Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  

Reisebericht: Silvester in der Lüneburger Heide

29.12. – 02.01.2017, 5 Tage Silvesterreise mit Celle - Bosse - Lüneburg - Bispingen - Landschaftspark Iserhatsche - Bremen - Schneverdingen - Heidegarten Höpen

Schöne Städte mit ihren Backstein-Fachwerkhäusern,dem Schloss in Celle und eine Kutschfahrt in der Lüneburger Heide stimmten uns auf Norddeutschland ein.Den Jahreswechsel feierten wir bei Musik, humorvoller Unterhaltung und kulinarischen Leckerbissen.

1. Tag:Schlosssführung in Celle-Fahrt zum Hotel "Allerhof"    


deutschland

 Von Dresden und anderen Zustiegsstellen brachte unser Bus uns zunächst nach Celle. Im Schloss erfuhren wir von unseren  Stadtführerinnen Interessantes über die wechselhafte Geschichte der Welfen und auch manch "Skandalgeschichtchen" aus vergangenen Zeiten. Anschließend erkundeten wir bei einem kleinen Rundgang die Stadt,ehe es weiter gen Norden ging.Im Hotel "Allerhof" trafen wir die privat angereisten Gäste unserer Gruppe. Das Personal hieß uns herzlich willkommen und verwöhnte uns mit einem leckeren und vielseitigen Büffet zum Abendessen.

2. Tag: Stadtrundgang in Lüneburg und Besuch des Landschaftsparks Iserhatsche        


deutschland

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es nach Lüneburg.Die Stadt empfing uns mit  sonnigem Wetter und zwei humorige Gästeführer zeigten uns die Innenstadt mit ihren wunderschönen Backsteinhäusern.Sogar das Innere des" Alten Kranes" mit seinem interessanten Mechanismus  erklärten sie uns.Am Nachmitttag erwartete uns eine Überraschung, denn unter dem "Nationalpark Iserhatsche" hatten sich die meisten von uns etwas ganz anderes  vorgestellt.Umso frapierender fanden wir die durchaus zu bewundernden und von Elnfallsreichtum zeugenden Skurrilitäten!      

3.Tag:Stadtführung in Bremen und Silvesterfeier   


deutschland

Heute erkundeten wir die "Freie und Hansestadt Bremen", zunächst mit dem Bus und dann die  Sehenswürdigkeiten der Innenstadt, wie das Rathaus ,den Bremer Roland und natürlich die Skulptur der Bremer Stadtmusikanten.Im gemütlichen Schnorrviertel ,bei einem friesischen Tee oder Grog,oder einem individuellen Spaziergang rundete sich der Eindruck vom Charisma der Stadt ab. Zur Silvestergala hatte das Hotelpersonal die  Räume sehr  geschmackvoll geschmückt und sich mit dem Büffet selbst übertroffen.Ein Alleinunterhalter hat uns sehr schnell in sein Programm einbezogen, indem er uns verblüffende und leicht eingängige Lieder der Gegend beibrachte,die von uns gern "mitgeschmettert" wurden.Auch das Tanzbein wurde natürlich geschwungen und das Neue Jahr mit einem Glas Sekt begrüßt!   

4.Tag:Lüneburger Heide     


deutschland

Nach einem erweiterten Katerfrühstück war es heute endlich soweit: Wir kutschierten durch die Lüneburger Heide .Obwohl sie zu dieser Zeit nicht blüht,empfanden wir die Schönheit und Weite dieser einmaligen-teilweise mit leichtem Schnee verzuckerten-Landschaft und die Ruhe, die sie ausstrahlte, als sehr wohltuend.Der Schäfer erwartete uns mit seiner Heidschnuckenherde , seinen Hütehunden und einem wärmenden Glühwein.          

5.Tag: Heimreise        


Heute hieß es Abschied nehmen: vom freundlichen Hotelpersonal,der schleswig-holsteinischen Landschaft und von unserer fröhlichen Reisegruppe.Mit den Erinnerungen an
eine schöne Reise zum Jahresausklang und eine lustige Silvesterfeier verbindet sich die Hoffnung auf Gesundheit und Reisefreude im neuen Jahr- und vielleicht auch ein Wiedersehen.

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: