Jetzt anmelden zur 1. virtuellen Eberhardt-Reisemesse!   zur Anmeldung 

Reisebericht: Singlereise Italien - Insel Ischia

04.10. – 11.10.2020, 8 Tage Flugreise ans Mittelmeer für Singles und Alleinreisende: Insel Ischia - Forio - Botanischer Garten La Mortella - Castello Aragonese - Insel Procida - Golf von Neapel

Bei dieser 8 Tage Flugreise für Singles und Alleinreseisende erkundeten wir nicht nur die Inseln Ischia sondern auch Procida und Capri im Golf von Neapel vor der Westküste Italiens. Tolle Gruppe unterwegs mit Benjamin R.

1. Tag – 4.10.2020: Flug nach Neapel - Überfahrt zur Insel Ischia


italien

Heute ist es so weit und wir fliegen -fast alle- über Frankfurt in etwa drei Stunden nach Neapel an der Westküste Italiens. Ein örtlicher Transfer brachte uns vom Flughafen Neapel zum Hafen und von hier setzen wir mit der Fähre auf die Insel Ischia über. Von allen Inseln im Golf von Neapel ist Ischia die größte und quirligste: Sie ist ein brodelndes Potpourri aus Badeorten, subtropischen Gärten und antiken Schätzen. Berühmt ist Ischia auch vor allem wegen seiner vielen heißen Quellen. Bei dieser Singlereise können wir täglich den Thermalwasserpool unseres Hotels auf Ischia nutzen. Wir freuen uns auf die Reise sehr: Spannende Ausflüge, wunderschöne Strände und spektakuläre Landschaften runden das Bild bei dieser Rundreise ab - typisch Italien!
Bereits in den ersten Minuten genießen wir die Herrlichkeit der Insel. Wir können heute nicht mehr großartig einen ersten Spaziergang zum nächsten Strand oder in Ihren Urlaubsort da wir kommen genau pünktlich zum Abendessen. Beim ersten gemeinsamen Abendessen im Hotel lernten wir die anderen Singles und Alleinreisenden unserer Reisegruppe kennen. Eine ganz tolle Gruppe.

2. Tag - 5.10.2020: Inselrundfahrt auf Ischia per Bus und Schiff


italien

Heute starten wir zu unserer ersten Erkundungstour der Singlereise auf der Insel Ischia. Ein Bus wartet bereits auf uns, mit dem wir auch das Inselinnere erkunden und bereits einen Eindruck der süditalienischen Insel erhalten können. Wir haben am Vormittag eine Inselrundfahrt mit verschiedene schöne Stopps und eine tolle kleine Pause zum Mittagsessen wo ich persönlich das beste Bruschetta und Cappuccino meines Lebens bekommen haben. Herrlich. Dann am Hafen und per Schiff lernten wir die Insel wohl von ihrer schönsten Seite kennen. Entlang der Küste haben wir die Gelegenheit, unberührte Orte zu sehen, die Ihnen vom Festland aus verborgen bleiben. Schon die Menschen der Antike wussten die strategischen Stellen der Insel zu schätzen. So gut, dass sie Wehrtürme in Forio bauten, um sich vor Angriffen der Sarazenen zu schützen. Uns hat dem heutigen Tag sehr gut gefallen und haben noch Zeit vor dem Abendessen mal am Thermalpool von Hotel eine Runde schwimmen bevor es zum Abendessen geht.

3. Tag - 6.10.2020: Ausflug nach Forio mit Stadtrundgang- Botanischer Garten La Mortella


italien

Am Morgen fuhren wir nach Forio, wo wir bei einer Führung die Stadt mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennenlernten. Bereits auf dem Weg zu unserem Hotel sind wir am berühmtesten Wahrzeichen Forios vorbeigekommen - die schneeweiße Kirche Chiesa del Soccorso. Sie wurde der Heiligen Maria gewidmet und hat deren Schönheit inne. Doch auch die Kirche von San Francesco ist nicht zu verachten. Mit ihrem Fußboden aus dem 17. Jahrhundert besticht sie mit Tradition und alter Mönchskultur. Zu Fuß erkundeten wir schließlich das Zentrum Forios mit weiteren Denkmälern und Kirchen und schlendern gemeinsam mit den anderen Singles durch die typischen italienischen Gässchen der Stadt. Im Anschluss fuhren wir zum großen botanischen Garten der Insel - "La Mortella". Hier erwartet uns die Vegetation aus aller Welt, welche mit liebevoll gestalteter Umgebung durch Wasserläufe und andere Wasserspiele ergänzt wird.

4. Tag - 7.10.2020: Ausflug zur Insel Procida


italien

Eine etwas unbekanntere aber dafür nicht weniger schöne Insel steht auf unserem heutigen Besichtigungsprogramm. Auf dem Weg von Neapel zur Insel Ischia sind wir an Procida bereits mit der Fähre vorbeigefahren - heute lernten wir die Insel aus nächster Nähe kennen. Vom Haupthafen Marina Grande gingen wir zur alten, hoch gelegenen Festung Terra Fugata mit dem ehemaligen Gefängnis hinauf. Wir lassen uns die wunderschöne Aussicht auf den Golf bis hinüber nach Ischia nicht entgehen! Anschließend besichtigten wir die Abteikirche des Erzengels Michael mit ihren Kellergewölben. Zu Fuß ging es dann über die Treppen hinunter zum Fischerhafen Corriccella, wo Sie die für diese Gegend typische Architektur bewundern könnten, die das Bild der Insel besonders prägt. Als wir hier waren hat es geregnet und wir haben das Glück dass die Kneipe wo der Film „Il Postino" gedreht wurde, offen für uns ist und wir hier im Trocken einen Cappuccino genießen können. Weiter ging es mit kleinen Taxen, welche Sie durch die engen Gassen von Procida chauffierten und vorbei an schönen Zitronengärten und Tuffsteinstränden führten. Am Nachmittag fuhren wir zurück auf Ischia.

5. Tag - 8.10.2020: Schiffsausflug zur Insel Capri


italien

Heute hätte man Zeit für eigene Unternehmungen auf Ischia. Da aber viele die Insel Capri noch nicht kennen, nahmen alle Gäste am fakultativen Ausflug auf die Trauminsel teil. Am Morgen nach dem Frühstück erreichten wir den Hafen und setzten mit der Fähre nach Capri über. Gemeinsam mit unserer örtliche Reiseleitung fahren wir erstmals mit dem Bus hoch bis Anacapri. Wir erreichten mit einem Minibus den zweiten Hauptort der Insel: Anacapri. Hier befindet sich unter anderem die Villa San Michele von Axel Munthe. Einige von uns wollen aber hoch mit dem Seilbahn auf dem höchste Punkt der Insel fahren und von dort traumhafte Bilder zu machen.
Weiter erreichten wir mit einem Minibus den Hauptort der Insel: Capri. Wir laufen direkt bis zur berühmten Piazzetta und genossen von hier einen einmaligen Ausblick hinunter zum Hafen und auf das weite azurblaue Meer. Man sieht viele größere und kleine Schiffe, die die Insel umrunden oder anfahren, denn diese Insel ist ein MUSS für jeden Besucher im Golf von Neapel. Mit unserer Reiseleitung spazierten wir über die belebten Gassen zu den Augustusgärten und bummelten gemütlich durch die Anlage. Wir sahen über die Mauer und staunten, wie sich die Via Krupp unterhalb des Gartens in vielen Bögen bis nach unten windet. Am Nachmittag setzten wir mit der Fähre wieder nach Ischia über und erreichten unser Hotel. Es war einen wunderschönen Tag mit tollen Erlebnisse auf die ewige Insel Capri.

6. Tag - 09.10.2020: Freizeit oder fakultative Wanderung nach Piano Liguori


italien

Einige von uns genossen einen freien Tag auf der Insel Ischia und andere gingen gemeinsam mit Benjamin, Ihre Single-Reisebegleitung auf einen etwas aktiveren Ausflug zu Fuß in die Weinberge der Insel. Wir spazierten fern vom Trubel und Verkehr der Stadt Campagnano durch die Weinberge mit Blick zur Nachbarinsel Capri bis nach Piano Liguori. In diesem kleinen, abgeschiedenen Ort leben einige wenige Weinbauern im Einklang mit der Natur. Auf der herrlichen Terrasse erwartet uns bereits Maria und Ihr Mann mit einem herzhaften ischitanischen Imbiss und einem guten Landwein. Es hat uns sehr gut gefallen. Den Blick von der Terrasse war einmalig und daneben war eine Gruppe von Italienern, die mit einer Guitarre tolle Lieder gesunden haben. Es war eine moderate Wanderung. Insgesamt machten wir 13 Kilometer. Am Nachmittag kehrten wir zum Hotel zurück.

7. Tag - 10.10.2020: Ischia Ponte mit Stadtrundgang und Besuch des Aragonese-Schlosses


italien

Der kleine Ort Ischia Ponte mit seinem historischen Zentrum wirkt auf den ersten Blick sehr ruhig. In den kleinen Gässchen tummeln sich kleine Geschäfte neben den offenen Kirchen der Fischerstadt, die wir heute auf einem Stadtrundgang besichtigten. Vor allem ist Ischia Ponte aber für die wichtigste Sehenswürdigkeit der Insel bekannt - an der Küste befindet sich auf einem Felsen das Aragonese-Schloss, welches sich heute in Privatbesitz befindet und zu besichtigen ist. Nach unserer Führung auf dem Schloss genassen wir die atemberaubende Aussicht auf den umliegenden Golf von Neapel bei guter Sicht sogar bis hin zur berühmten Insel Capri. Der Nachmittag steht uns zur freien Verfügung, sodass wir noch ein wenig durch die Straßen schlendern könnten oder sogar über die Via Roma bis nach Ischia Porto spazierten können. Wir fahren gemeinsam mit Benjamin zu einem Strand wo Thermal-Wasser direkt am Strand raus kommt. Es war ein Erlebnis und damit trafen wir uns im Hotel zum letzte Mal zum Abendessen bei dieser Reise.

8. Tag – 11. und 12.10.2020: Fährüberfahrt von Ischia zum Festland - Rückreise von Neapel


italien

Wir genossen heute nocheinmal das leckere und umfangreiche Frühstücksbuffet des Hotels. Dann hieß es langsam Kofferpacken und unsere Heimreise stand vor der Tür. Wir flogen zurück nach Deutschland erst am Nachmittag so dass wir noch am Vormittag das Hotel genießen könnten. Am früh Nachmittag brachte uns wieder die Fähre von Ischia auf das italienische Festland und ein Transfer zum Flughafen von Neapel. Unsere Singlereise ging zu Ende und wir flogen von Neapel zurück nach Deutschland.
Nach 8 wunderschöne Tagen in dieser atemberaubender Natur und des geselligen Beisammenseins flogen wir dann heute zurück. Wir flogen über Frankfurt und für die Gäste, die weiter nach Dresden flogen, gab es kein Zubringer mehr und müssten in Frankfurt in einem Hotel mit Benjamin übernachten. Wir machten uns einen schönen Abend. Eine schöne Woche an der Trauminsel Ischia ging so zu Ende. Mit einmaligen Impressionen und wunderschönen Erlebnissen erreichten wir unseren Heimatort.
Wir werden auf diese Reise vieles nicht vergessen. Zum Beispiel, unvergesslich aber bleibt für uns alle die Insel Capri. Eine wunderschöne und abwechslungsreiche Reise neigt sich nun dem Ende. Wir bedanken uns nochmals bei der örtlichen Reiseleiterin ganz herzlich. Durch Sie lernten wir eine tolle neue Ecke dieser Erde kennen. Es war eine großartige Reise, tolle Gruppe, Glück mit dem Wetter – alles in allem eine gelungene Reise. Neue Freundschaften sind entstanden. Immer wieder gerne!
Für mich persönlich war es eine Ehre und große Freude, euch während dieser 8 Tage begleiten zu dürfen. Es war einfach eine sehr schöne Reise. Wir haben wunderschöne Landschaften entdeckt und die Fotos sind der Beweis dafür. Ich möchte mich nochmals von ganzem Herzen bei Euch allen bedanken. Es war für viele die erste Flugreise in Corona Zeiten und wir haben uns schnell auf die Maske daran gewöhnt. Was schönes sehen war unser Ziel. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht euch auf dieser Tour zu begleiten, sodass ich hoffe euch bald wieder zusehen! Macht es gut und lasst es euch gut gehen! Bleibt gesund und bis bald!
Euer Benjamin Rodriguez Manzanares

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha