NEU: Corona-Stornokostenbefreiung ab sofort bei Neubuchung bis 31.12.2020!   Mehr Infos 

Mietwagen-Rundreise durch den Norden Sardiniens

8 Tage Selbstfahrer Rundreise mit dem Mietwagen mit Übernachtungen in landestypischen Agriturismen – Mietwagen inklusive! Olbia – Arzachena – Tempio Pausania – Alghero – Oristano – Bitti – Olbia

© Marcin Krzyzak - Fotolia
Martin Gruhle Ihr Ansprechpartner: Martin Gruhle Tel.: (03 52 04) 92 207 E-Mail Mehr über mich
tägliche Anreise 2021 
01.04.2021 – 08.04.2021
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse auf der Mittelmeerinsel Sardinien.

  • Ihre Vorteile bei einer Mietwagen-Rundreise mit Eberhardt TRAVEL: Sie buchen alles aus einer Hand, sind somit über die Pauschalreise voll abgesichert und haben 24 Stunden einen Ansprechpartner für eventuelle Notfälle
  • Verbringen Sie eine wunderbare Rundreise mit dem Mietwagen auf der Insel Sardinien. In 8 Tagen erleben Sie Höhepunkte dieser nördlichen Mittelmeerinsel mit Olbia, Arzachena, der berühmten Costa Smeralda, Tempio Pausania, Alghero, Oristano und Bitti. Bereisen Sie den Norden Sardiniens zum ausgewählten Wunschtermin mit unserer Routen-Empfehlung oder ändern Sie die Reiseroute ganz nach Ihrem Belieben ab. Sie bestimmen die Ausflüge während Ihrer Rundreise! Wir kümmern uns um Ihre Anreise, den gewünschten Mietwagen und alle Unterkünfte inklusive Frühstück. Alles ist individuell planbar.
  • Sie erhalten nach Buchung auf Wunsch einen Reiseführer für Ihr entsprechendes Reiseziel. So können Sie sich bereits sofort nach Ihrer Buchung ganz intensiv auf Ihre Traumreise vorbereiten
Anzahl Teilnehmer zum Termin 01.04.2021:
(Mindestteilnehmer: 1)
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.
Von antiken Sehenswürdigkeiten bis hin zu kristallklarem Wasser bietet der Norden Sardiniens alles. Entdecken Sie die Faszinationen dieser italienischen Insel und erleben Sie die sardische Kultur. Ihre Reise beginnt in Olbia, wo sie entlang der Costa Smeralda die Schönheit des Landes bestaunen. In Cala Gonone genießen Sie die bezaubernden Strände am Golfo di Orosei. Die Fahrt durch die Region Gallura bietet Ihnen die Möglichkeit, die einmalige Landschaft sowie das Limbara-Gebirge zu entdecken. Erkunden Sie die Städte Tempio Pausania, Castelsardo, Nuoro und natürlich die reizvolle Hafenstadt Alghero. Auch historisch interessante Ziele wie römische Ruinenstädte, antike Ausgrabungen und uralte Nuraghensiedlungen stehen auf dem Plan.
VARIANTEN DIESER REISE

Mietwagen-Rundreise 2020
8 Tage mit oder ohne Flug
Leistungen inklusive

  • Mietwagen ab/an Flughafen Olbia der Kategorie Kleinwagen zum Beispiel VW Polo oder Citroen C3 - weitere Inklusiv-Leistungen siehe Informationen unter dem Reiseablauf
  • 7 Übernachtungen in ausgewählten Unterkünften vom familiengeführten Agriturismo (Bauernhof) bis hin zum 4-Sterne-Hotel (Beispiele sehen Sie unter Hotels )
  • 7 x Frühstück
  • 24 Stunden Notruf-Erreichbarkeit des Reiseveranstalters in Deutschland
  • umfangreiches Informationsmaterial mit Reiseliteratur und Kartenmaterial
Zubuchbare Leistungen

  • Sehr gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot für Hin- und Rückflüge ab/an Ihrem gewünschten Abflughafen! Wir bieten auch Flüge ab Österreich oder der Schweiz an.

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Ankunft auf Sardinien

Sie reisen in Eigenregie nach Olbia, nehmen Ihren gebuchten Mietwagen in Empfang und fahren entlang der weltberühmten Küste Costa Smeralda. Sie besuchen die schönsten Lokalitäten der Provinz Olbia-Tempio: Capriccioli, Porto Cervo, Ramazzino und die Kirche Stella Maris. Danach erfolgt die Überfahrt mit der Fähre von Palau nach La Maddalena. Hier besichtigen Sie die Insel sowie das Garibaldi Museum in Caprera. Am Abend erfolgt die Rückfahrt nach Palau zum Hotel in der Nähe von Olbia/Arzachena.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 70 Kilometer

2. Tag: Olbia/Arzachena  - Cala Gonone

Nachdem Sie das Frühstück eingenommen haben, fahren Sie nach Dorgali, wo Sie die tiefste Grotte Europas Ispinigli besuchen können. Im Anschluss erfolgt die Weiterfahrt nach Cala Gonone. Von hier können Sie eine gemütliche Bootsfahrt zu den bezaubernden Stränden am Golfo di Orosei wie Cala Luna, Cala Mariolu, Cala Sisina (nur mit dem Boot erreichbar) sowie zu den Grotten Bue Marino unternehmen. Am Abend fahren Sie Richtung Norden zum Hotel in Olbia/Arzachena zurück.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 270 Kilometer

3. Tag: Olbia/Arzachena - Tempio Pausania

Sie entdecken heute nach einem entspannten Frühstück die Hauptstadt der Region Gallura. Das historische Tempio Pausania im Nordosten der Insel verdankt seinen Charme nicht nur der optimalen Lage am Fuße des Limbara-Massivs, sondern auch der bezaubernden mit Granitfassaden geschmückten Altstadt sowie den umliegenden Wäldern. Ein sehr schöner Ausflug ist die Strecke von Tempio Pausania aus zum Monte Limbara. Die bekannte von Pinien gesäumte Straße Vallicciola entlang, gelangen Sie zum Monte Limbara. Der Granitgipfel Punta Balistreri ist mit 1.359 Metern auf der Strecke deutlich sichtbar. Von dort bietet sich ein herrliches Panorama über ganz Nordsardinien. Lohnenswert ist ein Stopp im kleinen Ort Aggius in der Provinz Olbia. Dort können Sie das außergewöhnliche Museum M.E.O.C. besuchen, welches einen interessanten Einblick in die sardische Lebensweise bietet. Weiter führt Sie die Fahrt durch eine einzigartige Mondlandschaft nach Castelsardo. Dort können Sie durch die schmalen gemütlichen Gassen bummeln sowie die atemberaubenden Treppen von Castelsardo bestaunen. Hier bieten sich unterschiedliche Besichtigung an: die Kathedrale von Sant'Antonio Abate; die Kirche Santa Maria (Aufbewahrungsort des Criltu Nieddu - ein Kruzifix mit schwarzer Christusgestalt, welches das älteste Sardiniens sein soll), das Schloss sowie der von Wind und Wetter geformte Elefantenfelsen (domus de janas). Die Weiterfahrt führt Sie nach Alghero, wo Sie übernachten.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 210 Kilometer

4. Tag: Alghero

Sie bummeln durch die bezaubernde Altstadt Algheros, die von einer noch teilweisen erhaltenen Festungsmauer zur Meerseite hin geschützt wird. Sie können die Kirche von San Francesco besichtigen sowie das Kloster der Kathedrale Santa Maria. Während der Fahrt entlang der Küstenstraße nach Porto Conte, entdecken Sie Capo Caccia und Belvedere La Foradada. Am Nachmittag können Sie bei einem fakultativen Bootsausflug die Neptungrotte besichtigen. Des Weiteren ist die Region Stintino mit dem wunderschönen Strand La Pelosa zu bestaunen. Ihre Übernachtung erfolgt erneut im Hotel in der Nähe von Alghero.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 60 Kilometer

5. Tag: Alghero - Bosa - Santa Caterina di Pittinuri

Nach dem Frühstück fahren Sie über die atemberaubende Küstenstraße nach Bosa, an der Mündung des Flusses Temo gelegen und mit einem antiken karthagischen Ursprung. Sie können die Kleinstadt besichtigen, in der sich das moderne Zentrum und das antike Viertel, das sich auf einem Hügel mit mittelalterlichen Schloss Serravalle liegt, vereinen. Sehenswert sind die schöne Allee längs des Temos, das Gerberei-Museum, die Kathedrale sowie die Kirchen von Rio Alto und San Pietro Extramuros.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 135 Kilometer
Frühstück Lucrezia

6. Tag: Oristano - Tharros - Nuoro

Am Vormittag führt Sie ein Abstecher zur punisch-römischen Ruinenstadt Tharros. Entlang der malerischen Küste haben Sie Gelegenheit, im kristallklaren Wasser zu schwimmen. Vor allem der Strand von S'Archittu, Is Arutas und Mari Emi lohnen sich sehr. Ab dem frühen Nachmittag fahren Sie Richtung Nuoro. In der Altstadt stehen interessante Gebäude wie die Madonna delle Grazie Sanktuarium, das Museum sardischen Lebens und Volkstradition, das Geburtshaus der Schriftstellerin und Nobelpreisträgerin für Literatur Grazie Deledda sowie die alten Gassen des Viertels Santu Pedru. Am Abend erfolgt die Abfahrt nach Bitti, wo Sie übernachten.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 185 Kilometer
Frühstück Hotel su Lithu

7. Tag: Bitti oder Cala Gonone

Im Gebiet von Bitti ist die Besichtigung der archäologischen Ausgrabungen von Romanzesu sehr empfehlenswert. Die Ausgrabungsstätten gehören zu den wichtigsten Sardiniens. Die außergewöhnliche Nuraghensiedlung Romanzesu wurde in der Bronzezeit gegründet und war im Altertum eine heilige Pilgerstätte.
Cala Gonone: Von hier können Sie mit dem Boot zu den wunderschönen Stränden von Orosei wie Cala Luna, Cala Mariolu, Cala Sisina (nur mit dem Boot erreichbar) oder zu den Grotten des Bue Marino (hier leben die letzten Seehunde des Mittelmeeres) erkunden. Später fahren Sie zurück zum Hotel.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 195 Kilometer
Frühstück Hotel su Lithu

8. Tag: Nuoro - Heimreise

Nach dem Frühstück fahren Sie gemütlich in Richtung Flughafen. (FR)

Fahrstrecke: Pkw: ca. 100 Kilometer
Frühstück

Reisetermine & Preise

Diese Reise ist in weiteren Varianten verfügbar – wählen Sie diese hier aus um diese anzuzeigen.
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22