Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Europa-Reisen, Kuren, Aktiv- und Singlereisen bis zum 11.11.2019!  

Reisebericht: Kreuzfahrt Schönheiten der Adria mit AIDA

08.09. – 17.09.2018, 10 Tage Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer mit AIDA ab/an Venedig - Korfu - Bari - Dubrovnik - Zadar

"Eine Kreuzfahrt, die ist lustig".....und nicht nur das! Entspannte An- und Abreise mit dem Bus von Dresden nach Venedig hin und zurück und dann....

1. Tag Samstag, 08.09.2018 Anreise nach Südtirol


italien-kroatien


Auf dem Weg nach Venedig werden wir heute, nachdem wir pünktlich alle Gäste von den Transferfahrzeugen aufgenommen haben, einen Zwischenstopp in Südtirol einlegen. Einen Stau umfahren wir, indem wir am Tegernsee und am Achensee vorbeifahren, eine herrliche Bereicherung unserer Anfahrt.
Beim Abend Essen in Sterzing kommen die Gäste gleich miteinander ins Gespräch.

 


2. Tag Sonntag, 09.09.2018 Fahrt nach Venedig - An Bord der „AIDAblu"


italien-kroatien


Uns bleibt heute noch Zeit für eine delikate Weinverkostung. Wir hören einiges über den Anbau und die Kellterung von Weiß- und Rotwein und schauen uns im Museum und dem Weinkeller des über 100 Jahre bestehenden Weingutes „ Zonin 1821" um und danach gibt es den Wein zu Olivenbrot, Schinken und Käse aus der Region.
Nun wird es Zeit nach Venedig zufahren, wo schon die "AIDAblu" vor Anker liegt. Das Einchecken geht ganz schnell und unsere Kabinen sind schnell gefunden. Danach kann jeder schon einmal individuell auf Erkundungstour über die Decks gehen.
Um 19 Uhr ist für Alle die Seenotrettungsübung Pflicht. Für die Gruppe ist danach ein Raum im „Marktrestaurant" reserviert. Wir lassen uns von dem kulinarischen Angebot verführen und können am nächsten Tag......

3. Tag Montag, 10.09.2018 Seetag


italien-kroatien


......erst einmal ausschlafen. Ein Seetag zur Erholung und Entspannung auf dem Weg nach Korfu liegt an. Um 11 Uhr treffen wir uns auf Deck 10 in der AIDA Bar. Mit einem Glas Sekt stoßen wir gemeinsam mit dem Kapitän und dem Hotel Manager auf die Reise an. Natürlich werden auch die begehrten Bilder mit dem Kapitän geschossen, der uns ganz locker über seine Arbeit an Bord erzählt und unsere Fragen beantwortet. Magda, eine Mitarbeiterin aus dem Marketing Bereich, führt uns über die Decks des Schiffes. Wir gewinnen einen Überblick über die vielen Möglichkeiten an Bord. Restaurants, Bars, Theater, Sport und Spa, das große Pooldeck....für jeden Geschmack und Interressenbereich das Richtige. Die Führung endet im Brauhaus. Hier gibt es gleich Freibier und bayrische Schmankerln.
Der Tag vergeht sehr schnell. Gespannt sind wir auf die erste Show am Abend. Ausflüge sind für die nächsten Tage gebucht.

4. Tag Dienstag, 11.09.2018 Korfu


italien-kroatien


An diesem Morgen lassen wir beim Frühstück die Berge von Korfu vorbei ziehen. Wir fahren durch die Meerenge zwischen Korfu und Albanien, die breite beträgt nur 2 km.
Entweder geht es auf große Inseltour oder die Sehenswürdigkeiten von Korfu-Stadt und natürlich dem Schloss von Sissi werden besichtigt. Das gute Olivenöl und der süffige Wein werden verkostet.
Einige genießen die Sonne am Pool oder sind auch zu einem Ausflug ans Meer gefahren. Abends treffen wir uns wieder in einem der Restaurants. Die AIDA ist schön wieder auf dem Weg zu unserem nächsten Ziel an der italienischen Küste, Bari. Wir erleben einen wunderschönen Sonnenuntergang beim Auslaufen.

5. Tag Mittwoch, 12.09.2018 Bari


italien-kroatien


In der Hauptstadt von Apulien angekommen, haben viele Gäste Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten der Umgebung und der Altstadt gebucht, die Anderen laufen direkt vom Schiff in die Altstadt und erkunden diese individuell. In der St. Nicolas Basilika findet gerade eine Trauung statt und in der Nudel Gasse sitzen die Frauen vor ihren Häusern und machen ihre frischen, typischen Nudeln und lassen Sie in der Sonne trocknen. Natürlich kann man sie hier gleich kaufen.
Zurück an Bord findet man immer ein Restaurant, welches geöffnet ist und so für das leibliche Wohl gesorgt ist.
Die Sonne lacht und auf dem Sonnendeck kann man wieder bei guter Unterhaltung ein paar Pigmente erhaschen.

6. Tag Donnerstag, 13.09.2018 Dubrovnik


italien-kroatien


Heute laufen wir schon um 07.30 Uhr in den Hafen von Dubrovnik ein. Das erleben wir im Außenbereich unseres Frühstücks Restaurants auf Deck 10 da unser heutiges „Eberhardt- Ausflug" auch schon um 08.15 Uhr beginnt. Am Bus werden wir schon von unserem Reiseleiter Mladen erwartet. Wir fahren zuerst zu einem schönen Aussichtspunkt oberhalb der Altstadt von Dubrovnik und erfahren viele interessante Details aus der Geschichte der Stadt.
Danach geht es gleich zur Altstadt. Die alten Straßen und Plätze erzählen ihre eigenen Geschichten. Die Stadt ist schön am frühen Morgen von Menschen gefüllt. Alle wollen sich die Stadt des UNESCO Kulturerbes anschauen.
Auf dem Schiff zurückgekommen werden die Füße erst einmal im Pool gekühlt, bevor wir wieder in einem der Restaurants das leckere Essen genießen.

7. Tag Freitag, 14.09.2018 Zadar - Krka Nationalpark


italien-kroatien


Wir legen heute wieder in Kroatien an. Zadar, die zweitgrößte Stadt Dalmatiens, ist unser Ankerplatz.
Unsere Fahrt führt uns zuerst in den Krka-Nationalpark. Es geht durch steinige und nur mit Sträuchern bewachsene Landschaft. Erst als wir an dem zweitgrößten See vorbei ins Gebirge fahren, wird es grüner und bewaldet.
Wir laufen über Holzbohlen über das unter uns fließende Wasser der Krka. Wilde Alpenveilchen blühen unter den Bäumen im Wald. An der Badestelle im Fluss sind viele Menschen, die sich im kühlen Nass erfrischen.
Nach einer kurzen Mittagspause geht es zurück nach Zadar. Wir wollen ja noch die Altstadt besichtigen.
Zuerst geht es runter an die Adria, wo wir die Klänge der Wasserorgel vernehmen. Daneben bewundern wir die Sonnenuhr, bevor wir in die Altstadt laufen. Die römischen Zeitzeugen, der Versammlungsort, die Grundmauern der Therme und die Reste von Säulen und Kirche sind zu bestaunen. Aber auch das moderne Zadar mit wunderschönen Villen und Palästen schauen wir uns an.
Es geht zurück zur Aida, denn einige Gäste haben heute das Angebot des Brauhauses (an Bord wird aus Meerwasser Bier gebraut) angenommen und verkosten das gute Zwickel Bier am Heck des Schiffes, in einem Bereich, wo sonst die Gäste nicht hin kommen.
Die anderen genießen auch das Auslaufen des Schiffes durch die Inselwelt vor Zadar und den Abend.

8. Tag Samstag, 15.09.2018 Venedig


italien-kroatien


Heute nun in der Stadt der Kanäle und Brücken an der Adria. Italienisches Flair in der Stadt die auf 118 Inseln liegt.
Mit dem People Maker fahren wir vom Hafen in die Stadt. Unser Ausgangspunkt für unsere Stadtführung ist die Piazzale Roma. Venedig zu erleben ist ein absolutes Highlight. Über die bekannte Rialtobrücke geht es über den Canal Grande. Man weiß gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Gondeln mit Pärchen und viele andere Boote sind unterwegs. Größere Bus-Schiffe sind als Transportmittel beliebt. Wir schieben uns durch die Gassen hindurch zum Markusplatz, das ehemalige Macht- und Repräsentationszentrum der Stadt. Hier orientieren wir uns erst einmal...Maruskirche, Markusturm, Dogenpalast und den Prokararien.....so viele Sehenswürdigkeiten. In unserer Freizeit müssen wir uns entscheiden, was wir besichtigen. Anstehen ist angesagt, aber es lohnt sich. Ich war mit Gästen in der Markuskirche, der Kathedrale von Venedig.
Mit dem Boot fahren wir auf der Lagune zurück zur Aida. Nun können wir Venedig von der Wasserseite betrachten.
Abends gibt es wieder eine Show im Theater und gleich weiter auf das Pooldeck, den Tag bei einem Cocktail und Musik ausklingen lassen. Den letzten Abend auf der AIDA.

9. Tag Sonntag, 16.09.2018 Gardasee


italien-kroatien


Nun heißt es Abschied nehmen. Das letzte Mal geht es von Bord. Peter, unserer Busfahrer, wartet schon auf uns. Es geht Richtung Gardasee.
Wir besuchen aber zuerst in Valeggio sul Mincio den „Parco Giardio Sigurta". Hier, in einem privaten über 600.000 Quadratmeter großen Park, wartet schon ein Bähnle auf uns. In einer ein stündigen Fahrt können wir alle Bereiche der herrlichen Anlage bewundern.
Danach geht es gleich weiter in einen Stadtteil von Valeggio. Borghetto, das „kleine Dorf" auf deutsch. Es liegt zum Teil auf einer Insel im Fluss Mincio. Wir fahren über die bekannte Visconti-Brücke , die im 13. Jahrhundert erbaut wurde und welche 650 m lang und 21 m breit ist.
Wir sind alle begeistert, von diesem malerischen Ort. Eine Wassermühle ist noch in Betrieb. Überall befinden sich Osterias und Trattorias, Orte zum Einkehren. Es ist Sonntag und der Ort ist voller Menschen, Touristen wie wir und viele italienische Familien, die sich zum Essen treffen.
Am späten Nachmittag fahren wir zu unserem Hotel in San Zeno di Montagna in den Bergen des Monte Baldo - Massives. Ein Teil des Gardasees mit seinem westlichen Gebirge liegt bildet ein beeindruckendes Fotomotiv in der untergehenden Sonne.

10. Tag Montag, 17.09.2018 Heimreise


italien-kroatien


Nun ist es wieder an der Zeit die Heimreise anzutreten. Ein letzter Blick auf den Gardasee, bevor wir bei Affi die Autobahn erreichen.
Eine wunderschöne Reise mit vielen Eindrücken rechts und links der Adria geht zu Ende. Herzlichen Dank, dass Sie sich auch diese Mal wieder für eine Reise mit Eberhardt TRAVEL entschieden haben und ich freue mich sehr darauf, Sie das nächste Mal begrüßen zu dürfen
Ihre Kristina Hesse

PS: Liebe Gäste, ich habe so viele wunderschöne Bilder von dieser herrlichen Reise gemacht. Zuhause angekommen,  ist mein Handy kaputt gegangen. Nur diese Bilder, die ich eingestellt habe  könnte ich retten.  Tut mir sehr leid und ich bin ganz traurig.  So habe ich die Bilder im Herzen bewahrt und hoffe, dass Sie sich an ihren erfreuen!

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: