Porto und Lissabon – Städtereise Portugal

8 Tage Rundreise Porto – Guimaraes – Bom Jesus – Braga – Aveiro – Kloster Batalha – Nazare – Obidos – Lissabon – Cascais – Estoril – Cabo da Roca – Sintra


Merken

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Porto und Lissabon.

  • Erleben Sie eine besondere Städtereise-Kombination in Portugal von Porto bis Lissabon.
  • Sie verkosten die berühmten Pasteis de Belem in Lissabon, deren Rezept seit 180 Jahren geheim ist!
  • Sie reisen entlang der Atlantikküste und unternehmen eine Bootsfahrt durch das fantastische Labyrinth von Kanälen in Aveiro.
  • Sie wohnen in gut ausgewählten 4-Sterne-Hotels, die sich bestens für die Erkundung der Städte eignen.

Entdecken Sie mit Portugal eines der ältesten Länder Europas! Im Westen der Iberischen Halbinsel gelegen, gehört das relativ kleine Portugal mit seinen Kulturschätzen und der Vielfalt seiner Landschaften zu den aufregendsten Reisezielen unseres Kontinents. Diese Kombination aus Rundreise und Städtereise verschafft Ihnen einen Einblick in die große Vergangenheit der stolzen Seefahrernation und spannt den Bogen zwischen den Metropolen Porto und Lissabon. UNESCO-geschützte Monumente, faszinierende Naturlandschaften und die geschichtsträchtigen Städte des Landes hinterlassen unvergessliche Eindrücke.

  • 1. Tag: Flug nach Porto – Panorama-Stadtrundfahrt

    Sie fliegen nach Porto im Norden von Portugal. Hier begrüßt Sie Ihr örtlicher Reiseleiter und zeigt Ihnen Porto bei einer Panorama-Stadtrundfahrt. Anschließend beziehen Sie Ihre Zimmer im 4-Sterne-Hotel Black Tulip Porto. Abendessen im Hotel. (Abendessen/Übernachtung)

  • 2. Tag: Stadtrundfahrt/Stadtrundgang und Freizeit in Porto

    Bei einer Kombination aus Stadtrundfahrt und Stadtrundgang bestaunen Sie die imposanten Sehenswürdigkeiten Portos wie die Kathedrale, die Börse (Außenbesichtigung), das Rathaus (Außenbesichtigung) und die mit Kacheln geschmückten Kirchen. Die Stadt ist seit 1996 in ihrer Gesamtheit UNESCO-Weltkulturerbe. Eine kleine Straße führt Sie zum Ribeira Kai am Fluss, wo das typische Porto der Arbeiter, Fischer und Marktfrauen zu finden ist. Hier steht auch das Geburtshaus Heinrich des Seefahrers. Ihr Abendessen nehmen Sie heute in einem typisch portugiesischen Restaurant in Porto ein. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 3. Tag: Bootsfahrt auf dem Douro – Portweinkellerei – Freizeit

    Am Vormittag sehen Sie Porto vom Wasser aus und genießen eine Bootsfahrt auf dem Douro. Anschließend reisen Sie mit dem Bus weiter in den Stadtteil Vila Nova de Gaia zu einer Weinkellerei, wo Sie den köstlichen Portwein bei einer Weinprobe schmecken dürfen. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen in Porto zur Verfügung. Bummeln Sie in den engen Gassen der wunderschönen Altstadt, lassen sich vom Flair einfangen und genießen Sie einen Kaffee in einem der Straßen-Restaurants! (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 4. Tag: Ausflug Guimaraes – Bom Jesus – Braga

    Sie unternehmen einen Ausflug nach Guimaraes, die Stadt, die auch als Wiege Portugals bezeichnet wird. Hier wurde der erste portugiesische König Alfonso Henriques im 12. Jahrhundert geboren. Sein Vater, Heinrich von Burgund, gründete die Grafschaft Portucale und ernannte sie zum Königreich. Seit 2001 gehört Guimaraes Weltkulturerbe der UNESCO. Danach besuchen Sie die Wallfahrtskirche Bom Jesus, die zu den bedeutensten Sehenswürdigkeiten Portugals gehört. Bom Jesus liegt über dem östlichen Stadtrand der Stadt Braga. Eine barocke Treppe aus dem 18. Jahrhundert zeigt die 14 Leidensstationen Christi in Form von kunstvoll gestalteten Statuen, Fontänen und kleine Kapellen. Sie fahren mit der ältesten Wasserballastbahn (Standseilbahn) der Welt den Berg zur Kirche hinauf! Die Bahn wurde 1882 in Betrieb genommen und bringt bis heute die Besucher hinauf zur Kirche. Genießen Sie von hier oben bei gutem Wetter den einmaligen Blick auf die Stadt Braga und bestaunen Sie die Wallfahrtskirche samt ihrer grünen Parkanlage! Anschließend besichtigen Sie die historische Bischofsstadt Braga, der man den Beinamen portugiesisches Rom verliehen hat mit dem Spruch: Nach Rom pilgert die Welt, nach Braga pilgern die Portugiesen! Nach dem Besuch von Braga kehren Sie zurück nach Porto und genießen Ihr Abendessen im Hotel. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 5. Tag: Rundgang in Aveiro – Kanalfahrt – Besuch des Klosters von Bathala – Stadtbesichtigungen von Nazare und Obidos

    Sie verlassen Porto und fahren an die Küste nach Aveiro. Bei einem Rundgang lernen Sie das portugiesische Venedig näher kennen. Vier Kanäle durchqueren die Stadt und bilden eine traumhafte Haff-Landschaft bis zum Meer. Sie unternehmen eine Kanalfahrt. Anschließend besichtigen Sie das Kloster in Batalha, das Mosteiro de Santa Maria da Vitoria, das Nationaldenkmal der Portugiesen aus dem 14. – 16. Jahrhundert. In Nazare haben Sie dann Zeit für eine individuelle Mittagspause. Das ehemalige Fischerdorf entwickelte sich in den letzten Jahren zu einem renommierten Ferienort, der vor allem für seine sehr guten Fisch-Restaurants bekannt ist. Der weitere Verlauf Ihrer Reise führt Sie in die Märchenbuchstadt Obidos, ein Geschenk des Königs Dinis an seine Geliebte. Versäumen Sie nicht, die zwar unebene, aber die Stadt fast vollständig umschließende Stadtmauer zu begehen! Am Abend erreichen Sie Lissabon, die pulsierende Hauptstadt Portugals. Abendessen im Hotel. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 6. Tag: Ganztägige Stadtrundfahrt in Lissabon – fakultativer Besuch des Fado in Chiado

    Heute erobern Sie Lissabon per Bus und per pedes. Die Alfama, die Altstadt, mit ihrem Castelo (Festung) liegt an einem Hügel und ist nur zu Fuß erreichbar. Sie spazieren gemütlich die engen Gassen hinauf, an der Kathedrale vorbei und genießen von oben einen imposanten Blick auf das Barrio Alto (die Oberstadt), El Rossio (die Unterstadt) und den breiten Fluss Tejo. Anschließend spazieren Sie die Gassen wieder hinunter. Mit dem Reisebus geht es dann vorbei an der Stierkampfarena und dem Jugendstilbahnhof weiter zum weltberühmten Hieronymus-Kloster, zum Wahrzeichen Lissabons, dem Torre de Belem, und zum Entdeckerdenkmal. Natürlich werden Busstopps eingelegt, damit Sie sich die Gebäude aus der Nähe anschauen und sich an den Baustilen erfreuen können. Nach der Besichtigung begeben Sie sich zum Probieren der berühmten Pasteis de Belem: die Törtchen aus Blätterteig sind mit einer Creme aus Eigelb, Zucker und Sahne gefüllt und mit Zimt und Puderzucker bestäubt. Danach können Sie den Fado in Chiado besuchen (Zusatzkosten: 22 €) und gehen anschließend im Restaurant Leao d´Ouro, welches sich in der Altstadt Lissabons befindet, zu Abend essen. Sie genießen regionale Küche, ehe Sie zum Hotel zurückfahren. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 7. Tag: Freizeit oder fakultativer Ausflug nach Cascais, Estoril, Cabo da Roca und Sintra

    Den heutigen Tag haben Sie zur freien Verfügung. Wir empfehlen Ihnen an unserem  Ganztagesausflug (Zusatzkosten: 50 €) teilzunehmen. Sie reisen in Richtung Westen und legen in Cascais und Estoril, den berühmten Badeorten unweit von Lissabon, einen Stopp ein. Anschließend besuchen Sie den westlichsten Punkt des europäischen Kontinents, den Cabo da Roca. Ein unvergleichliches Naturschauspiel bietet sich Ihnen: Tief unten, am Fuße der Klippe bricht der Atlantik am Festland. Später lernen Sie die Gartenstadt Sintra kennen, die wohl romantischste Stadt Portugals. Liebevoll angelegte Parks, hoch über der Stadt, das Castell und ein gemütlicher Marktplatz bestimmen das Bild. Sie besuchen das Schloss von Sintra. Rückfahrt nach Lissabon. Abendessen im Hotel. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 8. Tag: Rückflug

    Per Transfer erreichen Sie den Flughafen von Lissabon und fliegen zurück. (Frühstück)


Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2018

Termin / Infos
Preise
01.04. – 08.04.2018
max 25
im DZ  ab 1.598 €
im EZ  ab 1.828 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.598 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.828 €
06.05. – 13.05.2018
im DZ  ab 1.498 €
im EZ  ab 1.728 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.728 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.498 €
30.09. – 07.10.2018
im DZ  ab 1.558 €
im EZ  ab 1.778 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.778 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.558 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


Wien
Berlin
Hamburg
Leipzig
Frankfurt
München
Düsseldorf
Stuttgart
Dresden
Zürich
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 80 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 5.
Hotel Black Tulip
 Lage: Das Hotel Black Tulip liegt ganz in der Nähe des Zentrums von Porto. Entdecken Sie romantische Weinkeller in der Umgebung und die kulinarischen Köstlichkeiten Portugals.

Zimmer: Die Zimmer sind schlicht und elegant dekoriert, klimatisiert und haben jeweils einen Safe, in dem Sie Ihre Wertsachen aufbewahren können. Ein Flachbild-Fernseher und ein Schreibtisch sind ebenso vorzufinden. Im Bad können Sie sich in der Badewanne entspannen.

Ausstattung: Im Hotel ist ein Fahrstuhl vorhanden, sowie ein Restaurant mit Panorama-Aussicht über die Stadt, eine Bar in der Lobby und ein Wäscheservice.

Internet: http://www.hotelblacktulip.pt/en/Menu/Home.aspx
5. – 8.
Hotel Olissippo Marques de Sa
Lage: Das Olissippo Marques de Sa ist in einer der elegantesten Gegenden von Lissabon gelegen, in einer Seitenstraße nahe dem Museum und Park Gulbenkian.
Zimmer: Die 164 klimatisierten Zimmer des Hotels variieren im Design je nach Etage, alle überzeugen aber mit einer stimmigen Gestaltung.
Ausstattung: Die Zimmer verfügen über kostenfreies Wi-Fi, Kabel-TV, Telefon, Minibar, Safe und ein Badezimmer mit Wanne/WC und Haartrockner.


Internet: http://www.olissippohotels.com/en/Group/Olissippo-Hotels/Marques-de-Sa/The-Hotel.aspx
Reisegruppe vom 06.05.2017 bis 13.05.2017
143 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Katrin Hohenstein
Port und Lissabon - zwei Städte an den Flussmündungen von Duoro bzw. Tejo in den Atlantik, Städte die die Geschichte der Seefahrernation aufzeigen, Städte des Weines und der Kunst! Bei diesen Gemeinsamkeiten aber dennoch so unterschiedlich...
Reisegruppe vom 09.04.2017 bis 16.04.2017
332 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Martin Büchner
Porto die Wiege Portugals. Aus den beiden Ufern Porto und Calle sollte Portugal werden. Heute steht Porto für eine pittoreske Stadt mit den typischen Fliesen-Fassaden terrassenförmig im Douro-Tal gelegen.Porto, die Stadt des Portweins...
Reisegruppe vom 04.09.2016 bis 11.09.2016
313 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Marion Kottlos
Porto und Lissabon sind die beiden größten Städte des Landes, Städte an den Flüssen und deren Mündungen ins Meer, Städte des Weines, Städte der Kunst und Städte, die die Geschichte Portugals aufzeigen. Wir haben uns an unterschiedlichen Facetten erfreut.
Reisecode: PT-POLIS
ab 1.498 €

Weitere Reise-Empfehlungen für Sie

Rundreise Aserbaidschan

10 Tage Rundreise mit Flug - Baku - Halbinsel Apsheron - Gobustan - Shamakhi - Sheki - Kish - Goygol - Ganja - Baku

zur Reise

Rundreise Äthiopien - wundervolles Afrika

Rundreise Addis Abeba - Tana-See - Palastanlagen Gondar - Simien-Nationalpark - Aksum - Felsenkirchen Lalibela

zur Reise

Singlereise Portugal - von Porto nach Lissabon

8 Tage Rundreise für Singles Porto - Guimaraes - Bom Jesus - Braga - Aveiro - Nazare - Obidos - Lissabon - Cascais...

zur Reise

Premium-Privatreise Vietnam mit Badeurlaub (tägl. Anreise mgl.)

Premium-Privatreise Vietnam mit Badeurlaub

zur Reise
G. Lenzner
27.04.2017
Auf diesen Kommentar wurde geantwortet
(1) Reisebus und Bus-Chauffeur waren gut, ein 5-Sterne-Reisebus ist für diese Reise nicht notwendig, eher lassen sich Stadtbesichtigungen in Porto und Lissabon mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Metro, Straßenbahn, S-Bahn) durchführen.
(2) Die Hotels waren ausreichend, das Personal freundlich, die Verpflegung eher nicht gelungen. Die Verschiedenartigkeit der Geschmäcker blieb unberücksichtigt - einheitliches Abendessen als 3-Gänge-Menü. Vorstellbar wäre Auswahlmöglichkeit (2 Vor-, Haupt- und Nachspeisen) am Abend vorher, so etwas gibt es bereits bei anderen Reiseanbietern oder Buffet-Essen.
(3) Die Reisebegleitungen sowohl von Eberhardt, als auch die örtliche Reiseleitung waren sehr kompetent. Allerdings sollte die deutsche Reiseleitung die Gesamtleitung haben und nicht von der portugisischen dominiert werden. Ausführungen und Erklärungen waren sehr umfangreich, so dass sehr oft wenig Zeit für eigene Erkundungen blieb. Bei Führungen z.B. Kirche oder Kloster sollte immer ausreichend Zeit (z.B. 30 min) für den Reiseteilnehmer bleiben. Eine gemeinsame Planung oder Absprache der beiden Reiseleiter/Busfahrer am Vortag wäre dafür sicher hilfreich. "Kraftproben" vor der Reisegruppe sind dann nicht notwendig.
(4) Höhepunkte der Reise waren neben Porto und Lissabon
Braga (Bom Jesus) - für die Besichtigung unbedingt mehr Zeit (ca.2 Stunden) einplanen -
Kloster Bathala und Obidos auf der Fahrt nach Lissabon - Aveiro-Kanalfahrt streichen, dann bleibt Zeit, die Märchenbuchstadt im Spazierschritt zu erkunden oder den Kirschlikör im Sitzen zu genießen.
(5) weitere Verbesserungsvorschläge:
* Lissabon (4 Tage) und Porto (3 Tage) - Gewichtung verändern
* Nach Ankunft (Mittag) kann am Nachmittag bereits ein Stadtaufenthalt als Erkundungsspaziergang geplant werden, Dopplungen durch eigene Erkundung lassen sich vermeiden, Besichtigungen von nicht im Reiseprogramm enthaltenem vornehmen.
* Fadoin Chiado sollte als Abendveranstaltung angeboten werden
* Wenn Sintra in der Reiseplanung steht, dann sollte dies auch umgesetzt werden. Das "Ersatzschloss" (Palacio de Queluz) war sehenswert.

Lieber Herr Lenzner,
auf diesem Wege möchten wir uns zunächst für Ihre persönliche Einschätzung zur Reise bedanken. Dabei bedanken wir uns insbesondere für Ihre ausführlichen Worte zu Programm, Reiseleitung sowie Unterkünften und Verpflegung. Nur mit Ihren Worten gelingt es uns, unsere Tätigkeit stets zu überprüfen sowie zu verbessern. Eine Auswertung sowohl mit unserer Reisebegleitung sowie mit den entsprechenden örtlichen Leistungsgebern wird dazu umgehend erfolgen.
Wir hoffen insgesamt, dass Sie mit schönen Eindrücken von der Reise zurück gekehrt sind. Weiterhin würden wir uns freuen, Sie erneut auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen und wünschen Ihnen vor allem alles Gute.
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Eberhardt TRAVEL Team

Johanna Schilling, Eberhardt TRAVEL
28.04.2017
D. Schlereth
17.04.2017
Auf diesen Kommentar wurde geantwortet
Verbesserungsvorschläge:
- Für Porto reichen leicht 2 Tage, dafür sollte man den Aufenthalt in Lissabon um einen Tag verlängern.
- Die Besichtigung von Sintra wurde wegen "zu langem Fußweg" durch eine alternative Schloßbesichtigung ersetzt - sehr ärgerlich
- Eine einstündige Fado-Veranstaltung am Nachmittag ersetzt in keiner Weise einen Fado-Abend. Ich hätte von einem Reiseverstalter erwartet, dass er einen Fado-Abend orgnisiert, zumal dieser sowieso "fakultativ" ist und und damit für Eberhardt kostenneutral.
- Man hatte manchmal den Eindruck, dass die örtliche Reiseleitung mehr wert auf pünktliche Hotelankuft legte als auf eine ausreichende Zeitplanung an den Besichtigungsorten
- Das Hotel Black-Tulip in Porto war nicht in der Lage, das Frühstück ordentlich zu organisieren (z.B. war der Kaffee kalt, das Buffett wurde nicht rechtzeitig aufgefüllt,...

Positiv: Die örtliche Reiseleitung war fachlich sehr kompetent und Herr Büchner hat in Lissabon in Eigeninitiative einer kleineren Gruppe außerprogrammlich die Stadt gezeigt.

Sehr geehrter Herr Schlereth,
auf diesem Wege möchten wir uns noch einmal für Ihre ehrlichen Hinweise zu Ihrer Reise sowie für das diesbezügliche Telefongespräch bedanken. Wir versichern Ihnen, dass wir dies intern sowie mit unseren Leistungspartnern kritisch auswerten werden. Ihre Hinweise helfen uns somit, die Qualität unserer Leistung stetig zu überprüfen und zu verbessern.
Wir freuen uns, dass Ihnen die Reise insgesamt angenehme Erlebnisse verschafft hat und würden uns freuen, Sie bald wieder auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße,
Marianne Förster und Ihr Eberhardt TRAVEL Team

Marianne Förster, Eberhardt TRAVEL
09.05.2017
M. Haße
12.09.2016
Reiseleitung und die Hotelauswahl war sehr gut; den Ablauf der Reise hätte. Wir uns etwas anders gewünscht . Einen Tag weniger in Porto. dafür einen Tag mehr für die Fahrt nach Lissabon, um mehr Zeit für die schönen Orte auf der Strecke zu haben.

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: