Reiseinformationen zu Portugal

Einreise

Deutsche Staatsbürger reisen visumfrei und benötigen zur Einreise nach Portugal einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Kinder unter 16 Jahren benötigen einen Kinderreisepass.

Landesdaten

Geografie

Portugal liegt westlich von Spanien und seine Südküste wird vom Atlantik umspült. Im Westen und Südwesten liegen die Azoren und Madeira weit im Atlantik. Das Land misst 560 km von Norden nach Süden und 220 km von Osten nach Westen.
Die nördlichen und zentralen Regionen werden von Flüssen, Tälern, Wäldern und Bergen bestimmt - die höchste Kette ist die Serra da Estrela, mit dem höchsten Gipfel Torre (1993m). Der Süden ist weniger bevölkert und, abgesehen vom felsigen Hintergrund der Algarve, viel flachern und trockener.

Statistik

Fläche: 92.345 km²
Verwaltungsstruktur: Parlamentarische Republik mit fünf Regionen, 18 Distrikten und die zwei autonomen Regionen der Azoren und Madeira, daneben existieren 28 sogenannte statistische Unterregionen.
Bevölkerung: ca. 11 Mio. Einwohner

Zeitverschiebung

Es gilt die Koordinierte Weltzeit (UTC), d.h. es gibt Zeitunterschiede im Vergleich zur Mitteleuropäischen Zeit (UTC - 1 Stunde) und in der Sommerzeit MESZ (UTC - 2 Stunden).

Sprache

Landessprache ist Portugiesisch, welche im ganzen Land gesprochen wird.

Stromspannung

Hotels verfügen in der Regel über 220 Volt Wechselstrom. Adapter sind nicht notwendig.

Kommunikation

Sie können von den meisten Telefonzellen mit Telefonkarte, Münzen oder Kreditkarten telefonieren. Die meisten Telefonzellen funktionieren allerdings mit Telefonkarten, die man auf der Post, in Zeitungs- und Tabakgeschäften kaufen kann.
Auslandsvorwahl für Deutschland: 0049
Auslandsvorwahl für Portugal: 00351

Geld und Währung

Portugal gehört der europäischen Währungsunion an. Daher wird ebenfalls mit dem Euro bezahlt.

Kleidung und Reisegepäck

Vom feuchten und kühlen Klima des Nordens, über dem gebirgigen und hügeligen, mit Schneegebieten versehenen Mittelportugal bis hin zum warmen Süden des Landes. In Portugal muss man für alle klimatischen Bedingungen etwas dabei haben. Ob leichte Sommerkleidung aus Baumwolle oder Schutzkleidung gegen Regen und Wind.

Gesundheit

Bitte denken Sie an alle Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen müssen und an eine Reiseapotheke.

Feiertage und Öffnungszeiten

Wichtigste Feiertage

1. Januar (Neujahrstag), Karneval ((kein offizieller, aber de facto Feiertag, Dienstag 40 Tage vor Ostern), Karfreitag (Freitag vor Ostern), Ostern (Ostersonntag), 25. April (Tag der Freiheit), 1. Mai (Tag der Arbeit), 10. Juni (Portugal-Tag : Tod von Camões im Jahre 1580), Fronleichnam (Donnerstag, 40 Tage nach Ostern), 15. August (Mariä Himmelfahrt),
5. Oktober (Errichtung der Republik im Jahre 1910), 1. November (Allerheiligen),
1. Dezember (Wiederherstellung der Unabhängigkeit im Jahr 1640),
8. Dezember (Unbefleckte Empfängnis/Schutzheilige von Portugal), 25. Dezember (Weihnachten)

Öffnungszeiten

Geschäfte sind an Werktagen von 09.00 Uhr - 13.00 Uhr und von 15.00 Uhr - 19.00 Uhr geöffnet. Von Januar bis November schließen die Geschäfte Samstags um 13.00 Uhr. Im Dezember sind die Geschäfte Montags bis Samstags von 09.00 Uhr - 13.00 Uhr und von 15.00 Uhr - 18.00 Uhr geöffnet. Sonntags sind die Geschäfte geschlossen.
Die großen Einkaufszentren bilden jedoch eine Ausnahme, sie sind an allen Wochentagen durchgehend von 10.00 Uhr - 24.00 Uhr geöffnet.
Banken: Öffnungszeiten: Werktags von 08.30 Uhr - 15.00 Uhr. Im Sommer, an Weihnachten und an Ostern kann man den ganzen Tag über an allen wichtigen Touristenorten, Grenzübergängen, Flughäfen und in einigen Hotels Geld wechseln. In Portugal werden Reiseschecks und Kreditkarten angenommen.

Souvenirs

Beliebte Souvenirs aus Portugal sind Lederwaren (besonders günstig in Braga, Coimbra), Keramik, Porzellan, Korbwaren, Schmuck aus Gold und Silber, Schuhe, Stickereien sowie Wein und Portwein (besonders gut aus dem Norden). Auch Azulejos, bemalte Kacheln mit religiösen oder historischen Motiven, sind beliebte Reisemitbringsel. Innerhalb von Portugal gibt es unterschiedliche Preise: Während man an der Algarve nahezu mitteleuropäische Preise bezahlt, bekommt man z.B. in Coimbra oder Porto alle Waren wesentlich günstiger.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: