Singlereise Saarland – Wandern im Dreiländereck, Hunsrück und Eifel

8 Tage Wandern für Singles im Saarland – Naturpark Saar-Hunsrück – Baumwipfelpfad Saarschleife – Mettlach – Reeden – Ensdorf – Völklinger Hütte – Nonnweiler Stausee – Trier – Römerpfad – Luxemburg – Müllerthal – Echternach – Saarlouis (ca. 59 Wanderkilometer)

Saarschleife mit Baumwipfelpfad – © Henry Czauderna - stock.adobe.com
Vicky Kern Eberhardt-Reisemanagerin: Vicky Kern E-Mail Mehr über mich
1 Termin 2024 
15.09.2024 – 22.09.2024 (max 20 Gäste)
eigene Anreise & Verlängerungen
sowie weitere Varianten dieser Reise
  Beratung & Buchung: (03 52 04) 92 112

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse beim Wandern im Saarland.

  • Ihr familiengeführtes 4-Sterne-Superior Wellnesshotel liegt im Kurort Weiskirchen mitten im Dreiländereck Deutschland-Frankreich-Luxemburg. Das 2.500 m² große Vitalis Bäderzentrum mit 25 Meter Sportbecken, Massagepool sowie großzügiger Saunalandschaft mit 6 Saunen im Innen- und Außenbereich, lädt nach den Wanderungen zum Entspannen ein.
  • Singlereise inklusive 6 Wanderungen mit Ihrer ortskundigen Eberhardt-Wanderreiseleitung mit Baumwipfelpfad Saarschleife, Römerpfad, Saar-Hunsrück-Steig, Luxemburgische Schweiz u.v.m.
  • Inklusive Ausflug nach Trier mit geführtem Rundgang in der ältesten Stadt Deutschlands und Besuch des UNESCO-Weltkulturerbes Völklinger Hütte
  • An dieser Wanderreise im Saarland nehmen ausschließlich Singles und Alleinreisende teil.
15.09.2024 – 22.09.2024
1 Termin 2024 
Min. 12 / Max. 20
Gabriele Sauer
Ihre Reiseleitung
ab/an Deutschland (15.09.)
Gabriele Sauer
Beratung & Buchung
Telefon: (03 52 04) 92 112
oder in Ihrem Reisebüro

Weitere Reisen & Empfehlungen

  • 15.09. – 22.09.2024 / ab 1.748 €
  • 03.10. – 09.10.2024 / ab 1.248 €
  • 28.12. – 02.01.2025 / ab 1.298 €
  • 28.07. – 03.08.2024 / ab 1.678 €
  • 07.09. – 14.09.2024 / ab 1.748 €
  • 25.08. – 31.08.2024 / ab 1.748 €
  • 11.09. – 18.09.2024 / ab 2.498 €
  • 227 Termine in 2024
  • 16.06. – 22.06.2024 / ab 1.698 €
  • 17.09. – 23.09.2024 / ab 1.578 €
  • 23.05. – 02.06.2024 / ab 2.198 €
  • + 2 weitere Termine
mehr entdecken...
Leistungen inklusive

  • Fahrt im Reisebus mit 4-Sterne-Ausstattung
  • 7 Übernachtungen im 4-Sterne-Superior "Parkhotel" im Kurort Weiskirchen im Saarland
  • 7 x Frühstück vom Buffet
  • 7 Abendessen als 3-Gang-Menü
  • Eberhardt-Wanderreiseleitung
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • 6 geführte Wanderungen im Saarland mit Ihrem Eberhardt-Wanderreiseleiter
  • Saarschleifen-Tour von Mettlach zur Cloef
  • Haldentour in Reeden und Ensdorf
  • auf dem Saar-Hunsrück-Steig zum Hunnenring, Dollberg, Züsch und Stausee Nonnweiler
  • auf dem Römerpfad im Butzerbachtal
  • durch das Müllerthal von Berdorf nach Echternach in Luxemburg
  • zum Gipfel des Höhenzuges Litermont
  • Eintritt zum Baumwipfelpfad Saarschleife
  • Eintritt und geführte Besichtigung in der Völklinger Hütte in Völklingen
  • Stadtführungen in Trier, Luxemburg und Saarlouis
  • Eintritt zum Schaumbergturm
  • alle Ausflüge und Führungen mit Ihrer Eberhardt-Reiseleitung

Ihr Reiseablauf zum Termin
"15.09.2024 – 22.09.2024"

 

Schwierigkeitsgrad (Wanderreisen): Stufe 3 von 5 / mittel

Die Wanderungen sind überwiegend auf Premiumwegen und haben einen mittelschweren Schwierigkeitsgrad mit mäßigen An- und Abstiegen. Die Wanderungen können jederzeit an Ihre individuelle Fitness angepasst werden. Trittsicherheit und gutes Schuhwerk sind notwendig. Möglichkeiten für eine individuelle Mittagsverpflegung/Lunchpakete sind täglich gegeben.

Bei dieser Singlereise erkunden Sie das schöne Saarland, das kleinste Bundesland Deutschlands, welches im Dreiländereck zwischen Lothringen, dem Elsass, Rheinland-Pfalz und Luxemburg liegt. Das Saarland bietet wunderbare Wandermöglichkeiten an den Flussläufen von Saar und Mosel, im Hunsrück und in der Eifel sowie im Pfälzerwald. Ihr Hotel liegt im Kneipp-Kurort Weiskirchen im Naturpark Saar-Hunsrück. Im Saarland finden Sie viele Zeugnisse römischer Besiedlung, zahlreiche mittelalterliche Burgen, Kirchen und Klöster sowie Industriedenkmäler wie das UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Bei Ihren gemeinsamen Bus-Ausflügen mit Ihrer Reiseleitung und den anderen Singles lernen Sie die Städte Trier und Saarlouis kennen. Außerdem unternehmen Sie einen Ausflug nach Luxemburg mit einer Wanderung in der Kleinen Luxemburgischen Schweiz. Diese Singlereise bietet also eine gelungene Mischung aus Kultur und Natur!

1. Tag:  Bus-Anreise zum 4-Sterne-Hotel in Weiskirchen im nördlichen Saarland

Sie reisen heute mit dem Reisebus von Dresden in westlicher Richtung über die BAB4. Entlang der Strecke hält Ihr Bus nach Bedarf z. B. in Chemnitz, Gera, Jena, Weimar, Erfurt und Eisenach. Ihre weitere Fahrt führt Sie entlang der BAB5 über Frankfurt/Main in die Region Rhein-Neckar mit Zustiegen in Mannheim und Ludwigshafen, durch die Pfalz nach Saarbrücken. Detaillierte Informationen zu den Zustiegsmöglichkeiten finden Sie unter dem Punkt Anreise. Sollten Sie mit dem Auto oder dem Zug direkt zum Hotel anreisen, treffen Sie dort Ihren Reiseleiter und Ihre Reisegruppe. Gern erstellen wir Ihnen ein persönlich auf Ihre Anreise zugeschnittenes Angebot mit Zugverbindungen oder Parkplatz-Möglichkeit vor Ort.
Wenn Sie eine weite Anreise haben, empfehlen wir Ihnen eine Hotelübernachtung vor und/oder nach der Reise.
Anreise planen (Bus, Bahn, P+R, Übernachtung)
Am Morgen beginnt Ihre Single-Wanderreise in das wunderschöne Saarland. Vorbei an Jena und Erfurt, Frankfurt und Mannheim fahren Sie mit Ihrer Reiseleitung und den anderen Singles im Reisebus nach Weiskirchen, welches sich im Norden des Saarlands, etwa 35 Kilometer südlich von Trier befindet. Weiskirchen ist ein Kneipp-Kurort und liegt im schönen Naturpark Saar-Hunsrück.
Die freundlichen Mitarbeiter des 4-Sterne-Superior-Hotels erwarten Sie bereits! Nachdem Sie das gemütliche Zimmer bezogen haben, erwartet Sie am Abend ein schmackhaftes Abendessen und Sie lernen Ihre Single-Wandergruppe kennen.

Sie können auch selbst mit dem Auto zum Hotel in Weiskirchen anreisen und nehmen ab hier am gesamten weiteren Programm der Singlereise teil.

2. Tag:  Abtei in Mettlach - Wanderung an der Saarschleife mit Baumwipfelpfad - Schengen

In Mettlach, in der alten Benediktinerabtei, befindet sich der Firmensitz von Villeroy & Boch. Zuerst besuchen Sie den kleinen Ort und spazieren durch den Garten der Alten Abtei.
Über den Höhenrücken, der von der Saar umflossen wird, führt der Weg im Wald bis zum Bergsporn mit Aussicht auf die Burgruine Montclair. Diese als uneinnehmbar geltende Anlage wurde erstmals 1168 urkundlich erwähnt und zählte zu den imposantesten Burgen Deutschlands. 1351 wurde sie dann doch nach einer längeren Belagerung eingenommen und anschließend geschleift. Das Ufer der Saar unterhalb der Burgruine ist Teil des Landschaftsparks Saarschleife. Mit einer Glocke kann die Fähre „Welles“ herbeigeläutet werden. Im Naturschutzgebiet des Steinbachtals verläuft die Wegtrasse über etliche Holzbrücken und viele Treppenstufen. Es geht stetig nach oben. Das Blattwerk der Bäume lässt kaum Sonnenlicht ins enge Kerbtal dringen. An mächtigen Felsformationen sowie am umliegenden Totholz wachsen dicke Moose. Es ist atemberaubend still im Tal. Der Weg mit ca. 11 Kilometern wurde vom Deutschen Wanderinstitut mit 82 Erlebnispunkten bewertet. Der Blick vom Aussichtspunkt Cloef auf Deutschlands schönste Flussschleife ist besonders imponierend von der Plattform des Baumwipfelpfades. Am Parkplatz erwartet Sie der Bus und fährt auf dem Rückweg zum Hotel an dem kleinen luxemburgischen Moselort Schengen vorbei.

mittel • ca. 9 Wanderkilometer • 4 Stunden Gehzeit • 300 Meter Anstieg • 100 Meter Abstieg
Frühstück, Abendessen Parkhotel Weiskirchen Klima

3. Tag:  Haldenwanderung Reeden und Ensdorf - Besuch in Völklingen mit Völklinger Hütte

Mit den Entdeckertouren begeben Sie sich auf Spurensuche nach Relikten aus der Ära der Berg- und Hüttenleute, die diese Region über Jahrhunderte geprägt haben. Zuerst besuchen Sie den ehemaligen Grubenstandort Reeden mit seinem Wassergarten und der Alm auf der Halde und anschließend erklimmen Sie die Halde in Ensdorf. Diese Halde ist ein Symbol für den leistungsfähigen Bergbaustandort Ensdorf, dessen Anfänge bis in die erste Hälfte des 18. Jahrhunderts zurückreichen. Seit der Einführung einer speziellen Bandanlage, dem sogenannten "pipe conveyor", im Jahre 1988 wandert die Haldenschüttung stetig in Richtung Osten, so dass sich das Bauwerk planmäßig zu einem lang gestreckten Höhenzug entwickelte. Aufgrund der seit drei Jahrzehnten erfolgenden Rekultivierung der bereits fertig geschütteten Bereiche der Halde sind heute etwa 30 Hektar der Haldenfläche begrünt. Es führen zahlreiche Wanderwege bis hinauf zum Plateau der Halde. Auf dem Plateau erinnert seit 2016 das Saarpolygon an die Ära des saarländischen Steinkohlebergbaus - ein 30 Meter hohes, begehbares Denkmal aus Stahl. Die Stahlkonstruktion krönt die Haldenspitze und soll den Wandel der Region symbolisieren, denn es erscheint je nach Standort des Betrachters immer in einer anderen Gestalt.
Anschließend führt Sie ein Ausflug zum UNESCO-Weltkulturerbe Völklinger Hütte. Das Eisenwerk wurde 1986 stillgelegt und fasziniert heute durch seine einzigartigen Gebläsemaschinen und die alten Hochöfen, in denen einst täglich Tausende Tonnen Roheisen produziert wurden. Bei einer geführten Besichtigung erfahren Sie die Geschichte der Völklinger Hütte von den Anfängen des Eisenwerkes vor 100 Jahren bis zur Gegenwart als modernes Erlebnismuseum.
Frühstück, Abendessen Parkhotel Weiskirchen Klima

4. Tag:  Wanderung auf dem Saar-Hunsrück-Steig zum Hunnenring – Dollberg – Stausee Nonnweiler – Schaumbergturm

Heute steht eine gemeinsame Wanderung auf dem Saar-Hunsrück-Steig auf dem Programm Ihrer Singlereise. Vom Nonnweiler Stausee aus führt der Weg an einer nachgebauten Kelten-Siedlung vorbei. Dann geht es stetig nach oben, vorbei an einer tollen Aussicht auf die Nonnweiler Talsperre, hinauf zum Hunnenring, einem imposanten Relikt aus der keltischen Zeit vor 2500 Jahren. Dann geht es weiter zum Dollberg, dem höchsten Punkt im Saarland. Vorbei am Züscherhammer, einer alten Köhler-Hütte, geht es zur Talsperre Nonnweiler zurück zum Ausgangspunkt. Nach der Wanderung besuchen Sie den Schaumbergturm und genießen den 360° Blick über das Saarland und die umliegenden Regionen. Danach bringt Sie der Bus zurück zum Hotel in Weiskirchen.

mittel • ca. 12 Wanderkilometer • 4 Stunden Gehzeit • 290 Meter Anstieg • 290 Meter Abstieg
Frühstück, Abendessen Parkhotel Weiskirchen Klima

5. Tag:  Wanderung auf dem Römerpfad im Butzerbachtal - Ausflug nach Trier mit Stadtrundfahrt

Auf Stegen, Leitern, entlang von Seilen und über Hängebrücken geht es heute auf dem Römerpfad durch das wildromantische Butzerbachtal. Der Römerpfad ist als Premiumwanderweg ausgezeichnet und mit Symbol einer römischen Münze gekennzeichnet. Kleine Wasserfälle bahnen sich ihren Weg über moosbedeckte Baumstämme und massige Steine. Oben angekommen führt der Eifelsteig an einem ehemaligen, römischen Kupferbergwerk vorbei sowie im weiteren Verlauf zu den eindrucksvollen Naturdenkmälern der Südeifel: zur Klausen- und Genoveva-Höhle, die tief in den Sandsteinfelsen hineinführen. Unterwegs genießen Sie wunderbare Ausblicke auf die Flussschlingen der Kyll mit der Burg Ramstein und unternehmen einen Abstecher zur Geyersley, einem Aussichtspunkt auf 262 Metern Höhe.
Danach besuchen Sie die älteste Stadt Deutschlands, Trier. Die Bauten der einstmals bedeutendsten und größten römischen Stadt nördlich der Alpen ist heute UNESCO-Weltkulturerbe! Bei einer Stadtrundfahrt entdecken Sie neben der über 2.000 Jahre alte Römerstadt mit dem Amphitheater und der Kaisertherme auch das moderne Trier mit seiner Universität und dem Gartenschaugelände! Bei einer Führung in der Innenstadt verzaubert Sie das Wahrzeichen der Stadt – die Porta Nigra, aber auch der mittelalterlich anmutende Marktplatz und der Dombezirk.

mittel bis anspruchsvoll • ca. 10 Wanderkilometer • 4,5 Stunden Gehzeit • 380 Meter Anstieg • 140 Meter Abstieg
Frühstück, Abendessen Parkhotel Weiskirchen Klima

6. Tag:  Ausflug nach Luxemburg - Stadt Luxemburg - Wanderung durch das Müllerthal - Echternach

Am heutigen Tag Ihrer Singelreise steht ein Ausflug nach Luxemburg auf dem Programm. Sie besichtigen mit Ihrer Reiseleitung die Stadt Luxemburg mit ihren beeindruckenden alten und neuen Bauwerken. Von der Corniche, dem schönsten Balkon Europas, genießen Sie den Blick ins Tal der Alzette, auf die Kasematten und auf die moderne Europastadt auf dem Kirchberg.
Anschließend geht es weiter in Richtung Echternach. An der Grenze zur Eifel liegt inmitten einer spektakulären Felsenlandschaft die Region Müllerthal, die "Kleine Luxemburger Schweiz“. Diese Wanderung verläuft auf einer landschaftlich reizvollen Route durch Wald und Felsen im Gebiet zwischen Echternach und Berdorf. In den Felsenhöhlen Hohllay und Breechkaul wurden vom Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert Mühlsteine für die Mühlen in der Region gebrochen. Die Spuren sind noch heute als markante Muster im Gestein erkennbar. Die Wolfsschlucht ist eine steil abfallende, glatte Felsspalte, durch die sich der Wanderweg windet. Früher fand der Wolf in diesen chaotischen Felsen bei Gefahr einen idealen Zufluchtsort. Im Tal lädt die kleine Stadt Echternach nach der Wanderung mit ihren Geschäften und den zahlreichen Restaurants und Cafés zum Bummeln und Verweilen ein. Echternach wurde 698 durch den angelsächsischen Missionar Willibrord gegründet. Die Basilika, die alte Abtei und die Orangerie sind beeindruckende Zeugen der historischen Vergangenheit des Ortes.

mittel bis anspruchsvoll • ca. 10 Wanderkilometer • 2,5 Stunden Gehzeit • 200 Meter Abstieg
Frühstück, Abendessen Parkhotel Weiskirchen Klima

7. Tag:  Wanderung auf den Höhenzug Litermont - Stadtrundgang in Saarlouis

Die Litermont-Gipfel-Tour liegt in Nalbach, an der Grenze zwischen den Kreisen Merzig-Wadern und Saarlouis, auf der Südseite des 414 m hohen Litermont, dem von Ritter Maldix sagenumwobenen Berg. Der abwechslungsreiche Wanderweg führt Sie durch ein Froschparadies, viele Quell- und Bachbereiche und wildromantische Pfade. Vielfältige Waldformationen und immer wieder schöne Aussichten sowie Steilpassagen an den Felsen des Litermont-Massivs, die mit dicken Tauen gesichert sind, machen den Weg zu einem Erlebnis. Auf dem Gipfel haben Sie eine grandiose Aussicht über das Saartal. Eine optische Telegraphenstation und ein Weidendom befinden sich auf dem Gipfel. Anschließend besuchen Sie Saarlouis. Die Stadt hat eine bewegte Geschichte. Der geniale Baumeister von Militäranlagen Vauban schuf hier eine Festungsstadt in Sternform, von der heute noch Kasernen, Kasematten, Wälle und Gräben existieren. Sie erleben einen geführten Stadtrundgang. Nach einem ereignisreichen Tag, bringt Sie der Bus zurück zum Hotel.

mittel • ca. 11 Wanderkilometer • 4 Stunden Gehzeit • 365 Meter Anstieg • 365 Meter Abstieg
Frühstück, Abendessen Parkhotel Weiskirchen Klima

8. Tag:  Rückreise vom Saarland im Reisebus

Bei Ihrer heutigen Rückreise besteht planmäßig die erste Möglichkeit des Ausstiegs am Rasthof Goldene Bremm an der BAB6, direkt an der französischen Grenze. Ihre weitere Fahrt führt Sie entlang des Pfälzer Waldes nach Mannheim und Frankfurt/Main. Sie durchfahren die Vulkanregion Vogelsberg und gelangen schließlich über Erfurt, Gera und Chemnitz zurück nach Dresden (alle Ausstiegsmöglichkeiten, die bei Bedarf angesteuert werden, finden Sie unter dem Menüpunkt „Anreise“). Wenn Sie mit dem Auto oder dem Zug angereist sind, verabschieden Sie sich am Hotel von der Reisegruppe und treten Ihre Heimreise individuell an (Gern lassen wir Ihnen dazu entsprechende Informationen zukommen.).
Nach dem Frühstück im Hotel heißt es Koffer packen. Sie verabschieden sich vom Saarland und treten aktiv erholt mit vielen neuen Eindrücken die Rückreise an. Ihr Reisebus bringt Sie und die anderen Singles vorbei an Mannheim, Frankfurt, Erfurt und Chemnitz bis nach Dresden zu Ihrem gewünschten Ausstiegsort an dieser Route.
Frühstück
Busanreise
Eigenanreise

Reisetermine & Preise

Termine / Preise pro Person für 2024, bei Busanreise
15.09. – 22.09.2024
8 Tage
max 20
Gabriele Sauer
ab/an Deutschland
  DZ ab   1.678 €
  EZ ab   1.858 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Halbpension ) DIXH 1.678 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche WC  ( Halbpension ) EIXH 1.858 €
  Kleinere Reisegruppe   Busroute   DZ/EZ frei buchbar   DZ/EZ auf Anfrage buchbar   DZ/EZ ausgebucht   vorgesehene Reise(beg)leitung
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm unserer Gruppenreise ist ideal, die Termine sind es für Sie nicht? Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot mit dem entsprechenden Reisepreis für eine Privatreise zum Selbstfahren, mit Mietwagen, Driverguide oder Reiseleiter zu Ihrem Wunsch-Reisetermin. Die Servicegebühr für die Erarbeitung eines individuellen Angebots beträgt je nach Aufwand 50 € bis 100 €, welche Ihnen bei Fest-Buchung der Reise wieder verrechnet werden. Bitte nutzen Sie das folgende Anfrage-Formular, wir nehmen dann umgehend Kontakt zu Ihnen auf, um das mögliche Reiseprogramm mit Ihnen zu besprechen.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 12 bei Absagefrist bis spätestens 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 20
  • Möglichkeiten für eine individuelle Mittagsverpflegung/Lunchpakete sind täglich gegeben.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen und – falls notwendig – übernehmen wir für Sie die Visabeschaffung (nur für deutsche Staatsbürger möglich). Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier vom Auswärtigen Amt:
Fragen & Antworten
Viele Fragen rund um die Themen Reiseablauf, Buchung, Zahlung und vielem mehr kommen auf, wenn Sie eine Reise auf unserer Internetseite oder in unseren Katalogen gefunden haben. Hier können Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Ihre Reise mit Eberhardt TRAVEL finden.
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Eingeschränkte Mobilität auf Reisen betrifft jeden Reisegast, dessen Beweglichkeit aufgrund einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung eingeschränkt ist, und er aus diesem Grund nicht an allen Führungen und Besichtigungen teilnehmen kann.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"15.09.2024 – 22.09.2024"

  1. – 8.
Weiskirchen
Parkhotel Weiskirchen


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise / Parken & Reisen

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zu einem Bus-Zustieg entlang unserer Reiserouten anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die deutschen PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die deutschen PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.
  Busrouten und Zustiege bei Anreise anzeigen
  Busrouten und Ausstiege bei Rückreise anzeigen

Möglichkeit zur Vor- & Nachübernachtung

Wenn Sie eine weite Anreise haben, empfehlen wir Ihnen eine Hotelübernachtung vor und/oder nach der Reise. So können Sie bequem an den ausgeschriebenen Zustiegen in unseren Reisebus ein- bzw. aussteigen und an der Reise teilnehmen. Bitte geben Sie bei der Buchung die Vor- und Nachübernachtung im Punkt „Anreise“ an, falls gewünscht.

Übernachtungen im Hotel Ibis Dresden Zentrum - Sachsen – ab 68 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar

Übernachtungen im QUICK Hotel Kesselsdorf inkl. PKW-Parkplatz (kein Tiefgaragenstellplatz) – ab 45 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar

Übernachtungen im Hotel Ibis Pforzheim Zentrum - Baden-Württemberg – ab 76 €

  Vorübernachtung buchbar
  Nachübernachtung buchbar



  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

Tag 6 Wanderung am Dollberg, Züscher Hammer
Tag 5 Trier , Dom
Tag 2 Luxemburg
Tag 5 Weinprobe bei G.F. von Nell
Tag 3 Wanderung zum Litermont
Tag 2 Wanderung im Müllerthal Luxemburg
Reisegruppe vom: 11.09.2021 – 18.09.2021

Für viele Menschen ist das Saarland noch immer ein weißer Fleck auf ihrer Deutschlandkarte. Mitten im grünen Herzen Europas, zwischen Frankreich, Luxemburg und Rheinland-Pfalz gelegen überrascht das Saarland mit seinen abwechslungsreichen Naturlandschaften, die zum Wandern und Verweilen einladen. Nur wenig erinnert an die industrielle Vergangenheit des kleinen Landes an der Saar. Längst sind der Bergbau und die alten Hüttenwerke stillgelegt, doch deren Hinterlassenschaften sind heute wichtige Zeugnisse der Industriekultur.

Beratung & Buchung
(03 52 04) 92 112

Mo – Fr: 07:00 – 19:00 Uhr
Sa: 10:00 – 15:00 Uhr
Reisecode: GO-WSAAR, ab 1.678 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 15.04.2024 18:02:13

Das sagen unsere Reisegäste

Kommentar zum Reisebericht, Diana am 30.09.2021
Es war eine schöne Reise mit vielen Eindrücken. Das Saarland ist auf jeden Fall eine Reise wert und auch das Hotel .
Ich komme gerne wieder.
Kommentar zum Reisebericht, Jutta Marth am 28.09.2021
Wir haben Regen, brauchen ihn aber dringend, also ist Lesen auf der Couch angesagt. Du bist ja ein Multitalent!!! Mach die Senioren fit, damit sie noch lange ihren hoffentlich wohlverdienten Lebensabend genießen können! Jedes Alter hat seine schönen Seiten, man muß es nur lernen, das alles nicht mehr so schnell geht und manches gar nicht mehr, da braucht man dann Hilfe von lieben Menschen. Grüße auch an deinen Mann und bleibt gesund??
Kommentar zum Reisebericht, Jutta Marth am 28.09.2021
Hallo Gabi, ein sehr schöner Reisebericht und ein Erinnerungsstück für langweiliges Fernsehen. Noch einmal Danke für die schöne Zei, du bist eine Botschafterin für das Saarland, welches, mir sehr gefallen hat L.G.Jutta ???????
Kommentar zum Reisebericht, Jutta Marth am 28.09.2021
Hallo Gabi, ein sehr schöner Reisebericht und ein Erinnerungsstück für langweiliges Fernsehen. Noch einmal Danke für die schöne Zei, du bist eine Botschafterin für das Saarland, welches, mir sehr gefallen hat L.G.Jutta ???????
Kommentar zum Reisebericht, Britta am 26.09.2021
Ja es war eine kurzweilige, erlebnisreiche, sportlich, lustige... Woche und es hat Spaß gemacht das Saarland zu erleben. Das Saarland ist definitiv eine Reise wert.