Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  

Reisebericht: Silvesterreise Barcelona - Jahreswechsel in Spanien

29.12. – 02.01.2015, 4 Tage Städtereise Barcelona zu Silvester mit Sagrada Familia - Park Güell - Ramblas - Placa Espanya

Bienvenida a Barcelona-willkommen in dieser traumhaften, spanischen Stadt, welche sich direkt an der herrlichen Costa Brava befindet. Das neue Jahr 2015 begann unsere Reisegruppe im sonnigen Süden in dieser weltoffenen, kreativen und bunten Metropole...

1.Tag, 29.12.2014: Anreise nach Barcelona


spanien

"Gut, dass wir in den Süden fliegen." Das dachten sich wohl alle Reisegäste unsere Gruppe, als sie an diesem Morgen das Schneechaos vor dem Fenster sahen. Wir verließen mit einigen Komplikationen, bedingt durch die Wetterlage, das winterliche Deutschland und fanden uns am Nachmittag in Barcelona wieder. Bei einer ersten Stadtrundfahrt entdeckten wir bereits das Gelände von Olympia auf dem Berg Montjuic und genossen vom Mirador del Alcalde, einem Aussichtsplatz auf Montjuic, einen traumhaften Ausblick über die ganze Stadt und das Meer. Am späten Nachmittag erreichten wir unser Hotel Catalonia Plaza, direkt an der belebten Placa d`Espanya. Den Abend verbrachten wir gemeinsam in einem modernen Tapas Restaurant, welches typisch für Barcelona ist.

2.Tag, 30.12.2014: Montserrat und Weingut Torres


spanien

Bei unserer Städtereise nach Barcelona, wollten wir auch die nähere Umgebung und damit auch die Kultur Kataloniens näher kennenlernen. Unser Weg führte uns zunächst auf kurvigen Straßen hinauf zum berühmten Felsenkloster Montserrat. Man sagt sich von diesem Ort, dass er den Menschen inneren Frieden schenkt. Es fanden sich zwar auch zahlreiche Touristen und Geschäfte hier, aber man spürte sofort, eine besondere Stimmung als man von oben in das Tal hinabsah. Der Ausblick war einfach sagenhaft und versetze uns in Staunen. Bei einem Rundgang erklärte Lorenzo uns die Besonderheiten und die Geschichte des Klosters. Auch heute noch leben und beten hier in über 700 Meter Höhe 80 Mönche des Benediktinerordens. Anschließend war noch Zeit, eigene Erkundungen anzustellen oder eine kleine Wanderung zu unternehmen, um einen weiteren unvergesslichen Ausblick bis zu den Pyrenäen zu genießen.
Im Hotel Bruc machten wir eine Rast für ein leckeres Mittagessen spanischer Art vom Buffet, bevor wir weiter in die Weinregion Penedés fuhren. Auf dem traditionsreichen Weingut der Familie Torres wurden wir zu einer Rundfahrt auf dem riesigen Anbaugebiet erwartet. Natürlich erwartete uns auch eine Verkostung bei der wir einen weißen, roten und Roséwein verkosteten. Zurück in Barcelona genoßen wir noch ein gemeinsames Abendessen über den Dächern der Stadt, in der ehemaligen Stierkampfarena und heutigen Einkaufs-und Restaurantoase an der Placa d´Espanya.

3.Tag, 31.12.2014: Altstadtrundgang Barcelona und Silvester


Der letzte Tag des Jahres 2014 war angebrochen und wir wollten diesen nutzen, um die Altstadt Barcelonas besser kennenzulernen. Mit der Metro fuhren wir bis zum Palau de la Musica, einem Konzertgebäude von Lluis Montaner ganz im Stil des Modernisme. Hier waren wir auch schon mitten drin im Gassengewirr der Altstadt. Auf unserem Rundgang bestaunten wir zahlreiche historische Bauten wie die Kirche Santa Maria del Mar, die Kathedrale und gelangten schließlich über den Plaza Major zur weltbekannten Einkaufsstraße La Rambla. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung, bevor wir uns am Abend wieder trafen, um gemeinsam zu Poble Espanyol, dem spanischen Dorf zu laufen. In diesem Freilichtmuseum, das 1929 für die Weltausstellung erbaut wurde, finden sich heute zahlreiche Restaurant. Unsere Silvesterfeier fand im Llavador del Isis statt. Die typischen spanischen Wundertüten, die wir als Begrüßung bekamen, enthielten allerlei lustige Utensilien, wie Luftschlangen, Tröten und Hütchen. So wurde es ein lustiger Abend, der seinen Höhepunkt um Mitternacht auf dem Plaza Major mit dem traditionellen Essen von Weintrauben und einem kurzen Feuerwerk, dem einzigen in Barcelona, fand.

4.Tag, 01.01.2015: Auf den Spuren von Gaudi


Das neue Jahr 2015 war angebrochen und wir begannen es nach einem späten Frühstück mit einer weiteren Erkundungstour durch Barcelona. Der Neujahrstag stand ganz im Zeichen von Antonio Gaudi. Die Meisterwerke des Künstlers sind aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken und haben Weltruhm erlangt. Das wohl bekannteste und gleichzeitig merkwürdigste seiner Werke ist die Sagrada Familia, welche wir heute bei einer Innen-und Außenbesichtigung näher betrachteten. Das beeindruckende Bauwerk, an welchem man deutlich die Einflüsse verschiedenster Architekten und Künstler erkennt, lieferte uns später noch Stoff für Meinungsaustausch. Von hier aus fuhren wir weiter vorbei an Casa Mila, einem Wohnhauskomplex, den Gaudi entwarf, zum Park Güell. Die riesige Parkanlage, mit deren Ausgestaltung Gaudi vom Industriellen Eusebi Güell beauftragt worden war, sollte ehemals als Wohngebiet mit über 60 Villen dienen. Dieses Vorhaben scheiterte jedoch und somit ist die Anlage uns heute als Touristen zugänglich. Die Anlage beeindruckt vorallem mit der schlangenförmigen Sitzbank aus Mosaiken, welche sich auf einem riesigen Platz befindet, der von Säulen getragen wird. Wir beendeten diesen Tag wieder bei einem gemeinsamen Abendessen in einem typisch spanischen Restaurant, wo einige Gäste von uns Paella, eine spanische Reispfanne mit Meeresfrüchten, genossen.

5.Tag, 02.01.2015: Heimreise


In 4 Tagen erlebten wir die Stadt Barcelona mit all ihren Facetten, sowohl die historische Altstadt, als auch die küstlerischen Werke des Modernisme. Auch sammelten wir neue kulinarische Erfahrungen, erkundeten das Umland der Großstadt und feierten gemeinsam in das neue Jahr. Mit all diesen Erfahrungen und Erinnerungen im Gepäck und auch mit aufgefüllten Vitamin-D-Speichern, ging es heute zurück nach Deutschland.

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: