Rundreise Nepal – Wandern vor dem Himalaya-Massiv

16 Tage Rund- und Wanderreise Kathmandu – Chitwan – Lumbini – Tansen – Pokhara – Nayapul – Ulleri – Ghorepani – Tadapani – Ghandruk – Bandipur – Bhaktapur

© amthinkin – Adobe Stock
Chris Hähnel Ihre Ansprechpartnerin: Chris Hähnel Tel.: (03 52 04) 92 143 E-Mail Mehr über mich
2 Termine 2020 
20.03.2020 – 04.04.2020
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Hinweis: Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus.
Reiseablauf und Leistungen können sich je nach Reisezeitraum unterscheiden.

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Nepal

  • Lernen Sie bei Ihrer Wander-Rundreise gleich drei der vier UNESCO-Welterbestätten Nepals kennen.
  • Die exotischen Tempelbezirke von Bhaktapur und Kathmandu sowie die berühmten Stupas des Kathmandu-Tales bringen Ihnen die Religiösität der Nepalesen näher.
  • Eine einzigartige Urwald-Steppen-Safari im UNESCO-Naturerbe Chitwan-Nationalpark führt Sie tief in die Natur des nepalesischen Tieflandes.
  • Die atemberaubende Bergwelt des Himalaya begleitet Sie stets - doch nie sind Sie ihr näher als bei Sonnenaufgang über dem Annapurna während Ihrer Morgenwanderung.
  • Ihr Besuch im UNESCO-Weltkulturerbe Lumbini bringt Sie zur Geburts- und Kultstätte des historischen Buddha.
Sinah Witzig Ihre Reise(beg)leitung
ab/an Deutschland (20.03.)
Sinah Witzig
Anzahl Teilnehmer zum Termin:
Min. 10
Diese Reise ist neu im Angebot oder es liegen noch nicht ausreichend Bewertungen vor.
Jetzt 3% Frühbucher-Vorteil auf alle Fernreisen 2020 bis 30.06.2019 sichern!
Nepal - das faszinierende Königreich im Himalaya - zieht mit seiner beeindruckenden Bergwelt alljährlich Tausende von Besuchern in seinen Bann. Der Mount Everest als höchster Berg der Erde bildet mit vielen anderen Bergriesen eine imposante Kulisse für einen unvergesslichen Aufenthalt. Die reichhaltige Kultur hat ihren Zauber bis in die Gegenwart bewahrt - überall begegnen Ihnen Zeugnisse der hinduistischen und buddhistischen Tradition. Auf dieser Rundreise mit unseren ausgewählten Wanderrouten kommen Sie dem Himmel so nah wie nie zuvor. Brechen Sie auf zu einer Reise zu idyllisch grünen Terrassen-Landschaften, hügeligem Mittelland, dichten Rhododendron-Hainen, wilden Felsschluchten und unvergesslichen Kulturdenkmälern mit Tempeln, Toren, Treppen, Göttern und Fruchtbarkeitsfiguren.
Leistungen inklusive

  • Flüge ab Leipzig/an Berlin ODER Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg, München über Istanbul nach/von Kathmandu
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Rundreise im landestypischen, örtlichen Reisebus
  • 9 Übernachtungen in landestypischen Hotels
  • 5 Übernachtungen in Tea House Lodges in den Bergdörfern
  • 14 x Frühstück
  • 6 Mittagessen
  • 14 Abendessen
  • Visagebühren und -beschaffung für die Einreise nach Nepal
  • Gebühren für das TIMS - Trekkers Information Management System
  • Gebühren für das ACAP - Annapurna Conservation Area Project
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung ab/an Kathmandu
  • Deutsch sprechende Trekking-Reiseleitung während der Wanderungen
  • Gepäckträger während der Wanderungen
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • ganztägige Safari im Chitwan-Nationalpark
  • Besuch eines Tharu-Stocktanzes
  • Besichtigung der Geburtstätte Siddharta Gautamas in Lumbini
  • Besuch des idyllischen Bergdorfs Tansen
  • Wanderung von Nayapul nach Ulleri
  • Wanderung von Ulleri nach Ghorepani
  • Wanderung zum Sonnenaufgang auf dem Poon Hill-Weg
  • Wanderung von Ghorepani nach Tadapani
  • Wanderung von Tadapani nach Ghandruk
  • Wanderung von Ghandruk nach Nayapul
  • Besichtigung des Bindhyabasini Mandir in Pokhara
  • Besuch des Devi's Fall-Wasserfall in Pokhara
  • Eintritt und Besichtigung in die Gupteshwo Gupha-Höhle in Pokhara
  • Besuch des Durbar Square in Bhaktapur
  • Besuch des Pashupatinath-Tempels und der Bouddhanath-Stupa in Kathmandu
  • Besuch des Swayambhunath-Schreins in Kathmandu
  • Besuch des Durbar Square in Kathmandu
  • Eberhardt-Reisebegleitung ab/an Deutschland

Ihr Reiseablauf

 

Schwierigkeitsgrad (Wanderreisen): Stufe 4 / mittel bis anspruchsvoll
Während der Reise werden innerhalb von 5 Wandertagen etwa 31 Wanderkilometer in Höhen von 1.070m bis 3.195m begangen. Besonders die ersten zwei Wandertage sind dabei aufgrund der starken Aufstiege anspruchsvoll. Eine gute Wanderausrüstung (Wanderschuhe, Wanderstöcke sowie witterungsfeste Kleidung) sind unabdingbar. Gern beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch gezielt zu den Besonderheiten der Wanderungen. Für die morgendliche Wanderung zum Poon Hill empfiehlt sich zudem eine Stirnlampe.

1./2. Tag: Flug nach Kathmandu, die Hauptstadt Nepals

Sie fliegen heute gemeinsam mit Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung nach Kathmandu. Am nächsten Tag erreichen Sie die nepalesische Hauptstadt und werden von Ihrem örtlichen Reiseleiter am Flughafen in Empfang genommen und zum Hotel begleitet. Ein köstliches Abendessen erwartet Sie, bevor Sie in Ihrem Hotel die Füße hochlegen können.
Bordverpflegung, Abendessen Nachtflug The Maya Manor Boutique Hotel

3. Tag: Fahrt von Kathmandu in den Chitwan-Nationalpark - Stock-Tanz-Folklore

Sie verlassen heute bereits die Hauptstadt Kathmandu und fahren in den Chitwan-Nationalpark. Während der Fahrt erzählt Ihnen Ihr Reiseleiter über die besonderen Begebenheiten in Nepal und wird viele Ihre Fragen beantworten können. Lernen Sie z.B. einige Sätze in Nepalesisch, um sich Einheimischen des Binnenstaates mit ca. 29 Millionen Einwohnern verständigen zu können. Subhakamana! Viel Erfolg! Am Abend genießen Sie eine Vorführung des traditionellen Tharu-Stock-Tanzes. Lassen Sie sich von den wild umherwirbelnden Stöcken der Tänzer bezaubern und folgen Sie den eigentümlichen Rhythmen. Ein ergreifendes Erlebnis!
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Sapana Village Lodge Chitwan

4. Tag: Safari im Chitwan-Nationalpark

Heute begeben Sie sich auf eine ganztägige Dschungel-Safari. Der Chitwan-Nationalpark ist einer der artenreichsten Urwälder Asiens und seit 1984 UNESCO-Welterbe. Bei Ihrem geführten Rundgang im nepalesischen Dschungel erleben Sie turmhoch aufragende Bäume und ein sich ausbreitendes Wurzelwerk, welches von prähistorischen Nashorn-Arten und asiatischen Elefanten bewohnt wird. Krokodile, Schlangen, Hirsche und Rehe tummeln sich in den Weiten des Chitwan-Nationalparks und die unzählbaren bunten Vogelarten stimmen über Ihren Köpfen Ihre kehligen Melodien an. Mit ein wenig Glück begegnet Ihnen auf Ihrer Safari auch der berühmte Bengalische Tiger. Um Ihre Sicherheit brauchen Sie bei dieser Safari nicht besorgt sein. Das ausgebildete Safari-Personal wird Sie mit den wichtigsten Regeln des Urwaldes bekannt machen und Sie während Ihrem Ausflug begleiten.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Sapana Village Lodge Chitwan

5. Tag: Fahrt von Chitwan nach Lumbini, der Geburtsort Siddhartas

Nach Ihrem wilden Ausflug des vorangegangenen Tages verlassen Sie den Chitwan-Nationalpark und begeben sich auf den Weg nach Lumbini. Ein zeitiges Frühstück gewährt Ihnen einen frühen Start und so erleben Sie Lumbini am Nachmittag. Im Rupandehi-Distrik gelegen ist Lumbini eine buddhistische Pilgerstätte. Lumbini ist die Geburtsstätte des Siddharta Gautama, der weltweit als "Buddha" bekannt ist. Als Sohn der Königin Mayadevi erblickte Siddharta Gautama ca. 623 v. Chr. das Licht der Welt und prägte die Religion des Buddhismus als Gautama Buddha. In Lumbini lebte Buddha bis zu seinem 29. Lebensjahr und Sie finden hier zahlreiche Tempel zu Ehren dieses Mannes. Der Tempel Mayadevi ist dabei seiner königlichen Mutter gewidmet. Ein ritueller Ort ist der heilige Puskarini-Teich, in welchem Mayadevi vor der Geburt von Siddharta Gautama das rituelle Bad nahm und auch worin Gautama Buddha zum ersten Mal gebadet wurde. Auf dem Gelände der Pilgerstätte finden Sie zudem die Ruinen des einstigen Palastes Kapilvastu.
Frühstück, Abendessen Buddha Maya Gardens Hotel

6. Tag: Lumbini - Bergort Tansen - Pokhara

Sie verlassen Lumbini und begeben sich in den Bergort Tansen. Die Gemeinde von Tansen ist das Zentrum des Palpa-Distrikts in den "Bergen" von West-Nepal. Gelegen ist Tansen auf dem Kamm des Mahabharata-Hügelkette, auch "Niedriger Himalaya" genannt. Im Norden überblickt Tansen das Kaligandaki-Tal, durch welches der gleichnamige Fluss fließt. In Tansen tauchen Sie ein in ein kleines Labyrinth aus Straßen und Gassen, die mal steil, mal eng den ganzen Ort durchziehen. Dabei passieren Sie als Fußgänger die Newari-Haus-Läden und kleine Tempel, die in den Wohnvierteln eingebaut sind. Die hier wohnenden Newar spezialisieren sich zudem auch auf traditionelle Metallarbeiten und stellen die traditionellen Dhaka-Stoffe her, die durch ihre Farben und Muster bestechen. Die bedeutendste Sehenswürdigkeit in Tansen ist der achteckige Pavillion in der Mitte des Sital Pati, des Hauptmarktplatzes. Anschließend fahren Sie weiter nach Pokhara und tauchen ein in diesen Ort natürlicher Schönheit. Pokhara besitzt zahlreiche malerische Seen und bietet von nahezu jedem Ort einen Blick auf das hoch-aufragende Himalaya-Gebirge. Während die angrenzenden Seen Pokhara als Oase zum Erholen bedeutend machen, findet sich auch hier im Stadtzentrum ein lebhafter Basar.
Frühstück, Abendessen Waterfront Resort by KGH Group

7. Tag: Fahrt nach Nayapul - Wanderung nach Ulleri in der Annapurna-Region

Heute beginnt Ihr Wander-Abenteuer in den Bergen Nepals. Sie verlassen Pokhara und fahren entlang des Baglung-Highway nach Nayapul (1070m). Von hier aus gehen Sie ca. 20 Minuten nach Birethanti, ein kleines wuseliges Dorf, in welchem Sie neben zahlreichen kleinen Geschäften auch die Genehmigungs-Station für die Annapurna-Region finden. Mit Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung und Ihrem örtlichen Wander-Reiseleiter folgen Sie dem Weg, welcher Sie langsam ansteigend in die Bergwelt führt. Unterwegs wird Sie Ihr Reiseleiter auf die Besonderheiten der Region, der Wanderroute und der hier lebenden Bevölkerung hinweisen. Lernen Sie über die Wandergebräuche Nepals und achten Sie auf die Sie umgebende Natur. Sie folgen einem natürlichen Flusslauf und anschließend einen Weg oberhalb angelegter Terrassenfelder, welche in den Bergen zwischen Hille und Tikhedhunga liegen. Ein steiler Anstieg auf Steintreppen führt Sie in das große Ulleri-Dorf, Ihr Ziel des heutigen Tages und auf 2.070 Metern gelegen. Erholen Sie sich und gewöhnen Sie sich nach und nach an die Höhenluft. Sie übernachten in einer klassischen Lodge, die in Nepal eher als Gasthäuser gelten. Ein Erlebnis, welches Sie so schnell nicht vergessen werden.

mittel bis anspruchsvoll • 4 Stunden Gehzeit • 930 Meter Anstieg • lange Steintreppe mit etwa 3.000 Stufen
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Tea House Lodges

8. Tag: Wanderung von Ulleri nach Ghorepani

Nach Ihrem Frühstück in der Lodge schwingen Sie sich Ihren Rucksack auf die Schultern und weiter geht es hinauf und vorbei an Weiden und Agrarfeldern. Gespickt mit Rhododendron und Eichewäldern ist die heutige Wanderung optisch eindrucksvoll. Etwa eine Stunde nach dem heutigen Start erreichen Sie die Nangethanti. Eine kleine Hütte mit Wasser und einem Platz zum Erholen und zur Rast und Ihr Platz zum heutigen Mittagessen. Genießen Sie die Aussicht auf die umliegende Region bevor Ihre Wanderung weitergeht. In etwa einer weiteren Gehstunde erreichen Sie Ghorepani, Ihr heutiges Ziel. Ghorepani bedeutet "Pferdewasser" und besonders für die Herden an Pferden, Eseln und Ponys, die Ihre Fracht von Pokhara nach Jomsom tragen, ist dies ein willkommener Stopp. Von Ghorepani gehen Sie Richtung Süden durch den tiefen Wald und erreichen schließlich einen Hügel, von welchem aus Sie die umliegenden Berge wie den Machhapuchhre sehen und bis in die Tiefebene Indiens blicken können. Sie wandern anschließend zurück durch dichten Nadelwald und vorbei an zahlreichen Rhododendren auf 3030 Meter Höhe. Anschließend kehren Sie nach Ghorepani zurück und kehren in Ihrer Unterkunft für die Nacht ein.

mittel • 5 Stunden Gehzeit • 1210 Meter Anstieg • 350 Meter Abstieg
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Tea House Lodges

9. Tag: Wanderung zum Sonnenaufgang - Aussicht auf die Berge Nepals - Abstieg nach Tadapani

Sie beginnen Ihren heutigen Tag noch vor der Sonne. Bei einer Wanderung in der Morgendämmerung steigen Sie auf 3195 Meter hinauf, gerade rechtzeitig um den Sonnenaufgang über den Bergen Nepals bestaunen zu können. Stehen Sie über den Wolken, wenn die Sonne durchbricht und die umliegenden Berge in allen Tönen des Morgens erhellt. Ein malerisches Schauspiel für welches Sie definitiv froh sein werden, etwas eher Ihr warmes Bett verlassen zu haben. Anschließend kehren Sie zur Unterkunft zurück und können Ihr Frühstück genießen. Frisch gestärkt, führt Sie Ihr Weg heute bergab. Achten Sie ein wenig auf Ihren Tritt, denn auf dem engen Pass kann es gelegentlich etwas rutschig sein. Sie folgen dem Flusslauf, welcher von Zeit zu Zeit in einen klaren Pool mündet, bevor er halsbrecherisch in die Tiefe stürzt und einen imposanten Wasserfall bildet. Flacher wird der Abstieg und Sie erreichen Bathanti für Ihre Mittagspause. Der Fluss läuft weiter und auch Sie folgen seinem Lauf. Ab der Brücke führen verschiedene Wege wieder hinauf in die Berge und Sie folgen einem zum Tadapani-Aussichtspunkt auf 2540 Metern Höhe. "Tadapani" bedeutet "entferntes Wasser", denn die Bewohner von Tadapani müssen ca. eine halbe Stunde gehen um eine Ladung Wasser zu holen. Sie übernachten in einer Lodge in Tadapani.

mittel • 5,5 Stunden Gehzeit • 470 Meter Anstieg • 700 Meter Abstieg
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Tea House Lodges

10. Tag: Wanderung von Tadapani nach Ghandruk

Ihren vierten Wandertag in Nepal beginnen Sie am Morgen mit einem klassischen Frühstück. Anschließend wandern Sie in etwa vier Stunden hinab nach Ghandruk. Auf der Strecke passieren Sie die Wälder von Bhaisi Kharka und anschließend Terrassenfelder zunächst auf steilen, dann auf flacheren Wegen. Über Steine, Flüsse und letztlich den Bergkamm erreichen Sie Ghandruk. Dieser Ort ist ein auf 1940 Meter gelegenes Gurung-Dorf und das zweitgrößte Dorf dieser Art in Nepal. Ein verwirrendes Muster verwinkelter Gassen zwischen Schieferdächern. Sowohl ober- als auch unterhalb Ghandruks finden Sie Terrassenfelder. Schlendern Sie entlang der Gassen der Stadt und entdecken Sie ein Leben abseits großer Hauptstädte, moderner Technik und dem europäischen Alltagsstress. Von Ghandruk genießen Sie auch einen außergewöhnlichen Blick auf die Annapurna-Region südlich des Dorfes. Such heute übernachten Sie in einer gemütlichen Lodge und können mit Ihren Mitreisenden, Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung und Ihrem örtlichen Reiseleiter gemeinsam beisammensitzen und den Abend in der Lodge ausklingen lassen.

mittel • 4 Stunden Gehzeit • 50 Meter Anstieg • 740 Meter Abstieg
Frühstück, Abendessen, Mittagessen Tea House Lodges

11. Tag: Wandern von Ghandruk nach Nayapul - Syauli-Basar - Fahrt nach Pokhara

Nachdem Sie heute noch einmal den uneingeschränkten Blick über die Berge des Himalaya-Gebirges schweifen lassen und dabei den Fischschwanz, den Annapurna und andere Riesen des Gebirges bewundert haben, verlassen Sie Ghandruk. Sie steigen weiter hinab nach Nayapul und kommen dabei bei dem Syauli-Basar vorbei. Erstehen Sie hier ein Andenken an die letzten Tage in den Höhenlagen oder ein Mitbringsel für die Daheimgebliebenen. Entlang des Modi-Flusses führt Ihr Weg nach Birethanti, wo Sie vor 5 Tagen Ihre Eintrittskarte für die Annapurna-Region erhalten haben. Fanden Sie die Zeit in Pokhara auch zu kurz? Das dachten wir uns und machen deshalb wieder Halt in diesem idyllischen Ort. Am Abend haben Sie Zeit auf eigene Faust Pokhara zu erkunden.

mittel • 5 Stunden Gehzeit • 1050 Meter Abstieg
Frühstück, Abendessen Waterfront Resort by KGH Group

12. Tag: Pokhara erleben: Bindhyabasini Mandir, Devi's Fall, Gupteshwor Gupha

Auf Ihrem heutigen Rundreisetag besuchen Sie einige Höhepunkte in Pokhara. Der weiße Bindhyabasini Mandir-Tempel erstrahlt im Sonnenschein besonders hell und ist der Götting Bhagawati, einer Manifestation von Shakti, der universalen Urkraft, gewidmet. Im umliegenden Park kann man hervorragend flanieren. Anschließend besuchen Sie den Devi's Fall, einen Wasserfall, der in Pokhara auch als Patale Chango - Höllenfall - bekannt ist. Dieser liegt etwa zwei Kilometer südwestlich der Stadt und hier wird Ihnen Ihr Reiseleiter die Legende des Wanderers Davy erzählen, der vom Padi-Fluss davongespült wurde und in einer Untergrundpassage unterhalb des Wasserfalls verschwand. Unweit des Wasserfalls finden Sie die Gupteshwor Gupha, eine heilige Höhle, in welcher sich große Hohlräume mit nur etwa hüfthohen Passagen abwechseln. Zahlreiche Stalagtiten und Stalagmiten sind in der Höhle zu finden, die dem Gott Shiva gewidmet ist. Am Ende der Höhle gewinnen Sie einen Blick auf den Devi's Fall, der durch eine große Felsspalte zu erkennen ist und durch welche Tageslicht in die Höhle einfällt. Anschließend fahren Sie zum Hotel zurück und haben Zeit für eigene Erkundungen. Ihr örtlicher Reiseleiter wird Ihnen mit Tipps zur Seite stehen. Gern können Sie auch mit Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung einen Spaziergang unternehmen und den Einwohnern Pokharas etwas näherkommen.
Frühstück, Abendessen Waterfront Resort by KGH Group

13. Tag: Pokhara - Bandipur

Sie verlassen heute das idyllische Pokhara und begeben sich nach Bandipur. Sie erreichen die Stadt nach ca. 3 Stunden und haben Zeit, den Ort auf eigene Faust zu erkunden. Bandipur gilt als eine der charmantesten Städte in Nepal und lässt sich auch als lebendes Museum der Newar-Kultur bezeichnen. Die Hauptstraße führt an an traditionellen Häusern vorbei, die entweder die handwerklichen Geschicke der Bewohner unterstreichen oder zu Cafés und Lodges umgebaut wurden. Lassen Sie sich von der Architektur aus dem 18. Jahrhundert einfangen und nehmen Sie das Lebensgefühl dieses kleinen Ortes in sich auf.
Frühstück, Abendessen Gaun Ghar

14. Tag: Bandipur - Durbar Square in Bhaktapur - Kathmandu

Sie verlassen Bandipur am Morgen und fahren zu Ihrem Ausgangsort, der nepalesischen Hauptstadt, Kathmandu zurück. Kurz vor der Stadt, in Bhaktapur liegt der besterhaltenste der drei Durbar Squares im Tal von Kathmandu. Die besondere Architektur und Kunst dieses königlichen Platzes versetzt Sie eim Eintreten in ein Gefühl innerer Harmonie. Der Palast mit 55 Fenstern aus der Herrscherperiode des Königs Bhupatindra Malla aus dem Jahre 1754 befindet sich zu Ihrer Linken, wenn Sie den Platz betreten. Ebenso befindet sich die Nationale Kunstgalerie auf dem Gelände. Sie betreten den Durbar Square durch das Goldene Tor, das Sunko Dhoka, welches ein Beispiel wahrer Handwerkskunst der Repousse-Kunst ist, bei welcher die Reliefs durch Hammerschläge von der Rückseite in das Metall gearbeitet wurden. Vor dem Palast befindet sich eine bunte Ansammlung verschiedener Tempelbauten aus den vergangenen Jahrhunderten. Anschließend fahren Sie weiter nach Kathmandu.
Frühstück, Abendessen The Maya Manor Boutique Hotel

15. Tag: Ein ganzer Tag in Kathmandu

Ihren Tag starten Sie mit einer Stadtbesichtigung in Kathmandu. Dabei besuchen Sie zunächst Pashupatinath und den gleichnamigen Tempel mit seinem „heiligen Lingam“ - einem der bedeutendsten Symbole des Hinduismus. Das ausgedehnte Gebiet ist auch ein ritueller Verbrennungs- und Bestattungsplatz (kurzfristige Schließung aus aktuellen Gründen möglich). Die Ursprünge des Tempels sind in der Welt der Mythen etwas verworren. Eine der ältesten Inschriften lässt sich auf das Jahr 477 nach Christus datieren, jedoch wird davon ausgegangen, dass der Tempel noch etwa eintausend Jahre älter ist.
Mit fast 40 Meter Höhe ist der Stupa von Boudhanath der größte buddhistische Stupa des Landes und vor allem für Tibeter das heiligste Bauwerk auf nepalesischem Boden. Ein Stupa ist in etwa vergleichbar mit einer Pagode, einem turmartigen Tempelbau, und der Boudhanath steht in Kathmandu bereits seit dem 5. Jahrhundert. Rings um die Stupa befinden sich sechs große buddhistische Klöster und zahlreiche Restaurants, Cafés sowie kleine Geschäfte tibetanischer Teppiche und Newar-Silberschmieden.
Am Nachmittag besichtigen Sie den Durbar Square in Kathmandu. Mehr als 50 Monumente des Platzes stammen aus dem 12. Jahrhundert aber weit mehr stammen aus der Zeit der Malla-Könige. Besonders bedeutend und eindrucksvoll ist das Kumari Bahal, in welchem die lebende Göttin Kumari lebt und eine Manifestation der großen Göttin Durga ist. Lernen Sie von Ihrem Reiseleiter etwas über die Wahl der Kumari und Ihr Leben innerhalb des Palastes. Daneben sehen Sie noch den Jagannath Mandir aus dem 14. Jahrhundert. Den Swayambhunath besichtigen Sie anschließend. Nachweise reichen bis ins 5. Jahrhundert, doch wird angenommen, dass der Schrein mehrere Jahrhunderte älter ist. Für die Bewohner Kathmandus gilt er als heiligstes buddhistisches Bauwerk der Stadt. Am Abend genießen Sie mit Ihrer Reisegruppe, Ihrem örtlichen Reiseleiter und Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung ein abschließendes gemeinsames Abendessen, bevor Sie die letzte Nacht auf nepalesischem Boden in der summenden Hauptstadt genießen können.
Frühstück, Abendessen The Maya Manor Boutique Hotel

16. Tag: Heimreise nach Deutschland

Voller zahlreicher wunderschöner Eindrücke aus Nepal und dem Himalaya-Gebirge treten Sie von Kathmandu Ihre Heimreise an. Wieder daheim können Sie auf 16 abenteuerliche und magische Rundreise-Tage zurückblicken.
Frühstück, Bordverpflegung

Reisetermine & Preise

Auswahl:
Bitte Auswahl treffen - Preis ermitteln
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Termine / Preise p.P. für 2020
20.03. – 04.04.2020
Sinah Witzig
16 Tage 

im DZ 
2.908 €
2.998 €

im EZ 
ab 3.296 €
ab 3.398 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 2.908 € 2.998 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 3.296 € 3.398 €
30.10. – 14.11.2020
Dr. Andreas Wolfsteller
16 Tage 

im DZ 
3.199 €
3.298 €

im EZ 
ab 3.684 €
ab 3.798 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 3.199 € 3.298 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 3.684 € 3.798 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 10 bei einer Absagefrist bis spätestens 8 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 16
  • Bitte vertrauen Sie Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung einen Betrag von ca. 80 € an, den diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert.
  • Während der Wanderungen steht Ihnen neben Ihrem Handgepäck (wir empfehlen einen Wanderrucksack) eine Reisetasche (ca. 8-10 kg) für Ihre Kleidung und Hygiene-Artikel zur Verfügung. Diese Reisetasche wird von Gepäckträgern während der Wanderungen befördert. Ihr Hauptgepäck wird in einem abgeschlossenen Raum im Hotel in Pokhara verwahrt.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin

Sie verbringen die Nacht im Flugzeug.


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr
und Sa 09:00 – 16:00 Uhr
Reisecode: NP-RUNDR, ab 2.908 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 24.05.2019 19:11:53

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: 11 Tage Provence und Côte d`Azur mit Fluganreise
11 Tage Provence und Côte d`Azur mit Fluganreise

11 Tage Natur und Kultur im sonnigen Süden Frankreichs mit Monte Carlo - Nizza -...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Indien, Bhutan & Nepal mit Eigenanreise
Rundreise Indien, Bhutan & Nepal mit Eigenanreise

15 Tage Rundreise: Delhi - Darjeeling - Sikkim - Thimpu - Paro - Kathmandu mit Eigenanreise

zur Reise
Reisebild: Rundreise Tunesien - Vielfalt Nordafrikas
Rundreise Tunesien - Vielfalt Nordafrikas

9 Tage Rundreise Tunis - Karthago - Sidi Bou Said - Hammamet - Kairouan - Sbeitla...

zur Reise
Reisebild: Rundreise China, Tibet und Nepal - Erlebnis Tibet-Bahn
Rundreise China, Tibet und Nepal - Erlebnis Tibet-Bahn

18 Tage Peking - Xining - Tibet- Bahn - Lhasa - Gyantse - Shigatse - Kathmandu -...

zur Reise
Reisebild: Radreise Baltikum - Radtouren durch drei Länder
Radreise Baltikum - Radtouren durch drei Länder

13 Tage Rundreise mit Radtouren durch Lettland, Litauen und Estland mit Riga - Vilnius...

zur Reise
Reisebild: Erlebnistour England - Wales - Schottland
Erlebnistour England - Wales - Schottland

Eigenanreise - 10 Tage London - Oxford - Warwick - Chester - Caernarfon - Lake District...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Moskau und der Goldene Ring
Rundreise Moskau und der Goldene Ring

8 Tage Rundreise Russland: Moskau - Wladimir - Susdal - Pereslawl Salesskij - Sergijew...

zur Reise
Reisebild: Armenien
Armenien

8 Tage Rundreise Jerewan - Berg Ararat - Norawank - Seidenstraße - Sevansee - Dilijan...

zur Reise
Reisebild: Rundreise in die Steiermark
Rundreise in die Steiermark

7 Tage Rundreise nach Österreich in die Steiermark: Graz - Schloss Seggau - Riegersburg...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Insel Sardinien - mit Direktflug ab Dresden
Rundreise Insel Sardinien - mit Direktflug ab Dresden

8 Tage Flugreise Olbia - Costa Smeralda - Alghero - Barbarenland mit Nuoro und Orgosolo...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

Bisher wurden noch keine Kommentare abgegeben. Waren Sie bereits mit uns auf dieser Reise unterwegs? Dann schreiben Sie uns gern Ihre Einschätzung dazu oder bewerten Sie uns bei TrustedShops!

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: