Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Wander- und Radreisen 2020 bis zum 12.12.2019!  
  Sichern Sie sich 3% Frühbucher-Rabatt auf Wander- und Radreisen 2020 bis zum 12.12.2019!  

Reisebericht: Rundreise Frankreich - Elsass

28.08. – 02.09.2019, 6 Tage Rundreise durch das Elsass mit Straßburg - Colmar - Vogesen - Munstertal

Eine Reise durch das Elsass ist immer wieder eine Reise wert. Die schönen Fachwerkstädte und Burgen entlang der Elsässer Weinstraße und die Weinberge sind sehenswert. Aber auch die Hochkönigsburg sowie Straßburg und Colmar können begeistern.

28.08.19 Anreise


Am Morgen reisten wir über Erfurt, Eisenach und Karlsruhe bis nach Offenbach. Kurz danach überquerten wir den Rhein, der gleichzeitig die natürliche Grenze zwischen Deutschland und Frankreich bildet. So langsam kamen die ersten Weinberge und Burgen zum Vorschein. Wir waren im Elsass angekommen. Bald erreichten wir unser Hotel in St. Hippolythe. Dieses liegt direkt auf der Elsässerweinstraße in den Weinbergen. Einige Gäste unternahmen noch einen Spaziergang durch den Ort.

29.08.19 Straßburg – Schifffahrt auf der Ill


frankreich

Heute besuchten wir Straßburg die Hauptstadt des Elsass. Mit unserem örtlichen Reiseleiter unternahmen wir zuerst eine Rundfahrt. Dabei entdeckten wir das Europaviertel und die Neustadt mit ihren schönen Gebäuden und dem Kaiserpalast. Bald erreichten wir die Altstadt von Straßburg. Wir verließen den Bus und erkundeten die Altstadt zu Fuß. Besonders sehenswert war die ehemalige gedeckte Brücke und vor allem das Petit France, das ehemalige Gerberviertel, mit seinen schönen Fachwerkhäusern. Auf dem Weg zum Münster besuchten wir die evangelische Thomas Kirche wo schon Albert Schweizer an der Orgel gespielt hat. Über den Gutenbergplatz erreichten wir das Münster. Nach interessanten Informationen über die Geschichte, den Bau und die Fassade des Münsters war unsere Stadtführung beendet. In der Freizeit besuchten auch einige Gäste das innere des Münsters. Dies besticht besonders mit seiner Silbermann Orgel und der Astronomischen Uhr. Am Nachmittag unternahmen wir noch eine Bootsfahrt auf der Ill. Wir hatten Glück und fuhren in einem offenen Boot. So konnten wir die Sehenswürdigkeiten rundum betrachten. Anschließend fuhren wir zurück ins Hotel.

30.08.19 Hochkönigsburg – Ribeauville – Dambach la Ville


frankreich

Hoch oben über unserem Hotel thront die Hochkönigsburg unser heutiges Ziel. Nach einer kurzen Fahrt und einem kleinen Spaziergang erreichten wir den Eingang der Burg. Erstaunlicher Weise waren wir fast die ersten Gäste. Die imposante Burganlage wurde mehrmals zerstört. Durch Kaiser Wilhelm II. wurde sie als Predigt Gründen wiederaufgebaut. Seit Anfang des 20. Jahrhunderts wird sie als Museum genutzt. Nach einer interessanten Führung fuhren wir entlang der Elsässer Weinstraße in den kleinen beschaulichen Ort Ribeauville. Über dem Ort sind die 3 Burgen zu sehen. Wir bummelten durch die Straßen und Gassen oder kehrten zum Mittag ein. Anschließend setzten wir unsere Fahrt fort und erreichten den Weinort Dambach la Ville. Im Weingut Ruhlmann unternahmen wir eine Führung durch die Weinkeller und die Abfüllanlagen. Anschließend fuhr uns Emil mit einem kleinen Zug durch den Ort und die Weinberge. Dabei erfuhren wir einiges über die Geschichte des Ortes und den Weinanbau im Elsas. Wieder zurück am Rathaus ging es hinab in den Weinkeller. Dort probierten wir alle 7 Sorten Wein, die im Elsas angebaut werden. Zwischendurch wurde uns ein Stück Kugelhupf gereicht. Die Weinprobe mit Emil war sehr unterhaltsam und wurde mit lustigen Geschichten untermalt. Natürlich wurde auch Wein mit nach Hause genommen. Der Zug brachte uns zurück zum Bus. Nach einer weiteren Fahrt auf der Elsässer Weinstraße fuhren wir durch die verschiedensten Ortschaften. Die Weinstraße ist 170 km lang und darauf befinden sich 70 beschauliche Weinorte.

31.08.19 Vogessenrundfahrt


frankreich

Unser heutiger Ausflug führte uns als erstes in das Munstertal. Bekannt wurde dieses Tal durch den Munster Käse. Wir besichtigten eine Käserei und erfuhren interessantes und wissenswertes über die Käseherstellung. Bei einem kühlen Glas Gewürztraminer konnten wir die verschiedenen Käsesorten probieren. Anschließend begaben wir uns hinauf in die Vogesen. Auf der ersten Passhöhe hatten wir einen schönen Blick in das Tal und auf einige Bauernhöfe. Über den Col de la Schlucht fuhren wir auf die Vogessenkammstraße und erreichten den Bauernhof Breitzhousen. Nach einer geschichtlichen Einführung über den Bauernhof in der alten Küche wurden wir mit einem typischen Essen der Bauern verwöhnt. Auf unserer weiteren Fahrt über mehrere Pässe hatten wir immer wieder schöne Blicke auf die Berge und Täler. Zum Abschluss des Tages besuchten wir die Stadt Bergheim mit seinem Stadttor und einer zum Teil noch erhaltenen Stadtmauer. Zurück im Hotel wurde auf der Hotelterrasse, ein Empfang für eine Hochzeit vorbereitet. Nach kurzer zeit erschien auch das Brautpaar.

01.02.19 Colmar – Eguisheim – Kaysersburg


frankreich

Der letzte Tag im Elsas führte uns in die beschauliche Stadt Colmar. Mit einer Gästeführerin unternahmen wir einen Stadtrundgang durch die Altstadt. Dabei machte sie uns auf viele kleine Details aufmerksam. Wir erreichten das romantischte Viertel der Stadt das Kleinvenedig. Dort reihen sich Fachwerkhäuser mit den Blumen geschmückten Fenstern aneinander und in der Mitte fließen die Kanäle. Lohnenswert ist auch eine Kanalfahrt mit den kleinen Booten. In der Freizeit wurden das Martinsmünster und das Unterlinden Museum mit dem Isenheimer Altar besichtigt. Anschließend besuchten wir den Ort Eguisheim. Mit der Kleinbahn erkundeten wir den schönen blumengeschmückten Ort und fuhren hinauf in die Weinberge. Dort erwartete uns ein schöner Panoramablick auf Eguisheim, Colmar und in die Rheinebene. Und wieder fuhren wir entlang der Elsässer Weinstraße nach Kaysersberg. In der Geburtsstadt Albert Schweizers bummelten wir durch die Gassen oder besuchten das Albert Schweizer Museum. Viele Restaurants und Brasserien luden zum verweilen und schlemmen ein. Leider war es auch der letzte schöne Tag im Elsass.

02.09.19 Rückreise


Mit vielen neuen Eindrücken verließen wir den Elsas und traten die Heimreise an.

Bildergalerie zur Reise

Kommentare zum Reisebericht

Captcha

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: