Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Wander- und Radreisen 2020 bis zum 12.12.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Wander- und Radreisen 2020 bis zum 12.12.2019!  

Rundreise Nordfrankreich und West-Belgien

8 Tage Rundreise mit Reims – Compiegne – Amiens – Naours – Boulogne-sur-Mer – Calais – Bergues – Lille – Kortrijk – Namur – Maastal – Sedan

© Brad Pict - stock.adobe.com
Vicky Kern Ihre Ansprechpartnerin: Vicky Kern Tel.: (03 52 04) 92 123 E-Mail Mehr über mich
2 Termine 2020 
06.06.2020 – 13.06.2020 (max 35 Gäste)
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Nordfrankreich und West-Belgien.

  • Besuchen Sie fünf Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes, die sich Belgien und Frankreich „teilen“.
  • Bestaunen Sie die „Welt der Sch’tis“ bei einer Führung am Drehort der Filmkomödie.
  • Genießen Sie die Ruhe des Obstbaugebietes Hortillonages bei einer Bootsfahrt.
  • Erleben Sie die Schönheit der Ardennen und des Flusstales der Maas bei einer Panoramarundfahrt.
Peter Großer Ihre Reise(beg)leitung
ab/an Deutschland (06.06.)
Peter Großer
Anzahl Teilnehmer zum Termin 06.06.2020:
Min. 20 / Max. 35
Nordfrankreich und West-Belgien, in beiden Regionen besiedelt von den niederländisch sprechenden Flamen und den französisch redenden Wallonen, gehören zu den interessantesten Reisezielen Mitteleuropas, sind aber weniger bekannt und immer noch ein „Geheimtipp“. In der überaus geschichtsträchtigen Gegend häufen sich natürliche und kulturhistorische Sehenswürdigkeiten, einige davon mit dem UNESCO-Welterbe-Prädikat geehrt.
Durch die historischen Landschaften der Champagne und der Picardie gelangen Sie nach Flandern und schließlich in den zu Niederlothringen gehörenden Teil der Ardennen. Dabei statten Sie bei dieser Rundreise weltberühmten und die Kulturgeschichte prägenden Bauwerken wie den Kathedralen von Reims und Amiens, berühmten Festungen und malerischen Städten ebenso einen Besuch ab wie den interessanten Seebädern der südlichen Ärmelkanal-Küste, den kanal-durchzogenen Landwirtschaftszonen oder dem lieblichen Flusstal der Maas.
Fühlen Sie sich „Willkommen bei den Sch’tis“ wenn Sie durch das Drehgebiet der erfolgreichen französischen Filmkomödie fahren und genießen Sie die Gastlichkeit Flanderns und das besondere, in jahrhundealter Brautradition von Mönchen erzeugte Bier Belgiens.

Leistungen inklusive

  • Fahrt im 4-Sterne-Reisebus
  • 7 Übernachtungen in ausgewählten 4- und 3-Sterne-Hotels
  • 7 x Frühstück vom Buffet
  • 6 Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Eberhardt-Reiseleitung bzw. -Studienreiseleitung ab/an Deutschland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Stadtrundgänge in Reims, Compiègne, Boulogne-sur-Mer und Namur mit ihrer Eberhardt-Reiseleitung
  • Stadtführung in Amiens, Lille und Kortrijk mit örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleitung
  • Eintritt und Führung im Museum des Waffenstillstandes "Clairière de l'Armistice" in Compiègne
  • Fahrt mit einer Barke durch die Hortillonages
  • Eintritt in das Meeresaquarium "Nausicaa" in Boulogne-sur-Mer mit Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Eintritt und Führung in die unterirdische Stadt in Naours
  • Küstenrundfahrt zum Cap Gris-Nez und zum Kreidekap Blanc-Nez
  • Besuch der unterirdischen Startbasis für V2-Raketen "La Coupole" in Helfaut
  • Stadtführung in Bergues auf den Spuren des Films "Willkommen bei den Sch'tis" mit örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleitung
  • Eintritt in die Zitadelle von Namur
  • Panoramafahrt im Maastal
  • Eintritt in die Höhenburg von Bouillon
  • Eintritt und Führung auf der Festung von Sedan

Ihr Reiseablauf

 

1. Tag: Anreise nach Reims

Heute reisen Sie über die Autobahn durch Deutschland nach Frankreich. Am Saarland und den lothringischen Städten Metz und Verdun vorbei erreichen Sie am späten Nachmittag Reims in der Champagne.
Als Krönungsstadt der französischen Könige ist Reims von großer historischer Bedeutung und verfügt mit der Krönungskirche, der Kathedrale Notre Dame, über eines der architektonisch bedeutendsten Sakralbauwerke Frankreichs. Sie sehen dieses Prunkstück mit seiner prächtigen, viel gegliederten Fassade und reichem Figurenschmuck im Abendlicht. Wer möchte, kann auch später noch einmal einen Abstecher hierher machen, denn eine Stunde vor Mitternacht findet hier in Ton- und Lichtspiel an der Kathedrale statt, das schon viele Gäste begeisterte.
Abendessen als 3-Gang-Menü Golden Tulip Reims L'Univers

2. Tag: Reims – Compiegne – Hortillonage -Amiens

Vorbei am alten merowingischen Königssitz Soissons erreichen Sie die Stadt Compiègne. Im Wald vor dem Ort liegt eine ungewöhnliche Sehenswürdigkeit: Auf einer malerischen Waldlichtung präsentiert das kleine „Museum des Waffenstillstands“ einen der Eisebahnwaggons, in dem 1918 genau hier der Waffenstillstandsvertrag zum Ende des 1. Weltkrieges unterzeichnet wurde.
Weiter geht es nach Amiens. Bei einer Stadtführung lernen Sie die alte Hauptstadt der historischen Landschaft Picardie kennen, die gleich zwei Stätten des UNESCO-Weltkulturerbes aufweist: Die gotische Kathedrale, der größte Kirchenbau Frankreichs, trägt dieses Prädikat schon seit 1981 und der im 15. Jh. errichtete Belfried gehört seit 2005 mit anderen seiner Art zu einem gemeinsamen Kulturerbe Frankreichs und Belgiens. Am Nachmittag entdecken Sie bei einer gemächlichen Kahnfahrt die „Hortillonages“, eine von Kanälen durchzogene Gartenlandschaft in Amiens, die wohl schon seit der Römerherrschaft existiert und in der bis heute Obst und Germüse angebaut wird. Zum Abendessen sind Sie in der Altstadt von Amiens.
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Mercure Amiens Cathedrale

3. Tag: Amiens – Souterrain von Naours – Montreuil – Boulogne-sur-Mer

Ihr erstes Ziel heute ist die reizvolle „unterirdische“ Stadt von Naours. Seit der Zeit der Normanneneinfälle im 9. Jh. grub die Bevölkerung hier Fluchtkeller und Verbindungsgänge in den Kreideboden, die inzwischen zu einem besuchenswerten System von „Souterrains“ vereinigt sind. Durch das reizvolle Städtchen Montreuil, das bereits in Meeresnähe liegt, geht es weiter zur Opalküste, die ihren Namen von der blau-grünen Wasserfärbung erhielt. Berck und Le Touquet können hier als Paradebeispiele der Seebäder dieses Gebiets dienen, bevor Sie Boulogne-sur-Mer erreichen. Der größte Fischereihafen Frankreichs wartet am Strand nahe der Mündung des Flüsschens Liane mit einem bemerkenswerten Meeresaquarium auf Sie. Sie besuchen das bekannte Meeresaquariums „Nausicaá“ in Boulogne-sur-Mer und nehmen hier ein Abendessen ein mit unvergesslicher Aussicht auf das Meer. Sie übernachten heute in Boulogne.
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Les Gens de Mer

4. Tag: Boulogne – Cap Gris – Cap Blanc-Nez – Calais – Bergues – Lille

Ihre Rundreise folgt der Küstenstraße am Ärmelkanal und zeigt die Naturschönheiten des Abschnittes zwischen Boulogne und Calais. Das felsige graue Cap Gris-Nez und sein weißer Gegenspieler, das Kreidekap Blanc-Nez sind nur zwei Höhepunkte der Küste. Ein Fotostopp in Calais, am Rathaus im Stil der flämischen Renaissance, zeigt Ihnen dessen Glockenturm, der seit 2005 zum UNESCO-Welterbe der flämischen und französischen Belfriede zählt.
Auf dem weiteren Reiseweg kommen Sie an Helfaut vorbei. Hier erinnert ein eindrucksvolles Monument ganz anderer Art an die Schrecken des 2. Weltkrieges: La Coupole sind die Überreste eines 1943/44 errichrteten Betonbunkers mit gewaltiger Kuppel, eingerichtet als Montage- und Abschuss-Station für V2-Raketen. Die mächtige Anlage gilt als eine der ältesten Abschuss-Anlagen für Trägerraketen und als frühester bekannter Vorläufer der modernen Raketensilos. Ein weiterer Stopp ist in Bergues geplant, mit UNESCO-Belfried und bekanntester Drehort der Filmkömödie „Willkommen bei den Sch’tis“.
Lassen Sie sich bei einer Führung mit örtlicher Reiseleitung die Besonderheiten der Filmkulisse erläutern und schwelgen vielleicht in Erinnerungen an einen gelungenen Filmspass.
Abends erreichen Sie Lille, den Hauptort von „Französisch-Flandern“.
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Novotel Lille Centre Gares

5. Tag: Lille

Die Stadt am Knotenpunkt vieler heutiger Fernstraßen und früherer bedeutsamer Handelswege ist Mittelpunkt einer großen Metropolregion und zwar der Hauptort von Französisch-Flandern, war aber aufgrund ihrer besonderen Situation in der Greschichte immer romanisch-sprachig. Das historische Zentrum der heutigen Industriestadt wartet mit einigen schönen alten Bauwerken auf – u.a. mit einer Zitadelle, die der bedeutendste französische Festungsbaumeister Vauban entwarf. Bei einer Führung mit örtlichgem Reiseleiter lernen Sie die großartige Stadt kennen.
Der Nachmittag steht zu Ihrer freien Verfügung, z.B. um einige der großartigen Museen zu besuchen, über die die „Kulturhauptstadt Europas von 2004“ verfügt.
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel Novotel Lille Centre Gares

6. Tag: Lille – Belgien: Kortrijk – Tournai – Namur

Von Lille aus geht es heute nach Belgien, zunächst in die unweit der Grenze gelegene historische Stadt Kortrijk. Hier wird überwiegend flämisch geprochen, wobei die Gegend für eine Mischung romanischer und germanischer Dialekte bekannt ist und alle Ortsnamen eine französische und eine niederländische Variante haben. Kortrijk, französisch Courtrai, ist wie viele andere flämische Städte im Mittelalter durch Tuchmacherei und Wollhandel reich geworden. Hiervon zeugt das kleine historische Zentrum, in dem Sie den großen Markt, die Tuchhalle und den Belfried sowie den sehr hübschen Beginenhof kennenlernen, beide zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörend.
Im weiteren Reiseverlauf bestaunen Sie in Tournai – flämischer Name Doornijk – die Kathedrale Notre Dame, auch Sie UNESCO-Erbe schon seit 2000. Außerdem verfügt die zweitälteste Stadt Belgiens über eine gut erhaltene mittelalterliche Altstadt, mit einem bemerkenswerten, schönen Großen Markt mit Welterbe-Belfried gotischer Tuchhalle.
Auch die Verwaltungshauptstadt der allonie, Namur, Ihr heutiges Ziel, hat eine hübsche kleine Altstadt mit Belfried. Ihr bedeutendstes Monument ist jedoch die gewaltige Zitadelle, die sich dominierend auf einem Felsen über der Stadt erhebt. Sie gehört zu den größten Festungsanlagen Europas und schützt seit vielen Jahrhunderten das Hinterland von Namur. Schauen Sie sich die gewaltige Anlage an und genießen Sie den weiten Blick über Stadt und Maastal.
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hotel ibis Namur Centre

7. Tag: Namur – Maastal - Dinant – Bouillon – Festung von Sedan

Zu den besonderen Naturschönheiten Belgiens gehört das Flusstal der Maas. Seinen vielleicht schönsten Abschnitt zwischen Namur und Dinant befahren Sie heute Vormittag auf der Panoramastraße flussaufwärts zum Zitadellenstädtchen Dinant. Hier können Sie bei einem kurzen Aufenthalt am Flussufer unterhalb der Zitadelle träumen, in einem der Cafés eine Erfrischung zu sich nehmen oder der beeindruckenden Bergkirche, die der Zitadellen-Felsen fast zu erdrücken scheint, einen Besuch abstatten.
Weiter führt die Panoramaroute durch die Ardennen, bis Sie schließlich eine weitere Zitadellenstadt erreichen. Die Höhenburg des nieder-lothringischen Bouillon schmiegt sich auf einem Felshang in die Windungen des Ardennenflüsschens Semois. Kein Geringerer als Festungsbaumeister Vauban baute sie zu einer modernen Artilleriefestung aus. Bei einer Burgbesichtigung begegnen Sie gewiß auch den Erinnerungen an den bekanntesten Burgherrn, Gottfried von Bouillon, der als einer der Anführer des ersten Kreuzzuges 1099 Jerusalem von den Muslimen eroberte. Von Boillon aus geht es weiter durch die Ardennen nach Sedan. Hier liegt eine der größten Festungsanlagen Europas, heute eine besondere Touristenattraktion. Bekannt wurde sie durch mehrere Schlachten, unter anderem durch den Sieg Preußens im Deutsch-französischen Krieg 1870. Die letzte Übernachtung während Ihrer Rundreise findet hier im Festungshotel statt, in dem es auch ein festliches Abschlussabendessen gibt.
Frühstück vom Buffet, Abendessen als 3-Gang-Menü Hôtel Le Château Fort de Sedan

8. Tag: Rückreise

Über Luxemburg, das Mosel-und Lahntal kehren Sie in ihre Heimatorte zurück.
Frühstück vom Buffet

Reisetermine & Preise

Termine / Preise p.P. für 2020
06.06. – 13.06.2020
Peter Großer
8 Tage  max 35

im DZ 
1.388 €

im EZ 
1.768 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.388 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Halbpension ) DI1H 1.768 €
25.07. – 01.08.2020
Dr. Michael Krause
8 Tage 

im DZ 
1.358 €

im EZ 
1.738 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.358 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Halbpension ) DI1H 1.738 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 20 bei einer Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 35 bei einer Studienreise
  • Ein gültiger Personalausweis ist erforderlich.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"06.06. – 13.06.2020"

Lage des Hotels

Das Hotel liegt sehr zentral und nur wenige Gehminuten vom Bahnhof entfernt. Es ist ein idealer Ausgangspunkt für Stadtbesichtigungen.

Zimmer

Die komfortabel eingerichteten Zimmer verfügen über ein Doppelbett, einen Safe, ein Telefon, TV sowie ein Bad mit Dusche/WC.

Ausstattung des Hotels

Im hoteleigenen Restaurant können sie sich kulinarisch verwöhnen lassen. Genießen Sie einen der guten Weine aus der Champagne.

https://reims-l-univers.goldentulip.com/?utm_source=google&utm_medium=maps&utm_content=FRA46639&utm_campaign=GoldenTulip

Lage des Hotels

Dieses Mercure Hotel im Stadtzentrum gegenüber der Kathedrale Amiens und 10 Minuten vom Bahnhof entfernt.

Zimmer

Alle Zimmer sind klimatisiert und mit Schallschutzfenstern ausgestattet. Einige von ihnen bieten einen atemberaubenden Blick auf die größte mittelalterliche gotische Kathedrale der Welt.

http://www.accorhotels.com/lien_externe.svlt?goto=fiche_hotel&code_hotel=7076&merchantid=seo-maps-FR-7076&sourceid=aw-cen

Lage des Hotels

Gegenüber dem Yachthafen empfängt Sie das "Les Gens de Mer". Es liegt 1,3 km vom Bahnhof Boulogne-Ville entfernt.

Zimmer

Ein Flachbild-TV und ein Schreibtisch sind in jedem der einfach eingerichteten Zimmer vorhanden. Jedes Zimmer im Les Gens De Mer verfügt über ein eigenes Badezimmer mit Haartrockner.

Ausstattung des Hotels

Das Hotel bietet eine 24-Stunden-Rezeption und Zimmer mit Bad und kostenfreiem WLAN.

Verpflegung

Morgens bedienen Sie sich am reichhaltigen Frühstücksbuffet. Frische Meeresfrüchte werden Ihnen in den vielen Tagesmenüs des Restaurants geboten. Entspannen Sie außerdem bei einem Drink an der Bar.

Lage des Hotels

Das 4-Sterne-Hotel Novotel Lille Centre Gares liegt im Zentrum von Lille, 2 Min. vom Bahnhof Lille Flandres, dem Messegelände, der Zenith Arena und dem Einkaufszentrum Euralille sowie 5 Min. vom Bahnhof Lille Europe und der Altstadt entfernt.

Ausstattung des Hotels

Es bietet 96 Zimmer, darunter 5 Suiten für Geschäfts- und Urlaubsreisende, ein Restaurant, eine Bar, eine Terrasse und ein Fitnessstudio. Familienangebote.

http://www.accorhotels.com/lien_externe.svlt?goto=fiche_hotel&code_hotel=3165&merchantid=seo-maps-FR-3165&sourceid=aw-cen

Lage des Hotels

Das 3-Sterne-Hotel Ibis Namur ist 300 Meter vom Bahnhof und wenige Minuten zu Fuß von der Universität, dem Casino de Namur, dem historischen Stadtzentrum entfernt.

Zimmer

Die modern eingerichteten Zimmer bieten Ihnen ein bequemes Doppelbett und Schreibtisch im bekannten Ibis-Design.

Ausstattung des Hotels

Die Zimmer sind mit Dusche/Bad und WC, Klimaanlage, TV, Telefon und Haartrockner ausgestattet. Auch beim Ibis Namur gehört kostenloses Wi-Fi zum Selbstverständnis des Gästekomforts dazu.

http://www.accorhotels.com/lien_externe.svlt?goto=fiche_hotel&code_hotel=3151&merchantid=seo-maps-BE-3151&sourceid=aw-cen

Lage des Hotels

Das Hotel Le Chateau Fort ist eine einzigartige mittelalterliche Festung in Sedan.

Zimmer

Es bietet schallisolierte Zimmer und Suiten mit kostenfreiem WLAN und eigenem Badezimmer, Kabel-TV sowie Kaffee- und Teezubehör.

Ausstattung des Hotels

Freuen Sie sich auf das tägliche Frühstück und die regionale Küche im Schlossrestaurant La Tour d'Auvergne. Die Artillerie-Bar begeistert mit einem Kamin und es gibt eine 24-Stunden-Rezeption.

http://hotel-lechateaufort.fr/


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Bus-Zustieg entlang unserer Reiserouten anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.
  Busrouten und Zustiege bei Anreise anzeigen
  • 06:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
  • 06:30 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 06:45 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 07:10 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
  • 07:40 Uhr 08393 Meerane
    (AS A4 Shell-Tankst. Kreisverk)/ Äussere Crimmitsch. Str. 125
  • 08:10 Uhr 07546 Gera Langenberg
    (Abf. BAB4 ARAL-Tankst. nördl. A4) / Siemensstr. 58
  • 08:50 Uhr 07747 Jena BAB4 Abf. Jena-Zentum, ARAL-Tankstelle / Stadtrodaer Str. 102
  • 09:00 Uhr 99423 Weimar-Gelmeroda - Tankzentrum Weimar / Rudolstädter Str. 19
  • 09:30 Uhr 99092 Erfurt Flughafen - vorm Terminal A / Binderslebener Landstr. 100
  • 10:00 Uhr 99817 Eisenach-Nord /Richtung Frankfurt / SHELL-Tankstelle /Rasthof Autohof
  • 11:45 Uhr 35305 Rasthof Reinhardshain
    (BAB5) / Busparkplatz
  • 12:15 Uhr Rasthof Wetterau
    (BAB5) / Busparkplatz
  • 13:30 Uhr 64319 Rasthof Pfungstadt
    (BAB67) / Busparkplatz
  • 13:45 Uhr 67059 Ludwigshafen / Zentraler Omnibusbahnhof
    (ZOB) neben Hauptbahnhof Buszuschlag: 20,00 €
  • 14:00 Uhr 67269 Grünstadt
    (BAB 6) / Maxi Autohof an der A6 / Ausfahrt Grünstadt
  • 15:00 Uhr 66877 Ramstein / Shell Autohof Ramstein / Landstuhl-Ost / In der Watt
  • 15:45 Uhr 66117 Saarbrücken
    (BAB6) / Rasthof Goldene Bremm / Busparkplatz
Bitte beachten Sie: Alle Zeitangaben unter Vorbehalt. Genaue Zustiegszeiten entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.
  Busrouten und Zustiege bei Rückreise anzeigen
  • 12:15 Uhr 66117 Saarbrücken
    (BAB6) / Rasthof Goldene Bremm / Busparkplatz
  • 13:00 Uhr 66877 Ramstein / Shell Autohof Ramstein / Landstuhl-Ost / In der Watt
  • 14:00 Uhr 67269 Grünstadt
    (BAB 6) / Maxi Autohof an der A6 / Ausfahrt Grünstadt
  • 14:15 Uhr 67059 Ludwigshafen / Zentraler Omnibusbahnhof
    (ZOB) neben Hauptbahnhof Buszuschlag: 20,00 €
  • 14:30 Uhr 64319 Rasthof Pfungstadt
    (BAB67) / Busparkplatz
  • 15:45 Uhr Rasthof Wetterau
    (BAB5) / Busparkplatz
  • 16:15 Uhr 35305 Rasthof Reinhardshain
    (BAB5) / Busparkplatz
  • 18:00 Uhr 99817 Eisenach-Süd
    (Raststätte Autohof) / Richtung Dresden / Busparkplatz
  • 18:30 Uhr 99092 Erfurt Flughafen - vorm Terminal A / Binderslebener Landstr. 100
  • 19:00 Uhr 99423 Weimar-Gelmeroda - Tankzentrum Weimar / Rudolstädter Str. 19
  • 19:10 Uhr 07747 Jena BAB4 Abf. Jena-Zentum, ARAL-Tankstelle / Stadtrodaer Str. 102
  • 19:50 Uhr 07546 Gera Langenberg
    (Abf. BAB4 ARAL-Tankst. nördl. A4) / Siemensstr. 58
  • 20:20 Uhr 08393 Meerane
    (AS A4 Shell-Tankst. Kreisverk)/ Äussere Crimmitsch. Str. 125
  • 20:50 Uhr 09247 Chemnitz Mitte
    (Che-Center) / Röhrsdorfer Allee 3 -Ecke Siedlungsweg
  • 21:15 Uhr 09661 Hainichen
    (Abfahrt BAB4 ESSO-Tankstelle) / Ahornstr. 5
  • 21:30 Uhr 01683 Nossen
    (Siebenlehn Abfahrt BAB 4 Shell Autohof) / Augustusberg 72
  • 22:00 Uhr 01109 Dresden Flughafen
    (Bussonderfahrtenstände) / W.-Reichard-Ring
Bitte beachten Sie: Alle Zeitangaben unter Vorbehalt. Genaue Zustiegszeiten entnehmen Sie bitte Ihren Reiseunterlagen.


  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.
Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Haustür-Transfers).

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

815821
815897
815943
815906
815915
815952
Reisegruppe vom: 06.07.2014 – 13.07.2014

Vor 100 Jahren begann der 1. Weltkrieg, der auch in Nordfrankreich und Belgien zu ungeheuren Zerstörungen und Verlusten an Menschenleben führte. Wir besuchen einige Stätten dieses Krieges, viele Wunden sind verheilt. Die Erinnerung aber bleibt.

Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr
und Sa 09:00 – 16:00 Uhr
Reisecode: FR-NOBEL, ab 1.358 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 21.11.2019 13:29:54

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Mietwagen-Rundreise Korsika - Naturparadies im Mittelmeer
Mietwagen-Rundreise Korsika - Naturparadies im Mittelmeer

8 Tage Rundreise mit Direktflügen ab/an Dresden: Bastia - Cap Corse - Saint-Florent...

zur Reise
Reisebild: Holland - Belgien - Frankreich und Luxemburg
Holland - Belgien - Frankreich und Luxemburg

11 Tage Singlereise Scheveningen - Den Haag - Brügge - Oostende - Gent - Ypern -...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Andorra mit Flug
Rundreise Andorra mit Flug

6 Tage Rundreise durch die Pyrenäen mit Soldeu - Coll de la Botella - Engolasters...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Provence - die RICHTIGE Reise
Rundreise Provence - die RICHTIGE Reise

8 Tage Rundreise in Südfrankreich mit Arles - Aix en Provence - Camargue - Avignon...

zur Reise
Reisebild: Städtereise Brüssel - Belgien für Genießer
Städtereise Brüssel - Belgien für Genießer

4 Tage Städtereise - Stadtrungang - Parlamentaium - Chocolaterie

zur Reise
Reisebild: Wanderreise Luxemburg
Wanderreise Luxemburg

7 Tage Wandern in Luxemburg: Clervaux - Munshausen - Our-Tal - Westwall - Drauffelt...

zur Reise
Reisebild: Wanderreise Südfrankreich - malerische Cote d'Azur
Wanderreise Südfrankreich - malerische Cote d'Azur

7 Tage Rundreise an der Cote d'Azur - Nizza - Monaco - Monte Carlo - Menton - Cannes...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Frankreich, Korsika, Elba
Rundreise Frankreich, Korsika, Elba

11 Tage Rundreise durch Frankreich, Korsika und Elba auf den Spuren Napoleons mit...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Normandie - Jersey - Guernsey
Rundreise Normandie - Jersey - Guernsey

Die besondere Rundreise in Frankreich und zu den Kanalinseln: 11 Tage Paris - Rouen...

zur Reise
Reisebild: Singlereise Frankreich entlang der Atlantikküste
Singlereise Frankreich entlang der Atlantikküste

12 Tage Rundreise für Singles mit Nantes - Noirmoutier - La Rochelle - Ile de Re...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

Kommentar zum Reisebericht, Uta Hoppe am 04.08.2014
Ihrem Kommentar ist kaum etwas hinzuzufügen. Es war eine der bedeutsamsten Reisen für mich. Besonders in Langemark nahm das Gesicht des Krieges konkrete Gestalt an, und die deutsch- französische Aussöhnung durch das Treffen de Gaulles mit Adenauer bekam nochmal ganz besonderes Gewicht. Möge Albert Schweitzers Spruch für immer wirksam bleiben. Ich danke Herrn Großer, der sich mit dieser Reise um eine niveauvolle Erinnerungskultur verdient gemacht hat und wünsche ihm alles Gute.
Kommentar zum Reisebericht, Sieglinde + Gerold Klug am 22.07.2014
Auf diesen Kommentar wurde geantwortet
Der Ausspruch von Dostojewski hat es auf den Punkt gebracht und der Reisebericht ist ein wunderbarer Nachweis über die Reise. Es waren unvergessliche Eindrücke von der Schönheit des Landes, der kulturellen Vielfalt der Region und der Liebe der Franzosen zu ihrer Geschichte. Das Besondere war aber die Rückbesinnung auf die Ereignissen vor 100 Jahren. Besonders die Videosentenzen mit den nachgestellten Berichten der Akteure von damals als Zeitzeugen gingen unter die Haut. Wir bedanken uns besonders beim Reiseleiter, Herrn Großer, der,wie immer, mit viel Engagement, Sachkenntnis, Einfühlungsvermögen und Organisationstalent die vielen einzelnen Ereignisse gemäß Programm gemanagt und die Harmonie in der Gruppe gesichert hat. Wir wünschen ihm alles Gute und Gesundheit für die Zeit, wenn er die Reiseleitertätigkeit reduzieren wird.

Antwort von Uta Hoppe, am 04.08.2014
Ihrem Kommentar ist kaum etwas hinzuzufügen. Es war eine der bedeutsamsten Reisen für mich. Besonders in Langemark nahm das Gesicht des Krieges konkrete Gestalt an, und die deutsch- französische Aussöhnung durch das Treffen de Gaulles mit Adenauer bekam nochmal ganz besonderes Gewicht. Möge Albert Schweitzers Spruch für immer wirksam bleiben. Ich danke Herrn Großer, der sich mit dieser Reise um eine niveauvolle Erinnerungskultur verdient gemacht hat und wünsche ihm alles Gute.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: