Rundreise Indien, Bhutan & Nepal – geheimnisvolles Himalaya

16 Tage Rundreise in Asien: Delhi – Taj Mahal – Bagdogra – Darjeeling – Gangtok – Thimpu – Punakha – Paro – Tigernest – Patan – Kathmandu

Himalaya Kloster Tigernest – © nyiragongo - Fotolia
Vicky Kern Eberhardt-Reisemanagerin: Vicky Kern E-Mail Mehr über mich
2 Termine 2024 / 2 Termine 2025 
06.10.2024 – 21.10.2024 (max 16 Gäste)
eigene Anreise & Verlängerungen
sowie weitere Varianten dieser Reise
  Beratung & Buchung: (03 52 04) 92 112

Reisetermine

Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus. Die Ausschreibung kann sich je nach Reisezeitraum unterscheiden.

06.10. – 21.10.2024
16 Tage
max 16
17.11. – 02.12.2024
16 Tage
max 16
14.03. – 29.03.2025
16 Tage
max 16
10.10. – 25.10.2025
16 Tage
max 16

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse in Indien, Bhutan und Nepal.

  • Sie besuchen in Kathmandu in Nepal eine der wichtigsten Tempelstätten des Hinduismus: Pashupatinath. Erleben Sie tiefe Religiosität eines hinduistischen Bestattungsrituals ganz nah!
  • Die unberührt scheinende Idylle, die ungebrochene Traditionalität und die Einzigartigkeit der Himalaya-Länder entführen Sie in eine andere Welt.
  • Teegenuss am Ort der Erzeugung: Darjeeling-Tee wächst in zweitausend Meter Höhe und gilt als Krone der Teesorten.
  • Kultureller Höhepunkt Bhutans sind die Dzongs, bemalte Klosterfestungen, von denen Sie den Punakha Dzong besuchen.
  • Sie besuchen während dieser Rundreise das weltberühmte Taj Mahal in Indien und unternehmen eine ausführliche Besichtigung.


Reisepartner gesucht ‐ Für den Termin 06.10. – 21.10.2024 suchen wir eine zweite Dame für ein halbes Doppelzimmer (Dame/Dame). Gern vermitteln wir den Kontakt für ein vorheriges Kennenlernen. Sie sparen 700 € Einzelzimmer-Zuschlag!
06.10.2024 – 21.10.2024
2 Termine 2024 / 2 Termine 2025 
Min. 10 / Max. 16
Andrej Kulikov
Ihre Reisebegleitung
ab/an Deutschland (06.10.)
Andrej Kulikov
Beratung & Buchung
Telefon: (03 52 04) 92 112
oder in Ihrem Reisebüro

Weitere Reisen & Empfehlungen

  • 07.10. – 19.10.2024 / ab 5.098 €
  • + 6 weitere Termine
  • 05.07. – 19.07.2024 / ab 6.998 €
  • + 3 weitere Termine
  • 15.06. – 22.06.2024 / ab 5.488 €
  • + 3 weitere Termine
  • 12.11. – 25.11.2024 / ab 4.418 €
  • + 2 weitere Termine
  • 17.10. – 02.11.2024 / ab 5.798 €
  • + 2 weitere Termine
  • 22.09. – 04.10.2024 / ab 2.998 €
  • 15.06. – 23.06.2024 / ab 1.958 €
  • + 6 weitere Termine
  • 19.09. – 28.09.2024 / ab 2.378 €
  • 23.05. – 30.05.2024 / ab 2.348 €
  • + 2 weitere Termine
mehr entdecken...
Leistungen inklusive

  • Flüge mit Turkish Airlines ab/an Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, München oder Frankfurt am Main über Istanbul nach Delhi und von Kathmandu (weitere Flughäfen auf Anfrage buchbar - ggf. gegen Aufpreis) | Reisepreis abhängig vom ausgewählten Abflughafen, Flughafenauswahl unter Termine & Preise
  • Flug mit Go Air: Delhi - Bagdogra
  • Flug mit Druk Air: Paro - Kathmandu
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Rundreise in örtlichen Klein- oder Reisebussen
  • 14 Übernachtungen in ausgewählten Hotels
  • 14 x Frühstück vom Buffet
  • 7 Mittagessen vom Buffet in Bhutan
  • 14 Abendessen als Menü oder vom Buffet
  • Visagebühren und -beschaffung für Indien, Bhutan und Nepal
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Eberhardt-Reisebegleitung ab/an Deutschland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Stadtbesichtigungen in Delhi, Darjeeling, Gangtok und Thimphu
  • Rikscha-Fahrt in Alt-Delhi
  • Besichtigung des Taj Mahal in Agra
  • Besuch des Tiger Hill in Darjeeling
  • Zugfahrt mit der Darjeeling-Himalaya-Bahn von Darjeeling nach Ghoom
  • Besuch des Ghoom-Klosters in Darjeeling sowie des Rumtek-Klosters in Gangtok
  • Besichtigungen von Klöstern und Tempeln in Bhutan: Thimphu Dzong, Punakha Dzong, Paro Dzong und Kyichu Lhakhang-Kloster
  • Besichtigung der Nationalbibliothek nationaler Museen und der Erinnerungs-Chörten in Thimphu
  • Besuch eines bhutanischen Farmhauses
  • Fahrten zum Dochula- und Chelia-Pass
  • Besuch des Haa-Tals mit dem weißen Tempel
  • Besichtigungen in Kathmandu: Patan, Bhaktapur, Stupa von Bodnath und Tempelstadt Pashupatinath
  • nepalesischer Abend mit Tanzshow
Zubuchbare Leistungen

  • Bitte mit der Buchung reservieren:
  • Rail & Fly (Zug zum Flug) zum Hauptflughafen: 100 €, Business Class auf Anfrage
  • fakultativer Ausflug zum Tigernest am 12.Tag
    35,00 EUR p. P. • (TA IN-SKBHU-TIGER) • Zubuchbare Leistung
  • Rundflug über den Mount Everest am 15.Tag
    250,00 EUR p. P. • (EK IN-SKBHU-EVEREST) • Zubuchbare Leistung

Ihr Reiseablauf zum Termin
"06.10.2024 – 21.10.2024"

 

Diese außergewöhnliche Rundreise kombiniert den indischen Bundesstaat Sikkim und das geheimnisvolle Himalaya-Königreich Bhutan. Der Auftakt führt Sie nach Delhi, in die quirlige Hauptstadt des zweitbevölkerungsreichsten Staates der Welt – Indien. Nach einem Inlandflug von Delhi nach Bagdogra erreichen Sie mit dem Kleinbus das weltbekannte Teezentrum Darjeeling. Hier haben Sie erstmals Aussicht auf den dritthöchsten Berg der Erde, den Kandchenjunga. Im Banne des Himalaya reisen Sie nach Sikkim. Der kleine indische Bundesstaat überrascht Sie mit buddhistischen Klöstern inmitten grüner Vegetation an Berghängen und Aussichten bis zum Kandchenjunga. Über Land führt Sie die Rundreise mit dem Reisebus in das buddhistische Himalaya-Königreich Bhutan, welches mit Klosterburgen, Dzongs, und Klöstern inmitten der Bergkulisse eine andere Welt bildet. Die freundlichen Bhutaner, die oft noch in Nationaltracht unterwegs sind, werden Sie bezaubern und Sie ein Land voller märchenhafter Eindrücke, unvergleichlicher Natur und einer fremdartigen Kultur genießen lassen. Den furiosen Abschluss der Rundreise bildet der Besuch von Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, mit ihren Königstädten Patan und Bakhtapur.

1. Tag:  Flug nach Delhi / Indien

Sie reisen am Abend von Deutschland mit Zwischenstopp nach Indien, wo Sie am frühen Morgen des nächsten Tages ankommen.
Bordverpflegung Nachtflug

2. Tag:  Ankunft in Delhi / Indien - Frühstück im Hotel - Stadtrundfahrt & Sikh-Tempel

Willkommen in Indien! Am Morgen kommen Sie in der Hauptstadt Indiens an. Sie werden am Flughafen von Delhi von Ihrer örtlichen Reiseleitung in Empfang genommen und in Ihr Hotel gebracht. Hier haben Sie Zeit, sich ein wenig auszuruhen und gemütlich zu frühstücken. Danach beginnt die Erkundung der pulsierenden Metropole. Auf Ihrer Rundfahrt durch Alt- und Neu-Delhi fahren Sie am Roten Fort vorbei – ein Wunderwerk aus rotem Sandstein, das vom Mogulkaiser Shahjahan am Ufer des Flusses Yamuna erbaut wurde, Sie besuchen Raj Ghat (Denkmal für Mahatma Gandhi) und Jama Masjid – die größte Moschee Indiens. Anschließend geht es weiter zum Humayun-Grab, dem ersten ausgereiften Beispiel der Mogularchitektur in Indien, das 1565 n. Chr. von der trauernden Witwe des Kaisers, Haji Begum, erbaut wurde. Sie fahren am India Gate vorbei und sehen ein weiteres Denkmal - Amar Jawan Jyoti - das erst nach der Unabhängigkeit Indiens errichtet wurde. Am Ende Ihrer Tagestour fahren Sie an den Parlamentsgebäuden und dem Präsidentenpalast vorbei und besuchen abends das Gurudwara Bangla Sahib (Sikh-Tempel).
Bordverpflegung, Frühstück, Abendessen Vaishree Boutique Hotels Klima

3. Tag:  Tagesausflug nach Agra - Taj Mahal

Früh morgens starten Sie in Richtung Agra. Genießen Sie die Fahrt übers Land mit ihren ständig wechselnden Eindrücken. Heute widmen Sie sich dem ersten großen Höhepunkt Ihrer Reise: Indiens meistbesuchter Sehenswürdigkeit, dem Taj Mahal. Als Ausdruck seiner übergroßen Liebe ließ der Herrscher Shah Jahan im 17. Jahrhundert das Grabmal aus weißem Marmor für seine Gemahlin Mumtaj Mahal errichten. Sie unternehmen eine ausführliche Führung und besuchen anschließend das Rote Fort und einen lokalen Basar. Nach der Besichtigung der Festung Agra fahren Sie zurück nach Delhi.
Frühstück, Abendessen Vaishree Boutique Hotels Klima

4. Tag:  Flug nach Bagdogra (Shiliguri) in Westbengalen – Fahrt in die Teestadt Darjeeling - Stopp an einem Teegarten

Nach einem entspannten Morgen setzen Sie Ihre Rundreise mit dem Flugzeug nach Bagdogra (Shiliguri) in Westbengalen fort. Von hier geht es durch eine stark bevölkerte Landschaft in die bekannte Teestadt Darjeeling. Bereits während der Fahrt durch subtropische Vegetation entdecken Sie am Wegesrand manchen Teegarten. Darjeeling liegt auf annähernd zweitausend Metern über dem Meeresspiegel - im Umland an den Berghängen wachsen Teebüsche. Der hier geerntete und verarbeitete Darjeeling gehört zu den renommiertesten Teesorten der Welt. Während der Fahrt stoppen Sie am Rande eines der insgesamt 87 Teegärten Darjeelings und erfahren mehr über die Pflanze, die Ernten und Verarbeitungsformen des Tees. Am zeitigen Abend erreichen Sie Ihr Hotel an den Hängen der Stadt Darjeeling.
Frühstück, Abendessen The Elgin, Darjeeling Klima

5. Tag:  Tiger Hill in Darjeeling – Zugfahrt mit der Himalayan Railway nach Ghoom - Kloster des Gelbmützenordens

Noch vor dem Frühstück geht es heute zum Tiger Hill, ein innerstädtischer Hügel Darjeelings, welcher für seinen traumhaften Panoramablick bekannt ist. Bei klarer Sicht sehen Sie nicht nur den dritthöchsten Berg der Erde, den Kangchenjunga im Grenzgebiet zu China und Nepal, sondern auch den Makalu und den Mount Everest, den höchsten Berg der Erde. Nach dem Frühstück unternehmen Sie dann eine halbtägige Stadtbesichtigung. Abhängig des örtlichen Fahrplanes steht ab dem historischen Bahnhof von Darjeeling eine spannende Zugfahrt nach Ghoom auf dem Programm. Seit 1999 gehört die Darjeeling Himalayan Railway zum UNESCO-Welterbe und ist eine der bekanntesten Schmalspureisenbahnstrecken der Welt. Die fast dramatische Szenerie, bei der die Rauch speiende Lokomotive die Waggons unmittelbar an Geschäften, Auslagen und Menschen vorbeizieht, ist ein Abenteuer und versetzt Sie in die Zeit der Gründung der Eisenbahnstrecke am Ende des 19. Jahrhunderts. Die Bahnfahrt endet nach einer Stunde in Ghoom, wo Sie das Kloster des Gelbmützenordens besichtigen.
Frühstück, Abendessen The Elgin, Darjeeling Klima

6. Tag:  Gangtok, Hauptstadt des Bundesstaates Sikkim im Osthimalaya - Kloster in Rumtek

Heute führt Sie die Rundreise weiter nach Gangtok, der Hauptstadt des einstigen Königreiches und heutigen indischen Bundesstaates Sikkim. Sie reisen durch eine grüne Landschaft, in der Ferne sehen Sie die weißen Bergkämme des Osthimalaya. In der Region wird aus der Rinde von Bäumen Chinin gewonnen und das Gewürz Kardamom wird angebaut. Verschiedene Völkerschaften mit hinduistischer und buddhistischer Tradition prägen den Kulturraum von Westbengalen und Sikkim. Landestypische Dorfszenarien, religiöse Kultstätten und Ausblicke in die Bergwelt bestimmen die Landschaft am Fahrweg. An der Grenze zu Sikkim wird Ihnen ein Permit erteilt. Die Hauptstadt Sikkims, Gangtok, mit mehrstöckigen Häusern am Berghang, erreichen Sie am Nachmittag. Hier besuchen Sie das größte Kloster von Sikkim in Rumtek. Das Kloster des Schwarzmützen-Ordens (Kagyü) entstand erst 1960 nach der Besetzung Tibets durch chinesische Truppen als Kopie des tibetischen Tsurphu-Klosters und beherbergt einige der wichtigsten und heiligsten tibetsch-buddhistischen Schriften, eine Goldene Stuppa und 1008 kleine Buddha-Figuren. Im Kloster befindet sich eine Schule zur Ausbildung von Lamas, die das Klostergelände oft farbenfroh und lebendig bereichern.
Frühstück, Abendessen The Elgin Nor-Khill, Gangtok Klima

7. Tag:  Fahrt von Gangtok nach Westbengalen - Phuentsholing an der Grenze zu Bhutan - Spaziergang & Tempel-Besuch

Aus dem in über 2.000 Metern gelegenen Gangtok geht es mit dem Reisebus hinunter in die Ebene Westbengalens. Riesige Teeplantagen und die einfachen Häuschen der Pflückerfamilien säumen den Weg durch die Ebene. Nach sieben Stunden erreichen Sie die indisch-bhutanesische Grenze und die erste Stadt Bhutans, Phuentsholing. Für den Bergstaat Bhutan stellt diese Straßenverbindung eine der wenigen und lebenswichtigen Anbindungen an die Außenwelt nach Indien dar. Nach der Einreise beziehen Sie Ihr Hotel und nehmen Ihr spätes Mittagessen in Bhutan ein. Bei einem kleinen Spaziergang besuchen Sie den Tempel Zangtho Pelri Lhakhang inmitten der Stadt.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Lhaki Hotel Klima

8. Tag:  Weiterreise in Bhutan: Phuentsholing – Kloster Kharbandi Gompa – Simtokha Dzong – Thimphu

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Rundreise in Richtung Thimphu fort. Kurz nach dem Sie das kleine Örtchen Phuentsholing verlassen haben, besichtigen Sie das in einem Garten eingebettete Kloster Kharbandi Gompa. Im Kloster sehen Sie Malereien, welche das Leben Buddhas abbilden, und haben aus der Gartenanlage einen eindrucksvollen Blick auf Ihren letzten Übernachtungsort Phuentsholing, durch den die indisch-bhutanische Grenze verläuft, und das von den Schotterflächen des Flusses Toorsa geprägte Flachland. Am Toorsa-Fluss geht es mit dem Reisebus aufwärts in die Berge Bhutans. Fotostopps und das Mittagessen verkürzen die fast neunstündige Reise nach Thimphu. Bevor Sie in Thimphu, Ihrem heutigen Ziel, ankommen, besuchen Sie den Simtokha Dzong, die älteste Klosteranlage des Landes.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Hotel Jumolhari Klima

9. Tag:  Thimphu, die Hauptstadt von Bhutan - Stadtbesichtigung mit Museen, Festung & Erinnerungs-Chörten

Heute erkunden Sie die Hauptstadt des Landes, welche Ihnen einen bunten Überblick über das bhutanische Leben bietet. Hier begegnen Sie nicht nur gut gekleideten Geschäftsleuten, sondern ebenso Mönchen, einfachen Bauern und Handwerkern, die in der Stadt ihre Waren handeln. Sie besuchen Museen und kleine Handwerksstätten, die Ausdruck der regionalen Traditionen in Landwirtschaft und des Handwerks sind. Die beeindruckende Festung – der Trashichhodzong – von Thimphu besticht durch ihre ausgewogenen Proportionen und ihre majestätische Ausstrahlung. Hier befindet sich der Regierungssitz des Königreichs Bhutan – der König wohnt fußläufig in einem abgegrenzten Bereich an dessen Nordostseite. Besuche des Erinnerungs-Chörten, welches als eindrucksvolles Denkmal zum Gedenken an den dritten König Wangchuck errichtet wurde und der riesigen goldstrahlenden Buddhafigur über der Stadt, komplettieren Ihre Eindrücke von der Hauptstadt des Königreiches Bhutan.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Hotel Jumolhari Klima

10. Tag:  Reise von Thimphu über den Dochula-Pass nach Punakha, der alten Hauptstadt Bhutans - Besichtigung des Punakha Dzong

Aus der Hauptstadt Thimphu fahren Sie heute in die alte Hauptstadt Punakha. Am zeitigen Vormittag erreichen Sie den Dochula-Pass in 3.050 Metern Höhe. Die Passhöhe beeindruckt durch eine große Anzahl an Gebetsfahnen und ein Hügelchen mit 108 Chörten. An einem klaren Tag sehen Sie in der Ferne ein halbes Dutzend Siebentausender des Osthimalaya, darunter den höchsten Berg Bhutans, Gangkhar Puensum (7.570 Meter). Im Anschluss führt Sie Ihre Rundreise in das fruchtbare Tal von Punakha. Um die kleinen Dörfer herum und an den Berghängen werden Reis, Kartoffeln und Obst angebaut. Die Fruchtbarkeit der Landschaft regte wohl einst auch die Menschen und Mönche an. Sie besuchen ein Fruchtbarkeitskloster, das noch heute von Paaren mit Kinderwunsch oder in Dankbarkeit mit Kleinkindern besucht wird. Phallussymbole an den Häuserwänden zeigen den Weg durch kleine Ansiedlungen und Felder. Nach dem Mittagessen ist es nicht mehr weit zum Dzong von Punakha. Der Punakha Dzong, ein massiver Bau am Flussufer, erinnert an eine mittelalterliche Burganlage: Wehrmauern, Wohnburgen und Raum für Religiosität. Auf Grund der im Vergleich zu Thimphu und Paro niedrigen Lage und milder Temperaturen gilt der Dzong als Winterpalast des Königs und des religiösen Oberhauptes. Die Anlage hat verschiedene Verwüstungen durch Brand, Erdbeben und Flut überstanden, wurde beständig rekonstruiert und so können Sie im Nachmittagslicht den beeindruckenden Dzong am Fluss bestaunen. Sie übernachten in Punakha.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Meri Puensum Resort Klima

11. Tag:  Weiterreise in Bhutan von Punakha nach Paro - Fotostopp mit Blick auf das Tigernest am heiligen Berg Jumolhari

Heute fahren Sie von Punakha nochmals über den Dochula-Pass und folgend an Thimphu vorbei nach Paro. Am Nachmittag besuchen Sie den Rinpung Dzong,  die Festungsanlage Paros, und den Kyichu Lhakhang, einen der ältesten Tempel des Königreiches, dessen Gründung auf das 7. Jahrhundert zurückreicht. Am Ende des agrarisch genutzten Tales, in dem sich Kyichi Lakang befindet, liegt der Drukyel Dzong, der auf Initiative des 4. Königs der Dynastie zu Ehren seines Enkels wiedererrichtet wird. Vor den Felsenwänden der Berge heben sich die weißen Wände und das goldene Dach bereits eindrucksvoll ab – ein guter Platz für einen Fotostopp. Bei guter Sicht sehen Sie auf der Fahrt bereits die weiße Bergkuppe des Jumolhari, des bedeutendsten heiligen Berges Bhutans, und des Tigernest-Klosters am Felsen neben der Fahrstrecke. Sie übernachten im Raum Paro.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Tiger Nest Resort Klima

12. Tag:  Tagesausflug in Bhutan mit Panoramafahrt zum Chelila-Pass - Freizeit in Paro

Heute ist der Weg das Ziel! Von Ihrem Hotel in Paro führt Sie die Panoramafahrt auf kurvenreichen schmalen Straßen über 1.700 Höhenmeter auf den 3.988 Meter hohen Chelila-Pass, von wo Sie bei schönem Wetter einen atemberaubenden Blick hinunter zum Haa-Tal und über die Berge Bhutans haben. Inmitten hunderter Gebetsfahnen stehend,  blicken Sie zum weißbemützten Jomolhari und Jichu Drakye an der Grenze zwischen Bhutan und Tibet. Mit etwas Glück entdecken Sie während der Panoramafahrt auch Yaks am Wegesrand. Genießen Sie an diesem Tag die Ruhe, die dieses einzigartige Land ausstrahlt und atmen Sie die Natur hoch oben an der Baumgrenze! Am Nachmittag bleibt Ihnen Zeit in Paro – vielleicht können Sie Bogenschützen beim Wettkampf oder Training des Nationalsports zuschauen.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Tiger Nest Resort Klima

13. Tag:  Freizeit in Paro oder fakultativer Ausflug zum Tigernest / Kloster Taktsang (anspruchsvolle Wanderung)

Mit Ihrem örtlichen, Deutsch sprechenden Reiseleiter besuchen Sie heute das Nationalmuseum in Paro, welches Ihnen einen guten Überblick über die Geschichte des Landes bietet. Eine interessante Sammlung aus Kunstwerken, traditionellen Gewändern und Masken erwartet Sie hier. Am Nachmittag haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung.
Für alle aktiven Gäste besteht heute die Möglichkeit, auf das Programm der Reisegruppe zu verzichten und einen fakultativen Wanderausflug mit Ihrer Reisebegleitung und einem örtlichen, englischsprachigen Reiseleiter zum Kloster Taktsang, auch bekannt als Tigernest, zu unternehmen. Das berühmte buddhistische Kloster befindet sich auf einer Höhe von 3.120 Metern über dem Meeresspiegel und verdankt seinen Namen einer alten Legende, bei dem der Guru auf einem Tiger aus Tibet kommend hier einflog und den buddhistischen Glauben in Tibet verbreitete. Steil schlängelt sich der sandige-großsteinige Weg, beginnend in 2.600 Metern Höhe, zunächst zu einer Cafeteria in 2.900 Metern Höhe hinauf. Der weitere Aufstieg erfolgt vorbei an mehreren Aussichtspunkten mit bunten Gebetsfahnen bis Sie vis-a-vis des Tigernest-Klosters stehen; nun geht es über Stufen einhundertfünfzig Meter nach unten. Im Anblick eines Wasserfalls steigen Sie dann über zweihundertfünfzig Stufen die Felswand zum Kloster hinauf. Die Anstrengung des dreistündigen Aufstieges über insgesamt achthundert Höhenmeter wird mehrfach am Wege mit unvergesslichen Blicken auf das berühmte Tigernest belohnt; am Ziel besichtigen Sie eines der ältesten Klöster Bhutans inmitten der Felswand – ein durchaus sportliches Erlebnis, das Sie nicht vergessen werden! Ihr Mittagessen nehmen Sie in der Cafeteria am Pilgerweg im Anblick des Klosters ein. Nach sieben Stunden – davon fünf Stunden reiner Gehzeit – erreichen Sie den Wanderausgangspunkt.

anspruchsvoll • 5 Stunden Gehzeit • 800 Meter Anstieg • 800 Meter Abstieg
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Tiger Nest Resort Klima

14. Tag:  Abschied von Bhutan: Flug von Paro nach Kathmandu in Nepal - Patan - Tanz- und Musikshow am Abend

Ihre Himalaya-Rundreise führt Sie für einen kurzen Aufenthalt weiter nach Nepal*. Bei guter Sicht können Sie während des Fluges von Paro nach Kathmandu eine eindrucksvolle Aussicht auf die Bergketten des Himalayas genießen: Jumolhari in Bhutan, Kangchenjunga in Sikkim, Mount Everest, Lhotse, Makalu und Cho-Oyu in Nepal. Vielleicht können Sie auch die zweischultrige Ama Dablam, den heiligen Berg der Sherpa, in der Nähe des Everest ausmachen? In Abhängigkeit der oft wetterbedingt verzögerten Abflugzeit erreichen Sie Kathmandu im Laufe des Nachmittags und haben im Anschluss an den Check-in im Hotel Zeit, die Stadt Patan mit dem Patan Durbar Square und dem Goldenen Tempel mit Ihrem örtlichen, Deutsch sprechenden Reiseleiter zu besichtigen. Am Abend genießen Sie eine Tanz- und Musikshow und speisen in einem nepalesischen Restaurant.

*Flugsituation Nepal: Bitte beachten Sie, dass es insbesondere auf Grund der meteoreologischen Situation im Kathmandutal zu Flugverspätungen aller Flüge an / ab Kathmandu kommen kann. Das kann zu verlängerten Wartezeiten am Abflughafen bzw. verspäteten Ankunftszeiten in Kathmandu führen.
Frühstück, Abendessen Himalaya Klima

15. Tag:  Besichtigungen in und um Kathmandu in Nepal - Tanz- und Musikshow am Abend

Die Durbar Squares von Kathmandu, Patan und Bakhtapur sowie Pashupatinath gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Das Erdbeben 2015 zerstörte neben Wohnsubstanz auch zahlreiche Tempel; andere Tempel überstanden das Beben, so insbesondere die Palastanlagen von Bakhtapur und Patan, die fünftägige Pagode von Bakhtapur und Pashupatinath. Sie nutzen den ganzen Tag für ausführliche Besichtigungen in und um Kathmandu. Sie erleben erhaltene Kulturgüter, die Rekonstruktion beschädigter Zeugnisse des hinduistischen und buddhistischen Lebens und das quirlige Treiben in den Gassen der alten Königsstädte. Sie übernachten in Kathmandu.
Frühstück, Abendessen Himalaya Klima

16. Tag:  Rückflug von Nepal nach Deutschland

Am frühen Morgen bringt Sie Ihr Transfer zum Flughafen und Sie fliegen zurück nach Deutschland.
Bordverpflegung

Reisetermine & Preise

Bitte wählen Sie Ihren gewünschten Abflughafen aus, um die aktuellen Preise zu ermitteln.
Weitere Flughäfen sind auf Anfrage buchbar!
Preise für Flug ab/an:
Bitte Flughafen wählen
Termine / Preise pro Person für 2024
06.10. – 21.10.2024
16 Tage
max 16
Andrej Kulikov
+ örtliche Reiseleitung
  DZ ab   6.598 €
  EZ ab   7.298 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 6.598 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 7.298 €
17.11. – 02.12.2024
16 Tage
max 16
Eberhardt-Reise(beg)leitung
+ örtliche Reiseleitung
  DZ ab   6.548 €
  EZ ab   7.248 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 6.548 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 7.248 €
Termine / Preise pro Person für 2025
14.03. – 29.03.2025
16 Tage
max 16
Petra Hady
+ örtliche Reiseleitung
  DZ ab   6.598 €
  EZ ab   7.298 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 6.598 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 7.298 €
  Jetzt buchen - Nur noch wenige Gäste für die Durchführungsgarantie benötigt!
10.10. – 25.10.2025
16 Tage
max 16
Mareike Schmidt
+ örtliche Reiseleitung
  DZ ab   6.698 €
  EZ ab   7.398 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 6.698 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 7.398 €
  Kleinere Reisegruppe   Unverbindliche Reservierung möglich   DZ/EZ frei buchbar   DZ/EZ auf Anfrage buchbar   DZ/EZ ausgebucht   vorgesehene Reise(beg)leitung
Buchbare Flughäfen zu dieser Reise: ab/an Berlinab/an Düsseldorfab/an Frankfurtab/an Hannoverab/an Hamburgab/an Münchenab/an Nürnbergab/an Frankfurt mit Zug zum Flugab/an Stuttgart  weitere Flughäfen auf Anfrage
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm unserer Gruppenreise ist ideal, die Termine sind es für Sie nicht? Gern erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot mit dem entsprechenden Reisepreis für eine Privatreise zum Selbstfahren, mit Mietwagen, Driverguide oder Reiseleiter zu Ihrem Wunsch-Reisetermin. Die Servicegebühr für die Erarbeitung eines individuellen Angebots beträgt je nach Aufwand 50 € bis 100 €, welche Ihnen bei Fest-Buchung der Reise wieder verrechnet werden. Bitte nutzen Sie das folgende Anfrage-Formular, wir nehmen dann umgehend Kontakt zu Ihnen auf, um das mögliche Reiseprogramm mit Ihnen zu besprechen.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 10 bei einer Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 16
  • Bitte halten Sie Trinkgelder in Höhe von 100 € bereit und vertrauen Sie diese Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung an, die deren Verwaltung und Verwendung übernimmt und Sie über deren Verwendung umfassend informiert.
  • Es wird ein über das Ausreisedatum noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass benötigt.
  • Für die Beschaffung des notwendigen Visa, was Eberhardt TRAVEL übernimmt, benötigen wir zwei Passbilder, 5 x 5 cm.
  • Der vorausgehende Informationsabend mit Ihrer Eberhardt-Reiseleitung findet digital per Zoom statt.
  • Bitte beachten Sie, aufgrund der zum Teil schlechten Straßenverhältnisse in Sikkim und Bhutan kann es zu Verzögerungen im Verkehr kommen.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen und – falls notwendig – übernehmen wir für Sie die Visabeschaffung (nur für deutsche Staatsbürger möglich). Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier vom Auswärtigen Amt:
Fragen & Antworten
Viele Fragen rund um die Themen Reiseablauf, Buchung, Zahlung und vielem mehr kommen auf, wenn Sie eine Reise auf unserer Internetseite oder in unseren Katalogen gefunden haben. Hier können Sie Antworten auf die häufigsten Fragen rund um Ihre Reise mit Eberhardt TRAVEL finden.
Reise-Impressionen
Hinweis für eingeschränkte Mobilität
Diese Reise ist nicht geeignet für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Eingeschränkte Mobilität auf Reisen betrifft jeden Reisegast, dessen Beweglichkeit aufgrund einer körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung eingeschränkt ist, und er aus diesem Grund nicht an allen Führungen und Besichtigungen teilnehmen kann.
Im Zweifel können wir vorab für Sie prüfen, ob die Teilnahme für Sie möglich ist. Bitte fragen Sie uns vor Buchung, ob diese Reise für Sie geeignet ist - wir beraten Sie gerne.

Ihre Hotels zum Termin
"06.10.2024 – 21.10.2024"

  1. – 2.
Nachtflug
  2. – 4.
Delhi
Vaishree Boutique Hotels
  4. – 6.
Darjeeling
The Elgin, Darjeeling
  6. – 7.
Gangtok
The Elgin Nor-Khill, Gangtok
  7. – 8.
Phuntsholing
(Phuentsholing)
Lhaki Hotel
  8. – 10.
Thimphu
(ཐིམ་ཕུ)
Hotel Jumolhari
  10. – 11.
Punakha
Meri Puensum Resort
  11. – 14.
Paro
Tiger Nest Resort
  14. – 16.
Kathmandu
Himalaya


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

  Hotelleistungen
Abhängig von Reisezeit und Reiseart können unterschiedliche Leistungen des Hotels im Reisepreis inbegriffen sein. Bitte entnehmen Sie die in Ihrer Reise inkludierten Leistungen der Leistungsbeschreibung und Buchungsbestätigung.

Anreise & Abreise / Parken & Reisen

Sie entscheiden, ob Sie selbst organisiert zum Flughafen anreisen oder unseren Haustür-Transfer-Service nutzen, bei welchem wir für Sie die komplette Organisation und Durchführung Ihrer An- und Abreise übernehmen. Unseren Haustür-Transfer-Service können Sie für die deutschen PLZ-Gebiete 0, 10 – 16, 39, 98 und 99 sowie bei ausgesuchten Reisen auch für die deutschen PLZ-Gebiete 67 – 76 zubuchen. Transfere aus/in andere Postleitzahlen-Gebiete sind auf Anfrage möglich. Um Ihnen eine entspannte und stressfreie Anreise zu ermöglichen, organisieren wir Ihnen gern eine Übernachtung am Vorabend der Reise sowie einen Parkplatz während der gesamten Reise, in der Nähe des Flughafens bzw. der Bus-Route.


Buchbare Flughäfen zu dieser Reise:   ab/an Berlin,   ab/an Düsseldorf,   ab/an Frankfurt,   ab/an Hannover,   ab/an Hamburg,   ab/an München,   ab/an Nürnberg,   ab/an Frankfurt mit Zug zum Flug,   ab/an Stuttgart,   weitere Flughäfen auf Anfrage

Preis für Haustür-Abholung berechnen
Bitte geben Sie hier Ihre Postleitzahl ein, um den Preis für Ihren Haustür-Transfer zu ermitteln.


  Rail & Fly (Zug zum Flug)
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, die Deutsche Bahn für Ihre Anreise zum Hauptflughafen (Frankfurt/Main, München) zu nutzen. Der Zuschlag für Rail & Fly beträgt ab/an allen deutschen Bahnhöfen 100 € pro Person.

  Haustür-Transfer-Service
Sofern Sie sich für unseren Haustür-Transfer-Service entschieden haben, werden unsere freundlichen und hilfsbereiten Chauffeure dafür sorgen, dass Sie pünktlich von zu Hause abgeholt und mit weiteren Reisegästen zum nächstgelegenen ausgeschriebenen Abflughafen bzw. Abfahrtsort gebracht werden – und am Ende der Reise selbstverständlich auch wieder zurück. Die genaue Abholzeit teilen wir Ihnen auf Ihren Reiseunterlagen mit.

  Eigene An- und Abreise
Sollten Sie Ihre An- und Abreise lieber selbst organisieren wollen, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich vor Ort der Gruppen-Rundreise anzuschließen. Alle Leistungen im Zielgebiet bleiben laut Ausschreibung erhalten.

Reiseberichte zu dieser Reise

Reisegruppe vom: 08.11.2019 – 23.11.2019
Druk Air is landing
Darjeelingtee
Bakhtapur
an der Erinnerungschörte Thimphu
Folklore in Paro
Chelila Pass

Zwischen Tradition und Moderne - Hindus, Muslime, Sikhs, Buddhisten am Rande des Himalaya

Reisegruppe vom: 10.11.2017 – 25.11.2017
Punakha Dzong
Hausbemalung ...
Darjeeling
Tigernest
Wasserfall am Tigernest
gemüsig

Vom quirligen Delhi über die Teeregion Darjeeling und den grünen Himalaya Sikkims führt die Reise in das Königreich Bhutan und endet in den Königstädten Kathmandus in Nepal - 16 Tage hinduistische und buddhistische Faszination im Banne des Himalaya

Reisegruppe vom: 30.03.2017 – 15.04.2017
Stupas
Dochula-Pass
Darjeeling Teeplantagen
Chelela-Pass
Rumtek-Kloster
Schneepanter (rote Liste)

Eine tolle Kombination aus Abenteuer, Kultur pur und den höchsten Bergen der Welt. Wir lassen uns von Delhis quirligem Leben treiben, kosten Darjeelings besten Tee, bereisen Sikkim und erleben die beeindruckende Kultur Bhutans sowie Nepals.

Reisegruppe vom: 14.03.2015 – 29.03.2015
Stupa von Bodnath
Bhaktapur
Punakha Dzong bei Nacht
Devi Wasserfälle in Pokhara
Chitwan-Nationalpark
Annapurna Gebirgskette bei Sonnenaufgang

Nepal zieht mit seiner Bergwelt alljährlich Tausende von Besuchern in seinen Bann. Der Mount Everest als höchster Berg der Erde bildet eine imposante Kulisse für einen unvergesslichen Aufenthalt...lesen Sie hier von unseren Erlebnissen in Nepal und Bhutan

Beratung & Buchung
(03 52 04) 92 112

Mo – Fr: 07:00 – 19:00 Uhr
Sa: 10:00 – 15:00 Uhr
Reisecode: IN-SKBHU, ab 6.548 € p.P.
Merken

Letzte Aktualisierung: 17.05.2024 17:36:48

Das sagen unsere Reisegäste

Kommentar zum Reisebericht, roland tribillian am 17.10.2023
sehr gut geschrieben, kein gefasel, fehlt tourskizze, zuviel ähnliche fotos
von gebäuden und klostern, sollten mehr menschenbilder dabei sein,
trotzdem gute bilder
Kommentar zum Reisebericht, Dr. Wolfgang Müller am 02.12.2017
Eine einzigartig schöne und interessante Reise, von Eberhardt Reisen perfekt organisiert. Sehr empfehlenswert!
Besonderen Dank an unseren Reiseleiter Dr. Schmeißer.
Kommentar zum Reisebericht, Dr. Wolfgang Müller am 02.12.2017
Eine einzigartig schöne und interessante Reise, von Eberhardt Reisen perfekt organisiert. Sehr empfehlenswert!
Besonderen Dank an unseren Reiseleiter Dr. Schmeißer.
Kommentar zum Reisebericht, Antje Lindner am 02.12.2017
Unser Slogan "Kein Urlaub, sondern Rundreise" beschreibt eine unvergeßliche Zeit. Wir hatten strahlenden Sonnenschein, fantastische Einblicke in Land und Kultur. Es war schön und ist für andere nur zu empfehlen.