Burg Landshut

Ruine einer Höhenburg in Bernkastel-Kues im rheinland-pfälzischen Landkreis Bernkastel-Wittlich. Die Burg Landshut befindet sich auf der Westabdachung des Hunsrück.Sie steht auf dem etwa 235 m, einem Nordausläufer des Olymp (415 m ü. NHN). Die von Südwesten her auf die Burg zufließende Mosel biegt unterhalb der Burg in nordwestliche Richtung ab. Dadurch können moselaufwärts und moselabwärts Reisende die am Horizont erscheinende Burg bereits von Weitem erkennen. Die heute auf den Fundamenten der römischen Wehranlage stehende Höhenburg wurde Ende des 13. Jahrhunderts vom Trierer Erzbischof Heinrich von Finstingen erbaut. Am 8. Januar 1692 wurde Landshut durch einen unglücklichen Brand zerstört und seither nie wieder aufgebaut. Seit 1920 ist sie in Besitz der Stadt. Bei routinemäßigen Wartungsarbeiten im Jahre 2012 wurden Überreste entdeckt, welche aus dem 5. oder 6. Jahrhundert stammen könnten. Möglicherweise ist sie eine der ältesten Burgen im Moseltal.
Von Steffi Zimmermann / 08.07.2018
https://www.eberhardt-travel.de/reisebilder/reisetipp/burg-landshut/original/1613803
Wer mit dem Aufstieg Probleme hat empfehle ich den Oldtimerbus ab dem Pavillon (10.00/ 18.00 auf Anruf, ansonsten stündlich- rück 11.20 -dann stündlich, hin/rück 7€ oder hoch 5€- runter 3,50€, Eintritt kostenfrei, bis obere Aussichtsform Roste, im Turm Steintreppe- sehr schmal-super Aussicht Bewirtung Restaurant + Toi 0,50€ Tipp: abwärts wunderschöner Wanderweg durch die Weinberge in die Stadt ca. 20 mi


Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: