Rundreise Südafrika – Silvester in Kapstadt, Weingenuss & Tiererlebnis

15 Tage Silvesterreise mit Flug: Südafrika für Kenner und Geniesser mit Stellenbosch – Franschhoek – Kapstadt – St. Lucia – Swaziland – Panoramaroute – privates Timbavati-Wildreservat am Krüger-Nationalpark – Johannesburg

© Anna Om - Fotolia
Annett Müller Ihre Ansprechpartnerin: Annett Müller Tel.: (03 52 04) 92 244 E-Mail Mehr über mich
1 Termin 2018 / 1 Termin 2019 
28.12.2018 – 11.01.2019 (max 16 Gäste)
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen

Richtig reisen. Aha!-Erlebnisse Silvesterreise nach Südafrika

  • Entspannte Tage in der Weinregion und Genuss südafrikanischer Weine!
  • Erleben Sie Silvester in Kapstadt, einer der schönsten Städte der Welt!
  • Rauschende Silvesterparty an der belebten Waterfront in Kapstadt mit dem einzigen Feuerwerk.
  • Neujahrsausflug ans Kap der Guten Hoffnung mit Mittagessen im bekannten Fischrestaurant Black Marlin!
  • Spannende Safaris im offenen Jeep mit persönlichem Ranger im privaten Timbavati Wildreservat am Krüger Nationalpark auf der Suche nach den Big Five.
Philip Seidel Ihre Reise(beg)leitung
ab/an Deutschland (28.12.)
Philip Seidel
Anzahl Teilnehmer zum Termin:
Min. 8 / Max. 16
9 Gäste haben diese Reise bewertet:
Weiterempfehlung:
War es die richtige Reise?
  9    0

Gästebewertungen lesen
Kapstadt, die lebendige "Mother City" wird Sie begeistern, in der Silvesternacht sind Sie mittendrin - fantastische Ausblicke am Kap der Guten Hoffnung ziehen Sie in ihren Bann - exklusives Wildlife spüren Sie bei spannenden Safaris im privaten Wildreservat Timbavati am Krüger Nationalpark. Fernab von Hektik und Stress reisen Sie bei dieser Silvesterreise nach Südafrika und erleben mitten im deutschen Winter sommerliche Temperaturen am Kap, über 9.000 Kilometer von Deutschland entfernt!
Leistungen inklusive

  • Flüge mit Lufthansa/South Africa ab/an Frankfurt/Main via Johannesburg nach Kapstadt und von Johannesburg zurück (Zubringerflüge ab Dresden, Berlin, Leipzig/Halle, Stuttgart, Hamburg oder Düsseldorf sowie Rail & Fly nach Frankfurt gegen Aufpreis buchbar - weitere deutsche Flughäfen auf Anfrage)
  • Inlandsflug mit South African: Kapstadt – Durban
  • Transfers Flughafen - Hotel - Flughafen
  • Rundreise im örtlichen, klimatisierten Reise-/Kleinbus
  • 12 Übernachtungen in ausgewählten Hotels und Lodges
  • 12 x Frühstück vom Buffet
  • 2 Mittagessen
  • 6 Abendessen vom Buffet, als Menü oder Barbecue
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Eberhardt-Reisebegleitung ab/an Deutschland
Ihre Eberhardt-Vorteile inklusive

  • Silvester-Dinner im Restaurant Quay Four, direkt an der Victoria & Alfred Waterfront in Kapstadt
  • Stadtrundfahrten in Kapstadt und Johannesburg
  • Rundfahrt durch die Weinregion mit Besuch von Franschhoek und Stellenbosch
  • Besichtigung eines Weingutes mit Weinverkostung und Picknick-Lunch
  • Besuch des Dorfmuseums in Stellenbosch
  • Besuch des Botanischen Gartens Kirstenbosch
  • Ausflug in den Nationalpark Kap-Halbinsel
  • Eintritt in die Pinguin-Kolonie Boulders Beach
  • Bootsfahrt auf dem Lake St. Lucia
  • Ausflug ins Naturschutzgebiet Cape Vidal
  • 2 Pirschfahrten im offenen Geländewagen im Mkhaya-Wildreservat
  • Besuch eines Swazi-Marktes mit Glasfabrik
  • Fahrt über die Panoramaroute mit Besuchen von God‘s Window, Blyde River Canyon und Bourkes Luck Potholes
  • Eintritte und Naturschutzgebühren in die Nationalparks
  • 4 Jeep-Safaris mit persönlichem Ranger im privaten Timbavati-Wildreservat
  • 1 Mittagessen im Fischrestaurant Black Marlin
  • Abschluss-Abendessen vom afrikanischen Buffet mit Grill
Zubuchbare Leistungen

  • halbtäge, kulinarische Tour durch verschiedene Stadtteile in Kapstadt mit Verkostungen und Mittagessen (6. Tag) - Preis pro Person: 65 €
    TA ZA-ZAKUR-KTME
  • abendliche Sunset Cruise (Bootsfahrt) in der Kapstädter Bucht mit einem Glas Sekt  (6. Tag) - Preis pro Person: 32 €
    TA ZA-ZAKUR-SDBO
Hinweis: Bitte wählen Sie Ihren Wunschtermin aus.
Reiseablauf und Leistungen können sich je nach Reisezeitraum unterscheiden.

Ihr Reiseablauf

 

1./2. Tag: Flug nach Kapstadt - Fahrt in die Winelands

Sie fliegen nach Kapstadt (ca. 10,5 Std.), wo Sie am Vormittag des 2. Tages ankommen. Am Flughafen werden Sie von Ihrer deutschsprachigen Reiseleitung in Empfang genommen und machen sich auf den Weg in die Weinregion, nach Stellenbosch. Stellenbosch ist nach Kapstadt die zweitälteste von Europäern gegründete Siedlung an der südafrikanischen Küste. Das Umland ist eingebettet in eine Berglandschaft mit fruchtbaren Tälern und von Weinanbaugebieten geprägt. Etwas versteckt in den grünen Weinbergen liegt Ihr Hotel. Das 4-Sterne Devon Valley Hotel rühmt sich einer spannenden und faszinierenden, sechs Dekaden umspannenden Geschichte und ist bekannt für seine Gastfreundschaft. Anschließend können Sie im Hotel entspannen oder Sie unternehmen am Nachmittag einen gemütlichen Spaziergang in die nähere Umgebung des Devon Valley und lassen Sie sich von der malerischen Landschaft verzaubern. Das Abendessen wird Ihnen im Hotel serviert.
Bordverpflegung, Abendessen Übernachtung

3. Tag: Erlebnis Weinregion und Weinpicknick

Ihr Ausflug bringt Sie in die nahen Weinanbaugebiete rund um Franschhoek und Stellenbosch. In dieser facettenreichen Weinregion finden Sie malerische kleine Orte bis hin zu  hohen, schroffen Bergformationen. Hier liegt auch der Ursprung der kapholländischen Architektur, die bis heute noch deutlich zu erkennen ist. Die Anfänge der Weinbaukultur am Kap reichen bis ins 17. Jahrhundert zurück. Holländische und französische Siedler brachten das Know-How aus der Heimat mit und fanden in den sonnigen Tälern beste Bedingungen für den Weinanbau: Viel Sonne, milde Winter - ein Paradies der Trauben! Südafrikanische Weine sind eine Garantie für auszeichnete Qualität und Geschmack und sind weltweit bekannt. Das kleine Städtchen Franschhoek ("französischen Ecke") mit Cafe und Boutiquen versprüht einen Hauch savoir vivre.  Anschließend sind Sie zu Gast auf einem alten Weingut und erfahren mehr über den Weinbau. Der Kellermeister gewährt Ihnen einen Einblick in die Weinkunde und lädt zur Verkostung ein. Nach einem gemütlichen Picknick-Lunch auf dem Weingut fahren Sie nach Stellenbosch zurück und unternehmen einen Stadtbummel. Die Stadt ist nach Kapstadt die zweitälteste von Europäern gegründete Siedlung an der südafrikanischen Küste. Viele, originalgetreu restaurierte Gebäude im kap-holländischen Stil, die aus der Zeit der Ostindien-Kompanie stammen, sind bis heute erhalten geblieben. Vier der schönsten Häuser sind im kleinen Dorfmuseum zu bestaunen, welches Sie besichtigen. Der weitere Tag steht zu Ihrer freien Verfügung. Am Abend können Sie im "Wijnhuus" in Stellenbosch einkehren oder im Hotel a la carte speisen.
Frühstück, Mittagessen Übernachtung

4. Tag: Stadtbesichtigung -  Silvester in Kapstadt

Am Vormittag reisen Sie nach Kapstadt (ca. 1,5 h). Auf einer Stadtrundfahrt besichtigen Sie die geschäftige und grüne City, die eleganten Küstenvororte und das bunte Bo-Kaap-Viertel. Sobald der Tafelberg wolkenfrei ist, nutzen Sie die Gelegenheit zur Auffahrt auf den majestätischen Hausberg (witterungsbedingt, evtl. an anderen Tagen möglich - Zusatzkosten für die Seilbahn ca. 350 ZAR - vor Ort zu zahlen - bar in südafrikanischen Rand oder mit Kreditkarte). Danach besuchen Sie den Botanischen Garten Kirstenbosch, der sich an den Hängen des Tafelberges erstreckt und zu den schönsten der Welt zählt. Hier gedeihen etwa 9.000 von insgesamt ca. 22.000 Pflanzen des südlichen Afrikas. Im dortigen Gartenrestaurant  haben Sie die Möglichkeit, einen kleinen Mittagsimbiss einzunehmen. Gern können Sie auch kleine Picknick-Körbe im Restaurant bestellen, um es dann den Kapstädtern gleich zu tun und entspannt auf den Wiesen im Botanischen Garten zu lunchen. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel, welches nur wenige Gehminuten von der Victoria & Alfred Waterfront entfernt ist. Am weiteren Nachmittag haben Sie freie Zeit, die für einen Bummel an der Waterfront oder einen Besuch des "Two Oceans Aquarium" nutzen können. Vielleicht haben Sie auch einfach nur Lust, die südafrikanische Sonne in einem Cafe zu geniessen? Am Abend bummeln Sie zur Victoria & Alfred Waterfront und tauchen in das lebendige Kapstadt ein. Am späteren Abend haben wir für Sie die besten Plätze im Restaurant "Quay Four" direkt an der Wasserfront reserviert, wo Ihnen ein festliches Silvester-Dinner serviert wird. Von der Terrasse des Restaurants erleben Sie die gigantische Silvesterparty an der Waterfront hautnah, wo dann um Mitternacht mit dem einzigsten Feuerwerk das neue Jahr begrüßt wird. Genießen Sie die Silvesternacht an einem der beliebtesten Plätze der Stadt. An der Victoria & Alfred Waterfront pulsiert das Leben in der letzten Nacht des Jahres. Bei sommerlichen Temperaturen lockt eine bunte, multikulturelle Silvesterparty an der Victoria & Alfred Waterfront. Feiern Sie den Beginn des neuen Jahres vor der Kulisse des mächtigen Tafelberges. Prosit Neujahr!
Frühstück, Abendessen Übernachtung

5. Tag: Neujahrsausflug ans Kap der Guten Hoffnung

Den Neujahrsmorgen beginnen Sie geruhsam mit einem späteren Frühstück, bevor Sie zum Ausflug starten. Sie passieren zunächst den spektakulären Chapman´s Peak Drive, der hoch über dem Meer in die Felsen geschlagen wurde. Anschließend durchqueren Sie den Nationalpark Kap-Halbinsel mit seiner einzigartigen immergrünen Pflanzenpracht, die je nach Jahreszeit ihre Farben wechselt. Das Ende der Kap-Halbinsel besteht eigentlich aus zwei Kapspitzen. Den Cape Point mit dem Leuchtturm, der auf dem Berg 250 Meter über dem Meeresspiegel aufragt, erreichen Sie mit einer Zahnradbahn. Aktive Reisegäste können eine kleine Wanderung entlang der Klippen mit Blick auf malerische Buchten unternehmen oder Sie fahren bequem mit dem Bus zum berühmten Schild mit der Angabe des Längen- und Breitengrades. Anschließend fahren Sie nach Simons Town und werden im bekannten Fischrestaurant "Black Marlin" zum Mittagessen erwartet. Genießen Sie die ausgezeichnete Küche und den fantastischen Ausblick auf den Atlantik! Anschließend unternehmen Sie ein Spaziergang und besuchen Sie die Kolonie der Brillenpinguine am nahen Boulders Beach.
Über die eleganten Vororte Camps Bay und Clifton erreichen Sie am späten Nachmittag wieder Kapstadt.
Frühstück, Mittagessen Übernachtung

6. Tag: Freizeit  - Kulinarische Reise in Kapstadt

Heute haben Sie Freizeit oder Sie lernen Sie die vielfältige Kap-Küche intensiver kennen auf einer kulinarischen Tour kennen (Zusatzkosten: 65 € pro Person - Bitte mit der Buchung reservieren): Haben Sie schon von Snoek, Koeksister oder Ulusu gehört? Das sind nur einige der Spezialitäten, die die Kapregion zu bieten hat. Auf dieser Tour schauen Sie in heimische Küchen, testen exotische Gewürze, kochen und essen gemeinsam. Eine besondere kulturelle Erfahrung bei der Sie nicht nur Kochen und Essen, sondern auch neue Freundschaften schließen. So entdecken Sie das eine oder andere, was in Restaurants schwer zu finden ist. So bunt wie die Regenbogenation ist auch die Kap-Küche, inspiriert von Kap-Malaiien, indischen Einwanderern und von Holländern, die sich als erste Europäer niederließen.
Der Nachmittag haben Sie freie Zeit für eigene Entdeckungen. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, eine Bootstour in der Kapstädter Bucht zu unternehmen, wo Sie den Sonnenuntergang mit einem Glas Sekt genießen können (Zusatzkosten: 32 € - Bitte mit der Buchung reservieren).
Frühstück Übernachtung

7. Tag: Flug nach Durban - St. Lucia

Heute heißt es früh aufstehen. Sie werden zum Flughafen gebracht (Sie erhalten Frühstückspakete). Am Vormittag fliegen Sie nach Durban in die Provinz KwaZulu Natal. Anschließend reisen Sie weiter nach St. Lucia. Der freundliche Ferienort mit vielen Cafes und Restaurants befindet sich im gleichnamigen Naturreservat an der Ostküste. Der St. Lucia Wetlands Nationalpark besteht aus mehreren kleinen Reservaten. Die Vegetation teilt sich in eine Mischung aus Sumpfgebiet und Savanne. Der Landschaft angepasst leben die Tiere in ihren jeweiligen Bereichen. Inmitten des Parks liegt der See St. Lucia, der vielen Tieren Leben spendet. St. Lucia ist der größte Salzwassersee Afrikas. Die an der Küste befindlichen, mit Bäumen bewachsenen Sanddünen zählen sogar zu den größten der Welt. Sie wohnen in der familiär geführten Umlilo Lodge, einer kleinen Oase, direkt in St. Lucia. Das Abendessen wird Ihnen in der Lodge serviert, wenn das Wetter passt, wird gegrillt.
Frühstück, Abendessen Übernachtung

8. Tag: Bootsfahrt auf dem St. Lucia See - Strandnachmittag am Indischen Ozean

Am Vormittag unternehmen Sie eine spannende Bootsfahrt auf den Ausläufern des St. Lucia Sees, wo Sie mit Flusspferden und Krokodilen auf Tuchfühlung gehen können. Betrachten Sie die faszinierende und vielfältige Pflanzen- und Vogelwelt aus einer anderen Perspektive. Danach bummeln Sie durch St. Lucia. Nicht nur der bunte Holzschnitzermarkt lädt zum Verweilen ein, sondern auch die vielen Obststände mit lecker, süßen Ananas, Mangos und Maracujafrüchten werden Sie verführen. Am Nachmittag fahren Sie mit dem Bus zum Cape Vidal. Schon die Fahrt durch das Naturschutzgebiet ist erlebnisreich. Mit etwas Glück laufen Ihnen Büffel, Zebras oder auch Nashörner über den Weg. In Cape Vidal angekommen, entspannen Sie am langen Sandstrand oder nehmen eine Abkühlung im Indischen Ozean. (Badesachen nicht vergessen!). Am Abend können Sie im bekannten Fischrestaurant "Ocean Basket" in St. Lucia a la carte speisen.
Frühstück Übernachtung

9. Tag: Fahrt nach Swaziland - Mkhaya Wildreservat

Nach dem Frühstück reisen Sie in das kleine, unabhängige Königreich Swaziland. Swaziland ist der zweitkleinste Staat auf dem afrikanischen Kontinent - bunt, lebendig und faszinierend afrikanisch. Die freundlichen Swazis haben immer ein Lächeln auf ihren Gesichtern. Ihr Ziel ist das Mkhaya Wildreservat, ein Nashornschutzgebiet, wo Sie bereits am Nachmittag eine Pirschfahrt im offenen Geländewagen unternehmen. Im Schutzgebiet leben Nashörner, verschiedene Antilopenarten, Giraffen, Flusspferde, Büffel und Elefanten. Heute übernachten Sie typisch afrikanisch im Stone Camp. Ihre halboffenen, rustikalen Cottages sind im afrikanischen Stil eingerichtet und lassen keine Wünsche offen. Strom gibt es keinen, das romantische Stone Camp wird mit Laternen beleuchtet. Das Abendessen wird Ihnen von den freundlichen Gastgebern unter freiem Himmel am Lagerfeuer serviert (witterungsbedingt). Am Abend laden Sie die liebenwerten Swazis zum gemeinsamen Gesang und Tanz ein.
Frühstück, Abendessen Übernachtung

10. Tag: Swaziland - Sabie

Bevor Sie Swaziland verlassen, besuchen Sie noch den farbenfrohen Swazi-Markt mit kleiner Glasfabrik, um nach originellen Reiseandenken zu stöbern. Am Mittag sind Sie wieder in Südafrika. Die Region Mpumalanga "Ort der aufgehenden Sonne" wird Sie mit ihrer großartigen Landschaft in ihren Bann ziehen. Sie fahren über den Long Tomb Pass zur Ihrer Lodge in den mystischen Bergen bei Sabie.
Frühstück, Abendessen Übernachtung

11. Tag: Panoramaroute - Timbavati Wildreservat am Krüger Nationalpark

Die Panoramaroute führt Sie über enge Passtraßen durch die zerklüftete Bergkette der nördlichen Drakensberge. Am God´s Window (Gottes Fenster) können Sie bei klarer Sicht bis nach Mosambik sehen. Am nordöstlichen Teil fällt das Inlandsplateau, das Highveld, abrupt und steil ab und eröffnet fantastische Ausblicke auf die etwa 1.000 Meter tiefer gelegenen Ebenen des Lowvelds. Der Blyde River Canyon, wegen seiner Schönheit auch "Frauencanyon" genannt,  beginnt bei Bourke's Luck Potholes, einer eindrucksvollen Gesteinsformation, wo Tom Bourke sein "Glück" fand. Spektakulärster Abschnitt des Canyon ist jedoch der atemberaubende Blick auf die Three Rondalves, die imposant aus dem Canyon emporragen.
Danach reisen Sie zum privaten Timbavati Wildreservat am Krüger-Nationalpark. Warmherzig werden Sie am frühen Nachmittag in der privat geführten Simbavati River Lodge empfangen und stärken sich beim einem leichten Lunch. Sie wohnen in Luxus-Zelten, die keine Wünsche offen lassen. Simbavati, ein perfekter Ort um dem "Ruf der Wildnis" zu folgen und dezenten Luxus zu geniessen. Der Name der Lodge stammt aus der Sprache der Shangaan und bedeutet so viel wie: "Der Ort, an dem die Löwen von den Sternen herabsteigen". Sehr passend, denn in Timbavati Wildreservat gibt es auch die legendären "weißen Löwen", eine Spielart der Natur. Bereits um 16 Uhr gehen Sie auf einer erste Pirschfahrt. Zum Abend erwartet Sie ein vorzügliches Abendessen.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Übernachtung

12. Tag: Pirschfahrten im Timbavati Naturreservat

Heute heißt es früh aus den Federn, denn Ihr persönlicher Ranger und ein erfahrener Shangaan-Spurensuchern erwarten Sie zur morgendlichen Pirschfahrt im offenen Allrad-Fahrzeugen. Kaffee, Tee und kleine Snacks stehen in der Lobby für Sie bereit, bevor Sie ins Wildreservat aufbrechen. Erleben Sie das Erwachen der Tierwelt im Busch mit all seinen Geräuschen und Düften. Zwischen dem Wildreservat und dem Krüger Nationalpark gibt es keine Zäune mehr und die Tiere können sich frei bewegen. Um die Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum nicht zu stören, herrschen in den privaten Wildreservaten strenge Regeln und Verhaltensweisen. Nicht mehr als 2 Fahrzeuge dürfen sich den Tieren nähern, die somit ideale Rückzugsgebiete vom Massentourismus finden. Zurück in der Lodge erwartet Sie ein Frühstücksbrunch. Anschließend verbringen Sie die Mittagszeit mit Faulenzen auf ihrer privaten Veranda oder am Swimmingpool, der an heißen Tagen eine willkommene Abkühlung ist. Von der gemütlichen Terrasse können Sie grasende Kudus und Wasserböcke im Flussbett beobachten oder erspähen sogar Elefanten, die sich nähern. Am späten Mittag wird Ihnen ein leichter Lunch serviert. Wenn sich die Sonne Afrikas langsam dem Horizont nähert, die Schatten der Akazien-Bäume länger werden und sich die Tiere aus ihren schattigen Verstecken zum Wasser bewegen, ist die ideale Zeit für eine weitere Pirschfahrt. Erleben Sie  den Sonnenuntergang im Busch und genießen dabei Ihren "Sundowner", eine alte Safari-Tradition. Den letzten Abend lassen Sie bei einem schmackhaften Dinner bei Kerzenschein  oder in der traditionellen Boma am Feuer (witterungsbedingt) ausklingen.
Frühstück, Mittagessen, Abendessen Übernachtung

13. Tag: Fahrt nach Johannesburg

Heute können Frühaufsteher eine letzte Pirschfahrt im Wildreservat unternehmen oder Sie schlafen aus. Spätestens 8:30 Uhr beginnt Ihre längere Fahrt nach Johannesburg, zu Ihrem komfortablen Hotel. Am Abend erleben Sie die afrikanische Gastfreundlichkeit beim gemeinsamen Abendessen mit typisch afrikanischen Buffet, natürlich wird auch gegrillt. Verbringen Sie den letzten Abend in einer besonderen Atmosphäre und schlemmen Sie so viel Sie wollen!
Frühstück, Abendessen Übernachtung

14./15. Tag: Johannesburg - Rückflug nach Deutschland

Nach dem späten Frühstück checken Sie aus und unternehmen Sie eine Rundfahrt mit einigen Fotostopps durch alte und neue Johannesburg mit seinen Sehenwürdigkeiten wie die Nelson-Mandela-Brücke, das Fussballstadion und Soweto. Sandton präsentiert das moderne Johannesburg. Hier gibt es auch viele trendige Cafes und Restaurants und Shops, wo Sie noch eine letzte Pause vor Ihrem Heimflug einlegen. Am späteren Nachmittag verabschieden Sie sich von Südafrika und werden zum Flughafen von Johannesburg gebracht. Am Abend startet Ihr Flieger nach Deutschland nach Frankfurt, wo Sie am nächsten Morgen ankommen.
Frühstück, Bordverpflegung

Reisetermine & Preise

Diese Reise ist in weiteren Varianten verfügbar – wählen Sie diese hier aus um weitere Termine anzuzeigen.
Varianten dieser Reise
z.B. eigene Anreise & Verlängerungen
Termine / Preise p.P. für 2018
28.12.2018 – 11.01.2019
Philip  Seidel
15 Tage  max 16

im DZ 
4.798 €

im EZ 
5.598 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 4.798 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 5.598 €
Termine / Preise p.P. für 2019
28.12.2019 – 11.01.2020
 N. n.
15 Tage  max 16

im DZ 
4.898 €

im EZ 
5.698 €
Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DIXX 4.898 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC  ( Verpfl. lt. Programm ) DI1X 5.698 €
Keine passenden Termine für Sie dabei?
Das Reiseprogramm ist ideal, die Termine leider nicht? Buchen Sie diese Reise einfach als Privatreise ab 2 Personen! Bitte nutzen Sie unser Anfrage-Formular für Ihren gewünschten Reise-Termin. Wir prüfen umgehend, ob wir Ihren Wunsch bestätigen können und werden uns schnellstmöglich mit einem individuellen Reise-Angebot bei Ihnen melden.

Privatreise jetzt anfragen!
Informationen

  • Mindestteilnehmerzahl: 8 bei einer Absagefrist bis spätestens 6 Wochen vor Reisebeginn
  • Maximalteilnehmerzahl: 16 Personen
  • vorausgehender Informationsabend in Dresden mit Ihrer Eberhardt-Reisebegleitung
  • Bitte vertrauen Sie Ihrer Reisebegleitung einen Betrag von ca. 70 € an, der diese für die notwendigen Service- und Trinkgelder verwaltet bzw. nutzt, und Sie über deren Verwendung umfassend informiert.
  • Der gültige Reisepass muss mindestens 30 Tage über die Reise hinaus gültig sein und muss auch bei Ausreise noch über mindestens zwei freie Seiten für Visastempel verfügen. Bitte beachten Sie die neuen Bestimmungen für die Einreise von Minderjährigen bei Einreise über Südafrika.
Einreise & Hinweise
Vor jeder Reise erhalten Sie von uns umfangreiche Reiseinformationen. Alle notwendigen Schritte für eine entspannte Reise und Einreise sowie – falls notwendig – die Visabeschaffung übernehmen wir für Sie. Unsere ReisemanagerInnen und ReiseleiterInnen sorgen in Vorbereitung und Durchführung der Reise für zuverlässige Beförderungsmittel und Hotelunterkünfte mit modernen Standards. Sie bemühen sich um ein authentisches Erleben der Natur, der Kunst, der Kultur des Gastlandes, um Einblicke ins Alltagsleben der Gastgeber und organisieren nach Möglichkeit Begegnungen mit diesen.
Allgemeine Informationen zum Reiseland und Einreisemodalitäten finden Sie hier:

Ihre Hotels

Lage: Das Devon Valley Hotel liegt versteckt in einem schattigen, grünen und ruhigen Winkel mitten im Weingebiet von Stellenbosch. Vom Hotel können Sie durch Weinberge wandern.

Zimmer: Die Zimmer sind stilvoll in Erdtönen eingerichtet, mit bequemen Betten und einer einladenden Sitzecke vor großen Fenstern. Außerdem gibt es ein barrierefreies Zimmer sowie Gartenzimmer mit einer kleinen Terrasse.

Ausstattung: Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, SAT-TV, kostenfreies WLAN, Telefon, Safe, Klimaanlage, Euro-Stecker, Föhn sowie Wasserkocher (Kaffee/Tee). Ausgestattet ist das Hotel selbst mit Restaurant, Terrasse mit wunderbarem Ausblick, Weinbar, Lounge, Bar, Pool und einem Spa-Bereich.


http://www.devonvalleyhotel.com
Lage: Das 3-Sterne-Plus-Hotel befindet sich fußläufig zur pulsierenden und dynamischen Victoria & Alfred Waterfront, dem touristischen Zentrum Kapstadts. Das Zentrum erreichen Sie in knapp 10 Gehminuten.

Zimmer: Die Zimmer sind mit Bad/WC, SAT-TV, WLAN (kostenfrei 1 Stunde), Safe, Euro-Stecker, Föhn, Wasserkocher und einer Sitzecke ausgestattet.

Ausstattung: Das Hotel verfügt über ein Restaurant mit einer kleinen Terrasse sowie über ein Fitness-Center und einen kleinen Außenpool.

http://www.citylodge.co.za
Lage: Die Umlilo Lodge ist ein familiär geführtes Gästehaus in einer tropischen Gartenoase, welches sich direkt in St. Lucia befindet.

Zimmer:
Die gemütlichen Zimmer sind klimatisiert und individuell eingerichtet.

Ausstattung:
Alle Zimmer verfügen über SAT-TV, Moskitonetze, Föhn, Safe, Kühlschrank, Euro-Stecker sowie Wasserkocher für die Zubereitung von Kaffee und Tee. Die Lodge verfügt über ein halboffenes Restaurant, eine gemütliche Boma (Grillstelle), offene Bar-Lounge und ein Pool.


http://www.umlilolodge.co.za
Lage: An den Ufern des malerischen Flussbett befindet sich das Stone Camp. Sie werden in einer beeindruckenden halboffenen Stein- und Strohhütte, in der keine Elektrizität vorgesehen ist, untergebracht sein.

Zimmer: Dieser einzigartige Stil bietet Ihnen die Möglichkeit, die Natur voll und ganz zu erleben. Alle separaten, offenen Wohneinheiten sind durch Sandwege verbunden, die in der Nacht romantisch von Paraffin-Laternen beleuchtet werden. Die 12 halboffenen Cottages bieten Dusche/WC (inkl. Warm- und Kaltwasser), Parafinlampen, Moskitonetz und Safe.

Ausstattung: Das rustikal eingerichtete Camp wird ganz ohne Strom betrieben. Die Mahlzeiten werden in der Boma (Feuerplatz) mit Blick auf ein Flussbett serviert. Oft begegnen dem Gast dabei Tiere. Am Abend wird das Camp mit Parafinlampen beleuchtet, was ein ganz besonderes Ambiente bietet. Am Morgen wird dem Gast Tee und Gebäck zum Cottage gebracht, bevor es auf die frühmorgendliche Pirschfahrt geht. Für diesen Aufenthalt empfehlen wir Ihnen einen Tagesrucksack/-tasche. Ihr großes Gepäck (Koffer) verbleibt verschlossen im Reisefahrzeug.


http://www.mkhaya.org/
Lage: Die Misty Mountain Lodge liegt inmitten eines Naturreservats, umgeben von einer idyllischen Landschaft und in der Nähe des Long Tom Passes. Der atemberaubendem Ausblick in die Misty Mountain wird Sie begeistern.
Zimmer: Zu allen Zimmern gehören Bad oder Dusche/WC, Terrasse oder Veranda, Kamin, Wasserkocher für Kaffee und Tee und eine kleine Kitchenette. Safe und Euro-Stecker sind vorhanden.
Ausstattung:
  Die Lodge bietet zudem ein uriges Restaurant mit Kamin, eine Bar, ein Terrasse mit Ausblick und Pool sowie eine Lounge mit TV und Bücherecke. Kostenfreies WiFi steht im Hauptgebäude zur Verfügung.


http://www.mistymountain.co.za
Lage: Die Simbavati River Lodge liegt im nördlichen Gebiet des Timbavati Naturreservates und ist umgeben von 12 000 Hektar Wildnis ohne Zaun mit reicher Flora und Fauna - der perfekte Ort, um authentische Safaris zu erleben.

Zimmer:
Sie wohnen in klimatisierten Luxuszelten mit weichem Doppelbett und typisch südafrikanischem Stil mit eigener Terrasse oder in klimatisierten Chalets mit 2 Schlafzimmern. Diese verfügen über Bad oder Dusche/WC, zusätzlich  Dusche oder Bad unter freiem Himmel, Wasserkocher für Tee und Kaffee sowie Minibar zur Verfügung. Safe, Eurostecker, Föhn sind ebenfalls vorhanden.

Ausstattung:
Pool, gemütliche Bar und halboffenes Restaurant, Terrasse, Boma, Lounge-Ecke, Bibliothek und Souvenirshop, kostenfreies WiFI im Hauptgebäude, 24 h- Rezeption
Lassen Sie den Tag in der Lounge, an der Bar oder im Boma am offenen Feuer ausklingen oder beobachten Sie die abendlichen Tierwanderungen von der Terrasse.


http://www.simbavati.com
Lage: Das Hotel befindet sich in einer gepflegten Gartenanlage, unweit des modernen Geschäfts- und Einkaufsviertels Sandton. Das Restaurant Chief`s Bomo ist auch bei den Bewohnern von Johannesburg beliebt.

Zimmer:
Die klimatisierten und luxuriös eingerichteten Zimmer verfügen über Bad/WC, Föhn, SAT-TV, Telefon und Wasserkocher für Tee/Kaffee.

Ausstattung:
Entspannen Sie im hoteleigenen beheizten Schwimmbad, trainieren Sie im Fitnessraum oder lassen Sie sich mal richtig verwöhnen im großen Spa-Bereich. Auch kulinarisch hat das Hotel einiges zu bieten. Es beherbergt zwei sehr gute Restaurants sowie eine Bar.


http://www.indabahotel.co.za


  Hotelkategorien
Die angegebenen Hotelkategorien entsprechen den Landeskategorien und stellen keine Bewertung durch Eberhardt TRAVEL dar.

Reiseberichte zu dieser Reise

Reisegruppe vom: 28.12.2017 – 11.01.2018

GELUKKIGE NUWE JAAR 2018 aus Südafrika - Unsere Traumreise mit Weingenuss in Stellenbosch, großartigem Silvester-Feuerwerk an der Waterfront in Kapstadt, tollem Blick vom Tafelberg und einmaligen Safaris im Swaziland und Simbavati Naturreservat beginnt!

1519999
1520398
1520452
1520465
1520656
1520159
Reisegruppe vom: 28.12.2016 – 11.01.2017

Genuss in den Winelands, Silvesterfeuerwerk in Kapstadt, Happy Hippos im Regen, Abenteuer Swaziland und Löwenkuscheln im privaten Timbavati Wildreservat - Exklusive Erlebnisse über Jahreswechsel in Südafrika

1320687
1320956
1321005
1321216
1321373
1321208
Reisegruppe vom: 29.12.2014 – 10.01.2015

Kapstadt, die lebendige "Mother City" begeisterte uns. In der Silvesternacht waren wir mittendrin! Exklusives "Wildlife" erlebten wir hautnah bei spannenden Safaris im privaten Wildreservat Timbavati mit Leopard, Elefant & Co!

926827
926953
926772
927151
926866
927075
Beratung & Buchung
+49 (0) 800 - 22 21 57 5

Mo – Fr 09:00 – 18:00 Uhr
und Sa 09:00 – 16:00 Uhr
Reisecode: ZA-YYAFK, ab 4.798 € p.P.
Merken

Weitere Reise-Empfehlungen

Reisebild: Rundreise Ägypten - Kairo, Nilkreuzfahrt und Baden in Marsa Alam
Rundreise Ägypten - Kairo, Nilkreuzfahrt und Baden in Marsa Alam

14 Tage Städteerlebnis Kairo, Pyramiden, Nilkreuzfahrt und Badeaufenthalt am Roten...

zur Reise
Reisebild: Rundreise durch Südafrika & Swaziland mit Victoria Wasserfällen
Rundreise durch Südafrika & Swaziland mit Victoria Wasserfällen

19 Tage große Rundreise Südafrika mit Kapstadt - Stellenbosch - Oudtshoorn - Knysna...

zur Reise
Reisebild: Fernreise Südafrika - Silvester in Kapstadt
Fernreise Südafrika - Silvester in Kapstadt

8 Tage Silvesterreise nach Südafrika mit Flug: Stellenbosch - Franschhoek - Kapstadt...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Südafrika & Namibia - intensive Natur- und Tiererlebnisse
Rundreise Südafrika & Namibia - intensive Natur- und Tiererlebnisse

24 Tage Reisekombination mit Johannesburg - Pretoria - Swaziland - Krüger Nationalpark...

zur Reise
Reisebild: Istanbul & Doha - DIE Erlebnisreise im Orient
Istanbul & Doha - DIE Erlebnisreise im Orient

8 Tage Städtereise in die Metropole am Bosporus und nach Doha im Emirat Katar

zur Reise
Reisebild: Rundreise Suriname, Guyana und Französisch-Guayana
Rundreise Suriname, Guyana und Französisch-Guayana

18 Tage Studienreise Südamerika: Paramaribo - Georgetown - Iwokrama-Regenwald - Rupununi-Region...

zur Reise
Reisebild: Studienreise Armenien
Studienreise Armenien

8 Tage Rundreise mit Flug - Jerewan - Etschmiadsin - Norawank - Sewansee - Dilijan...

zur Reise
Reisebild: Reise Südafrika - Weihnachten & Silvester
Reise Südafrika - Weihnachten & Silvester

13 Tage Reise mit Flug: Südafrika über den Jahreswechsel mit Johannesburg - Panoramaroute...

zur Reise
Reisebild: Singlereise Südafrika - Krüger Park & Gartenroute
Singlereise Südafrika - Krüger Park & Gartenroute

13 Tage Rundreise Südafrika für Singles und Alleinreisende mit Pretoria - Panoramaroute...

zur Reise
Reisebild: Rundreise Namibia - Silvester unterm Kreuz des Südens
Rundreise Namibia - Silvester unterm Kreuz des Südens

12 Tage Silvesterreise nach Namibia: Windhoek - Kalahari - Sossusvlei - Swakopmund...

zur Reise

Kommentare unserer Reisegäste

U. Schenkel am 12.01.2017
Sehr gut organisiert, freundliche kompetente Reisebegleitung (Annett Müller), gute bis ausgezeichnete Hotels, auf Sicherheit wurde Wert gelegt, es war eine rundum gelungene Reise
R. Loewe am 12.01.2017
Die Reise war für mich ein Traum. Silvester in Südafrika. Meine Erwartungen wurden voll erfüllt.
Die Reise war vom ersten bis zum letzten Tag sehr gut organisiert.
Reiseleitung im ersten Teil der Reise war o.k. Der zweite Reiseleiter ab Durban war nicht so mein Ding.
Mit den Hotels war ich komplett zufrieden. Sehr gute Auswahl.
P. Gruse am 12.01.2017
Auf diesen Kommentar wurde geantwortet
Haustür Abholung hat wie immer super geklappt. Reisebegleitung Annett Müller wie immer souverän.Örtlicher Reiseleiter Herbert Rehner (Herbie) sehr angenehm und souverän.Der Reiseleiter für die Region Durban,Johannesburg Samuel (Sammie) ein Schweizer,war eher ungeeignet für diese Reise. Zu steif und zu sehr auf jeden einzelnen Programmpunkt fixiert. Ich hab bessere Erfahrungen mit örtlichen Afrika Reiseleitern gemacht. Ein bisschen lockerer und flexibler in der Planung wäre gut gewesen. Außerdem hat er ein teilweise eher negatives Bild einzelner Eingeborenen Stämme gezeichnet. Die Bus Chauffeure waren beide ausgezeichnet.Die Hotels,Lodges waren wieder top. An der Verpflegung gibt's nicht's auszusetzen. Besonders hervorheben möchte ich die Simbavati River Lodge und die dortige Betreuung. Ganz ausgezeichnet.Das ist immer einer der absoluten Höhepunkte. Dagegen waren die Mädels in Swaziland eher unwillig und etwas mürrisch. Bei Ankunft fühlte man sich nicht wirklich willkommen. Eher als würde man stören. Das legte sich dann allerdings bei der nächtlichen Stammestanz Aufführung. Alles in allem wieder eine sehr schöne,spannende Reise mit vielen tierischen Abenteuern.

Antwort von Johanna Schilling, Eberhardt TRAVEL am 13.01.2017
Liebe Frau Gruse,
wir danken Ihnen herzlich für Ihre Einschätzung der Reise und insbesondere dabei für Ihre detaillierten Anmerkungen in diesem Falle. Wir freuen uns, dass Ihnen die Reise insgesamt gut gefallen hat und Sie sich rundum gut betreut gefühlt haben. Ihre kritischen Worte sind uns dabei aber besonders wichtig, denn nur mit diesen gelingt es uns, unsere Tätigkeit stets zu überprüfen sowie zu verbessern. Wir wünschen Ihnen noch ein schönes neues Reisejahr und würden uns freuen, Sie bald wieder auf einer unserer Reisen begrüßen zu dürfen.
Mit herzlichen Grüßen
Ihr Eberhardt-TRAVEL Team

Mit dem Eberhardt-Newsletter immer aktuell: Reiseberichte, Experten-Tipps & Angebote!
Sichern Sie sich 20 € auf Ihre nächste Buchung.

Folgen Sie uns in allen Netzwerken: