Alle unsere Urlaub-Hotels sind mit eigener Anreise (z.B. Auto) buchbar.       Jetzt entdecken

Reisebericht: Irland und Nordirland-Rundreise

06.08. – 18.08.2018, 13 Tage Rundreise Irland und Nordirland: Belfast - Giant's Causeway - Derry - Carrowmore - Connemara - Burren - Cliffs of Moher - Ring of Kerry - Midleton - Waterford - Kilkenny - Dublin

Irland zeigte sich von seiner schönsten Seite. So konnten wir Naturschönheiten und kulturelle Sehenswürdigkeiten nahezu ohne den sprichwörtlichen irischen Regen erleben und genießen.

1.Tag: Anreise von Dresden nach Rotterdam           


irland-nordirland

Von Dresden über Chemnitz,Jena und andere Zustiegsorte unserer Reisegäste brachte uns der 
Bus  zum Hafen von Rotterdam.Auf der Nachtfähre genossen wir ein vielseitiges Abendessen vom Büffet,ehe wir das Ablegen der Fähre beobachteten und uns dann zur Nachtruhe in unsere Kabinen begaben.  

2.Tag: Von Rotterdam nach Irland  


irland-nordirland

Nachdem wir uns bei einem ausgiebigen Frühstück an Bord der Fähre gestärkt hatten,gingen  wir in Kingsten-upon- Hall an Land.Auf der Fahrt quer durch England und Wales,auch an schönen Küstenstraßen entlang,hielten wir im skurrilen Llandudno ehe es zum Hafen von  
Holyhead weiterging.Die irische Fähre brachte uns von hier nach Dublin.Dort ging es dann weiter zum Hotel in Navan, wo wir schon von den Fluggästen erwartet wurden.       

3.Tag: Belfast- die Hauptstadt Nordirlands   


irland-nordirland

Unser Stadtführer zeigte uns Belfasts Sehenswürdigkeiten, wie das Rathaus und die Universität-aber auch das protestantische und das katholische Viertel und erklärte uns,mit  
welchen historischen Problemen diese belastet sind.Auch für eigene Erkundungen im Zentrum der Stadt oder den Besuch des Titanic-Museums blieb uns genügend Zeit.Und nach dem Abendessen wurden natürlich die Pubs von Belfast erkundet!   

4.Tag: Auf dem " Weg des Riesen"   


Nach einem ausgiebigen "Full Irish Breakfast" fuhren wir an der landschaftlich reizvollen  
Küstenstraße entlang in den Norden.Am Weltkulturerbe "Giant`s Causeway" kletterten wir auf den Basaltsäulen oder wanderten auf der Spur des Riesen. Nachmittags blickten wir dann während eines Spaziergangs von Derry`s Stadtmauern auf deren Zentrum, das Rathaus und die Freundschaftsbrücke, ehe es weiter nach Letterkenny ging.  

5.Tag: Fakultativer Ausflug in den Glenveagh-Nationalpark und Fahrt durch die Landschaft des Donigal    


irland-nordirland

Heute wurden wir wieder vom Wetter verwöhnt.So konnten wir die herrlichen Parkanlagen in der einstmals so unwirtlichen Landschaft genießen.Ein Rundgang durch das Schloss gewährte uns Einblicke in das Leben der ehemaligen Schlossherren und deren Art von Humor.Anschlie-
ßend lernten wir die unterschiedlichen Landschaften des Donigal kennen.An einen ausgie - bigen Spaziergang am langen Sandstrand von Naran werden uns die gesammelten Muscheln 
erinnern.    

6.Tag: Die Megalithgräber von Carrowmore -über Galway nach Gort    


irland-nordirland

Auf dem Weg von Letterkenny im Nordwesten Irlands legten wir in Drumcliff eine Pause ein,  um eines der berühmten irischen Hochkreuze und auch das Grab von William B. Yeats,Irlands nationalschriftsteller und Nobelpreisträger, zu sehen.Höhepunkt des heutigen Tages war der Besuch der Megalithgräber von Carrowmore, einer ungewöhnlichen, aber typischen Gräber- 
stätte.Im normalerweise "Swinging Galway" erwischte uns dann doch leider einmal ein sonst  so typischer irischer Regenguß,der einige Musiker und Stra0enkünstler ins trockene  
flüchten ließ.Wir genossen indessen unseren ersten Irish Coffee.Am späten Nachmittag er- 
reichten wir dann das Hotel "lady Gregory" in Gort,deren Namensgeberin dem Dichter Yeats sehr verbunden war.       

7.Tag: Rundfahrt durch die Connemara-Region  


irland-nordirland

Mit einem irischen Bus erkundeten wir Connemara. Die Fahrt führte uns durch Berge, unberührt erscheinende Täler,großen Seen , an Stränden und reedgedeckten Cottages vorbei.Inmitten dieser oft so kargen Landschaft überraschte der Anblick der Kylemore Abbey, uns und wir ließen Zeit, um das "Schlösschen", die Kirche, die herrlichen Gärten und von uralten Bäumen umsäumten Wege zu genießen.Auch am einzigen Fjord Irlands-dem Killary- Fjord- klickten unsere Fotoapparate wieder.Mit einer Teepause an der Nordseite der  Galwaybucht und einem  Blick in die Werkstätten irischer Kunsthandwerker endete der  
heutige Ausflug. 

8.Tag: Die Klippen von Moher und Das Bunratty-Castle mit dem Folkpark    


irland-nordirland

Ein unvergessliches Erlebnis erwartete uns heute:Der Besuch der Klippen von Moher.Wieder  
war uns das Wetter-oder die irischen Feen?-wohlgesonnen:Wir hatten klare Sicht und konnten daher unsere Blicke bis zu den Araninseln schweifen lassen. Am Nachmittag führte 
uns dann eine nette SchLossherrin durchs Bunratty-Castle,ehe wir dann beim individuellen Spaziergang im Folkpark einen Eindruck vom Leben der unterschiedlichen Bevölkerungsschichten in früherer Zeit erhielten.Ehe wir unser Hotel in Tralee erreichten,  
machten wir noch einen Fotostopp an den reizenden Cottages von Adare.  

9.Tag: Rundfahrt auf dem Ring of Kerry        


irland-nordirland

Besonders interessant fanden wir heute den Besuch einer Schaffarm, wo uns die verschiedenen Schafarten und die Arbeit der Hunde mit den Schafen gezeigt wurden.Auch ein Steinfort, der ehemalige Urlaubsort Charlie Chaplins- Waterford- ein Gebirgspass und  "Ladies View" entdeckten wir.Im hübschen ort Sneem  fanden sich wieder interessante Ge-
schäfte für die Souvenir- und CD-"Jäger".Am Abend erlebten wir das fantastische irische" Siamsa- Theater" mit einer Erzählung über das Leben der Menschen auf den Blasketinseln in Musik und Tanz.  

10.Tag: Besuch der Jameson Whiskey - Destillery    


irland-nordirland

Unser Weg führte uns zunächst in die Hafenstadt Cobh, letzter Landgang der Passagiere der Titanic.Die beeindruckend auf der Höhe liegende Kirche war auch im Inneren sehenswert.     Das uns beim Spaziergang durch den Ort doch noch ein Regenschauer "erwischte",erwies sich als glücklicher Umstand:Beim Irish Coffe im nächstgelegenen Pub konnten wir irische Musik genießen und sogar Wünsche äußern.In der traditionellen Whiskey-Destillery von Jameson   
erfuhren wir dann alles über deren Geschichte und die Herstellung des edlenTrankes.Natür -  
lich durfte auch eine Kostprobe nicht fehlen!-Den Abend in Waterford ließen viele von uns
bei einem Spaziergang am Fluss ausklingen.  

11.Tag: Besuch von Kilkenny und Dublin 


irland-nordirland

Am Vormittag besuchten wir die hübsche Stadt Kilkenny, die zu Unrecht nur durch ihr Bier bekannt ist.Weiter ging es in die Hauptstadt der Republik Irland.Auf einer Stadtrundfahrt    
zeigte uns die örtliche Reiseleiterin die Brücken und andere Sehenswürdigkeiten der Stadt.
Abends blieb Zeit für einen Besuch von Temple Bar oder einen Spaziergang im Stadtzentrum. Leider mußtem wir uns nun auch von den Fluggästen verabschieden. 

12.Tag:Rückfahrt von Dublin über Holyhead nach Hull    


Nach einem zeitigen ausgiebigen Frühstück bringt uns die irische Fähre nach Holyhead in Wales.Wir legen noch einen Stopp am Castle von Wales ein, ehe es quer durch Wales und England zum Hafen von Hull geht,wo schon die Nachtfähre nach Rotterdam wartet.     

13.Tag:  Heimfahrt von Rotterdam nach Dresden     


irland-nordirland

Am Morgen erreichen wir Rotterdam,und verlassen nach dem Frühstück das Schiff.Nach einer  Fahrt durch die Niederlande erreichen wir Deutschland und somit die verschiedenen Ausstiegsorte unserer Reisegruppe.Nun heisst es Abschiednehmen von unserem Busfahrer, 
der uns so sicher und engagiert begleitet hat, und den Mitreisenden.Mit der Erinnerung an ein Irland fast ohne Regen, herrliche- oft unberührt scheinende-Landschaften,hübsche bunte 
kleine Städte und freundliche,gern musizierende Iren kehren wir nach Hause zurück.Zahlreiche Fotos im Gepäck werden uns an diese erlebnisreiche Reise erinnern.  

 Dresden,den 22.8. 2018                                         Adelheid Fritzsche


 

   
  
 






 
 

 
   



  
 


Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: