Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  

Reisebericht: Silvester in der Lüneburger Heide

29.12. – 02.01.2013, 5 Tage Silvesterreise mit Celle - Bosse - Lüneburg - Bispingen - Landschaftspark Iserhatsche - Bremen - Schneverdingen - Heidegarten Höpen

Dieses Silvester feierte unsere Reisegruppe in der schönen Lüneburger Heide. Neben unseren Stadtbesichtigungn in Celle, Lüneburg und Bremen unternahmen wir auch eine Fahrt durch die herrliche Heidelandschaft...

1.Tag: Samstag 29.12.2012 - Anreise


deutschland

Mit guter Laune brach unsere Reisegruppe heute in Richtung Norden auf, um gemeinsam den Jahreswechsel 2012/2013 in der Lüneburger Heide zu verbringen. Die Stadt Celle wird auch als das südliche Tor zur Lüneburger Heide bezeichnet und sollte das erste Ziel unserer Reise sein. Bei einem geführten Rundgang durch das Residenzschloß erfuhren wir mehr über dessen bewegte Geschichte und vor allem über die Dramen, die sich bei den Bewohnern abspielten. Eine der berühmtesten Personen war Prinzession Sophie Dorothea, deren Schicksal viele Menschen bewegte. Am Nachmittag blieb noch freie Zeit, um die Innenstadt mit der Kirche St.Marien zu besichtigen. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht stehen hier die Fachwerkhäuser mit den vielen Geschäften. Den Abend verbrachten wir in geselliger Runde in unserem schönen, ruhig gelegenen Hotel „Allerhof" bei einem leckeren 3-Gänge-Menü.

2.Tag: Sonntag 30.12.2012 - Lüneburg


Den Tag begannen wir mit einem leckeren Frühstück im gemütlichen, familiären Ambiete unseres Hotels. Nun konnten wir beim Morgengrauen auch die Aller sehen, welche sich idyllisch am Haus entlang schlängelte. Unsere Fahrt führte uns zunächst in die Salzstadt Lüneburg. Bei einem geführten Rundgang besichtigten wir die sehr gut erhaltene Altstadt mit Ihrem Rathaus, der Kirche St. Michaelis und den Platz am Sande mit seinen zahlreichen Backsteingebäuden. Am Nachmittag stand der Besuch der „Iserhatsche- dem Neuschwanenstein des Nordens" auf dem Programm. Eine Einstimmung auf diesen Besuch ist sehr schwer, denn das Anwesen, auf dem die kreativen Ideen eines Mannes umgesetzt wurden ist kaum beschreibbar. Die weltgrößte Bierflaschensammlung begeisterte uns ebenso, wie das Herrenhaus und der Sprüchegarten des Besitzers. Ein Erlebnis, dass für Gesprächsstoff sorgte.

3.Tag: Montag 31.12.2012 - Bremen


Den letzten Tag des Jahres begannen wir mit einem Besuch der Hansestadt Bremen. Bei einer Rundfahrt sahen wir die prachtvollen Villen der Stadt an der Weser. Zu Fuß erkundeten wir anschließend noch die Innenstadt mit Ihren berühmten Sehenswürdigkeiten wie das alte Schnoorviertel mit seinen kleinen Gassen, die bei Kunsthandwerkern beliebte Böttcherstraße und den Marktplatz mit dem mächtigen Dom und dem prachtvollen Rathaus. Der Nachmittag stand uns noch für die individuelle Erkundung der Stadt und zum Ausruhen im Hotel zur Verfügung. Mit einem leckeren Buffet wurde der Silvesterabend eröffnet. Musiker Jan Ahlers unterhielt uns mit seinen zahlreichen Instrumenten und sorgte für eine ausgelassene und fröhliche Stimmung an diesem Abend. Es wurde gesungen, geschunkelt, gelacht und getanzt bis in das neue Jahr, welches wir feierlich mit einem Glas Sekt begrüßten.

4.Tag: Dienstag 01.01.2013 – Naturpark Lüneburger Heide


deutschland

Nach einem leckeren Katerfrühstück brachen wir am späten Vormittag auf, um eine Rundfahrt durch die Lüneburger Heide zu unternehmen. Durch die Städte Hodenhagen und Walsrode führte uns die Fahrt über die Landschaft bis nach Schneverdingen, wo jährlich im August das Heideblütenfest stattfindet. Im Heidegarten konnten wir trotz der winterlichen Kälte einige Heidesorten in Ihrer Blüte erleben. Wir wurden bereits von zwei Kutschern erwartet und so fuhren wir durch die herrliche Natur des Nationalparks Lüneburger Heide. Als Überraschung erwartete uns der Schäfer mit seiner Heidschnuckenherde auf einer Lichtung. Anschließend gab es noch neugeborene Lämmer zu sehen und einen heißen Glühwein zum Aufwärmen.

5.Tag: Mittwoch 02.01.2013 - Heimreise


Nach 4 gemeinsamen Tagen in der schönen Lüneburger Heide wurden wir heute herzlich vom Hotel Allerhof verabschiedet. In einem typischen Hofladen kauften wir noch Spezialitäten wie Heidekartoffeln oder Honig für daheim, bevor wir die Rückreise antraten. Ich wünsche allen Reisegästen von Herzen ein gesundes Jahr 2013. Und denken Sie immer an den schönen Spruch vom Heidedichter Hermann Löns „ Das wichtigste Stück im Reisegepäck ist und bleibt ein fröhliches Herz".

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: