Singlereise Schottland

7 Tage Rundreise für Singles und Alleinreisende: Glasgow – Loch Lomond – Oban – Schottische Highlands – Loch Ness – Edinburgh


Merken
Jetzt 3% Frühbucher-Vorteil auf alle Singlereisen 2018 bis 11.11.2017 sichern!
Halbe Doppelzimmer buchbar!

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Schottland.

  • Diese Singlereise führt Sie zu den kulturellen und landschaftlichen Höhepunkten in Schottland - es erwarten Sie altehrwürdige Schlösser, herrliche Gartenanlagen und die bekanntesten Städte wie Edinburgh und Glasgow.
  • Erfahren Sie in einer Whisky-Brennerei, wie der schottische Whisky hergestellt wird und lernen Sie ihn bei einer Probe kennen und schätzen... Slainte Mhath!
  • Begeben Sie sich am Loch Ness auf die Suche nach dem Ungeheuer von Loch Ness!
  • Sie besuchen den BrewDog Craft Beer Pub der größten unabhängigen Brauerei Schottlands.

Erleben Sie Schottland mit seinen lokalen Höhepunkten, die zu den faszinierendsten von Europa zählen! Auf dieser Rundreise speziell für Singles und Alleinreisende werden Ihnen einmaligen Bilder der Landschaften und Städte geboten. Sie besichtigen die größte Stadt Schottlands Glasgow und die schottische Hauptstadt Edinburgh. Lernen Sie das einmalige Schottland kennen. Erkunden Sie die historischen Schlösser und malerischen Ruinen. Genießen Sie die Fahrt entlang der einzigartigen Natur vorbei an sporadischen Berglandschaften, kristallklaren Seen und romantischen Tälern. Genießen Sie bei einer traditionellen Schifffahrt die atemberaubende Natur und kosten Sie in einer Whisky-Brennerei das Wasser des Lebens.

  • 1. Tag: Anreise nach Edinburgh

    Sie fliegen von Ihrem Wunschflughafen gemeinsam mit den anderen Singles und Alleinreisenden Ihrer Gruppe mit Zwischenlandung oder direkt nach Edinburgh. Ein schottischer Reisebus bringt Sie und Ihre Eberhardt-Reiseleitung zu Ihrem Hotel in Glasgow. Am Nachmittag lernen Sie die Stadt während einer geführten Stadtrundfahrt kennen. Glasgow ist die größte Stadt Schottlands und war einst eine Industriestadt, welche am Fluss Clyde liegt. Heute erstrahlt die Stadt in neuem Glanz und bietet Ihnen zahlreiche Sehenswürdigkeiten, welche Sie bestaunen können. Entdecken Sie den blumengeschmückten George Square mit dem Rathaus, die Kathedrale St. Mungo sowie eine rege Kunst-und Kulturszene. Anschließend beziehen Sie Ihre Zimmer im 3-Sterne-Hotel im Zentrum von Glasgow. (Abendessen/Übernachtung)

  • 2. Tag: Loch Lomond – Glen Coe – Oban

    Am heutigen Tag erleben Sie die einzigartige Kulisse der schottischen Highlands. Lassen Sie sich von der einzigartigen Szenerie in den Bann ziehen! Ihre weitere Fahrt führt Sie zum schönsten See Schottlands - dem Loch Lomond. Der Loch Lomond ist der größte Binnensee Schottlands. Mit dem schottischen Reisebus durchqueren Sie das historische Glen Coe auch bekannt unter dem Namen Tal der Tränen. Entlang des Loch Linnhes geht es nach Oban, einem romantischen Fähr- und Hafenstädtchen im Windschatten der Insel Kerrera. Spazieren Sie entlang der Hafenpromenade und genießen Sie die tolle Aussicht. Einen atemberaubenden Blick bis zu den Hebriden erhalten Sie, wenn Sie zum Mc Caig´s Tower einen Spaziergang unternehmen. Am Abend besuchen Sie einen Pub abseits der Touristenströme. Im BrewDog Pub wird Craft Beer der BrewDog Brauerei serviert. Craft Beer ist ein Bier, welches in kleinen Mengen und unabhängig von Konzernen auf traditionelle Weise gebraut wird. Genießen Sie ein außergewöhnliches Craft Beer in der größten unabhängigen Brauerei Schottlands. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 3. Tag: Stirling Castle – Schottische Highlands – Whisky-Distillery

    Heute verlassen Sie Glasgow und Ihre weitere Reise führt Sie nach Stirling. In Stirling besuchen Sie das Stirling Castle, welches auf dem Castle Hill über der Altstadt thront. Das Schloss zählt zu den schönsten Schlössern Schottlands und ist eng mit der Geschichte Schottlands verknüpft. Die weitere Fahrt führt Sie durch die einzigartige Natur der Highlands. Sie besichtigen eine typische Whisky-Brennerei und lernen die Herstellung des gälischen Lebenswassers kennen. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 4. Tag: Inverness – Loch Ness – Urquhart Castle

    Heute begrüßt Sie die Hauptstadt des schottischen Verwaltungsbezirks Highland, Inverness. Der Name der Stadt bedeutet übersetzt Mündung des Ness. Sie besuchen das Forth George. Beim Forth George handelt es sich um eine imposante Artilleriefestung und ist der heutige Stützpunkt der Royal Army. Das Forth George befindet sich auf einer Landzunge im Moray Firth. Im Anschluss erkunden Sie während einer Schifffahrt das sagenumwobene Loch Ness und die Ruinen des Urquhart Castles. Die Ruinen lassen erahnen, welch prunkvolle Burg das Urquhart Castle einst war. Es erwartet Sie eine traumhafte Kulisse in Kombination mit dem Urquhart Castle und dem Loch Ness. Vielleicht taucht auch noch das Ungeheuer von Loch Ness auf, welches die Menschheit bis heute über die Existenz spaltet. Die Fahrt führt Sie weiter entlang des Kaledonischen Kanals in Richtung Westen vorbei am Fort Augustus und der Spean Bridge. Nach einem spannenden Tag erreichen Sie Ihr Hotel. Am Abend steht ein Besuch in einem urigen Pub an. Die beiden Barkeeper Robbie und Beryl erwarten Sie in der Craig Bar mit verschieden Bier - sowie Whiskysorten. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 5. Tag: Cairngorm-Nationalpark – Livingston bei Edinburgh

    Heute erkunden Sie während eines Ausflugs das herrliche Gebiet der Grampian Mountains. Bei den Grampian Mountains handelt es sich um den größten Nationalpark Schottlands. Lassen Sie sich von dem einmaligen Gebirgspanorama begeistern! Bei Ihrer Fahrt zum Hotel in Livingston überqueren Sie die Forth Road Bridge, eine der längsten Hängebrücken innerhalb von Europa. Mit einem atemberaubenden Ausblick auf die nahegelegenen Eisenbahnbrücke führt Sie über den bekannten Nordseesund Firth of Forth. Sie übernachten im 3-Sterne-Hotel in Livingston. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 6. Tag: Stadtrundfahrt in Edinburgh

    Heute wartet die schottische Hauptstadt darauf von Ihnen entdeckt zu werden. Während einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Stadt kennen. Sie fahren durch die mittelalterliche Altstadt mit kleinen Seitengassen und romantischen Hinterhöfen und lernen die berühmte Royal Mile kennen. Ein Kontrast dazu bildet die helle Neustadt mit großzügigen Plätzen und Architektur aus dem georgianischen und viktorianischen Zeitalter. Die Stadtrundfahrt endet am Edinburgh Castle, dessen atemberaubende Lage auf einem Basaltfelsen schon von Weitem bewundert werden kann. Sie haben Zeit für die Besichtigung, wobei das Augenmerk auf die schottischen Kronjuwelen sowie den Krönungsstein der schottischen Könige fällt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung und lädt zu individuelle Erkundungen ein.

    Schlendern Sie durch die Straßen und Gassen, durch die eleganten Geschäfte in der Princess Street oder besuchen Sie eines der zahlreichen Museen. Am Abend nehmen Sie Ihr Abendessen in einem typischen englischen Pub ein. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

  • 7. Tag: Heimreise nach Deutschland

    Am Vormittag müssen Sie sich von Schottland verabschieden. Mit einem schottischen Reisebus werden Sie zum Flughafen nach Edinburgh gebracht und fliegen zurück nach Deutschland. Mit vielen tollen Reisemomente endet Ihre Reise. (Frühstück/Bordverpflegung)

     


Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus.

Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar. Bitte kontaktieren Sie uns dazu.

Flug ab/an:

Reisetermine und Preise pro Person 2018

Termin / Infos
Preise
14.05. – 20.05.2018
max 25
im DZ  ab 1.744 €
ab 1.798 €
im EZ  ab 1.987 €
ab 2.048 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 1.744 € 1.798 €
Einzelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) EIXX 1.987 € 2.048 €


Ihr gewünschtes Zimmer ist nicht verfügbar?
Wir würden Sie trotzdem gern auf unseren Reisen Willkommen heißen. Bitte nutzen Sie das Buchungs-Formular, um Ihr gewünschtes Zimmer anzufragen. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden.

Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!

Haustür-Transfer-Service zubuchbar
Unseren Haustür-Transfer können Sie für die PLZ-Gebiet 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Weitere .


Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Abflughafen kommen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen.

Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die PLZ-Gebiete 67 – 76 dazu buchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich.


Geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu berechnen:

Buchbare Flughäfen für An- & Abreise


München
Berlin
Bremen
Leipzig
Düsseldorf
Dresden
Hamburg
Stuttgart
Frankfurt
Rail & Fly (Zug zum Flug)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München, Berlin) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 80 € pro Person. Bei Hauptflughäfen außerhalb Deutschlands (Paris, Zürich, Madrid ...) reisen Sie per Bahn zum deutschen Zubringerflughafen (Berlin, Düsseldorf, Hamburg ...). Die Pickup-Nummer für Ihr Zugticket erhalten Sie bereits mit Ihren Reiseunterlagen. Damit können Sie bequem 72 Stunden vor Ihrem Flug die Tickets an jedem Automaten oder Schalter der Deutschen Bahn abholen.

Haustür-Transfer-Service

Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

Express-Haustür-Transfer-Service

Für alle, die Wert auf mehr Individualität legen, bieten wir den Express-Haustür-Transfer an. Für einen einmaligen Zuschlag von 180 € bringen wir Sie, ohne weitere Reisegäste, direkt zum Flughafen bzw. wieder nach Hause. (gilt pro Fahrzeug/Abholadresse, max. 7 Personen, bei Buchung des Hausür-Transfers).

Eigene An- und Abreise

Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Komfort-Anreise

Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.

Reisetag
Hotel
1. – 3.
Hilton Garden Inn Glasgow
Lage: Das Hilton Garden Inn Glasgow ist ein stylisches Hotel direkt am Ufer des Flusses Clyde in Glasgow. Dieser Fluss ist mit seinen 176km Länge der drittgrößte in ganz Schottland. Die zentrale Lage des Hotels lädt zum Shoppen, Sightseeing und Ausgehen ein, da sich viele Museen, Restaurants und Bars in der unmittelbaren Umgebung befinden.

Zimmer: Die komfortablen Zimmer verfügen über elegante Bäder mit Dusche/WC, Internet und TV.

Ausstattung: Im City Café Bar and Grill genießen Sie moderne Gerichte mit hochwertigen Zutaten aus der Region. Ebenso können Sie auf der Terrasse speisen oder bei einem Getränk in der eleganten Bar verweilen. Darüber hinaus werden im Pavilion Pantry rund um die Uhr Speisen und Getränke serviert.



Internet: http://www.hiltongardeninn3.hilton.com
3. – 5.
Balavil Hotel
Lage: Das traditionelle Hotel liegt im Herzen des Cairngorms National Park, sodass Sie von einer atemberaubenden Landschaft umgeben sind. 

Zimmer: Die komfortablen Nichtraucher-Zimmer sind mit Bad mit Dusche/WC, TV sowie mit Bügel- und Tee-/Kaffeezubereitungsmöglichkeiten ausgestattet.

Ausstattung: Das Schwimmbad des Hotels wurde erst kürzlich renoviert.


Internet: http://www.balavilhotel.com
5. – 7.
Mercure Livingston Hotel
Lage: Das Mercure Livingston ist nur eine 10-minütige Fahrt vom Flughafen von Edinburgh entfernt.

Zimmer: Die Zimmer sind mit Dusche/Bad und WC, Flachbild-Sat-TV und Internetzugang ausgestattet.

Ausstattung: Das Hotel verfügt über eine Brasserie, ein Restaurant und einen Innenpool.


Internet: http://www.mercurelivingston.co.uk/
Reisegruppe vom 29.05.2017 bis 04.06.2017
186 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Grit Wendelberger
7 Tage Glasgow - Loch Lomond - Oban - Schottische Highlands - Loch Ness - Edinburgh
Reisegruppe vom 14.06.2015 bis 18.06.2015
82 Bilder gefunden
Ein Reisebericht von: Ralf Kuchenbecker
Schottland hat jede Menge zu bieten. Auf einem Kurztripp nach Edinburgh und Umgebung konnten wir einen kleinen Teil davon kennen lernen. Und das ohne Regen und mit jeder Menge Spaß.

Liebe Reisegäste,

auf diesem Wege möchten wir uns zunächst für Ihre Einschätzungen zu unserer Singlereise Schottland bedanken. Wir bedauern sehr, dass Sie nicht mit allen gebuchten Hotels zufrieden gewesen sind. Wir versichern Ihnen, dass dies nicht unserem Qualitätsverständnis entspricht und wir Ihre Anmerkungen sehr ernst nehmen, deswegen werden wir das "Craiglynne Hotel" bei zukünftigen Reisen meiden.

Vielen Dank weiterhin für Ihre Hinweise zu unserer Reiseleiterin Frau Dr. Wendelberger. Wir versichern Ihnen auch in diesem Falle, dass eine entsprechende Auswertung erfolgt ist. Wir hoffen dennoch, dass Sie insgesamt eine angenehme Reise verbracht haben und würden uns freuen, Sie auch weiterhin als Gäste auf unseren Reisen begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Eberhardt TRAVEL Team

Eberhardt TRAVEL Team
16.06.2017

Sehr gut fand ich die Organisation vor Antritt bzw. Start der Reise. Alles in allem war es darüber hinaus eine gute Reisewoche. Allerdings wäre ein wenig mehr Müßiggang und etwas weniger Programm auch gut gewesen, wobei unsere Reiseleitung an einigen Stellen unnötigen Zeitdruck machte, sodass wir Zeit übrig hatten, aber eben nicht mehr an den gewünschten Orten, sondern z.B. im Hotel. Auf der anderen Seite wurden die Besichtigungszeiten viel zu knapp bemessen, die dann auch noch mit organisatorischen Dingen durch die Reiseleitung "verbummelt" wurden. Das war nicht so schön. Ein wenig fühlte ich mich dadurch wie auf Arbeit, was nicht Ziel dieser Reise war.

Unsere Reiseleitung zeichnete jedoch insbesondere dadurch aus, dass sie uns wirklich viele Dinge zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten in einer sehr angenehmen Art und Weise vermitteln konnte und in diesem Punkt auch sehr gut vorbereitet war - sehr gut.

Strukturierte Organisation gehört jedoch leider keinesfalls zu ihren Stärken, was für mich aber unbedingt dazugehört. Ebenso war die Qualität ihrer Englischkenntnisse aus meiner Sicht erschreckend unzureichend für eine Rundreise durch ein Land wie Schottland. Eine unserer Mitreisenden hatte darüber hinaus ihren Koffer die gesamte Woche nicht zur Verfügung. Dabei hatte ich zu keinem Zeitpunkt den Eindruck, dass man sich weder seitens Reiseleitung im Speziellen und Eberhardt-Reisen im Allgemeinen besonders engagiert hätte, den Koffer adäquat, d.h. per Express nachliefern zu lassen z.B. Aussage: Frau SChütt ist nun heute selbst mit einer REisegruppe unterwegs und kann sich erst wieder morgen um das Kofferproblem kümmern - no go! Bei einer anderen Reisegruppe vor Ort gab es einen ähnlichen Fall mit dem Unterschied, dass sich die Reiseleitung vor Ort mit ausgezeichnetem Englisch sehr energisch und erfolgreich für die Nachlieferung des Koffers eines Reisenden einsetzte. Die Kalkulation des zusätzlichen Bargeldes vor Ort mit 15€ pro Tag gem. Aussage unserer Reiseleitung ist viel zu niedrig angesetzt bei den Preisen in Schottland. Hier sollten Sie bitte für künftige Reisen mindestens das Doppelte ansetzen, damit die Urlauber nicht unangenehm überrascht werden. Ferner war die Qualität des 2. Hotels in Grantown absolut unzureichend bei einer Rundreise für nur 6 Tage bei einem Preis von rund 2.100€ ohne Haustürtransfer. Die Flüge ab Leipzig via FFM nach Edi mit der Lufthansa waren sehr gut - auch wenn ein Direktflug wünscheswert wäre, weil sehr viel Zeit durch den Umstieg vom ersten Tag verloren ging bzw. das sehr zeitige Aufstehen für einen extrem langen und anstrengenden ersten Reisetag sorgte, welchen man beim aufgerufen Programm leider auch nicht mehr kompensieren konnte. Negativ fiel leider auch wiederholt auf, dass die Reiseleitung erwachsenen Menschen bevormundete wie eine Lehrerin ihre Schüler bei einer Klassenfahrt - unangenehm und unangemessen. Alles in allem werde ich Schottland wieder besuchen mit mehr Zeit im Gepäck. Durch diese Rundreise habe ich bereits viel Wissenswertes über dieses Land gelernt, was ich bei meiner Rückkehr zu meinem Nutzen anwenden kann.

U. Thiele
10.06.2017

Hotels: das erste Hotel (Jurys Inn Glasgow) war von den Zimmern und dem Essen das beste, das zweite Hotel (Craiglynne Hotel) war das schlechteste Hotel und sollte ersetzte werden (bei meinem Zimmer lies sich die Tür nur nach mehrfachen probieren aufschließen) das letzte Hotel (Mercure Livingston Hotel) war Ok.
Reiseleitung: die örtlichen Reiseleiter waren super. Die Dr. Grit Wendelberger war gut, solange es keine Probleme gab. Auch das von ihr ausgesucht Restaurant in Edinburgh kann ich definitiv nicht empfehlen.
Busfahrer: Kann ich nur eins sagen er war super.
Reiseablauf: Bei manchen Orten von wir halt gemacht haben war die Zeit mal zu kurz und wo anders zu lange. Wer gerne Fotografiert sollte sich eine Kamera mitnehmen wo mit man gut durch Scheiben fotografieren kann, denn die Besten Aussichten hatten wir, als wir im Bus saßen

D. Risse
07.06.2017

Bei dem stolzen Preis hatte ich mehr erwartet was die Betreuung der Reisenden und des allgemeinen Zeitplans betrifft. Probleme gab es schon bei der Abholung vom Flughafen in Edinburgh. Niemand war dort und wir haben ziemlich viel hin und her telefonieren müssen.
Die sprachliche Kompetenz und das Verständnis für einige Mitreisende ließen bei Frau Dr Wendelberger zu wünschen übrig.
Ich will das nur kurz ansprechen, da es mich nicht betraf. Dennoch hatte ich großes Mitgefühl für eine Mitreisende die ihren Koffer die ganze Zeit nicht bekam und Eberhardt Reisen einschließlich Frau Dr Wendelberger ihr keine Hilfe waren. Frau Dr Wendelberger meinte nur es gäbe Schlimmeres.
Wichtig zu erwähnen ist auch das Craiglynne Hotel, das unzumutbar war. Muffig, dreckig, Wasser kam durch die Decken, Duschen nur heiß oder kalt usw. Ein Zimmer hatte das Fenster zum Taubenschlag und konnte demzufolge auch nicht geöffnet werden. Mir wurde wegen meiner Dusche die Benutzung der Dusche eines Mitreisenden angeboten.
Das Land ist wunderschön und ich habe sehr liebe Menschen kennengelernt. Das hat mich dann für Vieles entschädigt, aber ich fürchte mit Eberhardt werde ich nicht mehr reisen.
Schade ums Geld! Es sei auch noch zu erwähnen, dass überwiegend Fr. Dr Wendelberger Zutritt zur Bustoilette hatte. Unmöglich. Der Gipfel war dann zum Schluss der Reise das Verteilen von Zeichnungen von Fr Dr mit dem Hinweis ihre Website zu besuchen und auf diesem Wege für sich Werbung zu machen!

S. Erlinger
06.06.2017

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: