Reisebericht: Singlereise Teneriffa - Kanaren

03.03. – 10.03.2019, 8 Tage Rundreise für Singles: Icod le los Vinos - Los Gigantes mit Segelbootsfahrt - Masca - Anagagebirge - Santa Gruz - La Laguna - La Orotava - Nationalpark Teide

Gemeinsam machten sich 14 Reisegäste und Ihre Reisebegleitung auf den Weg, um den zweitgrößten Karneval nach Rio de Janeiro hautnah zu erleben. Viele weitere wundervolle Eindrücke auf der Kanareninsel Teneriffa machten diese Reise zu einem Erlebnis.

Anreise per Flug von Berlin-Schönefeld 02.03.2019


spanien

Bereits um kurz nach 7 Uhr trafen sich ein großteil der Gäste am Dresdner Flughafen um gemeinsam die Fahrt zum Flughafen Berlin-Schönefeld anzutreten. Am Mittag startete der Flug in Richtung Teneriffa Süd. Wir erreichten unser Hotel am frühen Abend und wurden mit einem Begrüßungssekt vom Gruppenbetreuer Herwig in Empfang genommen. Im Anschluss an das Abendessen trafen sich alle zu einer kleinen Kennenlernrunde in der Hotelbar ein und ließen gemeinsam den Abend ausklingen.

Gemeinsamer Ausflug in den Loro Parque 03.03.2019


spanien

Den zur freien Verfügung stehenden Sonntag verbrachte die gesamte Gruppe im hotelnahen Loro Parque. Nach kurzen Infogespräch und dem Voraberwerb der Tickets durch den Vertreter der örtlichen Agentur erreichten wir gegen 10:00 Uhr den Parque. Die unzähligen Tierarten,wie Sibirische Tiger, Haie, Wale und natürlich Papagein sowie beeindruckenden Shows, der Delfine, Orcas oder auch der kalifornischen Seelöwen ließen den Tag wie im Flug vergehen. Viele der Gäste blieben bis kurz vor Ende der Öffnungszeiten. Beim gemeinsamen Abendessen wurden viele Eindrücke des Tages geteilt.

Santa Cruz - Anagagebirge - La Laguna 04.03.2019


spanien

Nach dem wiedereinmal wundervollen und reichhaltigen Frühstück im Hotel Maritim starteten wir an diesem Tag um 9:00 Uhr zu einen weiteren Tag voller verschiedener Impressionen. Unser örtlicher Reiseleiter Volker nahm um am Hotel in Empfang und dann starteten wir per Bus in Richtung der Hauptstadt der Insel - Santa Cruz. Bei einem Spaziergang in einem wundervollen Stadtpark erzählte uns Volker viel über die einheimische Fauna. Anschließend brachte uns der Bus vorbei am mit Saharasand aufgeschütteten Strand Teresitas. Ein größtenteils für die einheimische Bevölkerung angelegter Strand. Die Weiterfahrt ins wundervolle Anagagebirge führte uns durch unzählige und enge Serpentinen bis auf 1000m Höhe. Nachdem wir durch den grünen und sehr bewaldeten Teil des Anagebirges gefahren waren, war unser nächster Halt die Universitäts- und frühere Hauptstadt La Laguna. Gestärkt nach einen sehr abwechslungsreichen und reichhaltigen Tapas Menü in einem kleinen typisch spanischen Restaurant, machte sich unsere Gruppe auf einen Stadtbummel durch den historischen Kern von La Laguna. Am Abend erreichten wir unser Hotel und gingen gemeinsam zum Abendessen.

Karnevalsumzug in der Inselhauptstadt Santa Cruz 05.03.2019


spanien


Nach einem Vormittag zur freien Verfügung, den viele Gäste zur Erkundung des beheizten Hotelpools nutzen, starteten wir um 12 Uhr  erneut nach Santa Cruz um live beim dortigen Karnevalsumzug vor Ort zu sein. Nach einem kurzen Spaziergang vorbei am Spanischen Platz und durch die Gassen von Santa Cruz bezogen wir frühzeitig Position am Rande des Umzugs um einen guten Platz zu ergattern. So schafften wir es einen Platz in erster Reihe zu bekommen und somit freie Sicht auf den gigantischen über 3h dauernden Karnevalsumzug zu haben. Wundervolle Kostüme, flotte Rhytmen und einfallsreich gestaltete Wagen bildeten eine tolle Kulisse unweit des Hafens und des Atlantiks im Hintergrund. Der lateinamerikanische Einfluss dieses Karnevals war in den Kostümen und der Musik deutlich zu erkennen.

Freizeit in Puerto de la Cruz 06.03.2019


spanien


Auch den Tag für individuelle Freizeit in Puerto de la Cruz starteten die Gäste und die Reisebegleitung wieder alle gemeinsam. Wir nutzen den hoteleigenen Shuttlebus und fuhren ins Zentrum der Stadt. Dort angekommen führte uns unser Weg entlang der Küste, vorbei an den Meerwasserschwimmbecken, welche entworfen wurden vom berühmten Architekten Cesar Manrique. Gegen Mittag trennten sich die Wege der einzelnen Reisegäste. Einige besuchten den großen botanischen Garten von Puerto de la Cruz, andere nutzen den Nachmittag zum Shoppen oder der Souvenierjagd. Für den Rückweg wurden dann alle Möglichkeiten ausgeschöpft. Der Loro Parque Express, welcher zwischen Stadtzentrum und dem hotelnahen Loro Parque pendelt, war genauso wie der Hotelshuttle eine der gewählten Optionen. Auch zu Fuß gingen einzelne Gäste entlang der Uferpromenade bis zum Hotel zurück.

Orotavatal und Teide-Nationalpark 07.03.2019


spanien


Heute Morgen wurden wir wieder pünktlich von unserem örtlichen Reiseleiter Volker begrüßt. Mit einem etwas kleinen Bus als zu Beginn der Woche steigerte sich der sowieso schon große Zusammenhalt in der Gruppe nochmals. Wir fuhren gemeinsam durch das schöne Orotava-Tal und hielten in der Namensgebenden Stadt La Orotava, um ein Museum für die inseltypische Volkskunst zu besuchen. Anschließend stand der Besuch einer Gofio-Mühle auf unserem Programm. Gofio, das geröstete Getreidemehl, war über viele Jahrhunderte überlebensgrundlage der einheimischen Bevölkerung Teneriffas. Unsere Weiterfahrt führte durch die dicke Wolkenschicht, welche sich täglich auf der Nordseite der Insel und des Vulkans Teide bildet. Der Passatwind bringt täglich feuchte Luft vom Atlantik die sich an den Hängen des Vulkankrater zu Wolken bilden.
Angekommen im Teide-Nationalpark bot sich uns die Möglichkeit ein paar Schritte durch die Natur zu gehen und traumhafte Bilder vom Gipfel des Vulkanes zu machen. Weitere Fotostopps entlang der Route boten viele Interessante Eindrücke. Bevor wir zum Hotel zurück fuhren kehrten wir noch in einer typisch spanischen Bodega ein. Neben dem Verzehr von kleinen Snacks standen uns 4 verschiedene Weine der Bodegas Alvaro zur Verfügung. Bei Rosé, Rot- und Weißwein sowie einem Likörwein war für jeden etwas dabei.

Los Gigantes mit Segelschifffahrt 08.03.2019


spanien


Heute stand ein ganz besonderes Highlight auf dem Plan. Wir machten uns auf Weg zu einer Segelschifffahrt mit der Möglichkeit der Beobachtung von Delfinen und Walen. Doch zunächst stoppten wir unterwegs im Städtchen Icod de los Vinos, um uns den ältesten Drachenbaum der Kanaren anzusehen. Er wird auf ungefähr 500 Jahre geschätzt. Es folgte die Weiterfahrt in Richtung Los Gigantes mit seinen bekannten Steilküsten. Wir gingen im Hafen an Bord unseres Segelschiffes. Mit vielen anderen Gästen an Bord legten wir ab und genossen das wundervolle Wetter und die traumhafte Kulisse der Steilküsten. Ebenfalls genossen wir die angeboten Getränke und die spanische Paella zum Mittag. Trotz der zu Beginn angekündigten geringen Wahrscheinlichkeit Delfine und Wale zu sehen, hatten wir das Glück beide Tierarten mit eigenen Augen in freier Wildbahn zu erleben.
Unser Schiff hielt in einer Bucht zu Fuße des Örtchen Masca. Hier bot sich die Möglichkeit im Atlantik zu baden. Bei angenehmen 20 Grad Wassertemparatur sprangen einige der Gäste an Bord des Schiffes in die Wellen. Anschließend fuhren wir zurück in den Hafen und wechselten vom Schiff zurück zum Bus als Beförderungsmittel. Wir fuhren durch das Bergdorf Masca und das in früherer Zeit von einem Vulkanausbruch zerstörten Örtchen Garachico. Im Hotel angekommen bestellten wir an der Rezeption Taxen, um am späteren Abend das Event "Männermarathon auf Stöckelschuhen" zu besuchen. Ein Teil der Gruppe folgte mir und die anderen machten sich bei Live-Musik in der Hotelbar einen schönen Abend.

Rückreise nach Deutschland 09.03.2019


spanien

 
Nach vielen tollen Tagen mit einer super Reisegruppe stand heute der Rückflug nach Berlin-Schönefeld auf der Agenda. Im Hotel hatten wir noch den Vormittag zur Verfügung, da wir erst am Mittag aus den Zimmern auschecken mussten. Einige sonnten sich am Pool, andere machten einen Spaziergang und wieder andere nutzen den Vormittag zum Ausschlafen und einem späten Frühstück. Bevor wir uns auf den Weg zu Flughafen machten, wollte sich der Betreuer der örtlichen Agentur gern noch persönlich von uns verabschieden. Anschließend führte uns die ca. 1,5 stündige Fahrt zum Flughafen Teneriffa Süd. Gemeinsam gaben wir unser Gepäck auf und gingen durch die Sicherheitskontrolle. Nach einiger Zeit am Flughafen startete unser Flug leicht verspätet mit dem Ziel Berlin-Schönefeld.
Da angekommen nahmen wir unser Gepäck in Empfang und sammelten uns ein letztes Mal alle zusammen bevor sich unsere Wege trennten. Der Großteil der Gruppe wurde per Transfer zurück nach Dresden gebracht. Wir erreichten unseren Startpunkt, den Dresdner Flughafen in den frühen Stunden des 10.03.2019

Liebe Reisegruppe,


spanien


ich habe es euch ja schon am Ende der Reise gesagt, es war mir eine Freude diese Woche, auf dieser facettenreichen Insel mit euch verbringen zu dürfen. Wir haben sehr viel gesehen und erlebt. Ich hoffe euch bleibt die Woche in genauso schöner Erinnerung wie mir und ihr habt viel Freude beim Lesen und beim Stöbern durch die Bildergalerie.

 
Euer Marcus

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: