Alle unsere Urlaub-Hotels sind mit eigener Anreise (z.B. Auto) buchbar.       Jetzt entdecken

Reiseinformationen zu Malediven

Statistische Fakten

Hauptstadt: Malé
Staatsform: Republik
Einwohner: 344.023 (Stand 2014)
Zeitverschiebung: Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +4 Stunden Während der europäischen Sommerzeit beträgt der Zeitunterschied +3 Stunden.
Sprachen: Dhivehi

Lage: Süd-Ost-Asien, ca. 450 km von Indien entfernt und 800 km südwestlich von Sri Lanka. Die Malediven sind eine Inselgruppe im Indischen Ozean. Die West-Ost-Ausdehnung beträgt circa 130 km und die Süd-Nord-Ausdehnung 750-890 km. Hauptstadt: Male
Grösse: 300 km² mit einer Küstenlinien von 644 km

19 Atolle: Maale, Noonu, Alifu, Thaa, Baa, Dhaalu, Faafu, Gaafu Alifu, Gaafu Dhaalu, Gnaviyani, Haa Alifu, Haa Dhaalu, Kaafu, Laamu, Lhaviyani, Meemu, Raa, Seenu, Shaviyani, Vaavu Die südlichen Atolle liegen bis ein Grad südliche Breite, südlich des Äquators
Telefonvorwahl: 00 960 Natur: 1.196 Koralleninseln, 220 Inseln sind bewohnt Verwaltungsstruktur: 20 Distrikte (7 Provinzen) und der Hauptstadtdistrikt Male

Flora und Fauna
Die Pflanzenwelt auf der Inselrepublik ist trotz der ca. 250 verschiedenen Arten recht eintönig. Typische Pflanzen sind Kokospalmen. Viele Nutzpflanzen wie Brotfrucht, Papaya und Bananen findet man weiterhin. Wie auf den meisten kleineren ozeanischen Inseln, existiert auf den Malediven keine besonders große Artenvielfalt. Neben verschiedenen Fledertierarten, wie z.B. dem Indischen Flughund, findet man zahlreiche Geckos, verschiedene Echsen und Kröten. Die 2 bekannten Schlangenarten sind für den Menschen ungefährlich. Der Nashornkäfer richtet auf den Kokosplantagen oft große Schäden an. Die Korallenriffe sind für zahlreiche Zugvögel Zwischenstation, wie z.B. für den Graureiher, den Mangrovenreiher und den Schopfreiher. Grundlage für die einzigartige Unterwasserwelt sind die Korallen. Korallen gehören zu den Blumentieren und bilden die Riffe, die mit ihren Farben und als Lebensraum für exotische Pflanzen und Fische zahllose Taucher anlocken.

Einreisebestimmungen

Bei der Einreise ist nur ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass notwedig. Mit dem "Touristenvisum" (Einreisestempel in den Reisepass) bei der Einreise wird eine Aufenthaltsdauer von 30 Tagen gewährt.

Währung

Währungseinheit: Rufiyaa (Rf)
1 Rufiyaa = 100 Laari
Derzeitiger Kurs: 1 Euro = ca. 20,51 / Rf 1 US-$ = ca. 15,59 Rf
Die Zahlung mit Kreditkarte ist im Hotel möglich. Vor Ort werde auch USD akzeptiert. Deshalb empfehlen wir die Mitnahme von USD.

Kommunikation

Telefon
Die Vorwahl für Ferngespräche von Deutschland, Österreich und der Schweiz auf die Malediven ist +960, die Rufnummer ist unmittelbar danach zu wählen (ohne weitere 0). Von den Malediven nach Deutschland wählt man +49, nach Österreich +43 und in die Schweiz +41. Auf den Malediven gibt es Telefonkarten, die man in der Hauptstadt Male und am Flughafen kaufen, aber auch nur dort verwenden kann. Auf den Inseln kann man nur vom Hotel aus telefonieren.
Notrufnummern: Polizei 119. Mobilfunk

Netztechnik: GSM 900. Derzeit gibt es Roamingverträge mit Anbietern auf den Malediven von E-Plus, O2, T-Mobile und Vodafone.

Medizin

Es gibt keine vorgeschriebenen Impfungen. Empfehlenswerte Impfungen sind: Hepatitis A, zusätzlich für Individualreisende Typhus. Krankenhäuser und Apotheken gibt es nur auf der Hauptinsel Male. In besonders dringenden Fällen ist deswegen ein Transport per Boot oder Flugzeug notwendig.
Wir empfehlen den Abschluss einer Reisekrankenversicherung mit Rücktransport.

Klima

Das Klima der Malediven ist tropisch. Die durchschnittlichen Jahrestemperaturen liegen bei 28-31°C, wobei die Tagestemperaturen rund 26-31°C betragen. Nachts kühlt es meist nur unmerklich - etwa 2-3°C - ab. Die üblicherweise gemessenen Wassertemperaturen liegen bei etwa 26-28°C. Die Luftfeuchtigkeit ist mit rund 75-80 Prozent hoch. Die Schwüle wird jedoch durch eine fast ständige Meeresbrise erheblich gemildert.

Reisegepäck

Leichte, atmungsaktive Sommerkleidung ist das ganze Jahr über angebracht. Sonnenschutz ist notwendig. Weil die Korallen sehr scharf sind, sollte man auf jeden Fall stabile Badeschuhe mitnehmen, um sich vor Schnittwunden zu schützen. Offiziell ist das Nacktbaden oder Oben-ohne-Baden nicht gestattet. Bei Besuchen auf bzw. Ausflügen zu den bewohnten Inseln oder Male (moslemische Bevölkerung) ist auf dezente Kleidung zu achten. So sollte man Kleidungsstücke wählen, die den Körper bis zu den Knien bedecken. Auf durchsichtige Kleidung, weit ausgeschnittene Kleider und Blusen sowie zu kurze oder zu knappe Shorts sollte verzichtet werden. Männer sollten mindestens Shorts und T-Shirts tragen.

Bevölkerung

Städte: Male (Hauptstadt, am südlichen Ende des Nord-Male-Atolls) ca. 100.000 Einwohner. Fast alle Einwohner sind sunnitische Muslime. Der Islam ist die alleinige Staatsreligion auf den Malediven.

Kulinarisches

Die traditionelle Küche der Malediven ist von Fisch und Reis geprägt. Der getrocknete Fisch ist eine besondere Spezialität und auch das wichtigste Grundnahrungsmittel für die Einheimischen. In den Hotel- und Restaurantküchen wird Fisch in den verschiedensten Variationen zubereitet: gegrillt, scharf, oder gerne auch in der Suppe.

Typische Gerichte der Inselgruppen:

  • MASBAIY, ein Fisch-Risotto mit Curry und Kokosmilch.
  • Die Fischsuppe, die mit Reis serviert wird, heisst GARUDIYA.
  • Der typisch getrocknete Fisch hat den Namen HIKI MAS.
  • Den geschmackvollen Fischgulasch bekommt man, wenn man ein RIHA bestellt.
  • Und die typische Beilage aus der Pfanne ist der Teigfladen ROSCHI.

Feiertage

01.01.: Neujahr
15.02.: Nationalfeiertag, Gedenkfest für den Nationalhelden Sultan Ghaazee Muhammad Thakkurufaan, der die Malediven aus der Herrschaft der Portugiesen befreite
04.02.: Mawlid al-Nabi (Geburtstag des Propheten)
26.07.: Unabhängigkeitstag
19.08.: Eid al-Fitr (Ende des Ramadan)
11./12.11.: Tag der Republik, Gründungstag der Republik Maledvien 1968
Ende Nov./ Anfang Dez.: Islamischer Neujahrstag

Öffnungszeiten:
Es gibt keine staatlich verordneten Öffnungszeiten. Sogar am Freitag, dem Ruhetag der islamischen Bevölkerung, sind viele Geschäfte offen. Auch bis spät in die Nacht ist es möglich, in manchen Geschäften einkaufen zu gehen.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: