Pass- und Visapflicht

Informationen zu Pass- und Visapflicht

Deutschland hat mit vielen Ländern die Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger vereinfacht, so dass oftmals nur der Personalausweis für die Einreise benötigt wird. Dennoch muss für einige Länder ein Visum vor Reiseantritt beantragt werden oder es gelten bestimmte Ausnahmebedinungen. Gern hilft Eberhardt TRAVEL deutschen Staatsbürgern bei der Beantragung des Visums und beantwortet Fragen zu den Einreisebestimmungen der jeweiligen Länder.

Alle aktuelle Informationen zu jedem Reiseland erhalten Sie auf der Internetseite des Auswertigen Amtes.

Für folgende Länder benötigen deutsche Staatsbürger ein Visum

Afrika

Land Hinweis
Äthiopien Äthiopien Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Kinderreisepass ist notwendig, Foto ist erforderlich.
Wichtig: Das Reisedokument muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Das Visum kann vor Reiseantritt bei der äthiopischen Botschaft in oder dem äthiopischen Generalkonsulat in Frankfurt beantragt werden.
Ein Visum bei Einreise ist nur für Touristen bei Ankunft am internationalen Flughafen Bole (Addis Abeba) erhältlich (Gebühr z. Zt. 45,- bis 72,- €).
Gültig von einem Monat bis maximal drei Monaten. Die Infrastruktur am Flughafen ist allerdings nicht geeignet, eine hohe Zahl ankommender Touristen schnell und problemlos mit Einreisevisa auszustatten. Mit langen Wartezeiten muss daher gerechnet werden.
Botswana Botswana Die Einreise mit Reisepass oder vorläufiger Reisepass (aber nur mit gültigem Visum für Botswana, welches vorher beantragt werden muss. Kein Verlass, an der Grenze ein Visum zu bekommen) ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
- Wichtig bei Reisen mit Kindern: Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument. Für Kinder unter 18 Jahren muss bei Reisen in Botswana Original oder beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde mitgeführt werden, aus der die Eltern des Kindes hervorgehen. Bei Einreise mit nur einem Elternteil oder anderen Erwachsenen als den Eltern ist eine beglaubigte Vollmacht des anderen Elternteils bzw. des/der Sorgeberechtigten vorzulegen. Sind die aus der Geburtsurkunde hervorgehenden Eltern nicht sorgeberechtigt, muss außerdem der gerichtliche Sorgerechtsbeschluss oder sonstiger amtlicher Nachweis des Sorgerechts im Original oder beglaubigter Kopie mitgeführt werden (alle Unterlagen ggfs. mit amtlicher Übersetzung ins Englische).
Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein und sollten noch mindestens vier freie Seiten haben. Bei Reisen in mehrere Länder der Region sollten möglichst noch mehr Seiten frei sein, da auch diese oft auf die Mindestseitenzahl achten.

Visum:
Bei Einreise wird für deutsche Staatsbürger gebührenfrei an den Grenzstationen ein Visum erteilt. Der Aufenthalt ist eingeschränkt auf 90 Tage pro Kalenderjahr.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.

Weitere Voraussetzungen:
Rückreisetickets und ausreichende Geldmittel.
Kapverdische Inseln Kapverdische Inseln Die Einreise mit Reisepass oder vorläufiger Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Der Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Alle Reisedokumente müssen sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Das Visum ist bei der Botschaft von Cabo Verde in Berlin zu beantragen. Nur in Ausnahmefällen, wenn zum Beispiel im Wohnsitzland des Reisenden keine Botschaft von Cabo Verde existiert, ist ein entsprechendes Visum bei der Einreise erhältlich.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Madagaskar Madagaskar Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein.
Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Reisedokument.

Visum:
Bei Ankunft am internationalen Flughafen von Antananarivo-Ivato, aber auch an allen anderen Flughäfen mit internationalen Verbindungen (Nosy Be, Antsiranana, Toamasina, Tuléar, etc.) werden Visa für deutsche Staatsangehörige ausgestellt. Das Visum gilt für einen Aufenthalt bis zu 30 Tagen und kostet 80.000,- Ar. Längere Touristenvisa bis zu 60 Tagen kosten 100.000,- Ar und bis zu 90 Tagen 140.000,- Ar.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Sambia Sambia Die Einreise mit Reisepass oder vorläufiger Reisepass ist möglich.
Kinderreisepass: Ja, für Kinder bis 12 Jahre (mit Foto).
Wichtig: Reisedokumente müssen mindestens sechs Monate über die Reise hinaus gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Visum:
Es gilt für Sambia Pass- und Visumzwang. Visa werden von der sambischen Botschaft in Berlin erteilt. Touristenvisa können von Deutschen Staatsangehörigen auch gebührenpflichtig bei der Einreise nach Sambia erteilt werden. Bei dieser Möglichkeit, sind die Gebühren in US-Dollar bar zu entrichten. Wechselgeld ist meist nicht vorhanden.
Die einmalige Einreise kostet 50,- US / Die zweifache Einreise 80,- US$ / Dates Tagesvisum 20,- US$
Außerdem kann man das Visum auch über das Internet (sog. e-Visa) beantragen. Nach positiver Antragsprüfung erhält man circa nach drei Arbeitstagen ein Bestätigungsschreiben per E-Mail, welches an der Grenze vorzulegen ist. Erst hier wird das eigentliche Visum ausgestellt und somit auch die Gebühr fällig. Allerding sind vereinzelte Fälle bekannt geworden, in denen Fluggesellschaften bereits vor Abflug auf Vorlage eines Visums bestanden haben. Somit kann das E-Visaverfahren bisher nicht uneingeschränkt empfohlen werden.

Bei Einreise wird häufig die Vorlage des Rück- bzw. Weiterflugtickets verlangt. Es sollte umgehend nach Erhalt geprüft werden, ob das korrekte Visum erteilt wurde.

Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Simbabwe Simbabwe Die Einreise mit Reisepass (kein vorläufiger Reisepass) ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Das Reisedokument muss bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Das Visum wird bei der Einreise sowohl an den Landesgrenzen als auch an den Flughäfen erteilt. Man kann es auch schon vor der Reise bei der simbabwischen Botschaft in Berlin beantragen, um Zeit zu sparen.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.

Weitere Voraussetzungen:
Bei der Einreise aus einem Land, in dem Gelbfieber-Gefahr besteht, muss ein internationaler Impfpass mit einer gültigen Impfung gegen Gelbfieber vorgelegt werden. Für Reisende, die aus Deutschland über London oder Johannesburg einreisen ist diese Impfung nicht vorgeschrieben.
Swasiland Swasiland Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen am Tag der Einreise noch sechs Monate gültig sein. Reisedokumente müssen vor Einreise noch über mindestens zwei bis drei freie Seiten verfügen. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Für touristische Aufenthalte erhalten deutsche Staatsangehörige bei der Einreise an der Grenze eine Aufenthaltserlaubnis für 30 Tage.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Tansania Tansania Die Einreise mit Reisepass (kein vorläufiger Reisepass) ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Das Reisedokument muss bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Vor der Einreise ist das Visum bei der Botschaft der Vereinigten Republik Tansania in Berlin zu beantragen oder es ist auch bei der Einreise nach Tansania auf den internationalen Flughäfen des Landes, dem Seehafen Sansibar oder den großen Grenzübergängen erhältlich. Zurzeit beträgt die Gebühr 50,- US-$. Euroscheine werden jedoch nur noch selten akzeptiert. Bei Einreisen in Sansibar wird vermehrt auf bargeldlose Zahlung per Kreditkarte (VISA- oder MasterCard) verwiesen und Bargeld nicht mehr akzeptiert.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert, welches Sie am Flughafen erhalten. Die Kosten dafür sind bereits im Reisepreis inkludiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.

Weitere Voraussetzungen:
Bei Einreisen aus Gelbfiebergebieten wird seit Mitte Januar 2008 verstärkt der Nachweis einer gültigen Gelbfieberimpfung kontrolliert. Eine Impfpflicht für alle Reisenden besteht allerdings nicht.

Asien

Land Hinweis
Bhutan Bhutan Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Das Reisedokument muss bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Die Einreise kann nur mit einem Visum erfolgen, das über den Reiseveranstalter einzuholen ist. Bei Einreise werden dann 40,- US-$ Einreisegebühr erhoben.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
China China Die Einreise mit Reisepass oder vorläufiger Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Kinderreisepass mit Foto (Ausländer über 16 Jahren müssen sich zu jeder Zeit mit einem Reisepass mit gültigem chinesischem Visum ausweisen können.) ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Visumsbeantragung noch mindestens sechs Monate gültig sein. Außerdem müssen mindestens zwei visierbare Seiten enthalten. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Für die Einreise in die Volksrepublik China ist ein Visum erforderlich, welches vor der Reise bei der zuständigen chinesischen Auslandsvertretung (z.B. Chinesische Botschaft in Berlin) bzw. bei einem der „Visa Application Service Center“ (http://www.visaforchina.org/) eingeholt werden muss.
Achtung: Das Visum kann nach geltendem chinesischem Einreiserecht nur in dem Land der Staatsangehörigkeit oder des gewöhnlichen Aufenthalts (der im Visumverfahren nachgewiesen werden muss) beantragt werden.
Nach hiesiger Kenntnis stellen die chinesischen Auslandsvertretungen Visa für deutsche Staatsangehörige nicht mehr im Expressverfahren aus.
Von Antragstellern, deren Reisepässe nach dem 01. Januar 2014 ausgestellt wurden, wird teilweise für den Visumantrag die Vorlage auch des vorherigen, abgelaufenen Reisepasses zusammen mit dem jetzigen Reisepass verlangt. Sollte der alte Pass eingezogen worden sein, ist eine unterschriebene Erklärung über den Zeitpunkt und den Ort des Verbleibs vorzulegen.
Des Weiteren wird eine Liste von den Ländern, welche in den letzten drei Jahren, also ab dem 01. Januar 2014, besucht wurden sowie die Dauer des jeweiligen Aufenthaltes verlangt.
Für Reisen nach Hongkong, Macau oder Taiwan wird für deutsche Staatsangehörige kein Visum benötigt. (Achtung bei vorläufigem Reisepass ist ein Visum notwendig) Wenn allerdings eine Reise vom chinesischen Festland nach Hongkong, Macau oder Taiwan erfolgt, so ist bei Wiedereinreise in das Festlandchina ein Visum notwendig. Dieses chinesische Visum muss dann für zwei- bzw. mehrfache Einreisen ausgestellt sein. Hierauf muss bei entsprechender Reiseplanung bereits bei Beantragung des Visums für die Volksrepublik China geachtet werden.

Visum:
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Indien Indien Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig, nur mit Foto.
Wichtig: Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Das Touristenvisum für Indien ist nur online erhältlich, an den Grenzen bzw. Flughäfen ist keine Beantragung möglich. Deutsche Staatsbürger können unter bestimmten Voraussetzungen ein elektronisches Touristenvisum (e-Tourist Visa – e-TV) erhalten. Dieses muss bis spätestens vier Tage vor dem geplanten Einreisedatum beantragt werden. Mit diesem Visum kann man in den meisten Fällen sogar zweimal Einreisen und man ist für einen Aufenthalt von bis zu 30 Tagen berechtigt. Dieses reguläre Touristenvisum wird grundsätzlich mit einer Gültigkeitsdauer von sechs Monaten ab dem Tag des Ausstellungsdatums ausgestellt.
Auf der Homepage https://indianvisaonline.gov.in/visa/tvoa.html sind die Voraussetzungen für ein elektronisches Touristenvisum zu finden. Reisende sind verpflichtet einen Ausdruck des e-TV mit sich zu führen.
Unter Umständen kann es passieren, dass Pässe bei der Einreise von den Grenzbehörden nicht gestempelt werden. Deswegen achten Sie unbedingt darauf, dass Sie einen Einreisestempel erhalten und verwahren Sie Ihren Reisepass sicher! Ohne diesen Einreisestempel kommt es bei der Ausreise zu erheblichen Schwierigkeiten.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Indonesien Indonesien Die Einreise mit Reisepass ist möglich.
Bei einem vorläufigen Reisepass muss das Visum vorher beantragt werden.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Ohne Visum können Deutsche unter folgenden Bedingungen einreisen:
Reisepass, welcher bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig ist.
Weiter- oder Rückflugticket vorhanden.
Aufenthalt von höchstens 30 Tagen
Aufenthaltszweck: Tourismus, Besuch von Familienangehörigen oder Freunden o.ä.

Visumsfrei kann über die internationalen Flughäfen Soekarno-Hatta (Jakarta) und Ngurah Rai (Denpasar/Bali) sowie viele andere Grenzübergangsstellen ein-und ausgereist werden, jedoch nicht über alle Grenzübergangsstellen.

Visum:
Für touristische Reisen, die 30 Tage überschreiten, kann ein Visa on Arrival direkt am Flughafen für 35 US$ erworben werden. Dafür sind ein Reisepass, welcher bei Einreise mindestens noch sechs Monate gültig ist und ein Ausreiseticket notwendig. Die Gebühr von 35 US-Dollar sollte in bar bezahlt werden. (Die Bezahlung in Euro ist auch möglich, Sie erhalten aber das Rückgeldes in indonesischen Rupiah)
Japan Japan Die Einreise mit Reisepass oder vorläufiger Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Achtung bei Reisedokumenten, die schon einmal bei deutschen Behörden verloren/gestohlen gemeldet wurden: Die Einreise nach Japan mit einem solchen Reisedokument kann zu erheblichen Schwierigkeiten bei der Einreise nach Japan bis hin zur Zurückweisung an der Grenze führen. Bereits vor Ihrer Japanreise sollten Sie bei Ihrer zuständigen Passbehörde in Deutschland klären, ob Ihnen vor Beginn der Reise ein neues Dokument ausgestellt werden kann.

Visum:
Deutsche Touristen benötigen für die Einreise nach Japan kein Visum, solange der Aufenthalt nicht 180 Tage übersteigt und weder einer Erwerbstätigkeit, einem Studium noch einer Berufsausbildung nachgehen wollen. In diesem Fall wird bei der Einreise am Flughafen eine Aufenthaltserlaubnis („Landing Permission“) als „Temporary Visitor“ für zunächst 90 Tage erteilt.
In Japan besteht Passzwang für Ausländer - er muss also immer mit sich geführt werden.
Kambodscha Kambodscha Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Für deutsche Staatsangehörige besteht für Kambodscha Pass- und Visumzwang. Es gibt drei Möglichkeiten für deutsche Staatsangehörige, ein Visum für Kambodscha zu bekommen:
Einholung des Visums per Antrag vor Reiseantritt bei einer kambodschanischen Auslandsvertretung, z. B. der kambodschanischen Botschaft in Berlin.
Beantragung des Visums online mindestens 2 Wochen vor Reiseantritt als "virtuelles", sogenanntes e-Visum unter www.evisa.gov.kh . Allerdings ist die Einreise mit e-Visum nur über eine begrenzte Anzahl von Grenzübergängen möglich. Die Visumgebühr kann nur per Kreditkarte erfolgen.
Einholung des Visums bei Einreise am Grenzübergang ("Visa on Arrival") an bestimmten kambodschanischen Flughäfen und Grenzübergängen. Für diese Ausstellung eines „Visa on Arrival“ ist ein aktuelles Passbild (5,08*5,08 cm) erforderlich. Am Flughafen Phnom Penh besteht auch die Möglichkeit ein Passbild anfertigen zu lassen.

Egal bei welcher der drei Antragsarten berechtigt das Visum nur zur einmaligen Einreise und zu einem Aufenthalt von 30 Tagen.
Touristenvisa werden grundsätzlich mit einer Gültigkeit für einen Aufenthalt von vier Wochen ausgestellt. Bei Visa, welche vor der Einreise eingeholt werden, wird eine Gültigkeitsdauer angegeben, welche die Nutzungsfrist des Visums verdeutlicht. Meist ist diese Frist 3 Monate, in welcher die Einreise erfolgen muss. Die 30 Tage des zulässigen Aufenthalts, wird erst bei Einreise durch die Einwanderungsbehörden festgelegt.

Visum:
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Laos Laos Die Einreise mit Reisepass oder vorläufiger Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Der Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Das Visum kann bei der Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Laos in Berlin (Bismarckallee 2A, 14193 Berlin, Tel.: +49 30 89060647; Fax: +49 30 89060648) beantragt werden.
Auch die Möglichkeit, das Visum am Flughafen in Laos zu erhalten ist bei der Einreise über die internationalen Flughäfen Vientiane, Luang Prabang, Paksé und Savannakhet, sowie an den internationalen Grenzübergängen möglich. Diese „Visa upon Arrival“ mit einmaliger Einreise können für einen Aufenthalt von 30 Tagen zum Preis von 30 US$ gegen Vorlage des noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepasses und von zwei Lichtbildern beantragt werden. Die Erteilung von Visa liegt im Ermessen der laotischen Behörden. Der Antragsteller sollte über ausreichende Geldmittel verfügen.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Malediven Malediven Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Für deutsche Staatsangehörige besteht für die Einreise Pass- und Visumzwang. Touristenvisa bis zu 30 Tagen werden bei der Einreise in die Malediven erteilt.
Myanmar Myanmar Die Einreise mit Reisepass oder ein vorläufiger Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass mit Lichtbild ist erforderlich.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Für die Einreise nach Myanmar besteht für deutsche Staatsangehörige Visumzwang. Das Visum kann entweder von der Botschaft von Myanmar in Berlin (Thielallee 19, 14195 Berlin, Tel. +49 30 2061570, Fax: +49 30 20615720, E-Mail: info@botschaft-myanmar.de , Bürozeiten: Mo. bis Fr. 09.30 bis 16.30 Uhr) erteilt werden oder online beantragt werden.
Aufgrund der hohen Zahl an Visabeantragungen kann die Bearbeitungszeit der Visumanträge und die Rücksendung des Passes mehrere Wochen in Anspruch nehmen.
Visa für Touristen und für Geschäftsreisende können auch elektronisch beantragt werden. Mit einer Wartezeit von durchschnittlich fünf Tagen muss gerechnet werden.
Touristenvisa werden in der Regel nur für eine einmalige Ein- und Ausreise ausgestellt.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Nepal Nepal Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen mindestens 6 Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise ein Visum, das bei der Einreise an Grenzübergangsstellen nach Nepal oder am Flughafen Kathmandu erteilt wird.

Voraussetzung:
Gebühr für ein 30 Tage gültiges Touristenvisum beträgt 40,- US$ (ist auch in Euro bezahlbar; Kinder unter zehn Jahren bezahlen keine Visagebühr).
Ein Passfoto.

Da die Wartezeit bei der Beantragung des Visums am Flughafen in Nepal unter Umständen lange dauern kann, ist auch die Beantragung des Visums in Deutschland bei der nepalesischen Botschaft in Berlin sowie bei den nepalesischen Honorarkonsuln in Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart möglich. Dort sollte man sich die Einreisevorschriften im eigenen Interesse vor Antritt der Reise bestätigen lassen
Wenn Sie über den Tribhuvan-Flughafen in Kathmandu einreisen, kann das Visum auch vorab online unter http://www.online.nepalimmigration.gov.np/ beantragt werden.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Sri Lanka Sri Lanka Die Einreise mit Reisepass oder vorläufiger Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Für Deutsche besteht in Sri Lanka Pass- und Visumpflicht. Dieses Visum („Electronic Travel Authorization“ (ETA)) kann im Online Verfahren für 32 € (35 US$) unter www.eta.gov.lk beantragt werden. (Allerdings kam es schon vor, dass es Probleme bei der Bezahlung mit deutschen Kreditkarten gab.).
Möglich ist jedoch auch die Beantragung bei der sri-lankischen Botschaft in Frankfurt.
Das Visum kann auch erst bei der Einreise am Flughafen in Sri Lanka ausgestellt werden, jedoch kostet das Visum dann 40 US$ (36€).
Dieses Visum ist bis zu 30 Tagen für die einmalige Einreise gültig.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Tibet Tibet Um die Autonome Region Tibet zu bereisen braucht man eine Spezialgenehmigung. Diese Spezialgenehmigung für Touristen (auch als Tibet Travel Permit bzw. Tibet Entry Permit bekannt) wird vom tibetischen Fremdenverkehrsamt in Lhasa erteilt.
Die Spezialgenehmigung kann ausschließlich über ein vom tibetischen Fremdenverkehrsamt akkreditiertes Reisebüro beantragt werden, das heißt einzelreisende Touristen müssen sich an eine Reisegruppe (mind. fünf Personen) eines akkreditierten Reisebüros anschließen.

Voraussetzungen:
(Scan-)Kopie des Passes und des chinesischen Visums.
Angaben zur Berufstätigkeit ist erforderlich.

Die Bearbeitungsdauer liegt in der Regel bei fünf bis sieben Arbeitstagen.

Visum:
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Turkmenistan Turkmenistan Die Einreise mit Reisepass oder vorläufiger Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Für die Einreise nach Turkmenistan ist die Botschaft von Turkmenistan in Berlin und das Konsulat von Turkmenistan in Frankfurt am Main zuständig. Nur, wenn von einer privaten oder offiziellen Stelle in Turkmenistan eine Einladung vorliegt, kann das Visum in Frankfurt am Main beantragt werden.
Transitvisa (bis zu fünf Tagen) sind in der Regel direkt bei der Botschaft von Turkmenistan in Berlin erhältlich.
Ein Visum am Flughafen wird nur dann erteilt, wenn Reisende eine Visumgenehmigung (Cakylyk – Invitation) vorlegen können, welche durch den Migrationsdiensterteilt werden kann. Dabei muss unbedingt das Reisedokument genutzt werden, welches im Genehmigungsverfahren angegeben wurde. Die Höhe der Visumgebühr ist abhängig von der Gültigkeitsdauer des Visums und ist in US-$ zu entrichten.
Achtung: Das Visum berechtigt nicht zur Einreise in Sperr- und Grenzgebiete. Beabsichtigte Reisen in Grenzgebiete (z.B. das Welajat Daschogus) und Naturschutzgebiete (z.B. Repetek) sind bereits im Visumverfahren anzugeben. Gegebenenfalls sind noch weitere besondere Reisegenehmigungen notwendig, die durch das turkmenische Außenministerium bzw. das Naturschutzministerium erteilt werden.
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Vietnam Vietnam Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass mit Foto ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen mindestens 6 Monate über die Gültigkeit des Visums gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Bei Reisen bis 15 Tage:
Bei Reisen bis maximal 15 Tage ist seit dem 01.07.2015 für deutsche Staatsangehörige kein Visum mehr nötig.

Voraussetzungen:
Das Reisedokument muss mindestens noch sechs Monate gültig sein.
Ausdruck des Rückflugtickets empfohlen.
Eine erneute visumfreie Einreise ist erst dann wieder möglich, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam 30 Tage vergangen sind.

Bei Reisen, die länger als 15 Tage gehen:
Zuerst muss der Visumantrag online unter http://visa.mofa.gov.vn ausgefüllt und ausgedruckt und zusammen mit den erforderlichen Unterlagen bei der zuständigen vietnamesischen Auslandsvertretung in Deutschland eingereicht werden. Zudem besteht seit dem 1. Februar 2017 zunächst probehalber für zwei Jahre die Möglichkeit ein elektronisches Visum (e-Visum) zu beantragen. Der Online-Antrag ist auf der Website der vietnamesischen Einwanderungsbehörde abrufbar und die Bearbeitungsdauer beträgt 3 Tage. Das Verfahren gilt für 40 Staaten, u.a. für deutsche Staatsangehörige. Das e-Visum ist für max. 30 Tage und für eine einmalige Einreise gültig.
Ein Touristenvisum wird in der Regel für vier Wochen zur einmaligen Einreise ausgestellt.

Visum:
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.

Europa

Land Hinweis
Russland Russland Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass mit Foto für Kinder unter 12 Jahren ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen mindestens 6 Monate über das Ausreisedatum hinaus haben. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Das Visum kann nur vor der Einreise bei der zuständigen russischen Auslandsvertretung beantragt und eingeholt werden. Eine Ausstellung an russischen Flughäfen oder durch russische Grenzstellen ist nicht möglich.
Bei der Einreisekontrolle stellt der Grenzdienst eine Migrationskarte aus, die vom Reisenden zu unterzeichnen, im Pass mitzuführen und bei der Ausreisekontrolle wieder abzugeben ist.

Visum:
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Weißrussland Weißrussland Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwenig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bis drei Monate nach dem Reiseabschluss, in begründeten Ausnahmefällen bis zum Ablauf der Gültigkeit des belarussischen Visums, gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Die Regelung zur visafreien Einreise gilt nicht für Personen, die aus der Russischen Föderation nach Minsk oder von Minsk in die Russische Föderation reisen.
Für Reisen, die länger als 5 Tage gehen, muss das Visum rechtzeitig vor Reiseantritt bei der zuständigen belarussischen Auslandsvertretung beantragt werden.
Ein Visum am Flughafen kann nur dann ausgestellt werden, wenn der Reisende nicht aus der Russischen Föderation einreist und eine Registrierung durch die einladende Person oder Organisation bei der Konsularabteilung des belarussischen Außenministeriums vorweisen kann.

Voraussetzungen zur Beantragung des Visums:
Reisende müssen über den Grenzübergang “Nationaler Flughafen Minsk” einreisen.
Einen gültigen Reisepass bzw. Ersatzreiseausweis.
Zahlungsmittel (Auslands- oder Nationalwährung im Gegenwert von mindestens 2 Basiswerten für jeden Tag des Aufenthaltes in Belarus (zurzeit ungefähr 23 Euro).
Eine in Belarus gültige Police der Reisekrankenversicherung mit der Versicherungssumme von mind. 10000,- Euro verfügen.

Visum:Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.

Mittelamerika

Land Hinweis
Honduras Honduras Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Deutsche Touristen und Geschäftsreisende erhalten in der Regel bei Einreise an den Flughäfen und Grenzen gebührenfrei eine Aufenthaltserlaubnis von 90 Tagen.

Ausreise mit Minderjährigen:
Wenn ein Minderjähriger bei Ausreise aus dem Staatsgebiet der Republik Honduras lediglich in Begleitung eines Elternteils ist, so muss den honduranischen Behörden die Geburtsurkunde des Kindes, sowie ein Nachweis über das alleinige Sorgerecht oder eine entsprechende Zustimmungserklärung des anderen Sorgeberechtigten vorgelegt werden. Die Nachweise müssen notariell beglaubigt und mit einer spanischen Übersetzung versehen sein.

Ausreisegebühr:
Einzelne Grenzübergänge verlangen eine Ausreisegebühr in unterschiedlicher Höhe. Bei Inlandsreisen per Flugzeug sind am Flughafen verschiedene Gebühren in Höhe von rd. 30,- US-$ in bar zu entrichten.
Kuba Kuba Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Bei Reisen zu touristischen Zwecken von bis zu 30 Tagen muss bei Einreise nach Kuba ein Visum in Form einer sogenannten "Touristenkarte" erworben werden, die zusammen mit dem Reisepass zur Einreise dient. Diese Touristenkarten müssen vor Einreise gekauft werden und sind bei der kubanischen Botschaft in Deutschland sowie bei einigen Fluggesellschaften am Flughafen erhältlich.
Bei Reisen die diese 30 Tage überschreiten, ist ein Visum erforderlich, welches bei der kubanischen Auslandsvertretung im Herkunftsland zu beantragen ist. Hierfür ist unter Umständen eine Einladung erforderlich und die Bearbeitungsdauer kann sich auf mehrere Wochen belaufen. Visa beziehungsweise Touristenkarten werden grundsätzlich nicht an der Grenze ausgestellt und Fluggesellschaften kontrollieren vor Abflug aus Deutschland grundsätzlich, ob Visum oder Touristenkarte vorhanden sind und verweigern u. U. die Mitnahme.
Seit dem 1. Mai 2010 ist jeder Kubareisende verpflichtet, bei der Einreise einen für Kuba gültigen Krankenversicherungsschutz für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen.

Nordamerika

Land Hinweis
Kanada Kanada Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass mit Foto ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen für die Dauer des Aufenthaltes in Kanada gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum und weitere Voraussetzungen für die Einreise:
Für deutsche Staatsangehörige ist die die Ein- und die Transitreise für touristische Zwecke bis zu sechs Monaten zwar visumsfrei, aber nur noch mit einer elektronischen Einreiseerlaubnis möglich.
Diese muss zwingend vor der Abreise eingeholt werden, um auf dem Luftweg nach Kanada ein- oder durchreisen zu können. Seit dem 10.11.2016 gilt diese Regelung für betroffene Reisende ausnahmslos, die zuvor bestehenden Übergangsregelungen sind weggefallen.

Antragsverfahren für die elektronische Einreisegenehmigung (eTA):
Die Beantragung muss vor Antritt der Flugreise online unter www.cic.gc.ca/english/visit/eta-facts-de.asp erfolgen.
Dabei wird eine Gebühr in Höhe von 7,- CAD ( ca. 5,- EUR) fällig. Die Einreisegenehmigung wird für fünf Jahre erteilt und ist an das jeweilige Reisedokument des Antragstellers gebunden.

Voraussetzungen:
Über ausreichende finanzielle Mittel für den geplanten Aufenthalt muss verfügt werden. Die Befragung erfolgt am Flughafen.

Hinweise für die Einreise von Minderjährigen:
Wenn ein Minderjähriger lediglich in Begleitung eines Elternteils, alleine oder einer dritten Person ist, so muss mit einer Befragung gerechnet werden. So sollten für diesen Fall Nachweise über das Sorgerecht und eine schriftliche Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten mit deren Daten und Erreichbarkeiten bereitgehalten werden.
USA USA Die Einreise mit Reisepass ist möglich.
Bei vorläufigem Reisepass: nur mit Visum.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig, aber nur mit Visum.
Noch gültiger Kinderausweis nach altem Muster (der Kinderausweis wird seit 1. Januar 2006 nicht mehr ausgestellt): Ja, Visum erforderlich.
Kinderreisepässe, die nach dem 26. Oktober 2006 ausgestellt oder verlängert wurden, sowie alle Kinderausweise sind für die visumsfreie Einreise, also die Teilnahme am Visa Waiver Programm für die USA nicht berechtigt.
Kinder, die mit einem Kinderreisepass oder Kinderausweis reisen, benötigen ein Visum für die Einreise in die Vereinigten Staaten. Minderjährige benötigen einen eigenen regulären (elektronischen) Reisepass (e-Reisepass), um am Visa Waiver Programm teilnehmen und visumfrei reisen zu können.
Wichtig: Reisedokumente müssen für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig sein.
Visumfreie Einreise (US Visa Waiver Programm)
Deutsche Staatsangehörige nehmen grundsätzlich am „Visa Waiver“ Programm der USA teil und können als Touristen oder zum Transit im Regelfall bis zu einer Dauer von neunzig Tagen ohne Visum in die USA einreisen.

Folgende Voraussetzungen müssen dabei gegeben sein:
Im Besitz eines elektronischen Reisepasses (sog. ePass mit integriertem Chip, ausgestellt ab November 2005) sein.
Mit einer regulären Fluglinie oder Schifffahrtsgesellschaft einreisen.
Ein Ausreiseticket vorlegen können, welches - außer für Personen mit festem Wohnsitz in diesen Ländern - nicht in Kanada, Mexiko oder den Karibikinseln enden darf.
Bei der visumfreien Einreise wird die tatsächlich erlaubte Aufenthaltsdauer vom US-Grenzbeamten individuell festgelegt. "admitted until xx-xx-xx". Achtung beim Lesen des amerikanischen Datumsformats - der Monat wird zuerst genannt, dann der Tag: '3-10' ist der 10. März, nicht der 3. Oktober!)
Diese einmal erteilte Einreiseerlaubnis gilt für beliebig viele Einreisen innerhalb eines Zeitraums von zwei Jahren.
Die ESTA-Beantragung kostet seit dem 8. September 2010 14,- US-$, welche per Kreditkarte (MasterCard, VISA, American Express, Discover) im Internet bezahlt wird. Innerhalb kurzer Zeit erhalten Sie eine Bescheinigung und können diese Erlaubnis ausdrucken.

Von der Teilnahme am Visa Waiver Programm ausgeschlossen sind:
Reisende, die sich nach dem 01.03.2011 in Iran, Irak, Syrien, Sudan, Libyen, Jemen und Somalia aufgehalten haben.
In diesem Fall oder im Falle einer Ablehnung durch ESTA muss eine Beantragung eines Visums bei einer US-amerikanischen Auslandsvertretung in Deutschland erfolgen.

Nur bei folgenden Sondersituationen muss auch vor Ablauf von zwei Jahren eine neue „Travel Authorization“ beantragt werden:
Wechsel des Reisepasses
Änderung des Namen
Wechsel des Geschlechts
Wenn sich Ihre Antwort auf eine der im ESTA-Antragsformular gestellten mit ja oder nein zu beantwortenden Fragen geändert hat (z.B. besuchte Läander!)

Von der Teilnahme am Visa Waiver Programm ausgeschlossen sind:
Reisende, die sich nach dem 01.03.2011 in Iran, Irak, Syrien, Sudan, Libyen, Jemen und Somalia aufgehalten haben.

Hinweise für die Beantragung, des ESTA-Visums:
Eine „Identitätsnummer“ gibt es für deutsche Staatsangehörige nicht. In dieser Kategorie ist die Nummer des Personalausweises anzugeben.
Grundsätzlich wird Reisenden empfohlen, den Reisepass bzw. eine Kopie des Reisepasses, aus dem der legale Aufenthalt in den USA hervorgeht (Einreisestempel, ggf. Visum), ständig mit sich zu führen. In einigen Staaten, wie beispielsweise Lousiana, ist dies Pflicht.

Visum:
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.

Achtung, bei Reisenden, die bereits die Länder Iran, Irak, Syrien, Sudan, Jemen, Libyen oder Somalia bereist haben, bedeutet dies eine persönliche Vorstellung bei der amerikanischen Botschaft/Konsulat, welche mit Kosten in Höhe von ca. 160 US-Dollar verbunden ist. Bitte haben Sie Verständnis, dass diese Beantragung nicht über Eberhardt TRAVEL geschehen kann.

Orient

Land Hinweis
Bahrain Bahrain Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Grundsätzlich erhalten deutsche Staatsangehörige bei der Einreise ein Einreisevisum, welches für eine einmalige Einreise und einen Aufenthaltszeitraum von bis zu 14 Tagen erteilt wird. Die Gebühr beträgt 5,- Bahrainische Dinar (BHD) und kann auch in Euro (ca. 13,- bis 15,- €) oder US-$ entrichtet werden.
Für Reisen, welche länger als 30 Tage gehen, kann seit 2016 ein 3 Monate gültiges Visum für eine Gebühr von 25,- Bahrainischen Dinar (BHD) gekauft werden, welches sowohl in Euro (ca. 54,- bis 56,- €) als auch in US-$ entrichtet werden kann.
Iran Iran Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Bei der Einreise über einen internationalen Flughafen können deutsche Staatsangehörige ein zeitlich begrenztes, touristisches Einreisevisum (bis zu 90 Tagen) beantragen.
Auch kann eine Visaerteilung am Flughafen erfolgen, wobei empfohlen wird, einen Nachweis einer Krankenversicherung und eine Einladung, in der Name, Adresse und Telefonnummer des Einladers vermerkt ist, bzw. Hotelbuchungsbestätigung mitzuführen.

Voraussetzungen für die Einreise:
Bevor das Visum genehmigt wird, sind die iranischen Behörden verpflichtet zu überprüfen, ob für die Dauer des Aufenthaltes in Iran eine iranische oder deutsche Unfall- und Krankenversicherung vorhanden ist.
Achtung: die Einreise oder die Beantragung eines Visums mit einem Pass, der einen israelischen Einreisestempel enthält, kann verweigert werden!

Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Israel Israel Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen über die Reise hinaus noch sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Jordanien Jordanien Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Ein Visum kann entweder bei der jordanischen Botschaft in Berlin beantragt werden oder an den Flughäfen Queen Alia International und Aqaba. Das Visum berechtigt zur einmaligen Einreise und kostet derzeit 40,- JOD (jordanische Dinar) und muss an den Flughäfen sofort in jordanischen Dinar bezahlt werden (Wechselstuben/Geldautomat vorhanden). Die Visa haben ab dem Zeitpunkt der Ausstellung eine Gültigkeit von zwei Monaten.

Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Katar Katar Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Bei vorläufigem Reisepass: muss vorab ein Visum bei der zuständigen Auslandsvertretung Katars (Botschaft des Staates Katar in Berlin) mindestens 4 Wochen vor Abreise beantragt werden. Eine Erteilung am Flughafen ist nicht möglich.

Die folgenden Antragsbedingungen sind hierbei zu beachten:
Ausgefülltes Formular
2 Fotos
25 Euro (werden bei Ablehnung nicht zurückerstattet!)
Angaben zu Grund der Reise nach Katar sowie Anschrift und Telefonnummer in Katar (Hotel, Verwandte etc.).
Der vorläufige Reisepass muss noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass mit Lichtbild, auch bei Kleinstkindern ist notwendig.
Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Beendigung des Aufenthaltes noch sechs Monate gültig sein.
Deutsche Staatsangehörige können das Visum bei Einreise an der Grenze beantragen. Die fällige Gebühr kann nur mit Kreditkarte (Ausnahme: American Express wird nicht akzeptiert) direkt am Passschalter gezahlt werden. Personen, die nicht über eine Kreditkarte verfügen, können die Visagebühren mit geringfügigem Bearbeitungsaufschlag (20,- QAR) bei einer Bankaußenstelle (QNB) in bar einzahlen (auch Eurozahlung möglich). Sie erhalten einen Beleg, der am Passschalter vorzulegen ist.
Die Gültigkeitsdauer der bei der Einreise erteilten Visa beträgt 30 Tage.

Visum:
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Oman Oman Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Deutsche Staatsangehörige können ein Visum bei der Ankunft in Maskat erhalten. Dieses wird am Travelex Foreign Exchange-Schalter erworben. Mit der Zahlung von omanischen Rial (OMR) erhalten Sie eine Einzahlungsquittung, welche Sie gemeinsam mit Ihrem Reisepass am Einreiseschalter dem Beamten vorlegen und einen Stempel im Reisepass erhalten.

Folgende Besuchsvisa können beantragt werden:
Visum mit einmaliger Einreise für einen Besuchsaufenthalt von bis zu zehn Tagen; Kosten: 5,- OMR = ca. 12,- €. Verlängerungsmöglichkeit um weitere zehn Tage.
Visum mit einmaliger Einreise für einen Besuchsaufenthalt von bis zu einem Monat; Kosten: 20,- OMR = ca. 50,- €. Verlängerungsmöglichkeit um einen weiteren Monat.

Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Vereinigte Arabische Emirate Vereinigte Arabische Emirate Die Einreise mit Reisepass ist möglich.
Einreise mit vorläufigem Reisepass ist nur mit Visum möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass nur mit Lichtbild ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Ausreisetag noch mindestens sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Deutsche Staatsangehörige können ohne Visum in das Hoheitsgebiet der Vereinigten Arabischen Emirate einreisen und sich dort zu touristischen Zwecken für die Dauer von höchstens 90 Tagen innerhalb von 180 Tagen aufhalten.

Voraussetzung:
Ein regulärer elektronischer Reisepass oder bei Minderjährigen Kinderreisepass.

Visum:
Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.

Ozeanien

Land Hinweis
Australien Australien Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen für die Dauer des gesamten Aufenthalts in Australien gültig sein. Zu beachten ist, dass bei einem Zwischenaufenthalt in einem asiatischen Land oft eine Mindestgültigkeit des Passes von 6 Monaten vorgeschrieben ist. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Für die Einreise nach Australien benötigen deutsche Staatsangehörige kein Visum. Für Touristen aus Deutschland wird lediglich eine Anmeldung im neuen Online-Verfahren ("eVisitor") benötigt, das das bisherige ETA-Verfahren ersetzt. Nach der Eingabe aller wichtigen Informationen erhalten Sie meist innerhalb von Minuten eine Nachricht. Das eVisitor-Visum wird elektronisch gespeichert und tritt an die Stelle eines vor der Reise einzuholenden Visumaufklebers oder Stempels im Pass. Das Visum ist 12 Monate gültig und berechtigt zu einem Aufenthalt von maximal drei Monaten in Australien und ist kostenlos.

Das Einreisevisum wird durch Eberhardt TRAVEL organisiert. Bitte führen Sie zur Sicherheit eine Kopie Ihrer Dokumente bei sich.
Fidschi Fidschi Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate über den beabsichtigten Aufenthalt in Fidschi gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.

Visum:
Deutsche Staatsangehörige erhalten bei Einreise für touristische Zwecke eine Einreisegenehmigung, welche 4 Monate gültig ist.
Voraussetzungen: Vorlage eines Rückflug- oder Weiterflugtickets in ihr Heimat- oder Wohnsitzland und Nachweis ausreichender finanzieller Mittel.
Französisch-Polynesien Französisch-Polynesien Die Einreise mit Reisepass oder vorläufigem Reisepass ist notwendig.
Oder Einreise mit gültigem oder vorläufig gültigem Personalausweis ist möglich.
Reisen mit Kindern: Ein Kinderreisepass ist notwendig.
Wichtig: Reisedokumente müssen bei Einreise noch sechs Monate gültig sein. Kindereinträge im Reisepass eines Elternteils sind seit dem 26.06.2012 nicht mehr gültig. Jedes Kind benötigt ein eigenes Ausweisdokument.
Für die Einreise in das französische Überseegebiet Französisch-Polynesien ist kein Visum notwendig.
Sollte es allerdings zu Zwischenlandungen außerhalb der zu den französischen Überseeterritorien gehörenden Karibikinseln vorsehen sein (derzeit z.B. Condor von Martinique über Tobago), kann es dort, insbesondere bei Verlassen des Flugzeugs, zu Ausweiskontrollen kommen. In diesem Fall wird ein mindestens noch 6 Monate gültiger Reisepass benötigt.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: