Alle unsere Urlaub-Hotels sind mit eigener Anreise (z.B. PKW, Bahn) buchbar.       Jetzt entdecken

Reisebericht: Wandertag auf den Spuren des Jakobswegs

26.07. – 26.07.2020, Pilger-Schnuppertour in Sachsen mit Wanderung auf dem ökumenischen Pilgerweg - Führung im Schloss Schönfeld - Minizug-Fahrt auf der Via Regia - Großenhain

Pilger-Schnuppertour in Sachsen mit Wanderung auf dem ökumenischen Pilgerweg – Führung im Schloss Schönfeld – Minizug-Fahrt auf der Via Regia – Großenhain. 13 Gäste wieder unterwegs mit Kristin W. und Benjamin R.

26.07.2020 - Pilger-Schnuppertour:


deutschland

13 liebe Wanderpilgerreisegäste wollten sich wieder am Sonntag 26.07. mit Kristin und Benjamin treffen um gemeinsam ein Stück in Sachsen auf dem ökumenischen Pilgerweg zu wandern. Unser Wanderprogramm beginnt gegen 9.45 Uhr am Parkweg am Schloss Schönfeld.

Zunächst erkunden Sie bei einer Führung das Traumschloss Schönfeld. Wer will, kann auch auf den Schlossturm aufsteigen und das Großenhainer Land von oben bestaunen. Wir hatten alles für Sie schon vorbereitet und freuten wir uns auf den gemeinsamen Wandertag auf den Spuren des Jakobsweg. Wir treffen uns am Parkplatz nicht weit von Schloss Schönfeld. Von dort sind wir schon zum Schloss gelaufen wo wir eine Führung bekommen und wer will auf den Schlossturm aufsteigen kann und das Großerhainer Land von oben bestaunen. Da es regnet gerade entscheiden wir uns spontan Picknick hier zu machen statt auf dem Weg wie geplant.
Wir haben uns alle sehr auf dieses Wiedersehen gefreut und uns war es egal wie das Wetter war, wichtig ist auf dem Weg zu bleiben;) Wir interessieren uns für das Pilgern auf dem Jakobsweg, dem wohl berühmtesten Pilgerweg der Welt und laufen heute eine Schnuppertour auf dem ökumenischen Pilgerweg, der durch Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen führt und dort an den Jakobsweg nach Santiago de Compostela anschließt. Wir wandern entlang der mittelalterlichen Handelsstraße Via Regia, die schon seit Jahrhunderten von Königen, Kriegern und Pilgern genutzt wird und heute als ökumenischer Pilgerweg von Görlitz über Kamenz, Königsbrück, Großenhain, Wurzen und Leipzig bis nach Vacha in Thüringen führt.
Unsere Etappe bei dieser Tages-Wanderung führte uns gemeinsam mit Ihrer Eberhardt-Wanderreiseleitung von Schönfeld bis Großenhain. Das letzte Stück des Weges legen Sie mit dem Großenhainer Minizug zurück, sodass die Gesamtstrecke der Wanderung nur etwa 13 Kilometer lang ist (Gehzeit ca. 3 Stunden). Die gesamte Strecke war für alle leicht begehbar ohne Anstiege! Der Pilgerweg ist gut ausgebaut mit asphaltierten Wegen, Feldwegen und Waldwegen.
Unterwegs erzählte ich als vom spanischen Jakobsweg und von Santiago de Compostela, denn ich als Reiseleiter bin jedes Jahr mit unseren Reisegruppen in Nordspanien unterwegs.
Ihre Wanderung führt Sie dann vom Schloss Schönfeld über Mühlbach, die Paulsmühle und den Reiherhof nach Folbern bei Großenhain. Die Kreisstadt war einst die siebtgrößte Stadt Sachsens und vor allem für das Tuchmacher-Gewerbe bekannt. Nicht umsonst kreuzen sich hier zwei wichtige historische Handelsstraßen - die Via Regia und eine alte Poststraße, die von der Ostsee bis nach Böhmen führte. Kurz vor unserem Ziel fängt an wieder zum Regnen aber mit der Sonne danach werden wir wieder trocken.
Um 16 Uhr fuhren wir dann im Minizug bis Großenhain wo auf uns eine kleine Stadtrundfahrt wartet. Wir folgen hier in Großenhain der Route der alten Via Regia und sehen die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer, den Marktplatz mit dem schönen Rathaus, die Marienkirche und den Vier-Tore-Brunnen. Zum Schluss unseres Wandertages kehren wir ca. 17.30 Uhr schließlich in ein idyllisch gelegenes Ausflugslokal ein und können sich bei Speis und Trank stärken. Unser Transferbus brachte dann uns gegen 19.00 Uhr schließlich von Großenhain zurück nach Schönfeld zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Wir verabschieden uns und fuhren dann mit dem Auto individuell nach Hause.
Un fuerte abrazo, buen camino, Kristin W. und Benjamin R.

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: