Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  

Reisebericht: Silvester in Madrid - Jahreswechsel in Spanien

29.12. – 02.01.2019, 5 Tage Städtereise Madrid zu Silvester mit Besuch des Königspalastes - Toledo - Segovia und Silvester-Abendessen

Madrid - ein Schlagwort, eng verbunden mit spanischen Traditionen und Leidenschaft. Hier wollen wir, meine Reisegruppe von 27 Gästen und ich, unseren Jahreswechsel 2018/19 verbringen. Eine Kurzreise in die spanische Metropole mit viel Programm beginnt....

29.12.2018: Anreise nach Madrid


spanien

Am Mittag treffe ich mich mit 6 Reisegästen am Dresdner Flughafen, um gemeinsam nach Madrid zu starten. Einige Gäste sind bereits am Vortag angereist, ein Teil der Reisegruppe reist heute von Berlin oder München an und ein wiederum weiterer Teil reist am morgigen Sonntag direkt aus Nürnberg nach Madrid an. Am Flughafen Dresden teile ich die Bordkarten für unsere Flüge via Frankfurt aus und gemeinsam checken wir am Schalter ein. Unser Flug startet pünktlich in Dresden und nach einem Aufenthalt in Frankfurt fliegen wir weiter nach Madrid. Leider müssen wir hier etwas länger auf unser Gepäck warten aber alsbald ist auch diese Hürde genommen. Als wir den Sicherheitsbereich verlassen, erwarten wir eigentlich einen Fahrer mit unserem Namen, der uns zu unserem gebuchten Hotel "Senator Gran Via 70 Spa" bringen soll aber leider steht dieser nicht da. Nach einem kurzen Telefonat erfahre ich, dass dieser heute auch nicht mehr kommen wird. Also nehmen wir uns kurzentschlossen zwei Taxen und erreichen gegen viertel 10 am Abend unser Hotel. Hier erwarten uns bereits Gäste unserer Reisegruppe mit hungrigen Mägen;-) Wir checken noch kurz im Hotel ein und anschließend spazieren wir gemeinsam zum nahegelegenen Lokal, wo wir bereits zum Abendessen erwartet werden. Die Auswahl ist groß und glücklich sowie satt spazieren wir kurz vor Mitternacht dann zu unserem Hotel zur notwendigen Nachtruhe zurück. 

30.12.2018: Ausflug nach Toledo


spanien

Nach dem Frühstück treffen wir uns an der Hotelrezeption und lernen unsere örtliche Reiseleiterin Christine kennen, die uns in den kommenden Tagen Madrid und Umgebung näher bringen möchte und wird. Wir spazieren zur Plaza de Espana und steigen hier in den Bus ein. Nach rund einstündiger Fahrt sehen wir bereits das Alcazar, das imposante Gebäude des Militärmuseums, aus der Ferne. Natürlich halten wir für einen Fotostopp. Kurz darauf halten wir am "El Parador" um einen Kaffee oder Kakao zu trinken und von der weitläufigen Terrasse den Blick auf Toledo zu genießen. Danach bringt uns unser Bus-Chauffeur direkt zur Stadt Toledo und ich verteile unseren Eberhardt-Reiseleiter-Funk, damit wir auch alle die vielen tollen Informationen von Christine direkt im Ohr haben. Mittels einer Rolltreppe erreichen wir die Altstadt und nach einer Erklärungspause auf dem Hauptplatz spazieren wir weiter zur Moschee, die wir uns natürlich auch von Innen anschauen. Durch viele Gassen spazieren wir vorbei an der Kathedrale zu einem Platz, wo noch der Weihnachtsmarkt aufgebaut ist. Nachdem wir kurz in einem Schmuckladen gehalten haben und dem hiesigen Mitarbeiter beim Herstellen seiner Produkte über die Schulter geschaut haben, machen wir eine Mittagspause und verteilen uns auf die verschiedensten Restaurants, um Tapas zu probieren. Nach dieser Pause treffen wir uns wieder und bestaunen die Kathedrale von Toledo bei einer Führung durch Christine. Einen so eindrucksvollen Bau, auch von Innen, haben wir längst nicht mehr gesehen. Besonders eindrucksvoll ist das vergoldete Monstranz von Enrique de Arfe mit einer Höhe von über 3 Meter. Wir sehen einen eindrucksvollen gotischen Turm auf einem achteckigen Grundriss. Aber auch der Hauptaltar sowie der Chor sind mehr als eindrucksvoll. Zum Abschluss unserer Reise besuchen wir noch die Synagoge der Stadt spazieren über die Brücke zurück zum Bus. Am späteren Nachmittag sind wir zurück in der spanischen Hauptstadt. Mit den Gästen, die die Halbpension gebucht haben, treffe ich mich 20 Uhr um gemeinsam in ein Tapas-Restaurant zum Abendessen zu gehen. Verschiedenste spanische Köstlichkeiten werden uns serviert. Nach einer etwas längeren Pause, wo wir denken "uppps, das war es schon?";-) kommen noch große Platten mit Ochsenfleisch und Kartoffeln. Wer hier nicht satt wird, ist selber schuld. Im Anschluss biete ich meiner Reisegruppe noch an, mit mir zur Vor-Silvesterfeier auf die Puerta del Sol zu gehen - vier Gäste schließen sich mir an und gemeinsam "kämpfen" wir uns durch die Menschenmassen, die die gleiche Idee haben wie wir. Der Platz ist bereits heute gesperrt und wir müssen durch zwei Polizeikontrollen, um auf den Platz zu gelangen. Das gelingt uns dank Peter recht schnell und so sind wir bereits kurz nach 23 Uhr auf der Puerta del Sol angelangt. Nun heißt es warten bis Mitternacht. Die Zeit verkürzen wir uns durch lustige Gespräche. Pünktlich um Mitternacht startet der Countdown zu den 12 Turmschlägen. Natürlich sind wir gut vorbereitet und haben unsere Glückstrauben mit. Gemeinsam mit den Spaniern treten wir in den "Wettkampf", wer den in der Zeit alles seine 12 Glückstrauben schafft zu essen und ich kann Ihnen verraten: ich nicht;-)

31.12.2018: Stadtführung in Madrid -  Silvesterabend


spanien

Der letzte Tag des Jahres 2018 ist angebrochen. Wir treffen uns erneut mit Christine an der Rezeption - diesmal für einen Stadtrundgang durch Madrid. Wir laufen an unserem Hotel los und uns erstes Ziel ist die Oper und der Plaza de Isabel II.. Vorbei an der Diskothek Joy, wo König Felipe in seiner Jugendzeit öfters anzutreffen war, zeigt uns Christine die bekannte Chocolateria San Gines. Natürlich stoppen wir auch an der Puerta del Sol wo uns Christine eines der Symbole von Madrid zeigt: den Bären mit dem Erdbeerbaum. Danach geht es vorbei an der Plaza Mayor und der Marthalle bis hin zum Königspalast. Hier haben wir vorreservierte Eintrittskarten für die Besichtigung. Nach der Sicherheitskontrolle erhalten wir ein Tablet und dazugehörige Kopfhörer und gehen individuell, geführt durch das Tablet, durch die prunkvollen Räume des Palastes. Natürlich erfahren wir die einzelnen Räume sehr detailliert erklärt und zum Schluss bestaunen wir noch die Thronsessel von König Felipe und seiner Frau. Anschließend setzen wir unser Stadtbesichtigung im Bus fort. Wir halten an der Stierkampfarena und steigen für einen Fotostopp aus. Weiter führt uns die Rundfahrt durch das Finanzdistrikt, den Columbusplatz, die Nationalbibliothek, das Fußballstadion von Real Madrid. Aber auch am Prado kommen wir vorbei. An der Plaza de Espana endet unsere Rundfahrt und wir verabschieden uns von Christine und unserem heutigen Chauffeur. Der Nachmittag steht uns frei für individuelle Erkundungen. Ich biete meiner Reisegruppe einen gemeisamen Gang zum nahegelegenen Tempel von Debod an und freue mich sehr, dass dieser Vorschlag sehr gut angenommen wird. Von hier haben wir noch einen fantastischen Blick auf die Kuppel des Königspalastes und wir genießen einen wunderschönen Sonnenuntergang. Am Abend treffen wir uns wieder an der Rezeption des Hotels. Gemeinsam spazieren wir zum rund 1 Kilometer entfernten Restaurant "Mercado de la Reina", wo wir bereits erwartet werden. An zwei langen Tafeln werden wir bis Mitternacht mit einem köstlichen 4-Gang-Menü verwöhnt. Kurz vor Mitternacht erhalten wir (wieder) 12 Glückstrauben und eine Live-Schaltung zum Glockenturm auf der Puerta del Sol wird eingespielt. Jetzt heißt es erneut, zu dem Glockenschlag 12 Trauben zu essen und diesmal klappt es auch besser (naja, heute waren auch die Trauben kleiner;-). Mit einem Glas Sekt stoßen wir auf ein frohes und vor allem gesundes Jahr 2019 an.

01.01.2019: Ausflug nach Segovia


spanien

Heute dürfen wir länger schlafen. Wir treffen uns kurz nach 11 Uhr an der Rezeption mit Christine und fahren in das rund 1,5 Stunden nördlich von Madrid gelegene Segovia. Am imposanten Aquadukt, ca. 30 Meter hoch und 730 Meter lang, steigen wir aus dem Bus aus und laufen in dessen Richtung um gut fotografieren zu können. Nach einer kurzen technischen Pause auf dem Hauptplatz der Stadt beginnt unsere Führung durch die Stadt mit Christine. Sie erzählt uns alles Wissenswerte zur Geschichte  der Stadt und führt uns durch die Gassen bis hin zur Kathedrale, die wir am heutigen Neujahrstag allerdings nur von außen besichtigen können. Unserer nächster Halt ist an der Stadtmauer, von wo wir einen schönen Blick auf das Alcazar der Stadt haben. Anschließend spazieren wir auch noch dahin, um dieses näher von außen zu bestaunen. Zurück am Hauptplatz haben wir nun Freizeit, um in einem der Lokale einen Café zu genießen oder in einem der Restaurant das typische Cochinillo, Spanferkel, zu probieren. Wir sind zurück in Madrid und ziehen uns für die fakultative Flamenco-Show um. Bei dieser werden uns in einer rund einstündigen Darbietung durch mehrer Tänzer die verschiedenen Tänze des Tangos vorgestellt. Zum Ausklang des heutigen Tages gehe ich mit einem Teil der Gruppe wieder zum Abendessen in ein lokales Restaurant, welches sich ganz in der Nähe des Flamenco-Theaters befindet.

02.01.2019: Heimreise


spanien

Unsere Kurzreise über Silvester nach Madrid nähert sich schon wieder dem Ende. Der Vormittag steht dem Großteil der Gruppe noch frei zur individuellen Gestaltung. Gemeinsam mit einigen Gästen spaziere ich zur Chocolateria San Gines und dort probieren wir die Schokolade mit Churros. Danach spazieren wir noch einmal zum Königspalast und haben hier das Glück, der Wachablösung beizuwohnen. Danach besichtigen wir noch die Kathedrale von innen und kehren anschließend zu unserem Hotel zurück. Hier steigen wir am zeitigen Nachmittag in unseren Bus, mit dem wir zum Flughafen fahren und zurück nach Deutschland fliegen. 


Ich wünsche meiner Reisegruppe noch einmal ein gesundes und frohes Jahr 2019 und vielleicht sehen wir uns einmal wieder auf einer unserer zahlreichen Reisen? Ich würde mich sehr freuen.

Herzliche Grüße
Ihre Sylvia

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: