Alle unsere Urlaub-Hotels sind mit eigener Anreise (z.B. Auto) buchbar.       Jetzt entdecken

Individuelle Reise nach Argentinien und Brasilien

18 Tage Buenos Aires – Ushuaia & Feuerland-Nationalpark – El Calafate & Glaciares Nationalpark – Salta & Purmamarca – Iguazu – Rio de Janeiro

© Eberhardt TRAVEL
Peggy Schkade Ihre Ansprechpartnerin: Peggy Schkade Tel.: (03 52 04) 92 148 E-Mail Mehr über mich
91 Termine 2020 / 167 in 2021 / u.v.m.
01.10.2020 – 18.10.2020
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Argentinien und Brasilien!

  • Entdecken Sie Argentinien und Brasilien ganz individuell auf dieser Privatreise!
  • Sie erkunden den Feuerland sowie den Glaciares Nationalpark! Sie haben mit mehreren Übernachtungen an den jeweiligen Orten, stets viel Zeit, um die Umgebung zu erkunden und weitere Ausflüge zu unternehmen.
  • Während einer Bootsfahrt entdecken Sie das Tor zur Antarktis - den Beagle-Kanal. Sie sehen die riesigen Kolonien von Kormoranen und Seelöwen, die hier in der rauen Umgebung leben.
  • Entdecken Sie die beiden Metropolen Buenos Aires und Rio de Janeiro!
  • Lassen Sie sich vom Zauber der Wassermengen der Iguazu-Wasserfälle begeistern! Bei den argentinischen Fällen staunen Sie über den üppigen Regenwald, der die Fälle umgibt. Auf der brasilianischen Seite haben Sie den Panoramablick über die Fälle.
Anzahl Teilnehmer zum Termin 01.10.2020:
Min. 2
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.
Entdecken Sie auf dieser individuellen Rundreise die schönsten Orte Argentiniens und Brasiliens. Sie werden durch lokale Deutsch sprechende Reiseleiter betreut, haben aber auch Zeit für eigene Wünsche und Unternehmungen.
Sie erkunden das Tor zur Antarktis - den Feuerland Nationalpark, die patagonischen Gletscher rund um den Perito Moreno sowie die tropischen Iguazu-Wasserfälle. Besonders der Nordwesten Argentiniens steht nur bei Wenigen auf dem Reiseprogramm: Salta und Purmamarca! Sie sehen hier koloniale Architektur, faszinierende Andenlandschaft mit Salzseen und wunderschönen Gesteinsfarben.
Freuen Sie sich auf eine abwechslungsreiche Privatreise durch Argentinien und Brasilien, auf welcher Sie sowohl die Kultur, als auch die Natur der beiden Länder kennen lernen.
Falls Sie Ihre Reise verlängern möchten, so fragen Sie dies gern bei uns an.
Leistungen inklusive

  • Inlandsflüge: Buenos Aires – Ushuaia, Ushuaia – El Calafate, El Calafate – Salta – Iguazu, Iguazu – Rio de Janeiro
  • alle Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen (ohne Reiseleiter)
  • 17 Übernachtungen in ausgewählten 4-, 3-, und 2*+-Hotels
  • 17 x Frühstück vom Buffet
  • 2 Abendessen
  • örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Stadtbesichtigung und abendliche Tango-Show mit Abendessen in Buenos Aires
  • Bootsfahrt auf dem Beagle-Kanal
  • Ausflug mit Wanderung und Eintritt in den Feuerland-Nationalpark
  • Besuch Laguna Nimez in El Calafate
  • Ausflug in den Glaciares-Nationalpark und zum Gletscher Perito Moreno mit Bootsfahrt an die Gletscherkante
  • Tagestour nach Cafayate mit Weingutsbesuch und Quebrada de las Conchas (in kleiner Reisegruppe, privat gegen Aufpreis)
  • Fahrt über Quebrada del Toro und Salinas Grandes (Salzseen) nach Purmamarca (in kleiner Gruppe, privat gegen Aufpreis)
  • Besuch der Festungsruinen in Tilcara, Hügel der Sieben Farben in Purmamarca und Humahuaca (in kleiner Gruppe, privat gegen Aufpreis)
  • Stadtbesichtigung Salta
  • Eintritt in den Iguazu-Nationalpark mit Besuch der argentinischen und brasilianischen Iguazu-Wasserfälle inklusive Fahrt mit der Schmalspurbahn
  • Ausflug Zuckerhut und Corcovado: Erkundung erfolgt mit lokalen öffentlichen Transportmitteln und teilweise zu Fuß
  • private deutschsprachige City Tour in Rio de Janeiro

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Individuelle Anreise nach Buenos Aires

Ihren Flug nach Buenos Aires organisieren wir gern für Sie gegen Aufpreis. Ein Transfer holt Sie vom Flughafen ab und bringt Sie zum Hotel in die Innenstadt von Buenos Aires. Sie haben etwas Zeit, sich frisch zu machen. Nutzen Sie die Freizeit für einen ersten Spaziergang durch die Fußgängerzone, zum Plaza de Mayo oder zum neu gestalteten Stadtviertel Puerto Madero.
Abends treffen Sie im Hotel auf Ihre Reiseleitung und nach einer kurzen Einführung zum Ablauf Ihrer Reise genießen Sie Ihr erstes Abendessen in Buenos Aires.

2. Tag: Buenos Aires - Stadtbesichtigung und Tango-Show

Heute entdecken Sie Buenos Aires zunächst bei einer Stadtführung mit einem örtlichen deutschsprachigen Reiseleiter. Bei einer Rundfahrt durch die lebendige Metropole sehen Sie die wichtigsten Attraktionen und lernen auch das berühmte Viertel La Boca kennen, das für seine Fußballmannschaft weltbekannt ist und als Geburtsstätte des Tangos gilt.
Ganz im Zeichen des lateinamerikanischen Tanzes steht auch das Abendprogramm: Sie besuchen eines der detailgetreu restaurierten Theater der Belle Epoque und genießen dort ein Abendessen, während Sie eine der berühmten Tangoshows erleben. Vorher haben Sie die Möglichkeit, bei einer kleinen Tanzstunde selbst die ersten Tanzschritte zu probieren und sich damit in die richtige Stimmung zu versetzen.
Frühstück, Abendessen Two Hotel Buenos Aires

3. Tag: Flug nach Ushuaia – Bootsfahrt im Beagle-Kanal

Sie verlassen die Hauptstadt Argentiniens und fliegen nach Ushuaia. Die südlichste Stadt der Welt gilt als Tor zur Antarktis und besticht durch ihre pittoreske Lage am Beagle-Kanal. Mit dem Schiff erkunden Sie die berühmte Seepassage und fahren vorbei an der „Isla de los Pájaros“ – Heimat zahlreicher Kormorane und patagonischer Möwen, sowie an der Insel der Seelöwen. Auf Ihrer Fahrt werden Sie auch das Wahrzeichen Ushuaias sehen, den Leuchtturm „Les Eclaireurs“.
Der Abend steht zu Ihrer freien Verfügung – vergessen Sie nicht, sich den Passstempel vom Ende der Welt in der Touristeninformation zu holen und in einem der zahlreichen Fischrestaurants Königskrabbe zu probieren.

Fahrstrecke: Flugzeug: 4 Stunden
Frühstück Hotel Campanilla

4. Tag: Ausflug in den Feuerland-Nationalpark

Ushuaia ist ebenfalls der Ausgangspunkt für Exkursionen in den Nationalpark „Tierra del Fuego“ - Feuerland. Gemeinsam mit Ihrem deutschsprachigen Reiseleiter brechen Sie auf zu einer etwa dreistündigen Wanderung durch die wunderschönen Landschaften Feuerlands. Unterwegs werden Sie die einheimische Flora und Fauna kennenlernen und inmitten der Natur Ihr Mittagessen zu sich nehmen. Die raue Landschaft und die schönen Ausblicke am Ende der Welt werden Sie begeistern.
Frühstück, Mittagessen Hotel Campanilla

5. Tag: Freizeit Ushuaia

Heute steht Ihnen der Tag in Ushuaia frei zur Verfügung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch der Estancia Harberton, der ältesten in dieser Region? Bei einem geführten Rundgang durch die Estancia können Sie die ursprüngliche Lebensweise sowie die umliegende Landschaft entdecken. Genießen Sie bei einer Tasse Tee einen wunderschönen Blick auf den Beagle-Kanal. Ein weiteres Highlight der Region ist der südlichste Zug der Welt. Steigen Sie ein, zu einer Fahrt zum Feuerland-Nationalpark und lassen Sie sich vom Charme des alten Zuges begeistern. Ursprünglich wurde dieser als Transportmittel für Holz erbaut, welches zum Gefängnis von Ushuaia transportiert werden sollte. Heute vermittelt er Besuchern einen Eindruck der damaligen Verhältnisse. Wer die Vergangenheit und Geschichte der Region noch besser kennen lernen möchte, sollte das Museum Galería Temática Historia Fueguina besuchen. Eingerichtet im ehemaligen Gefängnis zeigt dieses Museum seinen Besuchern in den einzelnen Zellen die Geschichte Ushuaias mit der frühen Entdeckung der Antarktis und den Überlebensstrategien der Ureinwohner in den kalten Wintern.
Frühstück Hotel Campanilla

6. Tag: Flug nach El Calafate – Besuch Laguna Nimez

Am Vormittag werden Sie zum Flughafen gebracht und fliegen von Ushuaia nach El Calafate. Die Kleinstadt am Lago Argentino ist der südliche Ausgangspunkt für Exkursionen in den Nationalpark Los Glaciares. Am Nachmittag besuchen Sie das Vogelreservat Laguna Nimez, Biotop zahlreicher Vögel wie rosafarbene Flamingos, Falken, Enten und die hübschen Schwarzhals-Schwäne. Hier werden sich Ihnen zahlreiche Fotomotive bieten.

Fahrstrecke: Flugzeug: 1,5 Stunden
Frühstück Hotel Kapenke

7. Tag: El Calafate - Glaciares-Nationalpark und Gletscher Perito Moreno

Heute geht es in den Nationalpark Los Glaciares. Bei einem Spaziergang über die angelegten Terrassenwege werden Sie den gewaltigen Perito Moreno Gletscher hautnah erleben können. Der Perito Moreno ist weltweit der letzte Gletscher, der nicht kleiner wird und seine Ausmaße beibehält. Jeden Tag bewegt er sich bis zu zwei Meter und Sie werden die Möglichkeit haben, beim Kalben der riesigen Eismassen zuzusehen. Sie unternehmen zudem eine Schifffahrt bis auf wenige Meter an die südliche Abbruchkante des Gletschers heran und bekommen somit noch einen besseren Eindruck von den Dimensionen des Gletschers. Wer noch ein wenig mehr Abenteuer möchte, kann beim Eis-Trekking mit einem Guide über den Perito Moreno wandern (Zusatzkosten auf Anfrage).
Frühstück Hotel Kapenke

8. Tag: El Calafate - Tag zur freien Verfügung

Der Tag steht Ihnen zu Ihrer freien Verfügung. Es bestehen zahlreiche Möglichkeiten zu Ausflügen in und um den Nationalpark Los Glaciares. Ihr örtlicher Reiseleiter gibt Ihnen gern Tipps: Sie können eine Estancia besuchen, einen optionalen Ausflug zum Upsala-Gletscher unternehmen oder einfach mal entspannen. Gerne beraten wir Sie.
Frühstück Hotel Kapenke

9. Tag: Flug von El Calafate nach Salta

Je nach Flugzeit, haben Sie am Vormittag noch etwas Zeit. Sie verlassen Patagonien und fliegen mit Zwischenlandung in den Norden Argentiniens, nach Salta. Ein Sammeltransfer fährt Sie zu Ihrem Hotel.

Fahrstrecke: Flugzeug: 6 Stunden
Frühstück Hotel Kapenke

10. Tag: Weingut bei Cafayate und Quebrada de las Conchas

Nach dem Frühstück verlassen Sie Salta und fahren mit einer deutschsprachigen Reiseleitung ins südlich gelegene Cafayate. Es ist möglich, dass Sie heute und die nächsten zwei Tage in einer kleinen Gruppe mit internationalen Teilnehmern zusammen sein werden. Der Deutsch sprechende Reiseleiter ist aber nur für Sie da.
Wer die Region besucht, muss unbedingt eines der zahlreichen Weingüter besichtigen, deren Produkte weltbekannt sind. Hier werden Sie in gediegenem Ambiente gekühlten Weißwein probieren. Anschließend besuchen Sie die „Quebrada de las Conchas“ (Muschel-Schlucht), eine bizarre Felslandschaft aus Sandstein und rotem Konglomerat. Entdecken Sie hier die berühmten Gesteinsformationen und Schluchten, wie beispielsweise den Teufelsrachen, dessen Ende, das Amphitheater, für sein Echo bekannt ist. Am Abend erreichen Sie wieder Salta.

11. Tag: Salta – Salinas Grandes – Purmamarca

Heute reisen Sie zunächst durch die „Quebrada del Toro“. Schon hier können Sie die bekannten farbigen Bergformationen bewundern, während sie langsam in die andine Gebirgskette hineinfahren. Über den Bergort San Antonio de los Cobres (3775 Meter) gelangen Sie über die Nationalstraße 40 zu den großen Salzseen, den „Salinas Grandes“, eine Landschaft, die ihresgleichen sucht. Am späten Nachmittag erreichen Sie das Örtchen Purmamarca. Nutzen Sie Ihre freie Zeit, um auf dem Kunsthandwerkermarkt zu stöbern und den Rundweg um den siebenfarbigen Berg zu erkunden.

12. Tag: Purmamarca – Humahuaca – Salta

Nach dem Frühstück fahren Sie nach Tilcara, wo Sie die Pucará, die Ruinen einer Festung aus prä-inkaischer Zeit besichtigen und eine herrliche Aussicht auf die farbige Schlucht von Humahuaca, sowie auf einen Wald aus Kakteen genießen können. Ihr Weg führt Sie weiter nach Uquía, ein kleiner Ort, der bekannt ist für seine Kirche, die zahlreiche Gemälde von Künstlern der Schule von Cusco vorzuweisen hat. Über die alte Inka-Handelsroute erreichen Sie schließlich Humahuaca, wo Sie Ihre Mittagspause verbringen, bevor Sie am Nachmittag zurück nach Salta fahren.

13. Tag: Salta – Flug nach Iguazú

Am Vormittag erkunden Sie zusammen mit ihrer örtlichen deutschsprachigen Reiseleitung die Provinzhauptstadt Salta. Sie besichtigen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der spanischen Kolonialstadt, rund um die Plaza 9 de Julio, bevor sie mit der Drahtseilbahn auf den Hügel San Bernardo fahren, um von dort noch mal eine wunderbare Aussicht auf die Stadt und die andinen Bergketten zu genießen.
Anschließend fahren Sie zum Flughafen, um nach Iguazú zu fliegen.

Fahrstrecke: Flugzeug: 2 Stunden

14. Tag: Iguazú – Argentinische Seite der Wasserfälle

Heute besuchen Sie die argentinische Seite der berühmten Iguazú-Fälle im Grenzgebiet zwischen Argentinien und Brasilien. Bestehend aus 20 großen und über 255 kleinen Wasserfällen und einer Ausdehnung von 2,7 Kilometern zählen sie zu den größten Wasserfällen der Welt. Mit einer Schmalspurbahn fahren Sie durch die subtropische Fauna des Nationalparks. Über einen Steg wandern Sie zum Highlight des Parks: von der Aussichtsplattform über dem Teufelsschlund können Sie die gewaltigen tosenden Wassermassen unter sich etwa achtzig Meter in die Tiefe stürzen sehen.
Über zahlreiche, angelegte Wanderwege können Sie anschließend die wunderbaren Aussichten entlang der Wasserfälle auf sich wirken lassen. Passen Sie auf, unterwegs werden Ihnen Taschendiebe der ganz besonderen Art begegnen: im Park leben unzählige neugierige Nasenbären.
Wenn Sie die Wassermassen noch einmal ganz anders erleben wollen, nehmen Sie Teil an einer etwa 10-minütigen Bootsfahrt durch die Fälle – aber Vorsicht, nichts wird trocken bleiben (Zusatzkosten)!

15. Tag: Brasilianische Seite der Iguazú-Wasserfälle – Flug nach Rio de Janeiro

Um Ihren Besuch bei den Iguazú Fällen zu vervollständigen, fahren Sie heute auf die brasilianische Seite und besuchen den dortigen Nationalpark. Da der Großteil der Wasserfälle auf argentinischer Seite liegt, findet man die besten Panorama-Aussichten im brasilianischen Park. Entlang eines 1,5 Kilometer langen Wanderwegs können Sie die Schönheit der Natur noch einmal in Ruhe auf sich wirken lassen. Anschließend besuchen Sie einen der schönsten Vogelparks der Welt, wo sie sich noch einmal mit der Fauna der Subtropen vertraut machen können.
Sie fliegen am Nachmittag von Iguazú nach Rio de Janerio.

Fahrstrecke: Flugzeug: 2 Stunden

16. Tag: Rio de Janeiro Stadtbesichtigung - Zuckerhut und Corcovado

Heute haben Sie die Gelegenheit, mit der Gondelbahn auf den 395 Meter hohen Zuckerhut zu fahren und die Stadt zu Ihren Füßen zu sehen. Ebenso besuchen Sie den Corcovado. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln und der Zahnradbahn fahren Sie die 3,7 Kilometer lange Strecke zum Gipfel des Corcovado und haben von dort die Stadt noch einmal aus einem anderen Blickwinkel, zu Füßen der berühmten Christus-Statue, überblicken.
Frühstück Royalty Rio Hotel

17. Tag: Stadtbesichtigung und Freizeit in Rio de Janeiro

Heute entdecken Sie Rio de Janeiro mit einem Deutsch sprechenden Reiseleiter ganz privat. Sie spazieren durch die koloniale Altstadt mit ihren prächtigen Kirchen und eindrucksvollen Fassaden. Verweilen Sie in einem der schönen Jugendstil-Cafés und beobachten Sie das bunte Treiben. Der Nachmittag steht Ihnen zur individuellen Erkundung Rios zur Verfügung. Lassen Sie Ihre individuelle Rundreise bei einer frischen Kokosnuss am Strand ausklingen oder entdecken Sie den nahe gelegenen Tijuca Nationalpark. Ein wunderbarer Abschluss Ihrer Südamerika-Reise.
Frühstück Royalty Rio Hotel

18. Tag: Rio de Janeiro und Rückflug nach Deutschland

Der Vormittag steht Ihnen heute zur freien Verfügung. Spazieren Sie noch einmal entlang des Ipanema Beach, bevor Sie Ihren Heimflug nach Deutschland antreten.
Gern stehen wir Ihnen bei der Organisation von Flugtickets zur Verfügung.
Frühstück

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin

Oktober 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28
29
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
1
1
2
3
4
5
6
7
November 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26
27
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5
6
Dezember 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11