Alle unsere Urlaub-Hotels sind mit eigener Anreise (z.B. Auto) buchbar.       Jetzt entdecken

Auto Rundreise in Frankreich – Normandie & Bretagne

11 Tage Selbstfahrer Rundreise mit dem Auto Reims – Rouen- Étretat – Honfleur – Caen – St.Malo – Quimper – Vannes – Tours

© Marine26 - Fotolia
Laura Schäfer Ihre Ansprechpartnerin: Laura Schäfer Tel.: (03 52 04) 92 208 E-Mail Mehr über mich
72 Termine 2020 / 183 Termine 2021 
11.07.2020 – 21.07.2020
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Frankreich.

  • Bei dieser individuellen Reise mit dem eigenen Auto erleben Sie die schönsten Orte der Normandie und Bretagne. Lernen Sie den Norden Frankreichs zum ausgewählten Wunschtermin mit dem Auto kennen.
  • Bestaunen Sie die beeindruckenden Felsformationen an der Atlantikküste von Étretat, bummeln Sie gemütlich durch Honfleur, durch das mittelalterliche Locronan oder stoppen Sie auf Ihrer Rückreise an den Schlössern entlang der Loire.
  • Lassen Sie sich einen von Frankreichs bemerkenswertesten Orten nicht entgehen: Den Mont Saint Michel.
  • Ihre Vorteile bei einer Auto Rundreise mit Eberhardt TRAVEL: Sie buchen alles aus einer Hand, sind somit über die Pauschalreise voll abgesichert und haben 24 Stunden einen Ansprechpartner für eventuelle Notfälle.
  • Gern passen wir das Programm und die Hotels nach Ihren Wünschen an und erstellen für Sie ein individuelles Angebot. Nutzen Sie unsere Länderkenntnisse und Erfahrung für Ihre Reise. Sie erhalten von uns ausführliche Reiseunterlagen mit zahlreichen Insider-Tipps.
Anzahl Teilnehmer zum Termin 11.07.2020:
(Mindestteilnehmer: 1)
Bei dieser Auto-Rundreise zum Selberfahren fahren Sie durch die Normandie und Bretagne und erkunden so auf eigene Faust die schönsten Ecken entlang der französischen Atlantikküste. Erkunden Sie die Landungsstrände oder den legendären Mont Saint Michel und verkosten Sie fangfrische Austern! Gern erstellen wir Ihnen auch Ihre Wunschroute!
VARIANTEN DIESER REISE

Frankreich mit eigenem PKW
eigene Anreise
Leistungen inklusive

  • 10 Übernachtungen in ausgewählten 3- und 4-Sterne-Hotels
  • 10 x Frühstück vom Buffet
  • 24 Stunden Notruf-Erreichbarkeit bei Eberhardt TRAVEL
  • Eberhardt-Reiseliteratur und ausführliches Infomaterial vor der Auto Rundreise sowie umfangreiche Reiseunterlagen

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Anreise mit dem Auto nach Reims zur Übernachtung

Heute beginnen Sie mit Ihrer Auto-Rundreise und fahren mit dem Auto nach Reims. Bummeln Sie doch am Abend durch die schöne Altstadt und bestaunen Sie die Kathedrale Notre Dame.

2. Tag: Weiterfahrt Richtung Normandie – Rouen – Giverny – Claude Monet-Gärten

Von Reims geht es am zweiten Tag Ihrer Auto Rundreise durch Frankreich nach Rouen. In der kleinen Gemeinde Giverny in der Normandie sollten Sie sich die Claude Monet-Gärten nicht entgehen lassen. Der bekannte französische Maler, welcher besonders durch seine kunstvollen impressionistischen Gemälde von bezaubernden Gartenmotiven weltweit Bekanntheit erlangte, lebte seit 1883 in Giverny. Wenige Jahre später kaufte er ein Haus und das dazugehörige Grundstück und gestaltete nach und nach ein Paradies der Gartenkunst. Hier können Sie durch die Inspirationsquelle seiner Arbeit schlendern und das ein oder andere Motiv seiner Gemälde in natura bewundern. Legen Sie einen Abstecher zum Seerosenteich und der japanischen Brücke ein oder spazieren Sie durch den Blumengarten.
Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt nach Rouen fort, wobei Sie nach dem Einchecken in Ihrem Hotel zu Fuß oder mit Ihrem Auto in die Innenstadt gelangen können, um bei einem Stadtrundgang schon einmal die Stadt zu erkunden.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 290 Kilometer

3. Tag: Ausflug an die Atlantikküste – Steilküste Etretat – Le Havre

Nach dem Früstück verlassen Sie Rouen. Auf Ihrem Weg nach Le Havre sollten Sie unbedingt an die Atlantikküste nach Étretat fahren. Hier lassen sich eindrucksvolle Klippen bestaunen. Die Felsformationen aus Kreide und Feuerstein haben über die Jahre besondere Formen angenommen, welche den Ort in der Normandie bekannt machten. Schlendern Sie am Strand entlang oder laufen Sie direkt auf den mit Gras überwachsenen Klippen an der frischen Seeluft. Im Ort selbst finden Sie Häuser der Fischersiedlungen aus dem 19. Jahrhundert und eine hölzerne Markthalle mit Glockenturm sowie einige Restaurants, welche frischen Fisch anbieten.
In der nahe gelegenen Stadt Fécamp können Sie den berühmten Kräuterlikör im Palais Bénédictine verkosten. Die Promenade nahe des Hafens lädt zu einem Spaziergang ein. Anschließend setzen Sie Ihre Fahrt mit dem Auto nach Le Havre zum Hotel fort.

Fahrstrecke: Pkw: ca. 120 Kilometer

4. Tag: Fahrt nach Honfleur – Caen – Landungsstrände – Saint-Malo

Nach dem Frühstück in Ihrem Hotel in Le Havre setzen Sie Ihre Auto-Rundreise fort. Sie sollten einen Stopp in Honfleur einlegen. In diesem hübschen Fischerort können Sie entlang des alten Hafens flanieren und entdecken den kleinen Ort mit seinem Charme der Normandie. Alte Fachwerkhäuser, die älteste Holzkirche Frankreichs Sainte Catherine und vieles mehr lässt sich hier besichtigen. Probieren Sie auch den lokalen Calvados, den normannischen Apfelschnaps. Auch Caen eignet sich für eine Pause unterwegs. Die Hafenstadt bietet einerseits historische Sehenswürdigkeiten, wie die Klosterkirche Saint-Étienne, die gotische Kirche Saint Pierre oder die Burg mit seinen zwei Museen, und andererseits zahlreiche Boutiquen. Einen Abstecher können Sie dabei zu den Landungsstränden in der Normandie unternehmen, von wo aus 1944 die Alliierten zur Befreiung Europas aufbrachen.

Fahrstrecke: Pkw: Le Havre nach Honfleur • ca. 24 KilometerPkw: Honfleur nach Caen • ca. 65 KilometerPkw: Caen nach Saint-Malo • ca. 170 Kilometer

5. Tag: Klosterberg Mont Saint Michel – Cancale – Austernverkostung

Wir empfehlen Ihnen, sich am Morgen nach dem Frühstück Richtung Mont Saint Michel zu begeben. Die weltberühmte Klosteranlage auf dem Berg ist bei Flut eine Insel und die kleinste Gemeinde von Frankreich. Das beliebte Fotomotiv ist seit 1979 UNESCO Weltkulturerbe und für Frankreich ein Wahrzeichen, weshalb es bei einer Rundreise in die Normandie keinesfalls fehlen darf. Über die Grande Rue gelangen Sie hinauf zum Felsen. Hier tummeln sich die Leute entlang der Souvenirgeschäfte durch die teilweise engen Gassen.
An der Küste in Richtung Cancale finden Sie an den Sandfeldern Holzpfähle, an denen Miesmuscheln gezüchtet werden. Auch fangfrische Austern stellen eine Spezialität dar und können beispielsweise in Cancale verkostet werden. Der Beiname ,,Austernhauptstadt" geht auf die jahrhundertelange Ausübung der Austernzucht zurück. Zahlreiche Verkaufsstände säumen die Hafengegend, in der sich ein Stadtbummel durchaus lohnt.

Fahrstrecke: Pkw: Saint-Malo zum Mont Saint Michel • ca. 56 KilometerPkw: Saint-Malo nach Cancale • ca. 17 Kilometer

6. Tag: Freizeit oder Ausflug auf die Kanalinsel Jersey

Den heutigen Tag können Sie in Saint-Malo individuell gestalten. Entweder Sie entspannen in Ihrem Hotel oder Sie erkunden die einstige Seeräuberstadt.
Oder Sie fahren mit der Fähre auf die Kanalinsel Jersey. Die kleine Insel im Ärmelkanal bietet beeindruckende Natur mit langen Sandstränden und einmaliger Vegetation. Hier bieten sich Spaziergänge oder Wanderungen entlang der Klippen an. Im Südwesten der Insel steht der Leuchtturm Corbiere Lighthouse, welcher bei Ebbe über einen schmalen Weg zu erreichen ist.

Fahrstrecke: Fähre: 1 Stunde

7. Tag: Weiterfahrt mit dem Auto nach Quimper

Nach drei Nächten verlassen Sie St.Malo und fahren mit Ihrem Auto in die Kulturhauptstadt der Bretagne: Quimper. Unterwegs können Sie den Naturpark Armorique und die Pfarrbezirke in Guimillau und St. Thégonnec besuchen. Armorique ist der zweitgrößte Naturpark Frankreichs und deckt ein großes Gebiet an Land und im Meer ab und bietet vielen Tieren wie Löffelenten, Eisvögeln und Fischarten einen Lebensraum. Hier führen einige Wanderwege durch den Park und ermöglichen somit eine Erkundung der Natur. Empfehlenswert auf Ihrem Weg nach Quimper ist auch ein Halt in Locronan mit seinem mittelalterlichen Erscheinungsbild. In dem malerischen Ort der Bretagne, in welchem schon einige Filme gedreht wurden, ist die Kirche St. Ronan sehenswert. Der historische Kern der Stadt kann allerdings nur zur Fuß erkundet werden.
Anschließend fahren Sie weiter nach Quimper in Ihr Hotel. Durch die Stadt an den zwei Flüssen Odet und Steïr lohnt sich auch ein Stadtspaziergang. Das romantische Ambiente der Stadt durch seine Brücken und Fachwerk verzierten Häuser und romanischen Kirche lädt zur Stadterkundung ein.

Fahrstrecke: Pkw: Saint-Malo nach Guimiliau • ca. 200 KilometerPkw: Guimiliau nach Amorique • ca. 35 KilometerPkw: Amorique nach Locronoan • ca. 35 KilometerPkw: Locronoan nach Quimper • ca. 20 Kilometer

8. Tag: Weiterfahrt: Concarneau – Steinreihen von Carnac – Vannes

Am heutigen Tage fahren Sie von Quimper weiter und setzen Ihre Auto-Rundreise durch die Bretagne fort. Bummeln Sie in Concarneau, dem Hafenstädtchen bekannt durch den Kommissar Dupin. Die Festungsmauern der Stadt zeugen von einer geschichtsträchtigen Vergangenheit. Im August wird jedes Jahr das Festival der blauen Netze gefeiert und lockt Besucher durch die in ihren Trachten auftretenden Teilnehmer an. Man sieht die Verbundenheit der Stadt mit dem Fischfang im aktiven Fischereihafen sowie dem Fischereimuseum. Aber auch feine Sandstrände erwarten Naturliebhaber hier. Von Concarneau ist auch ein Abstecher in die Kleinstadt Pont-Aven möglich. Der Fluss Aven durchquert das Städtchen und bezaubert mit seiner Atmosphäre. Bei einem Spaziergang verschafft man sich am besten einen Überblick, wobei man auch immer wieder dem Thema Malerei begegnet. Der Ort etablierte sich als Anziehungspunkt für Kunstinteressierte und Maler und in einigen Kunstgalerien und im Museum der Schönen Künste können Sie verschiedene Werke besichtigen.
Bei Ihrer Weiterfahrt können Sie in Carnac halten. Die Gemeinde der Bretagne ist durch seine mehr als 3000 Megalith-Steinreihen bekannt. (Hinweis: Von April bis September kann die Anlage nur mit einer Führung betreten werden.)

Fahrstrecke: Pkw: Quimper nach Concarneau • ca. 28 KilometerPkw: Concarneau nach Carnac • ca. 97 KilometerPkw: Carnac nach Vannes • ca. 32 Kilometer

9. Tag: Tours – Salzfelder von Guerande – Nantes

Nach einer Nacht in Vannes fahren Sie weiter in Richtung Tours. Besuchen Sie unterwegs doch die Salzfelder von Guérande. Besonders am Morgen lassen sich in den quadratischen Salzgärten in der Sumpflandschaft um Guérande verschiedene Nuancen des schillernden Salzes beobachten und mit dem Fernglas sind mit Glück auch einige Vögel zu sehen. Auf rund 1700 Hektar erstrecken sich die Gärten, welche seit Jahrhunderten wichtiger Wirtschaftsbestandteil der Region sind. In der Stadt dreht sich natürlich auch alles um das Salz: Sie finden Läden, wo Sie verschiedene Sorten kaufen können und Restaurants, in denen mit dem Salz Speisen gewürzt werden. Auch die Stadtmauer aus dem 14. und 15. Jahrhundert sowie die Stiftungskirche sind einen Besuch wert.
Anschließend können Sie Ihre Fahrt in die Großstadt Nantes fortsetzen. Die einstige kleine Hafenstadt hat sich mittlerweile zur Metropole entwickelt und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Besichtigungen und Zeitvertreib. Die Stadt an der Loire bietet nicht nur klassische Sehenswürdigkeiten, wie die gotische Kathedrale und das Schloss der Herzöge der Bretagne, sondern auch Parks und Grünflächen, wie den Jardin des Plantes und kulturelles Leben mit zahlreichen über das Jahr verteilten Veranstaltungen. Einkaufen und Bummeln kann man auf der Rue Crébillon, im Musée d’Art lassen sich Alte Meister bis zur modernen Kunst finden und auf der Loire lassen sich zauberhafte auch kürzere Bootsfahrten erleben.

Fahrstrecke: Pkw: Vannes nach Guérande • ca. 72 KilometerPkw: Guérande nach Nantes • ca. 78 KilometerPkw: Nantes nach Tours • ca. 220 Kilometer

10. Tag: Autofahrt entlang der Loire in den Raum Paris

Die letzten Tage Ihrer Auto-Rundreise brechen an und von Tours aus begeben Sie sich wieder mit Ihrem Auto auf den Weg in Richtung Deutschland. Entlang der Loire können Sie unterwegs einige der berühmten Loire-Schlösser sehen. Beispielsweise können Sie das Schloss von Blois besichtigen, welches die ehemalige Residenz der französischen Könige war oder das hübsche Wasserschloss Azay-le-Rideau aus dem 16. Jahrhundert.

Fahrstrecke: Pkw: Tours nach Paris • ca. 250 Kilometer

11. Tag: Rückfahrt mit dem Auto von Frankreich

Ihre Auto-Rundreise neigt sich heute dem Ende zu. Nach dem Frühstück brechen Sie auf und fahren von Frankreich wieder nach Hause.
Frühstück

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin

Juli 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
2
3
4
5
6
7
8
August 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
September 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
4
5
6
7
8
9
10
April 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7