden Italiens
Wanderreise Apulien - im Süden Italiens

8 Tage Wandern in Apulien - Nationalpark Gargano - Forest Umbra - Castel del Monte...

zur Reise
Reisebild: Wander-Reise-Kombination: Cilento Nationalpark - Amalfiküste
Wander-Reise-Kombination: Cilento Nationalpark - Amalfiküste

18/17 Tage Rundreise Italien mit Wanderungen Cilento-Nationalpark - Amalfiküste -...

zur Reise
Reisebild: Wander- und Naturreise im Osten von Sardinien - Italien
Wander- und Naturreise im Osten von Sardinien - Italien

8 Tage Flugreise Sardinien - Santa Maria Navarrese - Höhenzug von Baunei - Felsnadel...

zur Reise
Reisebild: Wandern auf Sardinien - zweitgrößte Insel im Mittelmeer
Wandern auf Sardinien - zweitgrößte Insel im Mittelmeer

8 Tage Wanderreise auf der Insel Sardinien / Italien: Olbia - Alghero - Punta Giglio...

zur Reise
Reisebild: Italien - Wandern an der Amalfiküste und auf Capri
Italien - Wandern an der Amalfiküste und auf Capri

8 Tage Wanderreise Amalfi - Neapel - Positano - Insel Capri - Vesuv - Pompeji - Ravello...

zur Reise
Reisebild: Wanderreise Italien - Ligurien und Cinque Terre
Wanderreise Italien - Ligurien und Cinque Terre

8 Tage Wandern in der Cinque Terre in Ligurien mit Sestri Levante - Punta Manara...

zur Reise
Reisebild: Single Wellness- & Winterwanderreise nach Südtirol
Single Wellness- & Winterwanderreise nach Südtirol

8 Tage Winterreise in einer kleinen Reisegruppe mit max. 16 Personen nach Feldthurns...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

H. Purwin am 06.10.2018
Auf diesen Kommentar wurde geantwortet
Gute Reiseorganisation, gute Reiseleitung, gute örtliche Wanderführer

Negativ:
Hotel Danila - chlorhaltiges Wasser (Kaffe/Tee nicht genießbar), Zimmer roch muffig

Antwort von Johanna Schilling, Eberhardt TRAVEL am 08.10.2018
Sehr geehrter Herr Purwin,
vielen Dank für Ihre ehrliche sowie ausführliche Rückmeldung zu Ihrer unternommenen Reise. Wir sind Ihnen sehr dankbar, dass Sie uns gegenüber so offen waren und uns sowohl Ihre positiven als auch Ihre kritischen Anmerkungen zur Reise ehrlich mitgeteilt haben. Wir haben uns Ihre Kritik insbesondere zum Hotel Danila zu Herzen genommen. Für die kritischen Hinweise und Anmerkungen sind wir Ihnen mehr als dankbar. Wir werden die von Ihnen angesprochenen Punkte unverzüglich mit unseren Partnern vor Ort besprechen sowie auswerten.
Wir hoffen dennoch, dass die Reise Ihnen insgesamt in guter Erinnerung bleiben wird und würden uns zudem sehr freuen, wenn wir Sie erneut auf einer unserer Reisen begrüßen dürfen.
Wir wünschen Ihnen Ihnen alles Gute, vor allem viel Gesundheit.
Herzliche Grüße,
Johanna Schilling und das Eberhardt TRAVEL-Team

G. Bloßfeld am 03.10.2018
Die Wanderungen waren gut gewählt; die einheimischen Reiseleiterinnen sehr kompetent; das Hotel auf Elba lag leider etwas abseits; Reiseleitung kompetent, souverän und freundlich!