NEU: Corona-Stornokostenbefreiung ab sofort bei Neubuchung bis 31.12.2020!   Mehr Infos 

Reisebericht: Hamburg mit Konzert in der Elbphilharmonie

10.10. – 12.10.2020, 2/3 Tage Städtereise Hamburg mit Konzert im Großen Saal in der Elbphilharmonie

Hamburgs Highlights erleben: der Hafen, die Speicherstadt, St. Pauli und natürlich die Elbphilharmonie

Samstag, der 10. Oktober 2020


deutschland

Früh am Morgen starten wir mit unserem Eberhardt-Reisebus in Pirna. In Dresden, Döbeln, Grimma, Leipzig und Klieken steigen unsere Gäste zu und unsere Reisegruppe ist komplett. Wir freuen uns auf ein schönes und abwechslungsreiches Wochenende in Hamburg. Das Programm stelle ich im Bus schon einmal vor. Unser Hotel befinet sich in unmittelbarer Nähe des Parks Planten und Blomen. Hier findet (außer 2020 wegen Covid19) ein ganz besonderes Spektakel statt: die Wasser-Lichtspiele. Also, wenn wir es schon nicht selber sehen können- dann wenigstens als Film während der Fahrt. Eine schöne Einstimmung auf Hamburg. Am frühen Nachmittag dann sind wir an den Landungsbrücken am

Hamburger Hafen


deutschland

angekommen. Hier wartet schon der Chef unserer Schifffahrts-Gesellschaft und begrüßt uns ganz zünftig in seiner Stadt und auf seinem Wasser. Wir steigen auf sein Schiff und dann erleben wir den Hamburger Hafen vom Wasser aus. Werften, die gerade neue Yachten für ihre betuchte Kundschaft bauen. Aber auch den altehrwürdigen Segler "Peking", der in New York vor sich hin rottete, bis man ihn aufkaufte, hier her brachte und neu aufgebaut hat. Schließlich wurde er einstmals hier auf der Werft gebaut. Wir passieren die Ellerholz-Schleuse und haben dann einen tollen Blick auf die Elphi. So wird die Elbphilharmonie liebevoll genannt. Immer wieder schlägt das Wetter Kapriolen, den Regengüssen folgen Regenbogen- selten schöne Fotos entstehen so. Auch die Riesen- Containerschiffe laufen Hamburg an, erst wenn man darunter entlangfährt bekommt man eine Ahnung von den Dimensionen...So endet am Elphi-Anleger die erste Etappe unserer Hafen-Entdeckungstour. Hier heißt es aussteigen: in 2 Gruppen erkunden wir nun zu Fuss die

Speicherstadt rund um die Elbphilharmonie.


deutschland

Unsere Stadtführer machen uns mit der Geschichte und den gegenwärtigen Gegebenheiten hier vertraut, wir erleben tolle Aussichten und erfahren interessante Geschichten rund um die alten Speicher hier. Für morgen Abend können wir uns schon mal orientieren, wo treffen wir uns wieder- wie kommen wir zu den Sehenswürdigkeiten hier... Ein toller- wenn auch teils verregneter- Nachmittag geht zu Ende. Andreas bringt uns zum

Mövenpick Hotel,


deutschland

erbaut in und rund um einen alten Wasserturm. Schon die Auffahrt mit der Rolltreppe zur Rezeption ist beeindruckend. Die Zimmer hier lassen dann auch keine Wünsche offen und das Flair genießen wir immer wieder. Der frühere Wasserturm wurde entkernt und rund um den Versorgungstrakt entstanden die Zimmer und Restaurants. Lichtspiele und Wassertropfen-Musik lassen die Geschichte des Hauses bei jeder Fahrt mit dem Fahrstuhl oder dem Gang zum Foyer lebendig werden. Die Crew des Hauses erfüllte jeden Wunsch- als bestellte ich gleich auch Taxen für die Gäste, die heute Abend noch St. Pauli kennenlernen wollten.

 

Fortsetzung folgt...


Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha