Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  

Kurlexikon


Durch die Fremdsprache der Kurwelt

Schrothkur

Diese Kurform, von Johann Schroth im 18. Jahrhundert gegründet, geht wie alle anderen Naturheilverfahren davon aus, dass eine Krankheit, wo immer sie sich auch zeigt, nicht nur an dieser Stelle lokalisiert ist, sondern den ganzen Menschen betrifft. Konsequenterweise muss jede zum Ziel führende Therapie den ganzen Menschen erfassen. Also keine isolierten Einzelaktionen und Reaktionen. Denn sobald ein Einzelorgan erkrankt, ist nicht nur dieses krank, sondern meist der ganze Körper. Und da, wo der Organismus sozusagen seine Schwachstelle hat, bricht die Krankheit durch. Versucht man das spezielle Organ zu heilen, gelingt dies durchaus häufig - vorübergehend. Denn der gesamte Organismus bleibt weiterhin krank. Folge: Die Krankheit wird mit den gleichen oder anderen Symptomen wieder ausbrechen. Erfolgreicher ist es also, den gesamten Körper, einschließlich der Psyche, zu heilen und alle Faktoren auszuschalten, die die Krankheit negativ beeinflussen können.

Unter den Naturheilverfahren hat für viele Ärzte das Heilfasten besondere Priorität. zu dem auch die Schroth-Kur zählt, die ebenfalls imstande ist, tief regulierend auf Körper, Seele und Geist einzuwirken. Nicht umsonst wurde Heilfasten zu alle Zeiten und in allen Kulturkreisen angewandt - dient es doch zum einen der Gesundheit und zum anderen auch der persönlichen Bewusstseinserweiterung, z. B. zur Beantwortung von Fragen wie jenen nach dem Sinn unseres Lebens.

 

Die Wirkung der Schroth-Kur

Die Schroth-Kur ist eine Stoffwechselkur von tiefreinigender Wirkung auf den ganzen menschlichen Körper - verbunden mit einer erheblichen Umstellung der Lebensweise des Patienten. Drei Grundprinzipien charakterisieren im wesentlichen die Schroth-Kur:

1. Die Schrothsche Kurpackung.

2. Der periodische Wechsel von Trocken- oder Trinktagen.

3. Die Schrothsche Heildiät.

Die Schroth-Kur bewirkt Entschlackung, Entgiftung, Entwässerung und Entfettung. Mögliche Ziele dieser Heilbehandlung können sein:

• Heilung verschiedener, besonders chronischer Krankheiten

• Normalisierung bzw. Minderung des erhöhten Körpergewichts.

• Krankheitsvorsorge

Am Ende jeder Schroth-Kur steht immer die Entschlackung und Reinigung des Körpers und die damit verbundene Regeneration. Daraus resultieren gesunde Lebenskraft, eine positive Lebenshaltung und erhöhte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Klicken Sie hier für einen Überblick zu unseren Kurorten und Hotels.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: