Reiseinformationen zu Lettland

Einreise

Visumfrei für einen unbegrenzten Aufenthalt. Notwendig ist der mindestens noch für die Dauer des Aufenthalts gültige Reisepass oder ein noch für die Aufenthaltsdauer gültiger Personalausweis.

Zeitverschiebung

Osteuropäische Zeit = Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +1 Stunde.
Da auch in Lettland die Sommerzeit gilt, bleibt der Zeitabstand von 1 Stunde immer erhalten.

Sprache

Die Amtssprache ist Lettisch. Russisch ist historisch bedingt und auf Grund eines großen Bevölkerungsanteils von Russen weit verbreitet. In Riga ist die Verständigung oft auch auf Englisch oder Deutsch möglich.

Stromspannung

220 Volt Wechselstrom, 50 Hertz.
In Lettland sind zweipolige Stecker in Gebrauch. Für deutsche Stecker ist kein Adapter notwendig.

Kommunikation

Post

Luftpost ist bis zu 7 Tage nach Westeuropa unterwegs.

Telefon

Die Vorwahl von Deutschland nach Lettland ist 00371. Die Vorwahl bei Gesprächen von Lettland nach Deutschland ist 0049. In Kaufhäusern, bei der Post und an Zeitschriften-Kiosken gibt es Telefonkarten für die öffentlichen Telefonzellen, die es überall in Lettland gibt; mit einigen Kreditkarten kann man auch telefonieren. NOTRUFNUMMERN: Europaweite Notrufnummer 112 oder Polizei 02, Unfallrettung 03, Feuerwehr 01.

Mobilfunk

Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern in Lettland von E-Plus, O2, T-Mobile und Vodafone. Die Erreichbarkeit ist gut.

 

Geld und Währung

Währungseinheit

Zahlungsmittel ist der €.  



Änderungen vorbehalten. Stand 6/2015

Klima und Wetter

Lettland hat mitteleuropäisches Klima mit angenehmen Sommern und kalten Wintern. Der Juli ist der wärmste Monat mit durchschnittlichen Temperaturen von ca. 16-18°C. Der Niederschlag ist relativ gleichmäßig über das Jahr verteilt.  

Gesundheit

Es empfiehlt sich der Abschluss einer privaten Auslandsreisekrankenversicherung, die auch einen medizinisch notwendigen Rücktransport deckt. Empfehlenswert sind Impfungen gegen Hepatitis A und gegen die durch Zecken übertragene Frühsommermeningoenzephalitis (FSME).

Souvenirs

Auch in Lettland gibt es Bernsteinschmuck. Außerdem findet man geschmackvolle Holzarbeiten wie Besteck und Dosen sowie schön bestickte Textilien. Für Liebhaber von Orgel- und kirchlicher Musik ist der Kauf von Musik-CD mit Aufnahmen aus Rigaer Kirchen zu empfehlen. Gern werden Rigaer Sprotten in Konservendosen oder der Kräuterschnaps "Rigaer Balsam" gekauft.  Der große Rigaer Markt ist für Einkäufe verlockend. Bitte beachten Sie die EU-Einfuhrrichtlinien für tierische Produkte.

Kulinarisches

Die lettische Küche ist sehr herzhaft. Die zahlreichen Suppen sind solide - mit Gemüse, Brot oder Milch. Man isst viel Schweine-, Lamm- und Rindfleisch. Beliebt sind auch herzhafte Kartoffelgerichte, beispielsweise mit Hackfleisch gefüllte Kartoffelklöße. Es gibt zahlreiche Fischgerichte mit Fischen aus der Ostsee (insbesondere Dorsch und Hering)  als auch aus den Flüssen des Landes. Auf russische Einflüsse sind Blinys zurückzuführen, die es überall im Baltikum gibt: kleine Eierkuchen, meist mit Quark oder Hackfleisch gefüllt.
Man trinkt Kaffee oder Tee. Einheimisches Bier ist sehr gut. Wein und Sekt kommen fast immer aus Russland oder Georgien und sind meist süß oder halbtrocken. Wodka ist weit verbreitet. Typisch ist der in Riga gebraute "Rigas Balzams", der "Schwarze Balsam", ein weithin berühmter Kräuterlikör.
Met und Honiglikör gelten als baltische Spezialitäten.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: