Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  

Reisebericht: Städtereise Königliche Residenz London - 5 Tage

06.06. – 10.06.2019, 5 Tage Städtereise mit Fluganreise inklusive Stadtrundfahrt London - Bootsfahrt auf der Themse - Tower

Es waren die Römer, die die Stadt im Jahre 50 n. Chr. unter dem Namen „Londinium“ gründeten. Im Jahr 1066 wurde die antike Siedlung nach der normannischen Eroberung Britanniens Hauptstadt des Königreichs England. Heute ist sie eine der bedeutendstenStädte der Welt und eine der aufregendsten Hauptstädte Europas. Über 8 Mio. Einwohner und jede Menge Touristen aus aller Welt sorgen für quirlendes Leben, erst Recht wenn auch noch Pfingsten ist.

1. Tag – 06.06.2019: Anreise mit dem Flugzeug nach London Heathrow, Besuch von Westminster – London Eye und London Dungeon


grossbritannien

Nach angenehmen und reibungslosen Flügen, erreichen wir alle am Mittag unser direkt neben der Tower Bridge liegendes Hotel. Die Begrüßung ist herzlich und nach einer kleinen Stärkung brechen wir mit unserem kleinen Reisebus auf, die britische Hauptstadt zu erobern. Durch den dichten Verkehr in der City of London fahren wir über die Lower Thamse Street und die London Bridge nach Southwalk und Waterloo, denn unser erstes Besuchsziel ist das London Eye. Wir steigen neben dem berühmten Riesenrad aus und unternehmen gemeinsam einen Spaziergang am Themseufer entlang und über die Westminster Bridge zum Westminster Square.
Das Parlamentsgebäude mit dem Glockenturm und die berühmte Krönungskirche Westminster Abbey sind unserer ersten kleinen Ziele und wer keine Riesenradfahrt gebucht hat findet im Regierungsviertel noch jede Menge anderer Sehenswürdigkeiten.
Dann spazieren wir über die Westminsterbrücke zurück, mit schönen Ausblicken hinunter auf die Themse und zum London Eye, unserem nächsten Ziel. Ein Gast besucht das Historien-Spektakel London-Dungeon.
Wir haben e-Tickets und so brauchen wir gar nicht lange anstehen, bis es in die Aussichtsgondel geht. Das Wetter ist jetzt sehr klar uns sonnig und so ist die halbstündige Fahrt für alle ein tolles Erlebnis.
Anschließend können wir gemeinsam die 4D-Filmvorführung besuchen, sowie am Themseufer zu den Queens Bridges spazieren. Hier gibt es auch immer etwas zu sehen und zu erleben.
Am späten Nachmittag dann die Rückfahrt zum Hotel, wo wir nun unsere Zimmer aufsuchen können.
An einem leckeren und vielfältigen Abendessenbuffet im Hotelrestaurant klingt der erste Tag harmonisch aus.

2. Tag – 07.06.2019: Stadtrundfahrt und Schifffahrt nach Greenwich


grossbritannien

Der Morgen ist leider etwas regnerisch. Aber es ist angenehm warm an der Themse.
Theresa Hunt, unsere Stadtführerin, holt uns im Hotel ab und wir steigen am Tower Hotel mit ihr gemeinsam in unseren Reisebus. Wir starten zur Stadtrundfahrt durch London - mit erstem Halt nahe der St. Pauls Cathedral und einem Spaziergang auf die Aussichtsplattform des gegenüberliegenden Einkaufscenters. Weiter geht die schöne Rundfahrt zum Trafalgar Square, nach Westminster, Vauxhall, Chelsea, Kensington mit den Museen, der Royal Albert Hall und dem Royal Albert Memorial, nach Knightsbridge mit den Kaufhäusern, nach Picadilly und vorbei an Soho, zum Greenpark mit dem Hard Rock Cafe gegenüber, zu Hydepark Corner, zum Buckingham Palast und wieder nach Westminster, wo wir an der Westminster Abbey aussteigen. Im Bistro der Westminster Central Hall finden wir vor dem Regen Schutz und können uns etwas stärken. Dann bringt uns Theresa noch bis zur Westminster Station und hinüber zum Pier, wo wir uns herzlich von ihr verabschieden.
Am Westminster Pier beginnt die Fahrt mit dem City-Cruise-Schiff. Sie führt uns themseabwärts, und wir erhalten spektakuläre Ausblicke auf die Stadt, wie sie sich nur vom Fluss aus eröffnen. Überall wird gebaut und so hat sich die Stadt in den letzen 10 Jahren und im Zuge der olympischen Spiele total gewandelt - alte Werften und Speicher und Werften sind zu modernen Wohn- und Arbeitsorten umgebaut worden und bilden mit den alten Hafenbecken und Kanälen, in denen heute Museumsschiffe und Yachten liegen, attraktive Ensemble. Am Greenwich Pier angekommen, ist das Wetter endlich schöner. Wir unternehmen einen gemeinsamen Spaziergang, vorbei an der Cutty Sark - dem alten Teeklipper - zum Royal Naval College, vorbei am National Maritime Museum und den Hügel hinauf zum Royal Observatory. Hier oben angekommen genießen wir die herrliche Aussicht auf die Stadt. Natürlich wollen wir den Null-Meridian sehen und dazu besichtigen wir das vom Architekten Christopher Wren gebaute Königliche Observatorium in Greenwich. Im Museum erfahren wir mehr über die Geschichte der Zeit und erfahren viel über die engen Zusammenhänge dieser Wissenschaft mit der englischen Astronomie und der Seefahrt.
Danach laufen wir durch die grüne Lunge des Greenwich Park mit seinen alten Bäumen und den zahlreichen Grauhörnchen zum Blackheath Gate, wo uns der Reisebus wieder abholt und durch die südlichen Stadtviertel zurück zur Tower Bridge und zu unserem Hotel bringt.

3. Tag – 08.06.2019: Trooping the Colour und Tower of London


grossbritannien

Das so schön an der Tower Bridge gelegen Hotel bietet morgens ein vielfältiges Frühstücksangebot. Dazu scheint heute die Sonne und wer will, genießt ein zünftiges English Breakfest.
Später treffen wir uns in der Hotellobby und fahren mit dem Linienbus 15 vom Tower Hill zum Trafalgar Square. Dazu sind alle mit Oustercards ausgestattet. Von hier führt uns der gemeinsame Fußweg über den berühmten Platz mit dem Denkmal für Admiral Nelson, dem prunkvollen Gebäude der Nationalgalerie und der hübschen Kirche St. Martin in the Fields, hin zur „The Mall". Hier findet heute zu Ehren des 93. Geburtstags der Queen die Präsentation der Truppenfahne der königlichen Guards statt. Mit großem Appell aller Wachregimentern auf der Horse Guards Parade und anschließender Parade aller zum nahen Buckingham Palace.
Wir suchen uns geeignete Plätze entlang der Mall für diese Show. Und schon kommen die ersten Regimenter, die Kutschen mit der königlichen Familie und schließlich Queen Elizabeth II. Dann heißt es warten, während des Appells.
Etwas verspätet beginnt dann der Vorbeimarsch Richtung Buckingham Palace.
Wir müssen uns anschließen etwas sputen, fahren mit einem historischen Routemaster-Bus der Linie 15 zurück zum Tower Hill.
Als Nächstes besuchen wir alle gemeinsam den Tower von London, laufen vom Tower Hill zum Eingangs-Gate hinunter, erfahren mehr über die nahen Sehenswürdigkeiten und machen die ersten Fotos der ständig wachsenden Londoner Skyline um uns herum. Ausgerüstet mit Eintrittskarte und Orientierungsplan betreten wir dann durch das Eingangstor die alte Festungsanlage, der von den „Beefeatern" bewachten und durch die Kolkraben beschützten Anlage. Wilhelm dem Eroberer, der Normanne, gegründet 1078 diese Mauern. Davon zeugt noch immer der „Weiße Turm", der mächtige Keep, der aus dieser Zeit erhalten ist und den zentralen Wohnbereich der Burganlage bildete.
Im Laufe der Geschichte war der Tower Königsburg, Festung, Gefängnis, Hinrichtungsstätte, Münze, Staatsarchiv, Waffenarsenal und Observatorium. Einen Höhepunkt bilden ohne Zweifel die ausgestellten Britischen Kronjuwelen, aber die Anzahl der Touristen zu Pfingsten ist enorm und so muss angestanden werden.
Später besuchen einige Gäste noch die Ausstellung von Madame Tussauds Wachsfiguren und einige Gäste hatten sogar einen Helicopterflug über London.An den Uferpromenaden entlang der Themse finden auch alle etwas Leckeres zum Abendessen und man kann das Lichtermeer der City genießen.

4. Tag – 09.06.2019: Ausflug nach Winsor Castle


grossbritannien

Das Wetter ist teils heiter, teils bewölkt – extra schön für den heutigen Tag, ideales Ausflugswetter für uns.
Unser kleiner Reisebus bringt uns heute zügig westwärts aus London heraus und über die Motorway M4 erreichen wir den Ort Windsor, schön an der Themse gelegen.
Vom Coach-Parkplatz gehen wir gemeinsam zum Bahnhof hinauf, den Bahnsteig entlang bis zur alten Lok des Regierungszuges von Queen Victoria und weiter durch Fußgängerzone Richtung Castle. Die hübschen Gassen der Stadt sind erstes Ziel unseres Spazierganges. Bemerkenswert Sir Christopher Wrens Guide Hall von 1690. Über das Besucherzentrum betreten wir danach die weitläufige Schlossanlage. Deutsch-sprachige Audioguides werden verteilt und schon lauschen alle den Begrüßungsworten von Prince Charles. Dann spazieren wir zum St. Georges Gate und über den Schlosshof zur Großen Terrasse, mit Blick auf Eton. Mit den Innenräumen des Schlosses beginnen wir ab hier die individuelle Besichtigung. Leider wird der Bereich des Puppenhauses von Queen Marie gerade renoviert. Die St. Georges Chapel ist auch leider nur wegen Gottesdiensten von außen zu besichtigen. Aber das Städtchen lädt in seinen Gassen zu leckerem Mittagessen und zum Shoppen ein. So finden alle schöne Andenken und damit gut ausgestattet kehren wir zurück nach London und zu unserem Hotel.

5. Tag – 10.06.2019: Freizeit und Heimflug


grossbritannien

Heute heißt es nach dem Frühstück Abschied nehmen. Dazu regnet es leider anhaltend.
Die Flugtickets werden an alle ausgeteilt und wir verabschieden uns, denn die Abholzeiten der Flughafentransfers sind je nach Zielflughafen unterschiedlich.
Die verbleibende Zeit wird noch gut genutzt, z.B. für individuelle Fahrten zum Kaufhaus Harrods oder zum Trafalgar Square, zur Besichtigung der Tower Bridge oder zum Spaziergang zur South Walk Cathedral.
Die Heimreise verläuft danach zuerst angenehm und ohne weitere Probleme, bis
heftige Gewitter über Dresden und Leipzig die heimatliche Ankunft verzögern.Es waren schöne und erlebnisreiche Tage, aber sie waren auch anstrengend. Das ist der Preis, wenn man sich die vielen Sehenswürdigkeiten Londons in nur 5 Tagen erschließen möchte.

Pesterwitz, 15.06.2019

Konrad Füssel
Reiseleiter

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Es war eine sehr schöne und gut organisierte Reise. Wir waren von London sehr beeindruckt und behalten diese Stadt in guter Erinnerung. Der Reisebericht und die schönen Bilder dazu runden dieses Bild noch ab. Vielen Dank dafür Herr Füssel.

Richter
14.07.2019
Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: