Reisebericht: Rundreise Ozeanien - Australien und Neuseeland

31.01. – 04.03.2019, 33 Tage Rundreise im Reich der Aborigines und Kängurus mit Singapur - Sydney - Melbourne - Ayers Rock/Uluru - Cairns - Auckland - Rotorua - Milford Sound - Queenstown - Gletscher - Christchurch

2 Wochen durch Down Under.

1.Tag: 17.2.19 Abflug aus Deutschland



Auf geht unsere Traumreise nach Australien. Unsere Gruppe trifft sich aus den verschiedensten Regionen von Deutschland in Frankfurt am Flughafen. Um 21:55 Uhr heißt es dann Abflug nach Singapur mit Singapore Airlines.

2.Tag: 18.2.19 - Ankunft in Singapur


australien


Am darauffolgenden Tag landen wir am späten Nachmittag im Stadtstaat Singapur. Nach einer schnellen Einreisekontrolle, werden wir von unserer Reiseleiterin Matiné in Empfang genommen. Martiné begleitet uns zum Check-In ins Hotel und danach folgt schon das erste kleine Highlight unserer Reise: die Lasershow in der Marina Bay. Wir blicken auf das imposante Marina Bay Sands Hotel und die moderne Skyline der Stadt. Anschließend gehen wir gemeinsam im Viertel „Clarke Quay" Abendessen.
Den ersten Tag klingen wir in der Skybar One Attitude aus. Auf dem One Raffels-Gebäude genießen wir aus 280m einen Ausblick auf die Hochhäuser der Stadt, besonders im funkelnden Licht der Nacht sehr beeindruckend. Nicht umsonst zählt One Attitude zu den Must-Do´s in Singapur. Ein toller Abend geht zu Ende, nun freien wir uns auf unseren erholsamen Schlaf. ??

3.Tag: 19.2.19 Wir erkunden Singapur


australien


Ausgeschlafen und gestärkt durch ein reichhaltiges Frühstück im Hotel, geht unsere Singapur-Erkundungstour weiter. Erster Programmpunkt: Spaziergang zu Gardens By the Bay, eine faszinierende Parkanlage auf künstlich aufgeschütteter Landfläche. Wir erkunden die verschiedenen Gewächshäuser und Tropenhallen und wer keine Höhenangst hat spaziert mit uns gemütlich auf dem Skywalk inmitten der Supertrees. Bei allen bekannt ist das Marina Bay Sands Hotel und natürlich will auch unsere Gruppe das Bauwerk begutachten. Im Tower 1 trinken wir in der Lavu Sky Bar einen Cocktail. Spannend geht auch unser Nachmittag weiter, um 15 Uhr heißt es: Ahoi Großstadt, wir unternehmen eine Bootsfahrt auf dem Singapur River. Außerdem auf unserem Programm: der Botanische Garten, Chinatown mitsamt buddhistischem Tempel. Am Abend heißt es dann auch schon Goodbye Singapur - Abflug nach Down Under.

4. Tag: MI 20.2.19 - Ankunft in Sydney


australien


Nach Landung in Sydney erhalten wir eine kleine Führung durch den A380 inkl der Suiten und First Class und träumen davon auch einmal so luxuriös reisen zu können. Anschließend heißt es Ab zum Hotel ins Zentrum Sydneys und erst einmal ausruhen, ehe wir uns am Nachmittag zum Spaziergang durch die Innenstadt zum Skytower und dem Hyde Park treffen. Wir können es natürlich kaum erwarten das berühmte Opernhaus zu sehen - am späten Nachmittag machen wir hier kurz Halt um Fotos zu schießen. Abends kehren wir ins Spitzenrestaurant „Steaks Taverna" ein, wo wir zwischen 3 verschiedenen Hauptspeißen wählen können. Gut gesättigt spazieren wir anschließend zum Hotel zurück, wo unser Bett bereits sehnsüchtig auf uns wartet.

5.Tag: Do 21.2. Sydney Stadtrundfahrt


australien


An Tag 5 unserer Reise begeben wir uns auf Stadtrundfahrt in Sydney. Wir halten im Trend-Viertel "The Rocks", fahren unter der Harbour Bridge durch, am Botanisches Garten entlang, durch die riesigen Parkanlagen, stoppen an einem wunderbaren Aussichtspunkt mit Blick auf die Skyline der Stadt, inklusive Harbour Bridge und Opernhaus (das Postkartenmotiv ist gesichert), weiter geht die Fahrt zum Hafengelände am Wasserflugzeug Pier, zum Jacobs Ladder Lookout und schließlich zum weltberühmten Bondi Beach.
Nächster Halt ist das Opernhaus, in dem wir nun eine deutschsprachige Führung erhalten.
Ca. 1 Stunde werden uns die verschiedenen Konzertsäle und Foyers gezeigt. Wir sind begeistert!
Danach schippern wir mit einer Ausflugsfähre durch den Hafen von Sydney, wo wir die Buchten der Stadt abfahren und unter die Harbour Bridge hindurch schippern.
Anschließend heißt es bis zum gemeinsamen Abendessen erst einmal Freizeit, einige spazieren vom Hafen bis zum Hotel zurück.
Den Abend lassen wir in der Skylounge „O-Bar" ausklingen. Eine Skybar in der 47. Etage eines Bankgebäudes. Wir können uns gar nicht entscheiden, welche die schönste Aussicht der Reise bisher war, Sydney kann auf jeden Fall mit Singapur mithalten.

6.Tag: FR 22.2.19 - Blue Mountains


australien


Am Reisetag Nr. 6 stehen die Blue Mountains im Mittelpunkt. Das bekannte Gebirge ist völlig zu recht eines DER Touristenattraktionen um Sydney.
Doch vorher besuchen wir erst einmal den „Featherdale Wildlife Park", wo wir u.a. die Koalas begutachten können und ganz viele Kängurus bzw. Wallabys. Am niedlichsten sind die kleinen Wallabys – eine Unterart der Kängurus, die wir sogar streicheln und füttern können.
Danach erreichen wir schließlich die Blue Mountains.
Zuerst knipsen wir die „3 Schwestern", welche auch im Elbsandstein-Gebirge stehen könnten. Wer möchte, der kann mit mir einen kleinen halbstündigen Spaziergang zur Honeymoon Bridge unternehmen – eine Steinbrücke zwischen zwei Felsen.
Nach etwas Bewegung durch den Wald kehren wir zum Mittagessen in ein Restaurant unweit der Touristeninformation ein. Danach müssen wir leider schon wieder zurück fahren aber im Bus gebe ich eine kleine Runde Bundaberg Rum aus. Auf dem Weg nach Sydney fahren wir noch durch das Olympia Gelände hindurch, bis wir schließlich wieder unser Hotel erreichen. Den heutigen Abend gestaltet jeder nach eigenem Belieben. Die meisten besuchen eine Vorstellung im weltbekannten Sydney Opernhaus.

7.Tag: 23.2.19 - Flug nach Melbourne - Stadtrundfahrt


australien


Unsere Reise geht weiter und wir fliegen in den Bundesstaat Victoria. Hallo Melbourne! Der erste Tag in der Metropole in Australiens Süden beginnt mit einer Stadtrundfahrt, vorbei an den berühmten Docklands, dem Parlament, Park Fitzroy Garden, Olympia- und Tennisstadion, St. Kilda und dem Albert Park. Hier findet immer die Formel 1 statt und wir sehen sogar wie die Tribünen, Logen und Zelte bereits für das Rennen im März aufgebaut werden. Mit dem Bus fahren wir einen Teil der Rennstrecke ab. Am Abend spazieren wir entlang des Yarra Rivers zum Abendessen ins Restaurant Meat & Wine und genießen ein leckeres 3-Gänge Menü. Um 21:00 Uhr bewundern wir die Feuershow am Casino der Stadt, ehe wir gegen Mitternacht nach einem weiteren Spaziergang zurück im Hotel sind.

8.Tag: 24.2.19 - Great Ocean Road


australien


Nach einer kurzen Nacht brechen wir auf zur Fahrt in Richtung der Great Ocean Road. Entlang der Route halten wir für einige Fotostopps - der Blick auf die Buchten ist einfach traumhaft und auch das Great Ocean Road Schild bleibt uns durch die Bildaufnahmen ewig erhalten. Ein weiteres schönes Fotomotiv: die King Parrots, exotisch aussehende grüne Papageien, die uns in großen Gruppen begegnen und sich sogar auf meinen Hut setzen. Natürlich durch etwas Futter angelockt, was man offiziell in einem Shop nebenan kaufen kann.
Am Nachmittag erreichen wir schließlich die 12 Apostels,
an denen wir viel Zeit für einen Rundgang und Erkundung der Gegend haben. 4 Gäste unserer Gruppe nutzen die freie Zeit für einen kleinen Rundflug mit dem Helikopter und genießen den Ausblick aus einer ganz anderen Perspektive. Auf der Weiterfahrt nach Loch Ard Gorge und der London Bridge, nutzen wir die verbleibende Zeit am Strand und genießen den Sand zwischen unsere Zehen. Ein traumhafter Tag bei blauem Himmel geht zu Ende.
Heute haben wir kein Abendessen inklusive, da wir bereits ein Mittagessen auf der Tagestour dabei hatten.

9.Tag: 25.2.19 Alice Springs


australien


Und schon geht es weiter nach Alice Springs. Nach ca. 2,5 Stunden Flugzeit erreichen wir das Rote Zentrum von Australien und besuchen wir mit unserem Reiseleiter Karsten die School of the Air, bei der wir viele Informationen über das Schulsystem im Outback erfahren.
Dadurch das viele Schüler auf entlegenen Farmen wohnen, werden die meisten Kinder per Funk und Videochat unterrichtet. Anschließend besuchen wir die "Flying Doctors" – die als fliegende Ärzte Leben retten. Nach dem Museums Rundgang und einem kleinen Film haben wir einen guten Eindruck über Notfallversorgung im Outback.
Anschließend besuchen wir eine alte Telegraphen Station, wo wir einige interessanten Fakten über die frühere Kommunikation durch Reiseleiter Karsten erhalten.
Den restlichen Nachmittag verbringen wir am Pool im Crowne Plaza Hotel in Alice Springs.
Ebenso das Abendessen wird uns im Hotelrestaurant serviert. Anschließend spazieren wir noch durch das benachbarte Hotelcasino und lassen den Abend bei einem Glas Wein ausklingen.

10.Tag 26.2.19 Kata Tju?a & Ayers Rock


australien


Heute fahren wir mit unserem Reisebus von Alice Springs durch die Wüste zum weltberühmten Uluru. Unterwegs stoppen wir u.a. an einer Sanddüne wo ich meine Videodrohne steigen lasse und an einem Rasthof zur Mittagspause, wo wir sogar einen Roadtrain sehen können mit 4 Anhängern.
Nachmittags erreichen wir dann schließlich die Kata Tju?as - „Olgas", nach Olga von Württemberg benannt. Hier spazieren wir zu den gigantischen Felsformationen, wo wir attackiert werden von lästigen Fliegen. Zum Glück haben die meisten von uns ein Fliegennetz über den Hut. Anschließen stoppen wir noch an einem Fotoview-Point, bevor zu unserem Hotel fahren. Wir beziehen das Outback Pioneer Hotel in Yulara.
Nach dem Check-in haben wir etwas Freizeit bis wir am frühen Abend wieder mit unserem Bus und Reiseleiter Karsten in Richtung Wüste fahren. Pünktlich zum Sonnenuntergang stoßen wir mit einem Glas Sekt an und blicken auf den Ayers Rock. Dazu gibt es ein paar Crackers mit Dips und natürlich die grandiose Aussicht mit einem tollen Farbspektakel. Was für ein toller Reisemoment. Nach dem Sonnenuntergang geht es zum Hotel zurück, wo uns ein typisches Aussi BBQ erwartet. Allerdings heute Mal zum selbst Grillen. Jeder kann zwischen 2 Fleischsorten oder Vegetarischem auswählen und seine Kängurusteaks, Rindersteaks oder Krokodilsteaks selber Braten. Was für ein Spaß.
Bei einem Bier oder Glas Wein lassen wir den Abend gemütlich ausklingen.

11. Tag 27.2.19 – Ayers Rock & Flug nach Cairns


australien


Bereits 4:50 klingelt der Wecker, denn wir wollen ja den Sonnenaufgang am Ayers Rock erleben. Mit unserem Bus fahren wir etwa 20min zum Sonnenaufgangsplatz, wo wir von 5:50 – 6:40 das Farbspiel am Uluru bestaunen. Danach gibt es ein leckeres Frühstücksbuffet im Aborigine Kulturzentrum mit anschließendem Museumsbesuch.
Kurze Zeit später bestaunen wir die beeindruckende Wandmalereien am Ayers Rock und ein Billabong – ein Wasserloch direkt am Fuße des Berges. Auf den anschließenden Spaziergängen entlang des Ayers Rock erhalten wir Einblicke, die wir so sonst nirgends gesehen haben und sehen werden. Wir spazieren entlang des Berges bis uns Reiseleiter Karsten an einem anderen Punkt mit dem Bus wieder einsammelt.
Wer will, der kann nach der Mittagpause den Monolith in der australischen Wüste auch aus der Luft begutachten. Einige Gäste fliegen mit dem Helikopter am Ayers Rock und den Olgas vorbei und sind absolut begeistert. Am Nachmittag geht unsere Reise weiter in den Norden Australiens, wir fliegen nach Cairns.

12. Tag 28.2. Great Barrier Reef


australien


In Cairns erwartet uns das nächste Australien-Highlight: das Great Barrier Reef. Das weltberühmte Korallenriff ist das größte der Erde und vermutlich auch das schönste. Im Jahr 1981 wurde es von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt und wird auch als eines der sieben Weltwunder der Natur bezeichnet. Klar, dass wir hier die Unterwasserwelt erkunden möchten. Daher beginnt unser Tag mit der Abfahrt im Boot. Nach der Sicherheitseinweisung geht es los Richtung Michaelmas Cay, einer Sandbank mitten im Great Barrier Reef. Wir steigen um in ein Glasboot und erhalten einen ersten Eindruck von den farbenfrohen Fischen im Pazifischen Ozean. Anschließend ist es endlich soweit: wir schnorcheln ausgestattet mit tollem Equipment und Ganzkörper-Wet-Suits zum Schutz gegen die Quallen, mitten im Great Barrier Reef. Es sind jedoch zur Zeit keine Quallen da, also alles entspannt. ??
Nach einer kleinen Stärkung zum Mittag nutzen wir die restliche freie Zeit um noch ein bisschen im Meer zu plantschen oder unsere Schnorchel-Fähigkeiten auszubauen. Wir sehen eine atemberaubende Unterwasserwelt, wie aus dem Bilderbuch. Zurück in Cairns am Nachmittag haben wir noch etwas Zeit die Sonne zu genießen. Abends spazieren wir entlang der Promenade um am Abend im Dundee Restaurant einzukehren. Unterwegs sehen wir sogar Fledermäuse und Flamingos - die australische Tierwelt fasziniert alle Gäste. Außerdem sehen wir die traumhafte Lagune bei Nacht und das farbenfrohe Casino in Cairns.

13.Tag: 1.März 2019 Regenwaldausflug nach Kuranda mit Aborginies, Gondelfahrt und Eisenbahn


australien


Heute besuchen wir das Tjapukai Cultural Center und üben zuerst das Speerwerfen und danach natürlich auch die Boomerang Technik.
Zwei Aborigines versuchen uns dabei die richtige Handhabung zu erklären. Zum Spaß der Truppe mit mehr oder weniger großem Erfolg. Anschließend bestaunen wir eine Tanzshows zu Klängen des Australischen Nationalinstruments Didgeridoo. Wir erhalten außerdem eine Erklärung über die Naturmedizin der Einheimischen, wirklich interessant wie viele Pflanzen doch giftig sind.
Am Mittag fahren wir mit der Skyrail. Die Gondelbahn ist eine 7,5 km lange Seilbahn, deren Strecke durch den tropischen Regenwald verläuft, wobei die Gondeln nur wenige Meter über den Baumwipfeln schweben. Wir erleben eine atemberaubende Sicht! Am ersten Stopp können wir entlang eines Baumpfadwegs spazieren und die Tropenwelt auch vom Boden genießen. Unser nächster Halt sind die Barron Falls, ein steiler Wasserfall und eine tolle Fotomöglichkeit. Die Fahrt endet in Kuranda, wo wir etwas Freizeit haben zum Mittagessen und Bummeln, bevor es mit dem Zug zurück nach Cairns geht.
Während der Zugfahrt mit der historischen Eisenbahn Scenic Train, stoppen wir an den „Barronfalls" Wasserfällen.
Am späten Nachmittag erreichen wir wieder Cairns. Auch den heutigen Abend, lassen wir wieder in einem schicken Hafenrestaurant ausklingen.

14.Tag: 2.3 2019 Daintree Nationalpark


australien


An unserem letzten Reisetag besuchen wir den Daintree Nationalpark und gleichnamigen Regenwald. Auch hier gibt es auch wieder ein Aborigine-Center mit einheimischen Führer.
Während einer Rauchzeremonie werden wir von bösen Geistern gelöst und es soll wohl auch ein super Moskitoschutz sein. Nach der Zeremonie gehen wir mit unserem Aborigine Guide im Regenwald spazieren. Es regnet in Strömen, was natürlich im Regenwald keine Seltenheit ist.
Unterwegs wird uns einiges über die Natur, giftigen Pflanzen und Heilpflanzen erklärt. Auch die Körperbemalung für die Jagd wird uns hautnah demonstriert.
Zurück im Center fahren wir weiter in den Daintree N.P. hinein. Hier erwartet uns zum Mittag ein kulinarisches Highlight. Sehr exotisch und schmackhaft. Gut gestärkt können wir uns nun den Krokodilen nähern...
Während unserer Bootstour auf dem Daintree Fluss sehen wir viele Pflanzen und Vogelarten und natürlich auch viele Krokodile. Was für ein toller Anblick
Nach dieser kleinen Expedition ins Tierreich stoßen wir bei einem Glas Sekt zum Abschluss auf die gelungene Reise an und lassen unsere großartigen Erlebnisse Revue passieren.
Danach fahren wir wieder zurück nach Cairns, wo wir unterwegs noch ein paar Kängurus auf einer Wiese beobachten. Auch hier fliege ich noch einmal mit meiner Videodrohne umher und mache tolle Tieraufnahmen.
Unser letztes Abendessen genießen wir heute im Hotelrestraunt und zum Abschluss schauen wir uns alle von mir geschnittenen Reisevideos der gesamten Australien Rundreise an.

15./16.Tag: 3./4.3 2019 Heimreise


australien


Nun heißt es langsam aber sicher Abschied nehmen. Mit tollen Eindrücken im Gepäck fliegen wir von Cairns über Brisbane nach Singapur. Nach 3 Stunden geht es schließlich weiter nach Frankfurt und danach ggf. nach Dresden, Leipzig oder Berlin.
Deshalb verabschieden wir uns alle am Flughafen Frankfurt voneinander und wünschen uns alles Gute.
Australien hat sich auf unserer Reise wirklich von allen Facetten gezeigt. Wir haben die schönsten Städte, die bekanntesten Sehenswürdigkeiten und atemberaubende Naturwunder gesehen. Besonders der letzte Tag mit einem Einblick in das Leben der Aborigines und dem tropischen Regenwald war ein krönender Abschluss einer wundervollen Reise ans andere Ende der Welt.
Nach nun 16 Tagen ist unsere Traumreise zu Ende. Die wunderbaren Momente, gemeinsamen Erlebnisse und persönlichen Höhepunkte werden uns sicher noch lange in Erinnerung bleiben! Ich möchte mich bei allen Reisegästen ganz herzlich bedanken. Ihr wart eine tolle Gruppe, es hat mir sehr viel Freude bereitet – Euch auf dieser Australien-Reise zu begleiten.
Ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns auf einer meiner nächsten Reisen einmal wieder sehen.
Bis bald und bleibt gesund.
Euer Jacob von Eberhardt :)

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: