Rundreise Iran & antike Schätze in Persien

14 Tage klassische Rundreise auf den Spuren von Herodot und Marco Polo: Teheran – Hamadan – Kashan – Yzad – Kerman – Mahan – Wüste Lut – Shiraz – Persepolis – Naqsh-e Rostam – Pasargadae – Isfahan


Merken
Jetzt 3% Frühbucher-Vorteil auf alle Fernreisen 2019/20 bis 30.06.2018 sichern!
Reisepartner gesucht ‐ Für den Termin 07.04. – 20.04.2018 suchen wir eine zweite Dame für ein halbes Doppelzimmer (Dame/Dame). Gern vermitteln wir den Kontakt für ein vorheriges Kennenlernen. Sie sparen 870 € Einzelzimmer-Zuschlag!

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse im Iran.

  • Während Ihrer ausführlichen Rundreise in kleiner Reisegruppe werden Sie von Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung ab und bis Deutschland und von einem iranischen deutsch-sprachigen Reiseleiter betreut.
  • Bizarre Felsformationen säumen die Einöde der Lut - Sie lernen die "Mutter aller Wüsten" beim Ausflug von der Oase Mahan kennen.
  • In Isfahan besichtigen Sie ausführlich die historische Altstadt, die eine der schönsten im Orient ist und zahlreiche UNESCO-Weltkulturerbestätten aufweist.
  • Verfallen Sie dem Zauber der persischen Paradiesgärten im unvergleichlichen Shiraz!
  • In der UNESCO-Welterbe-Stadt Yazd lernen Sie unter anderem heilige Stätten der Zoroastrier wie die Türme des Schweigens kennen!
  • Tauchen Sie ein in die einzigartige Atmosphäre des Shah Cheragh-Heiligtums.
  • Bestaunen Sie die Paläste der alten Königsstadt Persepolis und die Gräber der Achämeniden-Könige in mächtiger Felswand.
Persien ist eine Wiege unserer Zivilisation und verbindet seit jeher Orient und Okzident. Folgen Sie den Spuren von Herodot und Marco Polo auf einer Reise durch 3.000 Jahre Kulturgeschichte! Viele der Ausgrabungsstätten, Felsengräber, Monumente, Moscheen und Paläste gehören zum Weltkulturerbe der Menschheit. Genießen Sie den Bummel in farbenfrohen Basaren, tauchen Sie ein in eine Welt der Frömmigkeit, in eine Welt aus "1001 Nacht"! Diese Reise erlaubt Ihnen interessante Einblicke in das alte Persien und den modernen Iran.
  • 1. Tag: Flug mit Turkish Airlines via Istanbul nach Teheran

     Flugzeug: von Deutschland nach Istanbul • 3 Stunden
     Flugzeug: von Istanbul nach Teheran • 3 Stunden
    Mit der sehr guten Fluggesellschaft Turkish Airlines (bitte haben Sie keinerlei Sicherheitsbedenken!) fliegen Sie von Ihrem gewünschten Abflughafen zunächst nach Istanbul. Hier treffen Sie spätestens auf Ihre Reisebegleitung und Ihre Reisegruppe und fliegen gemeinsam weiter nach Teheran. Sie landen nach Mitternacht in der Hauptstadt des Iran und fahren zum gebuchten Hotel in der Stadt.
    (Bordverpflegung / Übernachtung)
  • 2. Tag: Besichtigungen in Teheran

    Ihren ersten Besichtigungstag in der Hauptstadt des Iran beginnen Sie auf dem 435 Meter hohen Borj-e-Milad-Fernsehturm und verschaffen sich somit einen ersten Eindruck dieser Mega-Stadt. Genießen Sie den gigantischen Ausblick über Teheran und die umliegende Berge! Im Iranischen Nationalmuseum erhalten Sie anschließend einen ersten Einblick in die persischen Hochkulturen und besichtigen einzigartige Exponate aus Susa und Persepolis, darunter das berühmte Thronrelief von Darius I.
    Anschließend besuchen Sie den Golestan-Palast. Höhepunkte der weitläufigen Anlage sind der Marmorthronsaal, das Grab von Naser ad-Din Schah, der Sommerpalast sowie der Empfangspalast mit dem Krönungssaal, wo 1967 der Schah Farah Diba die Kaiserkrone aufsetzte. Der gepflegte Palastgarten bietet Ihnen Gelegenheit für eine Pause.
    Am Nachmittag fahren Sie zur Iranischen Nationalbank. Hier öffnen sich für Sie die Türen der wahrscheinlich größten Schatzsammlung der Welt - das hoch gesicherte Juwelenmuseum präsentiert die Kronjuwelen der Schahs. Überwältigende Schätze wie der weltgrößte rosafarbene Diamant, Meer des Lichts genannt, die Kaiserkrone Farah Dibas oder der sagenhafte Pfauenthron beeindrucken jeden Besucher. Der erste Tag im Iran klingt bei einem traditionellen Abendessen aus. Freuen Sie sich auf die persische Küche!
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 3. Tag: von der Hauptstadt Teheran nach Hamadan

     Bus: ca. 350 Kilometer
    Bevor Sie Teheran verlassen, besuchen Sie die Saadabad Palast-Anlage, die erste Sommerresidenz der qajarischen Könige und zeitweise Wohnsitz des letzten Shahs. Unzählige Paläste verschmelzen hier zu einem grandiosen Gesamt-Komplex, von dem Sie sich die schönsten ansehen. Am wichtigsten ist wohl der Grüne und Weiße Palast! Ebenso darf das Wahrzeichen der Stadt Teheran, das Azadi-Monument vor Ihrer Abreise nicht fehlen.
    Nach diesen Besichtigungen in der Hauptstadt des Iran reisen Sie durch die gebirgige Provinz Hamadan in die gleichnamige Hauptstadt, wo Sie die nächsten 2 Nächte verbringen werden.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 4. Tag: Hamadan - die Stadt von Ibn Sina (Avicenna)

    Am Vormittag besichtigen Sie das Mausoleum von Esther und Mordochai, die Ausgrabungen auf dem Hegmataneh-Hügel und das Avicenna-Denkmal. Nach dem kurzen Ausflug in das Gandjname-Tal mit seinen achämenidischen Keilschrifttafeln bietet Ihnen der Abbasabad-Hügel einen fantastischen Ausblick auf die abendliche Stadt. Sie werden an diesem Tag mit Sicherheit immer wieder auf interessierte Iraner und Iranerinnen treffen, bei denen herzliche Kontakte entstehen! Beste Gelegenheit dazu bietet der Besuch im lebhaften Basar der Stadt.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 5. Tag: von Hamadan nach Kashan

     Bus: ca. 430 Kilometer
    Sie setzen heute Ihre Rundreise im Iran fort und fahren in südöstliche Richtung zunächst nach Arak und weiter nach Kashan, an den Rand der Wüste Dashte Kavir. Am Nachmittag treffen Sie in Kashan ein. Im Mittelalter siedelte sich um diesen Ort eine vielseitige Keramikindustrie an. Daher leitet sich der heutige Name der Stadt ab, der übersetzt im Persischen "die Fliese" bedeutet. In Kashan besuchen Sie den Fin-Garten und ein traditionelles Kaufmannshaus, welches prunkvoll mit Stuckarbeiten, farbenfrohen Glasfenstern und einem großen Innenhof mit einem Wasserbassin begeistert.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 6. Tag: durch das Karkas-Gebirge in die Wüstenstadt Yazd

     Bus: ca. 440 Kilometer
    Nach dem Frühstück verlassen Sie Kashan und reisen in das Karkas-Gebirge zunächst nach Abyaneh, ein kleines Bergdorf in 2.200 Metern Höhe. Die aus rötlichen Lehmziegeln oder Backsteinen bestehenden Häuser der Ortschaft wurden eng aneinander stehend an den Hang gebaut und hier sehen Sie die recht selten gewordene, traditionelle Kleidung der Perser.
    Danach führt Sie Ihre Reise über Ardestan in die Wüstenstadt Yazd. In Abhängigkeit Ihrer Ankunftszeit in Yazd besuchen Sie heute bereits den Dowlat-Abad-Garten mit dem höchsten Windturm-Pavillon, der um 1750 vom damaligen Gouverneur in Auftrag gegeben worden ist. Ebenso besuchen Sie den Amir Chaqmaq-Platz in der Altstadt mit dem Tribünenbau für die Passionsspiele.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 7. Tag: von der Wüstenstadt Yazd ins iranische Hochland nach Kerman

     Bus: ca. 370 Kilometer
    Gut gestärkt besuchen Sie nach dem Frühstück die schöne Altstadt von Yazd sowie die Freitagsmoschee. Auf Ihrem Weg hinaus aus der Stadt Yazd sehen Sie die Türme des Schweigens - Zeugnisse der Religion der Zoroastrier. Von Ihrem Reiseleiter werden Sie dabei Wissenswertes über dieses eigenwillige Bestattungs-Ritual erfahren.
    Im Anschluss reisen Sie weiter in die zweitgrößte Provinz des Landes und erreichen am frühen Abend die Stadt Kerman im Südosten des iranischen Hochlandes.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 8. Tag: Ausflug in die Wüste Lut & Mahan - abendlicher Basar-Besuch in Kerman

     Bus: ca. 280 Kilometer
    Am heutigen Tag Ihrer Rundreise im Iran entdecken Sie nochmals eine ganz andere Landschaft des Landes: die Wüste Lut zählt mit ihren gigantisch bizarren Felsformationen zu den großartigsten Wüsten der Welt. Die Yardang-Formationen (persisch Kalut) befinden sich hier auf einem riesigen Areal.
    Bevor Sie zurück nach Kerman reisen, unternehmen Sie einen Abstecher in das Oasenstädtchen Mahan, ca. 30 Kilometer südlich von Kerman. Schon aus der Ferne erblicken Sie die türkisfarbene Hauptkuppel der Grabanlage von Schah Nematollah Vali aus dem 15. Jahrhundert. Der von ihm gegründete Derwischorden besteht noch heute. Sie besuchen das Grab des Derwisch, die Moschee und das angrenzende Museum. Weiterhin besichtigen Sie den reizvollen persischen Prinzen-Garten. Diese bezaubernde Garten- und Palastanlage Bagh-e Shazdeh stammt aus dem 19. Jahrhundert und diente der Königsfamilie als Residenz während des Aufenthaltes in der Region.
    Nach der Rückkehr in Kerman bummeln Sie über den authentischen Basar, der zum Ganjali-Khan-Komplex gehört und eine Karawanserei, eine faszinierende kleine Moschee und ein Badehaus beherbergt. Nehmen Sie sich Zeit, in Ruhe über den Basar zu schlendern und genießen Sie die tolle Atmosphäre ganz ohne Touristen.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 9. Tag: über die Berge und Hochebenen nach Shiraz

     Bus: ca. 570 Kilometer
    Am Morgen verlassen Sie Kerman und reisen durch die Gebirgslandschaft des Iran und über weitläufige Hochebenen nach Shiraz. Auf Ihrem Weg dorthin besuchen Sie eine sassanidische Palastanlage bei Sarvestan, die eine wichtige Rolle in der iranischen Kunstgeschichte spielt.
    Am Abend erreichen Sie Shiraz - die Stadt der Poeten, die Sie am kommenden Tag ausgiebig kennenlernen werden.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 10. Tag: Shiraz - die Stadt der Poeten

    Auch Shiraz ist eine Stadt der Leckereien! Probieren Sie unbedingt die Schätze der Stadt: Aprikosen und Pistazien, Kirschen und Orangen, Nüsse und Trauben. Sie unternehmen eine ganztägige Besichtigungstour in der Stadt der Dichter und Nachtigallen. Sie sehen den Narandjestan-Garten und den Eram-Garten. Die Mausoleen der berühmten Dichter von Hafis und Saadi, die den Beinamen Stadt der Poeten verantworten, sind ebenfalls Stationen Ihres Rundgangs. Ein Bummel im 800 Meter langen Bazar-e-Vakil, ein architektonisches Meisterwerk aus dem 18. Jahrhundert, darf ebenfalls nicht fehlen. Nach dem Besuch der Ali ebn-e Hamzeh-Grabanlage mit der Spiegelmoschee und des Koran-Tores fahren Sie zu Ihrem Hotel.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 11. Tag: UNESCO-Weltkulturerbe Persepolis - Naqsh-e Rostam

     Bus: ca. 140 Kilometer
    Persepolis (UNESCO-Weltkulturerbe) gilt als eine der großartigsten antiken Ausgrabungsstätten und ist einer der Höhepunkte jeder Iran-Reise. Entsprechend nehmen Sie sich den ganzen Vormittag für die Besichtigung der weitläufigen Anlage Zeit. So wie einst vor 2.500 Jahren die Gesandten von 28 Völkern Persepolis betraten, so treten Sie durch das Tor aller Länder hinein in die weitläufige Palastanlage. Schauen Sie sich den Wohnpalast von Xerxes, die Reliefs mit Bildnissen tributpflichtiger Völker und die große Audienzhalle an.
    In der benachbarten Nekropole Naqsh-e Rostam sind die Gräber der achämenidischen Könige sowie sassanidische Reliefs in einer mächtigen Felswand zu sehen. Unter den Gräbern befindet sich auch jenes von Dareios I., dem Gründer von Persepolis.
    Zurück in Shiraz besichtigen Sie den Schrein von Shah Cheragh, eines der wichtigsten schiitischen Heiligtümer im Iran. Spüren Sie ganz aus der Nähe die einzigartige Atmosphäre, die von diesem heiligen Ort ausgeht.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 12. Tag: Kyros-Grab in Pasargadae - Fahrt nach Isfahan

     Bus: ca. 500 Kilometer
    Heute reisen Sie durch abwechslungsreiche Landschaften nach Isfahan. Auf dem Weg stoppen Sie in Pasargadae, ein Ort von großer historischer Bedeutung, da hier die Meder von den Persern besiegt wurden. Sie besichtigen das schlichte Kyros-Grab, die Überreste vom Palast und der Audienzhalle.
    Am späten Nachmittag erreichen Sie eine der schönsten Städte Westasiens und bedeutendes Etappenziel der Seidenstraße: das sagenumwobene Isfahan! Bevor Sie in Ihrem Hotel ankommen, statten Sie der berühmten Khaju-Brücke und dem Armenierviertel Dscholfa mit der Vank-Kathedrale einen Besuch ab.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 13. Tag: Isfahan - die Hälfte der Welt

    Die Oasenstadt mit Kuppeln, Moscheen und Minaretten wirkt wie eine märchenhafte Kulisse. Vom Ali-Qapu-Palast genießen Sie den Blick auf den Meidan-e Imam - UNESCO-Weltkulturerbe und ein einmaliges Ensemble großartiger Bauten: die architektonisch bedeutende Freitagsmoschee, die farbenprächtige Scheich-Lotfollah-Moschee mit einzigartigen Fayencen und die Imam-Moschee, das bekannteste Bauwerk Isfahans und mit den türkisfarbenen Kuppeln das Sinnbild Persiens. Danach erwartet Sie der Besuch des Chehel Sotun-Gartenpalasts. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung für einen abschließenden Besuch im Basar.
    (Frühstück vom Buffet / Abendessen / Übernachtung)
  • 14. Tag: Rückflug von Isfahan - auf ein Wiedersehen im Iran!

     Flugzeug: von Isfahan nach Istanbul • 4 Stunden
     Flugzeug: von Istanbul nach Deutschland • 3 Stunden
    Je nach Flugzeit fahren Sie sehr zeitig zum Flughafen von Isfahan und fliegen über Istanbul zurück. Mit Ihnen reisen unvergessliche Eindrücke und ein Bild über den Iran, das anders sein wird, als vor der Reise: geprägt von vielen Begegnungen mit freundlichen, offenherzigen Menschen. Für viele von Ihnen wird es gewiss nicht die letzte Reise in dieses faszinierende Land sein!
    (Bordverpflegung)

  Unverbindliche Reservierung bis max. 12 Monate vor Abreise möglich.

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2018

Termin / Infos
Preise
07.04. – 20.04.2018
max 20
im DZ  ab 3.558 €
im EZ  ab 4.428 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche, WC  ( Halbpension ) DI1H 4.428 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 3.558 €
06.10. – 19.10.2018
max 20
im DZ  ab 3.398 €
im EZ  ab 4.268 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 3.398 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche, WC  ( Halbpension ) DI1H 4.268 €


Reisetermine und Preise pro Person 2019

Termin / Infos
Preise
13.04. – 26.04.2019
max 20
im DZ  ab 3.577 €
ab 3.688 €
im EZ  ab 4.421 €
ab 4.558 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 3.577 € 3.688 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche, WC  ( Halbpension ) DI1H 4.421 € 4.558 €
12.10. – 25.10.2019
max 20
im DZ  ab 3.674 €
ab 3.788 €
im EZ  ab 4.518 €
ab 4.658 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 3.674 € 3.788 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche, WC  ( Halbpension ) DI1H 4.518 € 4.658 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Düsseldorf
Leipzig
München
Stuttgart
Frankfurt inkl. Rail & Fly
Frankfurt
Hamburg
Berlin
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 80 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 3.
Hotel Howeyzeh
3. – 5.
Parsian Azadi Hotel
5. – 6.
Negarestan
Lage: Das Negarestan liegt etwas außerhalb von Kashan.

Zimmer: Die Zimmer sind komfortabel eingerichtet und bieten Internetzugang.

Ausstattung: Im Restaurant können Sie in vollen Zügen die persische Küche genießen.

Internet: http://www.kashanhotel.com/EN/Region.asp
6. – 7.
Dad Hotel
7. – 9.
Pars
Lage: In diesem 4-Sterne-Hotel treffen Sie Menschen aus aller Welt. Das Pars Hotel ist zentral gelegen und bietet eine ruhige Atmosphäre zur perfekten Entspannung.

Zimmer: Die Hotelzimmer sind mit TV, Haartrockner und Minibar ausgestattet.

Ausstattung: Im Restaurant werden Sie kulinarisch verwöhnt. Entspannen Sie in der Sauna oder nutzen Sie den Indoor Swimming Pool.
9. – 12.
Hotel Park Saadi
12. – 14.
Piroozy Hotel
Lage: Dieses Hotel liegt in der Innenstadt von Isfahan.

Zimmer: Die Zimmer sind mit TV und W-LAN ausgestattet.

Austattung: Außerdem verfügt das Hotel über eine Lounge, ein Restaurant und eine Kaffee Bar.

Internet: http://www.piroozyhotel.com
Reisegruppe vom 01.10.2017 bis 14.10.2017
271 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Julian Bartsch
Viele Menschen haben Skepsis den Iran zu besuchen. Unsere Gruppe bestand daher aus nur 14 interessierten Teilnehmern aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.
Reisegruppe vom 15.04.2017 bis 28.04.2017
387 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Astrid Janke
Der Iran---ein unglaublich interessantes Land---mit erwachsener Lebenslust- Sittenwächter- Kulturstätten mit UNESCO WELTKULTURERBEN-abwechslungsreiche Landschaften.
Reisegruppe vom 03.10.2016 bis 16.10.2016
149 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Dirk Schlosser
Persien ist eine Wiege unserer Zivilisation und verbindet seit jeher Orient und Okzident. Zahlreiche Ausgrabungsstätten, Monumente, Moscheen und Paläste gehören zum UNESCO Weltkulturerbe.
Reisegruppe vom 24.04.2016 bis 07.05.2016
76 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Peter Rudolph
Iran ist wahrlich eine riesige Schatztruhe! Unfassbare Schönheiten an Architektur, Kunst und Landschaftsbau berauschen die Sinne. Und freundliche Menschen gaben uns immer das gute Gefühl, willkommen zu sein..
Reisegruppe vom 09.10.2015 bis 22.10.2015
195 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Frank Nimschowski
Wenn Du Dir eine Perle wünschst, suche sie nicht in der Wasserlache. Wer Perlen finden will, muss bis zum Grund des Meeres tauchen. (Jaleddin Rumi, 13. Jhd.)
Reisecode: IR-IRA14
ab 3.398 €

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Rundreise Madagaskar & Mauritius - Natur & Kultur

15 Tage Rundreise Antananarivo - Antsirabe - Ranohira - Ifaty - Port Louis

zur Reise

Rundreise Mexiko - Maya und Karibik

16 Tage Rundreise mit Mexiko-Stadt - Teotihuacan - Cuernavaca - Taxco - Oaxaca - Monte Alban - San Cristobal de las...

zur Reise

Rundreise Emilia Romagna - DIE Genussregion in Italien

10 Tage Busreise in die Emilia Romagna mit Mantua - Parma - Modena - Ferrari-Museum - Bologna - Dozza - Ferrara - Po-Delta...

zur Reise

Mecklenburger Seen und die Ostseeküste Deutschlands

6 Tage Rundreise Güstrow - Schwerin - Mecklenburgische Seenplatte - Gestüt Ganschow - Bad Doberan - Molli-Bahn - Kühlungsborn...

zur Reise
I. Kannegießer
24.10.2016
Es war alles zur Zufriedenheit. Ein großes Lob an Herrn Dirk Schlosser, seine Art und Aufmerksamkeit haben uns sehr gefallen.
A. Gall
17.10.2016
Auf diesen Kommentar wurde geantwortet
Die Vorbereitung, der Reiseablauf, die Wahl der Hotels war Gut. Dirk Schlosser hat uns auf der ganzen Reise sehr gut begleitet und betreut. Davood Moeini, der Reiseführer vor Ort war grosse Klasse. Er hat uns täglich mit seiner gewinnenden Art, seinem profunden Wissen und Begeisterung Freude bereitet. Er hat es trotz reich befrachtetem Tagesprogramm verstanden uns bei Laune zu halten und zahlreiche Aha-Momente zu vermitteln. Einziger Knackpunkt war für uns die recht zeit- und kostenaufwändige Visum-Beschaffung.

Sehr geehrter Herr Gall,
vielen Dank für Ihre persönliche Einschätzung der Reise. Wir bedanken uns dabei insbesondere für Ihre positiven als auch Ihre kritischen Hinweise zu dieser, denn nur mit diesen gelingt es uns, die Qualität unserer Reisen stetig zu überprüfen sowie zu steigern. Die Visabeschaffung für Schweizer Staatsbürger ist leider in der Tat eine recht undurchsichtige Angelegenheit. Wir haben bei mehrmaligen Gesprächen mit der Botschaft in Bern unterschiedliche Aussagen erhalten.
Zudem kommt noch hinzu, dass der Weg der Visabeschaffung seit kurzem umgestellt wurde. Diese Änderung wurde uns leider nicht mitgeteilt und deswegen kam es zu diesen zeitlichen Verzögerungen. Wir bitten dies zu entschuldigen und danken Ihnen sehr für Ihre engagierte Mithilfe!

Insgesamt hoffen wir, dass Ihnen die Reise angenehme Erlebnisse verschafft hat und wünschen Ihnen vor allem alles Gute.

Mit Herzlichen Grüßen
Ihr Eberhardt-TRAVEL Team

Johanna Schilling, Eberhardt TRAVEL
18.10.2016

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: